städtetourismus

2.158 Aufrufe

Veröffentlicht am

presentation about city tourism - field studies class - salzburg university of applied sciences

Veröffentlicht in: Bildung, Reisen, Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
2.158
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
14
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

städtetourismus

  1. 1. Präsentation zur Studienarbeit Staudinger / Reindl Field Studies - ITB Berlin 2007
  2. 2. Agenda Allgemeiner Teil Begrifflichkeiten Forschungsstand Städtemarketing Spezifischer Teil Beispielstädte Messepräsenz Vergleich
  3. 3. Begrifflichkeiten (1) Städtetourismus „Städtetourismus ist jede Form des Aufenthaltes von Fremden in einer Stadt, die das Gesamterlebnis Stadt zum hauptsächlichen Ziel hat, ob mit oder ohne Übernachtung.“ (Ferner et al. 2001)
  4. 4. Begrifflichkeiten (2) Einteilung des Städtetourismus:
  5. 5. Forschungsstand (1) Steigende Bedeutung des Städtetourismus: Preis Europäische Tourismusstadt des Jahres Preis Städtetourismusorganisation des Jahres Städtetourismus aus der Sicht der BAT „Vor allem Metropolen mit einem herausragenden kulturellen Angebot wie Theaterfestivals, Opernpremieren, Kunst- und Museumsausstellungen sowie Musicalaufführungen melden erstaunliche Zuwächse. Mit dem stabilen Trend zur Kurzurlaubsreise nimmt auch die Bedeutung der Städtereise zu.“ (Opaschowski 2006)
  6. 6. Forschungsstand (2) Städtetourismus aus der Sicht der F.U.R: „Die tatsächliche Nachfrage in diesem Segment hat sich seit Anfang des Jahrzehnts verdoppelt und das kräftig gewachsene Interesse verheißt goldene Zeiten auch in der Zukunft:“ (RA 2007: online)
  7. 7. Forschungsstand (3) Städtetourismus aus der Sicht der F.U.R:
  8. 8. Forschungsstand (4) Städtetourismus & die ETC Trends Demography Awareness & Education Leisure Time Travel Experience …
  9. 9. Forschungsstand (5) Trends im Städtetourismus: Zunehmend wichtige Werte: Wohlfühlen Gut-beraten-werden reibungsloser Ablauf Der Dienstleister selbst rückt in den Mittelpunkt Steigende Anzahl an selbst organisierten Reisen (Dynamic Packaging) Steigende Anforderungen an Mitarbeiter & HR
  10. 10. Städtemarketing (1) Ausprägungen des Städtemarketing City Marketing – die Stadt als Marketingobjekt Städtekooperationen – Verstärkung der Marketingkraft Image einer Stadt Wichtiger Einflussfaktor für die Auswahl einer Destination
  11. 11. Städtemarketing (2) Angebotspolitik im Städtemarketing Mit der Gestaltung der Angebotspolitik soll erreicht werden, dass sich der Besucher mit dem Angebot einer Stadt leicht zurechtfindet. Elektronische Informationssysteme Städtepässe & City Cards Städtepauschalen (Packages) Sales Manuals Fremdenführer – City Guides
  12. 12. Städtemarketing (3) Angebotspolitik im Städtemarketing
  13. 13. ITB Berlin 2007 (1)
  14. 14. ITB Berlin 2007 (2) Recherche Viele Aussteller Viele allgemeine Informationen Kaum Detailauskünfte Daher: Auswahl von Beispielstädten Messepräsenz Unterlagen Standbetreuung
  15. 15. Beispielstädte Beispielstädte Lissabon St. Petersburg Shanghai
  16. 16. Messepräsenz (1) Lissabon
  17. 17. Messepräsenz (2) St. Petersburg i
  18. 18. Multi Media CD St. Petersburg Multi Media CD St. Petersburg [ auf der CD zur Studienarbeit ]
  19. 19. Messepräsenz (3) Shanghai V
  20. 20. Image Video Shanghai Image Video Shanghai [ auf der CD zur Studienarbeit ]
  21. 21. Vergleich (1) Erfolgskriterien im Städtetourismus Infrastruktur Angebotsspektrum Servicequalität Alleinstellungsmerkmale (USP) Innovative Angebote Marketing nach Innen / Wir-Gefühl Ganzheitliches CD Historische Authentizität Eignung für die Zielgruppe 50+ Modularisierung und Bausteinkonzepte City Cards und spezielle Angebotsbündel Vermarktung von Emotionen Kooperationen und Städtegemeinschaften Verfügbarkeit von Informationen im Web
  22. 22. Vergleich (2) Kriterium / Wertung ( im Vergleich ) Infrastruktur ●●● ●●● ●●● Angebotsspektrum ●●● ●● ●● Servicequalität ●● ● ●●● Alleinstellungsmerkmale (USP) ● ●●● ●● Innovative Angebote ●● ● ●● Marketing nach Innen / Wir-Gefühl ●●● ● ●● Ganzheitliches CD ●●● ● ●●● Historische Authentizität ●● ●●● ● Eignung für die Zielgruppe 50+ ●●● ●● ● Modularisierung und Bausteinkonzepte ●●● ●●● ●●● City Cards und spezielle Angebotsbündel ●●● ●●● ● Vermarktung von Emotionen ●●● ● ●● Kooperationen und Städtegemeinschaften ● ●● ●●● Verfügbarkeit von Informationen im Web ●●● ●● ● Gesamtpunkte: 35 28 29
  23. 23. Fazit Wachstumstrend Städtetourismus Fachliteratur & ITB Berlin 2007 Kaum Unterschiede im Angebot Angebot beschränkt gestaltbar Unterschiede in der Präsentation Aufhänger, Emotion, Stimmung Potential im Osten Schnell wachsende Strukturen
  24. 24. ? Präsentation zur Studienarbeit Staudinger / Reindl Vielen Dank für die Aufmerksamkeit !

×