Konflikte

880 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Technologie
1 Kommentar
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
880
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
23
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
13
Kommentare
1
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Konflikte

  1. 1. Thema : Probleme mit Vorgesetzten ansprechen Aber wie?
  2. 2. Gespräche vorbereiten <ul><li>Tipps für Auszubildende Probleme mit Vorgesetzten anzusprechen </li></ul><ul><li>Das Gespräch vorbereiten : </li></ul><ul><ul><li>Termin für ein Gespräch vereinbaren (Nicht zwischen Tür und Angel) </li></ul></ul><ul><ul><li>Das Problem ansprechen, aber nicht in einer Situation, in der die Person unter Druck steht. </li></ul></ul>
  3. 3. Gut vorbereitet: <ul><li>sich vorbereiten und wichtige Sachverhalte oder Meinungen aufschreiben </li></ul><ul><li>Das Gespräch mit Freunden oder Eltern üben </li></ul><ul><li>selbstkritisch sein und seine eigene Meinung hinterfragen </li></ul><ul><li>Die Sichtweise und mögliche Reaktion des Anderen vorstellen </li></ul>
  4. 4. Gespräche aktiv & freundlich gestalten <ul><ul><li>als Einstieg positive Punkte ansprechen „Mir gefällt die Ausbildung gut, aber...“ „Ich fühle mich hier wohl, weil ...doch in letzter Zeit habe ich das Gefühl das...“ </li></ul></ul><ul><ul><li>Ich wünsche mir, dass… </li></ul></ul><ul><ul><li>sachlich und freundlich bleiben </li></ul></ul>
  5. 5. Gespräche aktiv gestalten <ul><ul><li>auf den Punkt kommen </li></ul></ul><ul><ul><li>sich auf konkrete Situationen beziehen </li></ul></ul><ul><ul><li>deutliche und klare Aussagen machen </li></ul></ul><ul><ul><li>nicht beleidigen! </li></ul></ul>
  6. 6. Zuhören können & wollen <ul><li>Nach der Meinung und Perspektive des Anderen fragen </li></ul><ul><li>Nicht in Verteidigung gehen und emotional werden </li></ul><ul><li>Das vom Anderen gesagte mit eigenen Worten wiederholen </li></ul><ul><li>Einen Weg für ein gutes Miteinander finden: </li></ul><ul><ul><li>Nach einer gemeinsamen Lösung fragen </li></ul></ul><ul><ul><li>Eigene Akzeptanz der Lösungswege anzeigen </li></ul></ul><ul><ul><li>Termin für die Überprüfung der Fortschritte vereinbaren </li></ul></ul>
  7. 7. Die Ungleichheit der Konfliktlösung <ul><li>Die eigene Macht oder Vorteile nicht ausnutzen </li></ul><ul><li>Vereinbarungen, Regeln und recht einhalten </li></ul><ul><li>Für eine Vermittlung bereit sein </li></ul>
  8. 8. Im Gespräch <ul><li>Offen und ehrlich sein </li></ul><ul><li>Konkrete Situationen ansprechen </li></ul><ul><li>Ich Botschaften, nicht wir oder die Anderen </li></ul><ul><li>Sachlich bleiben </li></ul><ul><li>Keine Vorwürfe machen </li></ul><ul><li>Verantwortung zeigen </li></ul>
  9. 9. Der Weg zum Verständnis <ul><li>Welche Tatsachen liegen vor? </li></ul><ul><li>Was ist passiert? </li></ul><ul><li>Wer ist beteiligt und verantwortlich? </li></ul><ul><li>Wie konnte es dazu kommen? Motive, Hintergrund </li></ul><ul><li>Welche Lösung ist möglich? </li></ul><ul><li>Wie können wir das Problem zukünftig vermeiden? </li></ul>
  10. 10. Z eichen guter Gespräche: <ul><li>Respektvoll und wertschätzend im Umgang </li></ul><ul><li>Alle Gesprächspartner lassen sich gegenseitig ausreden </li></ul><ul><li>Wir hören einander zu </li></ul><ul><li>Unterscheiden zwischen dem Problem und der Person </li></ul><ul><li>Finden zu einem vereinbarten Ergebnis, mit dem alle zufrieden sind (Kompromiss) </li></ul>

×