Web 2.0 - Marketingchance für Kongresse,
Seminare und Events

Ergebnisse statt Hype

Mag. Karin Schmollgruber
www.passionp...
Was Sie in den nächsten 60 Minuten
lernen werden

•   Was zu Social Media gehört
•   Warum Social Media nicht nur ein Hype...
Was zu Social Media gehört
• Social Networks (z.B. Facebook, Xing)
• Bewertungsplattformen (Holidaycheck,
  Tripadvisor, G...
Man muss die Welt
nicht verstehen, man
muss sich nur darin
  zurecht zu finden.
       Albert Einstein
Was ist Social Media Marketing
• Marketing: Promotion von Produkt oder
  Service, um es zu verkaufen

• Social Media: Onli...
Wieso Social Media Marketing
• Generationen Y & X immuner für
  Werbebotschaften
• Veränderte Kommunikation: Marken & Firm...
Nur ein Hype?
• Sagte man beim Internet vor über 10 Jahren
  auch6
• Nur Teenager sind drauf – Statistik beweist das
  Geg...
Aufmerksamkeit, Anerkennung,
Kommunikation, Interaktion,
Information, Absicherung
Wieso kein Social Media Hype ist


Social Media ist so erfolgreich,
weil wir damit menschliche
Bedürfnisse befriedigen, di...
Social Media = einfach
Meinungen, Fotos, Videos
       verbreiten
Einige Argumente
• D: 44 Mio online, davon 23 Mio. täglich
• Unter den 15 meistbesuchten Seiten in D:
  Facebook, YouTube,...
http://www.checkfacebook.com/
Immer ONLINE & VERNETZT
YOUTUBE im TV
Augmented Reality
           http://www.youtube.com/watch?v=U2uH-jrsSxs
Voraussetzungen für Social Media
Marketing
• Guter Event
• Bereitschaft für offene Kommunikation
• Informative Website, di...
Trends für Events & Co.
Kennen Sie Un-Konferenzen?
Barcamps – Un-Konferenz
Freiwillige als Referenten
Anmeldemodalität
Slideshare.com
Netviewer.de
GoToMeeting.com
http://www.facebook.com/events/create.php
Was die anderen machen
Oscar Verleihung 2010
Hinter den Szenen
Social Networks eingebunden
Eigenes Online-Programm
Moderatoren für Online-Programm
Kurzclips online
Suche mit #oscars
Aids Congress 2010 in Wien
Blog, Webcasts, Social Media Icons
                           http://www.aids2010.org/
Beispiel ÖHV-Veranstaltung
Beispiel ÖHV-Lehrgang Social Proof
Social Media =
Potenzial für Sie?
Vor dem Event
• Passende Kanäle/Plattformen umsetzen
• Zugriff auf Website sichern
• Kanäle/Plattformen bewerben
• Online ...
Vor dem Event - Fortgeschrittene
• Chats mit Referenten anbieten
• Download anbieten (z.B. Buchkapitel)
• Um Fragen & Wüns...
Während Event
•   Zu Interaktionen aufrufen
•   Auf Kommentare reagieren
•   Laufend informieren
•   Laufend Kanäle warten...
Nach dem Event
•   Auf Kommentare reagieren
•   Alle Präsentationen als Video online
•   Alle Contents auf Website stellen...
Für Werbung nächstes Jahr nutzen
•   Videos
•   Testimonials
•   Fotos
•   Präsentationen & Take aways
•   Bitten Sie zufr...
Fazit ÖHV

• Keine Anmeldungen über Facebook.
• ABER: Viel eher haben wir gute
  Rückmeldungen durch die tägliche
  Berich...
eDAY WKO 2010 in Wien
Vor
Vor
Vor
Vor
am
am

Twitter-Wall
am




Reaktionen über Twitter #eday
am
am
am
nach
Bewertungsplattformen & Google
Es gibt keine neuen
und alten Medien –
  nur Werkzeuge,
 um Geschichten
besser zu erzählen.
      Bruno Giussani
Werden Sie im Web sichtbarER
• Setzen Sie folgende Tools für Ihr Marketing ein:
• Informieren Sie Kunden über diese Kanäle...
Potenzial für „MICE“
• Erfahrungen sammeln         N etz-
• Suchmaschine füttern        ho heit

• Mehr Service bieten
• K...
Fazit
• Skepsis ggü Trends ist vernünftig
• Aber: nicht mehr bei Massenerscheinungen
• Web ersetzt mit Google klassische G...
pr.at/
                          si o n
                     p a s p u ls
                          im




beginnt mit dem...
Social Media Marketing für Kongresse, Events, Veranstalter MICE
Social Media Marketing für Kongresse, Events, Veranstalter MICE
Social Media Marketing für Kongresse, Events, Veranstalter MICE
Social Media Marketing für Kongresse, Events, Veranstalter MICE
Social Media Marketing für Kongresse, Events, Veranstalter MICE
Social Media Marketing für Kongresse, Events, Veranstalter MICE
Social Media Marketing für Kongresse, Events, Veranstalter MICE
Social Media Marketing für Kongresse, Events, Veranstalter MICE
Social Media Marketing für Kongresse, Events, Veranstalter MICE
Social Media Marketing für Kongresse, Events, Veranstalter MICE
Social Media Marketing für Kongresse, Events, Veranstalter MICE
Social Media Marketing für Kongresse, Events, Veranstalter MICE
Social Media Marketing für Kongresse, Events, Veranstalter MICE
Social Media Marketing für Kongresse, Events, Veranstalter MICE
Social Media Marketing für Kongresse, Events, Veranstalter MICE
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Social Media Marketing für Kongresse, Events, Veranstalter MICE

3.019 Aufrufe

Veröffentlicht am

Social Media Marketing für Kongresse, Events, Veranstalter, Vortrag von Karin Schmollgruber bei der access Academy Wien 2010

Veröffentlicht in: Business
1 Kommentar
5 Gefällt mir
Statistik
Notizen
Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
3.019
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
202
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
1
Gefällt mir
5
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Social Media Marketing für Kongresse, Events, Veranstalter MICE

  1. 1. Web 2.0 - Marketingchance für Kongresse, Seminare und Events Ergebnisse statt Hype Mag. Karin Schmollgruber www.passionpr.at Facebook.com/passionprvienna Twitter: @passion_pr #ksaccess
  2. 2. Was Sie in den nächsten 60 Minuten lernen werden • Was zu Social Media gehört • Warum Social Media nicht nur ein Hype ist • Wie Social Media Marketing einsetzen • Was das Potenzial für Sie ist
  3. 3. Was zu Social Media gehört • Social Networks (z.B. Facebook, Xing) • Bewertungsplattformen (Holidaycheck, Tripadvisor, Google!, Qype, Tupalo (A)) • Videoplattformen (z.B. YouTube) • Bilderplattformen (z.B. Flickr.com) • Weblogs z.B. http://fastenyourseatbelts.at • Twitter.com (140 Zeichen) • und mehr…
  4. 4. Man muss die Welt nicht verstehen, man muss sich nur darin zurecht zu finden. Albert Einstein
  5. 5. Was ist Social Media Marketing • Marketing: Promotion von Produkt oder Service, um es zu verkaufen • Social Media: Online-Plattformen/Kanäle, wo Leute sich verbinden & kommunizieren • Social Media Marketing: Promotion online durch den Einsatz von Online- Plattformen/Kanäle, wo Leute sich verbinden & kommunizieren
  6. 6. Wieso Social Media Marketing • Generationen Y & X immuner für Werbebotschaften • Veränderte Kommunikation: Marken & Firmen sollen greifbarer werden, mit menschlicher Stimme sprechen • Medienverhalten: Smartphones, ADS • Kunden (online) dort ansprechen, wo sie sind • Validierung / Social Proof
  7. 7. Nur ein Hype? • Sagte man beim Internet vor über 10 Jahren auch6 • Nur Teenager sind drauf – Statistik beweist das Gegenteil • Ihre Zielgruppe ist nicht drauf – vielleicht erst morgen, und was dann? • Wir haben keine Zeit – wie könnte es funktionieren, Einsatz/Nutzen-Relation
  8. 8. Aufmerksamkeit, Anerkennung, Kommunikation, Interaktion, Information, Absicherung
  9. 9. Wieso kein Social Media Hype ist Social Media ist so erfolgreich, weil wir damit menschliche Bedürfnisse befriedigen, die immer da gewesen sind
  10. 10. Social Media = einfach Meinungen, Fotos, Videos verbreiten
  11. 11. Einige Argumente • D: 44 Mio online, davon 23 Mio. täglich • Unter den 15 meistbesuchten Seiten in D: Facebook, YouTube, Wikipedia, Twitter, StudiVZ • Facebook in D: über 11 Mio – 20% der User • 60 % der größten deutschen Marken aktiv im Social Web • Facebook in A: über 2 Mio – 36 % der User
  12. 12. http://www.checkfacebook.com/
  13. 13. Immer ONLINE & VERNETZT
  14. 14. YOUTUBE im TV
  15. 15. Augmented Reality http://www.youtube.com/watch?v=U2uH-jrsSxs
  16. 16. Voraussetzungen für Social Media Marketing • Guter Event • Bereitschaft für offene Kommunikation • Informative Website, die Sie selbst/leicht warten (CMS) • Wertvoller, interessanter Content vorhanden
  17. 17. Trends für Events & Co.
  18. 18. Kennen Sie Un-Konferenzen?
  19. 19. Barcamps – Un-Konferenz
  20. 20. Freiwillige als Referenten
  21. 21. Anmeldemodalität
  22. 22. Slideshare.com
  23. 23. Netviewer.de
  24. 24. GoToMeeting.com
  25. 25. http://www.facebook.com/events/create.php
  26. 26. Was die anderen machen
  27. 27. Oscar Verleihung 2010
  28. 28. Hinter den Szenen
  29. 29. Social Networks eingebunden
  30. 30. Eigenes Online-Programm
  31. 31. Moderatoren für Online-Programm
  32. 32. Kurzclips online
  33. 33. Suche mit #oscars
  34. 34. Aids Congress 2010 in Wien
  35. 35. Blog, Webcasts, Social Media Icons http://www.aids2010.org/
  36. 36. Beispiel ÖHV-Veranstaltung
  37. 37. Beispiel ÖHV-Lehrgang Social Proof
  38. 38. Social Media = Potenzial für Sie?
  39. 39. Vor dem Event • Passende Kanäle/Plattformen umsetzen • Zugriff auf Website sichern • Kanäle/Plattformen bewerben • Online & klassisch (Print, Newsletter, Website, persönliches Gespräch) • Leser/“Fans“/Followers gewinnen • Falls Twitter: #Hashtag kommunizieren • Ankündigung über Xing & Facebook?
  40. 40. Vor dem Event - Fortgeschrittene • Chats mit Referenten anbieten • Download anbieten (z.B. Buchkapitel) • Um Fragen & Wünsche bitten • Newsletter & Social Media geschickt verbinden • Evtl. Blogger Outreach (kommt auf Branche an)
  41. 41. Während Event • Zu Interaktionen aufrufen • Auf Kommentare reagieren • Laufend informieren • Laufend Kanäle warten & mit Content füllen • Testimonials – Kommentare auf FB sammeln
  42. 42. Nach dem Event • Auf Kommentare reagieren • Alle Präsentationen als Video online • Alle Contents auf Website stellen • Folien auf slideshare.com • Hinweis auf alle Contents auf Facebook-Seite • Immer wieder auf Facebook-Seite schreiben • Alle Videos auf YouTube (z.B. tröpfenweise) • Testimonials – Kommentare auf FB sammeln
  43. 43. Für Werbung nächstes Jahr nutzen • Videos • Testimonials • Fotos • Präsentationen & Take aways • Bitten Sie zufriedene Kunden um Beiträge • Reagieren Sie sachlich auf Kritik • Danken Sie für positive Beiträge • Verlinken Sie auf positive Beiträge
  44. 44. Fazit ÖHV • Keine Anmeldungen über Facebook. • ABER: Viel eher haben wir gute Rückmeldungen durch die tägliche Berichterstattung auf Facebook während des ersten Zyklus vom Lehrgang erhalten • Wir werden auch diesmal wieder täglich Fotos und Storys online stellen
  45. 45. eDAY WKO 2010 in Wien
  46. 46. Vor
  47. 47. Vor
  48. 48. Vor
  49. 49. Vor
  50. 50. am
  51. 51. am Twitter-Wall
  52. 52. am Reaktionen über Twitter #eday
  53. 53. am
  54. 54. am
  55. 55. am
  56. 56. nach
  57. 57. Bewertungsplattformen & Google
  58. 58. Es gibt keine neuen und alten Medien – nur Werkzeuge, um Geschichten besser zu erzählen. Bruno Giussani
  59. 59. Werden Sie im Web sichtbarER • Setzen Sie folgende Tools für Ihr Marketing ein: • Informieren Sie Kunden über diese Kanäle • Bitten Sie Kunden um Content bzw. Interaktion www.slideshare.com - Folien www.youtube.com – kurze Videoclips www.facebook.com – „Fan“-Facebook-Seite Start www.twitter.com - #Hashtag & Account today! www.surveymonkey.com – für Feedback/Abstimmungen (bis 100TN gratis)
  60. 60. Potenzial für „MICE“ • Erfahrungen sammeln N etz- • Suchmaschine füttern ho heit • Mehr Service bieten • Kunden dort erreichen, wo sie schon sind • „Viralität“ unterstützen
  61. 61. Fazit • Skepsis ggü Trends ist vernünftig • Aber: nicht mehr bei Massenerscheinungen • Web ersetzt mit Google klassische Gelbe Seiten • Kunden sind anspruchsvoller • Genau hier wirkt Web 2.0/ Social Media • Überlegen Sie, WIE & WO Sie teilnehmen können • Tipp: Gratis Facebook-Video passionpr.at/impuls
  62. 62. pr.at/ si o n p a s p u ls im beginnt mit dem ersten Schritt.

×