SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 5
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Der Wolf Personal Training
Essen macht Spass
© Wolfgang Hoffmann
Inhaltsverzeichnis
Thema Seite
Essen macht Spaß 2 – 4
BMI vs. Körperfettgehalt 5
Die Fitmacher unter den Lebensmitteln 6
Erfolgreich abnehmen 7
Was ist der Ph-Wert? 8 – 9
Warum Basische Ernährung 9 – 12
Ernährung ganz einfach 13 – 14
Wassertreibende Lebensmittel 16
Funktioniert, jedoch mit Nachteilen 17
5 Tipps für den Stoffwechsel 18 – 22
Fettgehalt der Fische 23 – 24
Die besten Vitamin „D“ Liferanten 25 - 29
Quinoa 30 – 32
Eisenreiche Ernährung Download (Standars der Sportmedizin) 33 – 35
Copyright by Dr. rer. nat. Anja Carlsohn
Essen macht Spass
Essen soll Spaß machen und möglichst unkompliziert sein. Fragen Sie mal 10
Ernährungsexperten und Sie erhalten 10 verschiedene Antworten. Das ist meist viel zu
Kompliziert um es in den Alltag zu integrieren. Die Umstellung ist ganz einfach. Man muss es
einfach mal probieren. Dabei kann man auch ganz einfach abnehmen.
Sie können fast alles essen, nur von manchen Dingen halt weniger und von anderen etwas
mehr. Und anderes braucht der Körper gar nicht.
Was dürfen Sie essen ?
Gemüse viel und täglich
Rohkost frisch und knackig
Obst frisch (bitte auf Gärung achten)
Fisch bevorzugt Flussfische oder fettarme Seefische
Fleisch optimal aus biologischer und regionaler Aufzucht
Eier optimal aus biologischer Haltung
Gute Speiseöle Leinöl, Rapsöl, Hanföl, Kürbiskern- oder Arganöl
Kohl u. Hülsenfrüchtebei Blähungen nur wenig
Milchprodukte von Ziegen- Schafskäse, Büffelmozarella, Sojamilch, Kokosmilch,
Ziegenmilch
Getränke Mineralwasser (am besten stilles Wasser mit wenig Nitraten)
Frisch gepresste Obstsäfte und Gemüsesäfte
Grünen Tee (regt den Stoffwechsel an)
Was sollten Sie in Maßen essen?
Kartoffeln bevorzugt vom Biobauern
Reis Vollkorn oder Wildreis
Brot ohne Hefe und glutenfrei
Nudeln glutenfrei oder Frischeinudeln
Milchprodukte nur Butter und Sahne
Was sollten Sie meiden?
Zucker, zuckerhaltige Getränke (Cola, Limonade, Energiedrinks, fertige Apfelschorle ist sehr
zuckerhaltig)
Milch – vor allem Kuhmilchprodukte (oft mit Antibiotika belastet)
Lebensmittel die mit den E-Nummern E200 bis E299 gekennzeichnet sind. Diese enthalten
Konservierungsstoffe und gefährliche Zusatzstoffe.
FastFood oder Fertiggerichte, sie enthalten immer Konservierungsstoffe und andere Zusätze
die uns nicht gut tun.
Nitrithaltige Lebensmittel wie Wurstwaren, Natriumnitrit und Nitritpökelsalze sind ebenfalls
Konservierungsstoffe.
Dazu informieren Sie sich bitte unter der folgenden Studie: Gutachten zur Beurteilung der
Gefährdungslage durch den Verzehr von nitrit-/nitratgepökelten Fleischwaren beim
Menschen im Auftrag von Allok München 13.10.2010.
Histaminhaltige Lebensmittel
Histamin ist ein Botenstoff unseres Körpers, der generell alles entzündlichen
Prozesse fördert und somit eine erfolgreiche Therapie, aber auch die
Gewichtsreduktion blockieren kann.
Nüsse, Tomaten, Käse (speziell alter Käse), Schokolade, Fisch, Trockenfrüchte
(Schimmelpilze), Kakao, Wurst (besonders Salami), roher Schinken, Innereien, Rotwein,
Weißwein (weniger als Rotwein), Bier, Kaffee (säurehaltig), Sauerkraut, Essig (ersetzen durch
frischen Zitronensaft), Senf, Hefe
Medikamente die zur Histaminfreisetzung führen können
Opiate, Röntgenkontrastmittel, Narkosemittel, Diclofenac, ASS (Asppirin), Naproxen;
Indometacin; Ketoprofen
Medikamente die den Abbau von Histamin langfristig hemmen
ACC, Amitryptilin Verapamil, Chloroquin, Furosemid, Cimetidin; MCP, Diazepaam,
Dopamin, Haloperidol, Metamizol, Aminophyllin, Isoniazid, Propafenon,
Clavulansäure
Wolfgang Hoffman
Personal Trainer
http://personaltrainer-wolf.de/

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Roma Presentatie
Roma PresentatieRoma Presentatie
Roma Presentatie
guestacb2b2
 
Position paper june 10
Position paper june 10Position paper june 10
Position paper june 10
Erinjepeck
 
Le pet expliqué1 (1)
Le pet expliqué1 (1)Le pet expliqué1 (1)
Le pet expliqué1 (1)
Albert Antebi
 
Démo 09 vs3
Démo 09 vs3Démo 09 vs3
Démo 09 vs3
geor0963
 
J’ai quelque chose à vous dire
J’ai quelque chose à vous direJ’ai quelque chose à vous dire
J’ai quelque chose à vous dire
brochardthierry
 
Pr sentation ag 2009
Pr sentation ag 2009Pr sentation ag 2009
Pr sentation ag 2009
ilendil
 
Livret compil feppia janvier mai 2011
Livret compil feppia janvier   mai 2011Livret compil feppia janvier   mai 2011
Livret compil feppia janvier mai 2011
Fédération Feppia
 

Andere mochten auch (14)

Roma Presentatie
Roma PresentatieRoma Presentatie
Roma Presentatie
 
Position paper june 10
Position paper june 10Position paper june 10
Position paper june 10
 
FABRICITO
FABRICITOFABRICITO
FABRICITO
 
Lot, Chapelle N.D.-de-Vandale
Lot, Chapelle N.D.-de-VandaleLot, Chapelle N.D.-de-Vandale
Lot, Chapelle N.D.-de-Vandale
 
Le pet expliqué1 (1)
Le pet expliqué1 (1)Le pet expliqué1 (1)
Le pet expliqué1 (1)
 
Nacs wave 3 ls4_fr
Nacs wave 3 ls4_frNacs wave 3 ls4_fr
Nacs wave 3 ls4_fr
 
Démo 09 vs3
Démo 09 vs3Démo 09 vs3
Démo 09 vs3
 
J’ai quelque chose à vous dire
J’ai quelque chose à vous direJ’ai quelque chose à vous dire
J’ai quelque chose à vous dire
 
OI MODULES
OI MODULESOI MODULES
OI MODULES
 
Pr sentation ag 2009
Pr sentation ag 2009Pr sentation ag 2009
Pr sentation ag 2009
 
Atelier alertes 2012
Atelier alertes 2012Atelier alertes 2012
Atelier alertes 2012
 
Livret compil feppia janvier mai 2011
Livret compil feppia janvier   mai 2011Livret compil feppia janvier   mai 2011
Livret compil feppia janvier mai 2011
 
7083 Karfreitag ....
7083   Karfreitag ....7083   Karfreitag ....
7083 Karfreitag ....
 
ANKUR
ANKURANKUR
ANKUR
 

Ähnlich wie Webseite Leseprobe Ernährung

Schluss mit den diätgerüchten! leseprobe
Schluss mit den diätgerüchten!   leseprobeSchluss mit den diätgerüchten!   leseprobe
Schluss mit den diätgerüchten! leseprobe
praktikant-neudenken-media
 
Jeopardy (Auf Deustch)
Jeopardy (Auf Deustch)Jeopardy (Auf Deustch)
Jeopardy (Auf Deustch)
guesta7bd4f
 

Ähnlich wie Webseite Leseprobe Ernährung (20)

Gesunde ernährung fertig
Gesunde ernährung fertigGesunde ernährung fertig
Gesunde ernährung fertig
 
Lchf - eine gesunde Ernaehrungsform
Lchf - eine gesunde ErnaehrungsformLchf - eine gesunde Ernaehrungsform
Lchf - eine gesunde Ernaehrungsform
 
Allergenarme basisernährung
Allergenarme basisernährungAllergenarme basisernährung
Allergenarme basisernährung
 
Allergenarme basisernährung
Allergenarme basisernährungAllergenarme basisernährung
Allergenarme basisernährung
 
Entschlacken Sie Ihren Koerper
Entschlacken Sie Ihren KoerperEntschlacken Sie Ihren Koerper
Entschlacken Sie Ihren Koerper
 
Kurz-Ratgeber Ernährung
Kurz-Ratgeber ErnährungKurz-Ratgeber Ernährung
Kurz-Ratgeber Ernährung
 
EnergieMed Vortragsabend 22.09.2016
EnergieMed Vortragsabend 22.09.2016EnergieMed Vortragsabend 22.09.2016
EnergieMed Vortragsabend 22.09.2016
 
Gesunde Ernährung
Gesunde ErnährungGesunde Ernährung
Gesunde Ernährung
 
1 .produktpräsenter 25 folien mit dvd
1 .produktpräsenter  25 folien mit dvd1 .produktpräsenter  25 folien mit dvd
1 .produktpräsenter 25 folien mit dvd
 
SYMPOSIUM 2014 REFERENT; MAG. MARTINA FELLNER „Von der Steinzeit zur Echtzeit...
SYMPOSIUM 2014 REFERENT; MAG. MARTINA FELLNER „Von der Steinzeit zur Echtzeit...SYMPOSIUM 2014 REFERENT; MAG. MARTINA FELLNER „Von der Steinzeit zur Echtzeit...
SYMPOSIUM 2014 REFERENT; MAG. MARTINA FELLNER „Von der Steinzeit zur Echtzeit...
 
DE_EMEA_Products_Factsheets_aw2.pdf
DE_EMEA_Products_Factsheets_aw2.pdfDE_EMEA_Products_Factsheets_aw2.pdf
DE_EMEA_Products_Factsheets_aw2.pdf
 
Checkliste schnell und gesund abnehmen
Checkliste schnell und gesund abnehmenCheckliste schnell und gesund abnehmen
Checkliste schnell und gesund abnehmen
 
001_JP_Broschuere_GR.pdf
001_JP_Broschuere_GR.pdf001_JP_Broschuere_GR.pdf
001_JP_Broschuere_GR.pdf
 
Grüne Smoothies: Die 10 wichtigsten Infos!
Grüne Smoothies: Die 10 wichtigsten Infos!Grüne Smoothies: Die 10 wichtigsten Infos!
Grüne Smoothies: Die 10 wichtigsten Infos!
 
Schluss mit den diätgerüchten! leseprobe
Schluss mit den diätgerüchten!   leseprobeSchluss mit den diätgerüchten!   leseprobe
Schluss mit den diätgerüchten! leseprobe
 
Jeopardy (Auf Deustch)
Jeopardy (Auf Deustch)Jeopardy (Auf Deustch)
Jeopardy (Auf Deustch)
 
Vegan und Vital leben - Smoothies, Meditation und Raw Cooking
Vegan und Vital leben - Smoothies, Meditation und Raw CookingVegan und Vital leben - Smoothies, Meditation und Raw Cooking
Vegan und Vital leben - Smoothies, Meditation und Raw Cooking
 
Entdecke die kulinarischen Highlights der letzten Jahre!
Entdecke die kulinarischen Highlights der letzten Jahre!Entdecke die kulinarischen Highlights der letzten Jahre!
Entdecke die kulinarischen Highlights der letzten Jahre!
 
Qchefs Produktpräsentation
Qchefs ProduktpräsentationQchefs Produktpräsentation
Qchefs Produktpräsentation
 
Gesundheit
GesundheitGesundheit
Gesundheit
 

Webseite Leseprobe Ernährung

  • 1. Der Wolf Personal Training Essen macht Spass © Wolfgang Hoffmann
  • 2. Inhaltsverzeichnis Thema Seite Essen macht Spaß 2 – 4 BMI vs. Körperfettgehalt 5 Die Fitmacher unter den Lebensmitteln 6 Erfolgreich abnehmen 7 Was ist der Ph-Wert? 8 – 9 Warum Basische Ernährung 9 – 12 Ernährung ganz einfach 13 – 14 Wassertreibende Lebensmittel 16 Funktioniert, jedoch mit Nachteilen 17 5 Tipps für den Stoffwechsel 18 – 22 Fettgehalt der Fische 23 – 24 Die besten Vitamin „D“ Liferanten 25 - 29 Quinoa 30 – 32 Eisenreiche Ernährung Download (Standars der Sportmedizin) 33 – 35 Copyright by Dr. rer. nat. Anja Carlsohn
  • 3. Essen macht Spass Essen soll Spaß machen und möglichst unkompliziert sein. Fragen Sie mal 10 Ernährungsexperten und Sie erhalten 10 verschiedene Antworten. Das ist meist viel zu Kompliziert um es in den Alltag zu integrieren. Die Umstellung ist ganz einfach. Man muss es einfach mal probieren. Dabei kann man auch ganz einfach abnehmen. Sie können fast alles essen, nur von manchen Dingen halt weniger und von anderen etwas mehr. Und anderes braucht der Körper gar nicht.
  • 4. Was dürfen Sie essen ? Gemüse viel und täglich Rohkost frisch und knackig Obst frisch (bitte auf Gärung achten) Fisch bevorzugt Flussfische oder fettarme Seefische Fleisch optimal aus biologischer und regionaler Aufzucht Eier optimal aus biologischer Haltung Gute Speiseöle Leinöl, Rapsöl, Hanföl, Kürbiskern- oder Arganöl Kohl u. Hülsenfrüchtebei Blähungen nur wenig Milchprodukte von Ziegen- Schafskäse, Büffelmozarella, Sojamilch, Kokosmilch, Ziegenmilch Getränke Mineralwasser (am besten stilles Wasser mit wenig Nitraten) Frisch gepresste Obstsäfte und Gemüsesäfte Grünen Tee (regt den Stoffwechsel an) Was sollten Sie in Maßen essen? Kartoffeln bevorzugt vom Biobauern Reis Vollkorn oder Wildreis Brot ohne Hefe und glutenfrei Nudeln glutenfrei oder Frischeinudeln Milchprodukte nur Butter und Sahne Was sollten Sie meiden? Zucker, zuckerhaltige Getränke (Cola, Limonade, Energiedrinks, fertige Apfelschorle ist sehr zuckerhaltig) Milch – vor allem Kuhmilchprodukte (oft mit Antibiotika belastet) Lebensmittel die mit den E-Nummern E200 bis E299 gekennzeichnet sind. Diese enthalten Konservierungsstoffe und gefährliche Zusatzstoffe. FastFood oder Fertiggerichte, sie enthalten immer Konservierungsstoffe und andere Zusätze die uns nicht gut tun. Nitrithaltige Lebensmittel wie Wurstwaren, Natriumnitrit und Nitritpökelsalze sind ebenfalls Konservierungsstoffe. Dazu informieren Sie sich bitte unter der folgenden Studie: Gutachten zur Beurteilung der Gefährdungslage durch den Verzehr von nitrit-/nitratgepökelten Fleischwaren beim Menschen im Auftrag von Allok München 13.10.2010. Histaminhaltige Lebensmittel
  • 5. Histamin ist ein Botenstoff unseres Körpers, der generell alles entzündlichen Prozesse fördert und somit eine erfolgreiche Therapie, aber auch die Gewichtsreduktion blockieren kann. Nüsse, Tomaten, Käse (speziell alter Käse), Schokolade, Fisch, Trockenfrüchte (Schimmelpilze), Kakao, Wurst (besonders Salami), roher Schinken, Innereien, Rotwein, Weißwein (weniger als Rotwein), Bier, Kaffee (säurehaltig), Sauerkraut, Essig (ersetzen durch frischen Zitronensaft), Senf, Hefe Medikamente die zur Histaminfreisetzung führen können Opiate, Röntgenkontrastmittel, Narkosemittel, Diclofenac, ASS (Asppirin), Naproxen; Indometacin; Ketoprofen Medikamente die den Abbau von Histamin langfristig hemmen ACC, Amitryptilin Verapamil, Chloroquin, Furosemid, Cimetidin; MCP, Diazepaam, Dopamin, Haloperidol, Metamizol, Aminophyllin, Isoniazid, Propafenon, Clavulansäure Wolfgang Hoffman Personal Trainer http://personaltrainer-wolf.de/