SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Zehnder Group
07.10.2015 1
Raumklimalösungen mit Komfortlüftungen für Sanierungen
und Umbauten
ERFA-1, 6. Oktober 2015, Münchenstein
Komfortlüftung Prinzipschema
207.10.2015
Komfortlüftung Nutzen und Funktion
307.10.2015
• Gute Raumluftqualität (Abfuhr von
CO2-haltiger Luft und Gerüchen)
• Gutes Raumklima (Vorerwärmen bezw.
Vorkühlen der Zuluft)
• Energieeffizienz (Heizaufwand bis zu einem
Drittel tiefer)
• Werterhalt der Immobilie durch permanenten
Mindestluftwechsel
• Schutz gegen Aussenlärm und Wind
• Filterung von Pollen und Staub
• Einbruchschutz
Praxisbeispiel Umbau EFH
mit Lüftungsgerät Zehner ComfoAir SL 330
407.10.2015
Untergeschoss: Im Bestand, ohne Lüftung
Erdgeschoss: Im Bestand, mit Lüftung
Dachgeschoss: Neu, im Holzständerbau mit intergerierter Luftverteilung im Bodenaufbau
Ostfassade mit
Garagenabfahrt
Süd- und Ostfassade
während der Bauphase
Praxisbeispiel Umbau EFH
Untergeschoss, Erdgeschoss und Nordfassade
507.10.2015
Zuluft und Abluft im Deckenbereich EG
(Kernbohrungen in bestehender Decke)
Zuluft
Abluft
Praxisbeispiel Umbau EFH
Dachgeschoss (Aufstockung)
607.10.2015
Gesamte Luftverteilung im Bodenaufbau mit
Zehnder UPV und ComfoTube flat 51
Lüftungsgerät Zehnder ComfoAir SL 330 im
begehbaren Schrank mit direktem Aussenluft-
und Fortluftanschluss ab Fassade
ComfoAir SL 330
Zuluft
Abluft
Aussenluft
Fortluft
Revisionsöffnung
Praxisbeispiel Umbau EFH
Luftverteilung EG und DG
707.10.2015
Luftverteilung mit Zehnder ComfoTube flat 51
im Bodenaufbau DG mit Anschlüssen ins EG
und Wandbereich DG
Abluftanschluss in der Ständerkonstruktion
im DG über dem WC mit Luftdurchlass
Zehnder CLRF
Zuluftanschluss in der
bestehenden Decke über
EG (Kernbohrung)
Zuluft
Abluft
«Best-in-Class» Lüftungsgeräte - Das innovative CA SL 330 mit
optimierter Luftführung durch CFD Strömungssimulation
07.10.2015 8
• Gleichmässige Durchströmung des
Wärmetauschers für eine hohe
Effizienz und Hygiene
• Tiefe Luftgeschwindigkeiten trotz
minimalen Abmessungen (nur 53.5cm
breit – passt in jeden Wandschrank)
• Schalldämpfer mit abgestimmter
Geometrie auf das Gerät ergibt trotz
minimaler Ausmasse eine maximale
Schallabsorption
• Geräteaufbau aus hochisolierendem,
hygienisch einwandfreiem EPP, ohne
Ecken und Kanten
• Hocheffiziente und extrem leise EC-
Ventilatoren  Elektroeffizienz 0.26 W
bei 290 m3/h und 50 Pa Druckverlust
• Einfache und effiziente Installation
Praxisbeispiel Sanierung MFH, 33 Whg
mit dezentralen Lüftungsgeräten Zehnder ComfoAir 350
907.10.2015
Lüftungsgeräte in den best. Whg-Reduits
Luftverteilung in abgehängter Decke des
Korridors
Fortluft über die best. Steigzonen über Dach
geführt
Aussenluft ab Fassade (best. Durchbrüche
Küche)
Whg Typ AWhg Typ B
Whg Typ C
Dachaufsicht mit Fortluft
Luftverteilung Korridordecke
Strangschema
Praxisbeispiel Sanierung MFH
Whg Typ A
1007.10.2015
ComfoAir 350
Zuluft
Abluft
Aussenluft
Fortluft
Revisionsöffnung
Luftverteilung im Korridor mit
Zehnder UPV, ComfoTube und
ComfoTube flat 51 (vor Installation
der abgehängten Decke)
Küche nach der Sanierung
In die Deckenblende integriert:
Abluft Küche, Aussenluft
Systemwahl Umbau/ Sanierung MFH
Strangschemas Luftverteilung
1107.10.2015
Typ 1 Typ 2 Typ 4 Typ 5
Innovative und mehrfach ausgezeichnete Grossgeräte für MFH –
CAXL-A mit 800 bis 6’000 m3/h für Innen- und Aussenaufstellung
• Höchste Energieeffizienz (< 0.34 W pro m3/h) und
minimale interne Leckage (< 3% bei 400 Pa)
• Hochleistungsaluminiumplattenwärmetauscher mit
Wirkungsgrad bis 90%
• Luftdichtes Gehäuse von bester Qualität in
Verbundbauweise ohne Wärmebrücken mit
doppelter Abdichtung
• Einfache Ansteuerung von Brandschutzklappen
• Perfekt auf die hochwertigen Luftvolumenstrom-
regler ComfoVar von Zehnder abgestimmt.
• Einfache und sichere Planung und Montage durch
standardisierte Grosslüftungsgeräte und
steckerfertige Lieferung
07.10.2015 12
Praxisbeispiel Sanierung Hochhaus
mit Zehnder PremiVent Fensterlüftungssystem
1307.10.2015
Sanierung Hochhaus mit
11 Geschossen und 56 Whg,
Erstbezug 1972
Sanierung mit dem hocheffizienten
Fensterlüftungssystem PremiVent:
• Extrem kompakt: L 915mm, H 115mm, T variabel
• Luftmenge bis 50m3/h
• Membran-Feuchte-Wärmetauscher
• Automatisch schliessende Klappen in Zu- und Abluft
• Optional: Anschlussmöglichkeiten für Nebenräume
Praxisbeispiel Sanierung Hochhaus
mit Zehnder PremiVent Fensterlüftungssystem
1407.10.2015
Ersatz der Fensterfronten mit integriertem PremiVent im
Sturzbereich über der Balkontüre
Abschluss aussen mit Lochblech über die gesamte Front
Abschluss innen mit Integration der Vorhangschiene
Zuluft
Abluft
Aussenluft
Fortluft
Praxisbeispiel Sanierung MFH
mit Zehnder PremiVent Fensterlüftungssystem
1507.10.2015
Kein sichtbaren
Durchbrüche im
Fassadebereich
erforderlich
Sturzverkleidung mit
Revisionsabschlussdeckel
Eingebautes PremiVent mit
Zuluftanschlussbox Wohnen
Abluftanschlussbox DU/WC
Vor dem Einbau: Aussen- und Fortluft im
Bereich des best. Rollladenkastens
geplant
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!
07.10.2015 16

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Inocencio meléndez julio. nación. evolución de la administración. inocenc...
Inocencio meléndez julio. nación. evolución de la administración. inocenc...Inocencio meléndez julio. nación. evolución de la administración. inocenc...
Inocencio meléndez julio. nación. evolución de la administración. inocenc...
INOCENCIO MELÉNDEZ JULIO
 
bases principales sobre uniminuto
bases principales sobre uniminuto bases principales sobre uniminuto
bases principales sobre uniminuto
fabian estepa
 
Inocencio meléndez julio. investigación. la contabilidad como herramienta ...
Inocencio meléndez julio. investigación.  la contabilidad como herramienta ...Inocencio meléndez julio. investigación.  la contabilidad como herramienta ...
Inocencio meléndez julio. investigación. la contabilidad como herramienta ...
INOCENCIO MELÉNDEZ JULIO
 
Inocencio meléndez julio. idujuridico. la investigación de mercados. inocen...
Inocencio meléndez julio. idujuridico. la investigación de mercados. inocen...Inocencio meléndez julio. idujuridico. la investigación de mercados. inocen...
Inocencio meléndez julio. idujuridico. la investigación de mercados. inocen...
INOCENCIO MELÉNDEZ JULIO
 
Inocencio meléndez julio. investigación. la segmentación del mercado. inoc...
Inocencio meléndez julio. investigación. la segmentación del mercado. inoc...Inocencio meléndez julio. investigación. la segmentación del mercado. inoc...
Inocencio meléndez julio. investigación. la segmentación del mercado. inoc...
INOCENCIO MELÉNDEZ JULIO
 
Plan de Marketing Político
Plan de Marketing Político Plan de Marketing Político
Plan de Marketing Político
Mariana Circelli
 
Presentación1
Presentación1Presentación1
Presentación1
martinmarcillo
 
Inocencio melendez julio. el concepto de aprendizaje autónomo, de trabajo ac...
Inocencio melendez julio. el concepto de aprendizaje autónomo, de trabajo ac...Inocencio melendez julio. el concepto de aprendizaje autónomo, de trabajo ac...
Inocencio melendez julio. el concepto de aprendizaje autónomo, de trabajo ac...
INOCENCIO MELÉNDEZ JULIO
 
Cemsa paulina sobre bulimia
Cemsa paulina sobre bulimiaCemsa paulina sobre bulimia
Cemsa paulina sobre bulimia
Paulinaaaa4
 
Poesías
PoesíasPoesías
Poesías
maria lariño
 
Renovieren mit Mehrwerten
Renovieren mit MehrwertenRenovieren mit Mehrwerten
Renovieren mit Mehrwerten
Vorname Nachname
 
Inocencio meléndez julio. investigación. la planeación, organización y di...
Inocencio meléndez julio. investigación. la planeación, organización y di...Inocencio meléndez julio. investigación. la planeación, organización y di...
Inocencio meléndez julio. investigación. la planeación, organización y di...
INOCENCIO MELÉNDEZ JULIO
 
Inocencio meléndez julio. como encontrarle sentido a la vida.
Inocencio meléndez julio. como encontrarle sentido  a la vida.Inocencio meléndez julio. como encontrarle sentido  a la vida.
Inocencio meléndez julio. como encontrarle sentido a la vida.
INOCENCIO MELÉNDEZ JULIO
 
Inocencio meléndez julio. nación. la segmentación del mercado. inocencio m...
Inocencio meléndez julio. nación. la segmentación del mercado. inocencio m...Inocencio meléndez julio. nación. la segmentación del mercado. inocencio m...
Inocencio meléndez julio. nación. la segmentación del mercado. inocencio m...
INOCENCIO MELÉNDEZ JULIO
 
Inocencio meléndez julio. investigación. la definición y clases de soporte...
Inocencio meléndez julio. investigación. la definición y clases de soporte...Inocencio meléndez julio. investigación. la definición y clases de soporte...
Inocencio meléndez julio. investigación. la definición y clases de soporte...
INOCENCIO MELÉNDEZ JULIO
 
Música
MúsicaMúsica
Música
emmafc
 
Practica final didier agudelo zrate
Practica final didier agudelo zratePractica final didier agudelo zrate
Practica final didier agudelo zrate
didieragudelobrs
 
c.v.Nasser rabea
c.v.Nasser rabeac.v.Nasser rabea
c.v.Nasser rabea
Nasser Rabea
 
collagen drink 
collagen drink collagen drink 
collagen drink 
adruzy semedia
 
PRESENTASI PRODUK BOTANICAL COLLAGEN
PRESENTASI PRODUK BOTANICAL COLLAGENPRESENTASI PRODUK BOTANICAL COLLAGEN
PRESENTASI PRODUK BOTANICAL COLLAGEN
Nana Suhana
 

Andere mochten auch (20)

Inocencio meléndez julio. nación. evolución de la administración. inocenc...
Inocencio meléndez julio. nación. evolución de la administración. inocenc...Inocencio meléndez julio. nación. evolución de la administración. inocenc...
Inocencio meléndez julio. nación. evolución de la administración. inocenc...
 
bases principales sobre uniminuto
bases principales sobre uniminuto bases principales sobre uniminuto
bases principales sobre uniminuto
 
Inocencio meléndez julio. investigación. la contabilidad como herramienta ...
Inocencio meléndez julio. investigación.  la contabilidad como herramienta ...Inocencio meléndez julio. investigación.  la contabilidad como herramienta ...
Inocencio meléndez julio. investigación. la contabilidad como herramienta ...
 
Inocencio meléndez julio. idujuridico. la investigación de mercados. inocen...
Inocencio meléndez julio. idujuridico. la investigación de mercados. inocen...Inocencio meléndez julio. idujuridico. la investigación de mercados. inocen...
Inocencio meléndez julio. idujuridico. la investigación de mercados. inocen...
 
Inocencio meléndez julio. investigación. la segmentación del mercado. inoc...
Inocencio meléndez julio. investigación. la segmentación del mercado. inoc...Inocencio meléndez julio. investigación. la segmentación del mercado. inoc...
Inocencio meléndez julio. investigación. la segmentación del mercado. inoc...
 
Plan de Marketing Político
Plan de Marketing Político Plan de Marketing Político
Plan de Marketing Político
 
Presentación1
Presentación1Presentación1
Presentación1
 
Inocencio melendez julio. el concepto de aprendizaje autónomo, de trabajo ac...
Inocencio melendez julio. el concepto de aprendizaje autónomo, de trabajo ac...Inocencio melendez julio. el concepto de aprendizaje autónomo, de trabajo ac...
Inocencio melendez julio. el concepto de aprendizaje autónomo, de trabajo ac...
 
Cemsa paulina sobre bulimia
Cemsa paulina sobre bulimiaCemsa paulina sobre bulimia
Cemsa paulina sobre bulimia
 
Poesías
PoesíasPoesías
Poesías
 
Renovieren mit Mehrwerten
Renovieren mit MehrwertenRenovieren mit Mehrwerten
Renovieren mit Mehrwerten
 
Inocencio meléndez julio. investigación. la planeación, organización y di...
Inocencio meléndez julio. investigación. la planeación, organización y di...Inocencio meléndez julio. investigación. la planeación, organización y di...
Inocencio meléndez julio. investigación. la planeación, organización y di...
 
Inocencio meléndez julio. como encontrarle sentido a la vida.
Inocencio meléndez julio. como encontrarle sentido  a la vida.Inocencio meléndez julio. como encontrarle sentido  a la vida.
Inocencio meléndez julio. como encontrarle sentido a la vida.
 
Inocencio meléndez julio. nación. la segmentación del mercado. inocencio m...
Inocencio meléndez julio. nación. la segmentación del mercado. inocencio m...Inocencio meléndez julio. nación. la segmentación del mercado. inocencio m...
Inocencio meléndez julio. nación. la segmentación del mercado. inocencio m...
 
Inocencio meléndez julio. investigación. la definición y clases de soporte...
Inocencio meléndez julio. investigación. la definición y clases de soporte...Inocencio meléndez julio. investigación. la definición y clases de soporte...
Inocencio meléndez julio. investigación. la definición y clases de soporte...
 
Música
MúsicaMúsica
Música
 
Practica final didier agudelo zrate
Practica final didier agudelo zratePractica final didier agudelo zrate
Practica final didier agudelo zrate
 
c.v.Nasser rabea
c.v.Nasser rabeac.v.Nasser rabea
c.v.Nasser rabea
 
collagen drink 
collagen drink collagen drink 
collagen drink 
 
PRESENTASI PRODUK BOTANICAL COLLAGEN
PRESENTASI PRODUK BOTANICAL COLLAGENPRESENTASI PRODUK BOTANICAL COLLAGEN
PRESENTASI PRODUK BOTANICAL COLLAGEN
 

Mehr von Vorname Nachname

Umsetzung des sommerlichen Wärmeschutzes bei Minergie
Umsetzung des sommerlichen Wärmeschutzes bei MinergieUmsetzung des sommerlichen Wärmeschutzes bei Minergie
Umsetzung des sommerlichen Wärmeschutzes bei Minergie
Vorname Nachname
 
Nachweis sommerlicher Wärmeschutz: Simulationen von Loggien
Nachweis sommerlicher Wärmeschutz: Simulationen von LoggienNachweis sommerlicher Wärmeschutz: Simulationen von Loggien
Nachweis sommerlicher Wärmeschutz: Simulationen von Loggien
Vorname Nachname
 
Sommerlicher Wärmeschutz: Von der Relevanz des Tageslichts bis zur Notwendigk...
Sommerlicher Wärmeschutz: Von der Relevanz des Tageslichts bis zur Notwendigk...Sommerlicher Wärmeschutz: Von der Relevanz des Tageslichts bis zur Notwendigk...
Sommerlicher Wärmeschutz: Von der Relevanz des Tageslichts bis zur Notwendigk...
Vorname Nachname
 
SIA 180:2014 — Konsequenzen für den Sommerlichen Wärmeschutz
SIA 180:2014 — Konsequenzen für den Sommerlichen WärmeschutzSIA 180:2014 — Konsequenzen für den Sommerlichen Wärmeschutz
SIA 180:2014 — Konsequenzen für den Sommerlichen Wärmeschutz
Vorname Nachname
 
Sommerlicher Wärmeschutz: Minergie, MuKEn und SIA 180
Sommerlicher Wärmeschutz: Minergie, MuKEn und SIA 180Sommerlicher Wärmeschutz: Minergie, MuKEn und SIA 180
Sommerlicher Wärmeschutz: Minergie, MuKEn und SIA 180
Vorname Nachname
 
Steuerung & Monitoring von Sonnenschutzanlagen
Steuerung & Monitoring von SonnenschutzanlagenSteuerung & Monitoring von Sonnenschutzanlagen
Steuerung & Monitoring von Sonnenschutzanlagen
Vorname Nachname
 
Monitoring bei grossen Nicht-Wohnbauten
Monitoring bei grossen Nicht-WohnbautenMonitoring bei grossen Nicht-Wohnbauten
Monitoring bei grossen Nicht-Wohnbauten
Vorname Nachname
 
Monitoring und Steuerung am Beispiel der Nachhaltigen Quartiere Eikenøtt und ...
Monitoring und Steuerung am Beispiel der Nachhaltigen Quartiere Eikenøtt und ...Monitoring und Steuerung am Beispiel der Nachhaltigen Quartiere Eikenøtt und ...
Monitoring und Steuerung am Beispiel der Nachhaltigen Quartiere Eikenøtt und ...
Vorname Nachname
 
Energetische Betriebsoptimierung - Monitoring
Energetische Betriebsoptimierung - MonitoringEnergetische Betriebsoptimierung - Monitoring
Energetische Betriebsoptimierung - Monitoring
Vorname Nachname
 
Begrüssung ERFA-Praxisseminar "Monitoring: Chancen der Betriebsüberwachung"
Begrüssung ERFA-Praxisseminar "Monitoring: Chancen der Betriebsüberwachung"Begrüssung ERFA-Praxisseminar "Monitoring: Chancen der Betriebsüberwachung"
Begrüssung ERFA-Praxisseminar "Monitoring: Chancen der Betriebsüberwachung"
Vorname Nachname
 
Ressourcensparende Haushaltgeräte
Ressourcensparende HaushaltgeräteRessourcensparende Haushaltgeräte
Ressourcensparende Haushaltgeräte
Vorname Nachname
 
So fördert der Kanton Luzern das bessere Bauen und Erneuern
So fördert der Kanton Luzern das bessere Bauen und ErneuernSo fördert der Kanton Luzern das bessere Bauen und Erneuern
So fördert der Kanton Luzern das bessere Bauen und Erneuern
Vorname Nachname
 
Ego®Fresh -MINERGIE kompatibles Mehrraum-Lüftungssystem
Ego®Fresh -MINERGIE kompatibles Mehrraum-LüftungssystemEgo®Fresh -MINERGIE kompatibles Mehrraum-Lüftungssystem
Ego®Fresh -MINERGIE kompatibles Mehrraum-Lüftungssystem
Vorname Nachname
 
Innovative Lüftungskonzepte an ausgewählten Beispielen
Innovative Lüftungskonzepte an ausgewählten BeispielenInnovative Lüftungskonzepte an ausgewählten Beispielen
Innovative Lüftungskonzepte an ausgewählten Beispielen
Vorname Nachname
 
Angemessene Lüftungskonzepte bei der Erneuerung von Wohnbauten
Angemessene Lüftungskonzepte bei der Erneuerung von WohnbautenAngemessene Lüftungskonzepte bei der Erneuerung von Wohnbauten
Angemessene Lüftungskonzepte bei der Erneuerung von Wohnbauten
Vorname Nachname
 
Einleitung ins Thema "Lüftungen bei energetischen Modernisierungen"
Einleitung ins Thema "Lüftungen bei energetischen Modernisierungen"Einleitung ins Thema "Lüftungen bei energetischen Modernisierungen"
Einleitung ins Thema "Lüftungen bei energetischen Modernisierungen"
Vorname Nachname
 
Begrüssung ERFA-Praxisseminar "Lüftungen bei energetischen Modernisierungen"
Begrüssung ERFA-Praxisseminar "Lüftungen bei energetischen Modernisierungen"Begrüssung ERFA-Praxisseminar "Lüftungen bei energetischen Modernisierungen"
Begrüssung ERFA-Praxisseminar "Lüftungen bei energetischen Modernisierungen"
Vorname Nachname
 
Bauen und Erneuern mit Minergie und von Förderbeiträgen profitieren
Bauen und Erneuern mit Minergie und von Förderbeiträgen profitierenBauen und Erneuern mit Minergie und von Förderbeiträgen profitieren
Bauen und Erneuern mit Minergie und von Förderbeiträgen profitieren
Vorname Nachname
 
Bauen und Erneuern mit Minergie und von Förderbeiträgen profitieren
Bauen und Erneuern mit Minergie und von Förderbeiträgen profitierenBauen und Erneuern mit Minergie und von Förderbeiträgen profitieren
Bauen und Erneuern mit Minergie und von Förderbeiträgen profitieren
Vorname Nachname
 
Ressourcensparende Haushaltgeräte
Ressourcensparende HaushaltgeräteRessourcensparende Haushaltgeräte
Ressourcensparende Haushaltgeräte
Vorname Nachname
 

Mehr von Vorname Nachname (20)

Umsetzung des sommerlichen Wärmeschutzes bei Minergie
Umsetzung des sommerlichen Wärmeschutzes bei MinergieUmsetzung des sommerlichen Wärmeschutzes bei Minergie
Umsetzung des sommerlichen Wärmeschutzes bei Minergie
 
Nachweis sommerlicher Wärmeschutz: Simulationen von Loggien
Nachweis sommerlicher Wärmeschutz: Simulationen von LoggienNachweis sommerlicher Wärmeschutz: Simulationen von Loggien
Nachweis sommerlicher Wärmeschutz: Simulationen von Loggien
 
Sommerlicher Wärmeschutz: Von der Relevanz des Tageslichts bis zur Notwendigk...
Sommerlicher Wärmeschutz: Von der Relevanz des Tageslichts bis zur Notwendigk...Sommerlicher Wärmeschutz: Von der Relevanz des Tageslichts bis zur Notwendigk...
Sommerlicher Wärmeschutz: Von der Relevanz des Tageslichts bis zur Notwendigk...
 
SIA 180:2014 — Konsequenzen für den Sommerlichen Wärmeschutz
SIA 180:2014 — Konsequenzen für den Sommerlichen WärmeschutzSIA 180:2014 — Konsequenzen für den Sommerlichen Wärmeschutz
SIA 180:2014 — Konsequenzen für den Sommerlichen Wärmeschutz
 
Sommerlicher Wärmeschutz: Minergie, MuKEn und SIA 180
Sommerlicher Wärmeschutz: Minergie, MuKEn und SIA 180Sommerlicher Wärmeschutz: Minergie, MuKEn und SIA 180
Sommerlicher Wärmeschutz: Minergie, MuKEn und SIA 180
 
Steuerung & Monitoring von Sonnenschutzanlagen
Steuerung & Monitoring von SonnenschutzanlagenSteuerung & Monitoring von Sonnenschutzanlagen
Steuerung & Monitoring von Sonnenschutzanlagen
 
Monitoring bei grossen Nicht-Wohnbauten
Monitoring bei grossen Nicht-WohnbautenMonitoring bei grossen Nicht-Wohnbauten
Monitoring bei grossen Nicht-Wohnbauten
 
Monitoring und Steuerung am Beispiel der Nachhaltigen Quartiere Eikenøtt und ...
Monitoring und Steuerung am Beispiel der Nachhaltigen Quartiere Eikenøtt und ...Monitoring und Steuerung am Beispiel der Nachhaltigen Quartiere Eikenøtt und ...
Monitoring und Steuerung am Beispiel der Nachhaltigen Quartiere Eikenøtt und ...
 
Energetische Betriebsoptimierung - Monitoring
Energetische Betriebsoptimierung - MonitoringEnergetische Betriebsoptimierung - Monitoring
Energetische Betriebsoptimierung - Monitoring
 
Begrüssung ERFA-Praxisseminar "Monitoring: Chancen der Betriebsüberwachung"
Begrüssung ERFA-Praxisseminar "Monitoring: Chancen der Betriebsüberwachung"Begrüssung ERFA-Praxisseminar "Monitoring: Chancen der Betriebsüberwachung"
Begrüssung ERFA-Praxisseminar "Monitoring: Chancen der Betriebsüberwachung"
 
Ressourcensparende Haushaltgeräte
Ressourcensparende HaushaltgeräteRessourcensparende Haushaltgeräte
Ressourcensparende Haushaltgeräte
 
So fördert der Kanton Luzern das bessere Bauen und Erneuern
So fördert der Kanton Luzern das bessere Bauen und ErneuernSo fördert der Kanton Luzern das bessere Bauen und Erneuern
So fördert der Kanton Luzern das bessere Bauen und Erneuern
 
Ego®Fresh -MINERGIE kompatibles Mehrraum-Lüftungssystem
Ego®Fresh -MINERGIE kompatibles Mehrraum-LüftungssystemEgo®Fresh -MINERGIE kompatibles Mehrraum-Lüftungssystem
Ego®Fresh -MINERGIE kompatibles Mehrraum-Lüftungssystem
 
Innovative Lüftungskonzepte an ausgewählten Beispielen
Innovative Lüftungskonzepte an ausgewählten BeispielenInnovative Lüftungskonzepte an ausgewählten Beispielen
Innovative Lüftungskonzepte an ausgewählten Beispielen
 
Angemessene Lüftungskonzepte bei der Erneuerung von Wohnbauten
Angemessene Lüftungskonzepte bei der Erneuerung von WohnbautenAngemessene Lüftungskonzepte bei der Erneuerung von Wohnbauten
Angemessene Lüftungskonzepte bei der Erneuerung von Wohnbauten
 
Einleitung ins Thema "Lüftungen bei energetischen Modernisierungen"
Einleitung ins Thema "Lüftungen bei energetischen Modernisierungen"Einleitung ins Thema "Lüftungen bei energetischen Modernisierungen"
Einleitung ins Thema "Lüftungen bei energetischen Modernisierungen"
 
Begrüssung ERFA-Praxisseminar "Lüftungen bei energetischen Modernisierungen"
Begrüssung ERFA-Praxisseminar "Lüftungen bei energetischen Modernisierungen"Begrüssung ERFA-Praxisseminar "Lüftungen bei energetischen Modernisierungen"
Begrüssung ERFA-Praxisseminar "Lüftungen bei energetischen Modernisierungen"
 
Bauen und Erneuern mit Minergie und von Förderbeiträgen profitieren
Bauen und Erneuern mit Minergie und von Förderbeiträgen profitierenBauen und Erneuern mit Minergie und von Förderbeiträgen profitieren
Bauen und Erneuern mit Minergie und von Förderbeiträgen profitieren
 
Bauen und Erneuern mit Minergie und von Förderbeiträgen profitieren
Bauen und Erneuern mit Minergie und von Förderbeiträgen profitierenBauen und Erneuern mit Minergie und von Förderbeiträgen profitieren
Bauen und Erneuern mit Minergie und von Förderbeiträgen profitieren
 
Ressourcensparende Haushaltgeräte
Ressourcensparende HaushaltgeräteRessourcensparende Haushaltgeräte
Ressourcensparende Haushaltgeräte
 

Raumklimalösungen mit Komfortlüftungen für Sanierungen und Umbauten

  • 1. Zehnder Group 07.10.2015 1 Raumklimalösungen mit Komfortlüftungen für Sanierungen und Umbauten ERFA-1, 6. Oktober 2015, Münchenstein
  • 3. Komfortlüftung Nutzen und Funktion 307.10.2015 • Gute Raumluftqualität (Abfuhr von CO2-haltiger Luft und Gerüchen) • Gutes Raumklima (Vorerwärmen bezw. Vorkühlen der Zuluft) • Energieeffizienz (Heizaufwand bis zu einem Drittel tiefer) • Werterhalt der Immobilie durch permanenten Mindestluftwechsel • Schutz gegen Aussenlärm und Wind • Filterung von Pollen und Staub • Einbruchschutz
  • 4. Praxisbeispiel Umbau EFH mit Lüftungsgerät Zehner ComfoAir SL 330 407.10.2015 Untergeschoss: Im Bestand, ohne Lüftung Erdgeschoss: Im Bestand, mit Lüftung Dachgeschoss: Neu, im Holzständerbau mit intergerierter Luftverteilung im Bodenaufbau Ostfassade mit Garagenabfahrt Süd- und Ostfassade während der Bauphase
  • 5. Praxisbeispiel Umbau EFH Untergeschoss, Erdgeschoss und Nordfassade 507.10.2015 Zuluft und Abluft im Deckenbereich EG (Kernbohrungen in bestehender Decke) Zuluft Abluft
  • 6. Praxisbeispiel Umbau EFH Dachgeschoss (Aufstockung) 607.10.2015 Gesamte Luftverteilung im Bodenaufbau mit Zehnder UPV und ComfoTube flat 51 Lüftungsgerät Zehnder ComfoAir SL 330 im begehbaren Schrank mit direktem Aussenluft- und Fortluftanschluss ab Fassade ComfoAir SL 330 Zuluft Abluft Aussenluft Fortluft Revisionsöffnung
  • 7. Praxisbeispiel Umbau EFH Luftverteilung EG und DG 707.10.2015 Luftverteilung mit Zehnder ComfoTube flat 51 im Bodenaufbau DG mit Anschlüssen ins EG und Wandbereich DG Abluftanschluss in der Ständerkonstruktion im DG über dem WC mit Luftdurchlass Zehnder CLRF Zuluftanschluss in der bestehenden Decke über EG (Kernbohrung) Zuluft Abluft
  • 8. «Best-in-Class» Lüftungsgeräte - Das innovative CA SL 330 mit optimierter Luftführung durch CFD Strömungssimulation 07.10.2015 8 • Gleichmässige Durchströmung des Wärmetauschers für eine hohe Effizienz und Hygiene • Tiefe Luftgeschwindigkeiten trotz minimalen Abmessungen (nur 53.5cm breit – passt in jeden Wandschrank) • Schalldämpfer mit abgestimmter Geometrie auf das Gerät ergibt trotz minimaler Ausmasse eine maximale Schallabsorption • Geräteaufbau aus hochisolierendem, hygienisch einwandfreiem EPP, ohne Ecken und Kanten • Hocheffiziente und extrem leise EC- Ventilatoren  Elektroeffizienz 0.26 W bei 290 m3/h und 50 Pa Druckverlust • Einfache und effiziente Installation
  • 9. Praxisbeispiel Sanierung MFH, 33 Whg mit dezentralen Lüftungsgeräten Zehnder ComfoAir 350 907.10.2015 Lüftungsgeräte in den best. Whg-Reduits Luftverteilung in abgehängter Decke des Korridors Fortluft über die best. Steigzonen über Dach geführt Aussenluft ab Fassade (best. Durchbrüche Küche) Whg Typ AWhg Typ B Whg Typ C Dachaufsicht mit Fortluft Luftverteilung Korridordecke Strangschema
  • 10. Praxisbeispiel Sanierung MFH Whg Typ A 1007.10.2015 ComfoAir 350 Zuluft Abluft Aussenluft Fortluft Revisionsöffnung Luftverteilung im Korridor mit Zehnder UPV, ComfoTube und ComfoTube flat 51 (vor Installation der abgehängten Decke) Küche nach der Sanierung In die Deckenblende integriert: Abluft Küche, Aussenluft
  • 11. Systemwahl Umbau/ Sanierung MFH Strangschemas Luftverteilung 1107.10.2015 Typ 1 Typ 2 Typ 4 Typ 5
  • 12. Innovative und mehrfach ausgezeichnete Grossgeräte für MFH – CAXL-A mit 800 bis 6’000 m3/h für Innen- und Aussenaufstellung • Höchste Energieeffizienz (< 0.34 W pro m3/h) und minimale interne Leckage (< 3% bei 400 Pa) • Hochleistungsaluminiumplattenwärmetauscher mit Wirkungsgrad bis 90% • Luftdichtes Gehäuse von bester Qualität in Verbundbauweise ohne Wärmebrücken mit doppelter Abdichtung • Einfache Ansteuerung von Brandschutzklappen • Perfekt auf die hochwertigen Luftvolumenstrom- regler ComfoVar von Zehnder abgestimmt. • Einfache und sichere Planung und Montage durch standardisierte Grosslüftungsgeräte und steckerfertige Lieferung 07.10.2015 12
  • 13. Praxisbeispiel Sanierung Hochhaus mit Zehnder PremiVent Fensterlüftungssystem 1307.10.2015 Sanierung Hochhaus mit 11 Geschossen und 56 Whg, Erstbezug 1972 Sanierung mit dem hocheffizienten Fensterlüftungssystem PremiVent: • Extrem kompakt: L 915mm, H 115mm, T variabel • Luftmenge bis 50m3/h • Membran-Feuchte-Wärmetauscher • Automatisch schliessende Klappen in Zu- und Abluft • Optional: Anschlussmöglichkeiten für Nebenräume
  • 14. Praxisbeispiel Sanierung Hochhaus mit Zehnder PremiVent Fensterlüftungssystem 1407.10.2015 Ersatz der Fensterfronten mit integriertem PremiVent im Sturzbereich über der Balkontüre Abschluss aussen mit Lochblech über die gesamte Front Abschluss innen mit Integration der Vorhangschiene Zuluft Abluft Aussenluft Fortluft
  • 15. Praxisbeispiel Sanierung MFH mit Zehnder PremiVent Fensterlüftungssystem 1507.10.2015 Kein sichtbaren Durchbrüche im Fassadebereich erforderlich Sturzverkleidung mit Revisionsabschlussdeckel Eingebautes PremiVent mit Zuluftanschlussbox Wohnen Abluftanschlussbox DU/WC Vor dem Einbau: Aussen- und Fortluft im Bereich des best. Rollladenkastens geplant
  • 16. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! 07.10.2015 16