Entrepreneurship Summit 2015: Keynote von Prof. Dr. Günter Faltin

2.240 Aufrufe

Veröffentlicht am

Die Keynote Präsentation "Wir sind das Kapital - Aufruf zu einer intelligenteren Ökonomie" von Prof. Dr. Günter Faltin auf dem Entrepreneurship Summit 2015 in Berlin.

Veröffentlicht in: Kleinunternehmen & Unternehmertum
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
2.240
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1.001
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
8
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Entrepreneurship Summit 2015: Keynote von Prof. Dr. Günter Faltin

  1. 1. © Faltin 2015 Wir sind das Kapital Aufruf zu einer intelligenteren Ökonomie Entrepreneurship Summit 2015 Prof. Dr. Günter Faltin Stiftung Entrepreneurship
  2. 2. © Faltin 2015
  3. 3. © Faltin 2015
  4. 4. © Faltin 2015 Tech's dark secret A recent study by Dr. Michael Freeman, a clinical professor at University of California, San Francisco, shows: Of the 242 entrepreneurs surveyed, 49% reported having a mental-health condition. Depression was the No. 1 reported condition among them and was present in 30% of all entrepreneurs, followed by ADHD (29%) and anxiety problems (27%)
  5. 5. © Faltin 2015 Go for a cause ! Guy Kawasaki
  6. 6. © Faltin 2015
  7. 7. © Faltin 2015
  8. 8. © Faltin 2015
  9. 9. © Faltin 2015 1 kg Zucker 0,65 Euro 1 kg Zucker 13,69 Euro
  10. 10. © Faltin 2015
  11. 11. © Faltin 2015 Wie wir manipulierbar sind
  12. 12. © Faltin 2015 Wir brauchen eine andere personelle Besetzung Mehr Menschen, mehr Sichtweisen, andere Interessenlagen
  13. 13. © Faltin 2015 In Analogie zur Politik: Wir brauchen Opposition
  14. 14. © Faltin 2015 Alternativen sinnlich erfahrbar machen
  15. 15. © Faltin 2015 Beispiel Fair Trade
  16. 16. © Faltin 2015 Anders als in der Politik, brauchen wir beim Entrepreneurship nicht auf Mehrheiten zu warten
  17. 17. Hambacher Fest 1832 Aufruf gegen die Aristokraten, gegen Unterdrückung, für mehr Offenheit und Partizipation
  18. 18. © Faltin 2015 Wir stehen vor Bergen von Problemen Klimawandel Artensterben Demografische Entwicklung, Altersarmut Rückgang der Anbauflächen und Erträge Chemierückstände in Lebensmitteln Belastung durch Feinstaub Flüchtlingszustrom
  19. 19. © Faltin 2015 Mit den Sichtachsen und Werthaltungen der konventionellen Wirtschaftselite ist unsere ökonomische Zukunft nicht zu meistern
  20. 20. © Faltin 2015 Problem-verschärfende vs. Problem-lösende Ansätze
  21. 21. © Faltin 2015 Entrepreneurial Design
  22. 22. © Faltin 2015 Am Konzept arbeiten Man verwirft, entwirft neu, erlebt Durchbrüche, Rückschläge, vermeintliche und echte Barrieren. Schiebt Teile des Konzepts hin und her, wie in einem Puzzle, bis sie irgendwann zusammen passen (oder auch nicht).
  23. 23. © Faltin 2015 Jeder von uns ist einzigartig. Jeder hat seine eigenen Gaben und Fähigkeiten, jeder hat der Welt etwas Besonderes zu geben.
  24. 24. © Faltin 2015 Unsere tiefste Furcht ist nicht, dass wir unzureichend seien. Unsere tiefste Furcht ist, dass wir kraftvoll ohnegleichen sind. Es ist unser Licht, nicht unsere Dunkelheit, die uns am meisten Angst macht Nelson Mandela
  25. 25. © Faltin 2015 Unsere Phantasie, unsere Vorstellungskraft: die einzigen unbegrenzten Ressourcen.
  26. 26. © Faltin 2015 Gutes Entrepreneurial Design ist ein Gesamtkunstwerk: • ökonomisches Denken • ökologisches Denken • soziale und kulturelle Phantasie
  27. 27. © Faltin 2015 Die Ambiguität aushalten
  28. 28. © Faltin 2015 Gründen mit Komponenten
  29. 29. © Faltin 2015 Wir können den hohen Grad an Arbeitsteilung für uns nutzbar machen
  30. 30. © Faltin 2015 Hohe Professionalität der Komponenten erforderlich
  31. 31. © Faltin 2015
  32. 32. © Faltin 2015 Vorteile der Gründens mit Komponenten: • viel weniger Kapital zum Aufbau des Unternehmens notwendig • größere Schnelligkeit • höherer Grad an Professionalität • Gründer kann auf das Konzept fokussieren
  33. 33. © Faltin 2015 „Proof of Concept“
  34. 34. © Faltin 2015 Ein unternehmerisches Konzept ist im Kern ein Bündel von Annahmen
  35. 35. Source: Faltin 2011
  36. 36. © Faltin 2015 Annahmen testen - in der Praxis! ... und zwar, bevor man gründet
  37. 37. © Faltin 2015 If people understood entrepreneurship, there would be a revolution by tomorrow. Karl MarxHenry FordHenry Ford 2011frei nach Henry Ford
  38. 38. © Faltin 2015 For complaints: Prof. Dr. Günter Faltin faltin@entrepreneurship.de
  39. 39. © Faltin 2015 Tue das, was du kannst, was du gerne tust.
  40. 40. © Faltin 2015 Wenn Du das zu Deiner Aufgabe machst, was Dir Spaß macht, brauchst Du Dein Leben lang nicht zu arbeiten. Konfuzius (ca. 551 v. Chr. bis 479 v. Chr.)

×