SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 37
STRAFVERFAHREN
IN DEUTSCHLAND
Juristische Übersetzung Russisch > Deutsch 6
Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | ILORI TRANSLATIONS
Agenda
1. Ablauf des Strafverfahrens
2. Beteiligte am Strafverfahren
3. Öffentliches Verfahren / Strafbefehlsverfahren
4. Beweismittel
5. Urteil und Konsequenzen
6. Instanzenzug beim Strafprozess / Gerichte
7. Berufung und Revision
8. Strafverfahren in Russland
Copyright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 2
Rechtsquellen für Strafverfahren in Deutschland
1. Strafprozessordnung (StPO)
2. Gerichtsverfassungsgesetz (GVG)
3. Richtlinien für das Strafverfahren und das Bußgeldverfahren (RistBV)
Bezugsquellen:
http://www.gesetze-im-internet.de
StPO BRD in Ru: https://publishup.uni-potsdam.de/opus4-
ubp/frontdoor/deliver/index/docId/6039/file/sdrs02.pdf
StGB BRD in Ru: https://www.amazon.de/Уголовное-уложение-Уголовный-Федеративной-Республики-
ebook/dp/B00ID7ENM8 (Preis: 3,99 Euro Kindle-Edition)
Copyright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 3
Rechtsquellen für Strafverfahren in Russland
1. Уголовный кодекс Российской Федерации (УК РФ) > Strafgesetzbuch
2. Уголовно-процессуальный кодекс Российской Федерации (УПК РФ) >
Strafprozessgesetzbuch (StPGB)
Bezugsquellen:
http://www.consultant.ru/document/cons_doc_LAW_10699/
http://www.consultant.ru/document/cons_doc_LAW_34481/
Über StPGB der RF in De: http://www.forost.lmu.de/fo_library/forost_Arbeitspapier_10.pdf
StGB der RF in De: https://www.amazon.de/Strafgesetzbuch-Russischen-F%C3%B6deration-Friedrich-Christian-
Strafgesetzb%C3%BCcher/dp/3428124200/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1523958052&sr=8-
1&keywords=strafgesetzbuch+der+russischen+f%C3%B6deration (Preis: 48,00 Euro, amazon)
http://www.drjv.org/index.php/rgesetze.html
Copyright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 4
Grundsätze des Strafprozesses I
Copyright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 5
Prinzip des Strafrechts Erläuterung
Legalitätsprinzip Verpflichtung der StA, ein Ermittlungsverfahren einzuleiten und
durchzuführen, wenn ein Anfangsverdacht/hinreichender Tatverdacht für
eine Tat vorliegt (§ 152 II StPO, § 170 I StPO)
Offizialprinzip Strafverfolgung liegt in den Händen des Staates, nicht des Bürgers (§ 152 I
StPO), Ausnahme: Privatklage
Akkusationsprinzip „Anklagegrundsatz: Die Eröffnung einer gerichtlichen Untersuchung ist
durch die Erhebung einer Klage bedingt.“ (§ 151 I StPO)
Opportunitätsprinzip Absehen von der Verfolgung bei Geringfügigkeit (§ 153 I StPO)
Untersuchungsgrundsatz Die Staatsanwaltschaft hat nicht nur die zur Belastung, sondern auch die
zur Entlastung dienenden Umstände zu ermitteln (§ 160 II StPO)
Grundsätze des Strafprozesses II
Copyright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 6
Prinzip des Strafrechts Erläuterung
Beschleunigungsgrundsatz Zügige Durchführung und Erledigung des Verfahrens (Art. 20 III GG, Art. 6 I 1
EMRK)
Öffentlichkeitsgrundsatz Öffentlichkeit der mündlichen Verhandlung, allerdings keine Ton- oder
Bildaufnahmen (§ 169 GVG)
Mündlichkeit,
Unmittelbarkeit und freie
Beweiswürdigung
Über das Ergebnis der Beweisaufnahme entscheidet das Gericht nach
seiner freien, aus dem Inbegriff der Verhandlung geschöpften Überzeugung.
(§ 261 StPO)
Im Zweifel für den
Angeklagten
Unschuldsvermutung
Der gesetzliche Richter Niemand darf seinem gesetzlichen Richter entzogen werden. (Art. 101 I 2
GG)
Faires Verfahren Jede Person hat ein Recht darauf, dass … über eine gegen sie erhobene
strafrechtliche Anklage von einem unabhängigen und unparteiischen, auf
Gesetz beruhenden Gericht in einem fairen Verfahren verhandelt wird. (Art.
1, 20, 28 GG, Art. 6 I EMRK)
Verfahrensabschnitte des Strafprozesses I
Copyright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 7
Ermittlungsverfahren (Vorverfahren)
Zwischenverfahren
Hauptverfahren
Rechtsmittelverfahren
Vollstreckungsverfahren
Straf- und Vollstreckungsverfahren
Copyright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 8
Beteiligte am Strafverfahren
Copyright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 9
Aufgabe: Beteiligte am Strafverfahren
Finden Sie Entsprechungen
Deutschland – deutsch russisch
Beschuldigter,
Angeschuldigter,
Angeklagter
Staatsanwaltschaft,
Bundesanwaltschaft,
Generalstaatsanwaltschaft
Polizei,
Ermittlungspersonen
Verteidiger, Wahl-,
Pflichtverteidiger, i. d. R.
Rechtsanwalt
Berufsrichter
Schöffen: ehrenamtliche
Richter
Nebenkläger, Nebenklage
Verletzter
Bewährungshelfer
Zeuge
Copyright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 10
Russland - russisch deutsch
коллегия из присяжных
заседателей
прокурор
следователь
дознаватель
потерпевший
гражданский истец
подозреваемый
обвиняемый
защитник
гражданский ответчик
свидетель
эксперт
понятой
Beteiligte am Strafverfahren
Deutschland
Beschuldigter = Beschuldigter,
Angeschuldigter, Angeklagter
Подозреваемый, обвиняемый,
подсудимый
Staatsanwaltschaft, Bundesanwa-
ltschaft, Generalstaatsanwaltschaft
Прокуратура, федеральная п.
генеральная п.
Polizei, Ermittlungspersonen,
Polizeibeamte
Полиция, чиновники поли-
цейской службы, дознаватели
Verteidiger, Wahl-,
Pflichtverteidiger, i. d. R.
Rechtsanwalt
Защитник, обязательный з./з. по
выбору подозреваемого/
подсудимого
Berufsrichter профессиональный судья
Schöffen: ehrenamtliche Richter Заседатели, шефены, непрофес-
сиональный судья, выполняющий
функции судебной власти
Nebenkläger, Nebenklage потерпевшие, поддерживающие
публичное обвинение /
сообвинитель
Verletzter Потерпевший
Bewährungshelfer уголовно-исполнительный
инспектор
Zeuge свидетель
Copyright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 11
Russland
коллегия из присяжных
заседателей
Geschworenengericht, Geschwo-
rene (u. U. Schwurgericht)
Прокурор Staatsanwalt
следователь Ermittler/Untersuchungsführer
(Staatsanwaltschaft)
дознаватель Untersuchungsführer der Polizei,
Vorermittler, Erstermittler
потерпевший Verletzter/Geschädigter
гражданский истец Adhäsionskläger
подозреваемый Verdächtiger
обвиняемый / подсудимый Beschuldigter, Angeschuldigter,
Angeklagter
защитник Verteidiger
гражданский ответчик Adhäsionsbeklagter
свидетель Zeuge
эксперт Sachverständiger/Gutachter
понятой hinzugezogener Zeuge,
Durchsuchungszeuge
Das ordentliche Erkenntnisverfahren
Copyright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 12
Besondere Verfahrensarten
 Strafbefehlsverfahren, §§ 407 ff. StPO:
Summarisches Verfahren zur schnellen und unkomplizierten Aburteilung von Fällen
minder schwerer Kriminalität
 Sicherungsverfahren, §§ 413 ff. StPO:
Verfahren zu selbstständigen Entscheidung über die Anordnung von Maßregeln
 Beschleunigtes Verfahren, §§ 417 ff. StPO:
Schnellverfahren zur Entlastung der Strafjustiz und zur zügigen Strafverhängung, bei
einfachem Sachverhalt und klarer Beweislage
Copyright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 13
Beweismittel (Hauptverhandlung, Strengbeweis)
Copyright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 14
Sachverständigen-
gutachten
(§§ 72 ff. StPO)
Richterliche
Augenscheinname
(§ 86 StPO)
Urkundenbeweis
(Оглашение письменных
документов, § 249
StPO)
Zeugen
(§§ 48 ff. StPO)
Beschuldigter/
Angeklagter
(§ 157 StPO)
Das Hauptverfahren
Copyright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 15
Verfahrensabschnitte des Strafprozesses II
Bildquelle: bpb,
http://www.bpb.de/nachs
chlagen/lexika/recht-a-
z/22939/strafprozess
Copyright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 16
Hauptverhandlung I
 §§ 226-275 StPO
Bildquelle: Zeichnung Gerichtssaal, Bild: AGHATA
Copyright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 17
Ablauf der Hauptverhandlung
 Aufruf der Sache (§ 243 I 1 StPO)
 Feststellung der Anwesenheit aller Beteiligten (§ 243 I 2 StPO)
 Zeugenbelehrung (§ 243 II 1 StPO)
 Vernehmung des Angeklagten zur Person (§ 243 II 2 StPO)
 Verlesung des Anklagesatzes (§ 243 III 1 StPO)
 Belehrung des Angeklagten (§ 243 IV 1 StPO)
 Beweisaufnahme (§ 244 ff. StPO)
 Schlussvorträge (§ 258 StPO)
 Letztes Wort des Angeklagten (§ 258 StPO)
 Verkündung der Entscheidung, mündliche Begründung
 Rechtsmittelbelehrung
Copyright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 18
Hauptverhandlung II
Gerichtsdolmetschen heute
- eine "gespielte"
Gerichtsverhandlung
(BDÜ-Mediathek)
Copyright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 19
Urteil
Urteil
Freispruch
Angeklagter verlässt den Saal als
freier Mann
Verfahrenskosten w. durch Staat
getragen
Verurteilung: Freiheitsstrafe
Zeitige/lebenslange
Freiheitsstrafe + evtl.
Vermögensstrafe
Ein Teil der Verfahrenskosten w.
durch Angeklagten getragen
Verurteilung: Geldstrafe
Zahl und Höhe der Tagessätze
Ein Teil der Verfahrenskosten w.
durch Angeklagten getragen
Copyright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 20
Urteil und Konsequenzen
Rechtsmittel
Berufung
Revision
Beschwerde
Rechtsbehelfe
Wiederaufnahme-
verfahren
Wiedereinsetzung
in den vorigen
Stand
Copyright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 21
Rechtsmittelverfahren: Berufung und Revision
Berufung (§§ 312 ff. StPO):
Апелляция/Апелляционное обжалование
 zulässig gegen die Urteile des Strafrichters und des
Schöffengerichts (Amtsgericht)
 Überprüfung des amtsgerichtlichen Urteils in tatsächlicher und
rechtlicher Hinsicht
 Berufungsgericht: Landgericht (kleine Strafkammer)
 Frist: 1 Woche, Einlegen der B. beim Gericht, dessen
Entscheidung angegriffen wird
 Ergebnis: Verwerfen der Berufung und Bestätigung des
ursprünglichen Urteils oder Aufhebung des Urteils und eigenes
Urteil
Revision (§§ 333 ff. StPO):
Кассация/кассационное обжалование
 zulässig gegen die Urteile der Strafkammern und der
Schwurgerichte sowie gegen die im ersten Rechtszug
ergangenen Urteile der Oberlandesgerichte
 Sprungrevision: 1. Instanz Amtsgericht, Revision beim OLG
 Überprüfung, ob das vorangegangene Urteil das Gesetz
verletzt (Verletzungen des formellen und materiellen Rechts)
 Revisionsgericht: OLG oder BGH
 Frist: 1 Woche, Einlegen der B. beim Gericht, dessen
Entscheidung angegriffen wird
 Ergebnis: Verwerfen der Revision und Bestätigung des
ursprünglichen Urteils oder Aufhebung des Urteils und Verweis
das Verfahren zurück an die vorherige Instanz zur erneuten
Verhandlung
Copyright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 22
Instanzenzug beim Strafprozess
Copyright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 23
Instanzenzug Strafrecht
Copyright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 24
Gerichtsaufbau – 1. Instanz
Copyright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 25
Strafprozess in Russland
1. Hauptbegriffe des Strafprozesses in Russland
2. Gerichte
3. Ablauf
4. Rechtsquellen
Copyright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 26
Verwendete Quellen
Avenarius, 2002, Die Rechtsordnung der Bundesrepublik Deutschland
Driesen/Petersen, 2011, Gerichtsdolmetschen. Grundwissen und –fertigkeiten
Nußberger et al., 2010, Einführung in das russische Recht
Schünemann, 2012, Podcast zur Vorlesung Strafprozessrecht von Prof. Dr. Dr. h.c.
mult. Bernd Schünemann (WS 2012/13), URL: http://www.anwaltsrecht.de/stpo-
podcast-1.html
Simonnaes, 2015, Basiswissen deutsches Recht für Übersetzer: Mit
Übersetzungsübungen und Verständnisfragen
Copyright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 27
PRAKTISCHER TEIL
Copyright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 28
Ordentliche Gerichte und Verfassungsgerichte
Aufgabe I zur Wiederholung
Ordentliche Gerichte in Deutschland Russische Übersetzung
Amtsgericht
Landgericht
Oberlandesgericht
Bundesgerichtshof
Verfassungsgericht
Bundesverfassungsgericht
1. Instanz
Berufungsinstanz
Revisionsinstanz
Copyright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 29
Ordentliche Gerichte und Verfassungsgerichte
Antworten I
Ordentliche Gerichte in Deutschland Russische Übersetzung
Amtsgericht Участковый суд
Landgericht Земельный суд
Oberlandesgericht Высший земельный суд
Bundesgerichtshof Федеральный верховный суд
Verfassungsgericht Конституционный суд
Bundesverfassungsgericht Федеральный конституционный суд
1. Instanz Первая инстанция / суды первой инстанции
Berufungsinstanz Апелляционная инстанция
Revisionsinstanz Кассационная инстанция
Copyright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 30
Aufgabe 2: Übersetzung StPO BRD
§ 243. [Ход основного судебного
разбирательства]
(1) Основное судебное разбирательство
открывается объявлением, какое
уголовное дело подлежит
разбирательству. Председательствующий
устанавливает присутствие подсудимого и
защитников и наличие средств
доказывания, в особенности явку
свидетелей и экспертов.
(2) Свидетели удаляются из зала
судебного заседания.
Председательствующий допрашивает
подсудимого о данных, касающихся его
личности.
Copyright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 31
Aufgabe 2: Übersetzung StPO BRD
§ 243. [Ход основного судебного
разбирательства]
(1) Основное судебное разбирательство
открывается объявлением, какое
уголовное дело подлежит
разбирательству. Председательствующий
устанавливает присутствие подсудимого и
защитников и наличие средств
доказывания, в особенности явку
свидетелей и экспертов.
(2) Свидетели удаляются из зала
судебного заседания.
Председательствующий допрашивает
подсудимого о данных, касающихся его
личности.
§ 243 Gang der Hauptverhandlung
(1) Die Hauptverhandlung beginnt mit dem
Aufruf der Sache. Der Vorsitzende stellt
fest, ob der Angeklagte und der Verteidiger
anwesend und die Beweismittel
herbeigeschafft, insbesondere die
geladenen Zeugen und Sachverständigen
erschienen sind.
(2) Die Zeugen verlassen den Sitzungssaal.
Der Vorsitzende vernimmt den
Angeklagten über seine persönlichen
Verhältnisse.
Copyright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 32
Aufgabe 3: Wichtige Formulierungen
Russisch Deutsch
Суд назначил рассмотрение
Вступление решения в законную силу
Защита обжаловала приговор
Обвинительный приговор вступил в законную силу
Просим вышестоящую инстанцию отменить
приговор
Просим прекратить уголовное дело
Правительство рассмотрит поправки в УК
Суд перенес предварительное заседание
Copyright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 33
Aufgabe 3: Wichtige Formulierungen
Russisch Deutsch
Суд назначил рассмотрение Das Gericht beraumte eine Verhandlung an / setzte eine
Verhandlung an
Вступление решения в законную силу Beschluss/ Entscheidung erlangt Rechtskraft / wird
rechtskräftig / erwächst in Rechtskraft / die Rechtskraft …tritt
ein
Защита обжаловала приговор Die Verteidigung focht das Urteil an / legte gegen das Urteil
Rechtsmittel ein
Обвинительный приговор вступил в законную силу Der Schuldspruch hat Rechtskraft erlangt / wurde rechtskräftig
(s.o.) / … Verurteilung …
Просим вышестоящую инстанцию отменить
приговор
Wir bitten/ plädieren an die übergeordnete Instanz, das Urteil
aufzuheben
Просим прекратить уголовное дело Wir bitten das Strafverfahren einzustellen / … beantragen die
Einstellung des Strafverfahrens
Правительство рассмотрит поправки в УК Die Regierung prüft Abänderungen zum Strafgesetzbuch
Суд перенес предварительное заседание Das Gericht hat die Vorverhandlung verlegt
(Vertagen – nach Beginn der Verhandlungen, verlegen – davor)
Copyright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 34
Aufgabe 4: Welche Arten von Sanktionen kennen Sie?
Im deutschen Strafrecht: Im russischen Strafrecht:
Copyright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 35
Aufgabe 4: Welche Arten von Sanktionen kennen Sie?
Im deutschen Strafrecht:
Freiheitsstrafe
Freiheitsbeschränkung
offener Vollzug
Hausarrest
Geldstrafe / Bußgeld
lebenslange Freiheitsstrafe
nachträgliche Sicherungsverwahrung
Fahrverbot
Bewährung
gemeinnützige Arbeit / Sozialstunden
Eigentumskonfiszierung
Im russischen Strafrecht:
лишение свободы / арест
ограничение свободы
денежный штраф
пожизненное лишение свободы
исправительная колония
исправительные работы
смертная казнь
обязательные работы
конфискация имущества (aufgehoben)
Copyright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 36
Sämtliche Texte, Bilder und andere in dieser Präsentation verwendeten Informationen unterliegen
– sofern nicht anders gekennzeichnet – dem Copyright von Dipl.-Hdl. Ilona Riesen oder werden
mit Erlaubnis der Rechteinhaber verwendet.
Jede Vervielfältigung, Verbreitung, Sendung, Wieder- bzw. Weitergabe sowie Verwendung der
Inhalte ohne schriftliche Genehmigung von Dipl.-Hdl. Ilona Riesen ist ausdrücklich untersagt.
Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | ILORI TRANSLATIONS
TRANSLATION * TRAINING * CONTENT-WRITING
E-Mail: ilona.riesen@ilori-translations.com
Website und Blog: https://ilori-translations.com

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Capitulo Vii. Medios De Prueba.Confesion
Capitulo Vii. Medios De Prueba.ConfesionCapitulo Vii. Medios De Prueba.Confesion
Capitulo Vii. Medios De Prueba.ConfesionRock Ash
 
Teoria del caso
Teoria del casoTeoria del caso
Teoria del casoOrendaGM
 
Upaya hukum dalam acara pidana
Upaya hukum dalam acara pidanaUpaya hukum dalam acara pidana
Upaya hukum dalam acara pidanaIca Diennissa
 
01 Introduzione e fonti del diritto
01 Introduzione e fonti del diritto01 Introduzione e fonti del diritto
01 Introduzione e fonti del dirittoGiorgio Pedrazzi
 
Ppt hukum acara perdata
Ppt hukum acara perdataPpt hukum acara perdata
Ppt hukum acara perdataLisa SYP
 
ENJ-300: Taller Derecho Procesal Penal para Pasantes (2016).
ENJ-300: Taller Derecho Procesal Penal para Pasantes (2016).ENJ-300: Taller Derecho Procesal Penal para Pasantes (2016).
ENJ-300: Taller Derecho Procesal Penal para Pasantes (2016).ENJ
 
presentación la apelacion
presentación la apelacionpresentación la apelacion
presentación la apelacionmacallo
 
Nuevo código procesal penal, función y significado de las etapas procesales
Nuevo código procesal penal, función y significado de las etapas procesalesNuevo código procesal penal, función y significado de las etapas procesales
Nuevo código procesal penal, función y significado de las etapas procesalesHenrry Coronado
 
ENJ-300 El Examen Directo y Contra Examen
ENJ-300 El Examen Directo y Contra Examen ENJ-300 El Examen Directo y Contra Examen
ENJ-300 El Examen Directo y Contra Examen ENJ
 
ENJ-300: Los Actos Conclusivos (Semana 3)
ENJ-300: Los Actos Conclusivos (Semana 3)ENJ-300: Los Actos Conclusivos (Semana 3)
ENJ-300: Los Actos Conclusivos (Semana 3)ENJ
 
El juicio oral técnicas de litigación uapa
El juicio oral  técnicas de litigación  uapaEl juicio oral  técnicas de litigación  uapa
El juicio oral técnicas de litigación uapamanuel10161820
 
Presentacion sobre el perdon condicional de la pena profesor Geovanny Vicente...
Presentacion sobre el perdon condicional de la pena profesor Geovanny Vicente...Presentacion sobre el perdon condicional de la pena profesor Geovanny Vicente...
Presentacion sobre el perdon condicional de la pena profesor Geovanny Vicente...Geovanny Vicente Romero
 
Litigación oral (prisión preventiva y otras medidas cautelares pesonales)
Litigación oral (prisión preventiva y otras medidas cautelares pesonales)Litigación oral (prisión preventiva y otras medidas cautelares pesonales)
Litigación oral (prisión preventiva y otras medidas cautelares pesonales)mirtaderecho
 
ENJ-300 Medidas de Coercion/ curso La Defensa en el Proceso Penal
ENJ-300 Medidas de Coercion/ curso La Defensa en el Proceso PenalENJ-300 Medidas de Coercion/ curso La Defensa en el Proceso Penal
ENJ-300 Medidas de Coercion/ curso La Defensa en el Proceso PenalENJ
 
ENJ-400 presentación: consejo de familia I
ENJ-400 presentación: consejo de familia IENJ-400 presentación: consejo de familia I
ENJ-400 presentación: consejo de familia IENJ
 
ENJ-1-200 Argumentación Juicio Factico en las Decisiones Judiciales
ENJ-1-200 Argumentación Juicio Factico en las Decisiones JudicialesENJ-1-200 Argumentación Juicio Factico en las Decisiones Judiciales
ENJ-1-200 Argumentación Juicio Factico en las Decisiones JudicialesENJ
 

Was ist angesagt? (20)

Capitulo Vii. Medios De Prueba.Confesion
Capitulo Vii. Medios De Prueba.ConfesionCapitulo Vii. Medios De Prueba.Confesion
Capitulo Vii. Medios De Prueba.Confesion
 
Teoria del caso
Teoria del casoTeoria del caso
Teoria del caso
 
Upaya hukum dalam acara pidana
Upaya hukum dalam acara pidanaUpaya hukum dalam acara pidana
Upaya hukum dalam acara pidana
 
01 Introduzione e fonti del diritto
01 Introduzione e fonti del diritto01 Introduzione e fonti del diritto
01 Introduzione e fonti del diritto
 
diligencias-preliminares.pdf
diligencias-preliminares.pdfdiligencias-preliminares.pdf
diligencias-preliminares.pdf
 
INTERROGATORIO
INTERROGATORIOINTERROGATORIO
INTERROGATORIO
 
Adr1
Adr1Adr1
Adr1
 
Ppt hukum acara perdata
Ppt hukum acara perdataPpt hukum acara perdata
Ppt hukum acara perdata
 
LA FASE DE JUICIO
LA FASE DE JUICIOLA FASE DE JUICIO
LA FASE DE JUICIO
 
ENJ-300: Taller Derecho Procesal Penal para Pasantes (2016).
ENJ-300: Taller Derecho Procesal Penal para Pasantes (2016).ENJ-300: Taller Derecho Procesal Penal para Pasantes (2016).
ENJ-300: Taller Derecho Procesal Penal para Pasantes (2016).
 
presentación la apelacion
presentación la apelacionpresentación la apelacion
presentación la apelacion
 
Nuevo código procesal penal, función y significado de las etapas procesales
Nuevo código procesal penal, función y significado de las etapas procesalesNuevo código procesal penal, función y significado de las etapas procesales
Nuevo código procesal penal, función y significado de las etapas procesales
 
ENJ-300 El Examen Directo y Contra Examen
ENJ-300 El Examen Directo y Contra Examen ENJ-300 El Examen Directo y Contra Examen
ENJ-300 El Examen Directo y Contra Examen
 
ENJ-300: Los Actos Conclusivos (Semana 3)
ENJ-300: Los Actos Conclusivos (Semana 3)ENJ-300: Los Actos Conclusivos (Semana 3)
ENJ-300: Los Actos Conclusivos (Semana 3)
 
El juicio oral técnicas de litigación uapa
El juicio oral  técnicas de litigación  uapaEl juicio oral  técnicas de litigación  uapa
El juicio oral técnicas de litigación uapa
 
Presentacion sobre el perdon condicional de la pena profesor Geovanny Vicente...
Presentacion sobre el perdon condicional de la pena profesor Geovanny Vicente...Presentacion sobre el perdon condicional de la pena profesor Geovanny Vicente...
Presentacion sobre el perdon condicional de la pena profesor Geovanny Vicente...
 
Litigación oral (prisión preventiva y otras medidas cautelares pesonales)
Litigación oral (prisión preventiva y otras medidas cautelares pesonales)Litigación oral (prisión preventiva y otras medidas cautelares pesonales)
Litigación oral (prisión preventiva y otras medidas cautelares pesonales)
 
ENJ-300 Medidas de Coercion/ curso La Defensa en el Proceso Penal
ENJ-300 Medidas de Coercion/ curso La Defensa en el Proceso PenalENJ-300 Medidas de Coercion/ curso La Defensa en el Proceso Penal
ENJ-300 Medidas de Coercion/ curso La Defensa en el Proceso Penal
 
ENJ-400 presentación: consejo de familia I
ENJ-400 presentación: consejo de familia IENJ-400 presentación: consejo de familia I
ENJ-400 presentación: consejo de familia I
 
ENJ-1-200 Argumentación Juicio Factico en las Decisiones Judiciales
ENJ-1-200 Argumentación Juicio Factico en las Decisiones JudicialesENJ-1-200 Argumentación Juicio Factico en las Decisiones Judiciales
ENJ-1-200 Argumentación Juicio Factico en las Decisiones Judiciales
 

Mehr von IlonaRiesen

4.1.7 Informations- und Telekommunikationstechnologie
4.1.7 Informations- und Telekommunikationstechnologie4.1.7 Informations- und Telekommunikationstechnologie
4.1.7 Informations- und TelekommunikationstechnologieIlonaRiesen
 
3.4 Berufskunde und Übersetzungsmarkt
3.4 Berufskunde und Übersetzungsmarkt3.4 Berufskunde und Übersetzungsmarkt
3.4 Berufskunde und ÜbersetzungsmarktIlonaRiesen
 
1.1 Einführung Übersetzerberuf und Kurs
1.1 Einführung Übersetzerberuf und Kurs1.1 Einführung Übersetzerberuf und Kurs
1.1 Einführung Übersetzerberuf und KursIlonaRiesen
 
6.1.10 Familienrecht Ru-De
6.1.10 Familienrecht Ru-De6.1.10 Familienrecht Ru-De
6.1.10 Familienrecht Ru-DeIlonaRiesen
 
3.2 Wissens- und Terminologiemanagement
3.2 Wissens- und Terminologiemanagement3.2 Wissens- und Terminologiemanagement
3.2 Wissens- und TerminologiemanagementIlonaRiesen
 
4.1.6 Öffentlichkeitsarbeit und Marketing
4.1.6 Öffentlichkeitsarbeit und Marketing4.1.6 Öffentlichkeitsarbeit und Marketing
4.1.6 Öffentlichkeitsarbeit und MarketingIlonaRiesen
 
3.2 Wissens- & Terminologiemanagement
3.2 Wissens- & Terminologiemanagement3.2 Wissens- & Terminologiemanagement
3.2 Wissens- & TerminologiemanagementIlonaRiesen
 
Wirtschaftsübersetzung Ru > De 3
Wirtschaftsübersetzung Ru > De 3Wirtschaftsübersetzung Ru > De 3
Wirtschaftsübersetzung Ru > De 3IlonaRiesen
 
Wirtschaftsübersetzung De > Ru 02
Wirtschaftsübersetzung De > Ru 02Wirtschaftsübersetzung De > Ru 02
Wirtschaftsübersetzung De > Ru 02IlonaRiesen
 
PM&EDV04 IloRi Translations
PM&EDV04 IloRi TranslationsPM&EDV04 IloRi Translations
PM&EDV04 IloRi TranslationsIlonaRiesen
 
Wi de04 betriebswirtschaftslehre02
Wi de04 betriebswirtschaftslehre02Wi de04 betriebswirtschaftslehre02
Wi de04 betriebswirtschaftslehre02IlonaRiesen
 
Wi de03 betriebswirtschaftslehre01
Wi de03 betriebswirtschaftslehre01Wi de03 betriebswirtschaftslehre01
Wi de03 betriebswirtschaftslehre01IlonaRiesen
 
6.1.9 Verkehrsrecht
6.1.9 Verkehrsrecht6.1.9 Verkehrsrecht
6.1.9 VerkehrsrechtIlonaRiesen
 
6.1.5 Materielles Strafrecht
6.1.5 Materielles Strafrecht6.1.5 Materielles Strafrecht
6.1.5 Materielles StrafrechtIlonaRiesen
 
6.1.8 Ausländerrecht
6.1.8 Ausländerrecht6.1.8 Ausländerrecht
6.1.8 AusländerrechtIlonaRiesen
 
6.1.7 Handels- und Gesellschaftsrecht
6.1.7 Handels- und Gesellschaftsrecht6.1.7 Handels- und Gesellschaftsrecht
6.1.7 Handels- und GesellschaftsrechtIlonaRiesen
 
Einf01 vorbereitungsprogramm ppt
Einf01 vorbereitungsprogramm pptEinf01 vorbereitungsprogramm ppt
Einf01 vorbereitungsprogramm pptIlonaRiesen
 
Wi de01 volskwirtschaftslehre01
Wi de01 volskwirtschaftslehre01Wi de01 volskwirtschaftslehre01
Wi de01 volskwirtschaftslehre01IlonaRiesen
 
6.1.4 Zivilrecht
6.1.4 Zivilrecht6.1.4 Zivilrecht
6.1.4 ZivilrechtIlonaRiesen
 

Mehr von IlonaRiesen (20)

4.1.7 Informations- und Telekommunikationstechnologie
4.1.7 Informations- und Telekommunikationstechnologie4.1.7 Informations- und Telekommunikationstechnologie
4.1.7 Informations- und Telekommunikationstechnologie
 
3.4 Berufskunde und Übersetzungsmarkt
3.4 Berufskunde und Übersetzungsmarkt3.4 Berufskunde und Übersetzungsmarkt
3.4 Berufskunde und Übersetzungsmarkt
 
1.1 Einführung Übersetzerberuf und Kurs
1.1 Einführung Übersetzerberuf und Kurs1.1 Einführung Übersetzerberuf und Kurs
1.1 Einführung Übersetzerberuf und Kurs
 
6.1.10 Familienrecht Ru-De
6.1.10 Familienrecht Ru-De6.1.10 Familienrecht Ru-De
6.1.10 Familienrecht Ru-De
 
3.2 Wissens- und Terminologiemanagement
3.2 Wissens- und Terminologiemanagement3.2 Wissens- und Terminologiemanagement
3.2 Wissens- und Terminologiemanagement
 
4.1.6 Öffentlichkeitsarbeit und Marketing
4.1.6 Öffentlichkeitsarbeit und Marketing4.1.6 Öffentlichkeitsarbeit und Marketing
4.1.6 Öffentlichkeitsarbeit und Marketing
 
3.2 Wissens- & Terminologiemanagement
3.2 Wissens- & Terminologiemanagement3.2 Wissens- & Terminologiemanagement
3.2 Wissens- & Terminologiemanagement
 
Wirtschaftsübersetzung Ru > De 3
Wirtschaftsübersetzung Ru > De 3Wirtschaftsübersetzung Ru > De 3
Wirtschaftsübersetzung Ru > De 3
 
Wirtschaftsübersetzung De > Ru 02
Wirtschaftsübersetzung De > Ru 02Wirtschaftsübersetzung De > Ru 02
Wirtschaftsübersetzung De > Ru 02
 
PM&EDV04 IloRi Translations
PM&EDV04 IloRi TranslationsPM&EDV04 IloRi Translations
PM&EDV04 IloRi Translations
 
Wi de04 betriebswirtschaftslehre02
Wi de04 betriebswirtschaftslehre02Wi de04 betriebswirtschaftslehre02
Wi de04 betriebswirtschaftslehre02
 
Wi de03 betriebswirtschaftslehre01
Wi de03 betriebswirtschaftslehre01Wi de03 betriebswirtschaftslehre01
Wi de03 betriebswirtschaftslehre01
 
6.1.9 Verkehrsrecht
6.1.9 Verkehrsrecht6.1.9 Verkehrsrecht
6.1.9 Verkehrsrecht
 
6.1.5 Materielles Strafrecht
6.1.5 Materielles Strafrecht6.1.5 Materielles Strafrecht
6.1.5 Materielles Strafrecht
 
6.1.8 Ausländerrecht
6.1.8 Ausländerrecht6.1.8 Ausländerrecht
6.1.8 Ausländerrecht
 
6.1.7 Handels- und Gesellschaftsrecht
6.1.7 Handels- und Gesellschaftsrecht6.1.7 Handels- und Gesellschaftsrecht
6.1.7 Handels- und Gesellschaftsrecht
 
Wi de01 vwl01
Wi de01 vwl01Wi de01 vwl01
Wi de01 vwl01
 
Einf01 vorbereitungsprogramm ppt
Einf01 vorbereitungsprogramm pptEinf01 vorbereitungsprogramm ppt
Einf01 vorbereitungsprogramm ppt
 
Wi de01 volskwirtschaftslehre01
Wi de01 volskwirtschaftslehre01Wi de01 volskwirtschaftslehre01
Wi de01 volskwirtschaftslehre01
 
6.1.4 Zivilrecht
6.1.4 Zivilrecht6.1.4 Zivilrecht
6.1.4 Zivilrecht
 

Kürzlich hochgeladen

Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdfKurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdfHenning Urs
 
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein TelefongesprächEin Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein TelefongesprächOlenaKarlsTkachenko
 
Do's and Don'ts für mobile Streamsetups - Beitrag zum #ScienceVideoCamp2024 d...
Do's and Don'ts für mobile Streamsetups - Beitrag zum #ScienceVideoCamp2024 d...Do's and Don'ts für mobile Streamsetups - Beitrag zum #ScienceVideoCamp2024 d...
Do's and Don'ts für mobile Streamsetups - Beitrag zum #ScienceVideoCamp2024 d...Mathias Magdowski
 
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt PopasnaStadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt PopasnaOlenaKarlsTkachenko
 
Dignitas Infinita - MENSCHENWÜRDE; Erklärung des Dikasteriums für die Glauben...
Dignitas Infinita - MENSCHENWÜRDE; Erklärung des Dikasteriums für die Glauben...Dignitas Infinita - MENSCHENWÜRDE; Erklärung des Dikasteriums für die Glauben...
Dignitas Infinita - MENSCHENWÜRDE; Erklärung des Dikasteriums für die Glauben...Martin M Flynn
 
Presentation Endstation Dingden, Razzia von Rotterdam
Presentation Endstation Dingden, Razzia von RotterdamPresentation Endstation Dingden, Razzia von Rotterdam
Presentation Endstation Dingden, Razzia von RotterdamEus van Hove
 

Kürzlich hochgeladen (7)

Díptic PFI pfi pfi pfi pfi pfi pfi pf.pdf
Díptic PFI pfi pfi pfi pfi pfi pfi pf.pdfDíptic PFI pfi pfi pfi pfi pfi pfi pf.pdf
Díptic PFI pfi pfi pfi pfi pfi pfi pf.pdf
 
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdfKurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
 
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein TelefongesprächEin Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
 
Do's and Don'ts für mobile Streamsetups - Beitrag zum #ScienceVideoCamp2024 d...
Do's and Don'ts für mobile Streamsetups - Beitrag zum #ScienceVideoCamp2024 d...Do's and Don'ts für mobile Streamsetups - Beitrag zum #ScienceVideoCamp2024 d...
Do's and Don'ts für mobile Streamsetups - Beitrag zum #ScienceVideoCamp2024 d...
 
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt PopasnaStadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
 
Dignitas Infinita - MENSCHENWÜRDE; Erklärung des Dikasteriums für die Glauben...
Dignitas Infinita - MENSCHENWÜRDE; Erklärung des Dikasteriums für die Glauben...Dignitas Infinita - MENSCHENWÜRDE; Erklärung des Dikasteriums für die Glauben...
Dignitas Infinita - MENSCHENWÜRDE; Erklärung des Dikasteriums für die Glauben...
 
Presentation Endstation Dingden, Razzia von Rotterdam
Presentation Endstation Dingden, Razzia von RotterdamPresentation Endstation Dingden, Razzia von Rotterdam
Presentation Endstation Dingden, Razzia von Rotterdam
 

6.1.6 Strafverfahren

  • 1. STRAFVERFAHREN IN DEUTSCHLAND Juristische Übersetzung Russisch > Deutsch 6 Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | ILORI TRANSLATIONS
  • 2. Agenda 1. Ablauf des Strafverfahrens 2. Beteiligte am Strafverfahren 3. Öffentliches Verfahren / Strafbefehlsverfahren 4. Beweismittel 5. Urteil und Konsequenzen 6. Instanzenzug beim Strafprozess / Gerichte 7. Berufung und Revision 8. Strafverfahren in Russland Copyright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 2
  • 3. Rechtsquellen für Strafverfahren in Deutschland 1. Strafprozessordnung (StPO) 2. Gerichtsverfassungsgesetz (GVG) 3. Richtlinien für das Strafverfahren und das Bußgeldverfahren (RistBV) Bezugsquellen: http://www.gesetze-im-internet.de StPO BRD in Ru: https://publishup.uni-potsdam.de/opus4- ubp/frontdoor/deliver/index/docId/6039/file/sdrs02.pdf StGB BRD in Ru: https://www.amazon.de/Уголовное-уложение-Уголовный-Федеративной-Республики- ebook/dp/B00ID7ENM8 (Preis: 3,99 Euro Kindle-Edition) Copyright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 3
  • 4. Rechtsquellen für Strafverfahren in Russland 1. Уголовный кодекс Российской Федерации (УК РФ) > Strafgesetzbuch 2. Уголовно-процессуальный кодекс Российской Федерации (УПК РФ) > Strafprozessgesetzbuch (StPGB) Bezugsquellen: http://www.consultant.ru/document/cons_doc_LAW_10699/ http://www.consultant.ru/document/cons_doc_LAW_34481/ Über StPGB der RF in De: http://www.forost.lmu.de/fo_library/forost_Arbeitspapier_10.pdf StGB der RF in De: https://www.amazon.de/Strafgesetzbuch-Russischen-F%C3%B6deration-Friedrich-Christian- Strafgesetzb%C3%BCcher/dp/3428124200/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1523958052&sr=8- 1&keywords=strafgesetzbuch+der+russischen+f%C3%B6deration (Preis: 48,00 Euro, amazon) http://www.drjv.org/index.php/rgesetze.html Copyright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 4
  • 5. Grundsätze des Strafprozesses I Copyright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 5 Prinzip des Strafrechts Erläuterung Legalitätsprinzip Verpflichtung der StA, ein Ermittlungsverfahren einzuleiten und durchzuführen, wenn ein Anfangsverdacht/hinreichender Tatverdacht für eine Tat vorliegt (§ 152 II StPO, § 170 I StPO) Offizialprinzip Strafverfolgung liegt in den Händen des Staates, nicht des Bürgers (§ 152 I StPO), Ausnahme: Privatklage Akkusationsprinzip „Anklagegrundsatz: Die Eröffnung einer gerichtlichen Untersuchung ist durch die Erhebung einer Klage bedingt.“ (§ 151 I StPO) Opportunitätsprinzip Absehen von der Verfolgung bei Geringfügigkeit (§ 153 I StPO) Untersuchungsgrundsatz Die Staatsanwaltschaft hat nicht nur die zur Belastung, sondern auch die zur Entlastung dienenden Umstände zu ermitteln (§ 160 II StPO)
  • 6. Grundsätze des Strafprozesses II Copyright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 6 Prinzip des Strafrechts Erläuterung Beschleunigungsgrundsatz Zügige Durchführung und Erledigung des Verfahrens (Art. 20 III GG, Art. 6 I 1 EMRK) Öffentlichkeitsgrundsatz Öffentlichkeit der mündlichen Verhandlung, allerdings keine Ton- oder Bildaufnahmen (§ 169 GVG) Mündlichkeit, Unmittelbarkeit und freie Beweiswürdigung Über das Ergebnis der Beweisaufnahme entscheidet das Gericht nach seiner freien, aus dem Inbegriff der Verhandlung geschöpften Überzeugung. (§ 261 StPO) Im Zweifel für den Angeklagten Unschuldsvermutung Der gesetzliche Richter Niemand darf seinem gesetzlichen Richter entzogen werden. (Art. 101 I 2 GG) Faires Verfahren Jede Person hat ein Recht darauf, dass … über eine gegen sie erhobene strafrechtliche Anklage von einem unabhängigen und unparteiischen, auf Gesetz beruhenden Gericht in einem fairen Verfahren verhandelt wird. (Art. 1, 20, 28 GG, Art. 6 I EMRK)
  • 7. Verfahrensabschnitte des Strafprozesses I Copyright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 7 Ermittlungsverfahren (Vorverfahren) Zwischenverfahren Hauptverfahren Rechtsmittelverfahren Vollstreckungsverfahren
  • 8. Straf- und Vollstreckungsverfahren Copyright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 8
  • 9. Beteiligte am Strafverfahren Copyright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 9
  • 10. Aufgabe: Beteiligte am Strafverfahren Finden Sie Entsprechungen Deutschland – deutsch russisch Beschuldigter, Angeschuldigter, Angeklagter Staatsanwaltschaft, Bundesanwaltschaft, Generalstaatsanwaltschaft Polizei, Ermittlungspersonen Verteidiger, Wahl-, Pflichtverteidiger, i. d. R. Rechtsanwalt Berufsrichter Schöffen: ehrenamtliche Richter Nebenkläger, Nebenklage Verletzter Bewährungshelfer Zeuge Copyright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 10 Russland - russisch deutsch коллегия из присяжных заседателей прокурор следователь дознаватель потерпевший гражданский истец подозреваемый обвиняемый защитник гражданский ответчик свидетель эксперт понятой
  • 11. Beteiligte am Strafverfahren Deutschland Beschuldigter = Beschuldigter, Angeschuldigter, Angeklagter Подозреваемый, обвиняемый, подсудимый Staatsanwaltschaft, Bundesanwa- ltschaft, Generalstaatsanwaltschaft Прокуратура, федеральная п. генеральная п. Polizei, Ermittlungspersonen, Polizeibeamte Полиция, чиновники поли- цейской службы, дознаватели Verteidiger, Wahl-, Pflichtverteidiger, i. d. R. Rechtsanwalt Защитник, обязательный з./з. по выбору подозреваемого/ подсудимого Berufsrichter профессиональный судья Schöffen: ehrenamtliche Richter Заседатели, шефены, непрофес- сиональный судья, выполняющий функции судебной власти Nebenkläger, Nebenklage потерпевшие, поддерживающие публичное обвинение / сообвинитель Verletzter Потерпевший Bewährungshelfer уголовно-исполнительный инспектор Zeuge свидетель Copyright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 11 Russland коллегия из присяжных заседателей Geschworenengericht, Geschwo- rene (u. U. Schwurgericht) Прокурор Staatsanwalt следователь Ermittler/Untersuchungsführer (Staatsanwaltschaft) дознаватель Untersuchungsführer der Polizei, Vorermittler, Erstermittler потерпевший Verletzter/Geschädigter гражданский истец Adhäsionskläger подозреваемый Verdächtiger обвиняемый / подсудимый Beschuldigter, Angeschuldigter, Angeklagter защитник Verteidiger гражданский ответчик Adhäsionsbeklagter свидетель Zeuge эксперт Sachverständiger/Gutachter понятой hinzugezogener Zeuge, Durchsuchungszeuge
  • 12. Das ordentliche Erkenntnisverfahren Copyright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 12
  • 13. Besondere Verfahrensarten  Strafbefehlsverfahren, §§ 407 ff. StPO: Summarisches Verfahren zur schnellen und unkomplizierten Aburteilung von Fällen minder schwerer Kriminalität  Sicherungsverfahren, §§ 413 ff. StPO: Verfahren zu selbstständigen Entscheidung über die Anordnung von Maßregeln  Beschleunigtes Verfahren, §§ 417 ff. StPO: Schnellverfahren zur Entlastung der Strafjustiz und zur zügigen Strafverhängung, bei einfachem Sachverhalt und klarer Beweislage Copyright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 13
  • 14. Beweismittel (Hauptverhandlung, Strengbeweis) Copyright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 14 Sachverständigen- gutachten (§§ 72 ff. StPO) Richterliche Augenscheinname (§ 86 StPO) Urkundenbeweis (Оглашение письменных документов, § 249 StPO) Zeugen (§§ 48 ff. StPO) Beschuldigter/ Angeklagter (§ 157 StPO)
  • 15. Das Hauptverfahren Copyright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 15
  • 16. Verfahrensabschnitte des Strafprozesses II Bildquelle: bpb, http://www.bpb.de/nachs chlagen/lexika/recht-a- z/22939/strafprozess Copyright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 16
  • 17. Hauptverhandlung I  §§ 226-275 StPO Bildquelle: Zeichnung Gerichtssaal, Bild: AGHATA Copyright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 17
  • 18. Ablauf der Hauptverhandlung  Aufruf der Sache (§ 243 I 1 StPO)  Feststellung der Anwesenheit aller Beteiligten (§ 243 I 2 StPO)  Zeugenbelehrung (§ 243 II 1 StPO)  Vernehmung des Angeklagten zur Person (§ 243 II 2 StPO)  Verlesung des Anklagesatzes (§ 243 III 1 StPO)  Belehrung des Angeklagten (§ 243 IV 1 StPO)  Beweisaufnahme (§ 244 ff. StPO)  Schlussvorträge (§ 258 StPO)  Letztes Wort des Angeklagten (§ 258 StPO)  Verkündung der Entscheidung, mündliche Begründung  Rechtsmittelbelehrung Copyright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 18
  • 19. Hauptverhandlung II Gerichtsdolmetschen heute - eine "gespielte" Gerichtsverhandlung (BDÜ-Mediathek) Copyright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 19
  • 20. Urteil Urteil Freispruch Angeklagter verlässt den Saal als freier Mann Verfahrenskosten w. durch Staat getragen Verurteilung: Freiheitsstrafe Zeitige/lebenslange Freiheitsstrafe + evtl. Vermögensstrafe Ein Teil der Verfahrenskosten w. durch Angeklagten getragen Verurteilung: Geldstrafe Zahl und Höhe der Tagessätze Ein Teil der Verfahrenskosten w. durch Angeklagten getragen Copyright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 20
  • 22. Rechtsmittelverfahren: Berufung und Revision Berufung (§§ 312 ff. StPO): Апелляция/Апелляционное обжалование  zulässig gegen die Urteile des Strafrichters und des Schöffengerichts (Amtsgericht)  Überprüfung des amtsgerichtlichen Urteils in tatsächlicher und rechtlicher Hinsicht  Berufungsgericht: Landgericht (kleine Strafkammer)  Frist: 1 Woche, Einlegen der B. beim Gericht, dessen Entscheidung angegriffen wird  Ergebnis: Verwerfen der Berufung und Bestätigung des ursprünglichen Urteils oder Aufhebung des Urteils und eigenes Urteil Revision (§§ 333 ff. StPO): Кассация/кассационное обжалование  zulässig gegen die Urteile der Strafkammern und der Schwurgerichte sowie gegen die im ersten Rechtszug ergangenen Urteile der Oberlandesgerichte  Sprungrevision: 1. Instanz Amtsgericht, Revision beim OLG  Überprüfung, ob das vorangegangene Urteil das Gesetz verletzt (Verletzungen des formellen und materiellen Rechts)  Revisionsgericht: OLG oder BGH  Frist: 1 Woche, Einlegen der B. beim Gericht, dessen Entscheidung angegriffen wird  Ergebnis: Verwerfen der Revision und Bestätigung des ursprünglichen Urteils oder Aufhebung des Urteils und Verweis das Verfahren zurück an die vorherige Instanz zur erneuten Verhandlung Copyright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 22
  • 23. Instanzenzug beim Strafprozess Copyright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 23
  • 24. Instanzenzug Strafrecht Copyright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 24
  • 25. Gerichtsaufbau – 1. Instanz Copyright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 25
  • 26. Strafprozess in Russland 1. Hauptbegriffe des Strafprozesses in Russland 2. Gerichte 3. Ablauf 4. Rechtsquellen Copyright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 26
  • 27. Verwendete Quellen Avenarius, 2002, Die Rechtsordnung der Bundesrepublik Deutschland Driesen/Petersen, 2011, Gerichtsdolmetschen. Grundwissen und –fertigkeiten Nußberger et al., 2010, Einführung in das russische Recht Schünemann, 2012, Podcast zur Vorlesung Strafprozessrecht von Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Bernd Schünemann (WS 2012/13), URL: http://www.anwaltsrecht.de/stpo- podcast-1.html Simonnaes, 2015, Basiswissen deutsches Recht für Übersetzer: Mit Übersetzungsübungen und Verständnisfragen Copyright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 27
  • 28. PRAKTISCHER TEIL Copyright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 28
  • 29. Ordentliche Gerichte und Verfassungsgerichte Aufgabe I zur Wiederholung Ordentliche Gerichte in Deutschland Russische Übersetzung Amtsgericht Landgericht Oberlandesgericht Bundesgerichtshof Verfassungsgericht Bundesverfassungsgericht 1. Instanz Berufungsinstanz Revisionsinstanz Copyright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 29
  • 30. Ordentliche Gerichte und Verfassungsgerichte Antworten I Ordentliche Gerichte in Deutschland Russische Übersetzung Amtsgericht Участковый суд Landgericht Земельный суд Oberlandesgericht Высший земельный суд Bundesgerichtshof Федеральный верховный суд Verfassungsgericht Конституционный суд Bundesverfassungsgericht Федеральный конституционный суд 1. Instanz Первая инстанция / суды первой инстанции Berufungsinstanz Апелляционная инстанция Revisionsinstanz Кассационная инстанция Copyright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 30
  • 31. Aufgabe 2: Übersetzung StPO BRD § 243. [Ход основного судебного разбирательства] (1) Основное судебное разбирательство открывается объявлением, какое уголовное дело подлежит разбирательству. Председательствующий устанавливает присутствие подсудимого и защитников и наличие средств доказывания, в особенности явку свидетелей и экспертов. (2) Свидетели удаляются из зала судебного заседания. Председательствующий допрашивает подсудимого о данных, касающихся его личности. Copyright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 31
  • 32. Aufgabe 2: Übersetzung StPO BRD § 243. [Ход основного судебного разбирательства] (1) Основное судебное разбирательство открывается объявлением, какое уголовное дело подлежит разбирательству. Председательствующий устанавливает присутствие подсудимого и защитников и наличие средств доказывания, в особенности явку свидетелей и экспертов. (2) Свидетели удаляются из зала судебного заседания. Председательствующий допрашивает подсудимого о данных, касающихся его личности. § 243 Gang der Hauptverhandlung (1) Die Hauptverhandlung beginnt mit dem Aufruf der Sache. Der Vorsitzende stellt fest, ob der Angeklagte und der Verteidiger anwesend und die Beweismittel herbeigeschafft, insbesondere die geladenen Zeugen und Sachverständigen erschienen sind. (2) Die Zeugen verlassen den Sitzungssaal. Der Vorsitzende vernimmt den Angeklagten über seine persönlichen Verhältnisse. Copyright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 32
  • 33. Aufgabe 3: Wichtige Formulierungen Russisch Deutsch Суд назначил рассмотрение Вступление решения в законную силу Защита обжаловала приговор Обвинительный приговор вступил в законную силу Просим вышестоящую инстанцию отменить приговор Просим прекратить уголовное дело Правительство рассмотрит поправки в УК Суд перенес предварительное заседание Copyright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 33
  • 34. Aufgabe 3: Wichtige Formulierungen Russisch Deutsch Суд назначил рассмотрение Das Gericht beraumte eine Verhandlung an / setzte eine Verhandlung an Вступление решения в законную силу Beschluss/ Entscheidung erlangt Rechtskraft / wird rechtskräftig / erwächst in Rechtskraft / die Rechtskraft …tritt ein Защита обжаловала приговор Die Verteidigung focht das Urteil an / legte gegen das Urteil Rechtsmittel ein Обвинительный приговор вступил в законную силу Der Schuldspruch hat Rechtskraft erlangt / wurde rechtskräftig (s.o.) / … Verurteilung … Просим вышестоящую инстанцию отменить приговор Wir bitten/ plädieren an die übergeordnete Instanz, das Urteil aufzuheben Просим прекратить уголовное дело Wir bitten das Strafverfahren einzustellen / … beantragen die Einstellung des Strafverfahrens Правительство рассмотрит поправки в УК Die Regierung prüft Abänderungen zum Strafgesetzbuch Суд перенес предварительное заседание Das Gericht hat die Vorverhandlung verlegt (Vertagen – nach Beginn der Verhandlungen, verlegen – davor) Copyright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 34
  • 35. Aufgabe 4: Welche Arten von Sanktionen kennen Sie? Im deutschen Strafrecht: Im russischen Strafrecht: Copyright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 35
  • 36. Aufgabe 4: Welche Arten von Sanktionen kennen Sie? Im deutschen Strafrecht: Freiheitsstrafe Freiheitsbeschränkung offener Vollzug Hausarrest Geldstrafe / Bußgeld lebenslange Freiheitsstrafe nachträgliche Sicherungsverwahrung Fahrverbot Bewährung gemeinnützige Arbeit / Sozialstunden Eigentumskonfiszierung Im russischen Strafrecht: лишение свободы / арест ограничение свободы денежный штраф пожизненное лишение свободы исправительная колония исправительные работы смертная казнь обязательные работы конфискация имущества (aufgehoben) Copyright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 36
  • 37. Sämtliche Texte, Bilder und andere in dieser Präsentation verwendeten Informationen unterliegen – sofern nicht anders gekennzeichnet – dem Copyright von Dipl.-Hdl. Ilona Riesen oder werden mit Erlaubnis der Rechteinhaber verwendet. Jede Vervielfältigung, Verbreitung, Sendung, Wieder- bzw. Weitergabe sowie Verwendung der Inhalte ohne schriftliche Genehmigung von Dipl.-Hdl. Ilona Riesen ist ausdrücklich untersagt. Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | ILORI TRANSLATIONS TRANSLATION * TRAINING * CONTENT-WRITING E-Mail: ilona.riesen@ilori-translations.com Website und Blog: https://ilori-translations.com

Hinweis der Redaktion

  1. Grundsätze = Spielregeln des Strafverfahrens, die für das gesamte Verfahren oder seine Teile gelten.
  2. Grundsätze = Spielregeln des Strafverfahrens, die für das gesamte Verfahren oder seine Teile gelten.
  3. Beschuldigter im Ermittlungsverfahren Angeschuldigter im Zwischenverfahren Angeklagter im Haupt- und Rechtsmittelverfahren Verurteilter im Vollstreckungsverfahren
  4. Beschuldigter im Ermittlungsverfahren Angeschuldigter im Zwischenverfahren Angeklagter im Haupt- und Rechtsmittelverfahren Verurteilter im Vollstreckungsverfahren Beschuldigter kann aber auch als ein Synonym für alle Bezeichnungen verwendet werden!
  5. Beschuldigter im Ermittlungsverfahren Angeschuldigter im Zwischenverfahren Angeklagter im Haupt- und Rechtsmittelverfahren Verurteilter im Vollstreckungsverfahren Beschuldigter kann aber auch als ein Synonym für alle Bezeichnungen verwendet werden!
  6. Beschuldigter im Ermittlungsverfahren Angeschuldigter im Zwischenverfahren Angeklagter im Haupt- und Rechtsmittelverfahren Verurteilter im Vollstreckungsverfahren Beschuldigter kann aber auch als ein Synonym für alle Bezeichnungen verwendet werden!
  7. Beschuldigter im Ermittlungsverfahren Angeschuldigter im Zwischenverfahren Angeklagter im Haupt- und Rechtsmittelverfahren Verurteilter im Vollstreckungsverfahren
  8. Sicherungsverfahren § 413 Zulässigkeit Führt die Staatsanwaltschaft das Strafverfahren wegen Schuldunfähigkeit oder Verhandlungsunfähigkeit des Täters nicht durch, so kann sie den Antrag stellen, Maßregeln der Besserung und Sicherung selbständig anzuordnen, wenn dies gesetzlich zulässig ist und die Anordnung nach dem Ergebnis der Ermittlungen zu erwarten ist (Sicherungsverfahren). Beschleunigtes Verfahren § 417 Zulässigkeit Im Verfahren vor dem Strafrichter und dem Schöffengericht stellt die Staatsanwaltschaft schriftlich oder mündlich den Antrag auf Entscheidung im beschleunigten Verfahren, wenn die Sache auf Grund des einfachen Sachverhalts oder der klaren Beweislage zur sofortigen Verhandlung geeignet ist.
  9. Strengbeweis: gilt, sofern es um die Schuldfrage und die Rechtsfolgen der Tat geht (Im Gegensatz zum Freibeweis: gilt, sofern es um prozessuale Fragen geht, z. B. ob ein Geständnis unter Zwang zustande gekommen ist)
  10. Tagessätze = дневные ставки Urteil wird rechtskräftig, wenn innerhalb der vorgesehenen Frist keine Rechtsmittel eingelegt werden.
  11. Im Strafrecht hängt die Zuständigkeit in der I. Instanz grundsätzlich von der Art und Schwere der Tat ab. Dabei lässt sich sagen, dass das Amtsgericht zuständig ist, wenn keine höhere Strafe als vier Jahre Freiheitsstrafe zu erwarten ist. Ansonsten ist das Landgericht zuständig. Aber auch innerhalb dieser Gerichte wird bei der Zuständigkeit noch einmal unterschieden. So ist beispielsweise der Strafrichter (= Einzelrichter) für Vergehen zuständig, bei denen keine höhere Strafe als zwei Jahre zu erwarten ist, während für Verbrechen und eine höhere Straferwartung das Schöffengericht (= 1 Berufsrichter und 2 Laienrichter) zuständig ist. Bei dieser Unterscheidung handelt es sich aber letztlich um eine Frage der funktionellen und nicht der sachlichen Zuständigkeit. Welches Gericht in II. Instanz zuständig ist, hängt insbesondere davon ab, welches Gericht in I. Instanz zuständig war. Dabei ist zu berücksichtigen, dass eine Berufung in Strafsachen nur gegen Urteile des Amtsgerichts zulässig sind. Bei einer solchen Berufung ist in II. Instanz das Landgericht zuständig, wobei gegen dessen Urteil wiederum Revision eingelegt werden kann, für die in III. Instanz das Oberlandesgericht zuständig ist. Außerdem besteht bei amtsgerichtlichen Urteil die Möglichkeit einer Sprungrevision, die statt der Berufung eingelegt werden kann; eine solche Revision führt dann direkt zum Oberlandesgericht. Gegen ein Urteil, das ein Landgericht in II. Instanz gesprochen hat, gibt es dagegen keine Berufung. Vielmehr findet gegen solche Urteile ausschließlich die Revision statt, die zum Bundesgerichtsshof führt. Mit der oben verlinkten Grafik wird dies noch einmal veranschaulicht. Sonderregelungen gibt es für besonders schwere Straftaten, über die teilweise schon in I. Instanz vor dem Oberlandesgericht verhandelt wird.
  12. Auf die weitere Unterteilung bei Zivil- und Strafsachen wird bei der Beschäftigung mit entsprechenden Prozessordnungen eingegangen.
  13. Auf die weitere Unterteilung bei Zivil- und Strafsachen wird bei der Beschäftigung mit entsprechenden Prozessordnungen eingegangen.