Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

Seminar Technology Enhanced Learning - Einheit 2

1.230 Aufrufe

Veröffentlicht am

Seminar an der Technischen Universität Graz, März 2015

Veröffentlicht in: Bildung
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Seminar Technology Enhanced Learning - Einheit 2

  1. 1. Seminar Technology Enhanced Learning
 SS 2015 - TU Graz Einheit 2 - Martin Ebner
  2. 2. Input
  3. 3. Ebner, M., Schön, S., and Nagler, W. (2013). Einführung - Das Themenfeld „Lernen und Lehren mit Technologien“. In Schön, S. and Ebner, M., editors, Lehrbuch für Lernen und Lehren mit Technologien.
 http://l3t.tugraz.at/index.php/ LehrbuchEbner10/article/view/ 109 

  4. 4. Barbecue Typologie Lehrbuch für Lernen und Lehren mit Technologien (L3T); 
 Kapitel: Einführung
  5. 5. Zorn, I., Auwärter, A., Krüger, M., and Seehagen-Marx, H. (2013). Educasting - Wie Podcasts in Bildungskontexten Anwendung finden. In Schön, S. and Ebner, M., editors, Lehrbuch für Lernen und Lehren mit Technologien.
 http://l3t.tugraz.at/index.php/ LehrbuchEbner10/article/view/ 111 

  6. 6. Podcasting
  7. 7. Didactical concept Podcasting
  8. 8. Live lecturing
 with the help of technology Podcasting
  9. 9. http://flickr.com/photos/nettsu/1365343292/ Step towards digital lecture room Podcasting
  10. 10. Streaming
  11. 11. Streaming Automatisierte Lösung
  12. 12. Streaming http://tube.tugraz.at
  13. 13. Gruppenarbeit
  14. 14. Wähle eine LV Wählen Sie eine konkrete Lehrveranstaltung aus, wo sich ein Blended-Learning-Angebot gut eignet?
 
 • Voraussetzung: >100 TN; Dauer mind. 1 Semester;
 LV-Typ: Vorlesung + Übung; 
 mind 2 SWS • Beschreiben Sie genau den Inhalt, die Zielgruppe und 
 das Lernziel Plakat 1
  15. 15. Beschreiben Sie welche Inhalte in einer Präsenzsituation vermitteln und welche online?
 
 Beschreiben Sie in welcher Form vorallem die Online- Lehre durchgeführt wird. Didaktisch organisatorisches Konzept Plakat 2
  16. 16. 4 Freiwillige (eine(r) je Gruppe)
  17. 17. 4 Freiwillige (eine(r) je Gruppe) 4 Rollen (Lehrender, Lernender
 E-Learning-Service, Leitung)
  18. 18. Beschreiben Sie die Mehrwerte und die Herausforderungen Ihres Angebotes
 
 Berücksichtigen Sie dabei die Sichtweise der zugewiesenen Rolle Mehrwerte und Herausforderungen Plakat 3
  19. 19. Präsentation der Ergebnisse
  20. 20. Graz University of Technology SOCIAL LEARNING Computer and Information Services Graz University of Technology Martin Ebner http://elearning.tugraz.at martin.ebner@tugraz.at Slides available at: http://elearningblog.tugraz.at mebner

×