Die Social-Media-Falle

2.539 Aufrufe

Veröffentlicht am

Präsentation stARTcamp Köln (07.10.2011)

0 Kommentare
3 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
2.539
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
810
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
11
Kommentare
0
Gefällt mir
3
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Die Social-Media-Falle

  1. 1. Die Social-Media-Falle<br />© Rainer Sturm/pixelio.de<br />
  2. 2. © Siegfried Springer/pixelio.de<br />
  3. 3. © Gerd Altmann/pixelio.de<br />
  4. 4. These: Social Media funktioniert häufig nicht<br />bzw. das Potenzial wird nicht ausgeschöpft<br />
  5. 5. Ursache: Social Media wird zu eindimensional gesehen<br />© PeterFranz/pixelio.de<br />
  6. 6. Enterprise 2.0<br />© Gerd Altmann/Shapes:AllSilhouettes.com/pixelio.de<br />
  7. 7. „Enterprise 2.0 kann man nicht einführen, sondern nur werden.“<br />Quelle: „Gesellschaft für Wissensmanagement e.V. (Hrsg.) (2011): GfWM-Positionspapier Wissensmanagement und Enterprise 2.0. Abgerufen am 06.10.2011 von http://www.gfwm.de/fachteam“<br />
  8. 8. Definition Enterprise 2.0<br />„Ein Enterprise 2.0 ist eine lernende Organisation, die ihre Ziele durch lernförderliche Handlungsmuster und den Einsatz von sozialen Medien erreicht.“ (GfWM-Positionspapier S. 2)<br />
  9. 9. Einsatzfelder Social Media<br />© Gerd Altmann/Shapes:Ladyoak / pixelio.de<br />Business to Customer (B2C)<br />Business to Business (B2B)<br />Business toEmployee (B2E)<br />EmployeetoEmployee (E2E)<br />
  10. 10. Dabei sind folgende Aspekte zu beachten:<br />© Sebastian Staendecke (ideas-ahead.de)/ pixelio.de<br />
  11. 11. 1. Führungs- und Unternehmenskultur<br />Orientierung an Visionen & Zielen<br />Gemeinsame Zielsetzungsprozesse<br />SelbstorganisationQuelle: GfWM-Positionspapier<br />© Gerd Altmann/pixelio.de<br />
  12. 12. 2. Einsatz von Social Media<br />Schulungen anbieten<br />persönlichen Nutzen aufzeigen<br />kritische Masse erzeugen<br />Ängste nehmen<br />Nutzung im Arbeitsalltag verankern“<br />Quelle: GfWM-Positionspapier<br />© Gerd Altmann/graphicxtras / pixelio.de<br />
  13. 13. 3. Organisationales Lernen<br />Fehlertoleranz<br />Offenheit für neue Ideen<br />Reflexion & Austausch<br />Quelle: GfWM-Positionspapier<br />© Dieter Schütz/ pixelio.de<br />
  14. 14. Das Social Web ist schön, macht aber viel Arbeit<br />
  15. 15. Veränderung ist schön, macht aber viel Arbeit<br />© Thomas Siepmann/ pixelio.de<br />
  16. 16. © Microsoft<br /> [Christian Henner-Fehr: stARTcamp Köln 07.10.2011 ]<br />

×