wi² stellt seine Lehre für Master-Studierende
im Sommersemester 2014 vor
Susanne Robra-Bissantz, 24.04.2014
Susanne Robra-Bissantz | Lehre 2014 | Folie 2
we are wi²
we are wi²
Wirtschafts-
informatik
Informations-
management
Susanne Robra-Bissantz | Lehre 2014 | Folie 3
wi²: Wirtschaftsinformatik, Informationsmanagement
•  IT ist strategisch rel...
Susanne Robra-Bissantz | Lehre 2014 | Folie 4
wi² - Themen
E-Services
Situierte Dienste
E-Service-Engineering
Kooperations...
Susanne Robra-Bissantz | Lehre 2014 | Folie 5
wi² - Themen
E-Services
Situierte Dienste
E-Service-Engineering
Kooperations...
Susanne Robra-Bissantz | Lehre 2014 | Folie 6
Alle wi²-Veranstaltungen im Überblick – ab WS 2012/13
Bachelor Diplomstudien...
Susanne Robra-Bissantz | Lehre 2014 | Folie 7
Für Sie, als Master:
§  VL: Kooperationen im E-Business (WS)
§  VL: E-Serv...
Susanne Robra-Bissantz | Lehre 2014 | Folie 8
Module im Master Informationsmanagement
* Studierende in alten Prüfungsordnu...
Susanne Robra-Bissantz | Lehre 2014 | Folie 9
Portfoliodiskussion
Aufgabe ist die Erstellung und Abgabe eines Portfolios ü...
Susanne Robra-Bissantz | Lehre 2014 | Folie 10
Vorlesungen im SoSe 2014
Susanne Robra-Bissantz | Lehre 2014 | Folie 11
E-Services
Wer?
Master, Diplom
2 SWS / 2,5 LP
Wann?
Termin:
donnerstags,
15...
Susanne Robra-Bissantz | Lehre 2014 | Folie 12
Die kooperative Webgesellschaft
Wer?
Master, Diplom
2 SWS / 2,5 LP
Wann?
Te...
Susanne Robra-Bissantz | Lehre 2014 | Folie 13
Seminare für Master/Diplom-Studenten
im SoSe 2014
Susanne Robra-Bissantz | Lehre 2014 | Folie 14
Kick-Off: Di, 29.04.2014
9:45 Uhr im
wi² Seminarraum
Innovationsprojekt/ To...
Susanne Robra-Bissantz | Lehre 2014 | Folie 15
Innovationsprojekt/ ToM Innovationen
— OpportUNIties
•  Situationsanalyse (...
Susanne Robra-Bissantz | Lehre 2014 | Folie 16
Wissenschaftliches Seminar – Gap Analyse
Kick-Off: Mi, 30.4.2014
8:30 Uhr i...
Susanne Robra-Bissantz | Lehre 2014 | Folie 17
Schlüsselqualifikation
im SoSe 2014
Susanne Robra-Bissantz | Lehre 2014 | Folie 18
Service Learning – Schlüsselqualifikation
4 LPs
Teamarbeit in Blockveransta...
Susanne Robra-Bissantz | Lehre 2014 | Folie 19
Organisation
Anmeldung: über Stud.IP ab 18 Uhr am 25.04.2014
Wichtig: Die S...
Susanne Robra-Bissantz | Lehre 2014 | Folie 20
Anmeldung zu Seminaren/ Kolloquien über Stud.IP
Entweder über die
Veranstal...
Susanne Robra-Bissantz | Lehre 2014 | Folie 21
wi² - News und Informationen
wi²-Blog
http://blog.wi2-tubs.de
wi²-Facebooks...
Susanne Robra-Bissantz | Lehre 2014 | Folie 22
Skriptenorganisation
Zuerst Druck-Kontingent im GITZ nutzen (15 Euro aus St...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Kick-off Master Informationsmanagement SS14

2.355 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
2.355
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1.912
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
8
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Kick-off Master Informationsmanagement SS14

  1. 1. wi² stellt seine Lehre für Master-Studierende im Sommersemester 2014 vor Susanne Robra-Bissantz, 24.04.2014
  2. 2. Susanne Robra-Bissantz | Lehre 2014 | Folie 2 we are wi² we are wi² Wirtschafts- informatik Informations- management
  3. 3. Susanne Robra-Bissantz | Lehre 2014 | Folie 3 wi²: Wirtschaftsinformatik, Informationsmanagement •  IT ist strategisch relevant für das Unternehmen •  Fokus (über-)betriebliche Kommunikation, Koordination und Kooperation •  Nutzenfokus: Berücksichtigung des Menschen •  Innovationspotenziale durch „elektronische Dienste“ – insbesondere Customer E-Services (ugs. „Websites“, „Apps“ …) Mensch TechnikAufgabe WI Erklärung Gestaltung Lieferant Partner Mitarbeiter Kunde
  4. 4. Susanne Robra-Bissantz | Lehre 2014 | Folie 4 wi² - Themen E-Services Situierte Dienste E-Service-Engineering Kooperationsdienste Soziale Medien Kontext-Erkennung
  5. 5. Susanne Robra-Bissantz | Lehre 2014 | Folie 5 wi² - Themen E-Services Situierte Dienste E-Service-Engineering Kooperationsdienste Soziale Medien Kontext-Erkennung •  Websites – E-Commerce •  „kleine elektronische Dienste“ •  Branchen / Nutzer / Mitarbeiter •  „große“: Musik, Uni .... •  Website-Test •  Geschäftsmodelle •  Erfolg, Nutzung, Akzeptanz ... •  Soziale Medien = Kooperation •  Mit Kunden: z. B. Innovation •  Im Unternehmen, z. B. Wissen •  Webgesellschaft •  Apps – Mobile Business •  Automobil / Mobilität •  Verknüpfung: Realität / Virtuelles •  Virtuell: Emotionserkennung
  6. 6. Susanne Robra-Bissantz | Lehre 2014 | Folie 6 Alle wi²-Veranstaltungen im Überblick – ab WS 2012/13 Bachelor Diplomstudiengänge Master Elektronische Märkte Kooperationen im E-Business VL: Wintersemester E-Services VL: Sommersemester Webgesellschaft VL: Sommersemester Anwendungen im Informationsmanagement Innovationsprojekt Bachelorseminar (Winter) + Teamprojekt (Sommer) Wissenschaftliches Seminar Kolloquium Forum/ Fragestunde: freiwillig Schlüsselqualifikationen: Service Learning, Web 2.0
  7. 7. Susanne Robra-Bissantz | Lehre 2014 | Folie 7 Für Sie, als Master: §  VL: Kooperationen im E-Business (WS) §  VL: E-Services (SS) §  VL: Webgesellschaft (SS) §  Innovationsprojekt Wissenschaftliches Seminar freiwillig, aber ev. sinnvoll: Kolloquium zur Mastervertiefung Schlüsselqualifikationen (überfachl. Qualifikation)
  8. 8. Susanne Robra-Bissantz | Lehre 2014 | Folie 8 Module im Master Informationsmanagement * Studierende in alten Prüfungsordnungen haben evtl. noch eine andere Prüfungsform. Alle Studierenden sind selbst dafür verantwortlich, zu überprüfen, welche Prüfungsordnung für sie relevant ist und welche Prüfungen sie ablegen müssen. ES IP+ Vertiefung 10 LP KEB WG ES Orientierung 5 LP + KEB WG oder IP Ergänzung 5 LP Prüfungsleistung: Klausur (60 oder 120 min) Studienleistung: Projekt Prüfungsleistung: Portfoliodiskussion* (mündliche Prüfung) Studienleistung: Projekt 2 aus 3 ODER
  9. 9. Susanne Robra-Bissantz | Lehre 2014 | Folie 9 Portfoliodiskussion Aufgabe ist die Erstellung und Abgabe eines Portfolios über die belegten Veranstaltungen sowie die Vorbereitung einer 5-minütigen Präsentation zu dem Portfolio. Anschließend folgt eine Diskussion und Fragen zu den Vorlesungsinhalten. Das Portfolio soll Inhalte aller drei belegten Veranstaltungen einbeziehen. Sie sollen dabei eine Verknüpfung schaffen zwischen den gelernten Inhalten der Vorlesungen und der konkreten Umsetzung in Ihrem Projekt. Für das Portfolio können Sie z.B. Powerpointfolien verwenden, ein selbst erstelltes Video zeigen oder ein Poster vorstellen.
  10. 10. Susanne Robra-Bissantz | Lehre 2014 | Folie 10 Vorlesungen im SoSe 2014
  11. 11. Susanne Robra-Bissantz | Lehre 2014 | Folie 11 E-Services Wer? Master, Diplom 2 SWS / 2,5 LP Wann? Termin: donnerstags, 15.00-16.30 Uhr, Raum: IZ 160 Erster Termin: Donnerstag, der 08.05.2014 •  Eigenschaften und Ausprägungsformen elektronischer Dienstleistungen in B2B- und B2C-Beziehungen •  Theoretische Grundlagen und Besonderheiten der Dienstleistung und der Dienstleistungsentwicklung sowie ihre Übertragung auf das elektronische Umfeld
  12. 12. Susanne Robra-Bissantz | Lehre 2014 | Folie 12 Die kooperative Webgesellschaft Wer? Master, Diplom 2 SWS / 2,5 LP Wann? Termin: freitags, 11.30 - 13.00 Uhr Raum: IZ 160 Erster Termin: Freitag, der 25.04.2014 •  Theorie und Merkmale der „Großen Transformation“ •  Innovationstreiber für Unternehmen? (Instagram, Social Media, Wandel der Arbeit etc) •  Geschäftsmodelle? (Mobilität, Kultur etc.) •  Gestaltung? (Aktionsforschung, kommunikatives Handeln etc.) •  Mit Kurzvorträgen: 20 Folien á 20 sec (Pecha Kucha) •  Dozent: Dr. Gerald Fricke
  13. 13. Susanne Robra-Bissantz | Lehre 2014 | Folie 13 Seminare für Master/Diplom-Studenten im SoSe 2014
  14. 14. Susanne Robra-Bissantz | Lehre 2014 | Folie 14 Kick-Off: Di, 29.04.2014 9:45 Uhr im wi² Seminarraum Innovationsprojekt/ ToM Innovationen — Wurzeln schlagen Jan Paul Huttner Dominik Siemon Aktuelles Projekt „Wurzeln schlagen...“ Titel in Stud.IP: „Innovationsprojekt - Aktuelle Projekte“ •  Plattform zur Darstellung der Lebensqualität der Region •  Attraktivität der Region steigern •  Mit- und Weiterentwicklung des Konzepts •  Aufbau von Inhalten
  15. 15. Susanne Robra-Bissantz | Lehre 2014 | Folie 15 Innovationsprojekt/ ToM Innovationen — OpportUNIties •  Situationsanalyse (bekannte Umsetzungen und Empirie) •  Erfolgsfaktoren einer Open Innovation Plattform •  Konzepterstellung (IT Unterstützung) •  gegenseitige Evaluation der Konzepte und Überarbeitung Prof. Robra-Bissantz Titel in Stud.IP:„Innovationsprojekt -Innovationswettbewerb“ Kick-Off: Mo, 28.04.2014 13:00 Uhr im wi² Seminarraum Entwicklung von Konzepten für eine Innovations-/Ideenplattform an der TU Braunschweig Linda Eckardt
  16. 16. Susanne Robra-Bissantz | Lehre 2014 | Folie 16 Wissenschaftliches Seminar – Gap Analyse Kick-Off: Mi, 30.4.2014 8:30 Uhr im wi² Seminarraum Einblick in die theoretische Forschung Aufbau von wissenschaftlichen Papern Strukturierte Literaturanalyse Funktionsweise des Peer Review Prozesses Ergebnis: ein Team-Paper Seminarinternes Peer Review 4 LPs max. 12 Teilnehmer (4 Teams) Alexander Perl Titel in Stud.IP: „Wissenschaftliches Seminar Informationsmanagement“
  17. 17. Susanne Robra-Bissantz | Lehre 2014 | Folie 17 Schlüsselqualifikation im SoSe 2014
  18. 18. Susanne Robra-Bissantz | Lehre 2014 | Folie 18 Service Learning – Schlüsselqualifikation 4 LPs Teamarbeit in Blockveranstaltungen: 25.4.+ 26.4. 9.5.+ 10.5. 18.7. + 19.7. Themen: Social Media Schulungen Gemeinsam mit Experten Kick-Off: Fr, 25.04.2014 15:00 Uhr im wi² Seminarraum uvm. Alexander Perl
  19. 19. Susanne Robra-Bissantz | Lehre 2014 | Folie 19 Organisation Anmeldung: über Stud.IP ab 18 Uhr am 25.04.2014 Wichtig: Die Seminare sind teilnahmebeschränkt, es gilt first come first served. Eine Teilnahme an unseren Seminaren ist nur möglich, wenn ihr euch rechtzeitig in Stud.IP eintragt! Unterlagen: Skripte und weitere Unterlagen werden in Stud.IP eingestellt. Alle Informationen: Stud.IP oder wi²-Blog
  20. 20. Susanne Robra-Bissantz | Lehre 2014 | Folie 20 Anmeldung zu Seminaren/ Kolloquien über Stud.IP Entweder über die Veranstaltungssuche: Oder über diesen Link zu unserer Semesterübersicht: https://studip.tu-braunschweig.de/show_bereich.php? cid=23adab0fa8f3f065df496dad06d17ee6&id=23adab 0fa8f3f065df496dad06d17ee6&level=s
  21. 21. Susanne Robra-Bissantz | Lehre 2014 | Folie 21 wi² - News und Informationen wi²-Blog http://blog.wi2-tubs.de wi²-Facebookseite http://www.facebook.com/ Informationsmanagement
  22. 22. Susanne Robra-Bissantz | Lehre 2014 | Folie 22 Skriptenorganisation Zuerst Druck-Kontingent im GITZ nutzen (15 Euro aus Studienbeiträgen) Zusätzlich: Beteiligung am Studierenden-Kopierer des Maschinenbaus §  im Grotrian (1. OG) §  Öffnungszeiten: https://www.tu-braunschweig.de/fsmb/klappe/oeffnungszeiten §  Skripten sind digital vorhanden §  kostenlose Skriptkopien bei Vorlage des Studierendenausweises

×