Torsten Schaßan – Kolloquium Lizensierung – Göttingen – 11.5.2015
Rechte an Daten und Metadaten
Erfahrungen aus dem Projek...
Torsten Schaßan – Kolloquium Lizensierung – Göttingen – 11.5.2015 2
• „A digital cooperative library of roal manuscripts i...
Torsten Schaßan – Kolloquium Lizensierung – Göttingen – 11.5.2015 3
• 3 collections
– Bibliotheca Carolina (8th
/9th
cent....
Torsten Schaßan – Kolloquium Lizensierung – Göttingen – 11.5.2015 4
• This work package aims at consolidating the list and...
5Torsten Schaßan – Kolloquium Lizensierung – Göttingen – 11.5.2015
D2.1 State of the art in metadata
• global survey of ca...
6Torsten Schaßan – Kolloquium Lizensierung – Göttingen – 11.5.2015
D2.2 Minimum metadata
• Which information about a manus...
7Torsten Schaßan – Kolloquium Lizensierung – Göttingen – 11.5.2015
D2.2 Minimum metadata
• Europeana‘s view (according to ...
8Torsten Schaßan – Kolloquium Lizensierung – Göttingen – 11.5.2015
D2.2 „Academic“ metadata
• All information besides this...
Torsten Schaßan – Kolloquium Lizensierung – Göttingen – 11.5.2015
Wolfenbütteler
Buchspiegel
Local presentation of academi...
Torsten Schaßan – Kolloquium Lizensierung – Göttingen – 11.5.2015
Wolfenbütteler
Buchspiegel
Europeana - Search result
Torsten Schaßan – Kolloquium Lizensierung – Göttingen – 11.5.2015
Wolfenbütteler
Buchspiegel
Europeana - Detail view
Torsten Schaßan – Kolloquium Lizensierung – Göttingen – 11.5.2015
Wolfenbütteler
Buchspiegel
europeanaregia.eu - Homepage
Torsten Schaßan – Kolloquium Lizensierung – Göttingen – 11.5.2015
Wolfenbütteler
Buchspiegel
europeanaregia.eu - byReposit...
Torsten Schaßan – Kolloquium Lizensierung – Göttingen – 11.5.2015
Wolfenbütteler
Buchspiegel
europeanaregia.eu – Detail vi...
Torsten Schaßan – Kolloquium Lizensierung – Göttingen – 11.5.2015 15
• All institutions needed to adapt their cataloguing
...
Torsten Schaßan – Kolloquium Lizensierung – Göttingen – 11.5.2015 16
• The project has seen many changes
– Implement workf...
Torsten Schaßan – Kolloquium Lizensierung – Göttingen – 11.5.2015 17
• Vor ER
– Schöpfungshöhe durch Tätigkeit von Fotogra...
Torsten Schaßan – Kolloquium Lizensierung – Göttingen – 11.5.2015 18
„Die Online-Angebote der Wolfenbütteler Digitalen Bib...
Torsten Schaßan – Kolloquium Lizensierung – Göttingen – 11.5.2015 19
„Sämtliche Digitalisate des MDZ sind frei und kostenl...
Torsten Schaßan – Kolloquium Lizensierung – Göttingen – 11.5.2015 20
„Sie können nahezu alle unsere Digitalisate als PDF
g...
Torsten Schaßan – Kolloquium Lizensierung – Göttingen – 11.5.2015 21
• Manuscripta Mediaevalia ist der Ort, an dem
Handsch...
Torsten Schaßan – Kolloquium Lizensierung – Göttingen – 11.5.2015 22
• OPAC-Daten
• Dürfen wir auf Abbildungen von rechtef...
Torsten Schaßan – Kolloquium Lizensierung – Göttingen – 11.5.2015 23
• Erstveröffentlichung von Kataloginformation im Inte...
Torsten Schaßan – Kolloquium Lizensierung – Göttingen – 11.5.2015 24
• Projekthomepage http://www.europeanaregia.eu
• Loka...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Rechte an Daten und Metadaten. Erfahrungen aus dem Projekt Europeana regia

305 Aufrufe

Veröffentlicht am

Impulsreferat, gehalten am 11.5.2015 in Göttingen, anläßlich des DARIAH-DE Workshops "Store it, share it, use it. Lizenzierung digitaler Forschungsdaten in den Sprach- und Literaturwissenschaften" (https://de.dariah.eu/lizenzierungsworkshop)

Veröffentlicht in: Internet
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
305
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Rechte an Daten und Metadaten. Erfahrungen aus dem Projekt Europeana regia

  1. 1. Torsten Schaßan – Kolloquium Lizensierung – Göttingen – 11.5.2015 Rechte an Daten und Metadaten Erfahrungen aus dem Projekt Europeana regia
  2. 2. Torsten Schaßan – Kolloquium Lizensierung – Göttingen – 11.5.2015 2 • „A digital cooperative library of roal manuscripts in Medieval and Renaissance Europe“ • Co-funded by the European Commission (ICT-PSP, 50%) • Jan 2010 - June 2012 • 5 partners – BnF Bibliothèque nationale de France (and many municipal libraries) – BSB Bayerische Staatsbibliothek, Munich – BHUV Biblioteca historica, Universitat de Valencia – HAB Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel – KBR Bibliothèque royale de Belgique, Brussels Europeana Regia: partners
  3. 3. Torsten Schaßan – Kolloquium Lizensierung – Göttingen – 11.5.2015 3 • 3 collections – Bibliotheca Carolina (8th /9th cent., 425 mss) – The Library of King Charles V of France (14th cent., 167 mss) – The library of the Aragonese Kings of Naples (15th cent., 282 mss) • Information in 6 languages – Catalan, Dutch, English, French, German, Spanish • Descriptions in 5 formats – MARC, EAD, TEI, MAB, MXML (=format of the German national manuscript database Manuscripta Mediaevalia) ER: collections + formats
  4. 4. Torsten Schaßan – Kolloquium Lizensierung – Göttingen – 11.5.2015 4 • This work package aims at consolidating the list and format of metadata to be used by each participant. – formats – level of metadata – quality of metadata – organise ingestion format WP2 Specification of metadata
  5. 5. 5Torsten Schaßan – Kolloquium Lizensierung – Göttingen – 11.5.2015 D2.1 State of the art in metadata • global survey of cataloguing and metadata standards • obtain a matched OAI extraction despite the different formats used in libraries (EAD and TEI e.g.) – BNF: EAD – KBR: local DB, had to decide upon the format (=TEI) – BSB: MAB → METS/MODS, MXML → TEI – HAB: TEI – BHUV: MARC-XML – Lyons: special data, with mapping to MODS • quality and amount of metadata varied heavily 5
  6. 6. 6Torsten Schaßan – Kolloquium Lizensierung – Göttingen – 11.5.2015 D2.2 Minimum metadata • Which information about a manuscript is necessary as a very short overview and sufficient for basic orientation? – the manuscript identifiers (actual and former shelf marks, hosting institution or possessors) – a summary title – basic historical information (date of origin, place of origin, previous owners) – basic material information (material of the support, number of leaves, size of leaves) – introductory bibliographical information 6
  7. 7. 7Torsten Schaßan – Kolloquium Lizensierung – Göttingen – 11.5.2015 D2.2 Minimum metadata • Europeana‘s view (according to ESE v3.2): – Obligatory: europeana:rights – Strongly recommended • dc:title • dcterms:alternative • dc:creator • dc:date • dc:contributor • dcterms:created • dcterms:issued – Consider, how your data will perform in response to „who“, „what“, „where“, and „when“ queries 7
  8. 8. 8Torsten Schaßan – Kolloquium Lizensierung – Göttingen – 11.5.2015 D2.2 „Academic“ metadata • All information besides this minimum level is - together with the minimum level - what is called "academic metadata" in the project, and will have to be added in a second step. • The project partners will make sure that very important bits of information (authors names, standardized titles of the contained texts) are accurately provided. • References to norm data like VIAF will be included in the descriptions. • These special metadata will be translated in the relevant languages. 8
  9. 9. Torsten Schaßan – Kolloquium Lizensierung – Göttingen – 11.5.2015 Wolfenbütteler Buchspiegel Local presentation of academic metadata
  10. 10. Torsten Schaßan – Kolloquium Lizensierung – Göttingen – 11.5.2015 Wolfenbütteler Buchspiegel Europeana - Search result
  11. 11. Torsten Schaßan – Kolloquium Lizensierung – Göttingen – 11.5.2015 Wolfenbütteler Buchspiegel Europeana - Detail view
  12. 12. Torsten Schaßan – Kolloquium Lizensierung – Göttingen – 11.5.2015 Wolfenbütteler Buchspiegel europeanaregia.eu - Homepage
  13. 13. Torsten Schaßan – Kolloquium Lizensierung – Göttingen – 11.5.2015 Wolfenbütteler Buchspiegel europeanaregia.eu - byRepository - HAB
  14. 14. Torsten Schaßan – Kolloquium Lizensierung – Göttingen – 11.5.2015 Wolfenbütteler Buchspiegel europeanaregia.eu – Detail view
  15. 15. Torsten Schaßan – Kolloquium Lizensierung – Göttingen – 11.5.2015 15 • All institutions needed to adapt their cataloguing formats – Customise the ENRICH-TEI schema, adapt TEI, adapt AMREMM • Aggregation via TEL (The European Library) – obligatory: rights declaration → tei:availability – obligatory: thumbnail → tei:pubPlace/tei:ptr – needed: project / collection → tei:projectDesc • Delivery of ESE, preparation for EDM – EDM still under construction, but possibility “to represent” manuscript data Decisions: customise + delivery
  16. 16. Torsten Schaßan – Kolloquium Lizensierung – Göttingen – 11.5.2015 16 • The project has seen many changes – Implement workflows for the first time (digitisation + metadata - KBR; OAI for mss → HAB; norm data → BHUV, KBR) – Adaptations (AMREMM – BHUV) – Delivery to Europeana → aggregation through TEL – Adapt export formats → harmonisation through TEL • Adaptation of OAI difficult for BnF/BSB → selection by TEL – ESE → EDM – Copyright status: RR-F → CC0 – Organise multilingual access ourselves → europeanaregia.eu Chan(c|g)es
  17. 17. Torsten Schaßan – Kolloquium Lizensierung – Göttingen – 11.5.2015 17 • Vor ER – Schöpfungshöhe durch Tätigkeit von Fotografen – Bindung an Gebührenordnung des Landes • Anfangs des Projektes – RR-F: Thumbnails, Übersichtsseiten und minimale Metadaten frei; volle Beschreibungsdaten ungewiss, da „wissenschaftliche“ Leistung • Ende des Projektes – CC0: Im Prinzip nicht möglich, da von eigener Rechtedeklaration nicht gedeckt; trotzdem Ablieferung über TEL → Europeana Rechteentwicklung (HAB)
  18. 18. Torsten Schaßan – Kolloquium Lizensierung – Göttingen – 11.5.2015 18 „Die Online-Angebote der Wolfenbütteler Digitalen Bibliothek der Herzog August Bibliothek (http://diglib.hab.de) sind urheberrechtlich geschützt und unterliegen Nutzungsrechten. Soweit nicht anders vermerkt, stehen sie unter einer Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz (CC BY-SA). Unter diese fallen online frei verfügbare Imagedigitalisate, Strukturdaten, Volltexte, Daten aus Datenbanken (in der über OAI abfragbaren Form), Ton- und Videodokumente sowie aktuelle Publikationen. Bitte beachten Sie, dass für über die Webseiten der Herzog August Bibliothek angebotene Dokumente Dritter andere Rechte gelten können.“ http://diglib.hab.de/?link=012 (seit 1.3.2013 gültig) Rechtssituation (HAB)
  19. 19. Torsten Schaßan – Kolloquium Lizensierung – Göttingen – 11.5.2015 19 „Sämtliche Digitalisate des MDZ sind frei und kostenlos im Internet zugänglich. […] Zugangsbeschränklungen bestehen nur bei einer geringen Anzahl urheberrechtlich geschützter Werke oder bei bestimmten Publikationen aus der Zeit von 1933 bis 1945. Diese Werke sind entsprechend gekennzeichnet, können aber z. B. im Lesesaal der BSB online aufgerufen werden. Für alle Digitalisate gilt: Jegliche kommerzielle Nachnutzung ist genehmigungs- und gebührenpflichtig.“ aus: FAQ Rechtssituation 1 (BSB)
  20. 20. Torsten Schaßan – Kolloquium Lizensierung – Göttingen – 11.5.2015 20 „Sie können nahezu alle unsere Digitalisate als PDF ganz oder in Teilen herunterladen. […] 4. Bestätigen Sie die Versicherung, dass Sie die heruntergeladene Datei ausschließlich für private oder wissenschaftliche Zwecke verwenden werden, mit Ja […]“ aus: FAQ Beim Digitalisat werden Nutzungsbedingeungen verlinkt, diese zeigen auf: CC BY-NC-SA 4.0 Rechtssituation 2 (BSB)
  21. 21. Torsten Schaßan – Kolloquium Lizensierung – Göttingen – 11.5.2015 21 • Manuscripta Mediaevalia ist der Ort, an dem Handschriftenbeschreibungen gesammelt veröffentlicht werden. Die Nutzungsbedingungen lauten: „Der Umfang der Vervielfältigungsmöglichkeiten für den privaten und sonstigen eigenen Gebrauch richtet sich hier nach den Bestimmungen des § 53 UrhG.“ • § 53 UrhG Vervielfältigungen zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch Rechtssituation (ManuMed)
  22. 22. Torsten Schaßan – Kolloquium Lizensierung – Göttingen – 11.5.2015 22 • OPAC-Daten • Dürfen wir auf Abbildungen von rechtefreiem Material Rechte reklamieren? • Handschriftenkataloge sind als Publikation (=Erscheinungsform) urheberrechtlich geschützt, aber der Volltext? → Moving Wall bzw. Vorabveröffentlichung • Haben Bibliotheken (i.e. Arbeitgeber) tatsächlich alle Verwertungsrechte an Projektergebnissen, z.B. digitalen Editionen? • Was heißt eigentlich NonCommercial? Grauzonen
  23. 23. Torsten Schaßan – Kolloquium Lizensierung – Göttingen – 11.5.2015 23 • Erstveröffentlichung von Kataloginformation im Internet, der Druck nur Zweitveröffentlichung • Derivate, z.B. (strukturärmere) Volltexte digitaler Editionen, müssen am Projektende frei zugänglich gemacht werden Blick in die Zukunft
  24. 24. Torsten Schaßan – Kolloquium Lizensierung – Göttingen – 11.5.2015 24 • Projekthomepage http://www.europeanaregia.eu • Lokale Projektseite http://diglib.hab.de/?link=040 • Handschriftendatenbank http://diglib.hab.de/?db=mss • Rechtedeklaration HAB http://diglib.hab.de/?link=012 References

×