Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Kolloquium Produktion & Logistik<br />Twitter, Microblogs & Co - Neue IuK-Technologien für Produktion und Logistik?<br />
Kompliziert kommunizieren<br /><br /><br />Wer kennt sich mit Überplanung aus?<br />Team B meint, ihr müsst visTable nut...
Einfach kommunizieren mit Microblogging<br />In der neuen Version von 2011 können auch Informationsflüsse abgebildet werde...
Was ist Enterprise Microblogging?<br />
Was ist EnterpriseMicroblogging?<br />
Projekt twttr, Odeo, 2006<br />
3 ½yearslater…<br />190 millionusers<br />about 65 million tweets each day<br />about 750tweets each second<br />
Twitter-Frontend<br />
Innovation 1 – Streams und Following<br />9<br />
10<br />Innovation 2 – Soziale und inhaltliche Strukturierung<br />Social Layer Following, @user, Retweet <br />#Hashtag, ...
Wissensarbeit<br />Ad-Hoc Prozesse, Co-Configuration, Collaboration<br />Enterprise Microblogging<br />E-Mail, Telefon, In...
Enterprise Microblogging<br /><ul><li> Geschützt Intranet, Cloud
 menschliche Quellen
 nicht-menschliche Quellen
 kleinteiliger Input
 aggregierter Output
 Rechtemanagement</li></li></ul><li>Communote: Ireko, TU Chemnitz<br />
…und so kann Enterprise Microblogging künftig aussehen<br />Ausgeparkt Garage 5 [map]<br />BMW 250<br />Tank 40%, Reifendr...
Nicht-menschliche Informationsquellen<br />
Nicht-menschliche Informationsquellen<br />
Nicht-menschliche Informationsquellen<br />
Nicht-menschliche Informationsquellen<br />
Technische Umsetzung<br />MicrocontrollerArduino<br />
Gemeinsam Entwickeln<br />General Public License<br />http://creativecommons.org/<br />
Gemeinsam Entwickeln<br />Interaction Design Institute Ivrea, Turin (Italy)<br />
Gemeinsam Entwickeln<br />ClosedInnovation<br />Open Innovation<br />Unternehmen entwickeln und kommerzialisieren ausschli...
die erfolglos
 oder sehr kostenintensiv sind.</li></ul>Quelle: in Anlehnung an Chesbrough 2003<br />
Gemeinsam Entwickeln<br />Instrumente von Open Innovation<br />Communities für Open Innovation<br />Virtuelle Kollaboratio...
Gemeinsam Entwickeln<br />Nutzen von Open Innovation<br />Lösungsinformationen<br />Bedürfnisinformationen<br />Steigerung...
Gemeinsam Entwickeln<br />Open Innovation<br />Innovationswettbewerbe<br />Communities für Open Innovation<br />
Gemeinsam Entwickeln<br />Open Source Software<br />Communities für Open Innovation<br />
Gemeinsam Entwickeln<br />Open Source Software<br />Communities für Open Innovation<br />Allgemein:<br /><ul><li>Offenheit
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Kolloquium Produktion & Logistik. Twitter, Microblogs & Co. - Neue Technologien für Produktion und Logistik?

1.009 Aufrufe

Veröffentlicht am

  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Kolloquium Produktion & Logistik. Twitter, Microblogs & Co. - Neue Technologien für Produktion und Logistik?

  1. 1. Kolloquium Produktion & Logistik<br />Twitter, Microblogs & Co - Neue IuK-Technologien für Produktion und Logistik?<br />
  2. 2. Kompliziert kommunizieren<br /><br /><br />Wer kennt sich mit Überplanung aus?<br />Team B meint, ihr müsst visTable nutzen.<br />Wiemachen wir das im Projekt? <br />VisTable, gut.<br />Projektleiter A<br />Projektleiter B<br />Entweder digital oder manuell.<br />Wir mieten den digitalen Planungstisch visTable.<br />Wunderbar!<br />Welches ist schneller umsetzbar?<br />Wie können Produktions-layouts über-plant werden?<br />Team A<br />3 Tage<br />
  3. 3. Einfach kommunizieren mit Microblogging<br />In der neuen Version von 2011 können auch Informationsflüsse abgebildet werden!<br />Projektleiter A<br />Projektleiter B<br />Wie können Produktions-layouts über-plant werden?<br />Wunderbar! Und Informations-flüsse, raffiniert!<br />Wir verwenden hierfür visTable.<br />Team A<br />Team B<br />30 Minuten<br />
  4. 4. Was ist Enterprise Microblogging?<br />
  5. 5. Was ist EnterpriseMicroblogging?<br />
  6. 6. Projekt twttr, Odeo, 2006<br />
  7. 7. 3 ½yearslater…<br />190 millionusers<br />about 65 million tweets each day<br />about 750tweets each second<br />
  8. 8. Twitter-Frontend<br />
  9. 9. Innovation 1 – Streams und Following<br />9<br />
  10. 10. 10<br />Innovation 2 – Soziale und inhaltliche Strukturierung<br />Social Layer Following, @user, Retweet <br />#Hashtag, Metadaten Informationsstruktur<br />
  11. 11. Wissensarbeit<br />Ad-Hoc Prozesse, Co-Configuration, Collaboration<br />Enterprise Microblogging<br />E-Mail, Telefon, Intranet, Internet… Informationsüberflutung<br />http://www.flickr.com/photos/tryingmyhardist/3045118155/<br />
  12. 12. Enterprise Microblogging<br /><ul><li> Geschützt Intranet, Cloud
  13. 13. menschliche Quellen
  14. 14. nicht-menschliche Quellen
  15. 15. kleinteiliger Input
  16. 16. aggregierter Output
  17. 17. Rechtemanagement</li></li></ul><li>Communote: Ireko, TU Chemnitz<br />
  18. 18. …und so kann Enterprise Microblogging künftig aussehen<br />Ausgeparkt Garage 5 [map]<br />BMW 250<br />Tank 40%, Reifendruck 100%, nächster Service -8000 km<br />unterwegs zu Windpark 1 <br />Wartungsteam IHC<br />ToDo: Kontrolle und ggf. Austausch<br />Alarm | Windrad 36 | Rotorblatt 56 <br />Windpark 1<br />Verschleißlevel 5 [von 7] erreicht<br />hat eine neue Rechnung ‘Wartung WK8‘ angelegt<br />Kunde ILK | €23,000.00 http://intranet/easlink23asd9<br />Alarm | Windrad 36 | Rotorblatt 56 <br />Windpark 1<br />Verschleißlevel 5 [von 7] erreicht<br />
  19. 19. Nicht-menschliche Informationsquellen<br />
  20. 20. Nicht-menschliche Informationsquellen<br />
  21. 21. Nicht-menschliche Informationsquellen<br />
  22. 22. Nicht-menschliche Informationsquellen<br />
  23. 23. Technische Umsetzung<br />MicrocontrollerArduino<br />
  24. 24. Gemeinsam Entwickeln<br />General Public License<br />http://creativecommons.org/<br />
  25. 25. Gemeinsam Entwickeln<br />Interaction Design Institute Ivrea, Turin (Italy)<br />
  26. 26. Gemeinsam Entwickeln<br />ClosedInnovation<br />Open Innovation<br />Unternehmen entwickeln und kommerzialisieren ausschließlich Ideen, die unternehmensinternen Bereichen, insbesondere der Forschung und Entwicklung, entstammen.<br />Unternehmen kommerzialisieren neben unternehmensintern entwickelten Innovationen auch fremde Innovationen und gehen Innovationskooperationen mit Start-ups und unabhängigen Forschungseinrichtungen ein.<br />Geeignet für Geschäftsfelder,<br /><ul><li>die das Kerngeschäft ergänzen,
  27. 27. die erfolglos
  28. 28. oder sehr kostenintensiv sind.</li></ul>Quelle: in Anlehnung an Chesbrough 2003<br />
  29. 29. Gemeinsam Entwickeln<br />Instrumente von Open Innovation<br />Communities für Open Innovation<br />Virtuelle Kollaboration<br />Generierung und Bewertung neuer Ideen/Lösungen <br />Toolkits für Open Innovation<br />Internetgestütztes Instrument<br />Hilft den Nutzern selbst ihre Bedürfnisse in Produktkonzepte umzusetzen<br />Lead-User-Methode:<br />Identifikation innovativer Anwender<br />Einbindung in Form von Workshops<br />Zugriff auf Bedürfnisse<br />Zugriff auf innovative Lösungen<br />Innovationswettbewerbe<br />Suche nach Produktideen<br />Suche nach (technischen) Lösungen<br />Anbieterunternehmen als Gestalter der Wertschöpfung<br />Externe Akteure als Wertschöpfungspartner<br />Ideengenerierung<br />Konzeptentwicklung<br />Grad der Integration<br />Open Innovation<br />Prototyp<br />Produkt/Markttest<br />Markteinführung<br />Fertigung<br />Montage<br />Produkt-individualisierung<br />Begrenztheit des Lösungsraums<br />Vertrieb<br />After Sales<br />Interaktions-feld<br />Werschöpfungs-phasen<br />Gestaltungs-raum<br />Quelle: Reichwald Piller 2009, S. 52, 179f<br />
  30. 30. Gemeinsam Entwickeln<br />Nutzen von Open Innovation<br />Lösungsinformationen<br />Bedürfnisinformationen<br />Steigerung der<br />Effektivität<br />Steigerung der<br />Effizienz<br />Output<br />Input<br />Erreichtes Ziel<br />Definiertes Ziel<br />Steigerung der<br />Effektivität<br />Steigerung der<br />Effizienz<br />Quelle: Reichwald Piller 2009, S. 48<br />
  31. 31. Gemeinsam Entwickeln<br />Open Innovation<br />Innovationswettbewerbe<br />Communities für Open Innovation<br />
  32. 32. Gemeinsam Entwickeln<br />Open Source Software<br />Communities für Open Innovation<br />
  33. 33. Gemeinsam Entwickeln<br />Open Source Software<br />Communities für Open Innovation<br />Allgemein:<br /><ul><li>Offenheit
  34. 34. Gleichrangigkeit
  35. 35. Teilen
  36. 36. Global Handeln</li></ul>Speziell:<br /><ul><li> Geringe Beteiligungskosten
  37. 37. Geringe Integrationskosten
  38. 38. Weitestgehend unabhängige Arbeitsteilung</li></ul>In Anlehnung an:Geser 2007, Raymond 2000; Tapscott, Williams 2006<br />
  39. 39. Gemeinsam Entwickeln<br />Open Source Hardware<br />Communities für Open Innovation<br />Toolkits für Open Innovation<br />
  40. 40. Gemeinsam Entwickeln<br />Open Source Hardware Projekte<br />
  41. 41. Modulare Lösungen<br />Open Source Hardware Projekte<br />Beschleunigung<br />Bluetooth<br />RFID<br />Ethernet<br />Rotation<br />Wi-Fi<br />Kommunikation<br />Sensordaten<br />Xbee<br />Lage<br />Ultraschall<br />GPS<br />Mobilfunk<br />Licht, Grauskalierung, Temperatur, Magnetismus, Vibration, Berührung<br />
  42. 42. Modulare Lösungen<br />Open Source Hardware Projekte<br />Touch Screen<br />Controller<br />LCD<br />Card Reader<br />SolarCharger<br />
  43. 43. Anwendung<br />Umgesetzt<br />http://twitter.com/arduinotuc<br />
  44. 44. Anwendung<br />Geplant<br />Akkumulator<br />Öl-Wassertrenner<br />Überwachung<br />Fertigungslinie<br />Fahrerloses Transportsystem<br />Fahrerloses Transportsystem<br />Steuerung<br />

×