Eine eigene Methode für den bilingualen Unterricht? Nach:  Eike Thürmann . Eine eigenständige Methodik für den bilingualen...
Braucht es eine eigene Methode? 3 Positionen: Position A:  Keine eigene Methode nötig! Position B:  Immersion! Interaktion...
A: Man braucht keine eigene Methode <ul><li>Leitsätze: </li></ul><ul><li>Utilität:  Erlaubt ist, was der Sache dient und d...
B: Immersion als Methode Was ist Immersion?   <ul><li>Immersion (engl. to immerse =eintauchen), auch  Sprachbad  genannt <...
C: Spezifische Methodenelemente <ul><li>Bedingungen: </li></ul><ul><li>Möglichst viel Lernzeit für den FACH-Unterricht </l...
C: Spezifische Methodenelemente <ul><li>3 Schwerpunkte: </li></ul><ul><li>Rezeption: Verstehen </li></ul><ul><li>Produktio...
C: Spezifische Methodenelemente Schwerpunkt Rezeption <ul><li>Comprehensible input vs. Comprehensible output:   </li></ul>...
 
C: Spezifische Methodenelemente Schwerpunkt Rezeption <ul><li>Comprehensible input vs. Comprehensible output:   </li></ul>...
C: Spezifische Methodenelemente Schwerpunkt Produktion <ul><li>Bridging / Prompting: </li></ul><ul><ul><li>Lehrer hilft de...
C: Spezifische Methodenelemente Schwerpunkt Selbständigkeit <ul><li>Awareness: </li></ul><ul><ul><li>Bewusstheit für Sprac...
Fazit Nur Elemente, kein fertiges Rezept für den bilingualen Unterricht!
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Eine Eigene Methode Fr Den Bilingualen Unterricht

1.554 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Bildung, Reisen, Sport
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.554
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
191
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
9
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Eine Eigene Methode Fr Den Bilingualen Unterricht

  1. 1. Eine eigene Methode für den bilingualen Unterricht? Nach: Eike Thürmann . Eine eigenständige Methodik für den bilingualen Sachfachunterricht? In: Bach, Gerhard (Hrsg.), Niemeier, Susanne (Hrsg.); Bilingualer Unterricht. Grundlagen, Methoden, Praxis, Perspektiven. (2000) 9. März 2006 Birgit Kucera
  2. 2. Braucht es eine eigene Methode? 3 Positionen: Position A: Keine eigene Methode nötig! Position B: Immersion! Interaktions- und schüler-zentrierter Unterricht Position C: Spezifische Methoden-elemente sind nötig!
  3. 3. A: Man braucht keine eigene Methode <ul><li>Leitsätze: </li></ul><ul><li>Utilität: Erlaubt ist, was der Sache dient und dem Schüler nicht schadet </li></ul><ul><li>Generalität: Es gibt für den bilingualen Unterricht keine anderen Unterrichtsformen als die bekannten </li></ul><ul><li> Lerner- und Lehrer-orientierte Methoden </li></ul>
  4. 4. B: Immersion als Methode Was ist Immersion?   <ul><li>Immersion (engl. to immerse =eintauchen), auch Sprachbad genannt </li></ul><ul><li>Methode, eine Fremdsprache zu vermitteln, bei der die Sprache völlig natürlich für die Beschäftigung mit der Umwelt eingesetzt wird. </li></ul><ul><li>Das Kind taucht in eine Welt ein, in der alles in einer anderen Sprache passiert. </li></ul>
  5. 5. C: Spezifische Methodenelemente <ul><li>Bedingungen: </li></ul><ul><li>Möglichst viel Lernzeit für den FACH-Unterricht </li></ul><ul><li>Fremdsprachenunterricht für die sprachlichen Voraussetzungen </li></ul><ul><li>Fremdsprachliche Arbeits- und Lerntechniken </li></ul>Immersion alleine reicht nicht!
  6. 6. C: Spezifische Methodenelemente <ul><li>3 Schwerpunkte: </li></ul><ul><li>Rezeption: Verstehen </li></ul><ul><li>Produktion: Sprechen </li></ul><ul><li>Selbständigkeit: Verantwortung </li></ul>
  7. 7. C: Spezifische Methodenelemente Schwerpunkt Rezeption <ul><li>Comprehensible input vs. Comprehensible output: </li></ul><ul><ul><li>Das Material muss verstanden werden </li></ul></ul><ul><ul><li>Sprachkompetenz durch Gebrauch der Sprache </li></ul></ul><ul><li>Visual support: </li></ul><ul><ul><li>„ Ein Bild sagt mehr als tausend Worte.“ </li></ul></ul>
  8. 9. C: Spezifische Methodenelemente Schwerpunkt Rezeption <ul><li>Comprehensible input vs. Comprehensible output: </li></ul><ul><ul><li>Das Material muss verstanden werden </li></ul></ul><ul><ul><li>Sprachkompetenz durch Gebrauch der Sprache </li></ul></ul><ul><li>Visual support: </li></ul><ul><ul><li>„ Ein Bild sagt mehr als tausend Worte.“ </li></ul></ul><ul><li>Support for reading and reading skills </li></ul><ul><ul><li>Lese- und Arbeitstechniken für die Erschließung von Sachtexten </li></ul></ul>
  9. 10. C: Spezifische Methodenelemente Schwerpunkt Produktion <ul><li>Bridging / Prompting: </li></ul><ul><ul><li>Lehrer hilft dem Schüler, sich auszudrücken </li></ul></ul><ul><li>Code-switching: </li></ul><ul><ul><li>Wechsel der Sprache </li></ul></ul><ul><li>Language support: </li></ul><ul><ul><li>Wörterbücher, oft gebrauchte Redewendungen, etc. </li></ul></ul>
  10. 11. C: Spezifische Methodenelemente Schwerpunkt Selbständigkeit <ul><li>Awareness: </li></ul><ul><ul><li>Bewusstheit für Sprachstrukturen und -gebrauch schaffen </li></ul></ul><ul><li>Study skills: </li></ul><ul><ul><li>sinnhafte, aufgabenbezogene Eigentätigkeit der Schüler </li></ul></ul>
  11. 12. Fazit Nur Elemente, kein fertiges Rezept für den bilingualen Unterricht!

×