Food-Blogs in Deutschland - Studie

1.235 Aufrufe

Veröffentlicht am

http://www.agentur-gerhard.de/food-blogs-studie

FOOD-BLOGS-STUDIE
Food-Blogs haben in den letzten Jahren eine schnelle Verbreitung gefunden und sind sehr vielfältig. Meistens werden Rezepte samt Koch- oder Backanleitung sowie Bilder präsentiert, mal kritisch über das Thema Ernährung gesprochen oder Tipps zur Küche gegeben.

Wir wollten wissen, was sie antreibt, welche Bedürfnisse sie haben, worüber sie bloggen, wie’s mit der Beziehung zu Unternehmen aussieht – und vieles mehr.

Veröffentlicht in: Marketing

Food-Blogs in Deutschland - Studie

  1. 1. Food-Blogs in Deutschland. BLOGGER-SURVEY
  2. 2. Studie wurde konzeptioniert und realisiert von: Coverfoto by: Monstruo Estudio
  3. 3. Los geht‘s. Viel Spaß beim Lesen! Wer? AGENTUR GERHARD aus Berlin. Digitalstrategie-Agentur Warum? Weil wir die Bedürfnisse von Blogger* kennen wollen. Danksagung Wir bedanken uns bei allen Bloggern, die uns ausführlich und ehrlich geantwortet haben. Inhalte ü  Facts ü  Insights ü  Motivation ? Danke! Framework *Mit Blogger sind alle Geschlechter gemeint Photo by: Webvilla
  4. 4. Beteiligung - N=100 ( Grund- gesamtheit, Top 100 der Food-Blogs) - n=42 (Anzahl der Blogger, die an der Umfrage teilgenommen haben) Methode Online-Fragebogen mit einem gemischten Verhältnis von offenen und geschlossenen Fragen Zeitraum Oktober 2014 Set up Photo by: Todd Quackenbush
  5. 5. Key Findings Photo by: Harvey Enrile
  6. 6. Konkret Knapp 85 % können sich vorstellen für einen Unternehmensblog zu schreiben. Engagement Ein Großteil der Food- Blogger bloggt seit 4 Jahren, davon bloggen die Hälfte zwei bis dreimal die Woche. Motivation Für Food-Blogger steht der Spaß am Bloggen im Vordergrund, gefolgt von Wissensweitergabe. Geld spielt lediglich für 15 % eine primäre Rolle. Monetarisierung 60 % der Food-Blogs bringen kaum Einnahmen. Nur 5 % erwirtschaften mehr als 1.000€ im Monat. Kooperationen Bis auf wenige Ausnahmen sind Food- Blogger sehr an Kooperationen mit Unternehmen interessiert. 4 Jahre Key Facts € 60% 85% Photo by: Vee O
  7. 7. Sozialstrukturelle Merkmale Photo by: Luke Pamer
  8. 8. Alter und Beruf Der/die durchschnittliche Food-Blogger/in ist 35 Jahre alt und arbeitet als Angestellte/r oder studiert. Ein großer Teil arbeitet im Bereich Marketing und in der Gastronomie. Bildung Sie haben entweder einen akademischen Abschluss oder eine abgeschlossene Ausbildung. 35 Jahre Wer bloggt? 2,6% 26,3% 42,1% 18,4% 10,5% 15-20 Jahre 21-30 Jahre 31-40 Jahre 41-50 Jahre 51 und älter Geschlecht Über 80% der befragten Food-Blogger sind weiblich. Meist Weiblich Photo by: Sergei Zolkin
  9. 9. Themen und Motivationen Photo by: Maja Petrics
  10. 10. Sparte des Blogs Fast 70 % der Food- Blogger sieht selbst das allgemeine Thema Food am wichtigsten an, gefolgt von Rezepten für das Kochen und Backen. Food als stärkster Nenner Sparte 0,0% 10,0% 20,0% 30,0% 40,0% 50,0% 60,0% 70,0% 80,0% Sonstiges (bitte angeben) Kulinarische Küche Alles rund ums Thema backen Alles rund um das Thema kochen Alles rund um das Thema Food Photo by: Jeffrey Deng
  11. 11. Neue Rezepte Über neue Rezepte wird am meisten gebloggt. Unter „Sonstiges“ werden häufig Antworten genannt, die alle genannten Themen zusammenfassen. Rezepte Themen 0,0% 10,0% 20,0% 30,0% 40,0% 50,0% 60,0% Bezahlte Artikel Alltägliches aus meinem Leben Meine Lieblingsgerichte Besondere Food Rezepte (Vegan, Allergiker, Gluten frei, ohne Zucker etc.) Saisonbedingte Rezepte Sonstiges (bitte angeben) Neue Rezepte Photo by: Webvilla
  12. 12. Motivation Spaß am Bloggen stellt für den überwiegenden Teil der Food-Blogger die wichtigste Motivation da, gefolgt von der Wissensweitergabe. Spaß ist am wichtigsten Motivation 0,0% 20,0% 40,0% 60,0% 80,0% ...ich kostenlose Produkte haben möchte ...ich gerne über mich und mein Leben schreibe ....ich versuche, damit Geld zu verdienen Sonstiges (bitte angeben) ....es kritische und unabhängige Berichte über Food/Küche/Backen geben soll ...ich gerne anderen Tipps und Tricks zeige ...ich Spaß am Bloggen habe Photo by: Ben Moore Ich blogge, weil...
  13. 13. Monetarisierung Photo by: Kelly Bozarth
  14. 14. Einnahmen …nur 5 % kommen auf einen Betrag von mehr als 1.000,- € im Monat.. Einnahmen …60% der Food-Blogger erzielen bisher noch keine Einnahmen mit ihrem Blogs. Knapp… Monetarisierung Und… 0,0% 10,0% 20,0% 30,0% 40,0% 50,0% 60,0% 70,0% Einkünfte von Food-Blogs Photo by: Jake Hills
  15. 15. Social Media Nutzung Photo by: Jeff Sheldon
  16. 16. Sharing Facebook ist gegenwertig der wichtigste Social Media Kanal für Food-Blogs. Es folgen Twitter und Instagram. Gefällt mir! Social Media 0,0% 10,0% 20,0% 30,0% 40,0% 50,0% 60,0% 70,0% 80,0% 90,0% 100,0% Facebook Twitter Instagram Pinterest Google+ YouTube Keine anderen Sonstiges (bitte angeben) LinkedIn Die wichtigsten Social Media Kanäle Photo by: Sonja Langford
  17. 17. Social Media Nutzung Social Media Kanäle werden primär zur Verbreitung eigener Artikel sowie zur Vernetzung mit anderen genutzt. Reichweite schaffen Social Media 0,0% 10,0% 20,0% 30,0% 40,0% 50,0% 60,0% 70,0% 80,0% 90,0% 100,0% …um meine Artikel mehr zu verbreiten ….um mich mit anderen Food- Bloggern zu vernetzten …um den Austausch mit der Community zu haben …um neue Ideen zu gewinnen Eigentlich nur für private Zwecke Sonstiges (bitte angeben) Gründe für Social Media: Photo by: Sonja Langford
  18. 18. Blogger Relation zu Unternehmen Photo by: Charles Forerunner
  19. 19. Einstellung 2/3 der Food-Blogger fühlen sich von Unternehmen nicht ausreichend in ihrer Tätigkeit respektiert. Über 70% Blogger Relations 29% 71% Einstellungen zu Unternehmen Unternehmen respektieren Blogger Unternehmen respektieren Blogger nicht ausreichend Photo by: Brian Jimenez
  20. 20. „Das Geheimnis liegt in einer Kommunikation auf Augenhöhe, fairer Bezahlung und individuellen Absprache. Blogger sind kein billiges Werbeinstrument!“ „Liebe Unternehmen, hört auf, Blogs als minderwertige Publikationen zu betrachten, sondern segmentiert zwischen den Brigittes und Schmuddelblättchen. Und macht entsprechende Angebote. „Nutzt uns nicht aus!“ „...“ Zitate Photo by: Joshua Earle
  21. 21. Einstellung Nahezu alle Food-Blogger sind an einer Kooperation mit Unternehmen interessiert und wollen, dass Unternehmen aktiv auf sie zu gehen. Dialog erwünscht Blogger Relations 94% 6% Unternehmen sollten aktiv Kooperationen vorschlagen Unternehmen sollten aktiv sein Unternehmen sollten nicht aktiv sein Photo by: Charlie Foster
  22. 22. Erwartungen Die Food-Blogger sind zwiegespalten was Testproben an geht. Knapp die Hälfte wollen sie, etwas weniger lehnt sie ab und knapp 10% sind unentschlossen. Testproben? Jein. Blogger Relations 49% 43% 9% Einstellungen zu kostenlosen Produkten Blogger wollen kostenlose Produkte Blogger wollen keine kostenlose Produkte Keine Meinung Photo by: André Freitas
  23. 23. Erwartungen Etwas mehr als die Hälfte der Food-Blogger erwartet eine angemessene Bezahlung für Produktartikel.* Gefahr Schleichwerbung Blogger Relations 54%37% 9% Einstellung zu bezahlten Blog-Artikeln Blogger wollen für das Bloggen über Produkte bezahlt werden Blogger wollen nicht für das Bloggen über Produkte bezahlt werden Keine Meinung Photo by: Stefanus Martanto Setyo Husodo
  24. 24. 25 Vergütung erwünscht Zitate „Jede Art von Erwartung ohne Honorar zu arbeiten, finde ich respektlos. Es zeigt, dass die Gegenseite keine Ahnung hat, wie aufwendig ein erfolgreicher Blog ist.“ „Ich finde Kostenlos- Zusendung nett, aber fühle mich überhaupt nicht verpflichtet, schon gar nicht Stunden zu investieren, um darüber zu schreiben.“ „Die Unternehmen sollten auch mal bedenken, dass Blogger ihre Einnahmen versteuern müssen, da sie sich sonst strafbar machen und dass dann nicht viel hängenbleibt.“ Photo by: Glen Carrie
  25. 25. 26 Blogger als Werbeträger Zitate „Traut euch wir beißen nicht, wir sind neutral und bieten eine große Plattform an, um eure Produkte bekannt zu machen. Falls ein Produkte nicht gut ankommt, wird es nicht verbloggt.“ „Grundsätzlich gilt für mich der Pressekodex, d.h. Advertorials werden kenntlich gemacht.“ „Dass do-follow Links und fehlende Kennzeichnung der Posts als Werbung einfach für Blogger nicht akzeptabel sind.“ Photo by: Daniel Ruswick
  26. 26. Bereitschaft Fast zweitdrittel der Food- Blogger könnte sich vorstellen, für ein Unternehmensblog zu schreiben – vorausgesetzt das Gehalt stimmt. Eine Frage des Geldes Blogger Relations 0,0% 5,0% 10,0% 15,0% 20,0% 25,0% 30,0% 35,0% 40,0% 45,0% Ja Ja, ich tue dies bereits Ja, wenn das Gehalt stimmt Nein Weiß nicht Ja, wenn... Würdest du zusammen mit anderen Bloggern einen Corporate Blog von einem Unternehmen betreuen? Photo by: Dominik Martin
  27. 27. 28 Die passende Ansprache macht es aus Zitate „Ich möchte nicht unprofessionell angesprochen werden iSv "Wir finden ja Deinen Blog sooo toll" oder "Du testest das Produkt und schreibst darüber" oder letztens besonders dümmlich „Nein, wir honorieren nur die besten und größten Blogs.“ „Kommuniziert mehr mit Bloggern! Denn das Sprachrohr und der Effekt ist hier größer als man glaubt.“ “Eine Anfrage wie „Uns gefällt Dein Blog, wir würden gerne mit Dir zusammen arbeiten. Uns schwebt xyz vor. Lass uns besprechen, wie das am besten passen kann.“ – das wäre meine Ideal-Vorstellung von einer Anfrage.“ „Traut euch!“ Photo by: Kristian Karlsson
  28. 28. Bereitschaft Knapp 80 % können sich vorstellen, ihr Hobby auch als Beruf auszuüben und als Blogger für ein Unternehmen zu arbeiten, wenn auch häufig nur als Nebentätigkeit. Beruf oder Berufung? Blogger Relations 2,9% 8,8% 47,1% 5,9% 14,7% 8,8% 11,8% Kannst du dir vorstellen in Voll- oder Teilzeit für einen Unternehmensblog zu schreiben? Ja, tue ich bereits Ja, in Vollzeit Ja, aber nur als Nebentätigkeit Ja, aber nur anonym Nein Weiß Nicht Sonstiges (bitte angeben) Photo by: Alejandro Escamilla
  29. 29. Blogger Relations 0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% 70% 80% ...Events organisieren ...sie mir kostenlos Produkte zuschicken ...sie mir finanzielle Unterstützung für den Blog anbieten ...Workshops zum Thema bloggen anbieten Sonstiges (bitte angeben) ...mich in Ruhe lassen Weiß nicht Was wünschen sich Food-Blogger von Unternehmen? Photo by: margot pandone
  30. 30. Thank you for reading!
  31. 31. Bei Fragen, Ideen, Kritik oder Beratungsbedarf wenden Sie sich gerne an uns! AGENTUR GERHARD Pappelallee 10 10437 Berlin +49 (0)30-609839611 www.agentur-gerhard.de Geschäftsführung Christan Wochagg Mail: wochagg[at]agentur-gerhard.de Reinhardt Neuhold Mail: neuhold[at]agentur-gerhard.de
  32. 32. AGENTUR GERHARD Agency for Strategies in a world with a digital heartbeat. Unsere Mission ist es, Unternehmen zu den besten Digital Service Providern ihrer Branche zu machen.
  33. 33. Die Studie selbst steht unter CC BY-NC-ND 4.0 - zu beachten ist, dass die einzelnen Bilder entsprechend ihrer CC-Lizenz weiterverbreitet werden. Diese befindet sich jeweils auf den Bildern und variieren. 

×