SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 24
Mentoring lohnt sich!
Vom zwischenmenschlichen Nutzen zum
          „Business-Case“
                 Biz4d
  Internationale Mentoring-Plattform
Inhaltsübersicht
1.   Was ist „Mentoring“?
2.   Zielgruppen im Unternehmen & Nutzen
3.   Der „Business-Case“
4.   Mentoring-Programm – der Prozess




              „Starke Menschen haben starke Mentoren!“
2. Was ist „Mentoring“?




1. Was ist Mentoring?



   „Starke Menschen haben starke Mentoren!“
1. Was ist „Mentoring“?


                                           Mentoring - Definition
• Eine erfahrene Person (Mentor) gibt ihr Wissen und
  Erfahrungen an eine in diesem Bereich weniger
  erfahrene Person (Mentee) weiter.
• Abgrenzung von
   – Berater
   – Mentor
   – Coach




               „Starke Menschen haben starke Mentoren!“
1. Was ist „Mentoring“?


                                                Was tut ein Mentor?
 fragen
                „die Augen offen halten“
    zuhören
                       Stärken & Schwächen ausarbeiten
 sich öffnen lernen                                         hinterfragen
                             Rücken stärken
  Tipps geben
              seine eigene Denkweise hinterfragen lassen
Feedback geben          spiegeln      Optionen aufzeigen
bestärken & bekräftigen
                             bei Priorisierung helfen
 „aus dem Nähkästchen plaudern“                 Türen öffnen
                 „Starke Menschen haben starke Mentoren!“
2. Zielgruppen & jeweiliger Nutzen




2. Zielgruppen & Nutzen



    „Starke Menschen haben starke Mentoren!“
2. Zielgruppen & jeweiliger Nutzen


                                                  Nutzen für Mentees
•   Schneller weiterentwickeln (im Unternehmen)
•   An Herausforderungen wachsen
•   Ansprechpartner für konkrete Herausforderungen
•   Entwicklung des Karriereweges
•   Arbeit an sich selbst hat einen verbindlichen Rahmen
•   Vorbild

„Talente kann man führen aber nicht managen“


                  „Starke Menschen haben starke Mentoren!“
2. Zielgruppen & jeweiliger Nutzen


                                                 Nutzen für Mentoren
• Weiterentwicklung zum Mentor und damit als Führungskraft
• Lernen vom Mentee:
   –   Einblicke in anderen Unternehmens-Bereichen
   –   Reflektion als Führungskraft
   –   Hinterfragen eigener Sichtweisen
   –   Bsp. Umgang mit neuen Technologien („Reverse-Mentoring“)
• Wertschätzende Anerkennung ihres erarbeiteten
  Erfahrungswissens



                   „Starke Menschen haben starke Mentoren!“
2. Zielgruppen & jeweiliger Nutzen


                                    Vorteile für Unternehmen
• Talente werden deutlich besser weiterentwickelt
• persönliche Beziehung, Bindung zum Unternehmen
• „Lernende Organisation“
• Auch älterer Mitarbeiter fördern und für die
  Unternehmensentwicklung einbinden
• In die „Ausbildung“ älterer MA wurde bereits
  investiert  dieses Wissen nutzen
• Kosteneffizientes und bodenständiges Konzept

      Wissen bleibt im Unternehmen.
               „Starke Menschen haben starke Mentoren!“
3. Der „Business-Case“




3. Der „Business-Case“
   - Warum diese Frage?



    „Starke Menschen haben starke Mentoren!“
2. Zielgruppen & jeweiliger Nutzen


                                               Effekte im Unternehmen
                     Die besten
                    Leute halten               Personalwechsel-
                                                                        Überlastung &
                                                kosten senken
Kommunikation in                                                          Burn-out
Social Media & PR                                                        vorbeugen


                                                                   Wissen erfahrener
  Strukturen nach                                                  Mitarbeiter nutzen
 Change-Prozessen
    stabilisieren
                                                                   Anteil weiblicher
       Nachwuchs-                                                  Führungskräfte
      führungskräfte                                                   erhöhen
      gezielt fördern

                        „Starke Menschen haben starke Mentoren!“
3. Der „Business-Case“


                                           Kosten-Aufstellung
• Kosten vor der Kündigung • Recruitment/Headhunter
  (Leistungsabfall nach           • Auswahl & Interviews
  persönlichem Entschluss)
                                  • Verlorene Stammkunden?
• Abwicklungskosten des
                                  • Eingeschränkte Leistung des
  ausscheidenden
                                     neuen Mitarbeiters
  Mitarbeiters
                                     (3-12 Monate)
• Überbrückungskosten:
                                  • Einarbeitungsauf-
  Unbearbeitete Aufträge in
                                     wand für neuen MA
  der
  Übergangszeit, Überstunde • Verlorenes Wissen
  n                                  (an Konkurrenz?)
• Verlust der Bezugsperson
  für ein Team? „Starke Menschen haben starke Mentoren!“
3. Der „Business-Case“


                                                   Personalwechselkosten - Beispiel
  Teamleiter, AG-Kosten von 90.000 Euro p.a.

     Personalwechselkosten in                                   Wechselkostenanteile
                                                                              Trennung (u.a.
     Relation zu Personalkosten                                               Gehalt, Freistellung, evtl.
                                                                 43,000 €     Abfindung)
                                                                              Externe Suche (z.B.
                                                                              Headhunter)
                                                                 25,000 €
                                145,000                                       Gehalt neuer MA
                 333,000                                         45,000 €     (unproduktive Zeit)
                                                      8,000 €
                                                                              Einarbeitungsaufwand neuer
                                                                 17,000 €
                                                                              MA

        Wechselkosten                Personalkosten                           Administrative Kosten
                                                                    7,000 €
* Im Durchschnitt wechseln MA alle 3,7 Jahre das Unternehmen
Quelle: www.individual-coaching.ch       „Starke Menschen haben starke Mentoren!“
3. Der „Business-Case“


                      Warum Effekt durch Mentoring?
                       •   Emotionale Bindung
                       •   Ausweg in kniffligen Situationen
                       •   Perspektive im Unternehmen
                       •   Fürsprecher


Übrigens, hinzu kommen:
 Vertrauensverlust bei Kunden
 Wissensverlust an Konkurrenz
 Folgekündigungen im Team

             „Starke Menschen haben starke Mentoren!“
3. Der „Business-Case“


                                 Beispielrechnung mit 30 Mentees
                                                                 Von einem Durchlauf
   Reduktion Personalwechselkosten mit
                                                                 mit 30 MA bleiben…
                Mentoring
                            -50,676 €
                                                                 a) Konservativ:
1,200,000.00                            -97,163 €                5 MA x 1 Jahr
1,100,000.00                                                   b) Realistisch:
1,000,000.00                                        -250,144 € 10 MA x 1 Jahr

 900,000.00                                                      c) Zielsetzung:
                                                                 10 MA x 3 Jahre
 800,000.00
 700,000.00                                                                 … länger im
                Ohne     Konservativ Realistisch Zielsetzung              Unternehmen
               Mentoring

                          „Starke Menschen haben starke Mentoren!“
3. Der „Business-Case“


                      Beispielrechnung mit 30 Mentees




Fazit
 Wenn Sie durch das Mentoring 5 qualifizierte MA 1 Jahr
  länger im Unternehmen halten, hätten Sie alleine mit
  Personalwechselkosten, die Kosten für das Programm
  mehr als eingespart!
                „Starke Menschen haben starke Mentoren!“
2. Zielgruppen & jeweiliger Nutzen


                                               Effekte im Unternehmen
                     Die besten
                    Leute halten               Personalwechsel-
                                                                        Überlastung &
                                                kosten senken
Kommunikation in                                                          Burn-out
Social Media & PR                                                        vorbeugen


                                                                   Wissen erfahrener
  Strukturen nach                                                  Mitarbeiter nutzen
 Change-Prozessen
    stabilisieren
                                                                   Anteil weiblicher
       Nachwuchs-                                                  Führungskräfte
      führungskräfte                                                   erhöhen
      gezielt fördern

                        „Starke Menschen haben starke Mentoren!“
4. Mentoring - die Umsetzung mit biz4d




4. Mentoring-Programm – der
          Prozess

       „Starke Menschen haben starke Mentoren!“
4. Mentoring - die Umsetzung mit biz4d


                                                       Der Prozess
                         Ziele
                       definieren



                                          Mentoren &
Evaluation                                 Mentees
                                           gewinnen




     Zusammenarbeit                 Mentoren &
          der
     Mentoring-Tande
                                     Mentees
           ms                        matchen

     „Starke Menschen haben starke Mentoren!“
4. Mentoring - die Umsetzung mit biz4d


                        Der regelmäßige Prozess




„Starke Menschen haben starke Mentoren!“
Die Besonderheit von Mentoring

 Zufriedenheit der Mitarbeiter

 Kosten für das Unternehmen

    …wo gibt‘s denn sowas?

        „Starke Menschen haben starke Mentoren!“
5. Mentoring – warum mit biz4d?


                                      Mentoring – biz4d Module
    IT-Tool für                                      Nutzung von
    Operative                                       unternehmens
     Aufgaben                                       -intern bereits
                                                     vorhandenen
                                                      Ressourcen



 Unterstützung                                                Umfangreiche
    bei der                                                    Mentoring-
Kommunikation                                                  erfahrung


                  „Starke Menschen haben starke Mentoren!“
4. Mentoring - die Umsetzung mit biz4d


                                                                     Im Team
               Eleonore Wall
               Gründerin &
               Geschäftsführerin

                                    Christoph Schliemann
                                     Corporate Mentoring

Kooperation mit Experten
            Branka Kramaric
            Expertin Mentoring in
            Unternehmen


                                               Julia Düttmann
                                 Expertin Coaching/Ausbildung
                  „Starke Menschen haben starke Mentoren!“
4. Mentoring - die Umsetzung mit biz4d


                                                     …noch Fragen?




                                        Kostenlose Erstberatung
                                                 069 13390378
                                                 www.biz4d.de


          „Starke Menschen haben starke Mentoren!“
„Starke Menschen haben starke Mentoren!“

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Allianz Gastvortrag XING Recruiting Show 2012
Allianz Gastvortrag XING Recruiting Show 2012Allianz Gastvortrag XING Recruiting Show 2012
Allianz Gastvortrag XING Recruiting Show 2012XING AG
 
Star Greetings - Working perspectives
Star Greetings - Working perspectives Star Greetings - Working perspectives
Star Greetings - Working perspectives Star Cooperation GmbH
 
Che vortrag jochmann_pk167
Che vortrag jochmann_pk167Che vortrag jochmann_pk167
Che vortrag jochmann_pk167Martin Hahn
 
Beispiel einer Arbeitszeitflexibilisierung (auf S. 4)
Beispiel einer Arbeitszeitflexibilisierung (auf S. 4)Beispiel einer Arbeitszeitflexibilisierung (auf S. 4)
Beispiel einer Arbeitszeitflexibilisierung (auf S. 4)Richard Meier-Sydow
 
Business bestseller winning
Business bestseller winningBusiness bestseller winning
Business bestseller winning2104281
 
Bodensee-Forum 2010: Prof. Heike Bruch - Führung und Personalmanagement - Her...
Bodensee-Forum 2010: Prof. Heike Bruch - Führung und Personalmanagement - Her...Bodensee-Forum 2010: Prof. Heike Bruch - Führung und Personalmanagement - Her...
Bodensee-Forum 2010: Prof. Heike Bruch - Führung und Personalmanagement - Her...BodenseeForum_Personal
 
Star Spirit - unser genetischer Code
Star Spirit - unser genetischer CodeStar Spirit - unser genetischer Code
Star Spirit - unser genetischer CodeStar Cooperation GmbH
 

Was ist angesagt? (11)

Professional Learning Communities als Keimzelle von Qualitätskultur
Professional Learning Communities als Keimzelle von QualitätskulturProfessional Learning Communities als Keimzelle von Qualitätskultur
Professional Learning Communities als Keimzelle von Qualitätskultur
 
Bodensee-Forum 2012 - Ehses-Flohr
Bodensee-Forum 2012 - Ehses-FlohrBodensee-Forum 2012 - Ehses-Flohr
Bodensee-Forum 2012 - Ehses-Flohr
 
Allianz Gastvortrag XING Recruiting Show 2012
Allianz Gastvortrag XING Recruiting Show 2012Allianz Gastvortrag XING Recruiting Show 2012
Allianz Gastvortrag XING Recruiting Show 2012
 
Karriere Coaching
Karriere CoachingKarriere Coaching
Karriere Coaching
 
Inspirierend führen
Inspirierend führenInspirierend führen
Inspirierend führen
 
Star Greetings - Working perspectives
Star Greetings - Working perspectives Star Greetings - Working perspectives
Star Greetings - Working perspectives
 
Che vortrag jochmann_pk167
Che vortrag jochmann_pk167Che vortrag jochmann_pk167
Che vortrag jochmann_pk167
 
Beispiel einer Arbeitszeitflexibilisierung (auf S. 4)
Beispiel einer Arbeitszeitflexibilisierung (auf S. 4)Beispiel einer Arbeitszeitflexibilisierung (auf S. 4)
Beispiel einer Arbeitszeitflexibilisierung (auf S. 4)
 
Business bestseller winning
Business bestseller winningBusiness bestseller winning
Business bestseller winning
 
Bodensee-Forum 2010: Prof. Heike Bruch - Führung und Personalmanagement - Her...
Bodensee-Forum 2010: Prof. Heike Bruch - Führung und Personalmanagement - Her...Bodensee-Forum 2010: Prof. Heike Bruch - Führung und Personalmanagement - Her...
Bodensee-Forum 2010: Prof. Heike Bruch - Führung und Personalmanagement - Her...
 
Star Spirit - unser genetischer Code
Star Spirit - unser genetischer CodeStar Spirit - unser genetischer Code
Star Spirit - unser genetischer Code
 

Ähnlich wie Mentoring lohnt-sich biz4d-slideshare

Leadership training train the eight - hpwallner
Leadership training   train the eight - hpwallnerLeadership training   train the eight - hpwallner
Leadership training train the eight - hpwallnerHeinz Peter Wallner
 
Wissensmanagement / Wissenstransfer in agilen Organisationen, Angebote Wissen...
Wissensmanagement / Wissenstransfer in agilen Organisationen, Angebote Wissen...Wissensmanagement / Wissenstransfer in agilen Organisationen, Angebote Wissen...
Wissensmanagement / Wissenstransfer in agilen Organisationen, Angebote Wissen...Benno Ackermann
 
10 Antworten zu trends2move
10 Antworten zu trends2move10 Antworten zu trends2move
10 Antworten zu trends2moveDirk Hellmuth
 
Change Management
Change ManagementChange Management
Change ManagementMetin Aydin
 
Methodischer Überblick über geeignete Wissenstransfermittel - Einführung AK P...
Methodischer Überblick über geeignete Wissenstransfermittel - Einführung AK P...Methodischer Überblick über geeignete Wissenstransfermittel - Einführung AK P...
Methodischer Überblick über geeignete Wissenstransfermittel - Einführung AK P...Community MINTsax.de
 
Innerbetriebliche Schulungen & Consulting St. Galler Business School
Innerbetriebliche Schulungen & Consulting St. Galler Business SchoolInnerbetriebliche Schulungen & Consulting St. Galler Business School
Innerbetriebliche Schulungen & Consulting St. Galler Business SchoolSt.Galler Business School
 
Tri Con Sult Beraternetzwerk3
Tri Con Sult   Beraternetzwerk3Tri Con Sult   Beraternetzwerk3
Tri Con Sult Beraternetzwerk3Heuser
 
Keynote (DE): Beyond Budgeting - Führen mit Flexiblen Zielen, at University W...
Keynote (DE): Beyond Budgeting - Führen mit Flexiblen Zielen, at University W...Keynote (DE): Beyond Budgeting - Führen mit Flexiblen Zielen, at University W...
Keynote (DE): Beyond Budgeting - Führen mit Flexiblen Zielen, at University W...Gebhard Borck
 
Coaching auf Tütensuppenniveau
 Coaching auf Tütensuppenniveau Coaching auf Tütensuppenniveau
Coaching auf TütensuppenniveauHinz.Wirkt!
 
New jobcircus vorstellung
New jobcircus vorstellungNew jobcircus vorstellung
New jobcircus vorstellungcnb2012
 
New Job Circus Vorstellung
New Job Circus VorstellungNew Job Circus Vorstellung
New Job Circus VorstellungPeter Schreck
 
Keynote (DE): Der Kodex: Die 12 neuen Gesetze der Führung, at Swiss Business ...
Keynote (DE): Der Kodex: Die 12 neuen Gesetze der Führung, at Swiss Business ...Keynote (DE): Der Kodex: Die 12 neuen Gesetze der Führung, at Swiss Business ...
Keynote (DE): Der Kodex: Die 12 neuen Gesetze der Führung, at Swiss Business ...Gebhard Borck
 
Silicon Saxony Präsentation von Frank Anton über Mitarbeiterbindung
Silicon Saxony Präsentation von Frank Anton über MitarbeiterbindungSilicon Saxony Präsentation von Frank Anton über Mitarbeiterbindung
Silicon Saxony Präsentation von Frank Anton über MitarbeiterbindungCommunity ITsax.de
 

Ähnlich wie Mentoring lohnt-sich biz4d-slideshare (20)

Muwit April2011
Muwit April2011Muwit April2011
Muwit April2011
 
Protargis folder
Protargis folderProtargis folder
Protargis folder
 
Leadership training train the eight - hpwallner
Leadership training   train the eight - hpwallnerLeadership training   train the eight - hpwallner
Leadership training train the eight - hpwallner
 
Wissensmanagement / Wissenstransfer in agilen Organisationen, Angebote Wissen...
Wissensmanagement / Wissenstransfer in agilen Organisationen, Angebote Wissen...Wissensmanagement / Wissenstransfer in agilen Organisationen, Angebote Wissen...
Wissensmanagement / Wissenstransfer in agilen Organisationen, Angebote Wissen...
 
10 Antworten zu trends2move
10 Antworten zu trends2move10 Antworten zu trends2move
10 Antworten zu trends2move
 
Change Management
Change ManagementChange Management
Change Management
 
Methodischer Überblick über geeignete Wissenstransfermittel - Einführung AK P...
Methodischer Überblick über geeignete Wissenstransfermittel - Einführung AK P...Methodischer Überblick über geeignete Wissenstransfermittel - Einführung AK P...
Methodischer Überblick über geeignete Wissenstransfermittel - Einführung AK P...
 
Innerbetriebliche Schulungen & Consulting St. Galler Business School
Innerbetriebliche Schulungen & Consulting St. Galler Business SchoolInnerbetriebliche Schulungen & Consulting St. Galler Business School
Innerbetriebliche Schulungen & Consulting St. Galler Business School
 
Tri Con Sult Beraternetzwerk3
Tri Con Sult   Beraternetzwerk3Tri Con Sult   Beraternetzwerk3
Tri Con Sult Beraternetzwerk3
 
Bpkmu 02 07 Management1
Bpkmu 02 07 Management1Bpkmu 02 07 Management1
Bpkmu 02 07 Management1
 
SGBS Inhouse & Consulting
SGBS Inhouse & ConsultingSGBS Inhouse & Consulting
SGBS Inhouse & Consulting
 
Keynote (DE): Beyond Budgeting - Führen mit Flexiblen Zielen, at University W...
Keynote (DE): Beyond Budgeting - Führen mit Flexiblen Zielen, at University W...Keynote (DE): Beyond Budgeting - Führen mit Flexiblen Zielen, at University W...
Keynote (DE): Beyond Budgeting - Führen mit Flexiblen Zielen, at University W...
 
Coaching auf Tütensuppenniveau
 Coaching auf Tütensuppenniveau Coaching auf Tütensuppenniveau
Coaching auf Tütensuppenniveau
 
Innerbetriebliche Schulungen & Consulting
Innerbetriebliche Schulungen & ConsultingInnerbetriebliche Schulungen & Consulting
Innerbetriebliche Schulungen & Consulting
 
Seminare Inhouse 2016
Seminare Inhouse 2016Seminare Inhouse 2016
Seminare Inhouse 2016
 
New jobcircus vorstellung
New jobcircus vorstellungNew jobcircus vorstellung
New jobcircus vorstellung
 
New Job Circus Vorstellung
New Job Circus VorstellungNew Job Circus Vorstellung
New Job Circus Vorstellung
 
Flyer changemanagement 2013
Flyer changemanagement 2013Flyer changemanagement 2013
Flyer changemanagement 2013
 
Keynote (DE): Der Kodex: Die 12 neuen Gesetze der Führung, at Swiss Business ...
Keynote (DE): Der Kodex: Die 12 neuen Gesetze der Führung, at Swiss Business ...Keynote (DE): Der Kodex: Die 12 neuen Gesetze der Führung, at Swiss Business ...
Keynote (DE): Der Kodex: Die 12 neuen Gesetze der Führung, at Swiss Business ...
 
Silicon Saxony Präsentation von Frank Anton über Mitarbeiterbindung
Silicon Saxony Präsentation von Frank Anton über MitarbeiterbindungSilicon Saxony Präsentation von Frank Anton über Mitarbeiterbindung
Silicon Saxony Präsentation von Frank Anton über Mitarbeiterbindung
 

Kürzlich hochgeladen

Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt PopasnaStadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt PopasnaOlenaKarlsTkachenko
 
Do's and Don'ts für mobile Streamsetups - Beitrag zum #ScienceVideoCamp2024 d...
Do's and Don'ts für mobile Streamsetups - Beitrag zum #ScienceVideoCamp2024 d...Do's and Don'ts für mobile Streamsetups - Beitrag zum #ScienceVideoCamp2024 d...
Do's and Don'ts für mobile Streamsetups - Beitrag zum #ScienceVideoCamp2024 d...Mathias Magdowski
 
Presentation Endstation Dingden, Razzia von Rotterdam
Presentation Endstation Dingden, Razzia von RotterdamPresentation Endstation Dingden, Razzia von Rotterdam
Presentation Endstation Dingden, Razzia von RotterdamEus van Hove
 
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdfKurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdfHenning Urs
 
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein TelefongesprächEin Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein TelefongesprächOlenaKarlsTkachenko
 
Dignitas Infinita - MENSCHENWÜRDE; Erklärung des Dikasteriums für die Glauben...
Dignitas Infinita - MENSCHENWÜRDE; Erklärung des Dikasteriums für die Glauben...Dignitas Infinita - MENSCHENWÜRDE; Erklärung des Dikasteriums für die Glauben...
Dignitas Infinita - MENSCHENWÜRDE; Erklärung des Dikasteriums für die Glauben...Martin M Flynn
 

Kürzlich hochgeladen (7)

Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt PopasnaStadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
 
Do's and Don'ts für mobile Streamsetups - Beitrag zum #ScienceVideoCamp2024 d...
Do's and Don'ts für mobile Streamsetups - Beitrag zum #ScienceVideoCamp2024 d...Do's and Don'ts für mobile Streamsetups - Beitrag zum #ScienceVideoCamp2024 d...
Do's and Don'ts für mobile Streamsetups - Beitrag zum #ScienceVideoCamp2024 d...
 
Díptic PFI pfi pfi pfi pfi pfi pfi pf.pdf
Díptic PFI pfi pfi pfi pfi pfi pfi pf.pdfDíptic PFI pfi pfi pfi pfi pfi pfi pf.pdf
Díptic PFI pfi pfi pfi pfi pfi pfi pf.pdf
 
Presentation Endstation Dingden, Razzia von Rotterdam
Presentation Endstation Dingden, Razzia von RotterdamPresentation Endstation Dingden, Razzia von Rotterdam
Presentation Endstation Dingden, Razzia von Rotterdam
 
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdfKurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
 
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein TelefongesprächEin Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
 
Dignitas Infinita - MENSCHENWÜRDE; Erklärung des Dikasteriums für die Glauben...
Dignitas Infinita - MENSCHENWÜRDE; Erklärung des Dikasteriums für die Glauben...Dignitas Infinita - MENSCHENWÜRDE; Erklärung des Dikasteriums für die Glauben...
Dignitas Infinita - MENSCHENWÜRDE; Erklärung des Dikasteriums für die Glauben...
 

Mentoring lohnt-sich biz4d-slideshare

  • 1. Mentoring lohnt sich! Vom zwischenmenschlichen Nutzen zum „Business-Case“ Biz4d Internationale Mentoring-Plattform
  • 2. Inhaltsübersicht 1. Was ist „Mentoring“? 2. Zielgruppen im Unternehmen & Nutzen 3. Der „Business-Case“ 4. Mentoring-Programm – der Prozess „Starke Menschen haben starke Mentoren!“
  • 3. 2. Was ist „Mentoring“? 1. Was ist Mentoring? „Starke Menschen haben starke Mentoren!“
  • 4. 1. Was ist „Mentoring“? Mentoring - Definition • Eine erfahrene Person (Mentor) gibt ihr Wissen und Erfahrungen an eine in diesem Bereich weniger erfahrene Person (Mentee) weiter. • Abgrenzung von – Berater – Mentor – Coach „Starke Menschen haben starke Mentoren!“
  • 5. 1. Was ist „Mentoring“? Was tut ein Mentor? fragen „die Augen offen halten“ zuhören Stärken & Schwächen ausarbeiten sich öffnen lernen hinterfragen Rücken stärken Tipps geben seine eigene Denkweise hinterfragen lassen Feedback geben spiegeln Optionen aufzeigen bestärken & bekräftigen bei Priorisierung helfen „aus dem Nähkästchen plaudern“ Türen öffnen „Starke Menschen haben starke Mentoren!“
  • 6. 2. Zielgruppen & jeweiliger Nutzen 2. Zielgruppen & Nutzen „Starke Menschen haben starke Mentoren!“
  • 7. 2. Zielgruppen & jeweiliger Nutzen Nutzen für Mentees • Schneller weiterentwickeln (im Unternehmen) • An Herausforderungen wachsen • Ansprechpartner für konkrete Herausforderungen • Entwicklung des Karriereweges • Arbeit an sich selbst hat einen verbindlichen Rahmen • Vorbild „Talente kann man führen aber nicht managen“ „Starke Menschen haben starke Mentoren!“
  • 8. 2. Zielgruppen & jeweiliger Nutzen Nutzen für Mentoren • Weiterentwicklung zum Mentor und damit als Führungskraft • Lernen vom Mentee: – Einblicke in anderen Unternehmens-Bereichen – Reflektion als Führungskraft – Hinterfragen eigener Sichtweisen – Bsp. Umgang mit neuen Technologien („Reverse-Mentoring“) • Wertschätzende Anerkennung ihres erarbeiteten Erfahrungswissens „Starke Menschen haben starke Mentoren!“
  • 9. 2. Zielgruppen & jeweiliger Nutzen Vorteile für Unternehmen • Talente werden deutlich besser weiterentwickelt • persönliche Beziehung, Bindung zum Unternehmen • „Lernende Organisation“ • Auch älterer Mitarbeiter fördern und für die Unternehmensentwicklung einbinden • In die „Ausbildung“ älterer MA wurde bereits investiert  dieses Wissen nutzen • Kosteneffizientes und bodenständiges Konzept Wissen bleibt im Unternehmen. „Starke Menschen haben starke Mentoren!“
  • 10. 3. Der „Business-Case“ 3. Der „Business-Case“ - Warum diese Frage? „Starke Menschen haben starke Mentoren!“
  • 11. 2. Zielgruppen & jeweiliger Nutzen Effekte im Unternehmen Die besten Leute halten Personalwechsel- Überlastung & kosten senken Kommunikation in Burn-out Social Media & PR vorbeugen Wissen erfahrener Strukturen nach Mitarbeiter nutzen Change-Prozessen stabilisieren Anteil weiblicher Nachwuchs- Führungskräfte führungskräfte erhöhen gezielt fördern „Starke Menschen haben starke Mentoren!“
  • 12. 3. Der „Business-Case“ Kosten-Aufstellung • Kosten vor der Kündigung • Recruitment/Headhunter (Leistungsabfall nach • Auswahl & Interviews persönlichem Entschluss) • Verlorene Stammkunden? • Abwicklungskosten des • Eingeschränkte Leistung des ausscheidenden neuen Mitarbeiters Mitarbeiters (3-12 Monate) • Überbrückungskosten: • Einarbeitungsauf- Unbearbeitete Aufträge in wand für neuen MA der Übergangszeit, Überstunde • Verlorenes Wissen n (an Konkurrenz?) • Verlust der Bezugsperson für ein Team? „Starke Menschen haben starke Mentoren!“
  • 13. 3. Der „Business-Case“ Personalwechselkosten - Beispiel Teamleiter, AG-Kosten von 90.000 Euro p.a. Personalwechselkosten in Wechselkostenanteile Trennung (u.a. Relation zu Personalkosten Gehalt, Freistellung, evtl. 43,000 € Abfindung) Externe Suche (z.B. Headhunter) 25,000 € 145,000 Gehalt neuer MA 333,000 45,000 € (unproduktive Zeit) 8,000 € Einarbeitungsaufwand neuer 17,000 € MA Wechselkosten Personalkosten Administrative Kosten 7,000 € * Im Durchschnitt wechseln MA alle 3,7 Jahre das Unternehmen Quelle: www.individual-coaching.ch „Starke Menschen haben starke Mentoren!“
  • 14. 3. Der „Business-Case“ Warum Effekt durch Mentoring? • Emotionale Bindung • Ausweg in kniffligen Situationen • Perspektive im Unternehmen • Fürsprecher Übrigens, hinzu kommen:  Vertrauensverlust bei Kunden  Wissensverlust an Konkurrenz  Folgekündigungen im Team „Starke Menschen haben starke Mentoren!“
  • 15. 3. Der „Business-Case“ Beispielrechnung mit 30 Mentees Von einem Durchlauf Reduktion Personalwechselkosten mit mit 30 MA bleiben… Mentoring -50,676 € a) Konservativ: 1,200,000.00 -97,163 € 5 MA x 1 Jahr 1,100,000.00 b) Realistisch: 1,000,000.00 -250,144 € 10 MA x 1 Jahr 900,000.00 c) Zielsetzung: 10 MA x 3 Jahre 800,000.00 700,000.00 … länger im Ohne Konservativ Realistisch Zielsetzung Unternehmen Mentoring „Starke Menschen haben starke Mentoren!“
  • 16. 3. Der „Business-Case“ Beispielrechnung mit 30 Mentees Fazit  Wenn Sie durch das Mentoring 5 qualifizierte MA 1 Jahr länger im Unternehmen halten, hätten Sie alleine mit Personalwechselkosten, die Kosten für das Programm mehr als eingespart! „Starke Menschen haben starke Mentoren!“
  • 17. 2. Zielgruppen & jeweiliger Nutzen Effekte im Unternehmen Die besten Leute halten Personalwechsel- Überlastung & kosten senken Kommunikation in Burn-out Social Media & PR vorbeugen Wissen erfahrener Strukturen nach Mitarbeiter nutzen Change-Prozessen stabilisieren Anteil weiblicher Nachwuchs- Führungskräfte führungskräfte erhöhen gezielt fördern „Starke Menschen haben starke Mentoren!“
  • 18. 4. Mentoring - die Umsetzung mit biz4d 4. Mentoring-Programm – der Prozess „Starke Menschen haben starke Mentoren!“
  • 19. 4. Mentoring - die Umsetzung mit biz4d Der Prozess Ziele definieren Mentoren & Evaluation Mentees gewinnen Zusammenarbeit Mentoren & der Mentoring-Tande Mentees ms matchen „Starke Menschen haben starke Mentoren!“
  • 20. 4. Mentoring - die Umsetzung mit biz4d Der regelmäßige Prozess „Starke Menschen haben starke Mentoren!“
  • 21. Die Besonderheit von Mentoring  Zufriedenheit der Mitarbeiter  Kosten für das Unternehmen …wo gibt‘s denn sowas? „Starke Menschen haben starke Mentoren!“
  • 22. 5. Mentoring – warum mit biz4d? Mentoring – biz4d Module IT-Tool für Nutzung von Operative unternehmens Aufgaben -intern bereits vorhandenen Ressourcen Unterstützung Umfangreiche bei der Mentoring- Kommunikation erfahrung „Starke Menschen haben starke Mentoren!“
  • 23. 4. Mentoring - die Umsetzung mit biz4d Im Team Eleonore Wall Gründerin & Geschäftsführerin Christoph Schliemann Corporate Mentoring Kooperation mit Experten Branka Kramaric Expertin Mentoring in Unternehmen Julia Düttmann Expertin Coaching/Ausbildung „Starke Menschen haben starke Mentoren!“
  • 24. 4. Mentoring - die Umsetzung mit biz4d …noch Fragen? Kostenlose Erstberatung 069 13390378 www.biz4d.de „Starke Menschen haben starke Mentoren!“ „Starke Menschen haben starke Mentoren!“