AIS-Präsentation: Nachhaltigkeit durch Facility Management-gerechtes Planen und Bauen

5.317 Aufrufe

Veröffentlicht am

FM-gerechte Neubauplanung während Planungs- und Bauphase entlang der HOAI mit bewährter Methodik und unterstützenden Tools

Veröffentlicht in: Immobilien
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
5.317
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2.630
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
10
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

AIS-Präsentation: Nachhaltigkeit durch Facility Management-gerechtes Planen und Bauen

  1. 1. excellence in real estate Nachhaltigkeit durchFM-gerechtes Planen und Bauen © AIS Management GmbH
  2. 2. Ihr Partner AIS Management© AIS Management GmbH Seite 2
  3. 3. AIS-Geschäftsfelder: professionelle Lösungen für Immobilienwirtschaft und Beschaffung Leistungen / Produkte z.B. Ergebnis Shared Service-Lösungen, Organisation, Prozesse Bewältigung komplexer Aufgaben, Property Management, Facility Services, Bauwerkserhaltung Aufdeckung und Umsetzung von Audits, Qualitätssicherung, Optimierung Sitemanagement Optimierungspotenzialen Consulting Benchmarking Einkauf und Lieferantenmanagement planungs- und baubegleitendes Facility Management betreute Projektvolumina: mehrere Mrd. EUR einzigartiger Pool an Primärdaten, SLA, KPI, Kostenwerte, qualifizierte Anbieterdatenbanken maximale Marktnähe, aktiv in Forschung und Lehre Wettbewerbsvorsprung Benchmarks Mitwirkung in nationalen und internationalen Normungsgremien (DIN, CEN etc.) FM-Marktforum (E-Sourcing) ressourcenschonendes, besseres Secure Dataroom (E-Collaboration) Projekt-, Einkaufs- , Property und Single-Sign-on, Integration mit SAP Facility Management, CREM E-Solutions Software und Wissensarchive© AIS Management GmbH Seite 3
  4. 4. FM-Expertise in Planungs- und Bauphase notwendig© AIS Management GmbH Seite 4
  5. 5. Beeinflussbarkeit Kosten und Kostenverlauf über gesamten Immobilienlebenszyklus Kosten Obj. 1 abs. Kosten Obj. 2 abs. Kostenbeeinflussbarkeit [%] Kosten Obj. 1 abs. ohne planungs- und KN baubegleitendem FM Informationsstand Kosten Obj. 2 abs. mit planungs- und baubegleitendem FM KN = Nutzungskosten Objekt 2 KI KI = Investitionskosten Objekt 2 tAD, stat. = statistische t AD, stat. Amortisationsdauer Initiali- Planung Realisierung Betrieb sierung Beeinflussbarkeit Nutzungskosten in Initial- und Planungsphase am Größten Nutzungskosten übersteigen nach ca. 5 - 10 Jahren Baukosten Wissensverlust (Daten + Transparenz) zwischen Realisierung- und Betriebsphase Planungskosten mit ca. 12 – 20 % der Baukosten vergleichsweise geringe, aber effektive Investitionskosten maximaler Kostenhebel durch Planungsoptimierung aus FM-Sicht© AIS Management GmbH Seite 5
  6. 6. Zielkonflikte durch unterschiedliche Perspektiven Perspektive Perspektive Gebäudeplanung / Bau Gebäudebetrieb Bauherr / Projektentwickler Eigentümer Architekt / Fachplaner Mieter / Nutzer Genehmigungsbehörden Betreiber zum Teil gegenläufige Ziele Entwurf als „künstlerischer Akt“ optimale Unterstützung Übergabe Bauwerk: Projektabschluss Primärprozesse keine Konfrontation mit Erfahrungen Übergabe Bauwerk: Projektbeginn der Gebäudenutzer und -betreiber maximaler Komfort Optimierung Bauprojekt Optimierung Betrieb (schnell und günstig) (reibungslos und günstig) Risiken: Übergang vom Bau zum Betrieb als Bruch (unzureichende Daten, mangelnde Transparenz) unwirtschaftliche Betriebsführung (vermeidbare Kosten) vor allem bei Produktionsgebäuden Gefährdung Primärprozesse (Qualität) bereits in Planungs- und Bauphase müssen Interessen aus Betriebsphase berücksichtigt werden© AIS Management GmbH Seite 6
  7. 7. AIS-Unterstützung „FM in der Planungs- und Bauphase“ schematisch© AIS Management GmbH Seite 7
  8. 8. Definitionsphase – Initialphase – Planungsphase – Bauphase – Betriebsphase übergreifend Projektvorbereitung Projektauftrag Markt- / Standortanalyse, Investitionsrechnung Projektdefinition Machbarkeitsstudien Definition der Definition der Projektvorgaben Aufgabenstellung Projektorganisation (Flächen, Kosten, Termine) FM-Standards (projektunabhängig) Projektstandards Programming Projekthandbuch Definition Projektorganisation Bauaufgabe CD-Richtlinien Aufgaben und Leistungs- Ausbaustandards bilder Projektbeteiligte Dokumentations- Konzeptwettbewerb richtlinien Planer Betriebskostenziele Verhandlung, Abschluss, PlanerverträgeAufgabenzuordnung: AG Architekt / Planer AG / Architekt / AIS AIS © AIS Management GmbH Seite 8
  9. 9. Definitionsphase - Initialphase – Planungsphase – Bauphase – Betriebsphase Projektstart Planungsauftrag erteilt Finanzierung Vorgaben Bau Vorgaben Nutzung detaillierte Bedarfs- Planungsvorgaben erfassung, Konzeption (Flächen, Daten, Ausstattung) Definition FM-Projekt Vorgaben FM-Konzept digitale Gebäudeakte: Projekt u. Dokumentation Dokumentations- richtlinien FM-relevante PlanungsvorgabenAufgabenzuordnung: AG Architekt / Planer AG / Architekt / AIS AIS © AIS Management GmbH Seite 9
  10. 10. Definitionsphase - Initialphase – Planungsphase – Bauphase – Betriebsphase Planungsauftrag erteilt Planung abgeschlossen Grundlagenermittlung Entwurfsplanung Genehmigungsplanung Ausführungsplanung Vorplanung Planungsreviews Bewertung Planungsvarianten Gebäudenutzungs- kostenschätzungen übergreifendes FM-Konzept gewerkespezifische FM-Konzepte laufende PlanungsbegleitungAufgabenzuordnung: AG Architekt / Planer AG / Architekt / AIS AIS © AIS Management GmbH Seite 10
  11. 11. Definitionsphase - Initialphase – Planungsphase – Bauphase – Betriebsphase Planung abgeschlossen Übergabe Bauwerk Objekt- / Objektbetreuung / Vorbereitung Vergabe Mitwirkung Vergabe Bauüberwachung Dokumentation Unterstützung Begleitung (Vor-)Abnahmen Bauvergabe und Probebetrieb Input FM für Bauaus- schreibung / Bauvertrag Spezifikation, Aus- schreibung, Vergabe FM Start-up-Konzept für Übergang Bau Betrieb Digitale Gebäudeakte: Betrieb Prüfung Dokumentation laufende RealisierungsbegleitungAufgabenzuordnung: AG Architekt / Planer AG / Architekt / AIS AIS © AIS Management GmbH Seite 11
  12. 12. Definitionsphase - Initialphase – Planungsphase – Bauphase – Betriebsphase Start-up Regelbetrieb Implementierung Verfolgung Qualitätssicherung Lieferantenentwicklung Dienstleister Mangelansprüche Unterstützung Implementierung Initiierung Verfolgung Mangelansprüche gewerkespezifische AIS-Audits Konzept LieferantenentwicklungAufgabenzuordnung: AG / FM-Dienstleister Architekt / Planer AG / Architekt / AIS AIS © AIS Management GmbH Seite 12
  13. 13. Referenzen und Kontakt für weitere Informationen© AIS Management GmbH Seite 13
  14. 14. AIS Management – excellence in real estateMit professionellen Lösungen in der Immobilienwirtschaft und in der Beschaffung tragen wir zum Erfolg unserer Kunden bei. Consulting Mit hochspezialisierter Expertise und Benchmarking werden komplexe Aufgaben entlang des gesamten Immobilienlebenszyklus einschließlich Organisation und Prozessen bewältigt sowie Optimierungspotenziale aufgedeckt und umgesetzt. Schwerpunkte liegen bei Bau, Bauwerkserhaltung, CREM, Property und Facility Management. Data & Knowledge Capital Unsere exzellenten Fach- und Branchenkenntnisse sind das Ergebnis von Projekten mit einem Volumen von mehreren Milliarden Euro weltweit. Der Pool an Wissen und Primärdaten ist einzigartig, maximal marktnah und sichert unseren Kunden Wettbewerbsvorteile. Unsere Datenbanken und Wissensbibliotheken enthalten zu allen relevanten Themen aktuelle, praxiserprobte Service Levels, Bausteine zur Leistungsspezifikation, Preisbenchmarks, Anbieterprofile, Musterdokumente und -tools. E-Solutions Modernste Webtools (Software und Wissensarchive) steigern Effizienz und Transparenz. Kosten bei Projekten, Beschaffung, Due Diligence sowie Dokumentenmanagement werden gesenkt. Prozessapplikationen ermöglichen Spezifikation, Ausschreibung und Vergabe von Bauleistungen, Facility Services und Property Management über das Internet (E-Procurement und E-Sourcing). Virtuelle Datenräume gewährleisten die vollständig webbasierte Bearbeitung von Dokumenten über Abteilungs- und Unternehmensgrenzen hinweg (E-Collaboration).AIS Management ist nicht mit einem Dienstleister (Bau, Property bzw. Facility Management) gesellschaftlich verbunden. Wirsind unabhängig und vertreten ausschließlich Interessen von Eigentümern und Auftraggebern der Immobilienwirtschaft,insbesondere des CRE, Portfolio und Asset Managements.Partner der AIS Management© AIS Management GmbH Seite 14
  15. 15. excellence in real estateKontaktRosenheimer Str. 139D-81671 MünchenTelefon: +49 89 628170-0Telefax: +49 89 628170-59E-Mail: consulting@ais-management.deHomepage: www.ais-management.deHelpdeskFM-Marktforum Secure DataroomTel.: +49 89 628170-18 Tel.: +49 89 628170-18E-Mail: support-fmmf@ais-management.de E-Mail: support-sdr@ais-management.de © AIS Management GmbH

×