DigitaleMarkenerlebnisseplanen undgestalten.Marco Spies, think motoblickfang Stuttgart, 9. März 2012
Wir sind think moto.Wir sind eine Strategie + Design Agentur mit einemFokus auf digitale Medien. Wir gestalten Identitäten...
Seit der Gründung 2010 in Berlin entwickeln wir mitunserem 7-köpfigen Team Markenstrategien,Corporate Design und Interacti...
Redesign von Deutschlands größtem Lifestyle Portalfür Männer: Menshealth.de.
Leadagentur für Lerncoachies.de, die Online-Lernplattform zum Schulbuch. (UX + Visual Design,Sound + Motion Design, Digita...
Markenstrategie, Naming, Corporate Design undHTML5-Website, optimiert für iPad, für BYRK Möbel.
Mehr über uns erfahren Sie auf unserer Website unterwww.thinkmoto.de oder in unserem Blog unterwww.brandnewthinking.de.
Im Herbst 2012 erscheint:Branded Interactions –Digitale Markenerlebnisse planen und gestalten.Hermann Schmidt Verlag, Mainz.
Branded Interactions ist ein Handbuch für Designeran der Schnittstelle von Marken- und Interaktions-gestaltung.           ...
3 Thesen.
1. Interaktive Medien haben das Leben der      Menschen verändert.                                                        ...
2. Interaktive Medien haben das Business verändert.http://www.youtube.com/watch?v=nJVoYsBym88
3. Interaktive Medien haben die Marken verändert.http://www.youtube.com/watch?v=OczXoUbzNUs
Unternehmen stehen vor neuen Herausforderungen!                                    Die neue Welt der                      ...
Unternehmen stehen vor neuen Herausforderungen!Innovation im Zeitalter der Erlebnisökonomie heißtnicht, die eine bahnbrech...
Agenturen stehen vor neuen Herausforderungen!*       *alle Zitate sind den Interviews in Branded Interactions entnommen.
„We’re seeing clients coming to us now before  the big idea is nailed down, and working on that big idea from a digital pe...
„Wie will ich denn bitte meine Produkte an Mannoder Frau bringen, wenn wir auf sie ,zielen‘ und sie  mit unseren Botschaft...
Was bedeutet das für Designer?10 Beispiele – 10 Herausforderungen.
1. Weniger Platz für klassische Markensignaturen.
2. Stattdessen gibt es wieder „Cover“.App Icons                                     Ladescreen
3. Die Marke steckt in den Details des Interfaces.*                                             * dazu gehören            ...
4. ...das wiederum in andere Produkte integriert ist...                                               Wo ist              ...
5. ...oder nahezu komplett verschwindet.
6. Marken müssen dahin, wo die Nutzer sind.
7. Andere Touchpoints sind Teil des Interfaces.
8. Die Umgebung wird Teil des Interfaces.
9. Produkte integrieren mehrere Screens.
10. Und Services integrieren mehrere Produkte.
Fazit: Das Erlebnis ist die Marke.
„So we went from Grotesque to Humanist andbasically the UI font Nokia Pure became the brand font. So the brand is evolving...
From Grotesque...
...to Humanist.
Der Branded Interaction Design (BIxD) Prozess.
„Process is messy. Process is never the samething twice. Process is an ideal that everybody                  aspires to.“ ...
Die Grundform eines Designprozesses. Philosophisch gesehn :-)Alles sehen   Eins sehen   Eins werden   Eins sein   Alles sein
...und die 5 „D“s des BIxD Designprozesses.DISCOVER    DEFINE      DESIGN      DELIVER   DISTRIBUTE
Business, Marke und Nutzer sind die Basis des BIxD-      Designprozesses.                                                 ...
Branded Interactions enthält zahlreiche Methoden ausDesign Thinking, User Experience Design undMarkenstrategie.
Die Methoden dienen dazu, die 3 Ebenen digitaler      Markenerlebnisse zu verstehen und zu definieren. Nutzer/Kontext     ...
1. Wir fangen beim Nutzer an –     Methoden zum Verstehen und eigenen Erfahren.                        http://vimeo.com/25...
2. Methoden für die Planung und Konzeption.                    Carrier              12:00 PM                 In der Nähe  ...
Apropos Gesten.                      Gesten Stencil für                        Omnigraffle                  unter www.thin...
3. Methoden für Dokumentation & Weiterentwicklung.                                                 Stakeholde             ...
Mehr Methoden im Buch, ab Oktober 2012.                                  Copy Book                                        ...
Danke für Ihre Aufmerksamkeit.
Wir suchen Mitarbeiter                             und Praktikanten!marco.spies@thinkmoto.de@marcosz@thinkmoto
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Digitale Markenerlebnisse planen und gestalten

4.530 Aufrufe

Veröffentlicht am

Digitale Markenerlebnisse planen und gestalten ist der Untertitel des 2012 im Hermann Schmidt Verlag erscheinenden Buches Branded Interactions. Der Vortrag von Marco Spies auf der blickfang 2012 in Stuttgart stellt einige zentrale Thesend es Buches und die daraus erwachsenden Herausforderungen an Corporate- und Interactive Designer.

Veröffentlicht in: Design, Technologie, Business
1 Kommentar
27 Gefällt mir
Statistik
Notizen
Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
4.530
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
12
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
168
Kommentare
1
Gefällt mir
27
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Digitale Markenerlebnisse planen und gestalten

  1. 1. DigitaleMarkenerlebnisseplanen undgestalten.Marco Spies, think motoblickfang Stuttgart, 9. März 2012
  2. 2. Wir sind think moto.Wir sind eine Strategie + Design Agentur mit einemFokus auf digitale Medien. Wir gestalten Identitäten,Produkte und Services für etablierte und neue Marken.Unser Motto: We make things smart, simple andsustainable.
  3. 3. Seit der Gründung 2010 in Berlin entwickeln wir mitunserem 7-köpfigen Team Markenstrategien,Corporate Design und Interactive Design Lösungen,u.a. für:
  4. 4. Redesign von Deutschlands größtem Lifestyle Portalfür Männer: Menshealth.de.
  5. 5. Leadagentur für Lerncoachies.de, die Online-Lernplattform zum Schulbuch. (UX + Visual Design,Sound + Motion Design, Digitales Marketing...)
  6. 6. Markenstrategie, Naming, Corporate Design undHTML5-Website, optimiert für iPad, für BYRK Möbel.
  7. 7. Mehr über uns erfahren Sie auf unserer Website unterwww.thinkmoto.de oder in unserem Blog unterwww.brandnewthinking.de.
  8. 8. Im Herbst 2012 erscheint:Branded Interactions –Digitale Markenerlebnisse planen und gestalten.Hermann Schmidt Verlag, Mainz.
  9. 9. Branded Interactions ist ein Handbuch für Designeran der Schnittstelle von Marken- und Interaktions-gestaltung. User Customer Experience Experience (Nutzer) (Produkt) Branded Interactions = Digitale Marken- erlebnisse Brand Experience (Marke)
  10. 10. 3 Thesen.
  11. 11. 1. Interaktive Medien haben das Leben der Menschen verändert. Produktent- scheidung nach: Information,context of use Produktvergleich,= everywhere Empfehlung, Glaubhaftigkeit! digital native = always online
  12. 12. 2. Interaktive Medien haben das Business verändert.http://www.youtube.com/watch?v=nJVoYsBym88
  13. 13. 3. Interaktive Medien haben die Marken verändert.http://www.youtube.com/watch?v=OczXoUbzNUs
  14. 14. Unternehmen stehen vor neuen Herausforderungen! Die neue Welt der Markenkommunikation
  15. 15. Unternehmen stehen vor neuen Herausforderungen!Innovation im Zeitalter der Erlebnisökonomie heißtnicht, die eine bahnbrechende Technologie zuerfinden, sondern das Leben, Arbeiten, Spielen undKommunizieren der Menschen zu verändern.
  16. 16. Agenturen stehen vor neuen Herausforderungen!* *alle Zitate sind den Interviews in Branded Interactions entnommen.
  17. 17. „We’re seeing clients coming to us now before the big idea is nailed down, and working on that big idea from a digital perspective first, before TV or Print, for example.“ David  Linderman,  Creative  Director,  Hi-­‐Res!  New  York
  18. 18. „Wie will ich denn bitte meine Produkte an Mannoder Frau bringen, wenn wir auf sie ,zielen‘ und sie mit unseren Botschaften in massenmedialen Flächenbombardements ,abschiessen‘?“ Alexander  Wipf,  Head  of  Strategy,  LeoBurnett  Deutschland
  19. 19. Was bedeutet das für Designer?10 Beispiele – 10 Herausforderungen.
  20. 20. 1. Weniger Platz für klassische Markensignaturen.
  21. 21. 2. Stattdessen gibt es wieder „Cover“.App Icons Ladescreen
  22. 22. 3. Die Marke steckt in den Details des Interfaces.* * dazu gehören Animationen und Klang...
  23. 23. 4. ...das wiederum in andere Produkte integriert ist... Wo ist hierMicrosoft Bing Burger King?!Windows PhoneNokia Lumia
  24. 24. 5. ...oder nahezu komplett verschwindet.
  25. 25. 6. Marken müssen dahin, wo die Nutzer sind.
  26. 26. 7. Andere Touchpoints sind Teil des Interfaces.
  27. 27. 8. Die Umgebung wird Teil des Interfaces.
  28. 28. 9. Produkte integrieren mehrere Screens.
  29. 29. 10. Und Services integrieren mehrere Produkte.
  30. 30. Fazit: Das Erlebnis ist die Marke.
  31. 31. „So we went from Grotesque to Humanist andbasically the UI font Nokia Pure became the brand font. So the brand is evolving and simplifying in avery human way from the UI to a complete shift inproduct making including a massive change in the industrial design language and several other aspects, such as the service interaction. The UI isbecoming the brand. The experience is becoming the brand.“ Peter  Skillman,  VP  Mobile  Phones  UX  Design,  Nokia
  32. 32. From Grotesque...
  33. 33. ...to Humanist.
  34. 34. Der Branded Interaction Design (BIxD) Prozess.
  35. 35. „Process is messy. Process is never the samething twice. Process is an ideal that everybody aspires to.“ Brian  Gillespie,  Principal,  Continuum  Boston
  36. 36. Die Grundform eines Designprozesses. Philosophisch gesehn :-)Alles sehen Eins sehen Eins werden Eins sein Alles sein
  37. 37. ...und die 5 „D“s des BIxD Designprozesses.DISCOVER DEFINE DESIGN DELIVER DISTRIBUTE
  38. 38. Business, Marke und Nutzer sind die Basis des BIxD- Designprozesses. Design and Experience Manual Design Direction Templates Requirements Documentation Design Book Sound & Art Package Rollout Concept Discovery Presentation Strategy Roadmap Prototypes Copy Book Style Guide Updates Goal Matrix Creative Brief (Paper, Software, Physical) Online Style Guide Monitoring and Governance Reports N EM TIO AL RY TE R A T CR TIO NU N ER VE NT BU VE E EN S G N ER IV O SI RI FI A AL CO IS MA ME SC L DE DE EN DU & M ST DE EX TR RIV DI Y EA N AN DIS E DI G HT SIS N EG PE TEN MPL NT SO RE NA D ES O CE Y PE AT US AND SS US AN ESS TI D U AT C I EN UN EN CT E N AR MPL BR SIN BR SIN CO SIG RV T N RU RI ER D S NT RO IO G BU BU ST TE DE T T SI CO T & CO T P IN N AR ER SU Target Group Analysis and Personas User Research and Task Analysis Segmentation and Personalization Strategy WIR Storyboarding Copy Concept Copy Writing Tools and Service Production WIR QA for Implementation and Deployment Social Media Management GESTALTEN: Usability Evaluation and Customer Journey and Touchpoints Tools and Service Design Brand and Design Governance Experience Auditing WIR Social Media Strategy Experience Design Principles Graphic Design WIR Screen Design Video Production ENTWICKELN: Content Planning and Entry WIR CD/CI Evaluation Status Quo Positioning DEFINIEREN: Brand Positioning Brand Architecture Information Design Motion Design Sound Design and Composition Audio and Soundtrack Production LIEFERN: Translation and Revision of Editorial Content Production Service das Erlebnis Technical Production (Flash, HTML, CSS, etc.)ENTDECKEN: Visual Design Principles Agile Protyping for Testing and Process Evaluation Corporate Design and Experience Guidelines Rollout Concept and Implementation Roadmaps in einem Proof-of-Concept Competitor Analysis Online Style Guide Development Training of Staff Content and Service Auditing Trend Monitoring die digitale Product and Service Scenarios Content and Concept Models Communication Strategy anhand der Information Architecture das finale Style Guide Amendments agilen Marken- definiertenm Interaction Design Business-, Marken- und Produkt, und UX Brand und User Businessanfor Brand Manual Prozess dasUser Insights Experience derungen, und UX- Produkt Strategie Brand Filter Richtlinien kontinuierlich und UX weiter... Strategie
  39. 39. Branded Interactions enthält zahlreiche Methoden ausDesign Thinking, User Experience Design undMarkenstrategie.
  40. 40. Die Methoden dienen dazu, die 3 Ebenen digitaler Markenerlebnisse zu verstehen und zu definieren. Nutzer/Kontext Produkt/Service- Aufgabe - Anwendung + Inhalte User Customer - Gerät/OS- Aktivität- Umfeld Experience Experience - Medienverbund (Nutzer) (Produkt) - Customer Lifecycle- Kultur- Lebenswelten -Touchpoints- Demografie - Businessmodell B I M O S Marke/Kommunikation _ Brand Meaning Brand _ Brand Behaviour Experience _ Brand Story (Marke) _ Brand Image _ Brand Offering
  41. 41. 1. Wir fangen beim Nutzer an – Methoden zum Verstehen und eigenen Erfahren. http://vimeo.com/25721253Personas & Moodboards Video Personas & Rollenspiele What‘s in your bag?
  42. 42. 2. Methoden für die Planung und Konzeption. Carrier 12:00 PM In der Nähe Liste Karte A-Z Mitglieder suchen… 100+ Mitglieder gefunden PengfeiDi 50m Olaf Wer kann mir zwei upgrade in die 254m Business Class am… Snowbird Going to Las Vegas this yearh with a 500m passport with working Visas for China, … MichaelKiefer Nizza - fliegt zufällig am 3.7. eine 1,4km Sprachenschülerin von Ffm aus nacht… Ffm3 AndreasG Wer kann mir zwei upgrade in die Business Class am… AndreasG Wer kann mir zwei upgrade in die Business Class am… Gesten Wireframes Paper Prototyping
  43. 43. Apropos Gesten. Gesten Stencil für Omnigraffle unter www.thinkmoto.de/ gestures
  44. 44. 3. Methoden für Dokumentation & Weiterentwicklung. Stakeholde Shared  Product  Ownership Kunden/Nutzer Product   Manager > Product  Owner   Technik Technik  Team Product  Owner   Experience Experience  Design  TeamUX Guidlines Lean UX Workshops SCRUM
  45. 45. Mehr Methoden im Buch, ab Oktober 2012. Copy Book u.v.m! Video Prototyping Wireframes Guidelines Street Interviews Lean UX Bodystorming User ScenariosCustomer Lifecycle Process Flows Stakeholder Analyse Shadowing A Day in the life of... Personas What‘s in your bag? Brainstorming Wettbewerbs-Audit Leitidee Rollenspiel Nutzeranalyse Use your Product! Brand Filter Scrum Conceptual Maps Testing UX Paper Prototyping User Journey Content Audit Benchmarks Fokusgruppen Storyboard User Stories
  46. 46. Danke für Ihre Aufmerksamkeit.
  47. 47. Wir suchen Mitarbeiter und Praktikanten!marco.spies@thinkmoto.de@marcosz@thinkmoto

×