Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

Abschlusspräsentation

589 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Technologie
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Abschlusspräsentation

  1. 1. Systematisierung von Online-Tools auf Internet-Vertriebsplattformen
  2. 2. Eigene Zielsetzung <ul><li>Forschungsinteresse: </li></ul><ul><li>Kommerzielle Nutzung von „Web 2.0 Inhalten“ in Onlineshops </li></ul><ul><li>Fokus: </li></ul><ul><li>Anfänglich Themen rund um Feedbackmöglichkeiten, Kundenbindung und Communitybildung </li></ul><ul><li>Problem : Keine bestehende Systematisierung bzw. Theorie auffindbar! </li></ul><ul><li>Neuer Fokus: </li></ul><ul><li>Systematisierung von unterschiedlichen Werkzeugen in bzw. für Onlineshops </li></ul><ul><li> </li></ul>
  3. 3. Arbeitsmodell (Zeppelin-Modell) <ul><li>Erweiterung auf Vertriebsplattformen </li></ul><ul><li>Interne vs. Externe Tools </li></ul><ul><li>Generelle Unter-scheidung zwischen Business, Customer und Tool </li></ul>
  4. 4. Externe Tools <ul><li>Abgeschlossene Tools, die von Plattformen Dritter angeboten werden </li></ul><ul><li>Typischer Nutzen für User: </li></ul><ul><ul><li>Objektivere Qualitäts- und Preisbewertung von Verkäufern bzw. Produkten </li></ul></ul><ul><li>Typischer Nutzen für Verkäufer: </li></ul><ul><ul><li>Möglichkeit, gewisse Shop-Funktionen auszugliedern </li></ul></ul><ul><ul><li>Adressierung größerer Zahl potentieller Konsumenten </li></ul></ul>
  5. 5. Systematisierungskategorien der Tools <ul><li>Form </li></ul><ul><li>Funktion </li></ul><ul><li>Beteiligte Akteure </li></ul><ul><li>Verfügbarkeit </li></ul><ul><li>Interaktion </li></ul><ul><li>Contentmacht </li></ul>
  6. 6. Systematisierung - Form <ul><li>Wie werden die Informationen bereitgestellt? </li></ul><ul><li>Meta (alles was nicht explizit dargestellt wird; z.B. Klicks) </li></ul><ul><li>Bild </li></ul><ul><li>Text </li></ul><ul><li>Ton </li></ul><ul><li>Video </li></ul>
  7. 7. Systematisierung - Funktion <ul><li>Welche Natur/Qualität hat die Information? </li></ul><ul><li>Datenmodifikation (z.B. Reduktion) </li></ul><ul><li>Link / Verknüpfung </li></ul>
  8. 8. Systematisierung – Beteiligte Akteure <ul><li>Wer stellt Informationen bereit? </li></ul><ul><li>User             </li></ul><ul><li>Member </li></ul><ul><li>Verkäufer      </li></ul><ul><li>Tool (intern oder extern) </li></ul>
  9. 9. Systematisierung – Interaktion <ul><li>Wie werden Informationen ausgetauscht? </li></ul><ul><ul><ul><ul><ul><li>aktiv = direkte Eingabe </li></ul></ul></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><ul><li>passiv = Metainformation </li></ul></ul></ul></ul></ul><ul><li>Monodirektional (1 --> 1) </li></ul><ul><li>Bidirektional (1 <--> 1) </li></ul><ul><li>Multidirektional (1 --> n) </li></ul><ul><li>Monozentral (n --> 1) </li></ul><ul><li>Netzwerk (n <--> n) </li></ul>
  10. 10. Systematisierung – Contentmacht <ul><li>Wie kann auf bestehende Informationen Einfluss genommen werden? </li></ul><ul><li>Editieren </li></ul><ul><li>Löschen </li></ul><ul><li>Synchronität /Zeitverzögerung </li></ul>
  11. 11. Ansatz unserer Tooltheorie <ul><li>Alle Informationsleistungen auf Online-Vertriebsplattformen finden durch Tools statt. </li></ul><ul><li>Sie dienen der Sammlung, Modifikation, Bereitstellung und dem Austausch von Information. </li></ul><ul><li>Weiter können Mikro- von Makrotools unterschieden werden. </li></ul><ul><ul><li>Mikrotools sind die kleinsten Funktionseinheiten innerhalb einer Plattform, welche theorethisch eigenständig arbeiten können. </li></ul></ul><ul><ul><li>Makrotools sind komplexere Funktionseinheiten welche aus der Kombination, und oft auch Interaktion, einzelner Mikrotools bestehen. </li></ul></ul>
  12. 12. Mikrotool: Produktinformation <ul><li>Form: Bild, Text, Meta, Video, Ton </li></ul><ul><li>Funktion: Sammlung von Metainformationen </li></ul><ul><li>Beteiligte Akteure: Verkäufer </li></ul><ul><li>Verfügbarkeit: User, Member, Verkäufer, Tool </li></ul><ul><li>Interaktion: passiv, monozentral von Tool/Verkäufer zu Usern/Membern </li></ul><ul><li>Contentmacht: Verkäufer </li></ul>
  13. 13. Mikrotool: Produktinformation
  14. 14. Mikrotool: Vorschlagssysteme <ul><li>Form: Meta, Bild, Text </li></ul><ul><li>Funktion: Link auf das Produkt </li></ul><ul><li>Beteiligte Akteure: je nach System </li></ul><ul><li>Verfügbarkeit: User, Member </li></ul><ul><li>Interaktion: aktiv durch Klicks </li></ul><ul><li>passiv durch Bereitstellung </li></ul><ul><li>Contentmacht: Löschbarkeit durch Verkäufer, Editierbarkeit der Vorschlagsregeln </li></ul>
  15. 15. Mikrotool: Vorschlagssysteme
  16. 16. Mikrotool: Kommentarfunktion <ul><li>Form: Text </li></ul><ul><li>Funktion: Meinungsveröffentlichung </li></ul><ul><li>Beteiligte Akteure: User, Member, Verkäufer </li></ul><ul><li>Verfügbarkeit: User, Member, Verkäufer </li></ul><ul><li>Interaktion: Multidirektional </li></ul><ul><li>Contentmacht: Synchron oder Asynchron </li></ul><ul><li>Editier- und Löschmöglichkeiten an verschiedenen Stellen </li></ul>
  17. 17. Mikrotool: Kommentarfunktion
  18. 18. Makrotool: Blog <ul><li>Mikrotools: </li></ul><ul><li>Newsblog </li></ul><ul><li>Kommentarfunktion </li></ul><ul><li>Tags </li></ul><ul><li>Beitragskategorien </li></ul><ul><li>Verlinkungstools (Trackback, Blogroll, etc.) </li></ul><ul><li>Benutzerprofile </li></ul><ul><li>Suchfunktion </li></ul><ul><li>Feeds </li></ul>
  19. 19. Makrotool: Blog Quelle: http://wwar1.blogspot.com/
  20. 20. Makrotool: Wiki <ul><li>Mikrotools: </li></ul><ul><li>Informationsseite </li></ul><ul><li>Pseudo-Wiki </li></ul><ul><li>Verlinkungstools (Camelcase, etc.) </li></ul><ul><li>Kategorien </li></ul><ul><li>Tags </li></ul><ul><li>Versionierung </li></ul><ul><li>Diskussionsseiten (Forum oder Kommentar) </li></ul><ul><li>Suchfunktion </li></ul><ul><li>Feeds </li></ul><ul><li>Aktionsangebot </li></ul><ul><li>Benutzerprofil </li></ul>
  21. 21. Makrotool: Wiki Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Flora_und_Vegetation_Australiens
  22. 22. Erkenntnisinteresse <ul><li>Hypothese 1: Gewisse Tools bilden die Basis eines Shops, andere scheinen entbehrlich. </li></ul><ul><li>Hypothese 2: Web 2.0 Tools sind entbehrlich. </li></ul><ul><li>Hypothese 3: Die einzelnen Branchen orientieren sich in ihrem Tooleinsatz aneinander. </li></ul>
  23. 23. 2. Methode <ul><li>quantitative Inhaltsanalyse der Online-Verkaufsplattformen hinsichtlich ihres Toolseinsatzes vom 08.01.2008 bis zum 18.01.2008 </li></ul><ul><li>Codierung nach 1 und 0 / Tools vorhanden oder nicht </li></ul><ul><li>Problem der Auswahl: Grundgesamtheit Internet: unbekannte als auch näherungsweise unendliche Grundgesamtheit Deutschsprachige Seiten </li></ul><ul><li>Subjektive Auswahl mit dem kleinen Fokus Geschäftsfelder </li></ul><ul><li>Kein Anspruch auf Repräsentativität  lediglich Tendenzen </li></ul>
  24. 24. Befunde <ul><li>Problem der Auswahl: Grundgesamtheit Internet: unbekannte als auch näherungsweise unendliche Grundgesamtheit Deutschsprachige Seiten </li></ul><ul><li>1840 Einzeldaten </li></ul><ul><li>Durchschnittlicher Toolseinsatz 46% </li></ul><ul><li>Standardabweichung: 0,15 </li></ul><ul><li>Varianz liegt bei 0,02 </li></ul><ul><li>Median: 44% </li></ul><ul><li>Modus: 41% </li></ul>
  25. 25. Einsatz von Online-Tools in Gruppen
  26. 26. Einsatz der Tools <ul><li>Grundstock von Tools: </li></ul><ul><ul><li>Produktinformation (100%) </li></ul></ul><ul><ul><li>Möglichkeiten der Kontaktaufnahme (100%) </li></ul></ul><ul><ul><li>Warenkorb (88%) </li></ul></ul><ul><ul><li>Einteilung in Produktkategorien (98%) </li></ul></ul><ul><li> Tools aus denen sich bereits ein Shop erstellen lässt </li></ul>
  27. 27. Tools in Gruppen <ul><li>Basis </li></ul><ul><li>Orientierung auf der Plattform </li></ul><ul><li>Erste Verarbeitung von Meta-Daten </li></ul><ul><li>Gebundene C-to-C Kommunikation </li></ul><ul><li>Freie C-to-C Kommunikation </li></ul>
  28. 28. Online-Verkaufsplattformen (sortiert)
  29. 29. 10% Gruppen nach ihrer Häufigkeit
  30. 30. Anzahl der Shops je Gruppe (Randbereiche zus. Gefasst)
  31. 31. Online-Verkaufsplattformen (sortiert)
  32. 32. C-to-C Tools über die Gruppen
  33. 33. Fazit und Ausblick <ul><li>Web 2.0- Tools bisher nur auf sehr komplexen Seiten eingesetzt </li></ul><ul><ul><li>Ansonsten entbehrlich (H1 und H2) </li></ul></ul><ul><li>Innerhalb der Branchen werden nahezu identische Tools genutzt  spricht für (H3) </li></ul><ul><li>C-to-C Tools lassen sich in zwei Kategorien einteilen: </li></ul><ul><ul><li>An die Produkte geknüpfte Kommunikation </li></ul></ul><ul><ul><li>Freie Kommunikation </li></ul></ul>
  34. 34. Ausblick <ul><li>Auswertung über Verkaufsplattformen hinaus </li></ul><ul><li>Größere Stichprobe notwendig </li></ul><ul><li>Einrichtung eines Panels hilfreich </li></ul>

×