SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo

Vom emotionalen Nutzen von Content

Menschen entscheiden nach dem Bauch - selbst dann, wenn sie scheinbar rational handeln. In dieser Präsentation erkläre ich genau warum das so ist, und wie man "mit dem Bauch spricht". Und das kann man dann gezielt in seiner Content-Planung einsetzen.

1 von 68
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Samstag, 11. November 2017 Copyright Mirko Lange, Scompler / Scribbleive 1
Vom emotionalen Nutzen!
Wie man mit limbischen Triggern und Schlüsselworten mit dem Bauch redet
Mirko Lange, Scompler/ScribbleLive
Copyright Mirko Lange, Scompler / Scribbleive 2Samstag, 11. November 2017
Gmäeß eneir Sutide eneir Uvinisterät ist es nchit witihcg in
wlecehr Rneflogheie die Bstachuebn in eneim Wort snid.
Das Ezniige was wchthiig ist, ist dsas der estre und der
leztte Bstabchue an der riticegen Pstoiion snid.
Der Rset knan ein ttoaelr Bsinöldn sien, tedztorm knan
man ihn onhe Pemoblre lseen!
Unser Gehirn kann tolle Sachen…
Copyright Mirko Lange, Scompler / Scribbleive 3Samstag, 11. November 2017
Unsere Entscheidungen wirken aber
manchmal unlogisch und emotional.
Copyright Mirko Lange, Scompler / Scribbleive 4Samstag, 11. November 2017
Unsere Entscheidungen wirken aber
manchmal unlogisch und emotional.
deswegen (?)
Und das führt oft zu eigenartigen Ergebnissen…
Copyright Mirko Lange, Scompler / Scribbleive 5Samstag, 11. November 2017
Brand A Brand B indifferent
Blindtest
Brand A Brand B indifferent
Brandtest
Copyright Mirko Lange, Scompler / Scribbleive 6Samstag, 11. November 2017
Eine Marke wirkt unbewusst wie ein „Frame“, der unsere Wahrnehmung verändert
Welcher der Kreise ist dunkler?

Recomendados

Think "better" - not "more": Strategisches Content Marketing mit dem SCOM Fra...
Think "better" - not "more": Strategisches Content Marketing mit dem SCOM Fra...Think "better" - not "more": Strategisches Content Marketing mit dem SCOM Fra...
Think "better" - not "more": Strategisches Content Marketing mit dem SCOM Fra...ScribbleLive
 
Die Content-Marke und das Content-Marken-Steuerrad
Die Content-Marke und das Content-Marken-Steuerrad Die Content-Marke und das Content-Marken-Steuerrad
Die Content-Marke und das Content-Marken-Steuerrad ScribbleLive
 
Strategisches Content Marketing: Das SCOM Framework
Strategisches Content Marketing: Das SCOM FrameworkStrategisches Content Marketing: Das SCOM Framework
Strategisches Content Marketing: Das SCOM FrameworkScribbleLive
 
The FISH-Framework & the Content Radar
The FISH-Framework & the Content RadarThe FISH-Framework & the Content Radar
The FISH-Framework & the Content RadarScribbleLive
 
The Art of the Start 2.0 Presentation Checklist
The Art of the Start 2.0 Presentation ChecklistThe Art of the Start 2.0 Presentation Checklist
The Art of the Start 2.0 Presentation ChecklistGuy Kawasaki
 
Evaluer sa maturité produit - Agile France 2015
Evaluer sa maturité produit - Agile France 2015Evaluer sa maturité produit - Agile France 2015
Evaluer sa maturité produit - Agile France 2015Thiga
 
Metrics 3.0 - Meaningful Measurements for Agile Software Development
Metrics 3.0 - Meaningful Measurements for Agile Software DevelopmentMetrics 3.0 - Meaningful Measurements for Agile Software Development
Metrics 3.0 - Meaningful Measurements for Agile Software DevelopmentAndy Cleff
 

Más contenido relacionado

Was ist angesagt?

Strategyzer Retreat: Strategic Alignement
Strategyzer Retreat: Strategic Alignement Strategyzer Retreat: Strategic Alignement
Strategyzer Retreat: Strategic Alignement Strategyzer
 
Team coaching e la gestione efficace di un team
Team coaching e la gestione efficace di un teamTeam coaching e la gestione efficace di un team
Team coaching e la gestione efficace di un teamLeonardo Milan
 
Customer journey workshop - David Hicks, TribeCX
Customer journey workshop - David Hicks, TribeCXCustomer journey workshop - David Hicks, TribeCX
Customer journey workshop - David Hicks, TribeCXSalesforce_Benelux
 
Myynti - Myyntitapahtuman vaiheet sekä myyjän piirteet
Myynti - Myyntitapahtuman vaiheet sekä myyjän piirteetMyynti - Myyntitapahtuman vaiheet sekä myyjän piirteet
Myynti - Myyntitapahtuman vaiheet sekä myyjän piirteetKaroliina Poiksalo-Sävilahti
 
La customer experience nell'arredamento
La customer experience nell'arredamentoLa customer experience nell'arredamento
La customer experience nell'arredamentoSimone Teso
 
Agile People - Habilitando la agilidad desde Gestión de talento
Agile People - Habilitando la agilidad desde Gestión de talentoAgile People - Habilitando la agilidad desde Gestión de talento
Agile People - Habilitando la agilidad desde Gestión de talentoJohnny Ordóñez
 
Sales & Marketing | Strategic Pricing & Innovation: How to smartly increase p...
Sales & Marketing | Strategic Pricing & Innovation: How to smartly increase p...Sales & Marketing | Strategic Pricing & Innovation: How to smartly increase p...
Sales & Marketing | Strategic Pricing & Innovation: How to smartly increase p...Flevum
 
Agiles Zielmanagement und modernes Leadership mit Objectives und Key Results ...
Agiles Zielmanagement und modernes Leadership mit Objectives und Key Results ...Agiles Zielmanagement und modernes Leadership mit Objectives und Key Results ...
Agiles Zielmanagement und modernes Leadership mit Objectives und Key Results ...die.agilen GmbH
 
Team Topologies in action - early results from industry - DOES London Virtual...
Team Topologies in action - early results from industry - DOES London Virtual...Team Topologies in action - early results from industry - DOES London Virtual...
Team Topologies in action - early results from industry - DOES London Virtual...Matthew Skelton
 
FISH Modell und Content RADAR - zwei geniale Strategie Tools für das Content ...
FISH Modell und Content RADAR - zwei geniale Strategie Tools für das Content ...FISH Modell und Content RADAR - zwei geniale Strategie Tools für das Content ...
FISH Modell und Content RADAR - zwei geniale Strategie Tools für das Content ...ScribbleLive
 
7 TECNICHE RAPIDE PER PRATICARE LA ASSERTIVITÀ by COACH 2 ENJOY
7 TECNICHE RAPIDE PER PRATICARE LA ASSERTIVITÀ by COACH 2 ENJOY7 TECNICHE RAPIDE PER PRATICARE LA ASSERTIVITÀ by COACH 2 ENJOY
7 TECNICHE RAPIDE PER PRATICARE LA ASSERTIVITÀ by COACH 2 ENJOYPaolo Iudicone Castiglioni
 
4DX - Die 4 Disziplinen der Umsetzung: Strategien sicher umsetzen und Ziele e...
4DX - Die 4 Disziplinen der Umsetzung: Strategien sicher umsetzen und Ziele e...4DX - Die 4 Disziplinen der Umsetzung: Strategien sicher umsetzen und Ziele e...
4DX - Die 4 Disziplinen der Umsetzung: Strategien sicher umsetzen und Ziele e...die.agilen GmbH
 
Lavoro di gruppo e gruppi di lavoro: strategie di efficacia e gestione dei co...
Lavoro di gruppo e gruppi di lavoro: strategie di efficacia e gestione dei co...Lavoro di gruppo e gruppi di lavoro: strategie di efficacia e gestione dei co...
Lavoro di gruppo e gruppi di lavoro: strategie di efficacia e gestione dei co...GAL Sole Grano Terra
 
LEGO® Serious Play®. How To Solve Your Business Challenges Playfully
LEGO® Serious Play®. How To Solve Your Business Challenges PlayfullyLEGO® Serious Play®. How To Solve Your Business Challenges Playfully
LEGO® Serious Play®. How To Solve Your Business Challenges PlayfullyMichael Tarnowski
 
OKR Grundlagen - Das Erfolgskonzept von Google
OKR Grundlagen - Das Erfolgskonzept von GoogleOKR Grundlagen - Das Erfolgskonzept von Google
OKR Grundlagen - Das Erfolgskonzept von GoogleHenrik-Jan van der Pol
 

Was ist angesagt? (20)

Strategyzer Retreat: Strategic Alignement
Strategyzer Retreat: Strategic Alignement Strategyzer Retreat: Strategic Alignement
Strategyzer Retreat: Strategic Alignement
 
Team coaching e la gestione efficace di un team
Team coaching e la gestione efficace di un teamTeam coaching e la gestione efficace di un team
Team coaching e la gestione efficace di un team
 
Der Content Radar
Der Content RadarDer Content Radar
Der Content Radar
 
Customer journey workshop - David Hicks, TribeCX
Customer journey workshop - David Hicks, TribeCXCustomer journey workshop - David Hicks, TribeCX
Customer journey workshop - David Hicks, TribeCX
 
Myynti - Myyntitapahtuman vaiheet sekä myyjän piirteet
Myynti - Myyntitapahtuman vaiheet sekä myyjän piirteetMyynti - Myyntitapahtuman vaiheet sekä myyjän piirteet
Myynti - Myyntitapahtuman vaiheet sekä myyjän piirteet
 
La customer experience nell'arredamento
La customer experience nell'arredamentoLa customer experience nell'arredamento
La customer experience nell'arredamento
 
Liderazgo y agilidad empresarial
Liderazgo y agilidad empresarialLiderazgo y agilidad empresarial
Liderazgo y agilidad empresarial
 
Agile People - Habilitando la agilidad desde Gestión de talento
Agile People - Habilitando la agilidad desde Gestión de talentoAgile People - Habilitando la agilidad desde Gestión de talento
Agile People - Habilitando la agilidad desde Gestión de talento
 
Sales & Marketing | Strategic Pricing & Innovation: How to smartly increase p...
Sales & Marketing | Strategic Pricing & Innovation: How to smartly increase p...Sales & Marketing | Strategic Pricing & Innovation: How to smartly increase p...
Sales & Marketing | Strategic Pricing & Innovation: How to smartly increase p...
 
Agiles Zielmanagement und modernes Leadership mit Objectives und Key Results ...
Agiles Zielmanagement und modernes Leadership mit Objectives und Key Results ...Agiles Zielmanagement und modernes Leadership mit Objectives und Key Results ...
Agiles Zielmanagement und modernes Leadership mit Objectives und Key Results ...
 
Team Topologies in action - early results from industry - DOES London Virtual...
Team Topologies in action - early results from industry - DOES London Virtual...Team Topologies in action - early results from industry - DOES London Virtual...
Team Topologies in action - early results from industry - DOES London Virtual...
 
Pnl. 1
Pnl. 1Pnl. 1
Pnl. 1
 
數據化內容行銷的策略與工具
數據化內容行銷的策略與工具數據化內容行銷的策略與工具
數據化內容行銷的策略與工具
 
FISH Modell und Content RADAR - zwei geniale Strategie Tools für das Content ...
FISH Modell und Content RADAR - zwei geniale Strategie Tools für das Content ...FISH Modell und Content RADAR - zwei geniale Strategie Tools für das Content ...
FISH Modell und Content RADAR - zwei geniale Strategie Tools für das Content ...
 
7 TECNICHE RAPIDE PER PRATICARE LA ASSERTIVITÀ by COACH 2 ENJOY
7 TECNICHE RAPIDE PER PRATICARE LA ASSERTIVITÀ by COACH 2 ENJOY7 TECNICHE RAPIDE PER PRATICARE LA ASSERTIVITÀ by COACH 2 ENJOY
7 TECNICHE RAPIDE PER PRATICARE LA ASSERTIVITÀ by COACH 2 ENJOY
 
4DX - Die 4 Disziplinen der Umsetzung: Strategien sicher umsetzen und Ziele e...
4DX - Die 4 Disziplinen der Umsetzung: Strategien sicher umsetzen und Ziele e...4DX - Die 4 Disziplinen der Umsetzung: Strategien sicher umsetzen und Ziele e...
4DX - Die 4 Disziplinen der Umsetzung: Strategien sicher umsetzen und Ziele e...
 
Lavoro di gruppo e gruppi di lavoro: strategie di efficacia e gestione dei co...
Lavoro di gruppo e gruppi di lavoro: strategie di efficacia e gestione dei co...Lavoro di gruppo e gruppi di lavoro: strategie di efficacia e gestione dei co...
Lavoro di gruppo e gruppi di lavoro: strategie di efficacia e gestione dei co...
 
LEGO® Serious Play®. How To Solve Your Business Challenges Playfully
LEGO® Serious Play®. How To Solve Your Business Challenges PlayfullyLEGO® Serious Play®. How To Solve Your Business Challenges Playfully
LEGO® Serious Play®. How To Solve Your Business Challenges Playfully
 
OKR Grundlagen - Das Erfolgskonzept von Google
OKR Grundlagen - Das Erfolgskonzept von GoogleOKR Grundlagen - Das Erfolgskonzept von Google
OKR Grundlagen - Das Erfolgskonzept von Google
 
Kapazität 3a
Kapazität 3aKapazität 3a
Kapazität 3a
 

Mehr von ScribbleLive

Workshop Content Strategie und Content Operations CMCx
Workshop Content Strategie und Content Operations CMCxWorkshop Content Strategie und Content Operations CMCx
Workshop Content Strategie und Content Operations CMCxScribbleLive
 
Fragebogen Content Operations Plattform
Fragebogen Content Operations PlattformFragebogen Content Operations Plattform
Fragebogen Content Operations PlattformScribbleLive
 
Präsentation Scompler
Präsentation ScomplerPräsentation Scompler
Präsentation ScomplerScribbleLive
 
Quo Vadis, Content Marketing? Von der Marketing Technik zur Management Disziplin
Quo Vadis, Content Marketing? Von der Marketing Technik zur Management DisziplinQuo Vadis, Content Marketing? Von der Marketing Technik zur Management Disziplin
Quo Vadis, Content Marketing? Von der Marketing Technik zur Management DisziplinScribbleLive
 
Scompler Content Marketing Platform
Scompler Content Marketing PlatformScompler Content Marketing Platform
Scompler Content Marketing PlatformScribbleLive
 
Content Marketing - von der Marketing-Technik zur Management-Disziplin
Content Marketing - von der Marketing-Technik zur Management-DisziplinContent Marketing - von der Marketing-Technik zur Management-Disziplin
Content Marketing - von der Marketing-Technik zur Management-DisziplinScribbleLive
 
Die Content Maturity Matrix
Die Content Maturity MatrixDie Content Maturity Matrix
Die Content Maturity MatrixScribbleLive
 
Das Content Marketing Missverständnis...
Das Content Marketing Missverständnis...Das Content Marketing Missverständnis...
Das Content Marketing Missverständnis...ScribbleLive
 
Strategisches Content Marketing und Content Operations
Strategisches Content Marketing und Content OperationsStrategisches Content Marketing und Content Operations
Strategisches Content Marketing und Content OperationsScribbleLive
 
Strategisches Content Marketing und Content Operations
Strategisches Content Marketing und Content OperationsStrategisches Content Marketing und Content Operations
Strategisches Content Marketing und Content OperationsScribbleLive
 
Content Marketing - Präsentation Online Marketing Forum
Content Marketing - Präsentation Online Marketing ForumContent Marketing - Präsentation Online Marketing Forum
Content Marketing - Präsentation Online Marketing ForumScribbleLive
 
Think better, not more. Strategisches Content Marketing mit dem SCOM Framework.
Think better, not more. Strategisches Content Marketing mit dem SCOM Framework.Think better, not more. Strategisches Content Marketing mit dem SCOM Framework.
Think better, not more. Strategisches Content Marketing mit dem SCOM Framework.ScribbleLive
 
Keynote Content Marketing Conference (CMCx)
Keynote Content Marketing Conference (CMCx) Keynote Content Marketing Conference (CMCx)
Keynote Content Marketing Conference (CMCx) ScribbleLive
 
Content Marketing. Strategisch gedacht. Perfekt organisiert (Langversion).
Content Marketing. Strategisch gedacht. Perfekt organisiert (Langversion).Content Marketing. Strategisch gedacht. Perfekt organisiert (Langversion).
Content Marketing. Strategisch gedacht. Perfekt organisiert (Langversion).ScribbleLive
 
Strategisches Content Marketing, V2
Strategisches Content Marketing, V2Strategisches Content Marketing, V2
Strategisches Content Marketing, V2ScribbleLive
 
Strategische Content Marketing Tools
Strategische Content Marketing ToolsStrategische Content Marketing Tools
Strategische Content Marketing ToolsScribbleLive
 
Eine Einführung in das Strategische Content Marketing
Eine Einführung in das Strategische Content MarketingEine Einführung in das Strategische Content Marketing
Eine Einführung in das Strategische Content MarketingScribbleLive
 
Die zehn Schritte der Content Strategie
Die zehn Schritte der Content StrategieDie zehn Schritte der Content Strategie
Die zehn Schritte der Content StrategieScribbleLive
 

Mehr von ScribbleLive (20)

Workshop Content Strategie und Content Operations CMCx
Workshop Content Strategie und Content Operations CMCxWorkshop Content Strategie und Content Operations CMCx
Workshop Content Strategie und Content Operations CMCx
 
Fragebogen Content Operations Plattform
Fragebogen Content Operations PlattformFragebogen Content Operations Plattform
Fragebogen Content Operations Plattform
 
Präsentation Scompler
Präsentation ScomplerPräsentation Scompler
Präsentation Scompler
 
Quo Vadis, Content Marketing? Von der Marketing Technik zur Management Disziplin
Quo Vadis, Content Marketing? Von der Marketing Technik zur Management DisziplinQuo Vadis, Content Marketing? Von der Marketing Technik zur Management Disziplin
Quo Vadis, Content Marketing? Von der Marketing Technik zur Management Disziplin
 
Scompler Content Marketing Platform
Scompler Content Marketing PlatformScompler Content Marketing Platform
Scompler Content Marketing Platform
 
Content Marketing - von der Marketing-Technik zur Management-Disziplin
Content Marketing - von der Marketing-Technik zur Management-DisziplinContent Marketing - von der Marketing-Technik zur Management-Disziplin
Content Marketing - von der Marketing-Technik zur Management-Disziplin
 
Die Content Maturity Matrix
Die Content Maturity MatrixDie Content Maturity Matrix
Die Content Maturity Matrix
 
Das Content Marketing Missverständnis...
Das Content Marketing Missverständnis...Das Content Marketing Missverständnis...
Das Content Marketing Missverständnis...
 
Strategisches Content Marketing und Content Operations
Strategisches Content Marketing und Content OperationsStrategisches Content Marketing und Content Operations
Strategisches Content Marketing und Content Operations
 
Strategisches Content Marketing und Content Operations
Strategisches Content Marketing und Content OperationsStrategisches Content Marketing und Content Operations
Strategisches Content Marketing und Content Operations
 
Content Marketing - Präsentation Online Marketing Forum
Content Marketing - Präsentation Online Marketing ForumContent Marketing - Präsentation Online Marketing Forum
Content Marketing - Präsentation Online Marketing Forum
 
Think better, not more. Strategisches Content Marketing mit dem SCOM Framework.
Think better, not more. Strategisches Content Marketing mit dem SCOM Framework.Think better, not more. Strategisches Content Marketing mit dem SCOM Framework.
Think better, not more. Strategisches Content Marketing mit dem SCOM Framework.
 
Keynote Content Marketing Conference (CMCx)
Keynote Content Marketing Conference (CMCx) Keynote Content Marketing Conference (CMCx)
Keynote Content Marketing Conference (CMCx)
 
Content Marketing. Strategisch gedacht. Perfekt organisiert (Langversion).
Content Marketing. Strategisch gedacht. Perfekt organisiert (Langversion).Content Marketing. Strategisch gedacht. Perfekt organisiert (Langversion).
Content Marketing. Strategisch gedacht. Perfekt organisiert (Langversion).
 
Strategisches Content Marketing, V2
Strategisches Content Marketing, V2Strategisches Content Marketing, V2
Strategisches Content Marketing, V2
 
Strategische Content Marketing Tools
Strategische Content Marketing ToolsStrategische Content Marketing Tools
Strategische Content Marketing Tools
 
Das FISH Modell
Das FISH ModellDas FISH Modell
Das FISH Modell
 
Think limbic
Think limbicThink limbic
Think limbic
 
Eine Einführung in das Strategische Content Marketing
Eine Einführung in das Strategische Content MarketingEine Einführung in das Strategische Content Marketing
Eine Einführung in das Strategische Content Marketing
 
Die zehn Schritte der Content Strategie
Die zehn Schritte der Content StrategieDie zehn Schritte der Content Strategie
Die zehn Schritte der Content Strategie
 

Vom emotionalen Nutzen von Content

  • 1. Samstag, 11. November 2017 Copyright Mirko Lange, Scompler / Scribbleive 1 Vom emotionalen Nutzen! Wie man mit limbischen Triggern und Schlüsselworten mit dem Bauch redet Mirko Lange, Scompler/ScribbleLive
  • 2. Copyright Mirko Lange, Scompler / Scribbleive 2Samstag, 11. November 2017 Gmäeß eneir Sutide eneir Uvinisterät ist es nchit witihcg in wlecehr Rneflogheie die Bstachuebn in eneim Wort snid. Das Ezniige was wchthiig ist, ist dsas der estre und der leztte Bstabchue an der riticegen Pstoiion snid. Der Rset knan ein ttoaelr Bsinöldn sien, tedztorm knan man ihn onhe Pemoblre lseen! Unser Gehirn kann tolle Sachen…
  • 3. Copyright Mirko Lange, Scompler / Scribbleive 3Samstag, 11. November 2017 Unsere Entscheidungen wirken aber manchmal unlogisch und emotional.
  • 4. Copyright Mirko Lange, Scompler / Scribbleive 4Samstag, 11. November 2017 Unsere Entscheidungen wirken aber manchmal unlogisch und emotional. deswegen (?)
  • 5. Und das führt oft zu eigenartigen Ergebnissen… Copyright Mirko Lange, Scompler / Scribbleive 5Samstag, 11. November 2017 Brand A Brand B indifferent Blindtest Brand A Brand B indifferent Brandtest
  • 6. Copyright Mirko Lange, Scompler / Scribbleive 6Samstag, 11. November 2017 Eine Marke wirkt unbewusst wie ein „Frame“, der unsere Wahrnehmung verändert Welcher der Kreise ist dunkler?
  • 7. Copyright Mirko Lange, Scompler / Scribbleive 7Samstag, 11. November 2017 Wir haben zwei Denksystem im Kopf (und halten das 2. System für das schlauere) Charakter Modus Beispiel Bewertung Subjektives Erleben bewusst „Pilot“ „17 x 24“ Rational „Freier Wille“ unbewusst „Autopilot“ „2 x 2“ Emotional „nach Gefühl“ 1. System2. System
  • 8. Copyright Mirko Lange, Scompler / Scribbleive 8Samstag, 11. November 2017 Dabei ist das 2. System dem 1. wirklich gnadenlos unterlegen! 1. System2. System (*) 40 – 50 Bits entsprechen in etwa einem Satz. Input Augen Ohren Haut Gesamt Explizit (Zahlen, Daten und Fakten) 40 bit/s 30 bit/s 5 bit/s 40-50 bit/s Implizit (Eindrücke und Verbindungen) 10.000.000 bit/s 50.000 bit/s 200.000 bit/s > 10.000.000 bit/s
  • 9. Copyright Mirko Lange, Scompler / Scribbleive 9Samstag, 11. November 2017 Bisher dachten wir, rationales und emotionales Verhalten sei getrennt… „2. System“ Kognition: Denken, Fakten, Argumente, Vernunft, Sprache („Bewusstsein“) „1. System“ Assoziationen, Einstellungen, Emotionen, Triebe, Motive („Limbisches System“) Wahrnehmung Augen, Ohren, Nase, Mund, Haut Unwillkürliche Emotionale Reaktion 11 Mio. Bits/sec Rationale Entscheidung 50 Bits/sec Touchpoint Website, Werbung, Mailing, Video…
  • 10. Copyright Mirko Lange, Scompler / Scribbleive 10Samstag, 11. November 2017 Heute wissen wir, dass das emotionale System unser Denken beeinflusst… „2. System“ Kognition: Denken, Fakten, Argumente, Vernunft, Sprache („Bewusstsein“) „1. System“ Assoziationen, Einstellungen, Emotionen, Triebe, Motive („Limbisches System“) Unwillkürliche Emotionale Reaktion 11 Mio. Bits/sec Rationale Entscheidung 50 Bits/sec Touchpoint Website, Werbung, Mailing, Video… Wahrnehmung Augen, Ohren, Nase, Mund, Haut 90-95% Einfluss
  • 11. Tatsächlich sieht es so aus: Zuerst kommt die emotionale Entscheidung… Copyright Mirko Lange, Scompler / Scribbleive 11Samstag, 11. November 2017 „1. System“ Assoziationen, Einstellungen, Emotionen, Triebe, Motive („Limbisches System“) Emotionale Entscheidung11 Mio. Bits/sec Wahrnehmung Augen, Ohren, Nase, Mund, Haut Touchpoint Website, Werbung, Mailing, Video… „2. System“ Kognition: Denken, Fakten, Vernunft, Sprache („Bewusstsein“)
  • 12. … und dann kommt danach die Bewusstwerdung Copyright Mirko Lange, Scompler / Scribbleive 12Samstag, 11. November 2017 „2. System“ Kognition: Denken, Fakten, Vernunft, Sprache („Bewusstsein“) „1. System“ Assoziationen, Einstellungen, Emotionen, Triebe, Motive („Limbisches System“) Emotionale Entscheidung11 Mio. Bits/sec Vorentscheidung (durch „Framing“) Wahrnehmung Augen, Ohren, Nase, Mund, Haut 50 Bits/sec Touchpoint Website, Werbung, Mailing, Video…
  • 13. … und schließlich eine vernünftige Erklärung („Post-Rationalisierung“) Copyright Mirko Lange, Scompler / Scribbleive 13Samstag, 11. November 2017 „2. System“ Kognition: Denken, Fakten, Vernunft, Sprache („Bewusstsein“) „1. System“ Assoziationen, Einstellungen, Emotionen, Triebe, Motive („Limbisches System“) Emotionale Entscheidung11 Mio. Bits/sec Vernünftige Erklärung Vorentscheidung (durch „Framing“) Wahrnehmung Augen, Ohren, Nase, Mund, Haut 50 Bits/sec Touchpoint Website, Werbung, Mailing, Video…
  • 14. Und manchmal kommt dann auch eine vernünftige Revidierung. Copyright Mirko Lange, Scompler / Scribbleive 14Samstag, 11. November 2017 „2. System“ Kognition: Denken, Fakten, Vernunft, Sprache („Bewusstsein“) „1. System“ Assoziationen, Einstellungen, Emotionen, Triebe, Motive („Limbisches System“) Emotionale Entscheidung11 Mio. Bits/sec Vernünftige Erklärung Vorentscheidung (durch „Framing“) Wahrnehmung Augen, Ohren, Nase, Mund, Haut 50 Bits/sec Touchpoint Website, Werbung, Mailing, Video… manchmal Korrektur Vernünftige Entscheidung
  • 15. Und woher weiß man das? Copyright Mirko Lange, Scompler / Scribbleive 15Samstag, 11. November 2017
  • 16. Entscheidungen sind bis zu 7 Sekunden vor dem Eintreten ins Bewusstsein messbar! Copyright Mirko Lange, Scompler / Scribbleive 16Samstag, 11. November 2017
  • 17. Das alte Verständnis von Entscheidungsfindung Copyright Mirko Lange, Scompler / Scribbleive 17Samstag, 11. November 2017
  • 18. Das neue Verständnis der Entscheidungsfindung Copyright Mirko Lange, Scompler / Scribbleive 18Samstag, 11. November 2017
  • 19. Und wie funktioniert jetzt unser Bauch? Copyright Mirko Lange, Scompler / Scribbleive 19Samstag, 11. November 2017
  • 20. STIMULANZ BALANCE DOMINANZ Copyright Mirko Lange, Scompler / Scribbleive 20Samstag, 11. November 2017 Wie die emotionalen Entscheidungen funktionieren
  • 21. STIMULANZ BALANCE DOMINANZ Copyright Mirko Lange, Scompler / Scribbleive 21Samstag, 11. November 2017 Unser limbisches System funktioniert ganz einfach: Es sucht nur nach 3 Dingen! Hilft mir das, mich sicherer oder geborgener zu fühlen? Hilft mir das, besser zu werden und mich gegen andere durchzusetzen? Hilft mir das, etwas Neues zu erfahren, über das bisher Bekannte hinauszugehen?
  • 22. STIMULANZ BALANCE DOMINANZ Copyright Mirko Lange, Scompler / Scribbleive 22Samstag, 11. November 2017 Und das ist evolutionär bedingt Sich gegen andere durchsetzen! Neues entdecken, explorativ sein Die Sicherheit in der Gruppe stärken
  • 23. STIMULANZ BALANCE DOMINANZ Copyright Mirko Lange, Scompler / Scribbleive 23Samstag, 11. November 2017 Limbic Types: Die limbischen Instruktionen Abwechslung, Erregung, Spieltrieb, Stimulation, Sensation • Probiere was Neues! • Suche nach Abwechslung! • Sei anders als die anderen! • Lass dir nichts vorschreiben! • Brich mit den Konventionen! • Habe Spaß und lebe das Leben! • Vermeide Langeweile Autonomie, Abgrenzung, Ruhm, Macht, Kontrolle, Einfluss, Leistung • Sei besser und setze Dich durch! • Vergrößere Deine Macht! • Verdränge Deine Konkurrenten! • Sei ehrgeizig und zielstrebig! • Grenze Dich von anderen ab! • Vermeide Ausgeliefertsein, Fremdbestimmung und Unterdrückung! Geborgenheit, Fürsorge, Zusammensein, Tradition • Strebe nach Stabilität! • Etabliere dich in einer Gruppe! • Suche die Gemeinschaft! • Erhalte Umwelt und Gemeinschaft • Baue Gewohnheiten aus! • Vergeude nicht nutzlos Energie! • Vermeide Unsicherheit und Risiko!
  • 24. STIMULANZ BALANCE DOMINANZ Copyright Mirko Lange, Scompler / Scribbleive 24Samstag, 11. November 2017 Daraus entsteht das, was wir dann „Gefühle“ nennen Stolz Siegesgefühl Selbstwertgefühl Machtlosigkeit Ärger, Wut, Ekel Stabilität Sicherheit Geborgenheit Prickeln, Freude, Begeisterung Überraschung Langeweile, Lustlosigkeit Unsicherheit Angst, Stress, „Verlassen“ -- + -- + -- + + Instruktionen erfüllt Instruktionen nicht erfüllt--
  • 25. STIMULANZ BALANCE DOMINANZ Copyright Mirko Lange, Scompler / Scribbleive 25Samstag, 11. November 2017 Jeder Menschen hat unterschiedlich starkes Interesse an den Perspektiven Das Thema
  • 26. STIMULANZ BALANCE DOMINANZ Copyright Mirko Lange, Scompler / Scribbleive 26Samstag, 11. November 2017 Es gibt aber auch Mischformen: Stimulanz + Dominanz = Thrill Abenteuer/Thrill Das Thema Konventionen brechen, Visionen leben, Innovation
  • 27. STIMULANZ BALANCE DOMINANZ Copyright Mirko Lange, Scompler / Scribbleive 27Samstag, 11. November 2017 Es gibt aber auch Mischformen: Stimulanz + Balance = Genuss Abenteuer/Thrill Fantasie/ Genuss Das Thema Komfort, Bequemlichkeit, Community, Entspannung
  • 28. STIMULANZ BALANCE DOMINANZ Copyright Mirko Lange, Scompler / Scribbleive 28Samstag, 11. November 2017 Es gibt aber auch Mischformen: Dominanz + Balance = Kontrolle Abenteuer/Thrill Fantasie/ Genuss Das Thema Disziplin/ Kontrolle Effizienz, Perfektion, Prüfung, Klarheit
  • 29. STIMULANZ BALANCE DOMINANZ Copyright Mirko Lange, Scompler / Scribbleive 29Samstag, 11. November 2017 Diese Menschen haben es meistens schwer… Abenteuer/Thrill Fantasie/ Genuss Das Thema Disziplin/ Kontrolle
  • 30. STIMULANZ BALANCE DOMINANZ Abenteuer Offenheit Kontrolle Copyright Mirko Lange, Scompler / Scribbleive 30Samstag, 11. November 2017 Daraus ergeben sich 7 archetypische Personas Harmonisierer Offene Hedonisten Abenteurer Performer Disziplinierte Traditionalisten
  • 31. STIMULANZ BALANCE DOMINANZ Abenteuer Offenheit Kontrolle Copyright Mirko Lange, Scompler / Scribbleive 31Samstag, 11. November 2017 Daraus ergeben sich 7 archetypische Personas Traditionalisten Das Thema
  • 32. STIMULANZ BALANCE DOMINANZ Abenteuer Offenheit Kontrolle Copyright Mirko Lange, Scompler / Scribbleive 32Samstag, 11. November 2017 Daraus ergeben sich 7 archetypische Personas Das Thema Harmonisierer
  • 33. Warum Zielgruppen nicht mehr funktionieren Copyright Mirko Lange, Scompler / Scribbleive 33Samstag, 11. November 2017 Zielgruppenbeschreibung: - Geboren 1948 - in England aufgewachsen - zum 2. Mal verheiratet - 2 Kinder - Sehr guter Geschäftsmann - Wohlhabend - Mag Hunde - Macht Winterurlaub in den Alpen
  • 34. Warum Zielgruppen nicht mehr funktionieren Copyright Mirko Lange, Scompler / Scribbleive 34Samstag, 11. November 2017 Prince Charles Zielgruppenbeschreibung: - Geboren 1948 - in England aufgewachsen - zum 2. Mal verheiratet - 2 Kinder - Sehr guter Geschäftsmann - Wohlhabend - Mag Hunde - Macht Winterurlaub in den Alpen Ozzy Osbourne
  • 35. STIMULANZ BALANCE DOMINANZ Sieg Elite durchsetzen Ehre ehrgeizig Fleiß funktional überzeugen Präzision logisch DisziplinPflicht sparsam Ordnung gerecht Moral Hygiene gehorsam Sauberkeit Verlässlich Tradition Gesundheit Treue geborgen Freundschaft Sicherheit NostalgieHeimat Vertrauen Herzlich flexibel tolerant Leichtigkeit Offen Poesie Träumen Fantasie Genuss Humor Neugier Familie Praktisch mitfühlend Komfort Modisch strebend Amortisation Genau Macher Bürgerlich gepflegt füreinander fürsorglich menschlich geplant Garantie korrekt aufgeklärt pragmatisch teuer Performance strebsam Konzern strukturiert entschieden ehrlich Verantwortungempathisch bequem simpel Analyse berechnet unkonventionell fair verspielt einfach Party spannend lustvoll Gewinn Exklusiv Abgrenzung Führung Service Geschichten Leistung Kultur Stolz effizient modern Freiheit unabhängig Hightech Sport aktiv Zuhause Rollen etabliertHarmonie stark Wettkampf kreativ Individuell spontan Kunst Abwechslung lebendig Impulsiv Rebellion mutig Autonomie Kampf Innovativ provokant polarisierend Abenteuer experimentell Avantgarde Risikofreude atembe- raubend exotisch verrückt entdeckenNeue Grenzen Spaß Subkultur gemeinsam Geselligkeit Gefühl Natur ökologisch Sinnlich sozial vielfältig visionär Macht Status Anspruch Vorsprung Premium Luxus Konsum Selbst- bestimmt Inspiration Spiel Anpassung bescheiden verwöhnen Ritual Ruhm Stil geprüft transparent konkret interaktiv nachhaltig verständlich Extrav- agantHier & Jetzt lernen schnell Zukunft elegant konkret kritisch zwanglos zuhören begeistern Fantasie effektiv Erfolg Qualität Copyright Mirko Lange, Scompler / Scribbleive 35Samstag, 11. November 2017 Den Limbic Types ® lassen sich Worträume und Triggerwörter zuordnen Abenteuer Genuss Kontrolle
  • 36. Copyright Mirko Lange, Scompler / Scribbleive 36Samstag, 11. November 2017 Das limbische System als „Approach-/Avoidance-System“ Approach Avoidance Sieg Elite durchsetzen Ehre ehrgeizig Fleiß funktional überzeugen Präzision logisch DisziplinPflicht sparsam Ordnung gerecht Moral Hygiene gehorsam Sauberkeit Verlässlich Tradition Gesundheit Treue geborgen Freundschaft Sicherheit NostalgieHeimat Vertrauen Herzlich flexibel tolerant Leichtigkeit Offen Poesie Träumen Fantasie Genuss Humor Neugier Familie Praktisch mitfühlend Komfort Modisch strebend Amortisation Genau Macher Bürgerlich gepflegt füreinander fürsorglich menschlich geplant Garantie korrekt aufgeklärt pragmatisch teuer Performance strebsam Konzern strukturiert entschieden ehrlich Verantwortungempathisch bequem simpel Analyse berechnet unkonventionell fair verspielt einfach Party spannend lustvoll Gewinn Exklusiv Abgrenzung Führung Service Geschichten Leistung Kultur Stolz effizient modern Freiheit unabhängig Hightech Sport aktiv Zuhause Rollen etabliertHarmonie stark Wettkampf kreativ Individuell spontan Kunst Abwechslung lebendig Impulsiv Rebellion mutig Autonomie Kampf Innovativ provokant polarisierend Abenteuer experimentell Avantgarde Risikofreude atembe- raubend exotisch verrückt entdeckenNeue Grenzen Spaß Subkultur gemeinsam Geselligkeit Gefühl Natur ökologisch Sinnlich sozial vielfältig visionär Macht Status Anspruch Vorsprung Premium Luxus Konsum Selbst- bestimmt Inspiration Spiel Anpassung bescheiden verwöhnen Ritual Ruhm Stil geprüft transparent konkret interaktiv nachhaltig verständlich Extrav- agantHier & Jetzt lernen schnell Zukunft elegant konkret kritisch zwanglos zuhören begeistern Fantasie effektiv Erfolg Qualität Das Thema
  • 37. Copyright Mirko Lange, Scompler / Scribbleive 37Samstag, 11. November 2017 Das limbische System als „Approach-/Avoidance-System“ Sieg Elite durchsetzen Ehre ehrgeizig Fleiß funktional überzeugen Präzision logisch DisziplinPflicht sparsam Ordnung gerecht Moral Hygiene gehorsam Sauberkeit Verlässlich Tradition Gesundheit Treue geborgen Freundschaft Sicherheit NostalgieHeimat Vertrauen Herzlich flexibel tolerant Leichtigkeit Offen Poesie Träumen Fantasie Genuss Humor Neugier Familie Praktisch mitfühlend Komfort Modisch strebend Amortisation Genau Macher Bürgerlich gepflegt füreinander fürsorglich menschlich geplant Garantie korrekt aufgeklärt pragmatisch teuer Performance strebsam Konzern strukturiert entschieden ehrlich Verantwortungempathisch bequem simpel Analyse berechnet unkonventionell fair verspielt einfach Party spannend lustvoll Gewinn Exklusiv Abgrenzung Führung Service Geschichten Leistung Kultur Stolz effizient modern Freiheit unabhängig Hightech Sport aktiv Zuhause Rollen etabliertHarmonie stark Wettkampf kreativ Individuell spontan Kunst Abwechslung lebendig Impulsiv Rebellion mutig Autonomie Kampf Innovativ provokant polarisierend Abenteuer experimentell Avantgarde Risikofreude atembe- raubend exotisch verrückt entdeckenNeue Grenzen Spaß Subkultur gemeinsam Geselligkeit Gefühl Natur ökologisch Sinnlich sozial vielfältig visionär Macht Status Anspruch Vorsprung Premium Luxus Konsum Selbst- bestimmt Inspiration Spiel Anpassung bescheiden verwöhnen Ritual Ruhm Stil geprüft transparent konkret interaktiv nachhaltig verständlich Extrav- agantHier & Jetzt lernen schnell Zukunft elegant konkret kritisch zwanglos zuhören begeistern Fantasie effektiv Erfolg Qualität Das Thema Approach Avoidance
  • 38. Copyright Mirko Lange, Scompler / Scribbleive 38Samstag, 11. November 2017 Das limbische System als „Approach-/Avoidance-System“ Sieg Elite durchsetzen Ehre ehrgeizig Fleiß funktional überzeugen Präzision logisch DisziplinPflicht sparsam Ordnung gerecht Moral Hygiene gehorsam Sauberkeit Verlässlich Tradition Gesundheit Treue geborgen Freundschaft Sicherheit NostalgieHeimat Vertrauen Herzlich flexibel tolerant Leichtigkeit Offen Poesie Träumen Fantasie Genuss Humor Neugier Familie Praktisch mitfühlend Komfort Modisch strebend Amortisation Genau Macher Bürgerlich gepflegt füreinander fürsorglich menschlich geplant Garantie korrekt aufgeklärt pragmatisch teuer Performance strebsam Konzern strukturiert entschieden ehrlich Verantwortungempathisch bequem simpel Analyse berechnet unkonventionell fair verspielt einfach Party spannend lustvoll Gewinn Exklusiv Abgrenzung Führung Service Geschichten Leistung Kultur Stolz effizient modern Freiheit unabhängig Hightech Sport aktiv Zuhause Rollen etabliertHarmonie stark Wettkampf kreativ Individuell spontan Kunst Abwechslung lebendig Impulsiv Rebellion mutig Autonomie Kampf Innovativ provokant polarisierend Abenteuer experimentell Avantgarde Risikofreude atembe- raubend exotisch verrückt entdeckenNeue Grenzen Spaß Subkultur gemeinsam Geselligkeit Gefühl Natur ökologisch Sinnlich sozial vielfältig visionär Macht Status Anspruch Vorsprung Premium Luxus Konsum Selbst- bestimmt Inspiration Spiel Anpassung bescheiden verwöhnen Ritual Ruhm Stil geprüft transparent konkret interaktiv nachhaltig verständlich Extrav- agantHier & Jetzt lernen schnell Zukunft elegant konkret kritisch zwanglos zuhören begeistern Fantasie effektiv Erfolg Qualität Das Thema Approach Avoidance
  • 39. Copyright Mirko Lange, Scompler / Scribbleive 39Samstag, 11. November 2017 Das limbische System als „Approach-/Avoidance-System“ Sieg Elite durchsetzen Ehre ehrgeizig Fleiß funktional überzeugen Präzision logisch DisziplinPflicht sparsam Ordnung gerecht Moral Hygiene gehorsam Sauberkeit Verlässlich Tradition Gesundheit Treue geborgen Freundschaft Sicherheit NostalgieHeimat Vertrauen Herzlich flexibel tolerant Leichtigkeit Offen Poesie Träumen Fantasie Genuss Humor Neugier Familie Praktisch mitfühlend Komfort Modisch strebend Amortisation Genau Macher Bürgerlich gepflegt füreinander fürsorglich menschlich geplant Garantie korrekt aufgeklärt pragmatisch teuer Performance strebsam Konzern strukturiert entschieden ehrlich Verantwortungempathisch bequem simpel Analyse berechnet unkonventionell fair verspielt einfach Party spannend lustvoll Gewinn Exklusiv Abgrenzung Führung Service Geschichten Leistung Kultur Stolz effizient modern Freiheit unabhängig Hightech Sport aktiv Zuhause Rollen etabliertHarmonie stark Wettkampf kreativ Individuell spontan Kunst Abwechslung lebendig Impulsiv Rebellion mutig Autonomie Kampf Innovativ provokant polarisierend Abenteuer experimentell Avantgarde Risikofreude atembe- raubend exotisch verrückt entdeckenNeue Grenzen Spaß Subkultur gemeinsam Geselligkeit Gefühl Natur ökologisch Sinnlich sozial vielfältig visionär Macht Status Anspruch Vorsprung Premium Luxus Konsum Selbst- bestimmt Inspiration Spiel Anpassung bescheiden verwöhnen Ritual Ruhm Stil geprüft transparent konkret interaktiv nachhaltig verständlich Extrav- agantHier & Jetzt lernen schnell Zukunft elegant konkret kritisch zwanglos zuhören begeistern Fantasie effektiv Erfolg Qualität Das Thema Approach Avoidance
  • 40. STIMULANZ BALANCE DOMINANZ Abenteuer Offenheit Kontrolle Copyright Mirko Lange, Scompler / Scribbleive 40Samstag, 11. November 2017 Das „Approach-/Avoidance-System“ in der praktischen Anwendung
  • 41. STIMULANZ BALANCE DOMINANZ Abenteuer Offenheit Kontrolle Copyright Mirko Lange, Scompler / Scribbleive 41Samstag, 11. November 2017 Wie so oft: Die Hormone regeln das, und so verändert sich das mit dem Alter
  • 42. STIMULANZ BALANCE DOMINANZ Abenteuer Offenheit Kontrolle Copyright Mirko Lange, Scompler / Scribbleive 42Samstag, 11. November 2017 Verteilung auf Alter und Geschlecht Jüngere Männer Ältere Männer Ältere Frauen Jüngere Frauen
  • 43. Copyright Mirko Lange, Scompler / Scribbleive 43Samstag, 11. November 2017 Dazu gibt es Marktforschung
  • 44. Copyright Mirko Lange, Scompler / Scribbleive 44Samstag, 11. November 2017 Die Marktforschung kann uns viel über mögliche Themen sagen!
  • 45. Copyright Mirko Lange, Scompler / Scribbleive 45Samstag, 11. November 2017 Die Marktforschung gibt es auch sehr detailliert von der „Gruppe Nymphenburg“
  • 46. Copyright Mirko Lange, Scompler / Scribbleive 46Samstag, 11. November 2017 Und die sagt uns auch etwas über ganz spezifische Motive – und das sind auch Themen
  • 47. Copyright Mirko Lange, Scompler / Scribbleive 47Samstag, 11. November 2017 Die Marktforschung sagt uns sogar, welche limbischen Typen was eher lesen
  • 48. STIMULANZ BALANCE DOMINANZ Abenteuer Offenheit Kontrolle Copyright Mirko Lange, Scompler / Scribbleive 48Samstag, 11. November 2017 Das Interessante an dem Modell ist, dass ich alles auf der Map positionieren kann ? ?? ?
  • 49. STIMULANZ BALANCE DOMINANZ Abenteuer Offenheit Kontrolle Copyright Mirko Lange, Scompler / Scribbleive 49Samstag, 11. November 2017 Die limbic Map als Positionierungslandkarte: z.B. Autos Cabrio Van Sportwagen Kleinwagen Limousine SUV
  • 50. STIMULANZ BALANCE DOMINANZ Abenteuer Offenheit Kontrolle Copyright Mirko Lange, Scompler / Scribbleive 50Samstag, 11. November 2017 Dahinter stehen immer Motive: Am Beispiel Automobil Fahrspaß Innovation Power Status Wirtschaftlichkeit Zuverlässigkeit Sicherheit Komfort Umwelt- Verträglichkeit
  • 51. STIMULANZ BALANCE DOMINANZ Abenteuer Offenheit Kontrolle Copyright Mirko Lange, Scompler / Scribbleive 51Samstag, 11. November 2017 Erfolgreiche Marken sind immer sehr eindeutig positioniert
  • 52. STIMULANZ BALANCE DOMINANZ Abenteuer Offenheit Kontrolle Copyright Mirko Lange, Scompler / Scribbleive 52Samstag, 11. November 2017 Das gilt aber genauso für Zigarrettenmarken
  • 53. STIMULANZ BALANCE DOMINANZ Abenteuer Offenheit Kontrolle Copyright Mirko Lange, Scompler / Scribbleive 53Samstag, 11. November 2017 Oder Biermarken…
  • 54. STIMULANZ BALANCE DOMINANZ Abenteuer Offenheit Kontrolle Copyright Mirko Lange, Scompler / Scribbleive 54Samstag, 11. November 2017 Ebenso für Themen, z.B. im Bereich „Sport und Gesundheit“ Naturheilkunde Active Feeling Wellness Fitness Medizin Extremsport
  • 55. STIMULANZ BALANCE DOMINANZ Abenteuer Offenheit Kontrolle Copyright Mirko Lange, Scompler / Scribbleive 55Samstag, 11. November 2017 Das trifft aber genauso für Berufe bzw. Positionen zu Geschäftsführer Vertrieb Einkauf Finanzen ProduktionPersonal Marketing Produkt-Manager Community Manager Social Media Manager Business-Developer
  • 56. STIMULANZ BALANCE DOMINANZ Abenteuer Offenheit Kontrolle Copyright Mirko Lange, Scompler / Scribbleive 56Samstag, 11. November 2017 … oder Farbwelten!
  • 57. STIMULANZ BALANCE DOMINANZ Abenteuer Offenheit Kontrolle Copyright Mirko Lange, Scompler / Scribbleive 57Samstag, 11. November 2017 Auch Wirtschaftsmedien lassen sich gut positionieren!
  • 58. STIMULANZ BALANCE DOMINANZ Abenteuer Offenheit Kontrolle Copyright Mirko Lange, Scompler / Scribbleive 58Samstag, 11. November 2017 Genauso wie soziale Netzwerke SMS
  • 59. STIMULANZ BALANCE DOMINANZ Abenteuer Offenheit Kontrolle Copyright Mirko Lange, Scompler / Scribbleive 59Samstag, 11. November 2017 Auch Länder (und Sprachen) wirken als limbische Trigger
  • 60. STIMULANZ BALANCE DOMINANZ Abenteuer Offenheit Kontrolle Copyright Mirko Lange, Scompler / Scribbleive 60Samstag, 11. November 2017 Man kann so auch Botschaften entwickeln, z.B. für „digitale Transformation“ „Digitale Transformation bietet dir viele Daten und damit die perfekte Kontrolle!“ „Mit digitaler Transformation entwickelst Du Wettbewerbsvorteile!“ „Mit digitaler Transformation stärkst Du Deine Innovationskraft!“ „Mit digitaler Transformation begeisterst Du deine Mitarbeiter und Kunden!“ „Digitale Transformation bedeutet leider immer auch Change und Unsicherheit!“ „Digitale Transformation ermöglicht klasse Service und Vernetzung!“
  • 61. STIMULANZ BALANCE DOMINANZ Abenteuer Offenheit Kontrolle Copyright Mirko Lange, Scompler / Scribbleive 61Samstag, 11. November 2017 Die limbic Map als Positionierungslandkarte: Unternehmenswerte Service Innovation Technologie Performance Perfektion Sicherheit Kosten
  • 62. STIMULANZ BALANCE DOMINANZ Abenteuer Offenheit Kontrolle Copyright Mirko Lange, Scompler / Scribbleive 62Samstag, 11. November 2017 Und man kann so auch die Personas definieren Kelly Keufa Manni Manager Dr. Charly Chirurg
  • 63. Copyright Mirko Lange, Scompler / Scribbleive 63Samstag, 11. November 2017 Vor allem kann man so die positiven „Triggerworte“ gezielt auswählen Abenteuer Genuss Kontrolle STIMULANZ BALANCE DOMINANZ Sieg Elite durchsetzen Ehre ehrgeizig Fleiß funktional überzeugen Präzision logisch DisziplinPflicht sparsam Ordnung gerecht Moral Hygiene gehorsam Sauberkeit Verlässlich Tradition Gesundheit Treue geborgen Freundschaft Sicherheit NostalgieHeimat Vertrauen Herzlich flexibel tolerant Leichtigkeit Offen Poesie Träumen Fantasie Genuss Humor Neugier Familie Praktisch mitfühlend Komfort Modisch strebend Amortisation Genau Macher Bürgerlich gepflegt füreinander fürsorglich menschlich geplant Garantie korrekt aufgeklärt pragmatisch teuer Performance strebsam Konzern strukturiert entschieden ehrlich Verantwortungempathisch bequem simpel Analyse berechnet unkonventionell fair verspielt einfach Party spannend lustvoll Gewinn Exklusiv Abgrenzung Führung Service Geschichten Leistung Kultur Stolz effizient modern Freiheit unabhängig Hightech Sport aktiv Zuhause Rollen etabliertHarmonie stark Wettkampf kreativ Individuell spontan Kunst Abwechslung lebendig Impulsiv Rebellion mutig Autonomie Kampf Innovativ provokant polarisierend Abenteuer experimentell Avantgarde Risikofreude atembe- raubend exotisch verrückt entdeckenNeue Grenzen Spaß Subkultur gemeinsam Geselligkeit Gefühl Natur ökologisch Sinnlich sozial vielfältig visionär Macht Status Anspruch Vorsprung Premium Luxus Konsum Selbst- bestimmt Inspiration Spiel Anpassung bescheiden verwöhnen Ritual Ruhm Stil geprüft transparent konkret interaktiv nachhaltig verständlich Extrav- agantHier & Jetzt lernen schnell Zukunft elegant konkret kritisch zwanglos zuhören begeistern Fantasie effektiv Erfolg Qualität Kelly Keufa
  • 64. Copyright Mirko Lange, Scompler / Scribbleive 64Samstag, 11. November 2017 … und negative „Triggerworte“ gezielt vermeiden Abenteuer Genuss Kontrolle STIMULANZ BALANCE DOMINANZ Sieg Elite durchsetzen Ehre ehrgeizig Fleiß funktional überzeugen Präzision logisch DisziplinPflicht sparsam Ordnung gerecht Moral Hygiene gehorsam Sauberkeit Verlässlich Tradition Gesundheit Treue geborgen Freundschaft Sicherheit NostalgieHeimat Vertrauen Herzlich flexibel tolerant Leichtigkeit Offen Poesie Träumen Fantasie Genuss Humor Neugier Familie Praktisch mitfühlend Komfort Modisch strebend Amortisation Genau Macher Bürgerlich gepflegt füreinander fürsorglich menschlich geplant Garantie korrekt aufgeklärt pragmatisch teuer Performance strebsam Konzern strukturiert entschieden ehrlich Verantwortungempathisch bequem simpel Analyse berechnet unkonventionell fair verspielt einfach Party spannend lustvoll Gewinn Exklusiv Abgrenzung Führung Service Geschichten Leistung Kultur Stolz effizient modern Freiheit unabhängig Hightech Sport aktiv Zuhause Rollen etabliertHarmonie stark Wettkampf kreativ Individuell spontan Kunst Abwechslung lebendig Impulsiv Rebellion mutig Autonomie Kampf Innovativ provokant polarisierend Abenteuer experimentell Avantgarde Risikofreude atembe- raubend exotisch verrückt entdeckenNeue Grenzen Spaß Subkultur gemeinsam Geselligkeit Gefühl Natur ökologisch Sinnlich sozial vielfältig visionär Macht Status Anspruch Vorsprung Premium Luxus Konsum Selbst- bestimmt Inspiration Spiel Anpassung bescheiden verwöhnen Ritual Ruhm Stil geprüft transparent konkret interaktiv nachhaltig verständlich Extrav- agantHier & Jetzt lernen schnell Zukunft elegant konkret kritisch zwanglos zuhören begeistern Fantasie effektiv Erfolg Qualität Kelly Keufa
  • 65. STIMULANZ BALANCE DOMINANZ Sieg Elite durchsetzen Ehre ehrgeizig Fleiß funktional überzeugen Präzision logisch DisziplinPflicht sparsam Ordnung gerecht Moral Hygiene gehorsam Sauberkeit Verlässlich Tradition Gesundheit Treue geborgen Freundschaft Sicherheit NostalgieHeimat Vertrauen Herzlich flexibel tolerant Leichtigkeit Offen Poesie Träumen Fantasie Genuss Humor Neugier Familie Praktisch mitfühlend Komfort Modisch strebend Amortisation Genau Macher Bürgerlich gepflegt füreinander fürsorglich menschlich geplant Garantie korrekt aufgeklärt pragmatisch teuer Performance strebsam Konzern strukturiert entschieden ehrlich Verantwortungempathisch bequem simpel Analyse berechnet unkonventionell fair verspielt einfach Party spannend lustvoll Gewinn Exklusiv Abgrenzung Führung Service Geschichten Leistung Kultur Stolz effizient modern Freiheit unabhängig Hightech Sport aktiv Zuhause Rollen etabliertHarmonie stark Wettkampf kreativ Individuell spontan Kunst Abwechslung lebendig Impulsiv Rebellion mutig Autonomie Kampf Innovativ provokant polarisierend Abenteuer experimentell Avantgarde Risikofreude atembe- raubend exotisch verrückt entdeckenNeue Grenzen Spaß Subkultur gemeinsam Geselligkeit Gefühl Natur ökologisch Sinnlich sozial vielfältig visionär Macht Status Anspruch Vorsprung Premium Luxus Konsum Selbst- bestimmt Inspiration Spiel Anpassung bescheiden verwöhnen Ritual Ruhm Stil geprüft transparent konkret interaktiv nachhaltig verständlich Extrav- agantHier & Jetzt lernen schnell Zukunft elegant konkret kritisch zwanglos zuhören begeistern Fantasie effektiv Erfolg Qualität Copyright Mirko Lange, Scompler / Scribbleive 65Samstag, 11. November 2017 Also was versprechen Sie mit Ihrer Kommunikation? Abenteuer Genuss Kontrolle Mehr Ruhm, Reputation, Einfluss and Anerkennung Mehr Sicherheit, Stabilität, Vertrauen und Gelassenheit Mehr Stimulation und neue Erfahrungen Mehr Einfachheit, Gemein- schaft und Bequemlichkeit Mehr Effizienz, Disziplin, Kontrolle und Klarheit Mehr Thrill, Abenteuer und Regeln brechen?
  • 66. Copyright Mirko Lange, Scompler / Scribbleive 66Samstag, 11. November 2017 Auf diese Art sind Sie auch nicht mehr auf „Geschmack“ festgelegt Sollten wir das nicht deutlich strukturierter machen? Ich finde, das verträgt deutlich mehr Farbe und Dynamik Also ich finde das toll so! Wir sollten unbedingt den Aspekt der Sicherheit viel mehr nach vorne stellen! Kommt es nicht vor allem darauf an, dass es „einfach“ ist?
  • 67. Copyright Mirko Lange, Scompler / Scribbleive 67Samstag, 11. November 2017 Wie Sie das limbische System für sich nutzen können Positionieren Sie Ihr Thema limbisch möglichst eindeutig: Geben Sie in klares Versprechen! Nutzen Sie in der Kommunikation passende limbische Trigger (Farben, Worte, Länder, Autos…) Ordnen Sie Ihre Personas klaren limbischen Typen zu (Performer, Hedonist, Abenteurer etc.) Nutzen Sie für die Themenauswahl die Marktforschung der Gruppe Nymphenburg Richten Sie dann den Content konsequent auf diese Definition aus – und nicht nach Geschmäckern
  • 68. Copyright Mirko Lange, Scompler / Scribbleive 68Samstag, 11. November 2017 Danke schön! Mirko Lange Founder and managing director Scompler VP strategic consulting ScribbleLive Inc. +49 (177) 27 40 778 mirko@scribblelive.com http://www.scompler.com