SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Mirko Lange, talkabout consulting (Twitter: @talkabout)
Der Content Radar: Die Dimensionen des Nutzen
Strategisches Content Marketing
Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout, Mirko Lange, alle Rechte vorbehalten 1
Im Content Marketing geht es doch vor allem um Nutzen, oder?
Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 2
Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 3
Nutzen
Ist der Grad der Befriedigung
eines Bedürfnisses.
Was bedeutet denn “Nutzen”?
Zur Abgrenzung von Werbung und Content Marketing
Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 4
Bedürfnis
Entsteht aus dem Gefühl eines Mangels verbunden
mit dem Wunsch, ihn zu beseitigen.
Und was bedeutet “Bedürfnis”?
Zur Abgrenzung von Werbung und Content Marketing
Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 5
Content
adressiert ein Bedürfnis und
befriedigt es gleich (gibt also einen „Nutzen“).
Werbung
adressiert ein Bedürfnis, verweist aber für die
Befriedigung auf das (kostenpflichtige) Produkt.
Und das deswegen funktioniert Content besser als Werbung:
Zur Abgrenzung von Werbung und Content Marketing
Das Geheimnis von Content Marketing: Man muss mit Content das
gleiche Bedürfnis adressieren, das das Produkt erfüllen soll.
Apropos „Nutzen“
Grundsätzlich unterscheidet man in emotionalen und funktionalen Nutzen
Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout, Mirko Lange, alle Rechte vorbehalten 6
von Alexander Kotouc und Marcel Kranz in
Harvard Business Manager, Dezember 2008
Die Dimensionen von „Nutzen“ in Bezug auf Produkte
Der Premium Radar von Alexander Kotouc und Marcel Kranz (2008)
Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout, Mirko Lange, alle Rechte vorbehalten 7
funktional
emotional
intangibletangible Produkt
von Alexander Kotouc und Marcel Kranz in
Harvard Business Manager, Dezember 2008
Produkt
Die Dimensionen von „Nutzen“ in Bezug auf Produkte
Der Premium Radar von Alexander Kotouc und Marcel Kranz (2008)
Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout, Mirko Lange, alle Rechte vorbehalten 8
Produkt
Macht, was es soll Hat Top-Service
Sieht gut aus! Gibt gutes Gefühl
von Alexander Kotouc und Marcel Kranz in
Harvard Business Manager, Dezember 2008
Produkt
funktional
emotional
tangible intangible
Der Premium Radar von Alexander Kotouc und Marcel Kranz
Wie positionieren sich Marken in diesem Nutzen-Radar?
Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout, Mirko Lange, alle Rechte vorbehalten 9
Produkt
identisch
überdurch-
schnittlich
führend
von Alexander Kotouc und Marcel Kranz in
Harvard Business Manager, Dezember 2008
Produkt
funktional
emotional
tangible intangible
Zum Beispiel Hilti
Positionierung als „Functional Killer“
Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout, Mirko Lange, alle Rechte vorbehalten 10
identisch
überdurch-
schnittlich
führend
ProduktProdukt
von Alexander Kotouc und Marcel Kranz in
Harvard Business Manager, Dezember 2008
emotional
tangible intangible
funktional
Zum Beispiel Harley Davidson
Positionierung als „Emotional Seller“
Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout, Mirko Lange, alle Rechte vorbehalten 11
identisch
überdurch-
schnittlich
führend
ProduktProdukt
von Alexander Kotouc und Marcel Kranz in
Harvard Business Manager, Dezember 2008
emotional
tangible intangible
funktional
Hey, wir könnten diese Modell doch auf Content übertragen!
Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 12
Kommunikationsnutzen (immer im Bezug auf einen Kontext)
Im Kern steht die „Story“ als Kontext der Kommunikation
Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout, Mirko Lange, alle Rechte vorbehalten 13
ThemaStory
Kommunikationsnutzen (immer im Bezug auf einen Kontext)
Der „funktionale“ und „emotionale“ Nutzen ist ähnlich wie beim Proukt
Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout, Mirko Lange, alle Rechte vorbehalten 14
Emotional
Funktional
ThemaStory
Kommunikationsnutzen (immer im Bezug auf einen Kontext)
Aus „tangible“ & „intangible“ machen wir „vordergründig“ & „tiefgründig“
Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout, Mirko Lange, alle Rechte vorbehalten 15
Emotional
Funktional
ThemaStory Tiefgründig
braucht Beschäftigung
Vordergründig
schnell und leicht erfassbar
Kommunikation schafft einen Nutzen in vier Bereichen
Der wahrgenommene Mangel
Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout, Mirko Lange, alle Rechte vorbehalten 16
Emotional
Funktional
„Ich weiß nicht, was los ist“ „Ich verstehe es nicht!“
„Ich langweile mich“ „Ich fühle mich leer“
StoryStory TiefgründigVordergründig
Kommunikation schafft einen Nutzen in vier Bereichen
Das Bedürfnis, den Mangel zu beseitigen
Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout, Mirko Lange, alle Rechte vorbehalten 17
Emotional
Funktional
„Ich will wissen was los ist“ „Ich will es verstehen!“
„Ich suche den Sinn!“
StoryStory TiefgründigVordergründig
„Ich suche den Wert!“„Ich will Spaß!“
Kommunikation schafft einen Nutzen in vier Bereichen
Die Befriedigung des Bedürfnisses!
Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout, Mirko Lange, alle Rechte vorbehalten 18
Emotional
Funktional
„Jetzt weiß ich Bescheid“ „Ich habe etwas gelernt“
„Das macht mir Spaß“ „Das bewegt mich“
StoryStory TiefgründigVordergründig
Kommunikation schafft einen Nutzen in vier Bereichen
Und jeder der Nutzen folgt eigenen Regeln!
Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout, Mirko Lange, alle Rechte vorbehalten 19
Emotional
Funktional
News/Information Wissen/Enabling
Unterhaltung/Spaß Beziehung/Sinn
StoryStory TiefgründigVordergründig
Und jetzt können Sie sich nach diesem Modell positionieren!
Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 20
Denn Sie sollten besser sein als Ihr Wettbewerb, oder? (inkl. Medien)
Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 21
Sind Sie identisch, überdurchschnittlich oder führend?
Erneut: Ihre Stärken zählen immer nur im Vergleich zum Wettbewerb
Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout, Mirko Lange, alle Rechte vorbehalten 22
identisch
überdurch-
schnittlich
führend
News/Information Wissen/Enabling
Unterhaltung/Spaß Beziehung/Sinn
Emotional
Funktional
Story TiefgründigVordergründig
z.B. Content Markting mit Schwerpunkt „News!“
Führende Rolle fordert viel Aufwand, Content Kuration ist aber einfach
Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout, Mirko Lange, alle Rechte vorbehalten 23
Wissen/Enabling
Unterhaltung/Spaß Beziehung/Sinn
Emotional
Funktional
Story TiefgründigVordergründig
z.B. das Xing-Newsportal
Content Markting mit Schwerpunkt „Thought Leadership“
Führende Rolle braucht viel interne Kompetenz und Aufwand
Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout, Mirko Lange, alle Rechte vorbehalten 24
z.B. Schwarzkopf
Emotional
Funktional
Story TiefgründigVordergründig
News/Information
Unterhaltung/Spaß Beziehung/Sinn
Content Markting mit Schwerpunkt „Sinngebung“
Hier spielen gute Geschichten und Storytelling die Hauptrolle
Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout, Mirko Lange, alle Rechte vorbehalten 25
z.B. Dove Beauty Sketches
Emotional
Funktional
Story TiefgründigVordergründig
Wissen/Enabling
Unterhaltung/Spaß
News/Information
Content Markting mit Schwerpunkt „Unterhaltung“
Hier ist die Inszenierung entscheidend, oft „Branded Entertainment“
Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout, Mirko Lange, alle Rechte vorbehalten 26
Wissen/Enabling
z.B. Red Bull
News/Information
Beziehung/Sinn
Emotional
Funktional
Story TiefgründigVordergründig
Am Ende kommt es aber auf die richtige Mischung an!
Beispiel der Positionierung von Curved.de
Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout, Mirko Lange, alle Rechte vorbehalten 27
Wissen/Enabling
Unterhaltung/Spaß
News/Information
Beziehung/Sinn
Story
TiefgründigVordergründig
Entscheiden Sie weise, wo Sie sich positionieren
Denn jedes Element kostet Geld!
Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout, Mirko Lange, alle Rechte vorbehalten 28
Emotional
Funktional
ThemaStory
„Me-too“
überdurch-
schnittlich
führend
Auf diesem Positionierungschart stehen
insgesamt 12 Segmente zur Verfügung.
Man muss sich entscheiden, in wel-
chem Bereich man „Me-too“, „über-
durchschnittlich“ oder „führend“ im
Vergleich zum Wettbewerb sein will
Nach meinen Erfahrungen muss man
grob pro Segment mindestens 5.000
EUR pro Monat an Kosten rechnen!
(Unterhaltung kann deutlich teurer werden)
Die Art des Nutzens gibt viel für die Gestaltung des Contents vor!
Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 29
Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout, Mirko Lange, alle Rechte vorbehalten 30
In jedem Bereich sind andere Faktoren wichtig für den Erfolg!
 Aktualität / Trends
 Nachrichtenwert / Neues
 Ereignisbezogen
 Schnelligkeit / Echtzeit
 Schnell konsumierbar
 Kurz und knackig
 Entscheidungshilfe
 Orientierungshilfe
 How-tos und Do-hows
 Kontext / Zusammenhänge
 Ausführlichkeit und Tiefe
 Kompetenz
 Ausgefallen und „anders“
 Sensationell (oft gekünstelt?)
 Kurioses
 Aufmerksamkeitsstark
 Lustig / Humor
 Selbstdarstellung ermöglichen
 Werte, Motive, Überzeugungen
 Bestätigung und Anerkennung
 Charaktere und Identifikation
 Sympathie und Empathie
 Transparenz und Wahrhaftigkeit
 Community und Tribe
News / Information Wissen / Enabling
Unterhaltung / Spaß Beziehung / Sinn
Emotional
Funktional
StoryStoryVordergründig
kurze Lebensdauer
Tiefgründig
lange Lebensdauer
Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout, Mirko Lange, alle Rechte vorbehalten 31
Und in jedem Bereich sind unterschiedliche Formate passend!
 News
 Tweets
 Facebook-Postings
 Google+-Postings
 Infografiken
 Pressemitteilungen
 Apps & Rechner
 Blogartikel
 Whitepaper
 Webinare/Vorträge
 Ratgeber (Artikel oder Videos)
 Studien & Case-Studies
„Ich weiß Bescheid“ „Ich habe etwas gelernt“
 Facebook Postings
 Visual Micro Content
 Videos
 Bilder
 Erklärvideos
 Spiele
 Geschichten (Artikel oder Videos)
 Authentische Interviews
 Reportagen
 Podcasts
 Events
 Hintergrundstories
„Macht mir Spaß“ „Das bewegt mich“
Emotional
Funktional
StoryStoryVordergründig
kurze Lebensdauer
Tiefgründig
lange Lebensdauer
Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout, Mirko Lange, alle Rechte vorbehalten 32
Analogie Medien / Formate
Emotional
Funktional
StoryStoryVordergründig
kurze Lebensdauer
Tiefgründig
lange Lebensdauer
Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout, Mirko Lange, alle Rechte vorbehalten 33
Analogie Essen / Restaurants
Fastfood
Leckereien Persönlichkeit
Spitzenküche
Emotional
Funktional
StoryStoryVordergründig
kurze Lebensdauer
Tiefgründig
lange Lebensdauer
Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout, Mirko Lange, alle Rechte vorbehalten 34
Analogie Kanäle
Emotional
Funktional
StoryStoryVordergründig
kurze Lebensdauer
Tiefgründig
lange Lebensdauer
Die zweite Kernfrage!
Welchen Nutzen wollen Sie Ihren Kunden geben?
Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout, Mirko Lange, alle Rechte vorbehalten 35
Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout, Mirko Lange, alle Rechte vorbehalten 36
Und wie machen Sie das nun ganz konkret?
Definieren Sie, in welchem Bereich Sie sich wie
positionieren wollen. Beachten Sie dabei:
• Je größer der Wettbewerb in einem bestimmten Bereich,
desto aufwändiger wird es, Erfolge zu erzielen!
• Vor allem im B2B-Markt spielen „Wissen & Enabling“ eine
große Rolle
Beachten Sie bei der Content Planung den richtigen Anteil
• Einerseits achten Sie darauf, dass Sie in der konkreten
Umsetzung die richtige Mischung an Content haben
• Und achten Sie andererseits darauf dass Sie bei der
Gestaltung des Contents ganz bewusst den
entsprechenden Nutzen geben.
• Sollten Sie nicht eindeutig und überzeugt sagen können,
dass Ihr Thema den definierten Grad des Nutzens erreicht,
ist es ein schlechtes Thema!
Und am allerwichtigsten:
Wenn Sie sich dann für einen Content-Typen entschieden
haben, optimieren Sie ihn konsequent gemäß seiner
Funktion und den hier gegebenen Tipps.
Und Sie wollen wissen, wie Sie das alles umsetzen sollen?
Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 37
Das macht Scompler für Sie!
Besuchen Sie www.scompler.com (einfach auf das Bild klicken)
Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout, Mirko Lange, alle Rechte vorbehalten 38
Mirko Lange
talkabout consulting
Rablstr. 37, 81669 München
Telefon: 0177 – 27 40 778
E-Mail: MLange@talkabout.de
Google+: www.mirkolange.de
Twitter: https://twitter.com/talkabout
Facebook: http://www.facebook.com/talkaboutpr
Und wenn Sie Fragen haben oder strategische Beratung brauchen…
Wir helfen Ihnen gerne!
Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout, Mirko Lange, alle Rechte vorbehalten 39

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Content Marketing - von der Marketing-Technik zur Management-Disziplin
Content Marketing - von der Marketing-Technik zur Management-DisziplinContent Marketing - von der Marketing-Technik zur Management-Disziplin
Content Marketing - von der Marketing-Technik zur Management-Disziplin
ScribbleLive
 
Die Content-Marke und das Content-Marken-Steuerrad
Die Content-Marke und das Content-Marken-Steuerrad Die Content-Marke und das Content-Marken-Steuerrad
Die Content-Marke und das Content-Marken-Steuerrad
ScribbleLive
 
Workshop Content Strategie und Content Operations CMCx
Workshop Content Strategie und Content Operations CMCxWorkshop Content Strategie und Content Operations CMCx
Workshop Content Strategie und Content Operations CMCx
ScribbleLive
 
Activade Marketingstrategie Squared Online
Activade Marketingstrategie Squared OnlineActivade Marketingstrategie Squared Online
Activade Marketingstrategie Squared Online
Lars Inselmann
 
Think limbic
Think limbicThink limbic
Think limbic
ScribbleLive
 
Social Media Strategie nach dem 7c modell
Social Media Strategie nach dem 7c modellSocial Media Strategie nach dem 7c modell
Social Media Strategie nach dem 7c modell
ScribbleLive
 
Vom emotionalen Nutzen von Content
Vom emotionalen Nutzen von ContentVom emotionalen Nutzen von Content
Vom emotionalen Nutzen von Content
ScribbleLive
 
Content Strategy: A Framework for Marketing Success
Content Strategy: A Framework for Marketing SuccessContent Strategy: A Framework for Marketing Success
Content Strategy: A Framework for Marketing Success
Laura Creekmore
 
What is content strategy?
What is content strategy?What is content strategy?
What is content strategy?
Hilary Marsh, Content Company, Inc.
 
Content Strategy Frameworks (from KBS)
Content Strategy Frameworks (from KBS)Content Strategy Frameworks (from KBS)
Content Strategy Frameworks (from KBS)
Paul Potenzone
 
ADVERTISING A BRAND
ADVERTISING A BRANDADVERTISING A BRAND
Das talkabout 7c-Modell
Das talkabout 7c-ModellDas talkabout 7c-Modell
Das talkabout 7c-Modell
ScribbleLive
 
The Rise of Native Content: Why It's Going to be the World's Leading Ad Chann...
The Rise of Native Content: Why It's Going to be the World's Leading Ad Chann...The Rise of Native Content: Why It's Going to be the World's Leading Ad Chann...
The Rise of Native Content: Why It's Going to be the World's Leading Ad Chann...
AnneNguyen92
 
The Power OF Story - 4 Archetypes For Content Creation Strategies
The Power OF Story - 4 Archetypes For Content Creation StrategiesThe Power OF Story - 4 Archetypes For Content Creation Strategies
The Power OF Story - 4 Archetypes For Content Creation Strategies
The Content Advisory
 
Lean Analytics Cycle
Lean Analytics CycleLean Analytics Cycle
Lean Analytics Cycle
Hiten Shah
 
Brighton SEO: How to Get More Value from Digital PR - Laura Hampton
Brighton SEO: How to Get More Value from Digital PR - Laura HamptonBrighton SEO: How to Get More Value from Digital PR - Laura Hampton
Brighton SEO: How to Get More Value from Digital PR - Laura Hampton
Laura Hampton
 
Les étapes du développement d'une stratégie de content marketing et sa mise e...
Les étapes du développement d'une stratégie de content marketing et sa mise e...Les étapes du développement d'une stratégie de content marketing et sa mise e...
Les étapes du développement d'une stratégie de content marketing et sa mise e...
Mael Roth
 
Module 4 - project - FINAL[3]
Module 4 - project - FINAL[3]Module 4 - project - FINAL[3]
Module 4 - project - FINAL[3]
Monica Radulescu
 
Retain or Die: The Retention Playbook
Retain or Die: The Retention PlaybookRetain or Die: The Retention Playbook
Retain or Die: The Retention Playbook
Optimizely
 
How to Test and Optimize Your Lead Nurturing Strategy
How to Test and Optimize Your Lead Nurturing StrategyHow to Test and Optimize Your Lead Nurturing Strategy
How to Test and Optimize Your Lead Nurturing Strategy
Marketo
 

Was ist angesagt? (20)

Content Marketing - von der Marketing-Technik zur Management-Disziplin
Content Marketing - von der Marketing-Technik zur Management-DisziplinContent Marketing - von der Marketing-Technik zur Management-Disziplin
Content Marketing - von der Marketing-Technik zur Management-Disziplin
 
Die Content-Marke und das Content-Marken-Steuerrad
Die Content-Marke und das Content-Marken-Steuerrad Die Content-Marke und das Content-Marken-Steuerrad
Die Content-Marke und das Content-Marken-Steuerrad
 
Workshop Content Strategie und Content Operations CMCx
Workshop Content Strategie und Content Operations CMCxWorkshop Content Strategie und Content Operations CMCx
Workshop Content Strategie und Content Operations CMCx
 
Activade Marketingstrategie Squared Online
Activade Marketingstrategie Squared OnlineActivade Marketingstrategie Squared Online
Activade Marketingstrategie Squared Online
 
Think limbic
Think limbicThink limbic
Think limbic
 
Social Media Strategie nach dem 7c modell
Social Media Strategie nach dem 7c modellSocial Media Strategie nach dem 7c modell
Social Media Strategie nach dem 7c modell
 
Vom emotionalen Nutzen von Content
Vom emotionalen Nutzen von ContentVom emotionalen Nutzen von Content
Vom emotionalen Nutzen von Content
 
Content Strategy: A Framework for Marketing Success
Content Strategy: A Framework for Marketing SuccessContent Strategy: A Framework for Marketing Success
Content Strategy: A Framework for Marketing Success
 
What is content strategy?
What is content strategy?What is content strategy?
What is content strategy?
 
Content Strategy Frameworks (from KBS)
Content Strategy Frameworks (from KBS)Content Strategy Frameworks (from KBS)
Content Strategy Frameworks (from KBS)
 
ADVERTISING A BRAND
ADVERTISING A BRANDADVERTISING A BRAND
ADVERTISING A BRAND
 
Das talkabout 7c-Modell
Das talkabout 7c-ModellDas talkabout 7c-Modell
Das talkabout 7c-Modell
 
The Rise of Native Content: Why It's Going to be the World's Leading Ad Chann...
The Rise of Native Content: Why It's Going to be the World's Leading Ad Chann...The Rise of Native Content: Why It's Going to be the World's Leading Ad Chann...
The Rise of Native Content: Why It's Going to be the World's Leading Ad Chann...
 
The Power OF Story - 4 Archetypes For Content Creation Strategies
The Power OF Story - 4 Archetypes For Content Creation StrategiesThe Power OF Story - 4 Archetypes For Content Creation Strategies
The Power OF Story - 4 Archetypes For Content Creation Strategies
 
Lean Analytics Cycle
Lean Analytics CycleLean Analytics Cycle
Lean Analytics Cycle
 
Brighton SEO: How to Get More Value from Digital PR - Laura Hampton
Brighton SEO: How to Get More Value from Digital PR - Laura HamptonBrighton SEO: How to Get More Value from Digital PR - Laura Hampton
Brighton SEO: How to Get More Value from Digital PR - Laura Hampton
 
Les étapes du développement d'une stratégie de content marketing et sa mise e...
Les étapes du développement d'une stratégie de content marketing et sa mise e...Les étapes du développement d'une stratégie de content marketing et sa mise e...
Les étapes du développement d'une stratégie de content marketing et sa mise e...
 
Module 4 - project - FINAL[3]
Module 4 - project - FINAL[3]Module 4 - project - FINAL[3]
Module 4 - project - FINAL[3]
 
Retain or Die: The Retention Playbook
Retain or Die: The Retention PlaybookRetain or Die: The Retention Playbook
Retain or Die: The Retention Playbook
 
How to Test and Optimize Your Lead Nurturing Strategy
How to Test and Optimize Your Lead Nurturing StrategyHow to Test and Optimize Your Lead Nurturing Strategy
How to Test and Optimize Your Lead Nurturing Strategy
 

Andere mochten auch

Think better, not more. Strategisches Content Marketing mit dem SCOM Framework.
Think better, not more. Strategisches Content Marketing mit dem SCOM Framework.Think better, not more. Strategisches Content Marketing mit dem SCOM Framework.
Think better, not more. Strategisches Content Marketing mit dem SCOM Framework.
ScribbleLive
 
Content Marketing. Strategisch gedacht. Perfekt organisiert (Langversion).
Content Marketing. Strategisch gedacht. Perfekt organisiert (Langversion).Content Marketing. Strategisch gedacht. Perfekt organisiert (Langversion).
Content Marketing. Strategisch gedacht. Perfekt organisiert (Langversion).
ScribbleLive
 
Strategische Content Marketing Tools
Strategische Content Marketing ToolsStrategische Content Marketing Tools
Strategische Content Marketing Tools
ScribbleLive
 
Dipsss
DipsssDipsss
Dipsss
Vinay Singh
 
Transforming Media 2015 - Pocketstory: Vom Zeitschriften- zum Artikelkiosk
Transforming Media 2015 - Pocketstory: Vom Zeitschriften- zum ArtikelkioskTransforming Media 2015 - Pocketstory: Vom Zeitschriften- zum Artikelkiosk
Transforming Media 2015 - Pocketstory: Vom Zeitschriften- zum Artikelkiosk
Lokalrundfunktage
 
02 dibbern präsentation update promotion lokalrundfunktage 2015 hd
02 dibbern präsentation update promotion lokalrundfunktage 2015 hd02 dibbern präsentation update promotion lokalrundfunktage 2015 hd
02 dibbern präsentation update promotion lokalrundfunktage 2015 hd
Lokalrundfunktage
 
Dua images
Dua imagesDua images
Dua images
hussainbzu
 
PROFACTOR Gruppe | Multi Side Inspect
PROFACTOR Gruppe | Multi Side InspectPROFACTOR Gruppe | Multi Side Inspect
PROFACTOR Gruppe | Multi Side Inspect
PROFACTOR Group
 
20100423 vrt-parties online
20100423   vrt-parties online20100423   vrt-parties online
20100423 vrt-parties online
aquarana
 
Magazine 2010 - Du Lac et Du Parc Grand Resort di Riva del Garda
Magazine 2010 - Du Lac et Du Parc Grand Resort di Riva del GardaMagazine 2010 - Du Lac et Du Parc Grand Resort di Riva del Garda
Magazine 2010 - Du Lac et Du Parc Grand Resort di Riva del Garda
Andrea
 
Vortrag über Magento auf der InternetWorld 2008
Vortrag über Magento auf der InternetWorld 2008Vortrag über Magento auf der InternetWorld 2008
Vortrag über Magento auf der InternetWorld 2008
varien
 
Aurich sose2015
Aurich sose2015Aurich sose2015
Gute Gestaltung - Made in Hamburg
Gute Gestaltung - Made in HamburgGute Gestaltung - Made in Hamburg
Gute Gestaltung - Made in Hamburg
Matthias Mueller-Prove
 
Standortbestimmung Ernährung - Wo sind wir?
Standortbestimmung Ernährung - Wo sind wir?Standortbestimmung Ernährung - Wo sind wir?
Standortbestimmung Ernährung - Wo sind wir?
Christoph Santschi
 
Zukunft von-radio-gerd-leonhard-lokalrundfunktage
Zukunft von-radio-gerd-leonhard-lokalrundfunktageZukunft von-radio-gerd-leonhard-lokalrundfunktage
Zukunft von-radio-gerd-leonhard-lokalrundfunktage
Lokalrundfunktage
 
OUR RANGE OF CHAINS 2016-RENEWABLE ENERGY
OUR RANGE OF CHAINS 2016-RENEWABLE ENERGYOUR RANGE OF CHAINS 2016-RENEWABLE ENERGY
OUR RANGE OF CHAINS 2016-RENEWABLE ENERGY
Thierry Mer
 

Andere mochten auch (20)

Think better, not more. Strategisches Content Marketing mit dem SCOM Framework.
Think better, not more. Strategisches Content Marketing mit dem SCOM Framework.Think better, not more. Strategisches Content Marketing mit dem SCOM Framework.
Think better, not more. Strategisches Content Marketing mit dem SCOM Framework.
 
Content Marketing. Strategisch gedacht. Perfekt organisiert (Langversion).
Content Marketing. Strategisch gedacht. Perfekt organisiert (Langversion).Content Marketing. Strategisch gedacht. Perfekt organisiert (Langversion).
Content Marketing. Strategisch gedacht. Perfekt organisiert (Langversion).
 
Strategische Content Marketing Tools
Strategische Content Marketing ToolsStrategische Content Marketing Tools
Strategische Content Marketing Tools
 
Dipsss
DipsssDipsss
Dipsss
 
Transforming Media 2015 - Pocketstory: Vom Zeitschriften- zum Artikelkiosk
Transforming Media 2015 - Pocketstory: Vom Zeitschriften- zum ArtikelkioskTransforming Media 2015 - Pocketstory: Vom Zeitschriften- zum Artikelkiosk
Transforming Media 2015 - Pocketstory: Vom Zeitschriften- zum Artikelkiosk
 
02 dibbern präsentation update promotion lokalrundfunktage 2015 hd
02 dibbern präsentation update promotion lokalrundfunktage 2015 hd02 dibbern präsentation update promotion lokalrundfunktage 2015 hd
02 dibbern präsentation update promotion lokalrundfunktage 2015 hd
 
Dua images
Dua imagesDua images
Dua images
 
PROFACTOR Gruppe | Multi Side Inspect
PROFACTOR Gruppe | Multi Side InspectPROFACTOR Gruppe | Multi Side Inspect
PROFACTOR Gruppe | Multi Side Inspect
 
Informatica y tecnologia
Informatica y tecnologiaInformatica y tecnologia
Informatica y tecnologia
 
20100423 vrt-parties online
20100423   vrt-parties online20100423   vrt-parties online
20100423 vrt-parties online
 
Promotionsvortrag_121009
Promotionsvortrag_121009Promotionsvortrag_121009
Promotionsvortrag_121009
 
Informatica y tecnologia
Informatica y tecnologiaInformatica y tecnologia
Informatica y tecnologia
 
Magazine 2010 - Du Lac et Du Parc Grand Resort di Riva del Garda
Magazine 2010 - Du Lac et Du Parc Grand Resort di Riva del GardaMagazine 2010 - Du Lac et Du Parc Grand Resort di Riva del Garda
Magazine 2010 - Du Lac et Du Parc Grand Resort di Riva del Garda
 
Vortrag über Magento auf der InternetWorld 2008
Vortrag über Magento auf der InternetWorld 2008Vortrag über Magento auf der InternetWorld 2008
Vortrag über Magento auf der InternetWorld 2008
 
Aurich sose2015
Aurich sose2015Aurich sose2015
Aurich sose2015
 
Gute Gestaltung - Made in Hamburg
Gute Gestaltung - Made in HamburgGute Gestaltung - Made in Hamburg
Gute Gestaltung - Made in Hamburg
 
Adrian Korte
Adrian KorteAdrian Korte
Adrian Korte
 
Standortbestimmung Ernährung - Wo sind wir?
Standortbestimmung Ernährung - Wo sind wir?Standortbestimmung Ernährung - Wo sind wir?
Standortbestimmung Ernährung - Wo sind wir?
 
Zukunft von-radio-gerd-leonhard-lokalrundfunktage
Zukunft von-radio-gerd-leonhard-lokalrundfunktageZukunft von-radio-gerd-leonhard-lokalrundfunktage
Zukunft von-radio-gerd-leonhard-lokalrundfunktage
 
OUR RANGE OF CHAINS 2016-RENEWABLE ENERGY
OUR RANGE OF CHAINS 2016-RENEWABLE ENERGYOUR RANGE OF CHAINS 2016-RENEWABLE ENERGY
OUR RANGE OF CHAINS 2016-RENEWABLE ENERGY
 

Ähnlich wie Der Content Radar

Die acht Hebel der Content Promotion
Die acht Hebel der Content PromotionDie acht Hebel der Content Promotion
Die acht Hebel der Content Promotion
ScribbleLive
 
Eine Einführung in das Strategische Content Marketing
Eine Einführung in das Strategische Content MarketingEine Einführung in das Strategische Content Marketing
Eine Einführung in das Strategische Content Marketing
ScribbleLive
 
Strategisches Content Marketing, V2
Strategisches Content Marketing, V2Strategisches Content Marketing, V2
Strategisches Content Marketing, V2
ScribbleLive
 
Strategisches Content Marketing... "Just The Next Bubble" oder doch „The Big ...
Strategisches Content Marketing... "Just The Next Bubble" oder doch „The Big ...Strategisches Content Marketing... "Just The Next Bubble" oder doch „The Big ...
Strategisches Content Marketing... "Just The Next Bubble" oder doch „The Big ...
ScribbleLive
 
Content Marketing - Das nächste Ding oder die nächste Blase?
Content Marketing - Das nächste Ding oder die nächste Blase?Content Marketing - Das nächste Ding oder die nächste Blase?
Content Marketing - Das nächste Ding oder die nächste Blase?
ScribbleLive
 
Content Planung / Redaktionsplanung im Content Marketing [#PSCOM]
Content Planung / Redaktionsplanung im Content Marketing [#PSCOM]Content Planung / Redaktionsplanung im Content Marketing [#PSCOM]
Content Planung / Redaktionsplanung im Content Marketing [#PSCOM]
Mael Roth
 
Strategisches Content Marketing und Content Operations
Strategisches Content Marketing und Content OperationsStrategisches Content Marketing und Content Operations
Strategisches Content Marketing und Content Operations
ScribbleLive
 
„Gespräche sind Märkte“ - Die Operationalisierung von strategischem Content M...
„Gespräche sind Märkte“ - Die Operationalisierung von strategischem Content M...„Gespräche sind Märkte“ - Die Operationalisierung von strategischem Content M...
„Gespräche sind Märkte“ - Die Operationalisierung von strategischem Content M...
ScribbleLive
 
Keynote Content Marketing Conference (CMCx)
Keynote Content Marketing Conference (CMCx) Keynote Content Marketing Conference (CMCx)
Keynote Content Marketing Conference (CMCx)
ScribbleLive
 
Die Bedeutung von „Content“… und warum „Content“ dringend „Marketing“ braucht
Die Bedeutung von „Content“… und warum „Content“ dringend „Marketing“ brauchtDie Bedeutung von „Content“… und warum „Content“ dringend „Marketing“ braucht
Die Bedeutung von „Content“… und warum „Content“ dringend „Marketing“ braucht
ScribbleLive
 
Strategic Content Marketing - Content can effect much more than a good ranking
Strategic Content Marketing - Content can effect much more than a good rankingStrategic Content Marketing - Content can effect much more than a good ranking
Strategic Content Marketing - Content can effect much more than a good ranking
ScribbleLive
 
Data Leader Days: BI@OTTO - Daten kennen das WAS, aber nicht das WARUM
Data Leader Days: BI@OTTO - Daten kennen das WAS, aber nicht das WARUMData Leader Days: BI@OTTO - Daten kennen das WAS, aber nicht das WARUM
Data Leader Days: BI@OTTO - Daten kennen das WAS, aber nicht das WARUM
Conny Dethloff
 
Content Marketing - Präsentation Online Marketing Forum
Content Marketing - Präsentation Online Marketing ForumContent Marketing - Präsentation Online Marketing Forum
Content Marketing - Präsentation Online Marketing Forum
ScribbleLive
 
Keynote „Die Macht des Contents“
Keynote „Die Macht des Contents“ Keynote „Die Macht des Contents“
Keynote „Die Macht des Contents“
Citrix
 
Bilderberger konferenz 2015
Bilderberger konferenz 2015Bilderberger konferenz 2015
Bilderberger konferenz 2015
AnonDownload
 
Bilderberger konferenz 2015
Bilderberger konferenz 2015Bilderberger konferenz 2015
Bilderberger konferenz 2015
RepentSinner
 
Präsentation KarlsCORE am 11. April 2014
Präsentation KarlsCORE am 11. April 2014Präsentation KarlsCORE am 11. April 2014
Präsentation KarlsCORE am 11. April 2014
ScribbleLive
 
Content, Conversation, Conversion - was Content mit Conversion zu tun hat
Content, Conversation, Conversion - was Content mit Conversion zu tun hatContent, Conversation, Conversion - was Content mit Conversion zu tun hat
Content, Conversation, Conversion - was Content mit Conversion zu tun hat
ScribbleLive
 
Kurzvorstellung RESPE©T COPYRIGHTS
Kurzvorstellung RESPE©T COPYRIGHTSKurzvorstellung RESPE©T COPYRIGHTS
Kurzvorstellung RESPE©T COPYRIGHTS
RESPE©T COPYRIGHTS
 

Ähnlich wie Der Content Radar (20)

Die acht Hebel der Content Promotion
Die acht Hebel der Content PromotionDie acht Hebel der Content Promotion
Die acht Hebel der Content Promotion
 
Eine Einführung in das Strategische Content Marketing
Eine Einführung in das Strategische Content MarketingEine Einführung in das Strategische Content Marketing
Eine Einführung in das Strategische Content Marketing
 
Strategisches Content Marketing, V2
Strategisches Content Marketing, V2Strategisches Content Marketing, V2
Strategisches Content Marketing, V2
 
Strategisches Content Marketing... "Just The Next Bubble" oder doch „The Big ...
Strategisches Content Marketing... "Just The Next Bubble" oder doch „The Big ...Strategisches Content Marketing... "Just The Next Bubble" oder doch „The Big ...
Strategisches Content Marketing... "Just The Next Bubble" oder doch „The Big ...
 
Content Marketing - Das nächste Ding oder die nächste Blase?
Content Marketing - Das nächste Ding oder die nächste Blase?Content Marketing - Das nächste Ding oder die nächste Blase?
Content Marketing - Das nächste Ding oder die nächste Blase?
 
Content Planung / Redaktionsplanung im Content Marketing [#PSCOM]
Content Planung / Redaktionsplanung im Content Marketing [#PSCOM]Content Planung / Redaktionsplanung im Content Marketing [#PSCOM]
Content Planung / Redaktionsplanung im Content Marketing [#PSCOM]
 
Strategisches Content Marketing und Content Operations
Strategisches Content Marketing und Content OperationsStrategisches Content Marketing und Content Operations
Strategisches Content Marketing und Content Operations
 
„Gespräche sind Märkte“ - Die Operationalisierung von strategischem Content M...
„Gespräche sind Märkte“ - Die Operationalisierung von strategischem Content M...„Gespräche sind Märkte“ - Die Operationalisierung von strategischem Content M...
„Gespräche sind Märkte“ - Die Operationalisierung von strategischem Content M...
 
Keynote Content Marketing Conference (CMCx)
Keynote Content Marketing Conference (CMCx) Keynote Content Marketing Conference (CMCx)
Keynote Content Marketing Conference (CMCx)
 
Die Bedeutung von „Content“… und warum „Content“ dringend „Marketing“ braucht
Die Bedeutung von „Content“… und warum „Content“ dringend „Marketing“ brauchtDie Bedeutung von „Content“… und warum „Content“ dringend „Marketing“ braucht
Die Bedeutung von „Content“… und warum „Content“ dringend „Marketing“ braucht
 
Strategic Content Marketing - Content can effect much more than a good ranking
Strategic Content Marketing - Content can effect much more than a good rankingStrategic Content Marketing - Content can effect much more than a good ranking
Strategic Content Marketing - Content can effect much more than a good ranking
 
Data Leader Days: BI@OTTO - Daten kennen das WAS, aber nicht das WARUM
Data Leader Days: BI@OTTO - Daten kennen das WAS, aber nicht das WARUMData Leader Days: BI@OTTO - Daten kennen das WAS, aber nicht das WARUM
Data Leader Days: BI@OTTO - Daten kennen das WAS, aber nicht das WARUM
 
Content Marketing - Präsentation Online Marketing Forum
Content Marketing - Präsentation Online Marketing ForumContent Marketing - Präsentation Online Marketing Forum
Content Marketing - Präsentation Online Marketing Forum
 
Keynote „Die Macht des Contents“
Keynote „Die Macht des Contents“ Keynote „Die Macht des Contents“
Keynote „Die Macht des Contents“
 
Bilderberger konferenz 2015
Bilderberger konferenz 2015Bilderberger konferenz 2015
Bilderberger konferenz 2015
 
Bilderberger konferenz 2015
Bilderberger konferenz 2015Bilderberger konferenz 2015
Bilderberger konferenz 2015
 
Präsentation KarlsCORE am 11. April 2014
Präsentation KarlsCORE am 11. April 2014Präsentation KarlsCORE am 11. April 2014
Präsentation KarlsCORE am 11. April 2014
 
Content, Conversation, Conversion - was Content mit Conversion zu tun hat
Content, Conversation, Conversion - was Content mit Conversion zu tun hatContent, Conversation, Conversion - was Content mit Conversion zu tun hat
Content, Conversation, Conversion - was Content mit Conversion zu tun hat
 
Kurzvorstellung RESPE©T COPYRIGHTS
Kurzvorstellung RESPE©T COPYRIGHTSKurzvorstellung RESPE©T COPYRIGHTS
Kurzvorstellung RESPE©T COPYRIGHTS
 
Dmexco Präsentation
Dmexco PräsentationDmexco Präsentation
Dmexco Präsentation
 

Mehr von ScribbleLive

Fragebogen Content Operations Plattform
Fragebogen Content Operations PlattformFragebogen Content Operations Plattform
Fragebogen Content Operations Plattform
ScribbleLive
 
Präsentation Scompler
Präsentation ScomplerPräsentation Scompler
Präsentation Scompler
ScribbleLive
 
Quo Vadis, Content Marketing? Von der Marketing Technik zur Management Disziplin
Quo Vadis, Content Marketing? Von der Marketing Technik zur Management DisziplinQuo Vadis, Content Marketing? Von der Marketing Technik zur Management Disziplin
Quo Vadis, Content Marketing? Von der Marketing Technik zur Management Disziplin
ScribbleLive
 
Scompler Content Marketing Platform
Scompler Content Marketing PlatformScompler Content Marketing Platform
Scompler Content Marketing Platform
ScribbleLive
 
Die Content Maturity Matrix
Die Content Maturity MatrixDie Content Maturity Matrix
Die Content Maturity Matrix
ScribbleLive
 
Das Content Marketing Missverständnis...
Das Content Marketing Missverständnis...Das Content Marketing Missverständnis...
Das Content Marketing Missverständnis...
ScribbleLive
 
Strategisches Content Marketing und Content Operations
Strategisches Content Marketing und Content OperationsStrategisches Content Marketing und Content Operations
Strategisches Content Marketing und Content Operations
ScribbleLive
 
Think "better" - not "more": Strategisches Content Marketing mit dem SCOM Fra...
Think "better" - not "more": Strategisches Content Marketing mit dem SCOM Fra...Think "better" - not "more": Strategisches Content Marketing mit dem SCOM Fra...
Think "better" - not "more": Strategisches Content Marketing mit dem SCOM Fra...
ScribbleLive
 
Canvas Strategisches Content Marketing (beta)
Canvas Strategisches Content Marketing (beta)Canvas Strategisches Content Marketing (beta)
Canvas Strategisches Content Marketing (beta)
ScribbleLive
 
Cheat Sheet: Die 10 Regeln des Strategischen Content Marketings
Cheat Sheet: Die 10 Regeln des Strategischen Content MarketingsCheat Sheet: Die 10 Regeln des Strategischen Content Marketings
Cheat Sheet: Die 10 Regeln des Strategischen Content Marketings
ScribbleLive
 
The FISH-Framework & the Content Radar
The FISH-Framework & the Content RadarThe FISH-Framework & the Content Radar
The FISH-Framework & the Content Radar
ScribbleLive
 

Mehr von ScribbleLive (11)

Fragebogen Content Operations Plattform
Fragebogen Content Operations PlattformFragebogen Content Operations Plattform
Fragebogen Content Operations Plattform
 
Präsentation Scompler
Präsentation ScomplerPräsentation Scompler
Präsentation Scompler
 
Quo Vadis, Content Marketing? Von der Marketing Technik zur Management Disziplin
Quo Vadis, Content Marketing? Von der Marketing Technik zur Management DisziplinQuo Vadis, Content Marketing? Von der Marketing Technik zur Management Disziplin
Quo Vadis, Content Marketing? Von der Marketing Technik zur Management Disziplin
 
Scompler Content Marketing Platform
Scompler Content Marketing PlatformScompler Content Marketing Platform
Scompler Content Marketing Platform
 
Die Content Maturity Matrix
Die Content Maturity MatrixDie Content Maturity Matrix
Die Content Maturity Matrix
 
Das Content Marketing Missverständnis...
Das Content Marketing Missverständnis...Das Content Marketing Missverständnis...
Das Content Marketing Missverständnis...
 
Strategisches Content Marketing und Content Operations
Strategisches Content Marketing und Content OperationsStrategisches Content Marketing und Content Operations
Strategisches Content Marketing und Content Operations
 
Think "better" - not "more": Strategisches Content Marketing mit dem SCOM Fra...
Think "better" - not "more": Strategisches Content Marketing mit dem SCOM Fra...Think "better" - not "more": Strategisches Content Marketing mit dem SCOM Fra...
Think "better" - not "more": Strategisches Content Marketing mit dem SCOM Fra...
 
Canvas Strategisches Content Marketing (beta)
Canvas Strategisches Content Marketing (beta)Canvas Strategisches Content Marketing (beta)
Canvas Strategisches Content Marketing (beta)
 
Cheat Sheet: Die 10 Regeln des Strategischen Content Marketings
Cheat Sheet: Die 10 Regeln des Strategischen Content MarketingsCheat Sheet: Die 10 Regeln des Strategischen Content Marketings
Cheat Sheet: Die 10 Regeln des Strategischen Content Marketings
 
The FISH-Framework & the Content Radar
The FISH-Framework & the Content RadarThe FISH-Framework & the Content Radar
The FISH-Framework & the Content Radar
 

Der Content Radar

  • 1. Mirko Lange, talkabout consulting (Twitter: @talkabout) Der Content Radar: Die Dimensionen des Nutzen Strategisches Content Marketing Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout, Mirko Lange, alle Rechte vorbehalten 1
  • 2. Im Content Marketing geht es doch vor allem um Nutzen, oder? Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 2
  • 3. Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 3 Nutzen Ist der Grad der Befriedigung eines Bedürfnisses. Was bedeutet denn “Nutzen”? Zur Abgrenzung von Werbung und Content Marketing
  • 4. Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 4 Bedürfnis Entsteht aus dem Gefühl eines Mangels verbunden mit dem Wunsch, ihn zu beseitigen. Und was bedeutet “Bedürfnis”? Zur Abgrenzung von Werbung und Content Marketing
  • 5. Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 5 Content adressiert ein Bedürfnis und befriedigt es gleich (gibt also einen „Nutzen“). Werbung adressiert ein Bedürfnis, verweist aber für die Befriedigung auf das (kostenpflichtige) Produkt. Und das deswegen funktioniert Content besser als Werbung: Zur Abgrenzung von Werbung und Content Marketing Das Geheimnis von Content Marketing: Man muss mit Content das gleiche Bedürfnis adressieren, das das Produkt erfüllen soll.
  • 6. Apropos „Nutzen“ Grundsätzlich unterscheidet man in emotionalen und funktionalen Nutzen Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout, Mirko Lange, alle Rechte vorbehalten 6 von Alexander Kotouc und Marcel Kranz in Harvard Business Manager, Dezember 2008
  • 7. Die Dimensionen von „Nutzen“ in Bezug auf Produkte Der Premium Radar von Alexander Kotouc und Marcel Kranz (2008) Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout, Mirko Lange, alle Rechte vorbehalten 7 funktional emotional intangibletangible Produkt von Alexander Kotouc und Marcel Kranz in Harvard Business Manager, Dezember 2008 Produkt
  • 8. Die Dimensionen von „Nutzen“ in Bezug auf Produkte Der Premium Radar von Alexander Kotouc und Marcel Kranz (2008) Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout, Mirko Lange, alle Rechte vorbehalten 8 Produkt Macht, was es soll Hat Top-Service Sieht gut aus! Gibt gutes Gefühl von Alexander Kotouc und Marcel Kranz in Harvard Business Manager, Dezember 2008 Produkt funktional emotional tangible intangible
  • 9. Der Premium Radar von Alexander Kotouc und Marcel Kranz Wie positionieren sich Marken in diesem Nutzen-Radar? Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout, Mirko Lange, alle Rechte vorbehalten 9 Produkt identisch überdurch- schnittlich führend von Alexander Kotouc und Marcel Kranz in Harvard Business Manager, Dezember 2008 Produkt funktional emotional tangible intangible
  • 10. Zum Beispiel Hilti Positionierung als „Functional Killer“ Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout, Mirko Lange, alle Rechte vorbehalten 10 identisch überdurch- schnittlich führend ProduktProdukt von Alexander Kotouc und Marcel Kranz in Harvard Business Manager, Dezember 2008 emotional tangible intangible funktional
  • 11. Zum Beispiel Harley Davidson Positionierung als „Emotional Seller“ Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout, Mirko Lange, alle Rechte vorbehalten 11 identisch überdurch- schnittlich führend ProduktProdukt von Alexander Kotouc und Marcel Kranz in Harvard Business Manager, Dezember 2008 emotional tangible intangible funktional
  • 12. Hey, wir könnten diese Modell doch auf Content übertragen! Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 12
  • 13. Kommunikationsnutzen (immer im Bezug auf einen Kontext) Im Kern steht die „Story“ als Kontext der Kommunikation Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout, Mirko Lange, alle Rechte vorbehalten 13 ThemaStory
  • 14. Kommunikationsnutzen (immer im Bezug auf einen Kontext) Der „funktionale“ und „emotionale“ Nutzen ist ähnlich wie beim Proukt Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout, Mirko Lange, alle Rechte vorbehalten 14 Emotional Funktional ThemaStory
  • 15. Kommunikationsnutzen (immer im Bezug auf einen Kontext) Aus „tangible“ & „intangible“ machen wir „vordergründig“ & „tiefgründig“ Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout, Mirko Lange, alle Rechte vorbehalten 15 Emotional Funktional ThemaStory Tiefgründig braucht Beschäftigung Vordergründig schnell und leicht erfassbar
  • 16. Kommunikation schafft einen Nutzen in vier Bereichen Der wahrgenommene Mangel Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout, Mirko Lange, alle Rechte vorbehalten 16 Emotional Funktional „Ich weiß nicht, was los ist“ „Ich verstehe es nicht!“ „Ich langweile mich“ „Ich fühle mich leer“ StoryStory TiefgründigVordergründig
  • 17. Kommunikation schafft einen Nutzen in vier Bereichen Das Bedürfnis, den Mangel zu beseitigen Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout, Mirko Lange, alle Rechte vorbehalten 17 Emotional Funktional „Ich will wissen was los ist“ „Ich will es verstehen!“ „Ich suche den Sinn!“ StoryStory TiefgründigVordergründig „Ich suche den Wert!“„Ich will Spaß!“
  • 18. Kommunikation schafft einen Nutzen in vier Bereichen Die Befriedigung des Bedürfnisses! Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout, Mirko Lange, alle Rechte vorbehalten 18 Emotional Funktional „Jetzt weiß ich Bescheid“ „Ich habe etwas gelernt“ „Das macht mir Spaß“ „Das bewegt mich“ StoryStory TiefgründigVordergründig
  • 19. Kommunikation schafft einen Nutzen in vier Bereichen Und jeder der Nutzen folgt eigenen Regeln! Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout, Mirko Lange, alle Rechte vorbehalten 19 Emotional Funktional News/Information Wissen/Enabling Unterhaltung/Spaß Beziehung/Sinn StoryStory TiefgründigVordergründig
  • 20. Und jetzt können Sie sich nach diesem Modell positionieren! Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 20
  • 21. Denn Sie sollten besser sein als Ihr Wettbewerb, oder? (inkl. Medien) Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 21
  • 22. Sind Sie identisch, überdurchschnittlich oder führend? Erneut: Ihre Stärken zählen immer nur im Vergleich zum Wettbewerb Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout, Mirko Lange, alle Rechte vorbehalten 22 identisch überdurch- schnittlich führend News/Information Wissen/Enabling Unterhaltung/Spaß Beziehung/Sinn Emotional Funktional Story TiefgründigVordergründig
  • 23. z.B. Content Markting mit Schwerpunkt „News!“ Führende Rolle fordert viel Aufwand, Content Kuration ist aber einfach Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout, Mirko Lange, alle Rechte vorbehalten 23 Wissen/Enabling Unterhaltung/Spaß Beziehung/Sinn Emotional Funktional Story TiefgründigVordergründig z.B. das Xing-Newsportal
  • 24. Content Markting mit Schwerpunkt „Thought Leadership“ Führende Rolle braucht viel interne Kompetenz und Aufwand Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout, Mirko Lange, alle Rechte vorbehalten 24 z.B. Schwarzkopf Emotional Funktional Story TiefgründigVordergründig News/Information Unterhaltung/Spaß Beziehung/Sinn
  • 25. Content Markting mit Schwerpunkt „Sinngebung“ Hier spielen gute Geschichten und Storytelling die Hauptrolle Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout, Mirko Lange, alle Rechte vorbehalten 25 z.B. Dove Beauty Sketches Emotional Funktional Story TiefgründigVordergründig Wissen/Enabling Unterhaltung/Spaß News/Information
  • 26. Content Markting mit Schwerpunkt „Unterhaltung“ Hier ist die Inszenierung entscheidend, oft „Branded Entertainment“ Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout, Mirko Lange, alle Rechte vorbehalten 26 Wissen/Enabling z.B. Red Bull News/Information Beziehung/Sinn Emotional Funktional Story TiefgründigVordergründig
  • 27. Am Ende kommt es aber auf die richtige Mischung an! Beispiel der Positionierung von Curved.de Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout, Mirko Lange, alle Rechte vorbehalten 27 Wissen/Enabling Unterhaltung/Spaß News/Information Beziehung/Sinn Story
  • 28. TiefgründigVordergründig Entscheiden Sie weise, wo Sie sich positionieren Denn jedes Element kostet Geld! Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout, Mirko Lange, alle Rechte vorbehalten 28 Emotional Funktional ThemaStory „Me-too“ überdurch- schnittlich führend Auf diesem Positionierungschart stehen insgesamt 12 Segmente zur Verfügung. Man muss sich entscheiden, in wel- chem Bereich man „Me-too“, „über- durchschnittlich“ oder „führend“ im Vergleich zum Wettbewerb sein will Nach meinen Erfahrungen muss man grob pro Segment mindestens 5.000 EUR pro Monat an Kosten rechnen! (Unterhaltung kann deutlich teurer werden)
  • 29. Die Art des Nutzens gibt viel für die Gestaltung des Contents vor! Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 29
  • 30. Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout, Mirko Lange, alle Rechte vorbehalten 30 In jedem Bereich sind andere Faktoren wichtig für den Erfolg!  Aktualität / Trends  Nachrichtenwert / Neues  Ereignisbezogen  Schnelligkeit / Echtzeit  Schnell konsumierbar  Kurz und knackig  Entscheidungshilfe  Orientierungshilfe  How-tos und Do-hows  Kontext / Zusammenhänge  Ausführlichkeit und Tiefe  Kompetenz  Ausgefallen und „anders“  Sensationell (oft gekünstelt?)  Kurioses  Aufmerksamkeitsstark  Lustig / Humor  Selbstdarstellung ermöglichen  Werte, Motive, Überzeugungen  Bestätigung und Anerkennung  Charaktere und Identifikation  Sympathie und Empathie  Transparenz und Wahrhaftigkeit  Community und Tribe News / Information Wissen / Enabling Unterhaltung / Spaß Beziehung / Sinn Emotional Funktional StoryStoryVordergründig kurze Lebensdauer Tiefgründig lange Lebensdauer
  • 31. Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout, Mirko Lange, alle Rechte vorbehalten 31 Und in jedem Bereich sind unterschiedliche Formate passend!  News  Tweets  Facebook-Postings  Google+-Postings  Infografiken  Pressemitteilungen  Apps & Rechner  Blogartikel  Whitepaper  Webinare/Vorträge  Ratgeber (Artikel oder Videos)  Studien & Case-Studies „Ich weiß Bescheid“ „Ich habe etwas gelernt“  Facebook Postings  Visual Micro Content  Videos  Bilder  Erklärvideos  Spiele  Geschichten (Artikel oder Videos)  Authentische Interviews  Reportagen  Podcasts  Events  Hintergrundstories „Macht mir Spaß“ „Das bewegt mich“ Emotional Funktional StoryStoryVordergründig kurze Lebensdauer Tiefgründig lange Lebensdauer
  • 32. Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout, Mirko Lange, alle Rechte vorbehalten 32 Analogie Medien / Formate Emotional Funktional StoryStoryVordergründig kurze Lebensdauer Tiefgründig lange Lebensdauer
  • 33. Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout, Mirko Lange, alle Rechte vorbehalten 33 Analogie Essen / Restaurants Fastfood Leckereien Persönlichkeit Spitzenküche Emotional Funktional StoryStoryVordergründig kurze Lebensdauer Tiefgründig lange Lebensdauer
  • 34. Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout, Mirko Lange, alle Rechte vorbehalten 34 Analogie Kanäle Emotional Funktional StoryStoryVordergründig kurze Lebensdauer Tiefgründig lange Lebensdauer
  • 35. Die zweite Kernfrage! Welchen Nutzen wollen Sie Ihren Kunden geben? Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout, Mirko Lange, alle Rechte vorbehalten 35
  • 36. Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout, Mirko Lange, alle Rechte vorbehalten 36 Und wie machen Sie das nun ganz konkret? Definieren Sie, in welchem Bereich Sie sich wie positionieren wollen. Beachten Sie dabei: • Je größer der Wettbewerb in einem bestimmten Bereich, desto aufwändiger wird es, Erfolge zu erzielen! • Vor allem im B2B-Markt spielen „Wissen & Enabling“ eine große Rolle Beachten Sie bei der Content Planung den richtigen Anteil • Einerseits achten Sie darauf, dass Sie in der konkreten Umsetzung die richtige Mischung an Content haben • Und achten Sie andererseits darauf dass Sie bei der Gestaltung des Contents ganz bewusst den entsprechenden Nutzen geben. • Sollten Sie nicht eindeutig und überzeugt sagen können, dass Ihr Thema den definierten Grad des Nutzens erreicht, ist es ein schlechtes Thema! Und am allerwichtigsten: Wenn Sie sich dann für einen Content-Typen entschieden haben, optimieren Sie ihn konsequent gemäß seiner Funktion und den hier gegebenen Tipps.
  • 37. Und Sie wollen wissen, wie Sie das alles umsetzen sollen? Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout consulting (alle Rechte vorbehalten) 37
  • 38. Das macht Scompler für Sie! Besuchen Sie www.scompler.com (einfach auf das Bild klicken) Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout, Mirko Lange, alle Rechte vorbehalten 38
  • 39. Mirko Lange talkabout consulting Rablstr. 37, 81669 München Telefon: 0177 – 27 40 778 E-Mail: MLange@talkabout.de Google+: www.mirkolange.de Twitter: https://twitter.com/talkabout Facebook: http://www.facebook.com/talkaboutpr Und wenn Sie Fragen haben oder strategische Beratung brauchen… Wir helfen Ihnen gerne! Montag, 19. Oktober 2015 copyright talkabout, Mirko Lange, alle Rechte vorbehalten 39