SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 128
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Deutsche Übersetzun


   www.michael-
     ehlers.de
Deutsche Übersetzun


                                                         www.michael-
                                                           ehlers.de

Was Sie in dieser
Präsentation
erwartet Erkenntnisse über den Status von Social
Fünf spannende
Media, basierend auf einer großen Benutzerumfrage.

>2000 Daten und Fakten über Social Media in 19
Ländern
Die Themenbereiche sind der Haupteinsatz,
Interaktionen von Benutzern mit Marken, der Einfluss
von Markenkommunikation, die Evolution des Handys
und die Möglichkeiten der strukturellen Zusammenarbeit
zwischen Benutzern und Marken
Untersuchte Länder




                           Daten gesammelt vom Online-
                           Umfragen-Anbieter SSI,
7.827 Benutzer (über 15    Felduntersuchung in der
Jahre) in 19 Ländern,      zweiten Hälfte des Jahres 2012,
repräsentativ für die      Auswertungen geleitet von der
Online-Population im       Firma InSites Consulting und
Land bezüglich             übersetzt von der
Geschlecht, Alter und      Übersetzungsagentur No
mobilem Verkehr            Problem.
Spannende
Erkenntnisse
Die Social Media-
Landschaft ist
ziemlich gefestigt
Die Bekanntheit von Sozialen
Netzwerken ist sehr hoch.
Facebooks Bekanntheit liegt
bei fast 100%, Twitter erreicht
80% Bekanntheitsgrad und
Google+ ist zu 70% bekannt.

Mehr als 7 von 10
Internetnutzern sind Mitglieder
mindestens eines sozialen
Netzwerks. 1,5 Milliarden
Menschen nutzen soziale
Netzwerke.
Die Welt wartet nicht auf das
nächste soziale Netzwerk.
Tatsächlich wollen die meisten
Menschen ihr digitales Leben
so belassen wie es ist.
Es besteht kein Bedarf für
etwas Neues und keine
Absicht aufzuhören.
Im Durchschnitt treten
Menschen nur 1 bis 2 sozialen
Netzwerken bei.
Das Twitter & Google+
Paradoxon ist der lebende
Beweis für diese
Zusammenfassung: Beide
Webseiten sind sehr bekannt,
aber sie sind noch relativ
selten in Gebrauch.
Nutzer wollen „einzigartigen“ neuen Sozialen Netzwerken beitreten




Die Bekanntheit von neuen sozialen Netzwerken wie Instagram und Pinterest nimmt
zu,
25% kennen Instagram, 24% kennen Pinterest.
Ferner zeigen Nutzer ein großes Interesse daran, die beiden Seiten zukünftig zu
nutzen.
Das Handy ist der
perfekte Verstärker
des Gebrauchs von
Social Media.
Zunahme in der
Verbreitung von
Smartphones:
51% der Internet-Nutzer
haben ein Smartphone, die
meisten haben ein
Datenvertrag.
Im Durchschnitt installieren
Menschen 22 Apps auf
ihrem Smartphone, 9 der
Apps nutzen sie mindestens
einmal in der Woche.
Apps von sozialen
Netzwerken sind die
beliebtesten.
53% der Smartphone-
Nutzer vergleichen
während des Einkaufs
die Preise über ihr
Smartphone.
Nutzer verbinden
sich und interagieren
mit einer limitierten
Anzahl von Marken
Verbraucher sind
positiver als Sie
vielleicht denken.

Mehr als die Hälfte
ihrer Kommentare
über Marken sind
positiv.
Weniger als 10% sind
negativ.
50% der im Internet veröffentlichten Informationen
über Produkte, Marken und/oder Unternehmen
befinden sich in sozialen Netzwerken.



                                   Produkt-
                                   Erfahrung
              Kommunikations-


                                Werbemaßnahmen
                 Auslöser



                                   Inhalte

                                  Neuigkeite
                                  n
                                  Werbung
55% der Nutzer sozialer
Netzwerke verknüpfen sich
mit Marken



10,6 ist die      7,0 ist die      5,0 ist die
durchschnittlic   durchschnittli   durchschnittlic
he Anzahl von     che Anzahl       he Anzahl der
Marken, denen     der Marken,      Marken mit
Nutzer folgen     denen aktiv      denen Nutzer
                  gefolgt wird     interagieren
Klare Erwartungen der
Nutzer von vis-à-vis Marken:
1. Teilen von
   Produktinformationen
2. Werbung machen
3. Kostenlose Produktproben
4. Neuigkeiten
5. Einbezug in Projekte
Verbraucher zeigen
Marken:
Wir wollen Euch
unterstützen!
8/10 Verbrauchern
wollen bei Projekten
von Unternehmen
helfen, die Ihnen
gefallen.
Sie verlangen nur, dass
die Unternehmen ihnen
Rückmeldung darüber
geben, wie sie ihre
Vorschläge umsetzen.
Marktforschungsunterne
hmen werden von
Verbrauchern sehr
geschätzt
36% bevorzugen es, an
ausgezeichneten
Forschungsgesellschaften
mitzuwirken.

Diese Gemeinschaften kommen
an zweiter Stelle nach Facebook-
Gemeinschaften.
Verbraucher glauben, dass ihre
Rückmeldung einen hohen
Stellenwert in einer
Forschungsgesellschaft hat.
Letzteres ist ihre
Hauptmotivation, Marken zu
Der Kunde ist offen für Zusammenarbeit, aber
viele Unternehmen sind es nicht. Die
Herausforderung ist, die Visionen der Kunden in
jede Organisation zu integrieren, bis in die
Sitzungsräume.
Verbraucher
sind wahrscheinlich
die
effektivsten
Berater, die Ihr
Unternehmen
Eine Möglichkeit für
Marken, ihr
Gesprächspotential
mit Kunden zu
optimieren
Bis jetzt haben
wir nur die erste
Dimension von
Social Media
genutzt
Die erste
Dimension:
Einen gemeinsamen
Bereich herstellen
Die zweite
Dimension:
Zusammenarbeit
Indem sie diese zwei




                                                  hoch
Dimensionen
verbinden, können
Marken das
Kommunikations-



                       Zusammenarbeit
                                        klein                groß
potential mit ihren
Kunden optimieren.
Jeder dieser           Strukturelle
Quadranten hat
einen Wert in der




                                                 gering
Kommunikations-
strategie.
                                                Reichweite
hoch
                  Kunden-                Umfassende,
                  beratungs              offene
                  Bereich                Zusammenarbe
                                         it
Zusammenarbeit

                 klein                             groß
                          Unterhaltungen
Strukturelle




                  Kunden-                Inhalte
                  erfahrungen   gering




                                Reichweite
Der Umgang mit Social
Media
Fakten über Social Media
auf der ganzen Welt
Fast 100% der Menschen kennen Facebook. Ungefähr 80% haben von
Twitter gehört und 7 von 10 Menschen kennen Google+. Facebook
nimmt einen großen Teil dieses Bereichs für sich ein. Mehr als 60% der
Internet-Population nutzt Facebook. Twitter und Google+ zusammen
haben einen Bestand von ungefähr derselben Größe (ca. 20%
Durchdringung). Der Gebrauch von Twitter ist aber viel höher als der
von Google+.

Dieser Trend lässt sich auf der ganzen Welt beobachten: Soziale
Netzwerke sind Teil des täglichen Lebens von Verbrauchern. 6 von 10
Personen besuchen mindestens einmal a Tag die Seite eines sozialen
Netzwerks.

Die Bekanntheit der neuen Photo-Sharing Platformen Instagram und
Pinterest ist noch ziemlich gering: 17% kennen Instagram & 11%
Pinterest. Die Ergebnisse zeigen, dass beide Seiten ein sehr großes
Wachstumspotential besitzen.
Fakten über Social Media
auf der ganzen Welt
Im Durchschnitt treten Menschen 1-3 sozialen Netzwerken bei.
Die Mehrheit hat einen Zugang auf zwei Seiten. Weniger als 10%
der Menschen treten 5 oder mehr sozialen Netzwerken bei.

LinkedIn hat einen Bekanntheitsgrad von ungefähr 40%. Es bleibt
eine B2B (Unternehmen zu Unternehmen)-Seite mit einem sehr
klaren Profil, das den Markt und den Verbraucher Angesicht zu
Angesicht

Die Motivation soziale Netzwerke zu nutzen ist, mit Freunden
und Familie kommunizieren zu können, Zeit totzuschlagen,
Fotos und interessante Informationen zu verbreiten.
> 7 von 10
Internetnutzern sind
Mitglied mindestens
eines sozialen
Netzwerks.

> 1.5 Milliarden
Menschen nutzen soziale
Neu entstehende Märkte wie
Argentinien, Brasilien und Indien
haben die höchste
Durchdringung bezüglich des
Gebrauchs von sozialen
Netzwerken. Außerdem werden
soziale Netzwerke dort am
häufigsten und intensivsten
gebraucht.
Im Durchschnitt tritt der Mensch 2,1 sozialen
Netzwerken bei.

Meistens ist das Facebook in Kombination mit
Twitter oder LinkedIn. Für die neuen Plattformen
wird es schwierig Fuß zu fassen, auch wenn sie
ein komplett anderes Angebot haben. Instagram
oder Pinterest haben die größten Chancen Fuß zu
fassen.
LinkedIn ist weiterhin sehr wenig
bekannt. Ungefähr 4 von 10
Internetnutzern sind mit diesem sozialen
Netzwerk vertraut.
LinkedIn behält seine klare Nischen-
Positionierung, was den B2B Markt
betrifft.
2 sehr starke lokale
           Konkurrenten




Vkontakte ist
stark vertreten in
Russland:
52% Bekanntheit,
35%
                                  Qzone ist stark
Durchdringung.
                                  vertreten in
                                  China:
                                  63% Bekanntheit,
                                  35%
                                  Durchdringung.
Top Netzwerke


Eine große Anzahl von
Personen kennen
Twitter und Google+,
sind aber keine
Mitglieder.



     Ich kenne   es und bin Mitglied
     Ich kenne   es und war Mitglied
     Ich kenne   es, bin aber kein
     Mitglied
     Ich kenne   es nicht




Bekannthei
t
Mitgliedschaft


                                              Grundlage: Nutzer von sozialen
                                              Netzwerken

Anstieg des Gebrauchs (Top 2%,
1-5)
Täglicher Gebrauch

                                              Grundlage: Nutzer dieses Netzwerks
Das Profil der
                                       Mitglieder
Alle sozialen Netzwerke werden von Männern dominiert. Die Mitglieder von LinkedIn und Twitter sind
größtenteils erwerbstätig und haben ein Smartphone.




              Geschlecht
                Männlich
                Weiblich

                Alter
                15-24

                25-34

                35-54

                55-99
                Smartphone

                 Smartphone-
                 Nutzer
                Erwerbssituation
                 Erwerbstätig

                 Student

                 Arbeitslos
                                                                          = Mitglied eines sozialen Netzwerks
Bekanntheit, Durchdringung & durchschnittliche Anzahl der Mitgliedschaft in
  einem Netzwerk



                                   Mindestens ein Netzwerk
                                   bekannt
                                   Mitglied mindestens eines
                                   Netzwerks
                                   Durchschnittliche Anzahl von
                                   Mitgliedschaften




Neu entstehende
Märkte in Brasilien,
Argentinien und
Indien zeigen den
höchsten
Bekanntheits- und
Durchdringungsgra
d und die höchste
                                              Der 52% und 45% Anteil der soziale Netzwerker in China
durchschnittliche                             und Japan ist gering im Vergleich zu anderen Ländern. Das
Zahl an                                       könnte daran liegen, dass einige große chinesische und
                                              japanische Netzwerker           (z.B. RenRen) nicht
Mitgliedschaften.                             berücksichtigt wurden.
Bekanntheit, Durchdringung, durchschnittliche Anzahl von
Netzwerkern




Mir ist mindestens ein Netzwerk
bekannt
Ich bin Mitglied mindestens eines
Netzwerkes
Durchschnittliche Anzahl von
Mitgliedschaften




                                    Ost
# der Mitgliedschaften in
                                       Netzwerken

                                                   In Japan und Australien kommt es am
                                                   häufigsten vor, dass die Menschen Mitglied nur
                                                   eines Netzwerks sind.
Durchsch
nitt




    N Europa : 3604 / F= Mitglied eines sozialen
    Netzwerks
Tägliche Anmeldungen in Social
Media




          Die Anzahl der täglichen
          Anmeldungen ist in Argentinien,
          Brasilien und Indien am höchsten.
Tägliche
                                                     Anmeldungen
F: Sie sind Mitglied eines der folgenden sozialen Netzwerke. Wie oft melden Sie sich auf diesen Seiten an?
(mindestens einmal am Tag)




                                                                                                 Qzone, Facebook und Vkontakte werden
                                                                                                 täglich am häufigsten genutzt.
                                                                                                 69% der Qzone-Nutzer melden sich
                                                                                                 mindestens ejn Mal am Tag an.
Top 3 Netzwerke bezüglich der Anzahl der
Mitgliedschaften




                              Mitgliedschaft


                              Bekanntheit
Top 3 der Netzwerke bezüglich der Anzahl der
                 Mitgliedschaften




                                                Nach Facebook ist
                                                Vkontakte das beliebteste
                                                Netzwerk in Osteuropa




Mitgliedschaft


Bekanntheit
Bekanntheit der Netzwerke
F: In welchem Maß kennen Sie die folgenden sozialen
Netzwerke?
                                                                        Weltweiter
                                                                        Überblick




                                                                                     In Europa sind Facebook
                                                                                     Twitter und Google+ die
                                                                                     bekanntesten sozialen
                                                                                     Netzwerke.
         F= Nichts
Mitgliedschaft in einem Netzwerk
F: In welchem Ausmaß nutzen sie die folgenden sozialen
Netzwerke?
                                                                       Weltweiter
                                                                       Überblick




                                                                         Bezüglich der Mitgliedszahlen sind
                                                                         Facebook, Google+ und Twitter die
                                                                         beliebtesten Netzwerke in Europa.
                                                                         In China ist Qzone am beliebtesten,
                                                                         Orkut ist in Brasilien und Indien
                                                                         beliebt.
         F= Nichts
Pinterest & Instagram




     Ist mir bekannt und ich bin Mitglied
     Ist mir bekannt und ich war
     Mitglied
     Ist mir bekannt, aber ich war nie
     Mitglied
     Ist mir nicht bekannt




Bekannthei
t
Mitgliedschaft

                                               Grundlage: soziale Netzwerker



Zunahme des Gebrauchs (top 2%,
1-5)
Tägliche Anmeldungen


                                               Grundlage: Mitglieder dieser
Mitglieder-Eigenschaften

Pinterest wird von Frauen dominiert, während Instagram eher von Männern verwendet wird.
Die Mitglieder beider Netzwerke sind meist erwerbstätig und benutzen ein Smartphone.


             Geschlech
             tmännlich
              weiblich

             Alter




               Smartphone Benutzer

             Erwerbssituatio
             n Berufstätig

               Student

               Arbeitslos


                                                     N = 229/236/ F = Falls Mitglied
Keine
        ruch!
Kein Abb        Expan
                      sion!




           Social Media Anwender
           haben nicht die Absicht,
           ihre Mitgliedschaft zu
           beenden.
           Allerdings haben 60 % von
           ihnen auch nicht die
           Absicht, einem neuen
           Netzwerk beizutreten
Absicht, die Benutzung zu
                                     beenden
Frage: Die Mitgliedschaft bei welchem/n der folgenden Netzwerke planen Sie
zu beenden?
                                                                Globale
                                                                Verteilung




                                                                             In Europa beenden
                                                                             Mitglieder der
                                                                             Netzwerke Habbo,
                                                                             Hyves und Myspace am
                                                                             ehesten ihre
N= min 104 / F = falls Mitglied eines sozialen                               Mitgliedschaft.
Netzwerks
Zukünftige Benutzung
Frage: Hier sehen Sie alle sozialen Netzwerke, bei welchen Sie aktuell Mitglied sind. Wie wird sich die Nutzung von jedem dieser sozialen Netzwerke im kommenden
Jahr entwickeln? (Ich werde sie (viel häufiger) nutzen)

                                                                                                   Globale
                                                                                                   Verteilung

                                                                                                                                             Pinterest &
                                                                                                                                             Instagram
                                                                                                                                             werden in
                                                                                                                                             Europa und
                                                                                                                                             in den USA
                                                                                                                                             am meisten
                                                                                                                                             wachsen




                                                                                                                                     In China,
                                                                                                                                     Brasilien und
                                                                                                                                     Indien
                                                                                                                                     werden
                                                                                                                                     Twitter,
                                                                                                                                     Facebook
                                                                                                                                     und Google+
N= min 104 / F = falls Mitglied eines sozialen                                                                                       am meisten
Netzwerks
                                                                                                                                     wachsen
Zukünftige Mitgliedschaft
Frage: Hier sehen Sie alle sozialen Netzwerke die Sie kennen, bei welchen Sie jedoch kein Mitglied sind. Bitte geben Sie an, welchem der folgenden Netzwerke Sie
möglicherweise beitreten wollen.
                                                                                                     Globale
                                                                                                     Verteilung




                                                                                                                    Google+, Facebook und
                                                                                                                    Instagram werden die
                                                                                                                    höchsten Mitgliederzuwächse
                                                                                                                    erzielen.




N= min 692 / F = keine Benutzer: kein Mitglied trotz
Informiertheit
Gründe, Social Media zu nutzen
Frage: Aus welchen Gründen nutzen sie Social Media?

                                                                Globale
                                                                Verteilung
    Kommunikation / Chat-
 Funktionen

 
       
            Zeit
 totschlagen

     
  
                    Fotos
 teilen

          Informationen und Links
     Treffen mit Freunden/
 teilen
   Verwandten 
 
 
 organisieren Videos
         
   
 anschauen
 

Produktinformationen
         
   
 Coupons/Sonderangebote
           
           Finden/aufrechterhalten
   suchen
  von 
  Geschäftskontakten
              Erstellen/Teilen von
   
   Videos 

  

          

       
       Jobsuche
  
   
       
  Zugang zu nutzerbewerteten
   
       
      Marken,
      Dienstleistungen und
        Marketing/Werbung einer
      Produkten                                                        In Europa stehen die
      Firma
     Marketing/Werbung einer                                           wichtigsten Gründe für die
           Marke/Dienstleistung
                              Dating                                   Nutzung von Social Media
                                                                       in Beziehung mit
       Verbraucher-Feedback
           erhalten                                                    Kommunikation und
             Stars beobachten/
          Verbraucherfeedback                                          Unterhaltung
      verfolgen
      erhalten
N= min 4035/ F = falls Mitglied sozialer Netzwerke
Orte und Gelegenheiten, Social Media zu
                    nutzen
Frage: An welchen Orten oder Gelegenheiten verwenden sie Social Media?

                                                       Globale
                                                       Verteilung

                      In der Freizeit


         Beim fernsehen/ Radio
         hören
             Im Bett bei
             Schlaflosigkeit
               In Pausen bei der
               Arbeit
      In / Beim warten auf
   öffentliche(n)
      Verkehrsmitteln
                     Beim Mittagessen


             Während der
             Arbeitszeit
   Während Wartezeiten in
   Geschäften/    Banken/bei
   Ärzten
             
           Als
             Beifahrer
                                                                In Europa und Argentinien
                    Beim Frühstück                              nutzen über 80% Social Media
                                                                während ihrer Freizeit.
                   Beim Abendessen                              Verglichen mit anderen
                                                                Regionen ist die Nutzung im
                 In Bars/                                       Bett, in öffentlichen
                 Restaurants                                    Verkehrsmitteln oder
                     Auf der                                    während Wartezeiten in China
                    Toilette
                                                                viel weiter verbreitet
N= min 4035/ F = falls Mitglied sozialer Netzwerke
Verwendete Geräte bei der Nutzung von
                     Social Media
Frage: An welchen Orten oder Gelegenheiten verwenden sie Social Media?


                                                        Globale
                                                        Verteilung


       Mit dem Desktop-
       PC




       
       Am Laptop




          Am                                                             Laptop und
       Smartphone
                                                                         Desktop-PC
                                                                         werden
                                                                         hauptsächlich
       Am Tablet                                                         verwendet. In
       Computer                                                          China werden
                                                                         mobile
                                                                         Geräte, im
                                                                         Gegensatz zu
       
      Am Netbook                                                 anderen
                                                                         Ländern, viel
                                                                         häufiger
N= min 4035/ F = falls Mitglied sozialer Netzwerke
                                                                         genutzt.
Klout ist ein
Nischengeschäft. 2 von
3 Internet-Usern haben
noch nie davon gehört.
Lediglich 9% der
Mitglieder sozialer
Netzwerke nutzen aktiv
ein Klout Profil.
Klout ist nicht sehr bekannt und hat eine relativ niedrige Nutzerbasis. Klout-Nutzer sind meistens
Erwerbstätig, besitzen ein Smartphone und sind zwischen 25 und 54 Jahre alt.


                                      Geschlech
   Aktive Mitglieder                  t
                                                      Männlich
   Inaktive Mitglieder
   Informiert, aber kein Mitglied                     Weiblich
   Nicht Informiert
                                       Alter          Alter




                                                      Smartphone

                                                      Smartphone-Nutzer


                                    Erwerbssituatio   Erwerbssituation
                                    n                 Erwerbstätig
                                                      Student

                                                      Arbeitslos
                                                                N= 733 / F = falls Klout Profil
Nutzung von Social
Media
Nutzung von Social Media
Die Schlüsselaktivitäten in sozialen Netzwerken
drehen sich um persönliche Beziehungen und
Spaß. Menschen verwenden Social Media um zu
teilen und Beiträge ihrer Freunde zu lesen. Zeit
mit Marken zu verbringen hat die niedrigste
Priorität bei den Nutzern. Nichtsdestotrotz haben
mehr als die Hälfte der Nutzer eine online
Freundschaft mit mindestens einer Marke.

Wenn Menschen Informationen über Marken
teilen, dann meist über Facebook und Vkontakte.
Des Weiteren teilen 46% der Pinterest Benutzer
Markeninhalte auf dieser neuen Plattform. Twitter
belegt bei der Teilung von Markeninhalten den
vierten Platz
Nutzung von Social Media
Markenbezogene Gesprächseinstiege drehen sich
hauptsächlich um Produkterfahrungen, gefolgt
von Promotions, Services, Wettbewerben und
neuen Produkten. Die Bedeutung von Werbung als
Gesprächseinstieg ist zurückgehend.
Die große Mehrheit des Inhalts über
Markenartikel, der geteilt wird, ist positiv.
Negative Inhalte sind klar in der Minderheit.
Unterhaltungen über Markenartikel mit einem
Bekannten beeinflussen Sie am meisten.
Unterhaltungen zwischen Fans der Marke haben
weniger Einfluss als Unterhaltungen zwischen
„normalen“ Nutzern der Marke.
Nutzung von Social Media
                     Frage: Wie häufig haben Sie die folgenden Aktionen, bei ihren letzten 10 Anmeldungen bei sozialen Netzwerken, ausgeführt?

                                                                                                   Globale
                                                                                                   Verteilung
                             Status-check anderer Benutzer
                             und Abfragen von Informationen
                                                                                                                           Die beliebtesten
                                                                                                                           Social Media-
                             Chatten / Nachrichten senden
      Persönliche Aktionen




                                                                                                                           Aktivitäten drehen
                                                                                                                           sich um die
                             Auf Kommentare und/oder
                             Aktivitäten anderer reagieren                                                                 Interaktion von
                                                                                                                           Nutzern
                             Statusupdates und / oder Posts
                             verfassen


                              Spiele spielen oder andere lustige
                             Aktivitäten wie z.B. Quizzes
                             auszüllen

                             Informationen von Produkten, Marken
                             und Unternehmen abfragen
      Abfragen

            Auf Kommentare und/oder
            Aktivitäten anderer reagieren, die
      Teilensich auf Produkte, Marken oder
            Unternehmen beziehen
                              Informationen über Produkte, Marken
                              und/oder Unternehmen posten
      Teilen


N= min 4035/ F = falls Mitglied sozialer Netzwerke
Teilen und Abfragen von Marken /
                    Produktinformationen
Frage: Wie häufig haben Sie die folgenden Aktionen, bei ihren letzten 10 Anmeldungen bei sozialen Netzwerken, ausgeführt? (% mindestens einmal)


     37% der Mitglieder sozialer Netzwerke in Europa posten Informationen über Produkte, Marken und/
     oder Unternehmen. In Ländern wie China, Indien, Brasilien und Argentinien, tun das mehr als die
     Hälfte der Mitglieder.

    % der Mitglieder sozialer Netzwerke die abfragen,
    reagieren und/oder posten.
    % der Mitglieder sozialer Netzwerke, die
    abfragen
    % der Mitglieder sozialer Netzwerke, die
    reagieren
    % der Mitglieder sozialer Netzwerke, die
    posten
                                                                                            Westen                             Osten




                                                                                                  N= min 3604/ F = falls Mitglied sozialer Netzwerke
                   % der Mitglieder sozialer Netzwerke, die
                   abfragen, reagieren und/oder posten.
                   % der Mitglieder sozialer Netzwerke, die          „ Informationen über Produkte, Marken und/oder Unternehmen einholen“
                   abfragen
                   % der Mitglieder sozialer Netzwerke, die          „Auf Kommentare und/oder Aktivitäten anderer reagieren, die sich auf
                   % der Mitglieder sozialer Netzwerke, die
                   reagieren
                   posten                                            Produkte, Marken und/oder Unternehmen beziehen“
                                                                     „Informationen über Produkte, Marken und/oder Unternehmen posten“
Die große Mehrheit
von
markenbezogenen
Verbrauchergespräc
hen sind positiv.
Weniger als 10%
sind negativ.
Die häufigsten
Gesprächseinstiege
sind
Produkterfahrungen,
Promotions, Services
und Wettbewerbe.
Werbung spielt für den
Gesprächseinstieg
immer noch eine Rolle.
Netzwerke, um Informationen zu teilen
Frage: Wenn Sie Informationen über Produkte, Marken und/oder Unternehmen teilen, welches soziale Netzwerk nutzen Sie, um diese Informationen zu teilen?

                                                                                               Globale
                                                                                               Verteilung




                                                                                                 In Europa sind Facebook und Vkontakte
                                                                                                 die meistgenutzten Netzwerke, um
                                                                                                 Informationen über Produkte und
                                                                                                 Marken zu teilen.
N= min 93/ F = Informationen auf sozialen Netzwerken
teilen
Geteilte Informationen
Frage: Welche Informationen über Produkte, Marken und/oder Unternehmen teilen Sie genau?

                                                                                           Globale
                                                                                           Verteilung

 ...persönliche Erfahrungen mit einer                                                                   Erfahrungen mit Marken
 Marke
                                                                                                        sind der häufigste
                                                                                                        Marken- und/oder
        ...Aktionen, die Sie gesehen                                                                    Unternehmensbezogene
        haben                                                                                           Inhalt, der in sozialen
                                                                                                        Medien geteilt wird.
   ...Feedback über Produkte/Services
   die Sie von einem Unternehmen
   erhalten haben

   ...die Einführung neuer Produkte,
   Marken oder Unternehmen



   ...Spiele und Wettbewerbe, die mit
   Produkten, Marken oder Unternehmen
   zusammenhängen


   ...online Werbung, die Sie gesehen
   oder von der Sie gehört haben                                                                   27% der Europäer haben
                                                                                                   im letzten Jahr (deutlich)
    ...Werbung in traditionellen Medien                                                            mehr Inhalte geteilt.
    (z.B. TV, Radio, Zeitschriften) die Sie
    gesehen oder von denen Sie gehört
    haben
 N Europe = 2668 / F = Informationen auf sozialen
 Netzwerken teilen
Geteilte Informationen
Frage: Welche Informationen über Produkte, Marken und/oder
Unternehmen teilen Sie genau?
                                                             Wenn Informationen über Produkte und Marken online
                                                             geteilt werden, ist die große Mehrheit des Inhaltes positiv.

                                                                                 Stimmungsbild




N Europe = 2668 / F = Informationen auf sozialen
Netzwerken teilen
Netzwerke, um Informationen zu beziehen
Frage: Wenn Sie Informationen über Produkte, Marken und/oder Unternehmen beziehen, welches soziale Netzwerk nutzen Sie, um diese Informationen zu teilen?

                                                                                              Globale
                                                                                              Verteilung




                                                                                                              Facebook ist führend
                                                                                                              wenn es darum geht,
                                                                                                              Informationen über
                                                                                                              Produkte und Marken
                                                                                                              in Europa zu
                                                                                                              beziehen.
 N Europe = 2528/ F = Informationen von sozialen Netzwerken
 beziehen
Informationen, die bezogen werden
Frage: Welche Informationen über Produkte, Marken und/oder Unternehmen teilen Sie
genau?
                                                                                    Globale
                                                                                    Verteilung

 ...positive Erfahrungen anderer
                                                                                                    Wenn Nutzer
                                                                                                    Informationen über
 ... Feedback über Produkte/Services                                                                Produkte, Marken oder
 anderer, erhalten von einem
 Unternehmen
                                                                                                    Unternehmen
                                                                                                    beziehen, suchen sie
 ...der Start eines neuen Produktes,                                                                hauptsächlich nach
 Marke oder Unternehmen                                                                             den (meist positiven)
                                                                                                    Erfahrungen, die
 ...Aktionen, die andere gesehen haben                                                              andere gemacht
                                                                                                    haben.

 ...negative Erfahrungen, die andere
 gemacht haben

 ...Spiele und Wettbewerbe, die mit
 Produkten, Marken oder Unternehmen
 zusammenhängen

 ...online Werbung die andere gesehen                                                            32% der Europäer sagen,
 oder von der sie gehört haben
                                                                                                 dass sie im letzten Jahr
 ...Werbung in traditionellen Medien
                                                                                                 (viel) mehr
 (z.B. TV, Radio, Zeitschriften) die Sie                                                         Informationen abgefragt
 gesehen oder von denen Sie gehört                                                               haben.
 haben
N Europe = 2528 / F = Informationen von sozialen
Netzwerken beziehen
Einfluss des Informationsbezugs auf die
                          Kaufabsicht
Frage: Wenn Sie Informationen über Produkte, Marken und/oder Unternehmen beziehen, hat diese Information einen Einfluss auf ihre Absicht das Produkt/
die Marke/ Etwas von dem Unternehmen zu kaufen?
                                Total                                                       Globale
                                                                                            Verteilung

Negative Erfahrungen anderer




Positive Erfahrungen anderer



... Feedback über Produkte/Services
anderer, erhalten von einem
Unternehmen

...die Einführung neuer Produkte,
Marken oder Unternehmen




...Aktionen, die andere gesehen haben



...Spiele und Wettbewerbe, die mit                                                                                    In Europa haben die
Produkten, Marken oder Unternehmen
zusammenhängen
                                                                                                                      negativen Erfahrungen
                                                                                                                      anderer den größten
                                                                                                                      Einfluss auf die
...online Werbung die andere gesehen                                                                                  Kaufabsicht, knapp vor
oder von der sie gehört haben                                                                                         den positiven
                                                                                                                      Erfahrungen

N Europe = 2528 / F = Informationen von sozialen
Netzwerken beziehen
Vertrauen in Online-
                                        Informationen
Frage: Für wie Vertrauenswürdig halten Sie die Informationen, die in sozialen Netzwerken gepostet werden, in Abhängigkeit der genannten Quellen?

                                                                                             Globale
                                                                                             Verteilung

       Eine Person ihrer
       Kontaktliste
Eine Person, die zu dem Netzwerk
von jemandem in Ihrer
Kontaktliste gehört
                     Markennutzer


                            Marken


                       Unternehmen


                        Journalisten


           Ein CEO oder Top-
           Manager

         Ein Angestellter einer
         Firma
                        Markenfans


                            Politiker

N Europe = 4035 / F = Falls Mitglied sozialer Netzwerke
Marken % Unternehmen in Social Media
Konsumenten wissen, was sie von
Marken wollen
55% der Nutzer sozialer Netzwerke sind Fans
mindestens einer Marke. Im Durchschnitt beobachten
sie 8-12 Marken und beteiligen sich bei 3-6 Marken
aktiv. Die meisten Leute werden Fans einer Marke,
nachdem sie deren Produkte benutzt haben und mit
dem Ergebnis zufrieden waren.

Konsumenten haben gegenüber Marken klare
Erwartungen. Die Leute wollen Produktinformationen,
Aktionen und sie wollen eingeladen werden, der
Marke zu helfen die bestehenden Produkte und
Services zu verbessern.
Konsumenten wollen Marken helfen
Ungefähr 8 von 10 Konsumenten wollen Marken helfen. Die
Leute sind bereit E-Mails mit Feedback zu senden,
Fragebögen auf Webseiten auszufüllen oder sozialen
Netzwerken beizutreten, um an der Marke mitzuarbeiten.

Hauptsächlich wollen die Leute helfen, bestehende Produkte
zu verbessern. Eine kleinere Gruppe ist daran interessiert,
neue Produkte zu entwerfen und der kleinste Anteil möchte an
der Gestaltung von Werbemaßnahmen teilnehmen.

Eine bemerkenswerte Schlussfolgerung: Konsumenten
bevorzugen eine Marktforschungsgemeinschaft, um an einer
Marke mitzuarbeiten. Wenn Konsumenten einer Marke helfen,
wollen sie Einfluss auf diese Marke haben. Ihrer Meinung nach
kann der Einfluss durch eine Forschungsgemeinschaft größer
sein.
Nur für
 Fans
> 50% der Nutzer sozialer
Netzwerke sind Online Fans
mindestens einer Marke. Im
Durchschnitt beobachten sie
8-12 Marken, während sie sich
bei 3-6 Marken aktiv
beteiligen.
Pinterest ist für Marken relevanter als
Instagram.
41% der Pinterest-Nutzer teilen markenbezogenen
Inhalt auf der Seite, bei Instagram sind es 35%
Prozent der Nutzer.
Markenfans




   China hat den größten Anteil an
   Markenfans, wohingegen der
   Nutzer in den USA im
   Durchschnitt Fan der größten
   Zahl von Marken ist.
Beobachtung, aktive Beteiligung & Interaktion mit Marken
(bezogen auf Markenfans)




                            # Beobachten von Marken
                            # aktive Beteiligung an Marken (lesen/teilen des Großteils
                            des Inhaltes)
                            # Interaktion mit Marken (Gespräche führen)
Beobachtung, aktive Beteiligung & Interaktion mit Marken
(gesamte Stichprobe)




                            # Beobachten von Marken
                            # aktive Beteiligung an Marken (lesen/teilen des Großteils
                            des Inhaltes)
                            # Interaktion mit Marken (Gespräche führen)
Top 10 der beliebtesten Social Media
                         Auftritte
Frage: Welcher Social Media Auftritt der Marken, deren Fan Sie sind, gefällt Ihnen am besten?
Frage: Was gefällt Ihnen an dem Social Media Auftritt der Marke? (Generell, geordnet nach Bedeutung)




                                                                                                Warum mögen die
                                                                                                Leute diese Marken?
Branchen für
                                           Markenfans
Frage: Welcher Branche gehört diese Marke an?

                                                            Globale
                                                            Verteilung

          Lebensmittel und
              Einzelhandel

      Medien/Unterhaltung



          Mode/Luxusgüter



                    Reisen



                      Sport



                     Autos



 Guter Zweck /Wohltätigkeit
                                                                         Lebensmittel/Einzelhandel,
                                                                         Mode/Luxusgüter und
                  Industrie                                              Medien/Unterhaltung sind
                                                                         die Sektoren in Europa mit
                                                                         den meisten Fans. In China
            andere Branche                                               sind Mode/Luxusgüter und
                                                                         Autos am beliebtesten.

 N 2213 / F = Falls Fan von Marken in sozialen Netzwerken
Motive, Fan einer Marke zu
                                      werden
 Frage: Wie sind sie ein Online-Beobachter /Fan einer Marke geworden?

                                                                        Globale
                                                                        Verteilung

      Ich wurde Fan, nachdem ich die Marke
                           verwendet habe

              Ein Freund von mir empfahl es

 Ich habe eine Marke über die Suchmaschine
           eines sozialen Netzwerks gesucht

    Über Online-Werbung auf der Seite eines
                       sozialen Netzwerks

  Ich möchte die Marke künftig gerne kaufen

Ich habe eine Einladung von einer Person aus
                 meiner Kontaktliste erhalten


     Über Online-Werbung auf einer anderen
                                       Seite
 Ich habe eine Einladung von der Marke/dem
                Unternehmen selbst erhalten
                                                                                     Das Hauptmotiv, Fan
  Über Werbung in den traditionellen Medien                                          einer Marke zu
    wie Fernsehen, Radio, Zeitschriften usw.                                         werden, ist die
                                                                                     Verwendung dieser
                                      andere                                         Marke.

                            Ich weiß es nicht


   N 2213 / F = Falls Fan von Marken in sozialen Netzwerken
Neben Informationen,
Werbeaktionen und
Werbegeschenken wollen
Konsumenten den Marken
helfen, ihre bestehenden
Produkte und Services zu
verbessern.
Im Durchschnitt wollen 8
von 10 Konsumenten den
Marken helfen, ihr Angebot
zu verbessern.


Konsumenten sind sehr
offen, wenn es um die
Mitgestaltung und
konstruktive
Zusammenarbeit mit den
Marken geht, die ihnen
gefallen.


Der bevorzugte Ort für die
Zusammenarbeit sind
Marktforschungsgemeinsch
aften.
Markenerwartungen (1/2)
Frage: Auf den Seiten sozialer Netzwerke sollten Marken...

                                                                         Globale
                                                                         Verteilung
 Sozialnetzwerke
 r erwarten, dass                                   ...
                               Produktinformationen
 Marken                                      anbieten
 Produkt-                           ... Werbeaktionen
 informationen                               anbieten
                                 ... Werbegeschenke
 und                                         verteilen       1 von 2 Sozial-
 Werbeaktionen                         ... Neuigkeiten       netzwerkern
 anbieten.                                   berichten       denkt, dass
         ... die Konsumenten einladen, zu Helfen ein
                 Produkt/ einen Service zu verbessern
                                                             Marken ihn
                                                             einladen sollten,
                               ... Events ankündigen         ihnen zu helfen,
       ... Ideen teilen und Neuigkeiten über künftige        Produkte und
             Produkte, Services zur Verfügung stellen        Services zu
                                   ... Feedback geben
                                                             verbessern.
     ... die Möglichkeit bieten, Produkte/Services zu
                                      bestellen/kaufen
      ... erklären, was sie mit meinem Feedback tun
      werden/wie sie meine Probleme lösen werden

                   ... die Konsumenten überraschen

... Inhalte anbieten, die zu meinen Interessen und zu
                              meinem Lifestyle passen

                          ... exklusive Inhalte bieten


      ... Unterhaltungen mit Konsumenten beginnen



   N 4035 / F = Mitglied sozialer Netzwerke
Markenerwartungen (2/2)
 Frage: Stellen Sie sich sozialer Netzwerke sollten Marken... einer Branche vor, die Sie wirklich mögen. Zu welchem Ausmaß wären sie bereit, dem
 Frage: Auf den Seiten eine Marke oder ein Unternehmen in
 Unternehmen zu Helfen, ihr Gesamtangebot, dass sie auf dem Markt anbieten, zu verbessern? (% Ich würde gelegentlich helfen – Ich würde helfen so gut ich
 kann)
                                                                                                Globale
                                                                                                Verteilung
            ... die Möglichkeit bieten, an Spielen/
                      Wettbewerben teilzunehmen
 ... objektive Hintergrundinformationen über das
      Unternehmen liefern: Fakten und Statistiken
... die Konsumenten einladen, Produkte/Services
                                 mitzugestalten

                           ... Unterhaltung liefern
                                                                         1 von 2 Sozial-
                                                                         netzwerkern
 ... die Möglichkeit bieten, direkt mit den Leuten                       denkt, dass
 zu kommunizieren, die hinter der Marke stehen                           Marken ihn
       ... die Konsumenten einladen, bestehende                          einladen sollten,
                 Werbekampagnen zu verbessern
                                                                         ihnen zu helfen,
                      ... Werbekampagnen liefern                         Produkte und
                                                                         Services zu
       ... mich mit anderen Leuten mit ähnlichen
                    Interessen in Kontakt bringen                        verbessern.
  ... mir Informationen liefern, was innerhalb des
                      Unternehmens vor sich geht
        ... Markengruppen schaffen, von welchen
Konsumenten über Seiten sozialer Netzwerke Fan
                                  werden können
   ... Geschichten über die Unternehmenskultur
                                            liefern
                  ... die Möglichkeit bieten, neue
             Marketingkampagnen mitzugestalten

... virtuelle Avatare oder Werbelogos zu gestalten




    N 4035 / F = Mitglied sozialer Netzwerke
Bereitschaft, Marken zu
                                  unterstützen
Frage: Stellen Sie sich eine Marke oder ein Unternehmen in einer Branche vor, die Sie wirklich mögen. Zu welchem Ausmaß wären sie bereit, dem
Unternehmen zu Helfen, ihr Gesamtangebot, dass sie auf dem Markt anbieten, zu verbessern? (% Ich würde gelegentlich helfen – Ich würde helfen so gut ich
kann)



                                                                       Wenn Leute eine Marke oder ein Unternehmen
                                                                       mögen, sind sie bereit, zu unterstützen. In China
                                                                       ist die Bereit-schaft bei fast 100%. In Australien ist
                                                                       die Bereitschaft geringer, aber 2 von 3 Leuten sind
                                                                       dennoch bereit, zu unterstützen.




                                                                      Eine Marke, die Sie wirklich mögen
                                                                      Ein Unternehmen, dass Produkte und Services in einem Sektor oder Gebiet anbietet,
                                                                      dass ich wirklich mag

                                                           N 4035 / F = Mitglied sozialer Netzwerke
Bevorzugte Wege, um Marken zu
                        unterstützen
   Frage: Welchen der folgenden Wege würden Sie gerne verwenden, um Unternehmen zu helfen, ihre Gesamtstrategie/Marktangebot zu verbessern?

                                                                                            Globale
                                                                                            Verteilung

                         E-mail

                 Eine Webseite

           Social Media Online

   Ein Unternehmensforum/-
                gemeinschaft
     Ein persönlicher Kontakt

                  Mobiltelefon

                           Chat

                       Ein Brief

   Andere Möglichkeiten, z.B.
                       Blogs

                           SMS                                                                            Die Top 4-bevorzugten Wege,
                                                                                                          einem Unternehmen zu helfen,
               Festnetztelefon
                                                                                                          sind alle online, gefolgt von
   Keins der oben genannten                                                                               persönlichem Kontakt



N 3596 / F = Falls bereit, ein Unternehmen oder eine Marke zu
unterstützen
Themen, bei denen man bereit ist, Unternehmen zu
   unterstützen
Frage: Bei welchen der folgenden Themen wären Sie interessiert, Unternehmen zu helfen?

                                                                                            Globale
                                                                                            Verteilung

    Die Verbesserung bestehender
           Produkte oder Services


             Die Verbesserung des
                   Kundenservices

                                                                         Wenn es um
   Die Entwicklung neuer Produkte                                        Zusammenarbeit
                     oder Services                                       geht, sind die Leute
                                                                         hauptsächlich
                                                                         daran interessiert,
Feedback über die Gesamtstrategie                                        Produkte und
                                                                         (Kunden)services
                                                                         zu verbessern.
                                                                         Werbung
Feedback über die Kommunikation                                          (Entwicklung &
                   mit dem Markt                                         Verbesserung) ist
                                                                         am wenigsten
    Die Verbesserung bestehender                                         populär.
                Werbekampagnen


            Die Entwicklung neuer
                Werbekampagnen



   N 3596 / F = Falls bereit, ein Unternehmen oder eine Marke zu
   unterstützen
Aufwand, den man bereit ist zu
                     betreiben
Frage: Bis zu welchem Ausmaß wären Sie bereit, einer Gemeinschaft beizutreten, um einem Unternehmen zu helfen, ihre Gesamtstrategie/Marktangebot zu
verbessern?
                                                                                            Globale
                                                                                            Verteilung

Eine große, offene Gemeinschaft,
z.B. eine Facebook Fan-Seite



                                                             65% sind
Eine Marktforschungsgemeinschaft
                                                             bereit,
                                                             einer
                                                             Gemein-                                             Von den Europäern, die
Eine kleine, geschlossene,                                   schaft mit                                          Marken unterstützen
permanente Gemeinschaft, z.B. eine                           Marken-                                             würden, sind 57%
private Gemeinschaft, die sich                               inhalt bei-                                         bereit, einer
bestimmten Marken, Sektoren oder                             zutreten.                                           markenbezogenen
Themen widmet
                                                                                                                 Gemeinschaft
                                                                                                                 beizutreten.
Eine kleine, geschlossene
Gemeinschaft, zu der man
persönlich eingeladen wird und
welche nur ein paar Wochen aktiv ist.


Ich wäre lediglich bereit, eine
einmalige Idee zu teilen und will
danach nicht mehr kontaktiert
werden.



                               Andere
   N 3596 / F = Falls bereit, ein Unternehmen oder eine Marke zu
   unterstützen
Bereitschaft, einer Gemeinschaft
beizutreten




                  Die Bereitschaft, einer
                  markenbezogenen
                  Gemeinschaft
                  beizutreten, ist in China
                  am höchsten.
Erwartete Belohnung
Frage: Würden Sie für ihre Unterstützung eine Gegenleistung erwarten?

                                                                        Globale
                                                                        Verteilung
    Ich hätte gerne Feedback über die
        Umsetzung meiner Ratschläge



   Meine Unterstützung ist nur gegen
                Bezahlung verfügbar


   Meine Unterstützung ist nur gegen
   Spezial- oder Sonderangebote bei
  meinem nächsten Einkauf verfügbar


      Meine Unterstützung sollte vom
Unternehmen in einer Form anerkannt
                            werden.


 Nein, überhaupt nicht, ich wäre froh,
                   helfen zu können.
                                                                             Als Gegenleistung für ihre
                                                                             Mitarbeit erwarten die
Ich würde gerne entlohnt werden oder                                         meisten Leute Anerkennung
                           ähnliches                                         oder Feedback vom
                                                                             Unternehmen. Ungefähr jeder
                                                                             dritte Europäer erwartet ein
                                                                             Spezialangebot oder eine
   N 3596 / F = Falls bereit, ein Unternehmen oder eine Marke zu
                                                                             Bezahlung.
   unterstützen
Unterstützungsbereitschaft vs. Erfahrung bei
Unternehmensunterstützung




       Bereitschaft, eine Marke oder ein Unternehmen in einem Sektor zu unterstützen, den
       sie mögen
       Bereits ein Unternehmen oder eine Marke unterstützt

  In allen Regionen ist die Zahl der Leute, die Erfahrung mit                               N 4035 / F = Mitglied sozialer
  Unternehmensunterstützung haben, weniger als halb so groß wie die                         Netzwerke
  Zahl der Leute, die bereit sind, ihre Unterstützung anzubieten.
Handynutzung
Boom der
Smartphone-Nutzung
51% der Internetgemeinde nutzt Smartphones, die Mehrheit von
ihnen hat auch einen Datenvertrag. Android ist der Marktführer
dieses Sektors, gefolgt von Apple.

Die Konsumenten nutzen ihr Smartphone primär aus Gründen
des Komforts und sekundär aus Gründen, die Kommunikation
und Unterhaltung betreffen.

Smartphone-Benutzer nutzen Social Media außerdem häufiger.

Im Durchschnitt besitzen die Leute 20-25 Apps auf ihrem
Handy, aber nur die Hälfte von ihnen wird regelmäßig benutzt.
Am häufigsten werden die Apps sozialer Netzwerke genutzt.
Mobilgeräte


                                     In Europa hat ungefähr jeder zweite
                                     Internet-User ein Smartphone. In China
                                     sind es 2 von 3.




                                     1 Ein normales Handy
                                     2 Ein Smartphone, mit Internet /
                                        Datenvertrag
                                     3 Ein Smartphone, ohne Internet /
N Europe 3604/ F = Niemand              Datenvertrag
                                     4 Ein Tablet-PC, mit Internet /
                                        Datenvertrag
                                     5 Ein Tablet-PC, ohne Internet /
                                        Datenvertrag
Mobilgeräte Ι Europa



                             48% der Europäer nutzen
                             ein Smartphone. Die
                             meisten von ihnen haben
                             einen Internet-/
                             Datenvertrag.


                     Osten
Westen




                                1 Ein normales Handy
                                2 Ein Smartphone, mit Internet /
                                   Datenvertrag
                                3 Ein Smartphone, ohne Internet /
                                   Datenvertrag
                                4 Ein Tablet-PC, mit Internet /
                                   Datenvertrag
                                5 Ein Tablet-PC, ohne Internet /
                                   Datenvertrag
Mobile Betriebssysteme

                            Android ist das beliebteste Betriebssystem. iOS liegt in Europa und in den
                            meisten anderen Ländern dahinter. Symbian ist in Indien populär, BlackBerry in
                            Kanada und Argentinien. Windows 7 hat in allen Regionen eine vergleichbare
                            (aber eher niedrige) Verteilung.




                                                                          Android
                                                                          Apple iOS
                                                                          Symbian
                                                                          BlackBerry OS
                                                                          Windows Phone 7
N 2705 / F = Smartphone-Nutzer                                            Andere Windows-Mobilversion
                                                                          Anderes Mobiles
                                                                          Betriebssystem
                                                                          Nicht sicher
Mobile Betriebssysteme

                      Android ist das
                      meistverwendete mobile
                      Betriebssystem in
                      Europa. In Westeuropa ist
                      Apple iOS auf dem
                      zweiten Platz. In
                      Osteuropa ist Nokia
                      Symbian verbreiteter.


                      Osten
Westen




                                      N Europa = 2229 / F = Smartphone-
                                      Nutzer
Täglicher Internetzugang per
                               Smartphone
Frage: Welcher Teil ihrer täglichen Internetnutzung erfolgt ungefähr per Smartphone? (% zumindest täglich)




    Der tägliche
    Internetzugang
    per Smartphone
    ist in Japan,
    Argentinien und
    China am
    höchsten.
Täglicher Internetzugang per Smartphone
                     Ι Europa
Frage: Welcher Teil ihrer täglichen Internetnutzung erfolgt ungefähr per Smartphone? (%
zumindest täglich)




                                                                                 Mehr als die Hälfte der europäischen
                                                                                 Smartphone-User geht täglich per
                                                                                 Smartphone ins Internet. In Westeuropa
                                                                                 ist diese Zahl höher als in Osteuropa.




                                                                                                     N = 2705/ F = Smartphone-Nutzer
Gründe gegen die Verwendung eines
                     Smartphones
Frage: Warum besitzen Sie kein Smartphone?

                                             Globale
                                             Verteilung
      Mein Handy funktioniert noch gut



      Es ist zu teuer in der Anschaffung



          Ich brauche kein Smartphone


     Ich sehe noch keine Vorteile in der
                            Benutzung



        Die Datenverträge sind zu teuer


      Ich habe nie darüber nachgedacht



     Ich denke, es ist zu kompliziert zu
                              bedienen         Die meisten Nicht-
                                               Smartphone-User sagen, dass
Nur wenige Personen in meinem Umfeld           sie keins benötigen
              besitzen ein Smartphone


                        Andere Gründe
N = 2811 / F = Nicht Smartphone-
Nutzer
53% würden mit ihrem
                                   Smartphone gerne
                                   kleine mobile
                                   Bezahlungen
                                   durchführen.




N = 2705 / F = Smartphone-Nutzer
Interesse an mobilen
                     Dienstleistungen(1/2)
Frage: Wieweit interessieren Sie die folgenden mobilen Dienstleistungen?


                                                                           Globale
                                                                           Verteilung
         Notizen und Informationen für
       einfachen Zugriff auf dem Handy
                              speichern
          Relevante Informationen des
        eigenen Standpunkts über das
    Handy abrufen: nahstes Restaurant,
                          Tankstelle...
     Preise von Geschäften vergleichen,
      Sonderangebote/Coupons aufhält
         während man sich dort auf dem
           Handy erhalten, wenn man ein
            bestimmtes Geschäft passiert
          Bankgeschäfte über das Handy
              abwickeln z.B. Kontostand,
                         Überweisungen
     Detailliertere Produktinformationen
     auf das Handy erhalten, als man in
                   Geschäften bekommen
         Videos anschauen, z.B. YouTube

     mit dem sozialen Umfeld in Kontakt
             bleiben: soziale Netzwerke
          Kleine Bezahlungen tätigen z.B.
          Parkgebühren, Automaten, Bus
             Tickets... per SMS-Nachricht
      Benachrichtigungen erhalten, wenn                                                 Die meisten mobilen
        Freunde, Familie, Kollegen in der
                            Gegend sind                                                 Dienstleistungen
                            Spiele spielen
                                                                                        betreffen Komfort,
                                                                                        Kontakt und
    Produkte über das Handy kaufen, z.B.                                                Unterhaltung.
                    Bücher, CDs, Tickets


  N = 2705 / F = Smartphone-Nutzer
Interesse an mobilen
                     Dienstleistungen(2/2)
Frage: Wieweit interessieren Sie die folgenden mobilen Dienstleistungen?



                                                                           Globale
                                                                           Verteilung
            den nächsten Kundendienst für
        Dienstleistungen kontaktieren, z.B.
          Flugunternehmen, Autohersteller
                  Rezensionen von Orten/
               Dienstleistungen/Produkten
          unterwegs erhalten: Tripadvisor,
                                  Amazon
        Daten von Bonuskarten regelmäßig
       besuchter Geschäfte auf dem Handy
                                speichern
           Zusätzliche Informationen über
            gescannte QR-Codes erhalten

     Produkte vorab per App bestellen, um
            sie später im Laden abzuholen

             Medizinische Daten aufführen:
        Blutdruck, Gewicht... und direkt mit
                  dem Arzt kommunizieren
       Die neusten, interessanten Produkt-
             und Markenangebote erhalten

               Umfragen ausführen oder an
                Marktforschung teilnehmen                                               Die meisten mobilen
              Die persönlichen sportlichen                                              Dienstleistungen
     Leistungen aufführen: Laufen, Fahrrad                                              betreffen Komfort,
                                                                                        Kontakt und
        An bestimmten Orten „einchecken“,                                               Unterhaltung.
      sodass Ihre Kontakte wissen, wo man
            sich befindet/was man tut, z.B.
                                 Foursquare
        Benachrichtigungen erhalten, wenn
       potentielle Partner in der Nähe sind:
         basierend auf Profilen von Dating-
                                      Seiten
  N = 2705 / F = Smartphone-Nutzer
Tägliches einloggen in Social Media-Dienste per
Smartphone




                                             Smartphone-Nutzer
                                             loggen sich häufiger
                                             täglich in Social Media-
                                             Dienste ein.
Smartphone-Nutzer mit oder ohne Internet-/
Datenvertrag
Nicht-Smartphone-Nutzer
Fans von Marken in Social
             Media




Smartphone
-Nutzer
sind eher
Fans von
Marken in
Social
Media.               Smartphone-Nutzer mit oder ohne Internet-/
                     Datenvertrag
                     Nicht-Smartphone-Nutzer
Verwendung von Apps sozialer
                   Netzwerke




Die Nutzung
von Apps
sozialer
Netzwerke ist in
Indien,
Argentinien und
Brasilien am
höchsten.
Frage: Wie viele Apps haben Sie auf Ihrem
  Smartphone installiert, seitdem Sie begonnen   Australier und Japaner haben die meisten Apps
  haben, es zu nutzen?
                                                 installiert. Kanadier haben die meisten Apps mit
Keine Apps                                       Markenbezug.
installiert




              Apps
              installiert                                                                           N = 2705 / F = Smartphone-Nutzer




                                                                    1 Durchschnittliche Zahl der installierten Apps
N = 2705 / F = Falls Apps auf dem Smartphone                        2 Durchschnittliche Zahl der Apps, die mindestens einmal pro Woche verwendet
installiert sind                                                       werden
                                                                    3 Durchschnittliche Zahl der gekauften Apps
                                                                    4 Durchschnittliche Zahl der Apps mit Markenbezug
                                                                    5  Durchschnittliche Zahl der Apps, die nicht länger verwendet werden
Apps Ι Europa
Frage: Wie viele Apps haben Sie auf Ihrem Smartphone installiert, seitdem Sie begonnen haben, es zu nutzen?




                                                     Westen                              Osten
    Keine Apps
    installiert
                                                                                                                       79% der
                                                                                                                       Europäer haben
                                                                                                                       auf ihrem
                            Apps
                            installiert                                                                                Smartphone
                                                                                                                       Apps installiert.
  N = 2705 / F = Smartphone-Nutzer




                                                                                                                             Die
                                                                                                                             durchschnittliche
                                                                                                                             Zahl von Apps ist
                                                                                                                             24, aber nur 8
                                                                                                                             von ihnen
                                                                                                                             werden
                                                                                                                             zumindest
                                                                                                                             wöchentlich
  N = 2705 / F = Falls Apps auf dem Smartphone                                       1                                       verwendet.
                                                                                       Durchschnittliche Zahl der installierten Apps
  installiert sind                                                                   2 Durchschnittliche Zahl der Apps, die mindestens einmal pro Woche verwendet
                                                                                        werden
                                                                                     3 Durchschnittliche Zahl der gekauften Apps
                                                                                     4 Durchschnittliche Zahl der Apps mit Markenbezug
                                                                                     5  Durchschnittliche Zahl der Apps, die nicht länger verwendet werden
Apps pro Betriebssystem Ι
                                 Europa
Frage: Wie viele Apps haben Sie auf Ihrem Smartphone installiert, seitdem Sie begonnen haben, es zu nutzen?


Keine Apps
installiert




                 Apps
                 installiert
                                                                                                                   N = 2705 / F = Smartphone-Nutzer



                                                  iPhone-Nutzer haben die meisten Apps installiert. Sie
                                                  haben auch die höchste Zahl von gekauften und
                                                  markenbezogenen Apps.




                                                                                  1 Durchschnittliche Zahl der installierten Apps
                                                                                  2 Durchschnittliche Zahl der Apps, die mindestens einmal pro Woche verwendet
                                                                                     werden
                                                                                  3 Durchschnittliche Zahl der gekauften Apps
        N = 2705 / F = Falls Apps auf dem Smartphone                              4 Durchschnittliche Zahl der Apps mit Markenbezug
        installiert sind                                                          5  Durchschnittliche Zahl der Apps, die nicht länger verwendet werden
Unterhaltungs-& Spiele-Apps sind am
beliebtesten, gefolgt von
Wettervorhersage-Apps, Musik- und
Video-Apps, gefolgt von Navigations-
Apps
Art der verwendeten Apps
                                  (1/2)
Frage: Anbei finden Sie eine Liste von Apps. Welche der folgenden Apps verwenden Sie?

                                                                                       Globale
                                                                                       Verteilung
                  Spaß- und Spiele-Apps

              Apps für Wettervorhersage

           Musik- und /oder Video-Apps
    Navigations-Apps z.B. Routenplaner,
               Navigationssoftware usw.
                           Banking-Apps
     Informations-Apps z.B. Nachrichten,
       Lokalnachrichten, Sportnachrichten
                                     usw.
    Apps für Online-Shopping: Amazon...
        Download-Apps: Musik, Bücher...

    Instant-Messaging-Apps: Whatsapp...

           E-reader Apps: iBook, kindle...

                Apps für Bildbearbeitung
          Finanz-Apps z.B. Aktienhandel,
                  Währungsrechner usw.
             Verkehrsinformations-Apps                                                              Die populärsten Apps
              QR-Code /Barcode Scanner                                                              betreffen Komfort,
                                                                                                    Unterhaltung und
     Apps zum Bilder teilen: Instagram,...                                                          Kontakt .
        Informations-Apps für öffentliche
                         Verkehrsmittel


N Europe = 1722 / F = Falls Apps auf dem Smartphone
installiert sind
Art der installierten Apps
                                  (2/2)
  Frage: Anbei finden Sie eine Liste von Apps. Welche der folgenden Apps verwenden Sie?

                                                                                         Globale
                                                                                         Verteilung
  Reise-Apps, z.B. Reiseinformationen,
        Touristen-Informationen, usw.
       Veranstaltngs-Apps, z.B. Bars,
             Restaurants, Kinos, usw.
 Apps über Essen und Trinken, Kochen
                         und Rezepte
                Notiz-Apps: Evernote..
                      Gesundheitsapps
           Apps für die Arbeit /Schule
                         Umfrage-Apps
Apps, die meinen aktuellen Standort an
           meine Kontakte übermitteln
    Fitness-Apps: Runkeeper, Nike+...
    Apps für Werbeaktionen: Groupon,
                     Appsgonefree,...
                 Fernbedienungs-Apps
    Apps von Events: Kongresse, Rock
                          Konzerte...                                                                 Die populärsten Apps
    Apps für Augmented reality: Layar,                                                                betreffen hauptsächlich
                                Junaio                                                                praktische Dinge,
                                                                                                      Kommunikation und
    Apps, die Inhalte aufbereiten: Zeit,
                           Flipboard,...                                                              Unterhaltung
           Keines der oben genannten
   N Europe = 1722 / F = Falls Apps Apps
                           Andere auf dem Smartphone
   installiert sind
Appendix: Methodik
Umfrage
• Die Befragten wurden per E-Mail eingeladen, an der Online-Umfrage
teilzunehmen. Die Umfrage wurde von InSites Consulting erstellt, die
Umfrage wurde von SSI durchgeführt.
• Alle Daten wurden zur gleichen Zeit mit dem exakt gleichen
Fragebogen gesammelt.

Stichprobe
• 19 Länder wurden in die Stichprobe miteinbezogen: Belgien,
Tschechische Republik, Frankreich, Deutschland, Italien, Niederlande,
Polen, Rumänien, Russland, Spanien, Großbritannien, USA, Japan, Indien,
China, Australien, Brasilien, Argentinien, Kanada.
• Durchschnittliche Stichprobengröße pro Land = 400
• Gesamte Stichprobengröße = 7827

Quantitative Forschung
• Online Forschung in Online Panels
• Repräsentativ für die Internet Gemeinde der Länder nach Geschlecht,
Alter, elektronischen Handel
• Feldstudie im zweiten Quartal 2012 durchgeführt
• Zusätzliche Gewichtungen wurden basierend auf der Einwohnerzahl der
Länder angewandt um eine repräsentative Stichprobe zu erhalten
• Die in dem Report genannten Größen sind ungewichtete Zählungen
Falls Ihnen die Daten
gefallen haben, tun Sie
uns einen Gefallen und
teilen diese Präsentation
in Ihrem Netzwerk




                            Deutsche Übersetzung


                               www.michael-
                                 ehlers.de
Deutsche Übersetzung


   www.michael-
     ehlers.de
Deutsche Übersetzung:

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

MePublic - A Global Study on Social Media Youth
MePublic -  A Global Study on Social Media YouthMePublic -  A Global Study on Social Media Youth
MePublic - A Global Study on Social Media Youthsemadam
 
HWZ - Psychologie im Social Web - Version 2017 2.0
HWZ - Psychologie im Social Web - Version 2017 2.0HWZ - Psychologie im Social Web - Version 2017 2.0
HWZ - Psychologie im Social Web - Version 2017 2.0Philippe Wampfler
 
Trendreport 2012: Facebook, Marken & TV in Deutschland
Trendreport 2012: Facebook, Marken & TV in DeutschlandTrendreport 2012: Facebook, Marken & TV in Deutschland
Trendreport 2012: Facebook, Marken & TV in DeutschlandZucker.Kommunikation
 
Social Media Workshop: Vom Hype zur Wertschöpfung. Xing, Twitter, Facebook & ...
Social Media Workshop: Vom Hype zur Wertschöpfung. Xing, Twitter, Facebook & ...Social Media Workshop: Vom Hype zur Wertschöpfung. Xing, Twitter, Facebook & ...
Social Media Workshop: Vom Hype zur Wertschöpfung. Xing, Twitter, Facebook & ...Sondermann Marketing GmbH
 
Social Media Aktuelle Studien
Social Media Aktuelle StudienSocial Media Aktuelle Studien
Social Media Aktuelle StudienMatthias Steffen
 
Social Media Trendmonitor 2011
Social Media Trendmonitor 2011Social Media Trendmonitor 2011
Social Media Trendmonitor 2011news aktuell
 
Wie viel Social Media brauchen Entsendeorganisationen?
Wie viel Social Media brauchen Entsendeorganisationen?Wie viel Social Media brauchen Entsendeorganisationen?
Wie viel Social Media brauchen Entsendeorganisationen?DR-WALTER GmbH
 
Studiensteckbrief Studie Social Media Performance von Banken 2021
Studiensteckbrief Studie Social Media Performance von Banken 2021Studiensteckbrief Studie Social Media Performance von Banken 2021
Studiensteckbrief Studie Social Media Performance von Banken 2021VICO Research & Consulting GmbH
 
Studiensteckbrief Social Media Performance Energieanbieter 2021
Studiensteckbrief Social Media Performance Energieanbieter 2021Studiensteckbrief Social Media Performance Energieanbieter 2021
Studiensteckbrief Social Media Performance Energieanbieter 2021VICO Research & Consulting GmbH
 
Public Relations im Zeitalter von Social Media, markengold PR
Public Relations im Zeitalter von Social Media, markengold PRPublic Relations im Zeitalter von Social Media, markengold PR
Public Relations im Zeitalter von Social Media, markengold PRTwittwoch e.V.
 
2015 earthfaves businessplan_investoren_deutsch_150306
2015 earthfaves businessplan_investoren_deutsch_1503062015 earthfaves businessplan_investoren_deutsch_150306
2015 earthfaves businessplan_investoren_deutsch_150306Markus Schneider
 
Was sind Soziale Medien - Vortrag für die IHK Oldenburg
Was sind Soziale Medien - Vortrag für die IHK OldenburgWas sind Soziale Medien - Vortrag für die IHK Oldenburg
Was sind Soziale Medien - Vortrag für die IHK Oldenburgtombografie
 
100% Social Media Kommunikation - Vom Hype zur Strategie in 3 Etappen
100% Social Media Kommunikation - Vom Hype zur Strategie in 3 Etappen100% Social Media Kommunikation - Vom Hype zur Strategie in 3 Etappen
100% Social Media Kommunikation - Vom Hype zur Strategie in 3 EtappenAchim Brueck
 
Soziale Netzwerke - Präsentation Reiseveranstaltermanagement 2 (WS 09)
Soziale Netzwerke - Präsentation Reiseveranstaltermanagement 2 (WS 09)Soziale Netzwerke - Präsentation Reiseveranstaltermanagement 2 (WS 09)
Soziale Netzwerke - Präsentation Reiseveranstaltermanagement 2 (WS 09)guesta65469
 
BITKOM-Studie: Soziale Netzwerke
BITKOM-Studie: Soziale NetzwerkeBITKOM-Studie: Soziale Netzwerke
BITKOM-Studie: Soziale NetzwerkeJustRelate
 
Social Media Einführung und Überblick
Social Media Einführung und ÜberblickSocial Media Einführung und Überblick
Social Media Einführung und ÜberblickSocial DNA GmbH
 
Sprechen Sie digital? - Mittelstand hat noch immer Nachholbedarf bei der Komm...
Sprechen Sie digital? - Mittelstand hat noch immer Nachholbedarf bei der Komm...Sprechen Sie digital? - Mittelstand hat noch immer Nachholbedarf bei der Komm...
Sprechen Sie digital? - Mittelstand hat noch immer Nachholbedarf bei der Komm...VICO Research & Consulting GmbH
 
Social Media für Hilfsorganisationen
Social Media für HilfsorganisationenSocial Media für Hilfsorganisationen
Social Media für HilfsorganisationenChristiane Winter
 

Was ist angesagt? (20)

MePublic - A Global Study on Social Media Youth
MePublic -  A Global Study on Social Media YouthMePublic -  A Global Study on Social Media Youth
MePublic - A Global Study on Social Media Youth
 
HWZ - Psychologie im Social Web - Version 2017 2.0
HWZ - Psychologie im Social Web - Version 2017 2.0HWZ - Psychologie im Social Web - Version 2017 2.0
HWZ - Psychologie im Social Web - Version 2017 2.0
 
Trendreport 2012: Facebook, Marken & TV in Deutschland
Trendreport 2012: Facebook, Marken & TV in DeutschlandTrendreport 2012: Facebook, Marken & TV in Deutschland
Trendreport 2012: Facebook, Marken & TV in Deutschland
 
Social Media Workshop: Vom Hype zur Wertschöpfung. Xing, Twitter, Facebook & ...
Social Media Workshop: Vom Hype zur Wertschöpfung. Xing, Twitter, Facebook & ...Social Media Workshop: Vom Hype zur Wertschöpfung. Xing, Twitter, Facebook & ...
Social Media Workshop: Vom Hype zur Wertschöpfung. Xing, Twitter, Facebook & ...
 
Social Media Aktuelle Studien
Social Media Aktuelle StudienSocial Media Aktuelle Studien
Social Media Aktuelle Studien
 
Regeln und Code
Regeln und CodeRegeln und Code
Regeln und Code
 
Social Media Trendmonitor 2011
Social Media Trendmonitor 2011Social Media Trendmonitor 2011
Social Media Trendmonitor 2011
 
Wie viel Social Media brauchen Entsendeorganisationen?
Wie viel Social Media brauchen Entsendeorganisationen?Wie viel Social Media brauchen Entsendeorganisationen?
Wie viel Social Media brauchen Entsendeorganisationen?
 
Studiensteckbrief Studie Social Media Performance von Banken 2021
Studiensteckbrief Studie Social Media Performance von Banken 2021Studiensteckbrief Studie Social Media Performance von Banken 2021
Studiensteckbrief Studie Social Media Performance von Banken 2021
 
Studiensteckbrief Social Media Performance Energieanbieter 2021
Studiensteckbrief Social Media Performance Energieanbieter 2021Studiensteckbrief Social Media Performance Energieanbieter 2021
Studiensteckbrief Social Media Performance Energieanbieter 2021
 
Public Relations im Zeitalter von Social Media, markengold PR
Public Relations im Zeitalter von Social Media, markengold PRPublic Relations im Zeitalter von Social Media, markengold PR
Public Relations im Zeitalter von Social Media, markengold PR
 
2015 earthfaves businessplan_investoren_deutsch_150306
2015 earthfaves businessplan_investoren_deutsch_1503062015 earthfaves businessplan_investoren_deutsch_150306
2015 earthfaves businessplan_investoren_deutsch_150306
 
Was sind Soziale Medien - Vortrag für die IHK Oldenburg
Was sind Soziale Medien - Vortrag für die IHK OldenburgWas sind Soziale Medien - Vortrag für die IHK Oldenburg
Was sind Soziale Medien - Vortrag für die IHK Oldenburg
 
100% Social Media Kommunikation - Vom Hype zur Strategie in 3 Etappen
100% Social Media Kommunikation - Vom Hype zur Strategie in 3 Etappen100% Social Media Kommunikation - Vom Hype zur Strategie in 3 Etappen
100% Social Media Kommunikation - Vom Hype zur Strategie in 3 Etappen
 
Soziale Netzwerke - Präsentation Reiseveranstaltermanagement 2 (WS 09)
Soziale Netzwerke - Präsentation Reiseveranstaltermanagement 2 (WS 09)Soziale Netzwerke - Präsentation Reiseveranstaltermanagement 2 (WS 09)
Soziale Netzwerke - Präsentation Reiseveranstaltermanagement 2 (WS 09)
 
BITKOM-Studie: Soziale Netzwerke
BITKOM-Studie: Soziale NetzwerkeBITKOM-Studie: Soziale Netzwerke
BITKOM-Studie: Soziale Netzwerke
 
Social Media Einführung und Überblick
Social Media Einführung und ÜberblickSocial Media Einführung und Überblick
Social Media Einführung und Überblick
 
Sprechen Sie digital? - Mittelstand hat noch immer Nachholbedarf bei der Komm...
Sprechen Sie digital? - Mittelstand hat noch immer Nachholbedarf bei der Komm...Sprechen Sie digital? - Mittelstand hat noch immer Nachholbedarf bei der Komm...
Sprechen Sie digital? - Mittelstand hat noch immer Nachholbedarf bei der Komm...
 
Social Media für Hilfsorganisationen
Social Media für HilfsorganisationenSocial Media für Hilfsorganisationen
Social Media für Hilfsorganisationen
 
Social Media Einführung
Social Media EinführungSocial Media Einführung
Social Media Einführung
 

Andere mochten auch

E-Commerce Schweiz: heute und morgen
E-Commerce Schweiz: heute und morgenE-Commerce Schweiz: heute und morgen
E-Commerce Schweiz: heute und morgeneCommerce Lounge
 
La riqueza del_rio_duero1
La riqueza del_rio_duero1La riqueza del_rio_duero1
La riqueza del_rio_duero1BEGOÑA
 
La locura, (sé un loco)
La locura, (sé un loco)La locura, (sé un loco)
La locura, (sé un loco)000mayte000
 
Kreativer protest gegen die Inhaftierung der Arctic 30
Kreativer protest gegen die Inhaftierung der Arctic 30Kreativer protest gegen die Inhaftierung der Arctic 30
Kreativer protest gegen die Inhaftierung der Arctic 30Greenpeace Deutschland
 
Trabajo de mejoramiento vale
Trabajo de mejoramiento valeTrabajo de mejoramiento vale
Trabajo de mejoramiento valevaleria
 
Les DifficultéS De La Lecture
Les DifficultéS De La LectureLes DifficultéS De La Lecture
Les DifficultéS De La LectureMoiraud Jean-Paul
 
Dossier de production groupe 16
Dossier de production groupe 16Dossier de production groupe 16
Dossier de production groupe 16groupe16
 
Lamejor religion
Lamejor religionLamejor religion
Lamejor religionbernal27
 
La feminització de la professió mèdica. ¿Una moda o una tendència crònica?
La feminització de la professió mèdica. ¿Una moda o una tendència crònica? La feminització de la professió mèdica. ¿Una moda o una tendència crònica?
La feminització de la professió mèdica. ¿Una moda o una tendència crònica? Col·legi Oficial de Metges de Barcelona
 
Modélisation 3D et calculs pour la gestion de bassins de sédimentation d'eaux...
Modélisation 3D et calculs pour la gestion de bassins de sédimentation d'eaux...Modélisation 3D et calculs pour la gestion de bassins de sédimentation d'eaux...
Modélisation 3D et calculs pour la gestion de bassins de sédimentation d'eaux...ACSG - Section Montréal
 
Convulsions et etat_de_mal_convulsif_prise_en_charge_en_urgence
Convulsions et etat_de_mal_convulsif_prise_en_charge_en_urgenceConvulsions et etat_de_mal_convulsif_prise_en_charge_en_urgence
Convulsions et etat_de_mal_convulsif_prise_en_charge_en_urgencecchaibi
 

Andere mochten auch (20)

Misa papa francisco en quito
Misa papa francisco en quitoMisa papa francisco en quito
Misa papa francisco en quito
 
E-Commerce Schweiz: heute und morgen
E-Commerce Schweiz: heute und morgenE-Commerce Schweiz: heute und morgen
E-Commerce Schweiz: heute und morgen
 
La riqueza del_rio_duero1
La riqueza del_rio_duero1La riqueza del_rio_duero1
La riqueza del_rio_duero1
 
La locura, (sé un loco)
La locura, (sé un loco)La locura, (sé un loco)
La locura, (sé un loco)
 
Kreativer protest gegen die Inhaftierung der Arctic 30
Kreativer protest gegen die Inhaftierung der Arctic 30Kreativer protest gegen die Inhaftierung der Arctic 30
Kreativer protest gegen die Inhaftierung der Arctic 30
 
Horizon
HorizonHorizon
Horizon
 
Sector politica economica
Sector politica economicaSector politica economica
Sector politica economica
 
Topfield
TopfieldTopfield
Topfield
 
Trabajo de mejoramiento vale
Trabajo de mejoramiento valeTrabajo de mejoramiento vale
Trabajo de mejoramiento vale
 
Les DifficultéS De La Lecture
Les DifficultéS De La LectureLes DifficultéS De La Lecture
Les DifficultéS De La Lecture
 
Dossier de production groupe 16
Dossier de production groupe 16Dossier de production groupe 16
Dossier de production groupe 16
 
Lamejor religion
Lamejor religionLamejor religion
Lamejor religion
 
Le delta du danube
Le delta du danubeLe delta du danube
Le delta du danube
 
Invacom
InvacomInvacom
Invacom
 
Jiuzhou
JiuzhouJiuzhou
Jiuzhou
 
La feminització de la professió mèdica. ¿Una moda o una tendència crònica?
La feminització de la professió mèdica. ¿Una moda o una tendència crònica? La feminització de la professió mèdica. ¿Una moda o una tendència crònica?
La feminització de la professió mèdica. ¿Una moda o una tendència crònica?
 
deu TELE-satellite 1001
deu TELE-satellite 1001deu TELE-satellite 1001
deu TELE-satellite 1001
 
Modélisation 3D et calculs pour la gestion de bassins de sédimentation d'eaux...
Modélisation 3D et calculs pour la gestion de bassins de sédimentation d'eaux...Modélisation 3D et calculs pour la gestion de bassins de sédimentation d'eaux...
Modélisation 3D et calculs pour la gestion de bassins de sédimentation d'eaux...
 
Presentacion op enzyme_20131018
Presentacion op enzyme_20131018Presentacion op enzyme_20131018
Presentacion op enzyme_20131018
 
Convulsions et etat_de_mal_convulsif_prise_en_charge_en_urgence
Convulsions et etat_de_mal_convulsif_prise_en_charge_en_urgenceConvulsions et etat_de_mal_convulsif_prise_en_charge_en_urgence
Convulsions et etat_de_mal_convulsif_prise_en_charge_en_urgence
 

Ähnlich wie Social Media Around the World DEUTSCH

Social media-impact-2012 studienband-allyve
Social media-impact-2012 studienband-allyveSocial media-impact-2012 studienband-allyve
Social media-impact-2012 studienband-allyveOlaf Frankfurt
 
Studienberatung im Social Web - Chance zur Interessentenbindung?
Studienberatung im Social Web - Chance zur Interessentenbindung?Studienberatung im Social Web - Chance zur Interessentenbindung?
Studienberatung im Social Web - Chance zur Interessentenbindung?Laub & Partner GmbH
 
Digital 2020 Q1 - Social Media Nutzung, Performance und Corona-Auswirkungen
Digital 2020 Q1 - Social Media Nutzung, Performance und Corona-AuswirkungenDigital 2020 Q1 - Social Media Nutzung, Performance und Corona-Auswirkungen
Digital 2020 Q1 - Social Media Nutzung, Performance und Corona-AuswirkungenJan Honsel
 
Social Media Studie Schweiz 2020
Social Media Studie Schweiz 2020Social Media Studie Schweiz 2020
Social Media Studie Schweiz 2020xeit AG
 
Mehr Inhalt, weniger Werbung
Mehr Inhalt, weniger WerbungMehr Inhalt, weniger Werbung
Mehr Inhalt, weniger Werbungmenze+koch gbr
 
Content Matters: Das richtige Timing ist alles
Content Matters: Das richtige Timing ist alles Content Matters: Das richtige Timing ist alles
Content Matters: Das richtige Timing ist alles WE Communications
 
socialmedia overview 101201
socialmedia overview 101201socialmedia overview 101201
socialmedia overview 101201marxerevolution
 
Social Media Schulung am 18.09.2010 in Königswinter (alumniportal)
Social Media Schulung am 18.09.2010 in Königswinter (alumniportal)Social Media Schulung am 18.09.2010 in Königswinter (alumniportal)
Social Media Schulung am 18.09.2010 in Königswinter (alumniportal)Social DNA GmbH
 
Social-Media-Studie Schweiz 2023
Social-Media-Studie Schweiz 2023Social-Media-Studie Schweiz 2023
Social-Media-Studie Schweiz 2023xeit AG
 
Nutzung und Reichweite sozialer Medien in der NGO-Arbeit
Nutzung und Reichweite sozialer Medien in der NGO-ArbeitNutzung und Reichweite sozialer Medien in der NGO-Arbeit
Nutzung und Reichweite sozialer Medien in der NGO-ArbeitJörg Reschke
 
Social-Media-Studie-2022.pdf
Social-Media-Studie-2022.pdfSocial-Media-Studie-2022.pdf
Social-Media-Studie-2022.pdfxeit AG
 
Jenseits des Hypes – Verlagserfolg im Social Web
Jenseits des Hypes – Verlagserfolg im Social WebJenseits des Hypes – Verlagserfolg im Social Web
Jenseits des Hypes – Verlagserfolg im Social WebLEANDER WATTIG
 
Social Media im Unternehmen 2015
Social Media im Unternehmen 2015Social Media im Unternehmen 2015
Social Media im Unternehmen 2015Bernd Lindemann
 

Ähnlich wie Social Media Around the World DEUTSCH (20)

Social media-impact-2012 studienband-allyve
Social media-impact-2012 studienband-allyveSocial media-impact-2012 studienband-allyve
Social media-impact-2012 studienband-allyve
 
Gefällt mir nicht!
Gefällt mir nicht!Gefällt mir nicht!
Gefällt mir nicht!
 
Studienberatung im Social Web - Chance zur Interessentenbindung?
Studienberatung im Social Web - Chance zur Interessentenbindung?Studienberatung im Social Web - Chance zur Interessentenbindung?
Studienberatung im Social Web - Chance zur Interessentenbindung?
 
Digital 2020 Q1 - Social Media Nutzung, Performance und Corona-Auswirkungen
Digital 2020 Q1 - Social Media Nutzung, Performance und Corona-AuswirkungenDigital 2020 Q1 - Social Media Nutzung, Performance und Corona-Auswirkungen
Digital 2020 Q1 - Social Media Nutzung, Performance und Corona-Auswirkungen
 
Social Media Studie Schweiz 2020
Social Media Studie Schweiz 2020Social Media Studie Schweiz 2020
Social Media Studie Schweiz 2020
 
Social Media bei BTI
Social Media bei BTISocial Media bei BTI
Social Media bei BTI
 
Mehr Inhalt, weniger Werbung
Mehr Inhalt, weniger WerbungMehr Inhalt, weniger Werbung
Mehr Inhalt, weniger Werbung
 
Perlen vor die Säue
Perlen vor die SäuePerlen vor die Säue
Perlen vor die Säue
 
Content Matters: Das richtige Timing ist alles
Content Matters: Das richtige Timing ist alles Content Matters: Das richtige Timing ist alles
Content Matters: Das richtige Timing ist alles
 
Vortrag woll sm_20120611
Vortrag woll sm_20120611Vortrag woll sm_20120611
Vortrag woll sm_20120611
 
socialmedia overview 101201
socialmedia overview 101201socialmedia overview 101201
socialmedia overview 101201
 
DirectNews Unternehmen 2.0
DirectNews Unternehmen 2.0DirectNews Unternehmen 2.0
DirectNews Unternehmen 2.0
 
Social Media Policies
Social Media PoliciesSocial Media Policies
Social Media Policies
 
Social Media Schulung am 18.09.2010 in Königswinter (alumniportal)
Social Media Schulung am 18.09.2010 in Königswinter (alumniportal)Social Media Schulung am 18.09.2010 in Königswinter (alumniportal)
Social Media Schulung am 18.09.2010 in Königswinter (alumniportal)
 
Social-Media-Studie Schweiz 2023
Social-Media-Studie Schweiz 2023Social-Media-Studie Schweiz 2023
Social-Media-Studie Schweiz 2023
 
Nutzung und Reichweite sozialer Medien in der NGO-Arbeit
Nutzung und Reichweite sozialer Medien in der NGO-ArbeitNutzung und Reichweite sozialer Medien in der NGO-Arbeit
Nutzung und Reichweite sozialer Medien in der NGO-Arbeit
 
Vame social media 1
Vame   social media 1Vame   social media 1
Vame social media 1
 
Social-Media-Studie-2022.pdf
Social-Media-Studie-2022.pdfSocial-Media-Studie-2022.pdf
Social-Media-Studie-2022.pdf
 
Jenseits des Hypes – Verlagserfolg im Social Web
Jenseits des Hypes – Verlagserfolg im Social WebJenseits des Hypes – Verlagserfolg im Social Web
Jenseits des Hypes – Verlagserfolg im Social Web
 
Social Media im Unternehmen 2015
Social Media im Unternehmen 2015Social Media im Unternehmen 2015
Social Media im Unternehmen 2015
 

Social Media Around the World DEUTSCH

  • 1. Deutsche Übersetzun www.michael- ehlers.de
  • 2. Deutsche Übersetzun www.michael- ehlers.de Was Sie in dieser Präsentation erwartet Erkenntnisse über den Status von Social Fünf spannende Media, basierend auf einer großen Benutzerumfrage. >2000 Daten und Fakten über Social Media in 19 Ländern Die Themenbereiche sind der Haupteinsatz, Interaktionen von Benutzern mit Marken, der Einfluss von Markenkommunikation, die Evolution des Handys und die Möglichkeiten der strukturellen Zusammenarbeit zwischen Benutzern und Marken
  • 3. Untersuchte Länder Daten gesammelt vom Online- Umfragen-Anbieter SSI, 7.827 Benutzer (über 15 Felduntersuchung in der Jahre) in 19 Ländern, zweiten Hälfte des Jahres 2012, repräsentativ für die Auswertungen geleitet von der Online-Population im Firma InSites Consulting und Land bezüglich übersetzt von der Geschlecht, Alter und Übersetzungsagentur No mobilem Verkehr Problem.
  • 5. Die Social Media- Landschaft ist ziemlich gefestigt
  • 6.
  • 7. Die Bekanntheit von Sozialen Netzwerken ist sehr hoch. Facebooks Bekanntheit liegt bei fast 100%, Twitter erreicht 80% Bekanntheitsgrad und Google+ ist zu 70% bekannt. Mehr als 7 von 10 Internetnutzern sind Mitglieder mindestens eines sozialen Netzwerks. 1,5 Milliarden Menschen nutzen soziale Netzwerke.
  • 8. Die Welt wartet nicht auf das nächste soziale Netzwerk. Tatsächlich wollen die meisten Menschen ihr digitales Leben so belassen wie es ist. Es besteht kein Bedarf für etwas Neues und keine Absicht aufzuhören. Im Durchschnitt treten Menschen nur 1 bis 2 sozialen Netzwerken bei. Das Twitter & Google+ Paradoxon ist der lebende Beweis für diese Zusammenfassung: Beide Webseiten sind sehr bekannt, aber sie sind noch relativ selten in Gebrauch.
  • 9. Nutzer wollen „einzigartigen“ neuen Sozialen Netzwerken beitreten Die Bekanntheit von neuen sozialen Netzwerken wie Instagram und Pinterest nimmt zu, 25% kennen Instagram, 24% kennen Pinterest. Ferner zeigen Nutzer ein großes Interesse daran, die beiden Seiten zukünftig zu nutzen.
  • 10. Das Handy ist der perfekte Verstärker des Gebrauchs von Social Media.
  • 11. Zunahme in der Verbreitung von Smartphones: 51% der Internet-Nutzer haben ein Smartphone, die meisten haben ein Datenvertrag.
  • 12. Im Durchschnitt installieren Menschen 22 Apps auf ihrem Smartphone, 9 der Apps nutzen sie mindestens einmal in der Woche. Apps von sozialen Netzwerken sind die beliebtesten.
  • 13. 53% der Smartphone- Nutzer vergleichen während des Einkaufs die Preise über ihr Smartphone.
  • 14. Nutzer verbinden sich und interagieren mit einer limitierten Anzahl von Marken
  • 15. Verbraucher sind positiver als Sie vielleicht denken. Mehr als die Hälfte ihrer Kommentare über Marken sind positiv. Weniger als 10% sind negativ.
  • 16. 50% der im Internet veröffentlichten Informationen über Produkte, Marken und/oder Unternehmen befinden sich in sozialen Netzwerken. Produkt- Erfahrung Kommunikations- Werbemaßnahmen Auslöser Inhalte Neuigkeite n Werbung
  • 17. 55% der Nutzer sozialer Netzwerke verknüpfen sich mit Marken 10,6 ist die 7,0 ist die 5,0 ist die durchschnittlic durchschnittli durchschnittlic he Anzahl von che Anzahl he Anzahl der Marken, denen der Marken, Marken mit Nutzer folgen denen aktiv denen Nutzer gefolgt wird interagieren
  • 18. Klare Erwartungen der Nutzer von vis-à-vis Marken: 1. Teilen von Produktinformationen 2. Werbung machen 3. Kostenlose Produktproben 4. Neuigkeiten 5. Einbezug in Projekte
  • 20. 8/10 Verbrauchern wollen bei Projekten von Unternehmen helfen, die Ihnen gefallen. Sie verlangen nur, dass die Unternehmen ihnen Rückmeldung darüber geben, wie sie ihre Vorschläge umsetzen.
  • 21. Marktforschungsunterne hmen werden von Verbrauchern sehr geschätzt 36% bevorzugen es, an ausgezeichneten Forschungsgesellschaften mitzuwirken. Diese Gemeinschaften kommen an zweiter Stelle nach Facebook- Gemeinschaften. Verbraucher glauben, dass ihre Rückmeldung einen hohen Stellenwert in einer Forschungsgesellschaft hat. Letzteres ist ihre Hauptmotivation, Marken zu
  • 22. Der Kunde ist offen für Zusammenarbeit, aber viele Unternehmen sind es nicht. Die Herausforderung ist, die Visionen der Kunden in jede Organisation zu integrieren, bis in die Sitzungsräume.
  • 24. Eine Möglichkeit für Marken, ihr Gesprächspotential mit Kunden zu optimieren
  • 25. Bis jetzt haben wir nur die erste Dimension von Social Media genutzt
  • 28. Indem sie diese zwei hoch Dimensionen verbinden, können Marken das Kommunikations- Zusammenarbeit klein groß potential mit ihren Kunden optimieren. Jeder dieser Strukturelle Quadranten hat einen Wert in der gering Kommunikations- strategie. Reichweite
  • 29. hoch Kunden- Umfassende, beratungs offene Bereich Zusammenarbe it Zusammenarbeit klein groß Unterhaltungen Strukturelle Kunden- Inhalte erfahrungen gering Reichweite
  • 30. Der Umgang mit Social Media
  • 31. Fakten über Social Media auf der ganzen Welt Fast 100% der Menschen kennen Facebook. Ungefähr 80% haben von Twitter gehört und 7 von 10 Menschen kennen Google+. Facebook nimmt einen großen Teil dieses Bereichs für sich ein. Mehr als 60% der Internet-Population nutzt Facebook. Twitter und Google+ zusammen haben einen Bestand von ungefähr derselben Größe (ca. 20% Durchdringung). Der Gebrauch von Twitter ist aber viel höher als der von Google+. Dieser Trend lässt sich auf der ganzen Welt beobachten: Soziale Netzwerke sind Teil des täglichen Lebens von Verbrauchern. 6 von 10 Personen besuchen mindestens einmal a Tag die Seite eines sozialen Netzwerks. Die Bekanntheit der neuen Photo-Sharing Platformen Instagram und Pinterest ist noch ziemlich gering: 17% kennen Instagram & 11% Pinterest. Die Ergebnisse zeigen, dass beide Seiten ein sehr großes Wachstumspotential besitzen.
  • 32. Fakten über Social Media auf der ganzen Welt Im Durchschnitt treten Menschen 1-3 sozialen Netzwerken bei. Die Mehrheit hat einen Zugang auf zwei Seiten. Weniger als 10% der Menschen treten 5 oder mehr sozialen Netzwerken bei. LinkedIn hat einen Bekanntheitsgrad von ungefähr 40%. Es bleibt eine B2B (Unternehmen zu Unternehmen)-Seite mit einem sehr klaren Profil, das den Markt und den Verbraucher Angesicht zu Angesicht Die Motivation soziale Netzwerke zu nutzen ist, mit Freunden und Familie kommunizieren zu können, Zeit totzuschlagen, Fotos und interessante Informationen zu verbreiten.
  • 33. > 7 von 10 Internetnutzern sind Mitglied mindestens eines sozialen Netzwerks. > 1.5 Milliarden Menschen nutzen soziale
  • 34. Neu entstehende Märkte wie Argentinien, Brasilien und Indien haben die höchste Durchdringung bezüglich des Gebrauchs von sozialen Netzwerken. Außerdem werden soziale Netzwerke dort am häufigsten und intensivsten gebraucht.
  • 35. Im Durchschnitt tritt der Mensch 2,1 sozialen Netzwerken bei. Meistens ist das Facebook in Kombination mit Twitter oder LinkedIn. Für die neuen Plattformen wird es schwierig Fuß zu fassen, auch wenn sie ein komplett anderes Angebot haben. Instagram oder Pinterest haben die größten Chancen Fuß zu fassen.
  • 36. LinkedIn ist weiterhin sehr wenig bekannt. Ungefähr 4 von 10 Internetnutzern sind mit diesem sozialen Netzwerk vertraut. LinkedIn behält seine klare Nischen- Positionierung, was den B2B Markt betrifft.
  • 37. 2 sehr starke lokale Konkurrenten Vkontakte ist stark vertreten in Russland: 52% Bekanntheit, 35% Qzone ist stark Durchdringung. vertreten in China: 63% Bekanntheit, 35% Durchdringung.
  • 38. Top Netzwerke Eine große Anzahl von Personen kennen Twitter und Google+, sind aber keine Mitglieder. Ich kenne es und bin Mitglied Ich kenne es und war Mitglied Ich kenne es, bin aber kein Mitglied Ich kenne es nicht Bekannthei t Mitgliedschaft Grundlage: Nutzer von sozialen Netzwerken Anstieg des Gebrauchs (Top 2%, 1-5) Täglicher Gebrauch Grundlage: Nutzer dieses Netzwerks
  • 39. Das Profil der Mitglieder Alle sozialen Netzwerke werden von Männern dominiert. Die Mitglieder von LinkedIn und Twitter sind größtenteils erwerbstätig und haben ein Smartphone. Geschlecht Männlich Weiblich Alter 15-24 25-34 35-54 55-99 Smartphone Smartphone- Nutzer Erwerbssituation Erwerbstätig Student Arbeitslos = Mitglied eines sozialen Netzwerks
  • 40. Bekanntheit, Durchdringung & durchschnittliche Anzahl der Mitgliedschaft in einem Netzwerk Mindestens ein Netzwerk bekannt Mitglied mindestens eines Netzwerks Durchschnittliche Anzahl von Mitgliedschaften Neu entstehende Märkte in Brasilien, Argentinien und Indien zeigen den höchsten Bekanntheits- und Durchdringungsgra d und die höchste Der 52% und 45% Anteil der soziale Netzwerker in China durchschnittliche und Japan ist gering im Vergleich zu anderen Ländern. Das Zahl an könnte daran liegen, dass einige große chinesische und japanische Netzwerker (z.B. RenRen) nicht Mitgliedschaften. berücksichtigt wurden.
  • 41. Bekanntheit, Durchdringung, durchschnittliche Anzahl von Netzwerkern Mir ist mindestens ein Netzwerk bekannt Ich bin Mitglied mindestens eines Netzwerkes Durchschnittliche Anzahl von Mitgliedschaften Ost
  • 42. # der Mitgliedschaften in Netzwerken In Japan und Australien kommt es am häufigsten vor, dass die Menschen Mitglied nur eines Netzwerks sind. Durchsch nitt N Europa : 3604 / F= Mitglied eines sozialen Netzwerks
  • 43. Tägliche Anmeldungen in Social Media Die Anzahl der täglichen Anmeldungen ist in Argentinien, Brasilien und Indien am höchsten.
  • 44. Tägliche Anmeldungen F: Sie sind Mitglied eines der folgenden sozialen Netzwerke. Wie oft melden Sie sich auf diesen Seiten an? (mindestens einmal am Tag) Qzone, Facebook und Vkontakte werden täglich am häufigsten genutzt. 69% der Qzone-Nutzer melden sich mindestens ejn Mal am Tag an.
  • 45. Top 3 Netzwerke bezüglich der Anzahl der Mitgliedschaften Mitgliedschaft Bekanntheit
  • 46. Top 3 der Netzwerke bezüglich der Anzahl der Mitgliedschaften Nach Facebook ist Vkontakte das beliebteste Netzwerk in Osteuropa Mitgliedschaft Bekanntheit
  • 47. Bekanntheit der Netzwerke F: In welchem Maß kennen Sie die folgenden sozialen Netzwerke? Weltweiter Überblick In Europa sind Facebook Twitter und Google+ die bekanntesten sozialen Netzwerke. F= Nichts
  • 48. Mitgliedschaft in einem Netzwerk F: In welchem Ausmaß nutzen sie die folgenden sozialen Netzwerke? Weltweiter Überblick Bezüglich der Mitgliedszahlen sind Facebook, Google+ und Twitter die beliebtesten Netzwerke in Europa. In China ist Qzone am beliebtesten, Orkut ist in Brasilien und Indien beliebt. F= Nichts
  • 49. Pinterest & Instagram Ist mir bekannt und ich bin Mitglied Ist mir bekannt und ich war Mitglied Ist mir bekannt, aber ich war nie Mitglied Ist mir nicht bekannt Bekannthei t Mitgliedschaft Grundlage: soziale Netzwerker Zunahme des Gebrauchs (top 2%, 1-5) Tägliche Anmeldungen Grundlage: Mitglieder dieser
  • 50. Mitglieder-Eigenschaften Pinterest wird von Frauen dominiert, während Instagram eher von Männern verwendet wird. Die Mitglieder beider Netzwerke sind meist erwerbstätig und benutzen ein Smartphone. Geschlech tmännlich weiblich Alter Smartphone Benutzer Erwerbssituatio n Berufstätig Student Arbeitslos N = 229/236/ F = Falls Mitglied
  • 51. Keine ruch! Kein Abb Expan sion! Social Media Anwender haben nicht die Absicht, ihre Mitgliedschaft zu beenden. Allerdings haben 60 % von ihnen auch nicht die Absicht, einem neuen Netzwerk beizutreten
  • 52. Absicht, die Benutzung zu beenden Frage: Die Mitgliedschaft bei welchem/n der folgenden Netzwerke planen Sie zu beenden? Globale Verteilung In Europa beenden Mitglieder der Netzwerke Habbo, Hyves und Myspace am ehesten ihre N= min 104 / F = falls Mitglied eines sozialen Mitgliedschaft. Netzwerks
  • 53. Zukünftige Benutzung Frage: Hier sehen Sie alle sozialen Netzwerke, bei welchen Sie aktuell Mitglied sind. Wie wird sich die Nutzung von jedem dieser sozialen Netzwerke im kommenden Jahr entwickeln? (Ich werde sie (viel häufiger) nutzen) Globale Verteilung Pinterest & Instagram werden in Europa und in den USA am meisten wachsen In China, Brasilien und Indien werden Twitter, Facebook und Google+ N= min 104 / F = falls Mitglied eines sozialen am meisten Netzwerks wachsen
  • 54. Zukünftige Mitgliedschaft Frage: Hier sehen Sie alle sozialen Netzwerke die Sie kennen, bei welchen Sie jedoch kein Mitglied sind. Bitte geben Sie an, welchem der folgenden Netzwerke Sie möglicherweise beitreten wollen. Globale Verteilung Google+, Facebook und Instagram werden die höchsten Mitgliederzuwächse erzielen. N= min 692 / F = keine Benutzer: kein Mitglied trotz Informiertheit
  • 55. Gründe, Social Media zu nutzen Frage: Aus welchen Gründen nutzen sie Social Media? Globale Verteilung Kommunikation / Chat- Funktionen Zeit totschlagen Fotos teilen Informationen und Links Treffen mit Freunden/ teilen Verwandten organisieren Videos anschauen Produktinformationen Coupons/Sonderangebote Finden/aufrechterhalten suchen von Geschäftskontakten Erstellen/Teilen von Videos Jobsuche Zugang zu nutzerbewerteten Marken, Dienstleistungen und Marketing/Werbung einer Produkten In Europa stehen die Firma Marketing/Werbung einer wichtigsten Gründe für die Marke/Dienstleistung Dating Nutzung von Social Media in Beziehung mit Verbraucher-Feedback erhalten Kommunikation und Stars beobachten/ Verbraucherfeedback Unterhaltung verfolgen erhalten N= min 4035/ F = falls Mitglied sozialer Netzwerke
  • 56. Orte und Gelegenheiten, Social Media zu nutzen Frage: An welchen Orten oder Gelegenheiten verwenden sie Social Media? Globale Verteilung In der Freizeit Beim fernsehen/ Radio hören Im Bett bei Schlaflosigkeit In Pausen bei der Arbeit In / Beim warten auf öffentliche(n) Verkehrsmitteln Beim Mittagessen Während der Arbeitszeit Während Wartezeiten in Geschäften/ Banken/bei Ärzten Als Beifahrer In Europa und Argentinien Beim Frühstück nutzen über 80% Social Media während ihrer Freizeit. Beim Abendessen Verglichen mit anderen Regionen ist die Nutzung im In Bars/ Bett, in öffentlichen Restaurants Verkehrsmitteln oder Auf der während Wartezeiten in China Toilette viel weiter verbreitet N= min 4035/ F = falls Mitglied sozialer Netzwerke
  • 57. Verwendete Geräte bei der Nutzung von Social Media Frage: An welchen Orten oder Gelegenheiten verwenden sie Social Media? Globale Verteilung Mit dem Desktop- PC Am Laptop Am Laptop und Smartphone Desktop-PC werden hauptsächlich Am Tablet verwendet. In Computer China werden mobile Geräte, im Gegensatz zu Am Netbook anderen Ländern, viel häufiger N= min 4035/ F = falls Mitglied sozialer Netzwerke genutzt.
  • 58. Klout ist ein Nischengeschäft. 2 von 3 Internet-Usern haben noch nie davon gehört. Lediglich 9% der Mitglieder sozialer Netzwerke nutzen aktiv ein Klout Profil.
  • 59. Klout ist nicht sehr bekannt und hat eine relativ niedrige Nutzerbasis. Klout-Nutzer sind meistens Erwerbstätig, besitzen ein Smartphone und sind zwischen 25 und 54 Jahre alt. Geschlech Aktive Mitglieder t Männlich Inaktive Mitglieder Informiert, aber kein Mitglied Weiblich Nicht Informiert Alter Alter Smartphone Smartphone-Nutzer Erwerbssituatio Erwerbssituation n Erwerbstätig Student Arbeitslos N= 733 / F = falls Klout Profil
  • 61. Nutzung von Social Media Die Schlüsselaktivitäten in sozialen Netzwerken drehen sich um persönliche Beziehungen und Spaß. Menschen verwenden Social Media um zu teilen und Beiträge ihrer Freunde zu lesen. Zeit mit Marken zu verbringen hat die niedrigste Priorität bei den Nutzern. Nichtsdestotrotz haben mehr als die Hälfte der Nutzer eine online Freundschaft mit mindestens einer Marke. Wenn Menschen Informationen über Marken teilen, dann meist über Facebook und Vkontakte. Des Weiteren teilen 46% der Pinterest Benutzer Markeninhalte auf dieser neuen Plattform. Twitter belegt bei der Teilung von Markeninhalten den vierten Platz
  • 62. Nutzung von Social Media Markenbezogene Gesprächseinstiege drehen sich hauptsächlich um Produkterfahrungen, gefolgt von Promotions, Services, Wettbewerben und neuen Produkten. Die Bedeutung von Werbung als Gesprächseinstieg ist zurückgehend. Die große Mehrheit des Inhalts über Markenartikel, der geteilt wird, ist positiv. Negative Inhalte sind klar in der Minderheit. Unterhaltungen über Markenartikel mit einem Bekannten beeinflussen Sie am meisten. Unterhaltungen zwischen Fans der Marke haben weniger Einfluss als Unterhaltungen zwischen „normalen“ Nutzern der Marke.
  • 63. Nutzung von Social Media Frage: Wie häufig haben Sie die folgenden Aktionen, bei ihren letzten 10 Anmeldungen bei sozialen Netzwerken, ausgeführt? Globale Verteilung Status-check anderer Benutzer und Abfragen von Informationen Die beliebtesten Social Media- Chatten / Nachrichten senden Persönliche Aktionen Aktivitäten drehen sich um die Auf Kommentare und/oder Aktivitäten anderer reagieren Interaktion von Nutzern Statusupdates und / oder Posts verfassen Spiele spielen oder andere lustige Aktivitäten wie z.B. Quizzes auszüllen Informationen von Produkten, Marken und Unternehmen abfragen Abfragen Auf Kommentare und/oder Aktivitäten anderer reagieren, die Teilensich auf Produkte, Marken oder Unternehmen beziehen Informationen über Produkte, Marken und/oder Unternehmen posten Teilen N= min 4035/ F = falls Mitglied sozialer Netzwerke
  • 64. Teilen und Abfragen von Marken / Produktinformationen Frage: Wie häufig haben Sie die folgenden Aktionen, bei ihren letzten 10 Anmeldungen bei sozialen Netzwerken, ausgeführt? (% mindestens einmal) 37% der Mitglieder sozialer Netzwerke in Europa posten Informationen über Produkte, Marken und/ oder Unternehmen. In Ländern wie China, Indien, Brasilien und Argentinien, tun das mehr als die Hälfte der Mitglieder. % der Mitglieder sozialer Netzwerke die abfragen, reagieren und/oder posten. % der Mitglieder sozialer Netzwerke, die abfragen % der Mitglieder sozialer Netzwerke, die reagieren % der Mitglieder sozialer Netzwerke, die posten Westen Osten N= min 3604/ F = falls Mitglied sozialer Netzwerke % der Mitglieder sozialer Netzwerke, die abfragen, reagieren und/oder posten. % der Mitglieder sozialer Netzwerke, die „ Informationen über Produkte, Marken und/oder Unternehmen einholen“ abfragen % der Mitglieder sozialer Netzwerke, die „Auf Kommentare und/oder Aktivitäten anderer reagieren, die sich auf % der Mitglieder sozialer Netzwerke, die reagieren posten Produkte, Marken und/oder Unternehmen beziehen“ „Informationen über Produkte, Marken und/oder Unternehmen posten“
  • 65.
  • 66. Die große Mehrheit von markenbezogenen Verbrauchergespräc hen sind positiv. Weniger als 10% sind negativ.
  • 67. Die häufigsten Gesprächseinstiege sind Produkterfahrungen, Promotions, Services und Wettbewerbe. Werbung spielt für den Gesprächseinstieg immer noch eine Rolle.
  • 68. Netzwerke, um Informationen zu teilen Frage: Wenn Sie Informationen über Produkte, Marken und/oder Unternehmen teilen, welches soziale Netzwerk nutzen Sie, um diese Informationen zu teilen? Globale Verteilung In Europa sind Facebook und Vkontakte die meistgenutzten Netzwerke, um Informationen über Produkte und Marken zu teilen. N= min 93/ F = Informationen auf sozialen Netzwerken teilen
  • 69. Geteilte Informationen Frage: Welche Informationen über Produkte, Marken und/oder Unternehmen teilen Sie genau? Globale Verteilung ...persönliche Erfahrungen mit einer Erfahrungen mit Marken Marke sind der häufigste Marken- und/oder ...Aktionen, die Sie gesehen Unternehmensbezogene haben Inhalt, der in sozialen Medien geteilt wird. ...Feedback über Produkte/Services die Sie von einem Unternehmen erhalten haben ...die Einführung neuer Produkte, Marken oder Unternehmen ...Spiele und Wettbewerbe, die mit Produkten, Marken oder Unternehmen zusammenhängen ...online Werbung, die Sie gesehen oder von der Sie gehört haben 27% der Europäer haben im letzten Jahr (deutlich) ...Werbung in traditionellen Medien mehr Inhalte geteilt. (z.B. TV, Radio, Zeitschriften) die Sie gesehen oder von denen Sie gehört haben N Europe = 2668 / F = Informationen auf sozialen Netzwerken teilen
  • 70. Geteilte Informationen Frage: Welche Informationen über Produkte, Marken und/oder Unternehmen teilen Sie genau? Wenn Informationen über Produkte und Marken online geteilt werden, ist die große Mehrheit des Inhaltes positiv. Stimmungsbild N Europe = 2668 / F = Informationen auf sozialen Netzwerken teilen
  • 71. Netzwerke, um Informationen zu beziehen Frage: Wenn Sie Informationen über Produkte, Marken und/oder Unternehmen beziehen, welches soziale Netzwerk nutzen Sie, um diese Informationen zu teilen? Globale Verteilung Facebook ist führend wenn es darum geht, Informationen über Produkte und Marken in Europa zu beziehen. N Europe = 2528/ F = Informationen von sozialen Netzwerken beziehen
  • 72. Informationen, die bezogen werden Frage: Welche Informationen über Produkte, Marken und/oder Unternehmen teilen Sie genau? Globale Verteilung ...positive Erfahrungen anderer Wenn Nutzer Informationen über ... Feedback über Produkte/Services Produkte, Marken oder anderer, erhalten von einem Unternehmen Unternehmen beziehen, suchen sie ...der Start eines neuen Produktes, hauptsächlich nach Marke oder Unternehmen den (meist positiven) Erfahrungen, die ...Aktionen, die andere gesehen haben andere gemacht haben. ...negative Erfahrungen, die andere gemacht haben ...Spiele und Wettbewerbe, die mit Produkten, Marken oder Unternehmen zusammenhängen ...online Werbung die andere gesehen 32% der Europäer sagen, oder von der sie gehört haben dass sie im letzten Jahr ...Werbung in traditionellen Medien (viel) mehr (z.B. TV, Radio, Zeitschriften) die Sie Informationen abgefragt gesehen oder von denen Sie gehört haben. haben N Europe = 2528 / F = Informationen von sozialen Netzwerken beziehen
  • 73. Einfluss des Informationsbezugs auf die Kaufabsicht Frage: Wenn Sie Informationen über Produkte, Marken und/oder Unternehmen beziehen, hat diese Information einen Einfluss auf ihre Absicht das Produkt/ die Marke/ Etwas von dem Unternehmen zu kaufen? Total Globale Verteilung Negative Erfahrungen anderer Positive Erfahrungen anderer ... Feedback über Produkte/Services anderer, erhalten von einem Unternehmen ...die Einführung neuer Produkte, Marken oder Unternehmen ...Aktionen, die andere gesehen haben ...Spiele und Wettbewerbe, die mit In Europa haben die Produkten, Marken oder Unternehmen zusammenhängen negativen Erfahrungen anderer den größten Einfluss auf die ...online Werbung die andere gesehen Kaufabsicht, knapp vor oder von der sie gehört haben den positiven Erfahrungen N Europe = 2528 / F = Informationen von sozialen Netzwerken beziehen
  • 74. Vertrauen in Online- Informationen Frage: Für wie Vertrauenswürdig halten Sie die Informationen, die in sozialen Netzwerken gepostet werden, in Abhängigkeit der genannten Quellen? Globale Verteilung Eine Person ihrer Kontaktliste Eine Person, die zu dem Netzwerk von jemandem in Ihrer Kontaktliste gehört Markennutzer Marken Unternehmen Journalisten Ein CEO oder Top- Manager Ein Angestellter einer Firma Markenfans Politiker N Europe = 4035 / F = Falls Mitglied sozialer Netzwerke
  • 75. Marken % Unternehmen in Social Media
  • 76. Konsumenten wissen, was sie von Marken wollen 55% der Nutzer sozialer Netzwerke sind Fans mindestens einer Marke. Im Durchschnitt beobachten sie 8-12 Marken und beteiligen sich bei 3-6 Marken aktiv. Die meisten Leute werden Fans einer Marke, nachdem sie deren Produkte benutzt haben und mit dem Ergebnis zufrieden waren. Konsumenten haben gegenüber Marken klare Erwartungen. Die Leute wollen Produktinformationen, Aktionen und sie wollen eingeladen werden, der Marke zu helfen die bestehenden Produkte und Services zu verbessern.
  • 77. Konsumenten wollen Marken helfen Ungefähr 8 von 10 Konsumenten wollen Marken helfen. Die Leute sind bereit E-Mails mit Feedback zu senden, Fragebögen auf Webseiten auszufüllen oder sozialen Netzwerken beizutreten, um an der Marke mitzuarbeiten. Hauptsächlich wollen die Leute helfen, bestehende Produkte zu verbessern. Eine kleinere Gruppe ist daran interessiert, neue Produkte zu entwerfen und der kleinste Anteil möchte an der Gestaltung von Werbemaßnahmen teilnehmen. Eine bemerkenswerte Schlussfolgerung: Konsumenten bevorzugen eine Marktforschungsgemeinschaft, um an einer Marke mitzuarbeiten. Wenn Konsumenten einer Marke helfen, wollen sie Einfluss auf diese Marke haben. Ihrer Meinung nach kann der Einfluss durch eine Forschungsgemeinschaft größer sein.
  • 78. Nur für Fans > 50% der Nutzer sozialer Netzwerke sind Online Fans mindestens einer Marke. Im Durchschnitt beobachten sie 8-12 Marken, während sie sich bei 3-6 Marken aktiv beteiligen.
  • 79. Pinterest ist für Marken relevanter als Instagram. 41% der Pinterest-Nutzer teilen markenbezogenen Inhalt auf der Seite, bei Instagram sind es 35% Prozent der Nutzer.
  • 80. Markenfans China hat den größten Anteil an Markenfans, wohingegen der Nutzer in den USA im Durchschnitt Fan der größten Zahl von Marken ist.
  • 81. Beobachtung, aktive Beteiligung & Interaktion mit Marken (bezogen auf Markenfans) # Beobachten von Marken # aktive Beteiligung an Marken (lesen/teilen des Großteils des Inhaltes) # Interaktion mit Marken (Gespräche führen)
  • 82. Beobachtung, aktive Beteiligung & Interaktion mit Marken (gesamte Stichprobe) # Beobachten von Marken # aktive Beteiligung an Marken (lesen/teilen des Großteils des Inhaltes) # Interaktion mit Marken (Gespräche führen)
  • 83. Top 10 der beliebtesten Social Media Auftritte Frage: Welcher Social Media Auftritt der Marken, deren Fan Sie sind, gefällt Ihnen am besten? Frage: Was gefällt Ihnen an dem Social Media Auftritt der Marke? (Generell, geordnet nach Bedeutung) Warum mögen die Leute diese Marken?
  • 84. Branchen für Markenfans Frage: Welcher Branche gehört diese Marke an? Globale Verteilung Lebensmittel und Einzelhandel Medien/Unterhaltung Mode/Luxusgüter Reisen Sport Autos Guter Zweck /Wohltätigkeit Lebensmittel/Einzelhandel, Mode/Luxusgüter und Industrie Medien/Unterhaltung sind die Sektoren in Europa mit den meisten Fans. In China andere Branche sind Mode/Luxusgüter und Autos am beliebtesten. N 2213 / F = Falls Fan von Marken in sozialen Netzwerken
  • 85. Motive, Fan einer Marke zu werden Frage: Wie sind sie ein Online-Beobachter /Fan einer Marke geworden? Globale Verteilung Ich wurde Fan, nachdem ich die Marke verwendet habe Ein Freund von mir empfahl es Ich habe eine Marke über die Suchmaschine eines sozialen Netzwerks gesucht Über Online-Werbung auf der Seite eines sozialen Netzwerks Ich möchte die Marke künftig gerne kaufen Ich habe eine Einladung von einer Person aus meiner Kontaktliste erhalten Über Online-Werbung auf einer anderen Seite Ich habe eine Einladung von der Marke/dem Unternehmen selbst erhalten Das Hauptmotiv, Fan Über Werbung in den traditionellen Medien einer Marke zu wie Fernsehen, Radio, Zeitschriften usw. werden, ist die Verwendung dieser andere Marke. Ich weiß es nicht N 2213 / F = Falls Fan von Marken in sozialen Netzwerken
  • 86. Neben Informationen, Werbeaktionen und Werbegeschenken wollen Konsumenten den Marken helfen, ihre bestehenden Produkte und Services zu verbessern.
  • 87. Im Durchschnitt wollen 8 von 10 Konsumenten den Marken helfen, ihr Angebot zu verbessern. Konsumenten sind sehr offen, wenn es um die Mitgestaltung und konstruktive Zusammenarbeit mit den Marken geht, die ihnen gefallen. Der bevorzugte Ort für die Zusammenarbeit sind Marktforschungsgemeinsch aften.
  • 88. Markenerwartungen (1/2) Frage: Auf den Seiten sozialer Netzwerke sollten Marken... Globale Verteilung Sozialnetzwerke r erwarten, dass ... Produktinformationen Marken anbieten Produkt- ... Werbeaktionen informationen anbieten ... Werbegeschenke und verteilen 1 von 2 Sozial- Werbeaktionen ... Neuigkeiten netzwerkern anbieten. berichten denkt, dass ... die Konsumenten einladen, zu Helfen ein Produkt/ einen Service zu verbessern Marken ihn einladen sollten, ... Events ankündigen ihnen zu helfen, ... Ideen teilen und Neuigkeiten über künftige Produkte und Produkte, Services zur Verfügung stellen Services zu ... Feedback geben verbessern. ... die Möglichkeit bieten, Produkte/Services zu bestellen/kaufen ... erklären, was sie mit meinem Feedback tun werden/wie sie meine Probleme lösen werden ... die Konsumenten überraschen ... Inhalte anbieten, die zu meinen Interessen und zu meinem Lifestyle passen ... exklusive Inhalte bieten ... Unterhaltungen mit Konsumenten beginnen N 4035 / F = Mitglied sozialer Netzwerke
  • 89. Markenerwartungen (2/2) Frage: Stellen Sie sich sozialer Netzwerke sollten Marken... einer Branche vor, die Sie wirklich mögen. Zu welchem Ausmaß wären sie bereit, dem Frage: Auf den Seiten eine Marke oder ein Unternehmen in Unternehmen zu Helfen, ihr Gesamtangebot, dass sie auf dem Markt anbieten, zu verbessern? (% Ich würde gelegentlich helfen – Ich würde helfen so gut ich kann) Globale Verteilung ... die Möglichkeit bieten, an Spielen/ Wettbewerben teilzunehmen ... objektive Hintergrundinformationen über das Unternehmen liefern: Fakten und Statistiken ... die Konsumenten einladen, Produkte/Services mitzugestalten ... Unterhaltung liefern 1 von 2 Sozial- netzwerkern ... die Möglichkeit bieten, direkt mit den Leuten denkt, dass zu kommunizieren, die hinter der Marke stehen Marken ihn ... die Konsumenten einladen, bestehende einladen sollten, Werbekampagnen zu verbessern ihnen zu helfen, ... Werbekampagnen liefern Produkte und Services zu ... mich mit anderen Leuten mit ähnlichen Interessen in Kontakt bringen verbessern. ... mir Informationen liefern, was innerhalb des Unternehmens vor sich geht ... Markengruppen schaffen, von welchen Konsumenten über Seiten sozialer Netzwerke Fan werden können ... Geschichten über die Unternehmenskultur liefern ... die Möglichkeit bieten, neue Marketingkampagnen mitzugestalten ... virtuelle Avatare oder Werbelogos zu gestalten N 4035 / F = Mitglied sozialer Netzwerke
  • 90. Bereitschaft, Marken zu unterstützen Frage: Stellen Sie sich eine Marke oder ein Unternehmen in einer Branche vor, die Sie wirklich mögen. Zu welchem Ausmaß wären sie bereit, dem Unternehmen zu Helfen, ihr Gesamtangebot, dass sie auf dem Markt anbieten, zu verbessern? (% Ich würde gelegentlich helfen – Ich würde helfen so gut ich kann) Wenn Leute eine Marke oder ein Unternehmen mögen, sind sie bereit, zu unterstützen. In China ist die Bereit-schaft bei fast 100%. In Australien ist die Bereitschaft geringer, aber 2 von 3 Leuten sind dennoch bereit, zu unterstützen. Eine Marke, die Sie wirklich mögen Ein Unternehmen, dass Produkte und Services in einem Sektor oder Gebiet anbietet, dass ich wirklich mag N 4035 / F = Mitglied sozialer Netzwerke
  • 91. Bevorzugte Wege, um Marken zu unterstützen Frage: Welchen der folgenden Wege würden Sie gerne verwenden, um Unternehmen zu helfen, ihre Gesamtstrategie/Marktangebot zu verbessern? Globale Verteilung E-mail Eine Webseite Social Media Online Ein Unternehmensforum/- gemeinschaft Ein persönlicher Kontakt Mobiltelefon Chat Ein Brief Andere Möglichkeiten, z.B. Blogs SMS Die Top 4-bevorzugten Wege, einem Unternehmen zu helfen, Festnetztelefon sind alle online, gefolgt von Keins der oben genannten persönlichem Kontakt N 3596 / F = Falls bereit, ein Unternehmen oder eine Marke zu unterstützen
  • 92. Themen, bei denen man bereit ist, Unternehmen zu unterstützen Frage: Bei welchen der folgenden Themen wären Sie interessiert, Unternehmen zu helfen? Globale Verteilung Die Verbesserung bestehender Produkte oder Services Die Verbesserung des Kundenservices Wenn es um Die Entwicklung neuer Produkte Zusammenarbeit oder Services geht, sind die Leute hauptsächlich daran interessiert, Feedback über die Gesamtstrategie Produkte und (Kunden)services zu verbessern. Werbung Feedback über die Kommunikation (Entwicklung & mit dem Markt Verbesserung) ist am wenigsten Die Verbesserung bestehender populär. Werbekampagnen Die Entwicklung neuer Werbekampagnen N 3596 / F = Falls bereit, ein Unternehmen oder eine Marke zu unterstützen
  • 93. Aufwand, den man bereit ist zu betreiben Frage: Bis zu welchem Ausmaß wären Sie bereit, einer Gemeinschaft beizutreten, um einem Unternehmen zu helfen, ihre Gesamtstrategie/Marktangebot zu verbessern? Globale Verteilung Eine große, offene Gemeinschaft, z.B. eine Facebook Fan-Seite 65% sind Eine Marktforschungsgemeinschaft bereit, einer Gemein- Von den Europäern, die Eine kleine, geschlossene, schaft mit Marken unterstützen permanente Gemeinschaft, z.B. eine Marken- würden, sind 57% private Gemeinschaft, die sich inhalt bei- bereit, einer bestimmten Marken, Sektoren oder zutreten. markenbezogenen Themen widmet Gemeinschaft beizutreten. Eine kleine, geschlossene Gemeinschaft, zu der man persönlich eingeladen wird und welche nur ein paar Wochen aktiv ist. Ich wäre lediglich bereit, eine einmalige Idee zu teilen und will danach nicht mehr kontaktiert werden. Andere N 3596 / F = Falls bereit, ein Unternehmen oder eine Marke zu unterstützen
  • 94. Bereitschaft, einer Gemeinschaft beizutreten Die Bereitschaft, einer markenbezogenen Gemeinschaft beizutreten, ist in China am höchsten.
  • 95. Erwartete Belohnung Frage: Würden Sie für ihre Unterstützung eine Gegenleistung erwarten? Globale Verteilung Ich hätte gerne Feedback über die Umsetzung meiner Ratschläge Meine Unterstützung ist nur gegen Bezahlung verfügbar Meine Unterstützung ist nur gegen Spezial- oder Sonderangebote bei meinem nächsten Einkauf verfügbar Meine Unterstützung sollte vom Unternehmen in einer Form anerkannt werden. Nein, überhaupt nicht, ich wäre froh, helfen zu können. Als Gegenleistung für ihre Mitarbeit erwarten die Ich würde gerne entlohnt werden oder meisten Leute Anerkennung ähnliches oder Feedback vom Unternehmen. Ungefähr jeder dritte Europäer erwartet ein Spezialangebot oder eine N 3596 / F = Falls bereit, ein Unternehmen oder eine Marke zu Bezahlung. unterstützen
  • 96. Unterstützungsbereitschaft vs. Erfahrung bei Unternehmensunterstützung Bereitschaft, eine Marke oder ein Unternehmen in einem Sektor zu unterstützen, den sie mögen Bereits ein Unternehmen oder eine Marke unterstützt In allen Regionen ist die Zahl der Leute, die Erfahrung mit N 4035 / F = Mitglied sozialer Unternehmensunterstützung haben, weniger als halb so groß wie die Netzwerke Zahl der Leute, die bereit sind, ihre Unterstützung anzubieten.
  • 98. Boom der Smartphone-Nutzung 51% der Internetgemeinde nutzt Smartphones, die Mehrheit von ihnen hat auch einen Datenvertrag. Android ist der Marktführer dieses Sektors, gefolgt von Apple. Die Konsumenten nutzen ihr Smartphone primär aus Gründen des Komforts und sekundär aus Gründen, die Kommunikation und Unterhaltung betreffen. Smartphone-Benutzer nutzen Social Media außerdem häufiger. Im Durchschnitt besitzen die Leute 20-25 Apps auf ihrem Handy, aber nur die Hälfte von ihnen wird regelmäßig benutzt. Am häufigsten werden die Apps sozialer Netzwerke genutzt.
  • 99. Mobilgeräte In Europa hat ungefähr jeder zweite Internet-User ein Smartphone. In China sind es 2 von 3. 1 Ein normales Handy 2 Ein Smartphone, mit Internet / Datenvertrag 3 Ein Smartphone, ohne Internet / N Europe 3604/ F = Niemand Datenvertrag 4 Ein Tablet-PC, mit Internet / Datenvertrag 5 Ein Tablet-PC, ohne Internet / Datenvertrag
  • 100. Mobilgeräte Ι Europa 48% der Europäer nutzen ein Smartphone. Die meisten von ihnen haben einen Internet-/ Datenvertrag. Osten Westen 1 Ein normales Handy 2 Ein Smartphone, mit Internet / Datenvertrag 3 Ein Smartphone, ohne Internet / Datenvertrag 4 Ein Tablet-PC, mit Internet / Datenvertrag 5 Ein Tablet-PC, ohne Internet / Datenvertrag
  • 101. Mobile Betriebssysteme Android ist das beliebteste Betriebssystem. iOS liegt in Europa und in den meisten anderen Ländern dahinter. Symbian ist in Indien populär, BlackBerry in Kanada und Argentinien. Windows 7 hat in allen Regionen eine vergleichbare (aber eher niedrige) Verteilung. Android Apple iOS Symbian BlackBerry OS Windows Phone 7 N 2705 / F = Smartphone-Nutzer Andere Windows-Mobilversion Anderes Mobiles Betriebssystem Nicht sicher
  • 102. Mobile Betriebssysteme Android ist das meistverwendete mobile Betriebssystem in Europa. In Westeuropa ist Apple iOS auf dem zweiten Platz. In Osteuropa ist Nokia Symbian verbreiteter. Osten Westen N Europa = 2229 / F = Smartphone- Nutzer
  • 103. Täglicher Internetzugang per Smartphone Frage: Welcher Teil ihrer täglichen Internetnutzung erfolgt ungefähr per Smartphone? (% zumindest täglich) Der tägliche Internetzugang per Smartphone ist in Japan, Argentinien und China am höchsten.
  • 104. Täglicher Internetzugang per Smartphone Ι Europa Frage: Welcher Teil ihrer täglichen Internetnutzung erfolgt ungefähr per Smartphone? (% zumindest täglich) Mehr als die Hälfte der europäischen Smartphone-User geht täglich per Smartphone ins Internet. In Westeuropa ist diese Zahl höher als in Osteuropa. N = 2705/ F = Smartphone-Nutzer
  • 105. Gründe gegen die Verwendung eines Smartphones Frage: Warum besitzen Sie kein Smartphone? Globale Verteilung Mein Handy funktioniert noch gut Es ist zu teuer in der Anschaffung Ich brauche kein Smartphone Ich sehe noch keine Vorteile in der Benutzung Die Datenverträge sind zu teuer Ich habe nie darüber nachgedacht Ich denke, es ist zu kompliziert zu bedienen Die meisten Nicht- Smartphone-User sagen, dass Nur wenige Personen in meinem Umfeld sie keins benötigen besitzen ein Smartphone Andere Gründe N = 2811 / F = Nicht Smartphone- Nutzer
  • 106. 53% würden mit ihrem Smartphone gerne kleine mobile Bezahlungen durchführen. N = 2705 / F = Smartphone-Nutzer
  • 107. Interesse an mobilen Dienstleistungen(1/2) Frage: Wieweit interessieren Sie die folgenden mobilen Dienstleistungen? Globale Verteilung Notizen und Informationen für einfachen Zugriff auf dem Handy speichern Relevante Informationen des eigenen Standpunkts über das Handy abrufen: nahstes Restaurant, Tankstelle... Preise von Geschäften vergleichen, Sonderangebote/Coupons aufhält während man sich dort auf dem Handy erhalten, wenn man ein bestimmtes Geschäft passiert Bankgeschäfte über das Handy abwickeln z.B. Kontostand, Überweisungen Detailliertere Produktinformationen auf das Handy erhalten, als man in Geschäften bekommen Videos anschauen, z.B. YouTube mit dem sozialen Umfeld in Kontakt bleiben: soziale Netzwerke Kleine Bezahlungen tätigen z.B. Parkgebühren, Automaten, Bus Tickets... per SMS-Nachricht Benachrichtigungen erhalten, wenn Die meisten mobilen Freunde, Familie, Kollegen in der Gegend sind Dienstleistungen Spiele spielen betreffen Komfort, Kontakt und Produkte über das Handy kaufen, z.B. Unterhaltung. Bücher, CDs, Tickets N = 2705 / F = Smartphone-Nutzer
  • 108. Interesse an mobilen Dienstleistungen(2/2) Frage: Wieweit interessieren Sie die folgenden mobilen Dienstleistungen? Globale Verteilung den nächsten Kundendienst für Dienstleistungen kontaktieren, z.B. Flugunternehmen, Autohersteller Rezensionen von Orten/ Dienstleistungen/Produkten unterwegs erhalten: Tripadvisor, Amazon Daten von Bonuskarten regelmäßig besuchter Geschäfte auf dem Handy speichern Zusätzliche Informationen über gescannte QR-Codes erhalten Produkte vorab per App bestellen, um sie später im Laden abzuholen Medizinische Daten aufführen: Blutdruck, Gewicht... und direkt mit dem Arzt kommunizieren Die neusten, interessanten Produkt- und Markenangebote erhalten Umfragen ausführen oder an Marktforschung teilnehmen Die meisten mobilen Die persönlichen sportlichen Dienstleistungen Leistungen aufführen: Laufen, Fahrrad betreffen Komfort, Kontakt und An bestimmten Orten „einchecken“, Unterhaltung. sodass Ihre Kontakte wissen, wo man sich befindet/was man tut, z.B. Foursquare Benachrichtigungen erhalten, wenn potentielle Partner in der Nähe sind: basierend auf Profilen von Dating- Seiten N = 2705 / F = Smartphone-Nutzer
  • 109. Tägliches einloggen in Social Media-Dienste per Smartphone Smartphone-Nutzer loggen sich häufiger täglich in Social Media- Dienste ein. Smartphone-Nutzer mit oder ohne Internet-/ Datenvertrag Nicht-Smartphone-Nutzer
  • 110. Fans von Marken in Social Media Smartphone -Nutzer sind eher Fans von Marken in Social Media. Smartphone-Nutzer mit oder ohne Internet-/ Datenvertrag Nicht-Smartphone-Nutzer
  • 111. Verwendung von Apps sozialer Netzwerke Die Nutzung von Apps sozialer Netzwerke ist in Indien, Argentinien und Brasilien am höchsten.
  • 112. Frage: Wie viele Apps haben Sie auf Ihrem Smartphone installiert, seitdem Sie begonnen Australier und Japaner haben die meisten Apps haben, es zu nutzen? installiert. Kanadier haben die meisten Apps mit Keine Apps Markenbezug. installiert Apps installiert N = 2705 / F = Smartphone-Nutzer 1 Durchschnittliche Zahl der installierten Apps N = 2705 / F = Falls Apps auf dem Smartphone 2 Durchschnittliche Zahl der Apps, die mindestens einmal pro Woche verwendet installiert sind werden 3 Durchschnittliche Zahl der gekauften Apps 4 Durchschnittliche Zahl der Apps mit Markenbezug 5 Durchschnittliche Zahl der Apps, die nicht länger verwendet werden
  • 113. Apps Ι Europa Frage: Wie viele Apps haben Sie auf Ihrem Smartphone installiert, seitdem Sie begonnen haben, es zu nutzen? Westen Osten Keine Apps installiert 79% der Europäer haben auf ihrem Apps installiert Smartphone Apps installiert. N = 2705 / F = Smartphone-Nutzer Die durchschnittliche Zahl von Apps ist 24, aber nur 8 von ihnen werden zumindest wöchentlich N = 2705 / F = Falls Apps auf dem Smartphone 1 verwendet. Durchschnittliche Zahl der installierten Apps installiert sind 2 Durchschnittliche Zahl der Apps, die mindestens einmal pro Woche verwendet werden 3 Durchschnittliche Zahl der gekauften Apps 4 Durchschnittliche Zahl der Apps mit Markenbezug 5 Durchschnittliche Zahl der Apps, die nicht länger verwendet werden
  • 114. Apps pro Betriebssystem Ι Europa Frage: Wie viele Apps haben Sie auf Ihrem Smartphone installiert, seitdem Sie begonnen haben, es zu nutzen? Keine Apps installiert Apps installiert N = 2705 / F = Smartphone-Nutzer iPhone-Nutzer haben die meisten Apps installiert. Sie haben auch die höchste Zahl von gekauften und markenbezogenen Apps. 1 Durchschnittliche Zahl der installierten Apps 2 Durchschnittliche Zahl der Apps, die mindestens einmal pro Woche verwendet werden 3 Durchschnittliche Zahl der gekauften Apps N = 2705 / F = Falls Apps auf dem Smartphone 4 Durchschnittliche Zahl der Apps mit Markenbezug installiert sind 5 Durchschnittliche Zahl der Apps, die nicht länger verwendet werden
  • 115. Unterhaltungs-& Spiele-Apps sind am beliebtesten, gefolgt von Wettervorhersage-Apps, Musik- und Video-Apps, gefolgt von Navigations- Apps
  • 116. Art der verwendeten Apps (1/2) Frage: Anbei finden Sie eine Liste von Apps. Welche der folgenden Apps verwenden Sie? Globale Verteilung Spaß- und Spiele-Apps Apps für Wettervorhersage Musik- und /oder Video-Apps Navigations-Apps z.B. Routenplaner, Navigationssoftware usw. Banking-Apps Informations-Apps z.B. Nachrichten, Lokalnachrichten, Sportnachrichten usw. Apps für Online-Shopping: Amazon... Download-Apps: Musik, Bücher... Instant-Messaging-Apps: Whatsapp... E-reader Apps: iBook, kindle... Apps für Bildbearbeitung Finanz-Apps z.B. Aktienhandel, Währungsrechner usw. Verkehrsinformations-Apps Die populärsten Apps QR-Code /Barcode Scanner betreffen Komfort, Unterhaltung und Apps zum Bilder teilen: Instagram,... Kontakt . Informations-Apps für öffentliche Verkehrsmittel N Europe = 1722 / F = Falls Apps auf dem Smartphone installiert sind
  • 117. Art der installierten Apps (2/2) Frage: Anbei finden Sie eine Liste von Apps. Welche der folgenden Apps verwenden Sie? Globale Verteilung Reise-Apps, z.B. Reiseinformationen, Touristen-Informationen, usw. Veranstaltngs-Apps, z.B. Bars, Restaurants, Kinos, usw. Apps über Essen und Trinken, Kochen und Rezepte Notiz-Apps: Evernote.. Gesundheitsapps Apps für die Arbeit /Schule Umfrage-Apps Apps, die meinen aktuellen Standort an meine Kontakte übermitteln Fitness-Apps: Runkeeper, Nike+... Apps für Werbeaktionen: Groupon, Appsgonefree,... Fernbedienungs-Apps Apps von Events: Kongresse, Rock Konzerte... Die populärsten Apps Apps für Augmented reality: Layar, betreffen hauptsächlich Junaio praktische Dinge, Kommunikation und Apps, die Inhalte aufbereiten: Zeit, Flipboard,... Unterhaltung Keines der oben genannten N Europe = 1722 / F = Falls Apps Apps Andere auf dem Smartphone installiert sind
  • 119. Umfrage • Die Befragten wurden per E-Mail eingeladen, an der Online-Umfrage teilzunehmen. Die Umfrage wurde von InSites Consulting erstellt, die Umfrage wurde von SSI durchgeführt. • Alle Daten wurden zur gleichen Zeit mit dem exakt gleichen Fragebogen gesammelt. Stichprobe • 19 Länder wurden in die Stichprobe miteinbezogen: Belgien, Tschechische Republik, Frankreich, Deutschland, Italien, Niederlande, Polen, Rumänien, Russland, Spanien, Großbritannien, USA, Japan, Indien, China, Australien, Brasilien, Argentinien, Kanada. • Durchschnittliche Stichprobengröße pro Land = 400 • Gesamte Stichprobengröße = 7827 Quantitative Forschung • Online Forschung in Online Panels • Repräsentativ für die Internet Gemeinde der Länder nach Geschlecht, Alter, elektronischen Handel • Feldstudie im zweiten Quartal 2012 durchgeführt • Zusätzliche Gewichtungen wurden basierend auf der Einwohnerzahl der Länder angewandt um eine repräsentative Stichprobe zu erhalten • Die in dem Report genannten Größen sind ungewichtete Zählungen
  • 120. Falls Ihnen die Daten gefallen haben, tun Sie uns einen Gefallen und teilen diese Präsentation in Ihrem Netzwerk Deutsche Übersetzung www.michael- ehlers.de
  • 121.
  • 122.
  • 123.
  • 124.
  • 125. Deutsche Übersetzung www.michael- ehlers.de
  • 126.
  • 127.

Hinweis der Redaktion

  1. \n
  2. \n
  3. \n
  4. \n
  5. \n
  6. \n
  7. \n
  8. \n
  9. \n
  10. \n
  11. \n
  12. \n
  13. \n
  14. \n
  15. \n
  16. \n
  17. \n
  18. \n
  19. \n
  20. \n
  21. \n
  22. \n
  23. \n
  24. \n
  25. \n
  26. \n
  27. \n
  28. \n
  29. \n
  30. \n
  31. \n
  32. \n
  33. \n
  34. \n
  35. \n
  36. \n
  37. \n
  38. \n
  39. \n
  40. \n
  41. \n
  42. \n
  43. \n
  44. \n
  45. \n
  46. \n
  47. \n
  48. \n
  49. \n
  50. \n
  51. \n
  52. \n
  53. \n
  54. \n
  55. \n
  56. \n
  57. \n
  58. \n
  59. \n
  60. \n
  61. \n
  62. \n
  63. \n
  64. \n
  65. \n
  66. \n
  67. \n
  68. \n
  69. \n
  70. \n
  71. \n
  72. \n
  73. \n
  74. \n
  75. \n
  76. \n
  77. \n
  78. \n
  79. \n
  80. \n
  81. \n
  82. \n
  83. \n
  84. \n
  85. \n
  86. \n
  87. \n
  88. \n
  89. \n
  90. \n
  91. \n
  92. \n
  93. \n
  94. \n
  95. \n
  96. \n
  97. \n
  98. \n
  99. \n
  100. \n
  101. \n
  102. \n
  103. \n
  104. \n
  105. \n
  106. \n
  107. \n
  108. \n
  109. \n
  110. \n
  111. \n
  112. \n
  113. \n
  114. \n
  115. \n
  116. \n
  117. \n
  118. \n
  119. \n
  120. \n
  121. \n
  122. \n
  123. \n
  124. \n
  125. \n
  126. \n
  127. \n
  128. \n