SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 56
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen
Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben
und anonyme Peer Reviews
Mathias Magdowski
Lehrstuhl für Elektromagnetische Verträglichkeit
Institut für Medizintechnik
Otto-von-Guericke-Universität, Magdeburg
20. Januar 2020
Lizenz: cba CC BY-SA 3.0 (Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen)
Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen
Gliederung
Wozu das Ganze?
Wie sehen typische Aufgaben aus?
Thema „Mittelwert und Effektivwert“
Thema „Ersatzwiderstand“
Wie funktioniert es technisch?
Wie ist es gelaufen?
Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 2
Wozu das Ganze?
Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen
Umfrage
Aus welchem Fachbereich kommen Sie?
1. Allgemeinbildung (Schule/Oberschule)
2. Sozialwissenschaften (Universität/Hochschule)
3. Wirtschaftswissenschaften (Universität/Hochschule)
4. Naturwissenschaften/Technik (Universität/Hochschule)
5. Elektrotechnik
Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 4
Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen
Traditionelle Leistungskontrollen
Quelle: https://pixabay.com/de/photos/taschenrechner-notizblock-1687962/
Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 5
Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen
Anforderungen in der Arbeitswelt
Quelle: https://pixabay.com/de/arbeitsplatz-team-gesch%C3%A4ftstreffen-1245776/
Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 6
Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen
Klassische E-Learning-Aufgaben
Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 7
Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen
Freie handschriftliche Lösung
Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 8
Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen
Freie handschriftliche Lösung
Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 9
Wie sehen typische Aufgaben aus?
Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen
3. Aufgabe (für jeden gleich)
Der dargestellte Zeitverlauf zeigt den Strom i in Abhängigkeit
der Zeit t. Für diese periodische Zeitfunktion sind
a) die abschnittsweise Funktionsgleichung anzugeben sowie
b) der arithmetische Mittelwert und
c) der Effektivwert zu berechnen.
Die Periodendauer beträgt T = 4 s. Das Ergebnis von
Teilaufgabe b) und c) ist als Dezimalbruch anzugeben.
Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 11
Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen
Diagramm (für Matrikelnummer 123 464)
1 2 3 4 5
−4
−2
2
4
t in s
i(t) in A
Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 12
Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen
Diagramm (für Matrikelnummer 123 465)
1 2 3 4 5
−4
−2
2
4
t in s
i(t) in A
Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 13
Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen
Diagramm (für Matrikelnummer 123 466)
1 2 3 4 5
−4
−2
2
4
t in s
i(t) in A
Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 14
Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen
Diagramm (für Matrikelnummer 123 467)
1 2 3 4 5
−4
−2
2
4
t in s
i(t) in A
Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 15
Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen
Musterlösung (für Matrikelnummer 123 464)
Mittelwert (insgesamt 6 Punkte für diesen Aufgabenteil):
I =
1
T
·
T
0
i(t) dt =
1
4 s
·
4 s
0
i(t) dt
Einsetzen der abschnittsweisen Zeitfunktionen des Stromes:
=
1
4 s
·


1 s
0
4
A
s
· t dt +
2 s
1 s
2 A dt +
3 s
2 s
0 A dt +
4 s
3 s
2 A dt


. . .
Endergebnis für den Mittelwert als Dezimalbruch (1 Punkt):
= 1,5 A
Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 16
Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen
Musterlösung (für Matrikelnummer 123 465)
Mittelwert (insgesamt 6 Punkte für diesen Aufgabenteil):
I =
1
T
·
T
0
i(t) dt =
1
4 s
·
4 s
0
i(t) dt
Einsetzen der abschnittsweisen Zeitfunktionen des Stromes:
=
1
4 s
·


1 s
0
1
A
s
· t dt +
2 s
1 s
0 A dt +
3 s
2 s
−2 A dt +
4 s
3 s
−4 A dt


. . .
Endergebnis für den Mittelwert als Dezimalbruch (1 Punkt):
= −1,375 A
Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 17
Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen
Musterlösung (für Matrikelnummer 123 466)
Mittelwert (insgesamt 6 Punkte für diesen Aufgabenteil):
I =
1
T
·
T
0
i(t) dt =
1
4 s
·
4 s
0
i(t) dt
Einsetzen der abschnittsweisen Zeitfunktionen des Stromes:
=
1
4 s
·


1 s
0
−2
A
s
· t dt +
2 s
1 s
−3 A dt +
3 s
2 s
3 A dt +
4 s
3 s
−1 A dt


. . .
Endergebnis für den Mittelwert als Dezimalbruch (1 Punkt):
= −0,5 A
Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 18
Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen
Musterlösung (für Matrikelnummer 123 467)
Mittelwert (insgesamt 6 Punkte für diesen Aufgabenteil):
I =
1
T
·
T
0
i(t) dt =
1
4 s
·
4 s
0
i(t) dt
Einsetzen der abschnittsweisen Zeitfunktionen des Stromes:
=
1
4 s
·


1 s
0
4
A
s
· t dt +
2 s
1 s
4 A dt +
3 s
2 s
−4 A dt +
4 s
3 s
2 A dt


. . .
Endergebnis für den Mittelwert als Dezimalbruch (1 Punkt):
= 1 A
Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 19
Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen
Musterlösung
Typische Fehler:
fehlende oder falsche Einheiten (0,5 Punkte Abzug)
fehlende Angabe des Mittelwertes als Dezimalbruch oder
Dezimalzahl (0,5 Punkte Abzug)
nur abschnittsweise Berechnung des Mittelwertes, kein
Mittelwert für die gesamte Periodendauer angegeben
(1 Punkt Abzug)
Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 20
Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen
Umfrage
Fallen Ihnen für Ihren Fachbereich ebenfalls
personalisierbare/algorithmierbare Aufgaben ein?
1. ja, sofort, viele
2. ja, einige
3. ja, aber erst nach einigem Nachdenken
4. nein, eher nicht
5. nein, auf gar keinen Fall
Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 21
Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen
5. Aufgabe (für jeden gleich)
a) Man berechne schrittweise durch Reihen- und
Parallelschaltung den Ersatzwiderstand RAB der Schaltung
zwischen den beiden Klemmen A und B. Der Rechenweg,
die Zwischenergebnisse und das Endergebnis sind
handschriftlich zu notieren (15 Punkte).
b) Man zeichne das gleiche Schaltbild im Online-
Netzwerksimulator EasyEDA . . .
c) Man simuliere das gezeichnete Schaltbild im Online-
Netzwerksimulator EasyEDA . . .
Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 22
Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen
Schaltbild (für Matrikelnummer 123 456)
R1
R2
R3
R4 R5
R6
R7
A
B
R1 = 6 Ω R2 = 1 Ω R3 = 6 Ω R4 = 3 Ω
R5 = 4 Ω R6 = 10 Ω R7 = 10 Ω
Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 23
Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen
Schaltbild (für Matrikelnummer 123 457)
R1
R2
R3
R4
R5
R6
R7
R8
A
B
R1 = 5 Ω R2 = 6 Ω R3 = 2 Ω R4 = 9 Ω
R5 = 1 Ω R6 = 8 Ω R7 = 7 Ω R8 = 6 Ω
Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 24
Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen
Schaltbild (für Matrikelnummer 123 458)
R1
R2
R3
R4
R5 R6
R7
R8
R9
R10
A
B
R1 = 2 Ω R2 = 10 Ω R3 = 7 Ω R4 = 1 Ω R5 = 3 Ω
R6 = 3 Ω R7 = 7 Ω R8 = 6 Ω R9 = 1 Ω R10 = 6 Ω
Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 25
Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen
Schaltbild (für Matrikelnummer 123 459)
R1
R2
R3
R4
R5
R6
R7 R8 R9
R10
A
B
R1 = 5 Ω R2 = 7 Ω R3 = 10 Ω R4 = 8 Ω R5 = 10 Ω
R6 = 10 Ω R7 = 9 Ω R8 = 6 Ω R9 = 2 Ω R10 = 2 Ω
Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 26
Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen
Musterlösung (für Matrikelnummer 123 456)
1. Schritt:
Reihenschaltung der Widerstände R6 bis R7 (1 Punkt):
R6−7 = R6 + R7
Einsetzen der Werte der Widerstände R6 bis R7 (1 Punkt):
R6−7 = 10 Ω + 10 Ω
Zusammenfassen und Berechnen des Ersatzwiderstandes
R6−7 (1 Punkt):
R6−7 = 20 Ω
2. Schritt: . . .
Ersatzwiderstand RAB der Schaltung zwischen den beiden
Klemmen A und B:
RAB = 6,8834 Ω
Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 27
Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen
Musterlösung (für Matrikelnummer 123 457)
1. Schritt:
Reihenschaltung der Widerstände R7 bis R8 (1 Punkt):
R7−8 = R7 + R8
Einsetzen der Werte der Widerstände R7 bis R8 (1 Punkt):
R7−8 = 7 Ω + 6 Ω
Zusammenfassen und Berechnen des Ersatzwiderstandes
R7−8 (1 Punkt):
R7−8 = 13 Ω
2. Schritt: . . .
Ersatzwiderstand RAB der Schaltung zwischen den beiden
Klemmen A und B:
RAB = 9,4315 Ω
Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 28
Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen
Musterlösung (für Matrikelnummer 123 458)
1. Schritt:
Reihenschaltung der Widerstände R9 bis R10 (1 Punkt):
R9−10 = R9 + R10
Einsetzen der Werte der Widerstände R9 bis R10 (1 Punkt):
R9−10 = 1 Ω + 6 Ω
Zusammenfassen und Berechnen des Ersatzwiderstandes
R9−10 (1 Punkt):
R9−10 = 7 Ω
2. Schritt: . . .
Ersatzwiderstand RAB der Schaltung zwischen den beiden
Klemmen A und B:
RAB = 9,0787 Ω
Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 29
Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen
Musterlösung (für Matrikelnummer 123 459)
1. Schritt:
Reihenschaltung der Widerstände R7 bis R10 (1 Punkt):
R7−10 = R7 + R8 + R9 + R10
Einsetzen der Werte der Widerstände R7 bis R10 (1 Punkt):
R7−10 = 9 Ω + 6 Ω + 2 Ω + 2 Ω
Zusammenfassen und Berechnen des Ersatzwiderstandes
R7−10 (1 Punkt):
R7−10 = 19 Ω
2. Schritt: . . .
Ersatzwiderstand RAB der Schaltung zwischen den beiden
Klemmen A und B:
RAB = 27,393 Ω
Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 30
Wie funktioniert es technisch?
Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen
Erzeugung und Versand der Aufgaben
Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 32
Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen
Einreichung und Versand der Lösungen
Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 33
Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen
gegenseitige Korrektur und Abschluss
Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 34
Wie ist es gelaufen?
Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen
Auswertung eines typischen Durchlaufs
Nackte Zahlen:
Aufgabe an ca. 200 Studierende verschickt
Lösungen von ca. 150 Studierenden eingereicht
Korrektur durch ca. 140 Studierende durchgeführt
Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 36
Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen
Auswertung eines typischen Durchlaufs
Nackte Zahlen:
Aufgabe an ca. 200 Studierende verschickt
Lösungen von ca. 150 Studierenden eingereicht
Korrektur durch ca. 140 Studierende durchgeführt
Vorteil:
exzellente Aktivierung
gute Prüfungsvorbereitung ohne „teaching to the test“
Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 36
Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen
Typische Verteilung der Punktzahl
0–2 2–4 4–6 6–8 8–10 10–12 12–14 14–16
0
20
40
60
Punkteanzahl (maximal 16)
absoluteHäufigkeit
Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 37
Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen
Typische Verteilung der Punktabweichung
0–1 1–2 2–3 3–4 4–5
0
20
40
60
absolute Abweichung zwischen Gutachter 1 und 2
absoluteHäufigkeit
Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 38
Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen
Auswertung
−7 −6 −5 −4 −3 −2 −1 0
0
20
40
60
80
100
The deadline is the
ultimate inspiration!
Schlaf
Zeitpunkt t der Einreichung vor der Frist in d
AnzahlderEinreichungen
Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 39
Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen
Auswertung
−7 −6 −5 −4 −3 −2 −1 0
0
20
40
60
80
100
Schlaf
Zeitpunkt t der Einreichung vor der Frist in d
AnzahlderEinreichungen
Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 40
Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen
Auswertung
−7 −6 −5 −4 −3 −2 −1 0
0
20
40
60
80
100
Schlaf
Zeitpunkt t der Einreichung vor der Frist in d
AnzahlderEinreichungen
Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 41
Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen
Wann wird eingereicht?
0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 1011121314151617181920212223
0
50
100
150
200
Tageszeit in h
absoluteHäufigkeit(gesamt2377)
Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 42
Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen
Umfrage
Welche Fragestellungen fallen Ihnen bezüglich der
Auswertung ein?
. . .
Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 43
Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen
Fun Facts
Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 44
Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen
Fun Facts
Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 44
Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen
Fun Facts
Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 44
Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen
Student lädt Verknüpfung hoch
Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 45
Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen
Schlechte Bildqualität der Einreichungen/Korrekturen
Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 46
Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen
Glaubwürdigkeit der Korrekturen
Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 47
Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen
Verbesserungspotential
Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 48
Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen
Verbesserungspotential
Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 49
Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen
Umfrage
Benutzen Sie bei sich ein Lern-Management-System und
wenn ja, welches?
1. Moodle
2. ILIAS
3. Blackboard
4. OLAT
5. keines
Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 50
Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen
Diskussionsrunde zur Bewertung und
Weiterentwicklung
1. Fühlen Sie sich durch die personalisierten Zusatzaufgaben
gut auf die Leistungskontrollen und die Prüfung
vorbereitet?
2. Wie ordnen Sie den Schwierigkeitsgrad der Aufgaben ein
(auch im Vergleich zu den Beispielen in der Vorlesung, den
anderen Übungsaufgaben und den Aufgaben in der
Leistungskontrolle bzw. Prüfung)?
3. Wie bewerten Sie die Klarheit und Verständlichkeit der
Aufgabenstellungen/Musterlösungen?
4. Wie schätzen Sie den Arbeitsaufwand (auch im Vergleich
zu anderen Lehrveranstaltungen) ein?
Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 51
Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen
Diskussionsrunde zur Bewertung und
Weiterentwicklung
5. Wie bewerten Sie die Fairness bei der gegenseitigen
Begutachtung?
6. Finden Sie die Hilfestellung (Ausführlichkeit und Präzision
der Musterlösung, Auflistung typischer Fehler) bei der
gegenseitigen Bewertung ausreichend?
7. Fühlen Sie sich gut genug über den Ablauf
(Bearbeitungszeit, Einreichungsmodalitäten, Fristen, etc.)
informiert?
8. Wie bewerten Sie die technische Abwicklung (Versand der
Aufgaben per E-Mail, Einreichung über das
Lernmanagementsystem Moodle)?
Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 52
Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen
Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit!
Gibt es Fragen?
Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 53

Weitere ähnliche Inhalte

Mehr von Mathias Magdowski

Robust, Precise, Fast - Chose Two for Radiated EMC Measurements!
Robust, Precise, Fast - Chose Two for Radiated EMC Measurements!Robust, Precise, Fast - Chose Two for Radiated EMC Measurements!
Robust, Precise, Fast - Chose Two for Radiated EMC Measurements!Mathias Magdowski
 
Wie man ein gutes Paper (für das LEGO-Praktikum) schreibt
Wie man ein gutes Paper (für das LEGO-Praktikum) schreibtWie man ein gutes Paper (für das LEGO-Praktikum) schreibt
Wie man ein gutes Paper (für das LEGO-Praktikum) schreibtMathias Magdowski
 
Use ChatGPT in Electrical Engineering (!?) - Contribution to the event "AI To...
Use ChatGPT in Electrical Engineering (!?) - Contribution to the event "AI To...Use ChatGPT in Electrical Engineering (!?) - Contribution to the event "AI To...
Use ChatGPT in Electrical Engineering (!?) - Contribution to the event "AI To...Mathias Magdowski
 
ChatGPT nutzen in der Elektrotechnik (!?) - Beitrag zur Veranstaltung "KI-Too...
ChatGPT nutzen in der Elektrotechnik (!?) - Beitrag zur Veranstaltung "KI-Too...ChatGPT nutzen in der Elektrotechnik (!?) - Beitrag zur Veranstaltung "KI-Too...
ChatGPT nutzen in der Elektrotechnik (!?) - Beitrag zur Veranstaltung "KI-Too...Mathias Magdowski
 
Chancen und Herausforderungen von ChatGPT - Wie kann mir ChatGPT helfen, mein...
Chancen und Herausforderungen von ChatGPT - Wie kann mir ChatGPT helfen, mein...Chancen und Herausforderungen von ChatGPT - Wie kann mir ChatGPT helfen, mein...
Chancen und Herausforderungen von ChatGPT - Wie kann mir ChatGPT helfen, mein...Mathias Magdowski
 
Well Stirred is Half Measured - EMC Tests in Reverberation Chambers
Well Stirred is Half Measured - EMC Tests in Reverberation ChambersWell Stirred is Half Measured - EMC Tests in Reverberation Chambers
Well Stirred is Half Measured - EMC Tests in Reverberation ChambersMathias Magdowski
 
Digitale Tools in hybriden Lehrformaten einsetzen Beitrag zu den Hochschuldid...
Digitale Tools in hybriden Lehrformaten einsetzen Beitrag zu den Hochschuldid...Digitale Tools in hybriden Lehrformaten einsetzen Beitrag zu den Hochschuldid...
Digitale Tools in hybriden Lehrformaten einsetzen Beitrag zu den Hochschuldid...Mathias Magdowski
 
Hybride Lehrformate erfolgreich gestalten - Beitrag zum Workshop on E-Learnin...
Hybride Lehrformate erfolgreich gestalten - Beitrag zum Workshop on E-Learnin...Hybride Lehrformate erfolgreich gestalten - Beitrag zum Workshop on E-Learnin...
Hybride Lehrformate erfolgreich gestalten - Beitrag zum Workshop on E-Learnin...Mathias Magdowski
 
Why the Wire is on Fire - Electromagnetic Field Coupling to Transmission Lines
Why the Wire is on Fire - Electromagnetic Field Coupling to Transmission LinesWhy the Wire is on Fire - Electromagnetic Field Coupling to Transmission Lines
Why the Wire is on Fire - Electromagnetic Field Coupling to Transmission LinesMathias Magdowski
 
Calculation of conversion factors for the RVC method in accordance with CISPR...
Calculation of conversion factors for the RVC method in accordance with CISPR...Calculation of conversion factors for the RVC method in accordance with CISPR...
Calculation of conversion factors for the RVC method in accordance with CISPR...Mathias Magdowski
 
Akademische Integrität bei Laborprotokollen - Plagiate proaktiv vermeiden und...
Akademische Integrität bei Laborprotokollen - Plagiate proaktiv vermeiden und...Akademische Integrität bei Laborprotokollen - Plagiate proaktiv vermeiden und...
Akademische Integrität bei Laborprotokollen - Plagiate proaktiv vermeiden und...Mathias Magdowski
 
Wie kann mir ChatGPT helfen, meine Elektrotechnik-Prüfung zu bestehen?
Wie kann mir ChatGPT helfen, meine Elektrotechnik-Prüfung zu bestehen?Wie kann mir ChatGPT helfen, meine Elektrotechnik-Prüfung zu bestehen?
Wie kann mir ChatGPT helfen, meine Elektrotechnik-Prüfung zu bestehen?Mathias Magdowski
 
Prüfungen, in denen Studierende gern zeigen, was sie können - Online-Workshop...
Prüfungen, in denen Studierende gern zeigen, was sie können - Online-Workshop...Prüfungen, in denen Studierende gern zeigen, was sie können - Online-Workshop...
Prüfungen, in denen Studierende gern zeigen, was sie können - Online-Workshop...Mathias Magdowski
 
Offene und alternative Prüfungsformate - Schulinterne Lehrer*innen-Fortbildun...
Offene und alternative Prüfungsformate - Schulinterne Lehrer*innen-Fortbildun...Offene und alternative Prüfungsformate - Schulinterne Lehrer*innen-Fortbildun...
Offene und alternative Prüfungsformate - Schulinterne Lehrer*innen-Fortbildun...Mathias Magdowski
 
Appetit auf Hybrid? - Praktische Rezepte für Technik und Didaktik in synchron...
Appetit auf Hybrid? - Praktische Rezepte für Technik und Didaktik in synchron...Appetit auf Hybrid? - Praktische Rezepte für Technik und Didaktik in synchron...
Appetit auf Hybrid? - Praktische Rezepte für Technik und Didaktik in synchron...Mathias Magdowski
 
Electromagnetic Compatibility Measurements in Reverberation Chambers
Electromagnetic Compatibility Measurements in Reverberation ChambersElectromagnetic Compatibility Measurements in Reverberation Chambers
Electromagnetic Compatibility Measurements in Reverberation ChambersMathias Magdowski
 
Alternative Prüfungsformate - Online-Workshop für das Netzwerk hdw nrw
Alternative Prüfungsformate - Online-Workshop für das Netzwerk hdw nrwAlternative Prüfungsformate - Online-Workshop für das Netzwerk hdw nrw
Alternative Prüfungsformate - Online-Workshop für das Netzwerk hdw nrwMathias Magdowski
 
Gute Lehre in hybriden Szenarien für heterogene Zielgruppen - Best-Practice-B...
Gute Lehre in hybriden Szenarien für heterogene Zielgruppen - Best-Practice-B...Gute Lehre in hybriden Szenarien für heterogene Zielgruppen - Best-Practice-B...
Gute Lehre in hybriden Szenarien für heterogene Zielgruppen - Best-Practice-B...Mathias Magdowski
 
Hybride Lehrformate zum Mitmachen - Vor-Ort- und Online-Teilnehmende gleicher...
Hybride Lehrformate zum Mitmachen - Vor-Ort- und Online-Teilnehmende gleicher...Hybride Lehrformate zum Mitmachen - Vor-Ort- und Online-Teilnehmende gleicher...
Hybride Lehrformate zum Mitmachen - Vor-Ort- und Online-Teilnehmende gleicher...Mathias Magdowski
 
Erfahrungen aus einer Open-Web-Präsenzprüfung mit Online-Einreichung in den G...
Erfahrungen aus einer Open-Web-Präsenzprüfung mit Online-Einreichung in den G...Erfahrungen aus einer Open-Web-Präsenzprüfung mit Online-Einreichung in den G...
Erfahrungen aus einer Open-Web-Präsenzprüfung mit Online-Einreichung in den G...Mathias Magdowski
 

Mehr von Mathias Magdowski (20)

Robust, Precise, Fast - Chose Two for Radiated EMC Measurements!
Robust, Precise, Fast - Chose Two for Radiated EMC Measurements!Robust, Precise, Fast - Chose Two for Radiated EMC Measurements!
Robust, Precise, Fast - Chose Two for Radiated EMC Measurements!
 
Wie man ein gutes Paper (für das LEGO-Praktikum) schreibt
Wie man ein gutes Paper (für das LEGO-Praktikum) schreibtWie man ein gutes Paper (für das LEGO-Praktikum) schreibt
Wie man ein gutes Paper (für das LEGO-Praktikum) schreibt
 
Use ChatGPT in Electrical Engineering (!?) - Contribution to the event "AI To...
Use ChatGPT in Electrical Engineering (!?) - Contribution to the event "AI To...Use ChatGPT in Electrical Engineering (!?) - Contribution to the event "AI To...
Use ChatGPT in Electrical Engineering (!?) - Contribution to the event "AI To...
 
ChatGPT nutzen in der Elektrotechnik (!?) - Beitrag zur Veranstaltung "KI-Too...
ChatGPT nutzen in der Elektrotechnik (!?) - Beitrag zur Veranstaltung "KI-Too...ChatGPT nutzen in der Elektrotechnik (!?) - Beitrag zur Veranstaltung "KI-Too...
ChatGPT nutzen in der Elektrotechnik (!?) - Beitrag zur Veranstaltung "KI-Too...
 
Chancen und Herausforderungen von ChatGPT - Wie kann mir ChatGPT helfen, mein...
Chancen und Herausforderungen von ChatGPT - Wie kann mir ChatGPT helfen, mein...Chancen und Herausforderungen von ChatGPT - Wie kann mir ChatGPT helfen, mein...
Chancen und Herausforderungen von ChatGPT - Wie kann mir ChatGPT helfen, mein...
 
Well Stirred is Half Measured - EMC Tests in Reverberation Chambers
Well Stirred is Half Measured - EMC Tests in Reverberation ChambersWell Stirred is Half Measured - EMC Tests in Reverberation Chambers
Well Stirred is Half Measured - EMC Tests in Reverberation Chambers
 
Digitale Tools in hybriden Lehrformaten einsetzen Beitrag zu den Hochschuldid...
Digitale Tools in hybriden Lehrformaten einsetzen Beitrag zu den Hochschuldid...Digitale Tools in hybriden Lehrformaten einsetzen Beitrag zu den Hochschuldid...
Digitale Tools in hybriden Lehrformaten einsetzen Beitrag zu den Hochschuldid...
 
Hybride Lehrformate erfolgreich gestalten - Beitrag zum Workshop on E-Learnin...
Hybride Lehrformate erfolgreich gestalten - Beitrag zum Workshop on E-Learnin...Hybride Lehrformate erfolgreich gestalten - Beitrag zum Workshop on E-Learnin...
Hybride Lehrformate erfolgreich gestalten - Beitrag zum Workshop on E-Learnin...
 
Why the Wire is on Fire - Electromagnetic Field Coupling to Transmission Lines
Why the Wire is on Fire - Electromagnetic Field Coupling to Transmission LinesWhy the Wire is on Fire - Electromagnetic Field Coupling to Transmission Lines
Why the Wire is on Fire - Electromagnetic Field Coupling to Transmission Lines
 
Calculation of conversion factors for the RVC method in accordance with CISPR...
Calculation of conversion factors for the RVC method in accordance with CISPR...Calculation of conversion factors for the RVC method in accordance with CISPR...
Calculation of conversion factors for the RVC method in accordance with CISPR...
 
Akademische Integrität bei Laborprotokollen - Plagiate proaktiv vermeiden und...
Akademische Integrität bei Laborprotokollen - Plagiate proaktiv vermeiden und...Akademische Integrität bei Laborprotokollen - Plagiate proaktiv vermeiden und...
Akademische Integrität bei Laborprotokollen - Plagiate proaktiv vermeiden und...
 
Wie kann mir ChatGPT helfen, meine Elektrotechnik-Prüfung zu bestehen?
Wie kann mir ChatGPT helfen, meine Elektrotechnik-Prüfung zu bestehen?Wie kann mir ChatGPT helfen, meine Elektrotechnik-Prüfung zu bestehen?
Wie kann mir ChatGPT helfen, meine Elektrotechnik-Prüfung zu bestehen?
 
Prüfungen, in denen Studierende gern zeigen, was sie können - Online-Workshop...
Prüfungen, in denen Studierende gern zeigen, was sie können - Online-Workshop...Prüfungen, in denen Studierende gern zeigen, was sie können - Online-Workshop...
Prüfungen, in denen Studierende gern zeigen, was sie können - Online-Workshop...
 
Offene und alternative Prüfungsformate - Schulinterne Lehrer*innen-Fortbildun...
Offene und alternative Prüfungsformate - Schulinterne Lehrer*innen-Fortbildun...Offene und alternative Prüfungsformate - Schulinterne Lehrer*innen-Fortbildun...
Offene und alternative Prüfungsformate - Schulinterne Lehrer*innen-Fortbildun...
 
Appetit auf Hybrid? - Praktische Rezepte für Technik und Didaktik in synchron...
Appetit auf Hybrid? - Praktische Rezepte für Technik und Didaktik in synchron...Appetit auf Hybrid? - Praktische Rezepte für Technik und Didaktik in synchron...
Appetit auf Hybrid? - Praktische Rezepte für Technik und Didaktik in synchron...
 
Electromagnetic Compatibility Measurements in Reverberation Chambers
Electromagnetic Compatibility Measurements in Reverberation ChambersElectromagnetic Compatibility Measurements in Reverberation Chambers
Electromagnetic Compatibility Measurements in Reverberation Chambers
 
Alternative Prüfungsformate - Online-Workshop für das Netzwerk hdw nrw
Alternative Prüfungsformate - Online-Workshop für das Netzwerk hdw nrwAlternative Prüfungsformate - Online-Workshop für das Netzwerk hdw nrw
Alternative Prüfungsformate - Online-Workshop für das Netzwerk hdw nrw
 
Gute Lehre in hybriden Szenarien für heterogene Zielgruppen - Best-Practice-B...
Gute Lehre in hybriden Szenarien für heterogene Zielgruppen - Best-Practice-B...Gute Lehre in hybriden Szenarien für heterogene Zielgruppen - Best-Practice-B...
Gute Lehre in hybriden Szenarien für heterogene Zielgruppen - Best-Practice-B...
 
Hybride Lehrformate zum Mitmachen - Vor-Ort- und Online-Teilnehmende gleicher...
Hybride Lehrformate zum Mitmachen - Vor-Ort- und Online-Teilnehmende gleicher...Hybride Lehrformate zum Mitmachen - Vor-Ort- und Online-Teilnehmende gleicher...
Hybride Lehrformate zum Mitmachen - Vor-Ort- und Online-Teilnehmende gleicher...
 
Erfahrungen aus einer Open-Web-Präsenzprüfung mit Online-Einreichung in den G...
Erfahrungen aus einer Open-Web-Präsenzprüfung mit Online-Einreichung in den G...Erfahrungen aus einer Open-Web-Präsenzprüfung mit Online-Einreichung in den G...
Erfahrungen aus einer Open-Web-Präsenzprüfung mit Online-Einreichung in den G...
 

Kürzlich hochgeladen

Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdfKurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdfHenning Urs
 
Presentation Endstation Dingden, Razzia von Rotterdam
Presentation Endstation Dingden, Razzia von RotterdamPresentation Endstation Dingden, Razzia von Rotterdam
Presentation Endstation Dingden, Razzia von RotterdamEus van Hove
 
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt PopasnaStadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt PopasnaOlenaKarlsTkachenko
 
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein TelefongesprächEin Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein TelefongesprächOlenaKarlsTkachenko
 
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit Power
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit PowerKonjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit Power
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit PowerMaria Vaz König
 
Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024
Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024
Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024OlenaKarlsTkachenko
 

Kürzlich hochgeladen (6)

Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdfKurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
 
Presentation Endstation Dingden, Razzia von Rotterdam
Presentation Endstation Dingden, Razzia von RotterdamPresentation Endstation Dingden, Razzia von Rotterdam
Presentation Endstation Dingden, Razzia von Rotterdam
 
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt PopasnaStadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
 
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein TelefongesprächEin Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
 
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit Power
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit PowerKonjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit Power
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit Power
 
Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024
Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024
Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024
 

Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews

  • 1. Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews Mathias Magdowski Lehrstuhl für Elektromagnetische Verträglichkeit Institut für Medizintechnik Otto-von-Guericke-Universität, Magdeburg 20. Januar 2020 Lizenz: cba CC BY-SA 3.0 (Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen)
  • 2. Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen Gliederung Wozu das Ganze? Wie sehen typische Aufgaben aus? Thema „Mittelwert und Effektivwert“ Thema „Ersatzwiderstand“ Wie funktioniert es technisch? Wie ist es gelaufen? Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 2
  • 4. Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen Umfrage Aus welchem Fachbereich kommen Sie? 1. Allgemeinbildung (Schule/Oberschule) 2. Sozialwissenschaften (Universität/Hochschule) 3. Wirtschaftswissenschaften (Universität/Hochschule) 4. Naturwissenschaften/Technik (Universität/Hochschule) 5. Elektrotechnik Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 4
  • 5. Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen Traditionelle Leistungskontrollen Quelle: https://pixabay.com/de/photos/taschenrechner-notizblock-1687962/ Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 5
  • 6. Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen Anforderungen in der Arbeitswelt Quelle: https://pixabay.com/de/arbeitsplatz-team-gesch%C3%A4ftstreffen-1245776/ Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 6
  • 7. Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen Klassische E-Learning-Aufgaben Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 7
  • 8. Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen Freie handschriftliche Lösung Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 8
  • 9. Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen Freie handschriftliche Lösung Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 9
  • 10. Wie sehen typische Aufgaben aus?
  • 11. Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen 3. Aufgabe (für jeden gleich) Der dargestellte Zeitverlauf zeigt den Strom i in Abhängigkeit der Zeit t. Für diese periodische Zeitfunktion sind a) die abschnittsweise Funktionsgleichung anzugeben sowie b) der arithmetische Mittelwert und c) der Effektivwert zu berechnen. Die Periodendauer beträgt T = 4 s. Das Ergebnis von Teilaufgabe b) und c) ist als Dezimalbruch anzugeben. Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 11
  • 12. Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen Diagramm (für Matrikelnummer 123 464) 1 2 3 4 5 −4 −2 2 4 t in s i(t) in A Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 12
  • 13. Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen Diagramm (für Matrikelnummer 123 465) 1 2 3 4 5 −4 −2 2 4 t in s i(t) in A Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 13
  • 14. Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen Diagramm (für Matrikelnummer 123 466) 1 2 3 4 5 −4 −2 2 4 t in s i(t) in A Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 14
  • 15. Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen Diagramm (für Matrikelnummer 123 467) 1 2 3 4 5 −4 −2 2 4 t in s i(t) in A Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 15
  • 16. Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen Musterlösung (für Matrikelnummer 123 464) Mittelwert (insgesamt 6 Punkte für diesen Aufgabenteil): I = 1 T · T 0 i(t) dt = 1 4 s · 4 s 0 i(t) dt Einsetzen der abschnittsweisen Zeitfunktionen des Stromes: = 1 4 s ·   1 s 0 4 A s · t dt + 2 s 1 s 2 A dt + 3 s 2 s 0 A dt + 4 s 3 s 2 A dt   . . . Endergebnis für den Mittelwert als Dezimalbruch (1 Punkt): = 1,5 A Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 16
  • 17. Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen Musterlösung (für Matrikelnummer 123 465) Mittelwert (insgesamt 6 Punkte für diesen Aufgabenteil): I = 1 T · T 0 i(t) dt = 1 4 s · 4 s 0 i(t) dt Einsetzen der abschnittsweisen Zeitfunktionen des Stromes: = 1 4 s ·   1 s 0 1 A s · t dt + 2 s 1 s 0 A dt + 3 s 2 s −2 A dt + 4 s 3 s −4 A dt   . . . Endergebnis für den Mittelwert als Dezimalbruch (1 Punkt): = −1,375 A Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 17
  • 18. Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen Musterlösung (für Matrikelnummer 123 466) Mittelwert (insgesamt 6 Punkte für diesen Aufgabenteil): I = 1 T · T 0 i(t) dt = 1 4 s · 4 s 0 i(t) dt Einsetzen der abschnittsweisen Zeitfunktionen des Stromes: = 1 4 s ·   1 s 0 −2 A s · t dt + 2 s 1 s −3 A dt + 3 s 2 s 3 A dt + 4 s 3 s −1 A dt   . . . Endergebnis für den Mittelwert als Dezimalbruch (1 Punkt): = −0,5 A Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 18
  • 19. Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen Musterlösung (für Matrikelnummer 123 467) Mittelwert (insgesamt 6 Punkte für diesen Aufgabenteil): I = 1 T · T 0 i(t) dt = 1 4 s · 4 s 0 i(t) dt Einsetzen der abschnittsweisen Zeitfunktionen des Stromes: = 1 4 s ·   1 s 0 4 A s · t dt + 2 s 1 s 4 A dt + 3 s 2 s −4 A dt + 4 s 3 s 2 A dt   . . . Endergebnis für den Mittelwert als Dezimalbruch (1 Punkt): = 1 A Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 19
  • 20. Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen Musterlösung Typische Fehler: fehlende oder falsche Einheiten (0,5 Punkte Abzug) fehlende Angabe des Mittelwertes als Dezimalbruch oder Dezimalzahl (0,5 Punkte Abzug) nur abschnittsweise Berechnung des Mittelwertes, kein Mittelwert für die gesamte Periodendauer angegeben (1 Punkt Abzug) Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 20
  • 21. Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen Umfrage Fallen Ihnen für Ihren Fachbereich ebenfalls personalisierbare/algorithmierbare Aufgaben ein? 1. ja, sofort, viele 2. ja, einige 3. ja, aber erst nach einigem Nachdenken 4. nein, eher nicht 5. nein, auf gar keinen Fall Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 21
  • 22. Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen 5. Aufgabe (für jeden gleich) a) Man berechne schrittweise durch Reihen- und Parallelschaltung den Ersatzwiderstand RAB der Schaltung zwischen den beiden Klemmen A und B. Der Rechenweg, die Zwischenergebnisse und das Endergebnis sind handschriftlich zu notieren (15 Punkte). b) Man zeichne das gleiche Schaltbild im Online- Netzwerksimulator EasyEDA . . . c) Man simuliere das gezeichnete Schaltbild im Online- Netzwerksimulator EasyEDA . . . Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 22
  • 23. Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen Schaltbild (für Matrikelnummer 123 456) R1 R2 R3 R4 R5 R6 R7 A B R1 = 6 Ω R2 = 1 Ω R3 = 6 Ω R4 = 3 Ω R5 = 4 Ω R6 = 10 Ω R7 = 10 Ω Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 23
  • 24. Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen Schaltbild (für Matrikelnummer 123 457) R1 R2 R3 R4 R5 R6 R7 R8 A B R1 = 5 Ω R2 = 6 Ω R3 = 2 Ω R4 = 9 Ω R5 = 1 Ω R6 = 8 Ω R7 = 7 Ω R8 = 6 Ω Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 24
  • 25. Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen Schaltbild (für Matrikelnummer 123 458) R1 R2 R3 R4 R5 R6 R7 R8 R9 R10 A B R1 = 2 Ω R2 = 10 Ω R3 = 7 Ω R4 = 1 Ω R5 = 3 Ω R6 = 3 Ω R7 = 7 Ω R8 = 6 Ω R9 = 1 Ω R10 = 6 Ω Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 25
  • 26. Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen Schaltbild (für Matrikelnummer 123 459) R1 R2 R3 R4 R5 R6 R7 R8 R9 R10 A B R1 = 5 Ω R2 = 7 Ω R3 = 10 Ω R4 = 8 Ω R5 = 10 Ω R6 = 10 Ω R7 = 9 Ω R8 = 6 Ω R9 = 2 Ω R10 = 2 Ω Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 26
  • 27. Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen Musterlösung (für Matrikelnummer 123 456) 1. Schritt: Reihenschaltung der Widerstände R6 bis R7 (1 Punkt): R6−7 = R6 + R7 Einsetzen der Werte der Widerstände R6 bis R7 (1 Punkt): R6−7 = 10 Ω + 10 Ω Zusammenfassen und Berechnen des Ersatzwiderstandes R6−7 (1 Punkt): R6−7 = 20 Ω 2. Schritt: . . . Ersatzwiderstand RAB der Schaltung zwischen den beiden Klemmen A und B: RAB = 6,8834 Ω Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 27
  • 28. Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen Musterlösung (für Matrikelnummer 123 457) 1. Schritt: Reihenschaltung der Widerstände R7 bis R8 (1 Punkt): R7−8 = R7 + R8 Einsetzen der Werte der Widerstände R7 bis R8 (1 Punkt): R7−8 = 7 Ω + 6 Ω Zusammenfassen und Berechnen des Ersatzwiderstandes R7−8 (1 Punkt): R7−8 = 13 Ω 2. Schritt: . . . Ersatzwiderstand RAB der Schaltung zwischen den beiden Klemmen A und B: RAB = 9,4315 Ω Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 28
  • 29. Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen Musterlösung (für Matrikelnummer 123 458) 1. Schritt: Reihenschaltung der Widerstände R9 bis R10 (1 Punkt): R9−10 = R9 + R10 Einsetzen der Werte der Widerstände R9 bis R10 (1 Punkt): R9−10 = 1 Ω + 6 Ω Zusammenfassen und Berechnen des Ersatzwiderstandes R9−10 (1 Punkt): R9−10 = 7 Ω 2. Schritt: . . . Ersatzwiderstand RAB der Schaltung zwischen den beiden Klemmen A und B: RAB = 9,0787 Ω Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 29
  • 30. Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen Musterlösung (für Matrikelnummer 123 459) 1. Schritt: Reihenschaltung der Widerstände R7 bis R10 (1 Punkt): R7−10 = R7 + R8 + R9 + R10 Einsetzen der Werte der Widerstände R7 bis R10 (1 Punkt): R7−10 = 9 Ω + 6 Ω + 2 Ω + 2 Ω Zusammenfassen und Berechnen des Ersatzwiderstandes R7−10 (1 Punkt): R7−10 = 19 Ω 2. Schritt: . . . Ersatzwiderstand RAB der Schaltung zwischen den beiden Klemmen A und B: RAB = 27,393 Ω Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 30
  • 31. Wie funktioniert es technisch?
  • 32. Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen Erzeugung und Versand der Aufgaben Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 32
  • 33. Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen Einreichung und Versand der Lösungen Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 33
  • 34. Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen gegenseitige Korrektur und Abschluss Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 34
  • 35. Wie ist es gelaufen?
  • 36. Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen Auswertung eines typischen Durchlaufs Nackte Zahlen: Aufgabe an ca. 200 Studierende verschickt Lösungen von ca. 150 Studierenden eingereicht Korrektur durch ca. 140 Studierende durchgeführt Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 36
  • 37. Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen Auswertung eines typischen Durchlaufs Nackte Zahlen: Aufgabe an ca. 200 Studierende verschickt Lösungen von ca. 150 Studierenden eingereicht Korrektur durch ca. 140 Studierende durchgeführt Vorteil: exzellente Aktivierung gute Prüfungsvorbereitung ohne „teaching to the test“ Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 36
  • 38. Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen Typische Verteilung der Punktzahl 0–2 2–4 4–6 6–8 8–10 10–12 12–14 14–16 0 20 40 60 Punkteanzahl (maximal 16) absoluteHäufigkeit Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 37
  • 39. Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen Typische Verteilung der Punktabweichung 0–1 1–2 2–3 3–4 4–5 0 20 40 60 absolute Abweichung zwischen Gutachter 1 und 2 absoluteHäufigkeit Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 38
  • 40. Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen Auswertung −7 −6 −5 −4 −3 −2 −1 0 0 20 40 60 80 100 The deadline is the ultimate inspiration! Schlaf Zeitpunkt t der Einreichung vor der Frist in d AnzahlderEinreichungen Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 39
  • 41. Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen Auswertung −7 −6 −5 −4 −3 −2 −1 0 0 20 40 60 80 100 Schlaf Zeitpunkt t der Einreichung vor der Frist in d AnzahlderEinreichungen Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 40
  • 42. Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen Auswertung −7 −6 −5 −4 −3 −2 −1 0 0 20 40 60 80 100 Schlaf Zeitpunkt t der Einreichung vor der Frist in d AnzahlderEinreichungen Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 41
  • 43. Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen Wann wird eingereicht? 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 1011121314151617181920212223 0 50 100 150 200 Tageszeit in h absoluteHäufigkeit(gesamt2377) Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 42
  • 44. Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen Umfrage Welche Fragestellungen fallen Ihnen bezüglich der Auswertung ein? . . . Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 43
  • 45. Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen Fun Facts Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 44
  • 46. Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen Fun Facts Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 44
  • 47. Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen Fun Facts Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 44
  • 48. Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen Student lädt Verknüpfung hoch Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 45
  • 49. Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen Schlechte Bildqualität der Einreichungen/Korrekturen Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 46
  • 50. Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen Glaubwürdigkeit der Korrekturen Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 47
  • 51. Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen Verbesserungspotential Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 48
  • 52. Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen Verbesserungspotential Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 49
  • 53. Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen Umfrage Benutzen Sie bei sich ein Lern-Management-System und wenn ja, welches? 1. Moodle 2. ILIAS 3. Blackboard 4. OLAT 5. keines Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 50
  • 54. Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen Diskussionsrunde zur Bewertung und Weiterentwicklung 1. Fühlen Sie sich durch die personalisierten Zusatzaufgaben gut auf die Leistungskontrollen und die Prüfung vorbereitet? 2. Wie ordnen Sie den Schwierigkeitsgrad der Aufgaben ein (auch im Vergleich zu den Beispielen in der Vorlesung, den anderen Übungsaufgaben und den Aufgaben in der Leistungskontrolle bzw. Prüfung)? 3. Wie bewerten Sie die Klarheit und Verständlichkeit der Aufgabenstellungen/Musterlösungen? 4. Wie schätzen Sie den Arbeitsaufwand (auch im Vergleich zu anderen Lehrveranstaltungen) ein? Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 51
  • 55. Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen Diskussionsrunde zur Bewertung und Weiterentwicklung 5. Wie bewerten Sie die Fairness bei der gegenseitigen Begutachtung? 6. Finden Sie die Hilfestellung (Ausführlichkeit und Präzision der Musterlösung, Auflistung typischer Fehler) bei der gegenseitigen Bewertung ausreichend? 7. Fühlen Sie sich gut genug über den Ablauf (Bearbeitungszeit, Einreichungsmodalitäten, Fristen, etc.) informiert? 8. Wie bewerten Sie die technische Abwicklung (Versand der Aufgaben per E-Mail, Einreichung über das Lernmanagementsystem Moodle)? Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 52
  • 56. Motivation Aufgabenstellungen und Musterlösungen Ablauf Bilanz und Erfahrungen Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit! Gibt es Fragen? Lehrimpulse aus den Verbundhochschulen Sachsen-Anhalts: Personalisierbare Aufgaben und anonyme Peer Reviews 53