SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo

Wissensmanagement 2.0

In diesem Vortrag ging es vor allem um wissensmanagement in Unternehmen und wie man dieses mit der Wikitechnologie von Twoonix optimieren kann. Hier wurden die Möglichkeiten unserer MediaWiki Distribution vorgestellt.

1 von 16
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Knowledge Management by TWOONIX
29.08.2013 1
Overview
 Definition: Was ist Wissen?
 Erfahrungsberichte
 Dilemma und Ausweg
 Projektarbeit 2.0
 Kontakt
29.08.2013 2
Inhaltsübersicht
Was verstehen wir unter dem Begriff Wissen?
Definition
… ist zweckgerichtete Kompetenz der Organisation
und seiner Mitarbeiter.
… ist das Resultat verarbeiteter Informationen. Zum
Wissen gehören Kenntnisse, Meinungen,
Auffassungen, Bewertungen und Ziele.
… ist die Gesamtheit der Kenntnisse und Fähigkeiten,
die Individuen zur Lösung von Problemen einsetzen.
29.08.2013 3
Was verstehen wir unter dem Begriff Wissen?
Definition
Explizites Wissen:
 Bücher
 Artikel
 Intranet
 Datenbanken
 Theorie
Implizites
Wissen:
 Erfahrung
 Werte
 Bauchgefühl
 Intuition
 Praxis
ausdrücklich
Uwe Kils (CC-BY-SA 3.0)
29.08.2013 4
Wikiprojekte bei Volkswagen
Erfahrungsberichte
Quelle: computerwoche.de
Quelle: http://autogramm.volkswagen.de/0102_12/volkswagenweg/volkswagenweg_01.html
29.08.2013 5
29.08.2013 6
Daten – Dilemma
Wissensablage bisher? Keine Struktur!
Microsoft Word, Excel, Google Docs, Email…
29.08.2013 7
Daten – Dilemma
Wissensablage bisher? Keine Struktur!
A
C
D
X
B
- Unübersichtlich
- langes Suchen
- doppelte Ablage/Erstellen von Daten
- Wissen geht verloren
- volle Festplatten und Laufwerke
- Beschränkter Zugriff
29.08.2013 8
TWOONIX Wiki Technologie – Ausweg
Lösung: ein Wiki!
+ Übersichtlich
+ einfaches Finden (Suchmaschine)
+ Keine redundante Ablage
+ Wissen bleibt erhalten
+ keine vollen Laufwerke
+ Permanenter Zugriff, überall
Wiki
29.08.2013 9
Was muss unser Team wissen?
Projektarbeit 2.0
Was heißt ESP?
Welche aktuellen
Projekte
bearbeiten wir?
Wo finde ich unsere
vereinbarten Abläufe?
Welche Systeme
setzen wir
eigentlich ein?
Wo legen wir
unsere
Ergebnisse ab?
Was muss bei einem
neuen Mitarbeiter
getan werden?
Wer ist für das
Projekt „New
Performance“
verantwortlich und
wer arbeitet mit?
Wo finde ich die
Vorgaben für die
Baugruppe Achsen?
Unser Methodenbaukasten:
1. Projekte
Welche aktuellen Projekte bearbeiten wir?
Welche Projekte sind angeschlossen?
2. Mitarbeiter
Wer macht was?
Zusammenarbeit (Kontakte, Partner)?
3. Komponenten
Welche Bauteile / Komponenten werden verwendet?
4. Prozesse
Welche Abläufe sind vereinbart?
5. Werkzeuge
Welche Werkzeuge, Software und Systeme benutzen wir?
29.08.2013 10
TWOONIX – Enterprise Edition
Projektarbeit 2.0
Sicherheit:
 Wiki kann komplett verschlüsselt werden
 je Arbeitsgruppe/Interessengruppe kann eine
Wiki-Instanz laufen
 Zugriffssteuerung per Benutzer oder Kategorien
(Schreib- und Leserechte)
29.08.2013 11
TWOONIX – Enterprise Edition
Projektarbeit 2.0
 Projektmanagement 2.0
 Multiprojektmanagement 2.0
 Projektaufwandserfassung
 Projektcontrolling
 Gremien- und
 Projektstruktur
 Maßnahmencontrolling
 Agenda und Protokolle
 Übersicht gewinnen:
 80% weniger MS Excel
 weniger bis kein MS Access mehr
 80% weniger eMails
 weniger bis kein MS Project mehr
 80% weniger Files
Projektrelevante Daten werden aus
dem Wiki anhand der Echtdaten zur
Laufzeit generiert.
29.08.2013 12
TWOONIX Technologie– Ausweg
Beispiel: Automobilindustrie
Projektsteuerung
 Navigation
 Einleitung
 Anfahrt
 Ticket
 Meetings
 Zeitplan
 Maßnahmen
 Zeiterfassung
Anwendungsfälle
 Glossar
 Intranet, CMS
 Wissensplattform, Wettbewerbsanalysen
 Projektarbeit 2.0 und Lernende Organisation
 Großprojektplanung, Objekt- und Fabrikplanung
Anwendungsbeispiele, gesamt
29.08.2013 13
Anwendungsfälle
470
165
83
0
100
200
300
400
500
Jahr 1 Jahr 2 Jahr 3
Manntage
Nutzen
29.08.2013 14
Motivation
Mit der Twoonix reduzieren Sie Ihren Aufwand dramatisch.
Kosten pro Projekt
Jahr
ØMT pro
Projekt
Kosten
1. Jahr 470 = 100%
2. Jahr 165 35%
3. Jahr 83 18%
TWOONIX, T-Systems, Wikipedia
29.08.2013 15
Aktivität
Betreiber Anwendung Seiten User
Edits / akt.
User * Monat
Wiki
TWOONIX intern Projektarbeit 5.481 12 416 Twoonix intern
TWOONIX Kunde Projektarbeit 900 49 100 Kundenwiki
Wikimedia Glossar 3.3 Mio 1,1 Mio 54 Wikipedia
T-Systems Social Intranet 17.000 700 10 T-Systems intern
Ergebnisse Twoonix Anzahl Projekte Steigerung in % ØPT pro Projekt
2008 7 =100 470
2009 20 285 165
2010 40 571 83
Aktivität auf dem Wiki:
Output des Kunden im Projektgeschäft:
29.08.2013 16
Kontakt
Martin Bregulla
Geschäftsführer, Strategie, Vertrieb und Marketing
Twoonix Software GmbH
Martin.Bregulla@twoonix.com
+49-151-25 35 28 02
https://www.xing.com/profile/Martin_Bregulla
Robert Radke
Geschäftsführer, Betrieb, Finanzen und Controlling
Twoonix Software GmbH
Robert.Radke@twoonix.com
+49-160-90 37 86 55
https://www.xing.com/profile/Robert_Radke2
Holger Wendland
Geschäftsführer, HCM
Twoonix Software GmbH
Holger.Wendland@twoonix.com
+49 -151-25 35 28 05
https://www.xing.com/profile/Holger_Wendland

Recomendados

Wikis und Weblogs im Wissensmanagement: Nutzentypen und Erfolgsfaktoren
Wikis und Weblogs im Wissensmanagement: Nutzentypen und ErfolgsfaktorenWikis und Weblogs im Wissensmanagement: Nutzentypen und Erfolgsfaktoren
Wikis und Weblogs im Wissensmanagement: Nutzentypen und ErfolgsfaktorenAlexander Stocker
 
Wissensmanagement und die ISO 9001 sowie deren Auswirkungen auf Projekte
Wissensmanagement und die ISO 9001 sowie deren Auswirkungen auf ProjekteWissensmanagement und die ISO 9001 sowie deren Auswirkungen auf Projekte
Wissensmanagement und die ISO 9001 sowie deren Auswirkungen auf ProjekteCogneon Akademie
 
GfWM-Wissensmanagement-Modell Version 1.0 (Knowtech-Präsentation)
GfWM-Wissensmanagement-Modell Version 1.0 (Knowtech-Präsentation)GfWM-Wissensmanagement-Modell Version 1.0 (Knowtech-Präsentation)
GfWM-Wissensmanagement-Modell Version 1.0 (Knowtech-Präsentation)Simon Dueckert
 
Gf wm modell-2-angepasst
Gf wm modell-2-angepasstGf wm modell-2-angepasst
Gf wm modell-2-angepasstMichael Wyrsch
 
Wissensmanagement im Smart Maintenance
Wissensmanagement im Smart MaintenanceWissensmanagement im Smart Maintenance
Wissensmanagement im Smart Maintenanceargvis GmbH
 
GfWM Wissensmanagement Modell Version 1.0
GfWM Wissensmanagement Modell Version 1.0GfWM Wissensmanagement Modell Version 1.0
GfWM Wissensmanagement Modell Version 1.0Simon Dueckert
 
Vortrag "Enterprise 2.0 – Gegenwart und Zukunft Vorschlag einer Forschungsage...
Vortrag "Enterprise 2.0 – Gegenwart und ZukunftVorschlag einer Forschungsage...Vortrag "Enterprise 2.0 – Gegenwart und ZukunftVorschlag einer Forschungsage...
Vortrag "Enterprise 2.0 – Gegenwart und Zukunft Vorschlag einer Forschungsage...Forschungsgruppe Kooperationssysteme
 

Más contenido relacionado

Was ist angesagt?

Präsentation zur Zwischenverteidigung
Präsentation zur ZwischenverteidigungPräsentation zur Zwischenverteidigung
Präsentation zur Zwischenverteidigungalexanderdamm
 
Community Management in wissensintensiven Clustern am Beispiel Medical Valley
Community Management in wissensintensiven Clustern am Beispiel Medical ValleyCommunity Management in wissensintensiven Clustern am Beispiel Medical Valley
Community Management in wissensintensiven Clustern am Beispiel Medical ValleyCogneon Akademie
 
VVorgehensweisen bei der einführung von Enterprise2.0
VVorgehensweisen bei der einführung von Enterprise2.0VVorgehensweisen bei der einführung von Enterprise2.0
VVorgehensweisen bei der einführung von Enterprise2.0Michael Dekner
 
Data Management im Zeitalter von Web 2.0 und Semantic Web
Data Management im Zeitalter von Web 2.0 und Semantic WebData Management im Zeitalter von Web 2.0 und Semantic Web
Data Management im Zeitalter von Web 2.0 und Semantic WebAndreas Schmidt
 
Security Workshop von Net at Work bietet Unternehmen Sicherheitsbewertung ihr...
Security Workshop von Net at Work bietet Unternehmen Sicherheitsbewertung ihr...Security Workshop von Net at Work bietet Unternehmen Sicherheitsbewertung ihr...
Security Workshop von Net at Work bietet Unternehmen Sicherheitsbewertung ihr...bhoeck
 
Enterprise 2.0: Wissensmanagement mit Web 2.0
Enterprise 2.0: Wissensmanagement mit Web 2.0Enterprise 2.0: Wissensmanagement mit Web 2.0
Enterprise 2.0: Wissensmanagement mit Web 2.0Alexander Stocker
 
Wissensmanagement 2.0 - persönlich und organisational
Wissensmanagement 2.0 -  persönlich und organisationalWissensmanagement 2.0 -  persönlich und organisational
Wissensmanagement 2.0 - persönlich und organisationalAlexander Stocker
 

Was ist angesagt? (8)

Präsentation zur Zwischenverteidigung
Präsentation zur ZwischenverteidigungPräsentation zur Zwischenverteidigung
Präsentation zur Zwischenverteidigung
 
Community Management in wissensintensiven Clustern am Beispiel Medical Valley
Community Management in wissensintensiven Clustern am Beispiel Medical ValleyCommunity Management in wissensintensiven Clustern am Beispiel Medical Valley
Community Management in wissensintensiven Clustern am Beispiel Medical Valley
 
VVorgehensweisen bei der einführung von Enterprise2.0
VVorgehensweisen bei der einführung von Enterprise2.0VVorgehensweisen bei der einführung von Enterprise2.0
VVorgehensweisen bei der einführung von Enterprise2.0
 
Data Management im Zeitalter von Web 2.0 und Semantic Web
Data Management im Zeitalter von Web 2.0 und Semantic WebData Management im Zeitalter von Web 2.0 und Semantic Web
Data Management im Zeitalter von Web 2.0 und Semantic Web
 
Security Workshop von Net at Work bietet Unternehmen Sicherheitsbewertung ihr...
Security Workshop von Net at Work bietet Unternehmen Sicherheitsbewertung ihr...Security Workshop von Net at Work bietet Unternehmen Sicherheitsbewertung ihr...
Security Workshop von Net at Work bietet Unternehmen Sicherheitsbewertung ihr...
 
Enterprise 2.0: Wissensmanagement mit Web 2.0
Enterprise 2.0: Wissensmanagement mit Web 2.0Enterprise 2.0: Wissensmanagement mit Web 2.0
Enterprise 2.0: Wissensmanagement mit Web 2.0
 
Tri s ideas software
Tri s ideas softwareTri s ideas software
Tri s ideas software
 
Wissensmanagement 2.0 - persönlich und organisational
Wissensmanagement 2.0 -  persönlich und organisationalWissensmanagement 2.0 -  persönlich und organisational
Wissensmanagement 2.0 - persönlich und organisational
 

Ähnlich wie Wissensmanagement 2.0

Business Turbo Web 2.0
Business Turbo Web 2.0Business Turbo Web 2.0
Business Turbo Web 2.0AndraeM
 
Einführung Enterprise 2.0
Einführung Enterprise 2.0Einführung Enterprise 2.0
Einführung Enterprise 2.0Florian Bogel
 
ROI sofort - Enterprise 2.0 auf Basis von Lotus Notes und Domino
ROI sofort -  Enterprise 2.0 auf Basis von Lotus Notes und DominoROI sofort -  Enterprise 2.0 auf Basis von Lotus Notes und Domino
ROI sofort - Enterprise 2.0 auf Basis von Lotus Notes und DominoThomas Bahn
 
Social Software für Unternehmen
Social Software für UnternehmenSocial Software für Unternehmen
Social Software für UnternehmenMartin Koser
 
Cogneon Presentation - Enterprise 2.0 GfWM Stammtisch 2010-03-11
Cogneon Presentation - Enterprise 2.0 GfWM Stammtisch 2010-03-11Cogneon Presentation - Enterprise 2.0 GfWM Stammtisch 2010-03-11
Cogneon Presentation - Enterprise 2.0 GfWM Stammtisch 2010-03-11Simon Dueckert
 
Change Management geht Web 2.0: Urknall oder Irrweg?
Change Management geht Web 2.0: Urknall oder Irrweg?Change Management geht Web 2.0: Urknall oder Irrweg?
Change Management geht Web 2.0: Urknall oder Irrweg?Joachim Niemeier
 
20100830 my ple
20100830 my ple20100830 my ple
20100830 my pleheiko.vogl
 
(Wie) Funktioniert Cloud-basiertes Wissensmanagement?
(Wie) Funktioniert Cloud-basiertes Wissensmanagement?(Wie) Funktioniert Cloud-basiertes Wissensmanagement?
(Wie) Funktioniert Cloud-basiertes Wissensmanagement?Pumacy
 
Social Media im Unternehmen
Social Media im UnternehmenSocial Media im Unternehmen
Social Media im UnternehmenHellmuth Broda
 
Powersphere Lotus Connections
Powersphere Lotus ConnectionsPowersphere Lotus Connections
Powersphere Lotus ConnectionsAndreas Schulte
 
Enterprise 2.0: Welche Möglichkeiten und Herausforderungen bringen Social Med...
Enterprise 2.0: Welche Möglichkeiten und Herausforderungen bringen Social Med...Enterprise 2.0: Welche Möglichkeiten und Herausforderungen bringen Social Med...
Enterprise 2.0: Welche Möglichkeiten und Herausforderungen bringen Social Med...Alexander Stocker
 
Zwischenpräsentation Enterprise Wikis Revealed
Zwischenpräsentation Enterprise Wikis RevealedZwischenpräsentation Enterprise Wikis Revealed
Zwischenpräsentation Enterprise Wikis RevealedDada_Lin
 
Software trends veranstaltungsprogramm_neu
Software trends veranstaltungsprogramm_neuSoftware trends veranstaltungsprogramm_neu
Software trends veranstaltungsprogramm_neuCON.ECT Eventmanagement
 
Teamarbeit 2.0 (PTF 2008)
Teamarbeit 2.0 (PTF 2008) Teamarbeit 2.0 (PTF 2008)
Teamarbeit 2.0 (PTF 2008) Thomas Koch
 
eEvolution DMS - Dokumenten Management & Office Produktivität
eEvolution DMS - Dokumenten Management & Office ProduktivitäteEvolution DMS - Dokumenten Management & Office Produktivität
eEvolution DMS - Dokumenten Management & Office ProduktivitäteEvolution GmbH & Co. KG
 
Einführung Communote - Enterprise Microblogging
Einführung Communote - Enterprise MicrobloggingEinführung Communote - Enterprise Microblogging
Einführung Communote - Enterprise MicrobloggingCommunote GmbH
 
Fachveranstaltung Intranet (3/5) - Technologie Durchblick
Fachveranstaltung Intranet (3/5) - Technologie DurchblickFachveranstaltung Intranet (3/5) - Technologie Durchblick
Fachveranstaltung Intranet (3/5) - Technologie DurchblickNamics – A Merkle Company
 
ISARCAMP: Krusche & Company / Michael Krusche: death of email
ISARCAMP: Krusche & Company / Michael Krusche: death of emailISARCAMP: Krusche & Company / Michael Krusche: death of email
ISARCAMP: Krusche & Company / Michael Krusche: death of emailISARNETZ
 
Die Zukunft des Wissensmanagements
Die Zukunft des WissensmanagementsDie Zukunft des Wissensmanagements
Die Zukunft des WissensmanagementsEduard Daoud
 

Ähnlich wie Wissensmanagement 2.0 (20)

Business Turbo Web 2.0
Business Turbo Web 2.0Business Turbo Web 2.0
Business Turbo Web 2.0
 
Einführung Enterprise 2.0
Einführung Enterprise 2.0Einführung Enterprise 2.0
Einführung Enterprise 2.0
 
Vorlesung Enterprise 2.0
Vorlesung Enterprise 2.0 Vorlesung Enterprise 2.0
Vorlesung Enterprise 2.0
 
ROI sofort - Enterprise 2.0 auf Basis von Lotus Notes und Domino
ROI sofort -  Enterprise 2.0 auf Basis von Lotus Notes und DominoROI sofort -  Enterprise 2.0 auf Basis von Lotus Notes und Domino
ROI sofort - Enterprise 2.0 auf Basis von Lotus Notes und Domino
 
Social Software für Unternehmen
Social Software für UnternehmenSocial Software für Unternehmen
Social Software für Unternehmen
 
Cogneon Presentation - Enterprise 2.0 GfWM Stammtisch 2010-03-11
Cogneon Presentation - Enterprise 2.0 GfWM Stammtisch 2010-03-11Cogneon Presentation - Enterprise 2.0 GfWM Stammtisch 2010-03-11
Cogneon Presentation - Enterprise 2.0 GfWM Stammtisch 2010-03-11
 
Change Management geht Web 2.0: Urknall oder Irrweg?
Change Management geht Web 2.0: Urknall oder Irrweg?Change Management geht Web 2.0: Urknall oder Irrweg?
Change Management geht Web 2.0: Urknall oder Irrweg?
 
20100830 my ple
20100830 my ple20100830 my ple
20100830 my ple
 
(Wie) Funktioniert Cloud-basiertes Wissensmanagement?
(Wie) Funktioniert Cloud-basiertes Wissensmanagement?(Wie) Funktioniert Cloud-basiertes Wissensmanagement?
(Wie) Funktioniert Cloud-basiertes Wissensmanagement?
 
Social Media im Unternehmen
Social Media im UnternehmenSocial Media im Unternehmen
Social Media im Unternehmen
 
Powersphere Lotus Connections
Powersphere Lotus ConnectionsPowersphere Lotus Connections
Powersphere Lotus Connections
 
Enterprise 2.0: Welche Möglichkeiten und Herausforderungen bringen Social Med...
Enterprise 2.0: Welche Möglichkeiten und Herausforderungen bringen Social Med...Enterprise 2.0: Welche Möglichkeiten und Herausforderungen bringen Social Med...
Enterprise 2.0: Welche Möglichkeiten und Herausforderungen bringen Social Med...
 
Zwischenpräsentation Enterprise Wikis Revealed
Zwischenpräsentation Enterprise Wikis RevealedZwischenpräsentation Enterprise Wikis Revealed
Zwischenpräsentation Enterprise Wikis Revealed
 
Software trends veranstaltungsprogramm_neu
Software trends veranstaltungsprogramm_neuSoftware trends veranstaltungsprogramm_neu
Software trends veranstaltungsprogramm_neu
 
Teamarbeit 2.0 (PTF 2008)
Teamarbeit 2.0 (PTF 2008) Teamarbeit 2.0 (PTF 2008)
Teamarbeit 2.0 (PTF 2008)
 
eEvolution DMS - Dokumenten Management & Office Produktivität
eEvolution DMS - Dokumenten Management & Office ProduktivitäteEvolution DMS - Dokumenten Management & Office Produktivität
eEvolution DMS - Dokumenten Management & Office Produktivität
 
Einführung Communote - Enterprise Microblogging
Einführung Communote - Enterprise MicrobloggingEinführung Communote - Enterprise Microblogging
Einführung Communote - Enterprise Microblogging
 
Fachveranstaltung Intranet (3/5) - Technologie Durchblick
Fachveranstaltung Intranet (3/5) - Technologie DurchblickFachveranstaltung Intranet (3/5) - Technologie Durchblick
Fachveranstaltung Intranet (3/5) - Technologie Durchblick
 
ISARCAMP: Krusche & Company / Michael Krusche: death of email
ISARCAMP: Krusche & Company / Michael Krusche: death of emailISARCAMP: Krusche & Company / Michael Krusche: death of email
ISARCAMP: Krusche & Company / Michael Krusche: death of email
 
Die Zukunft des Wissensmanagements
Die Zukunft des WissensmanagementsDie Zukunft des Wissensmanagements
Die Zukunft des Wissensmanagements
 

Mehr von Data Farms GmbH

Praxisbeispiel Lernen mit der Wikitechnologie
Praxisbeispiel Lernen mit der WikitechnologiePraxisbeispiel Lernen mit der Wikitechnologie
Praxisbeispiel Lernen mit der WikitechnologieData Farms GmbH
 
Schoolix presentation 2013
Schoolix presentation 2013Schoolix presentation 2013
Schoolix presentation 2013Data Farms GmbH
 
Medienkompetenz mit Wikis vermitteln
Medienkompetenz mit Wikis vermittelnMedienkompetenz mit Wikis vermitteln
Medienkompetenz mit Wikis vermittelnData Farms GmbH
 
Knowledgecamp wikimedia bildung
Knowledgecamp wikimedia bildungKnowledgecamp wikimedia bildung
Knowledgecamp wikimedia bildungData Farms GmbH
 
Wikis im bildungskontext
Wikis im bildungskontextWikis im bildungskontext
Wikis im bildungskontextData Farms GmbH
 

Mehr von Data Farms GmbH (8)

Praxisbeispiel Lernen mit der Wikitechnologie
Praxisbeispiel Lernen mit der WikitechnologiePraxisbeispiel Lernen mit der Wikitechnologie
Praxisbeispiel Lernen mit der Wikitechnologie
 
Mobiles Lernen
Mobiles LernenMobiles Lernen
Mobiles Lernen
 
Schoolix presentation 2013
Schoolix presentation 2013Schoolix presentation 2013
Schoolix presentation 2013
 
Medienkompetenz mit Wikis vermitteln
Medienkompetenz mit Wikis vermittelnMedienkompetenz mit Wikis vermitteln
Medienkompetenz mit Wikis vermitteln
 
Knowledgecamp wikimedia bildung
Knowledgecamp wikimedia bildungKnowledgecamp wikimedia bildung
Knowledgecamp wikimedia bildung
 
Wikis im bildungskontext
Wikis im bildungskontextWikis im bildungskontext
Wikis im bildungskontext
 
Knowtech vortrag
Knowtech vortragKnowtech vortrag
Knowtech vortrag
 
WikiTwooGo
WikiTwooGoWikiTwooGo
WikiTwooGo
 

Wissensmanagement 2.0

  • 1. Knowledge Management by TWOONIX 29.08.2013 1 Overview
  • 2.  Definition: Was ist Wissen?  Erfahrungsberichte  Dilemma und Ausweg  Projektarbeit 2.0  Kontakt 29.08.2013 2 Inhaltsübersicht
  • 3. Was verstehen wir unter dem Begriff Wissen? Definition … ist zweckgerichtete Kompetenz der Organisation und seiner Mitarbeiter. … ist das Resultat verarbeiteter Informationen. Zum Wissen gehören Kenntnisse, Meinungen, Auffassungen, Bewertungen und Ziele. … ist die Gesamtheit der Kenntnisse und Fähigkeiten, die Individuen zur Lösung von Problemen einsetzen. 29.08.2013 3
  • 4. Was verstehen wir unter dem Begriff Wissen? Definition Explizites Wissen:  Bücher  Artikel  Intranet  Datenbanken  Theorie Implizites Wissen:  Erfahrung  Werte  Bauchgefühl  Intuition  Praxis ausdrücklich Uwe Kils (CC-BY-SA 3.0) 29.08.2013 4
  • 5. Wikiprojekte bei Volkswagen Erfahrungsberichte Quelle: computerwoche.de Quelle: http://autogramm.volkswagen.de/0102_12/volkswagenweg/volkswagenweg_01.html 29.08.2013 5
  • 6. 29.08.2013 6 Daten – Dilemma Wissensablage bisher? Keine Struktur! Microsoft Word, Excel, Google Docs, Email…
  • 7. 29.08.2013 7 Daten – Dilemma Wissensablage bisher? Keine Struktur! A C D X B - Unübersichtlich - langes Suchen - doppelte Ablage/Erstellen von Daten - Wissen geht verloren - volle Festplatten und Laufwerke - Beschränkter Zugriff
  • 8. 29.08.2013 8 TWOONIX Wiki Technologie – Ausweg Lösung: ein Wiki! + Übersichtlich + einfaches Finden (Suchmaschine) + Keine redundante Ablage + Wissen bleibt erhalten + keine vollen Laufwerke + Permanenter Zugriff, überall Wiki
  • 9. 29.08.2013 9 Was muss unser Team wissen? Projektarbeit 2.0 Was heißt ESP? Welche aktuellen Projekte bearbeiten wir? Wo finde ich unsere vereinbarten Abläufe? Welche Systeme setzen wir eigentlich ein? Wo legen wir unsere Ergebnisse ab? Was muss bei einem neuen Mitarbeiter getan werden? Wer ist für das Projekt „New Performance“ verantwortlich und wer arbeitet mit? Wo finde ich die Vorgaben für die Baugruppe Achsen?
  • 10. Unser Methodenbaukasten: 1. Projekte Welche aktuellen Projekte bearbeiten wir? Welche Projekte sind angeschlossen? 2. Mitarbeiter Wer macht was? Zusammenarbeit (Kontakte, Partner)? 3. Komponenten Welche Bauteile / Komponenten werden verwendet? 4. Prozesse Welche Abläufe sind vereinbart? 5. Werkzeuge Welche Werkzeuge, Software und Systeme benutzen wir? 29.08.2013 10 TWOONIX – Enterprise Edition Projektarbeit 2.0 Sicherheit:  Wiki kann komplett verschlüsselt werden  je Arbeitsgruppe/Interessengruppe kann eine Wiki-Instanz laufen  Zugriffssteuerung per Benutzer oder Kategorien (Schreib- und Leserechte)
  • 11. 29.08.2013 11 TWOONIX – Enterprise Edition Projektarbeit 2.0  Projektmanagement 2.0  Multiprojektmanagement 2.0  Projektaufwandserfassung  Projektcontrolling  Gremien- und  Projektstruktur  Maßnahmencontrolling  Agenda und Protokolle  Übersicht gewinnen:  80% weniger MS Excel  weniger bis kein MS Access mehr  80% weniger eMails  weniger bis kein MS Project mehr  80% weniger Files Projektrelevante Daten werden aus dem Wiki anhand der Echtdaten zur Laufzeit generiert.
  • 12. 29.08.2013 12 TWOONIX Technologie– Ausweg Beispiel: Automobilindustrie Projektsteuerung  Navigation  Einleitung  Anfahrt  Ticket  Meetings  Zeitplan  Maßnahmen  Zeiterfassung
  • 13. Anwendungsfälle  Glossar  Intranet, CMS  Wissensplattform, Wettbewerbsanalysen  Projektarbeit 2.0 und Lernende Organisation  Großprojektplanung, Objekt- und Fabrikplanung Anwendungsbeispiele, gesamt 29.08.2013 13 Anwendungsfälle
  • 14. 470 165 83 0 100 200 300 400 500 Jahr 1 Jahr 2 Jahr 3 Manntage Nutzen 29.08.2013 14 Motivation Mit der Twoonix reduzieren Sie Ihren Aufwand dramatisch. Kosten pro Projekt Jahr ØMT pro Projekt Kosten 1. Jahr 470 = 100% 2. Jahr 165 35% 3. Jahr 83 18%
  • 15. TWOONIX, T-Systems, Wikipedia 29.08.2013 15 Aktivität Betreiber Anwendung Seiten User Edits / akt. User * Monat Wiki TWOONIX intern Projektarbeit 5.481 12 416 Twoonix intern TWOONIX Kunde Projektarbeit 900 49 100 Kundenwiki Wikimedia Glossar 3.3 Mio 1,1 Mio 54 Wikipedia T-Systems Social Intranet 17.000 700 10 T-Systems intern Ergebnisse Twoonix Anzahl Projekte Steigerung in % ØPT pro Projekt 2008 7 =100 470 2009 20 285 165 2010 40 571 83 Aktivität auf dem Wiki: Output des Kunden im Projektgeschäft:
  • 16. 29.08.2013 16 Kontakt Martin Bregulla Geschäftsführer, Strategie, Vertrieb und Marketing Twoonix Software GmbH Martin.Bregulla@twoonix.com +49-151-25 35 28 02 https://www.xing.com/profile/Martin_Bregulla Robert Radke Geschäftsführer, Betrieb, Finanzen und Controlling Twoonix Software GmbH Robert.Radke@twoonix.com +49-160-90 37 86 55 https://www.xing.com/profile/Robert_Radke2 Holger Wendland Geschäftsführer, HCM Twoonix Software GmbH Holger.Wendland@twoonix.com +49 -151-25 35 28 05 https://www.xing.com/profile/Holger_Wendland