Netzwerk „Integration durch Qualifizierung (IQ)“Credit Points: Ein hybrides Modellprojekt zurErgänzungsqualifizierung an de...
www.netzwerk-iq.de I © 2013Netzwerk „Integration durch Qualifizierung (IQ)“2Gliederung Ausgangssituation: Hochschulabsolv...
www.netzwerk-iq.de I © 2013Netzwerk „Integration durch Qualifizierung (IQ)“Fachkräftemangel: Die Ursachen Der demographis...
www.netzwerk-iq.de I © 2013Netzwerk „Integration durch Qualifizierung (IQ)“4Bevölkerungsbilanz aktuellSaturday, June 15, 13
www.netzwerk-iq.de I © 2013Netzwerk „Integration durch Qualifizierung (IQ)“5Bevölkerungsbilanz: PrognoseSaturday, June 15,...
www.netzwerk-iq.de I © 2013Netzwerk „Integration durch Qualifizierung (IQ)“6Quelle: http://www.arbeitsagentur.de/zentraler...
www.netzwerk-iq.de I © 2013Netzwerk „Integration durch Qualifizierung (IQ)“Fachkräftebedarf: Ingenieure Nach Berechnungen...
www.netzwerk-iq.de I © 2013Netzwerk „Integration durch Qualifizierung (IQ)“Fachkräftemangel und -sicherung Eine Ingenieur...
www.netzwerk-iq.de I © 2013Netzwerk „Integration durch Qualifizierung (IQ)“Fachkräftemangel und -sicherung “Trotz des kla...
www.netzwerk-iq.de I © 2013Netzwerk „Integration durch Qualifizierung (IQ)“Fachkräftesicherung: Handlungsbedarf Rekrutier...
www.netzwerk-iq.de I © 2013Netzwerk „Integration durch Qualifizierung (IQ)“11Quelle: http://www.arbeitsagentur.de/zentrale...
www.netzwerk-iq.de I © 2013Netzwerk „Integration durch Qualifizierung (IQ)“12Das IQ Netzwerk Berlin ist Teil desdeutschlan...
www.netzwerk-iq.de I © 2013Netzwerk „Integration durch Qualifizierung (IQ)“IQ Netzwerk Berlin: Struktur Koordinationsstel...
www.netzwerk-iq.de I © 2013Netzwerk „Integration durch Qualifizierung (IQ)“IQ Netzwerk: Prozesskette14 Verzahnung von Unt...
www.netzwerk-iq.de I © 2013Netzwerk „Integration durch Qualifizierung (IQ)“IQ Netzwer Berlin: Schwerpunkte Anerkennungsbe...
www.netzwerk-iq.de I © 2013Netzwerk „Integration durch Qualifizierung (IQ)“16Quelle: http://www.gib.nrw.de/service/downloa...
www.netzwerk-iq.de I © 2013Netzwerk „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ Das Modellprojekt “Credit Points” erweitert d...
www.netzwerk-iq.de I © 2013Netzwerk „Integration durch Qualifizierung (IQ)“18Das Projekt “Credit Points” ist ein Kooperati...
www.netzwerk-iq.de I © 2013Netzwerk „Integration durch Qualifizierung (IQ)“19http://creditpoints.beuth-hochschule.de/https...
www.netzwerk-iq.de I © 2013Netzwerk „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ Das Programm “Credit Points” richtet sichan z...
www.netzwerk-iq.de I © 2013Netzwerk „Integration durch Qualifizierung (IQ)“Credit Points: Beratungsgespräch und Qualifizie...
www.netzwerk-iq.de I © 2013Netzwerk „Integration durch Qualifizierung (IQ)“22Zwischenfazit 1:Credit Points als hybrides Qu...
www.netzwerk-iq.de I © 2013Netzwerk „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ Das Qualifizierungsangebot (Fach- und Wahlmod...
www.netzwerk-iq.de I © 2013Netzwerk „Integration durch Qualifizierung (IQ)“Individuelle QualifizierungspläneEin individuel...
www.netzwerk-iq.de I © 2013Netzwerk „Integration durch Qualifizierung (IQ)“Das Angebot der Beuth Hochschule für Technik Be...
www.netzwerk-iq.de I © 2013Netzwerk „Integration durch Qualifizierung (IQ)“26Zwischenfazit 2:Credit Points als hybrides Qu...
www.netzwerk-iq.de I © 2013Netzwerk „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ Fern-/Online-Qualifizierungsangebote:→ Online...
www.netzwerk-iq.de I © 2013Netzwerk „Integration durch Qualifizierung (IQ)“28Zwischenfazit 3:Credit Points als hybrides Qu...
www.netzwerk-iq.de I © 2013Netzwerk „Integration durch Qualifizierung (IQ)“29Individualisierung als Ausgangspunkt für die ...
www.netzwerk-iq.de I © 2013Netzwerk „Integration durch Qualifizierung (IQ)“Credit Points: Planung Online Bewerbung:→ Bis ...
www.netzwerk-iq.de I © 2013Netzwerk „Integration durch Qualifizierung (IQ)“Credit Points: Online Bewerbung31Saturday, June...
www.netzwerk-iq.de I © 2013Netzwerk „Integration durch Qualifizierung (IQ)“Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit6Kontakt:Pro...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Credit Points: Ein Hybrides Modell der Ergänzungsqualifizierung im IQ Netzwerk Berlin

720 Aufrufe

Veröffentlicht am

Vortrag auf der 8. HDL Tagung, 14. Juni 2013 Fachhochschule Brandenburg

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
720
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
42
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Credit Points: Ein Hybrides Modell der Ergänzungsqualifizierung im IQ Netzwerk Berlin

  1. 1. Netzwerk „Integration durch Qualifizierung (IQ)“Credit Points: Ein hybrides Modellprojekt zurErgänzungsqualifizierung an der HochschuleCredit Points für zugewanderte HochschulabsolventInne mittechnischen Abschlüssen: Ein Modellprojekt im IQ Netzwerk Berlin8. HDL-Fachtagung (Hochschulverbund Distance Learning)Hybride Studienmodelle in Fernstudium und Weiterbildung14. Juni 2013Saturday, June 15, 13
  2. 2. www.netzwerk-iq.de I © 2013Netzwerk „Integration durch Qualifizierung (IQ)“2Gliederung Ausgangssituation: HochschulabsolventInnen mitausländischen, technischen Abschlüssen→ Fachkräftemangel→ Fachkräftebedarf→ Fachkräftesicherung Credit Points: Ein Modell zur Ergänzungsqualifizierungan der Beuth Hochschule / IQ Netzwerk Berlin→ Ziele und Zielgruppen→ Aufbau und Ablauf→ Hybrides Modell DiskussionSaturday, June 15, 13
  3. 3. www.netzwerk-iq.de I © 2013Netzwerk „Integration durch Qualifizierung (IQ)“Fachkräftemangel: Die Ursachen Der demographische Wandel:→ Geburtenschwache Jahrgänge, wenig Nachwuchs: 1,4 Kinder proFrau*→ Die alternde Gesellschaft: Jeder fünfte ist älter als 65 Jahre*→ Verstärke Abwanderung von Deutschen: ca. 150.000 pro Jahr* Mangelnde Nutzung des vorhandenen Erwerbspotenzials:→ Ca. 20% des Erwerbspotenzials wird in Deutschland nicht genutzt(Statistisches Bundesamt)**→ Das betrifft insbesondere Menschen mit Migrationshintergrund,Frauen, Generation 50+**3*Quelle: Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung: http://www.bib-demografie.de/**Quelle: Demographie Netzwerk: http://demographie-netzwerk.de/?83Saturday, June 15, 13
  4. 4. www.netzwerk-iq.de I © 2013Netzwerk „Integration durch Qualifizierung (IQ)“4Bevölkerungsbilanz aktuellSaturday, June 15, 13
  5. 5. www.netzwerk-iq.de I © 2013Netzwerk „Integration durch Qualifizierung (IQ)“5Bevölkerungsbilanz: PrognoseSaturday, June 15, 13
  6. 6. www.netzwerk-iq.de I © 2013Netzwerk „Integration durch Qualifizierung (IQ)“6Quelle: http://www.arbeitsagentur.de/zentraler-Content/Veroeffentlichungen/Sonstiges/Perspektive-2025.pdf Gesamtzahl vonPersonen, dietheoretisch in derLage sind, einerArbeit nachzugehenSaturday, June 15, 13
  7. 7. www.netzwerk-iq.de I © 2013Netzwerk „Integration durch Qualifizierung (IQ)“Fachkräftebedarf: Ingenieure Nach Berechnungen des Instituts zur Zukunft der Arbeitwerden bis zum Jahr 2020 rund 240.000 Ingenieure fehlen. Beispiel: April 2011 waren bundesweit 90.400 offene Stellenfür Ingenieure, dabei der größter Anteil an Vakanzen war fürMaschinen-, Fahrzeugbau-, Elektroingenieure zuverzeichnen. Wenn nicht aktiv gegengesteuert wird, fehlt es in Zukunft anqualifizierten Fachkräften.7Quellen: http://www.arbeitsagentur.de/zentraler-Content/Veroeffentlichungen/Sonstiges/Perspektive-2025.pdfQuelle: http://www.vdi.de/46191.0.htmlSaturday, June 15, 13
  8. 8. www.netzwerk-iq.de I © 2013Netzwerk „Integration durch Qualifizierung (IQ)“Fachkräftemangel und -sicherung Eine Ingenieurlücke von 68.700 Personen:→ 2011 - bundesweit 90.400 offene Stellen für Ingenieure→ 2011 - bundesweit 22.284 arbeitslose Ingenieure Prognose: Ingenieurlücke wird noch weiter ansteigen Bedarf an Ingenieuren kann nicht gedeckt werden:→ 37.000 Erstabsolventen eines ingenieurwissenschaftlichen Studiums→ Gesamtstudierendenzahlen sinken→ Bedarf an Ingenieuren aus dem EU-Ausland8Quelle: http://www.vdi.de/46191.0.htmlSaturday, June 15, 13
  9. 9. www.netzwerk-iq.de I © 2013Netzwerk „Integration durch Qualifizierung (IQ)“Fachkräftemangel und -sicherung “Trotz des klar steigenden Bedarfs an grenzüberschreitend mobilenIngenieuren, bestehen innerhalb der EU aber noch erheblicheMobilitätshindernisse in der Form von komplizierten Verfahren zurAnerkennung von Berufsqualifikationen und Bildungsnachweisen.”9Quelle: http://www.vdi.de/46191.0.htmlSaturday, June 15, 13
  10. 10. www.netzwerk-iq.de I © 2013Netzwerk „Integration durch Qualifizierung (IQ)“Fachkräftesicherung: Handlungsbedarf Rekrutierung hochqualifizierter Fachkräfte Anerkennung ausländischer Qualifikationen und Durchlässigkeit Flexible und individuelle Qualifizierungsmodelle Willkommenskultur statt Abschottungskultur: Offen für Zuwanderer10Quelle: http://www.netzwerk-iq.de/fileadmin/redaktion/Publikationen/09_clavis/clavis_03_2012.pdfSaturday, June 15, 13
  11. 11. www.netzwerk-iq.de I © 2013Netzwerk „Integration durch Qualifizierung (IQ)“11Quelle: http://www.arbeitsagentur.de/zentraler-Content/Veroeffentlichungen/Sonstiges/Perspektive-2025.pdfQualifizierung für höhereAnforderungsprofile undstärkere Orientierung derBeschäftigung amtatsächlichen Potenzialvon ArbeitnehmernSaturday, June 15, 13
  12. 12. www.netzwerk-iq.de I © 2013Netzwerk „Integration durch Qualifizierung (IQ)“12Das IQ Netzwerk Berlin ist Teil desdeutschlandweiten Förderprogramms„Integration durch Qualifizierung (IQ)“,das eine nachhaltige Verbesserung derArbeitsmarktintegration von Erwachsenenmit Migrationshintergrund erreichen will.Das Netzwerk IQ wird gefördert durchBMAS, BMBF und BA.Bundesweites NetzwerkIntegration durch Qualifizierung (IQ)Saturday, June 15, 13
  13. 13. www.netzwerk-iq.de I © 2013Netzwerk „Integration durch Qualifizierung (IQ)“IQ Netzwerk Berlin: Struktur Koordinationsstelle:→ Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen→ Beauftragte des Senats von Berlin für Integration undMigration Teilprojektträger:→ Migrantenorganisationen, z.B. Club Dialog e.V.→ Beratungsorganisationen, z.B. Life e.V.→ Stiftungen, z.B. Sozialpädagogisches Institut Berlin (SPI)→ Hochschulen, z.B. Beuth HS (das erste Hochschulprojekt)13Saturday, June 15, 13
  14. 14. www.netzwerk-iq.de I © 2013Netzwerk „Integration durch Qualifizierung (IQ)“IQ Netzwerk: Prozesskette14 Verzahnung von Unterstützungsleistungen in der Region im Sinneeiner Prozesskette der beruflichen Integration von MigrantInnen Prozesse von der Ansprache über berufliche Qualifizierung bis hinzur BeschäftigungSaturday, June 15, 13
  15. 15. www.netzwerk-iq.de I © 2013Netzwerk „Integration durch Qualifizierung (IQ)“IQ Netzwer Berlin: Schwerpunkte Anerkennungsbegleitung, u.a. Erstberatung,Verfahrensberatung, Coaching. Kooperationen mit Jobcentern, u.a. FachforenArbeitsmarkt & Migration, Sensibilisierung undTrainings zur diversityorientierten interkulturellenKompetenz. Qualifizierung, u.a. Anpassungsqualifizierung undErgänzungsqualifizierung.15Saturday, June 15, 13
  16. 16. www.netzwerk-iq.de I © 2013Netzwerk „Integration durch Qualifizierung (IQ)“16Quelle: http://www.gib.nrw.de/service/downloads/anpassungs-und-nachqualifizierungnd-empfehlungen-aus-dem-bundesweiten-facharbeitskreis-qualifizierung-im-netzwerk-integration-durch-qualifizierung-iqSaturday, June 15, 13
  17. 17. www.netzwerk-iq.de I © 2013Netzwerk „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ Das Modellprojekt “Credit Points” erweitert dieAngebotspalette des IQ NW Berlinim Bereich derQualifizierung. Ziel ist es, ein individualisiertes Programm fürAkademikerInnen mit ausländischen Abschlüssen zukonzipieren und zu erproben, um den Eintritt in dendeutschen Arbeitsmarkt zu erleichtern. Credit Points stehen für den Kompetenzzuwachs dar.Sie ergänzen das vorhandene Qualifizierungsprofil undbilden eine erweiterte Grundlage für den Eintritt in denArbeitsmarkt.17Ergänzungsqualifizierung “Credit Points für zugewanderteHochschulabsolventInnen mit technischen Abschlüssen”Saturday, June 15, 13
  18. 18. www.netzwerk-iq.de I © 2013Netzwerk „Integration durch Qualifizierung (IQ)“18Das Projekt “Credit Points” ist ein Kooperationsprojekt an derBeuth Hochschule für Technik Berlin.Die Kooperationspartner sind:» Gender- und Technik-Zentrum (GuTZ)» Fernstudieninstitut (FSI)» Zentrale Frauenbeauftragte» Beauftragte für internationale StudierendeCredit Points: KooperationspartnerSaturday, June 15, 13
  19. 19. www.netzwerk-iq.de I © 2013Netzwerk „Integration durch Qualifizierung (IQ)“19http://creditpoints.beuth-hochschule.de/https://twitter.com/iqnwcreditCredit Points: OnlineSaturday, June 15, 13
  20. 20. www.netzwerk-iq.de I © 2013Netzwerk „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ Das Programm “Credit Points” richtet sichan zugewanderte HochschulabsolventInnen mittechnischen Abschlüssen, u.a.: Personen, die bisher keine offizielle Anerkennungbzw. eine Teilanerkennung erhalten haben undLücken schließen möchten. Personen, die in einem anderen Beruf arbeiten, undin den ersten Beruf zurückkehren möchten. Personen, die nach einer Auszeit oder Elternzeitsich professionell weiterentwickeln wollen oder sichberuflich neu orientieren möchten.20Credit Points: Die ZielgruppeSaturday, June 15, 13
  21. 21. www.netzwerk-iq.de I © 2013Netzwerk „Integration durch Qualifizierung (IQ)“Credit Points: Beratungsgespräch und Qualifizierungsplan Ein individuelles Beratungsgespräch:→ Bildung und Abschlüsse→ Berufserfahrungen→ Karriereplanung Ein individueller Qualifizierungsplan:→ Auswahl der Module→ Anzahl der Module→ Abschluss (Zertifikat)21Saturday, June 15, 13
  22. 22. www.netzwerk-iq.de I © 2013Netzwerk „Integration durch Qualifizierung (IQ)“22Zwischenfazit 1:Credit Points als hybrides QualifizierungsmodellSaturday, June 15, 13
  23. 23. www.netzwerk-iq.de I © 2013Netzwerk „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ Das Qualifizierungsangebot (Fach- und Wahlmodule):→ Module am Fernstudieninstitut (FSI)→ Module der anderen Fachbereiche (FB I - VIII)→ Module aus dem Studium Generale Das Mentoringangebot (individuelle Begleitung):→ Sprachkompetenzen, u.a. Berufsbezogenes Deutsch→ Berufsorientierung, u.a. Praxisphasen in Unternehmen→ Bewerbungsvorbereitung, u.a. E-Portfolio23Credit Points: Qualifizierungs- und MentoringangebotSaturday, June 15, 13
  24. 24. www.netzwerk-iq.de I © 2013Netzwerk „Integration durch Qualifizierung (IQ)“Individuelle QualifizierungspläneEin individueller Qualifizierungsplan wird aus verschiedenen Modulenmaßgeschneidert zusammengestellt. Diese Module umfassen: Module zur Ergänzung der Fachkompetenz: Angebote aus demFern-, Online- und Präsenzstudium, z.B. Ingenieurwissenschaften Module mit Wahlschwerpunkten: Forschungs-, Medien- undSprachkompetenz, z.B. berufsbezogenes Deutsch Praxisphasen in Unternehmen: Kurze, aufgabenbezogene Phasenin Unternehmen (Berlin/Brandenburg) Mentoring und Coaching: Unterstützung bei der Entwicklung vonFach- und Sprachkompetenzen E-Portfolio: Fortlaufende Dokumentation von erworbenenKompetenzen und Karriereplanung24Saturday, June 15, 13
  25. 25. www.netzwerk-iq.de I © 2013Netzwerk „Integration durch Qualifizierung (IQ)“Das Angebot der Beuth Hochschule für Technik Berlin25Saturday, June 15, 13
  26. 26. www.netzwerk-iq.de I © 2013Netzwerk „Integration durch Qualifizierung (IQ)“26Zwischenfazit 2:Credit Points als hybrides QualifizierungsmodellSaturday, June 15, 13
  27. 27. www.netzwerk-iq.de I © 2013Netzwerk „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ Fern-/Online-Qualifizierungsangebote:→ Online Kursinhalte am Fernstudieninstitut (Moodle)→ E-Learning im Studium Generale (Wiki, Blog)→ E-Portfolio (Mahara) Präsenzqualifizierung:→ Einführungsworkshop und Präsenzveranstaltungen→ Präsenztreffen zu Modulen aus demFernstudienangebot→ Mentoring, Coaching, Praxisphasen in Unternehmen27Credit Points: Blended LearningSaturday, June 15, 13
  28. 28. www.netzwerk-iq.de I © 2013Netzwerk „Integration durch Qualifizierung (IQ)“28Zwischenfazit 3:Credit Points als hybrides QualifizierungsmodellSaturday, June 15, 13
  29. 29. www.netzwerk-iq.de I © 2013Netzwerk „Integration durch Qualifizierung (IQ)“29Individualisierung als Ausgangspunkt für die HybridisierungSaturday, June 15, 13
  30. 30. www.netzwerk-iq.de I © 2013Netzwerk „Integration durch Qualifizierung (IQ)“Credit Points: Planung Online Bewerbung:→ Bis zum 30. Juni 2013 Auswahl der BewerberInnen:→ August 2013 Beratungsgespräche:→ September 2013 Ergänzungsqualifizierung:→ Oktober 2013 bis Juli 201430Saturday, June 15, 13
  31. 31. www.netzwerk-iq.de I © 2013Netzwerk „Integration durch Qualifizierung (IQ)“Credit Points: Online Bewerbung31Saturday, June 15, 13
  32. 32. www.netzwerk-iq.de I © 2013Netzwerk „Integration durch Qualifizierung (IQ)“Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit6Kontakt:Prof. Dr. Ilona BuchemStrategische Projektleitung im Projekt “Credit Points”Gastprofessorin für Medienforschung und ChancengleichheitFachbereich I / Gender- und Technik-ZentrumBeuth Hochschule für Technik Berlinbuchem@beuth-hochschule.deWeitere Informationen:www.berlin.netzwerk-iq.dewww.netzwerk-iq.deSaturday, June 15, 13

×