SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
STADT   FRANKFURT AM MAIN   DEZERNAT XI - INTEGRATION
STADT   FRANKFURT AM MAIN   DEZERNAT XI - INTEGRATION
Entwurf eines         Partizipations-
                                           Beschluss     Umsetzung
  Konzepts             phase



        Herbst 2009                     Herbst 2010




                                                       2011




                                                              2012
Entwurf eines         Partizipations-
                                              Beschluss             Umsetzung
  Konzepts             phase



                      Herbst 2009         Sommer 2010




  Sachinformation: gemeinsame Grundlagen schaffen


                     Zielsetzungen: gemeinsame Prioritäten finden


                         Umsetzung: übergreifende Arbeitsstruktur aufbauen
Stadtschulamt, VHS, Stadtbücherei, Kitas,
   II „Bildung und Frauen“         Pädagogische Ausgestaltungen

                                   Kämmerei, Kassen-/Steueramt, Ref. Beteiligungen,
    III „Finanzen, Region“
                                   Liegenschaftsamt, Denkmalamt, Stadtplanungsamt,
 IV „Planen, Bauen, Wohnen,        Stadtvermessungsamt, Bauaufsicht, Amt für Wohnungswesen,
            Grundbesitz“           Hochbauamt, Stadtentwässerung, GmbHs

    V „Ordnung, Sicherheit,        Ordnungsamt, Branddirektion, Hafenbetriebe, Marktbetriebe,
        Brandschutz“               Präventionsrat, GmbHs

                                   Straßenverkehrsamt, Amt für Straßenbau/Erschließung,
         VI „Verkehr“
                                   Referat für Mobilitäts- und Verkehrsplanung, GmbHs

                                   Kulturamt, Institut für Stadtdgeschichte, Zoo, Museen
  VII „Kultur, Wissenschaft“
                                   Angelegenheiten Oper, Saalbau, Schirn, Bühnen usw.

                                   Jugend- und Sozialamt, Kinder-/Jugend-/Familienhilfe, Rechtsamt
     VIII „Soziales, Recht“
                                   Jobcenter, Bäderbetriebe, GmbHs
                                   PO-Amt, Datenschutz/IT, Versorugungskasse, Bürgeramt,
IX „Wirtschaft, Personal, Sport“   Antikorruptionsreferat, Standesamt , GmbHs, Messe, WiFö

                                   Gesundheitsamt, Drogenreferat, Klinikum Höchst,
   X „Umwelt, Gesundheit“
                                   Grünflächenamt, Palmengarten, Umweltamt, Energiereferat

                                   AmkA, Geschäftsstelle KAV          Querschnittssaufgabe
        XI „Integration“
                                                                        Beschlossenes Konzept
Sonstige Ausländer
                              6%
  Ausländer aus dem
   übrigen Europa
         11%




     EU-Bürger
        8%



                                                Deutsche ohne
  Deutsche mit                                 Migrationshinweis
Migrationshinweis                                    63%
      12%

                                Quelle: Statistisches Jahrbuch Frankfurt am Main 2007
Veränderungen von Erwerbsleben
      Neue Lebensformen
     Ökonomischer Wandel

       Herkunftsländer
        Sozialen Lagen

         Beziehungen
         Biographien

          Rechtstatus
         Arbeitsmarkt
Veränderungen von Erwerbsleben
      Neue Lebensformen
     Ökonomischer Wandel

       Herkunftsländer
        Sozialen Lagen

         Beziehungen
         Biographien

          Rechtstatus
         Arbeitsmarkt
Herbst 2009   Herbst 2010
Erfolgreiche Integration erweist sich nicht zuletzt
daran, dass alle Bürgerinnen und Bürger Frankfurts,
gleich welcher Herkunft und welchen Hintergrunds,
gemeinsam
die Zukunft der Stadt gestalten können.

Grundprinzipien sind dabei
Chancengleichheit und Beteiligung.
1. Information   2. Diskussion über Handlungsziele

                 3. Vorschläge zur Umsetzung
Klare, einfache     Konstante
   Struktur         Begleitung




                  Klar, einfach
Transparente
                  und konstant
Organisation
                  informieren
Zeitraum   Grund der Nicht-Publikation                                      Anzahl
Phase 1    Fehleingaben (abgebrochene oder leere bzw. sinnfreie Einträge)   18
           Sachfremd bzw. ohne Bezug zum Gegenstand des Dialogs             2
           Regelverstoß                                                     5
           Beitrag verschoben zu den Webseiten "Lob & Kritik"               1
                                                                            26
Phase 2    Fehleingaben (abgebrochene oder leere bzw. sinnfreie Einträge)   94
           Sachfremd bzw. ohne Bezug zum Gegenstand des Dialogs             2
           Regelverstoß                                                     7
           Doppelt                                                          2
                                                                            105
Phase 3    Sachfremd bzw. ohne Bezug zum Gegenstand des Dialogs             6
           Regelverstoß                                                     1
           Doppelt                                                          8
                                                                            15
Transparente und
  offene Information
überzeugender Qualität

                             sowie 11 lokale Experten
                             mit z.T. abweichenden Meinungen




  „Barrierefreiheit“: verständliche Information
Gleiche Diskussionsvoraussetzungen schaffen




  Umfassende aber          leicht erfassbar,
prägnante Information       übersichtlich,
                                 kurz,
                              anregend,
                           nicht belehrend
Beteiligungsmöglichkeiten


         einrichten,
         auf Ziele ausrichten,
         strukturieren,
         regeln…
Gelegenheit zu alternativer Beteiligung

Bürgerversammlungen
Auftaktveranstaltung
Abschlussveranstaltung

Stadtteilinformation

Arbeitskreise von Fachleuten

Politische Gremien und Abstimmung
Verwaltungsinterne Information

Öffentlichkeitsarbeit
Wien: Integrations- und Diversitätsangelegenheiten
Amsterdam: Diversiteit en Integratie
Basel: Integration und Antidiskriminierung
London: Equality and Diversity
Turin: Pari Opportunità
Malmö: Arbete & integration

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Programa Quimica Segundo semestre
Programa Quimica Segundo semestrePrograma Quimica Segundo semestre
Programa Quimica Segundo semestre
Ingrid Aldana
 
Comunicación y sociedad
Comunicación y sociedadComunicación y sociedad
Comunicación y sociedad
Yunae
 
Sommergluecksmomente 2015 Polen
Sommergluecksmomente 2015 PolenSommergluecksmomente 2015 Polen
Sommergluecksmomente 2015 Polen
Austrian National Tourist Office
 
López agustín - práctica 2
López agustín - práctica 2López agustín - práctica 2
López agustín - práctica 2
Joda98
 
Elisa durán eje3_actividad 1
Elisa durán eje3_actividad 1Elisa durán eje3_actividad 1
Elisa durán eje3_actividad 1
Elisa Durán Zapata
 
Un buen regalo de navidad!!!!!!
Un buen regalo de navidad!!!!!!Un buen regalo de navidad!!!!!!
Un buen regalo de navidad!!!!!!
Erika Araujo
 
Angie camila silva martinez informatica interclases
Angie camila silva martinez informatica interclases Angie camila silva martinez informatica interclases
Angie camila silva martinez informatica interclases
camilasilva181996
 
Agua
AguaAgua
Fase3 poweroint mpc
Fase3 poweroint mpcFase3 poweroint mpc
Miller lozada galileo telescopio
Miller lozada galileo telescopioMiller lozada galileo telescopio
Miller lozada galileo telescopio
3046587351
 
Que son las normas ohsas 18001 exposicion
Que son las normas ohsas 18001  exposicionQue son las normas ohsas 18001  exposicion
Que son las normas ohsas 18001 exposicion
viteryu14
 
Comunicación humana
Comunicación humanaComunicación humana
Comunicación humana
Rebecca Chavez
 
La ley de la naturaleza
La ley de la naturalezaLa ley de la naturaleza
La ley de la naturaleza
Mora Dip
 
Mural
MuralMural
trabajo final
trabajo finaltrabajo final
trabajo final
angietopo
 
Historia lalo
Historia laloHistoria lalo

Andere mochten auch (16)

Programa Quimica Segundo semestre
Programa Quimica Segundo semestrePrograma Quimica Segundo semestre
Programa Quimica Segundo semestre
 
Comunicación y sociedad
Comunicación y sociedadComunicación y sociedad
Comunicación y sociedad
 
Sommergluecksmomente 2015 Polen
Sommergluecksmomente 2015 PolenSommergluecksmomente 2015 Polen
Sommergluecksmomente 2015 Polen
 
López agustín - práctica 2
López agustín - práctica 2López agustín - práctica 2
López agustín - práctica 2
 
Elisa durán eje3_actividad 1
Elisa durán eje3_actividad 1Elisa durán eje3_actividad 1
Elisa durán eje3_actividad 1
 
Un buen regalo de navidad!!!!!!
Un buen regalo de navidad!!!!!!Un buen regalo de navidad!!!!!!
Un buen regalo de navidad!!!!!!
 
Angie camila silva martinez informatica interclases
Angie camila silva martinez informatica interclases Angie camila silva martinez informatica interclases
Angie camila silva martinez informatica interclases
 
Agua
AguaAgua
Agua
 
Fase3 poweroint mpc
Fase3 poweroint mpcFase3 poweroint mpc
Fase3 poweroint mpc
 
Miller lozada galileo telescopio
Miller lozada galileo telescopioMiller lozada galileo telescopio
Miller lozada galileo telescopio
 
Que son las normas ohsas 18001 exposicion
Que son las normas ohsas 18001  exposicionQue son las normas ohsas 18001  exposicion
Que son las normas ohsas 18001 exposicion
 
Comunicación humana
Comunicación humanaComunicación humana
Comunicación humana
 
La ley de la naturaleza
La ley de la naturalezaLa ley de la naturaleza
La ley de la naturaleza
 
Mural
MuralMural
Mural
 
trabajo final
trabajo finaltrabajo final
trabajo final
 
Historia lalo
Historia laloHistoria lalo
Historia lalo
 

Ähnlich wie "Vielfalt bewegt Frankfurt" – Integration im öffentlichen Dialog

Prof. Koch: Neue Führungsgrößen in der Wissensökonomie
Prof. Koch: Neue Führungsgrößen in der WissensökonomieProf. Koch: Neue Führungsgrößen in der Wissensökonomie
Prof. Koch: Neue Führungsgrößen in der Wissensökonomie
Daniel Juling
 
Enabling Open Government Data in Switzerland
Enabling Open Government Data in SwitzerlandEnabling Open Government Data in Switzerland
Enabling Open Government Data in Switzerland
Open Knowledge Austria
 
Open Government Data - Vorteile für BürgerInnen
Open Government Data - Vorteile für BürgerInnenOpen Government Data - Vorteile für BürgerInnen
Open Government Data - Vorteile für BürgerInnen
Johann Höchtl
 
Open City: (Digitaler) Wandel als Dauerzustand
Open City: (Digitaler) Wandel als DauerzustandOpen City: (Digitaler) Wandel als Dauerzustand
Open City: (Digitaler) Wandel als Dauerzustand
Dobusch Leonhard
 
Politikund internet tagung_zebralog_20121201k
Politikund internet tagung_zebralog_20121201kPolitikund internet tagung_zebralog_20121201k
Politikund internet tagung_zebralog_20121201kMatthias Trénel
 
Politikund internet tagung_zebralog_20121201k
Politikund internet tagung_zebralog_20121201kPolitikund internet tagung_zebralog_20121201k
Politikund internet tagung_zebralog_20121201kMatthias Trénel
 
SuN12 - Stadt Coburg- Karin Engelhardt - Open Government
SuN12 - Stadt Coburg- Karin Engelhardt - Open GovernmentSuN12 - Stadt Coburg- Karin Engelhardt - Open Government
SuN12 - Stadt Coburg- Karin Engelhardt - Open Government
City & Bits GmbH
 
Das volkswirtschaftliche Potential von Open Government Data: Ein Auftrag für ...
Das volkswirtschaftliche Potential von Open Government Data: Ein Auftrag für ...Das volkswirtschaftliche Potential von Open Government Data: Ein Auftrag für ...
Das volkswirtschaftliche Potential von Open Government Data: Ein Auftrag für ...
Semantic Web Company
 

Ähnlich wie "Vielfalt bewegt Frankfurt" – Integration im öffentlichen Dialog (8)

Prof. Koch: Neue Führungsgrößen in der Wissensökonomie
Prof. Koch: Neue Führungsgrößen in der WissensökonomieProf. Koch: Neue Führungsgrößen in der Wissensökonomie
Prof. Koch: Neue Führungsgrößen in der Wissensökonomie
 
Enabling Open Government Data in Switzerland
Enabling Open Government Data in SwitzerlandEnabling Open Government Data in Switzerland
Enabling Open Government Data in Switzerland
 
Open Government Data - Vorteile für BürgerInnen
Open Government Data - Vorteile für BürgerInnenOpen Government Data - Vorteile für BürgerInnen
Open Government Data - Vorteile für BürgerInnen
 
Open City: (Digitaler) Wandel als Dauerzustand
Open City: (Digitaler) Wandel als DauerzustandOpen City: (Digitaler) Wandel als Dauerzustand
Open City: (Digitaler) Wandel als Dauerzustand
 
Politikund internet tagung_zebralog_20121201k
Politikund internet tagung_zebralog_20121201kPolitikund internet tagung_zebralog_20121201k
Politikund internet tagung_zebralog_20121201k
 
Politikund internet tagung_zebralog_20121201k
Politikund internet tagung_zebralog_20121201kPolitikund internet tagung_zebralog_20121201k
Politikund internet tagung_zebralog_20121201k
 
SuN12 - Stadt Coburg- Karin Engelhardt - Open Government
SuN12 - Stadt Coburg- Karin Engelhardt - Open GovernmentSuN12 - Stadt Coburg- Karin Engelhardt - Open Government
SuN12 - Stadt Coburg- Karin Engelhardt - Open Government
 
Das volkswirtschaftliche Potential von Open Government Data: Ein Auftrag für ...
Das volkswirtschaftliche Potential von Open Government Data: Ein Auftrag für ...Das volkswirtschaftliche Potential von Open Government Data: Ein Auftrag für ...
Das volkswirtschaftliche Potential von Open Government Data: Ein Auftrag für ...
 

Mehr von City & Bits GmbH

KGSt Forum 2017 Wissensmanagement - Mitarbeiterportale und Datendrehscheiben
KGSt Forum 2017 Wissensmanagement - Mitarbeiterportale und DatendrehscheibenKGSt Forum 2017 Wissensmanagement - Mitarbeiterportale und Datendrehscheiben
KGSt Forum 2017 Wissensmanagement - Mitarbeiterportale und Datendrehscheiben
City & Bits GmbH
 
Portalsymposium City&Bits - Digital-Strategie in Kommunen (Coburg)
Portalsymposium City&Bits - Digital-Strategie in Kommunen (Coburg)Portalsymposium City&Bits - Digital-Strategie in Kommunen (Coburg)
Portalsymposium City&Bits - Digital-Strategie in Kommunen (Coburg)
City & Bits GmbH
 
Portalsymposium City&Bits - kommunales Datenmanagement in Intrexx - Zuständig...
Portalsymposium City&Bits - kommunales Datenmanagement in Intrexx - Zuständig...Portalsymposium City&Bits - kommunales Datenmanagement in Intrexx - Zuständig...
Portalsymposium City&Bits - kommunales Datenmanagement in Intrexx - Zuständig...
City & Bits GmbH
 
Portalsymposium City&Bits - Online-Redaktion in Kommunalverwaltungen
Portalsymposium City&Bits - Online-Redaktion in KommunalverwaltungenPortalsymposium City&Bits - Online-Redaktion in Kommunalverwaltungen
Portalsymposium City&Bits - Online-Redaktion in Kommunalverwaltungen
City & Bits GmbH
 
Portalsymposium City&Bits - Usability in Internet- und Mitarbeiterportalen
Portalsymposium City&Bits - Usability in Internet- und Mitarbeiterportalen Portalsymposium City&Bits - Usability in Internet- und Mitarbeiterportalen
Portalsymposium City&Bits - Usability in Internet- und Mitarbeiterportalen
City & Bits GmbH
 
Portalsymposium City&Bits - Relaunch von kommunalen Internetportalen - wolfsb...
Portalsymposium City&Bits - Relaunch von kommunalen Internetportalen - wolfsb...Portalsymposium City&Bits - Relaunch von kommunalen Internetportalen - wolfsb...
Portalsymposium City&Bits - Relaunch von kommunalen Internetportalen - wolfsb...
City & Bits GmbH
 
Usability / Designtrends in Kommunalen Internetportalen - Nicole Armbruster
Usability / Designtrends in Kommunalen Internetportalen - Nicole ArmbrusterUsability / Designtrends in Kommunalen Internetportalen - Nicole Armbruster
Usability / Designtrends in Kommunalen Internetportalen - Nicole Armbruster
City & Bits GmbH
 
Kartenbasierte Partizipation - Radsicherheit in Berlin - Dr. Julius Menge
Kartenbasierte Partizipation - Radsicherheit in Berlin - Dr. Julius Menge Kartenbasierte Partizipation - Radsicherheit in Berlin - Dr. Julius Menge
Kartenbasierte Partizipation - Radsicherheit in Berlin - Dr. Julius Menge
City & Bits GmbH
 
Bürgerbeteiligung in komplexen Infrastrukturprojekten - Helga Hofmann
Bürgerbeteiligung in komplexen Infrastrukturprojekten - Helga HofmannBürgerbeteiligung in komplexen Infrastrukturprojekten - Helga Hofmann
Bürgerbeteiligung in komplexen Infrastrukturprojekten - Helga Hofmann
City & Bits GmbH
 
Bürgerfragen transparent beantworten - Stephanie Köhler & Christian Geiger
Bürgerfragen transparent beantworten - Stephanie Köhler & Christian GeigerBürgerfragen transparent beantworten - Stephanie Köhler & Christian Geiger
Bürgerfragen transparent beantworten - Stephanie Köhler & Christian Geiger
City & Bits GmbH
 
Digitale Stadt - Christian Geiger
Digitale Stadt - Christian GeigerDigitale Stadt - Christian Geiger
Digitale Stadt - Christian Geiger
City & Bits GmbH
 
Kommunale Internetportale - Stadt und Netz 2013
Kommunale Internetportale - Stadt und Netz 2013Kommunale Internetportale - Stadt und Netz 2013
Kommunale Internetportale - Stadt und Netz 2013
City & Bits GmbH
 
Open Government - Pragmatische Ansätze in Kommunen
Open Government - Pragmatische Ansätze in Kommunen Open Government - Pragmatische Ansätze in Kommunen
Open Government - Pragmatische Ansätze in Kommunen
City & Bits GmbH
 
SuN12 - Vitako - Tina Siegfried - Kommunen in der digitalen Gesellschaft
SuN12 - Vitako - Tina Siegfried - Kommunen in der digitalen GesellschaftSuN12 - Vitako - Tina Siegfried - Kommunen in der digitalen Gesellschaft
SuN12 - Vitako - Tina Siegfried - Kommunen in der digitalen Gesellschaft
City & Bits GmbH
 
SuN12 - Stadt München - Frau Hogeback - Perspektive München MitDenken
SuN12 - Stadt München - Frau Hogeback - Perspektive München MitDenkenSuN12 - Stadt München - Frau Hogeback - Perspektive München MitDenken
SuN12 - Stadt München - Frau Hogeback - Perspektive München MitDenken
City & Bits GmbH
 
SuN12 - Stadt Köln - Herr Behrendt - Online-Beteiligung zur Lärmaktionsplanung
SuN12 - Stadt Köln - Herr Behrendt - Online-Beteiligung zur LärmaktionsplanungSuN12 - Stadt Köln - Herr Behrendt - Online-Beteiligung zur Lärmaktionsplanung
SuN12 - Stadt Köln - Herr Behrendt - Online-Beteiligung zur Lärmaktionsplanung
City & Bits GmbH
 
SuN12 Stadt Frankfurt - Harald Ille - Soziale Medien
SuN12 Stadt Frankfurt - Harald Ille - Soziale MedienSuN12 Stadt Frankfurt - Harald Ille - Soziale Medien
SuN12 Stadt Frankfurt - Harald Ille - Soziale MedienCity & Bits GmbH
 
Open Government - Reformkongress 2012
Open Government - Reformkongress 2012Open Government - Reformkongress 2012
Open Government - Reformkongress 2012
City & Bits GmbH
 
Stadt und Netz - Stadtportal Wiesbaden - Hanne Graf - 16.11.2011
Stadt und Netz - Stadtportal Wiesbaden - Hanne Graf - 16.11.2011Stadt und Netz - Stadtportal Wiesbaden - Hanne Graf - 16.11.2011
Stadt und Netz - Stadtportal Wiesbaden - Hanne Graf - 16.11.2011
City & Bits GmbH
 
Stadt und Netz - Partizipation und Kooperation - Dr. Reimann - 16.11.2011
Stadt und Netz - Partizipation und Kooperation  - Dr. Reimann - 16.11.2011Stadt und Netz - Partizipation und Kooperation  - Dr. Reimann - 16.11.2011
Stadt und Netz - Partizipation und Kooperation - Dr. Reimann - 16.11.2011
City & Bits GmbH
 

Mehr von City & Bits GmbH (20)

KGSt Forum 2017 Wissensmanagement - Mitarbeiterportale und Datendrehscheiben
KGSt Forum 2017 Wissensmanagement - Mitarbeiterportale und DatendrehscheibenKGSt Forum 2017 Wissensmanagement - Mitarbeiterportale und Datendrehscheiben
KGSt Forum 2017 Wissensmanagement - Mitarbeiterportale und Datendrehscheiben
 
Portalsymposium City&Bits - Digital-Strategie in Kommunen (Coburg)
Portalsymposium City&Bits - Digital-Strategie in Kommunen (Coburg)Portalsymposium City&Bits - Digital-Strategie in Kommunen (Coburg)
Portalsymposium City&Bits - Digital-Strategie in Kommunen (Coburg)
 
Portalsymposium City&Bits - kommunales Datenmanagement in Intrexx - Zuständig...
Portalsymposium City&Bits - kommunales Datenmanagement in Intrexx - Zuständig...Portalsymposium City&Bits - kommunales Datenmanagement in Intrexx - Zuständig...
Portalsymposium City&Bits - kommunales Datenmanagement in Intrexx - Zuständig...
 
Portalsymposium City&Bits - Online-Redaktion in Kommunalverwaltungen
Portalsymposium City&Bits - Online-Redaktion in KommunalverwaltungenPortalsymposium City&Bits - Online-Redaktion in Kommunalverwaltungen
Portalsymposium City&Bits - Online-Redaktion in Kommunalverwaltungen
 
Portalsymposium City&Bits - Usability in Internet- und Mitarbeiterportalen
Portalsymposium City&Bits - Usability in Internet- und Mitarbeiterportalen Portalsymposium City&Bits - Usability in Internet- und Mitarbeiterportalen
Portalsymposium City&Bits - Usability in Internet- und Mitarbeiterportalen
 
Portalsymposium City&Bits - Relaunch von kommunalen Internetportalen - wolfsb...
Portalsymposium City&Bits - Relaunch von kommunalen Internetportalen - wolfsb...Portalsymposium City&Bits - Relaunch von kommunalen Internetportalen - wolfsb...
Portalsymposium City&Bits - Relaunch von kommunalen Internetportalen - wolfsb...
 
Usability / Designtrends in Kommunalen Internetportalen - Nicole Armbruster
Usability / Designtrends in Kommunalen Internetportalen - Nicole ArmbrusterUsability / Designtrends in Kommunalen Internetportalen - Nicole Armbruster
Usability / Designtrends in Kommunalen Internetportalen - Nicole Armbruster
 
Kartenbasierte Partizipation - Radsicherheit in Berlin - Dr. Julius Menge
Kartenbasierte Partizipation - Radsicherheit in Berlin - Dr. Julius Menge Kartenbasierte Partizipation - Radsicherheit in Berlin - Dr. Julius Menge
Kartenbasierte Partizipation - Radsicherheit in Berlin - Dr. Julius Menge
 
Bürgerbeteiligung in komplexen Infrastrukturprojekten - Helga Hofmann
Bürgerbeteiligung in komplexen Infrastrukturprojekten - Helga HofmannBürgerbeteiligung in komplexen Infrastrukturprojekten - Helga Hofmann
Bürgerbeteiligung in komplexen Infrastrukturprojekten - Helga Hofmann
 
Bürgerfragen transparent beantworten - Stephanie Köhler & Christian Geiger
Bürgerfragen transparent beantworten - Stephanie Köhler & Christian GeigerBürgerfragen transparent beantworten - Stephanie Köhler & Christian Geiger
Bürgerfragen transparent beantworten - Stephanie Köhler & Christian Geiger
 
Digitale Stadt - Christian Geiger
Digitale Stadt - Christian GeigerDigitale Stadt - Christian Geiger
Digitale Stadt - Christian Geiger
 
Kommunale Internetportale - Stadt und Netz 2013
Kommunale Internetportale - Stadt und Netz 2013Kommunale Internetportale - Stadt und Netz 2013
Kommunale Internetportale - Stadt und Netz 2013
 
Open Government - Pragmatische Ansätze in Kommunen
Open Government - Pragmatische Ansätze in Kommunen Open Government - Pragmatische Ansätze in Kommunen
Open Government - Pragmatische Ansätze in Kommunen
 
SuN12 - Vitako - Tina Siegfried - Kommunen in der digitalen Gesellschaft
SuN12 - Vitako - Tina Siegfried - Kommunen in der digitalen GesellschaftSuN12 - Vitako - Tina Siegfried - Kommunen in der digitalen Gesellschaft
SuN12 - Vitako - Tina Siegfried - Kommunen in der digitalen Gesellschaft
 
SuN12 - Stadt München - Frau Hogeback - Perspektive München MitDenken
SuN12 - Stadt München - Frau Hogeback - Perspektive München MitDenkenSuN12 - Stadt München - Frau Hogeback - Perspektive München MitDenken
SuN12 - Stadt München - Frau Hogeback - Perspektive München MitDenken
 
SuN12 - Stadt Köln - Herr Behrendt - Online-Beteiligung zur Lärmaktionsplanung
SuN12 - Stadt Köln - Herr Behrendt - Online-Beteiligung zur LärmaktionsplanungSuN12 - Stadt Köln - Herr Behrendt - Online-Beteiligung zur Lärmaktionsplanung
SuN12 - Stadt Köln - Herr Behrendt - Online-Beteiligung zur Lärmaktionsplanung
 
SuN12 Stadt Frankfurt - Harald Ille - Soziale Medien
SuN12 Stadt Frankfurt - Harald Ille - Soziale MedienSuN12 Stadt Frankfurt - Harald Ille - Soziale Medien
SuN12 Stadt Frankfurt - Harald Ille - Soziale Medien
 
Open Government - Reformkongress 2012
Open Government - Reformkongress 2012Open Government - Reformkongress 2012
Open Government - Reformkongress 2012
 
Stadt und Netz - Stadtportal Wiesbaden - Hanne Graf - 16.11.2011
Stadt und Netz - Stadtportal Wiesbaden - Hanne Graf - 16.11.2011Stadt und Netz - Stadtportal Wiesbaden - Hanne Graf - 16.11.2011
Stadt und Netz - Stadtportal Wiesbaden - Hanne Graf - 16.11.2011
 
Stadt und Netz - Partizipation und Kooperation - Dr. Reimann - 16.11.2011
Stadt und Netz - Partizipation und Kooperation  - Dr. Reimann - 16.11.2011Stadt und Netz - Partizipation und Kooperation  - Dr. Reimann - 16.11.2011
Stadt und Netz - Partizipation und Kooperation - Dr. Reimann - 16.11.2011
 

"Vielfalt bewegt Frankfurt" – Integration im öffentlichen Dialog

  • 1. STADT FRANKFURT AM MAIN DEZERNAT XI - INTEGRATION
  • 2. STADT FRANKFURT AM MAIN DEZERNAT XI - INTEGRATION
  • 3.
  • 4.
  • 5. Entwurf eines Partizipations- Beschluss Umsetzung Konzepts phase Herbst 2009 Herbst 2010 2011 2012
  • 6. Entwurf eines Partizipations- Beschluss Umsetzung Konzepts phase Herbst 2009 Sommer 2010 Sachinformation: gemeinsame Grundlagen schaffen Zielsetzungen: gemeinsame Prioritäten finden Umsetzung: übergreifende Arbeitsstruktur aufbauen
  • 7. Stadtschulamt, VHS, Stadtbücherei, Kitas, II „Bildung und Frauen“ Pädagogische Ausgestaltungen Kämmerei, Kassen-/Steueramt, Ref. Beteiligungen, III „Finanzen, Region“ Liegenschaftsamt, Denkmalamt, Stadtplanungsamt, IV „Planen, Bauen, Wohnen, Stadtvermessungsamt, Bauaufsicht, Amt für Wohnungswesen, Grundbesitz“ Hochbauamt, Stadtentwässerung, GmbHs V „Ordnung, Sicherheit, Ordnungsamt, Branddirektion, Hafenbetriebe, Marktbetriebe, Brandschutz“ Präventionsrat, GmbHs Straßenverkehrsamt, Amt für Straßenbau/Erschließung, VI „Verkehr“ Referat für Mobilitäts- und Verkehrsplanung, GmbHs Kulturamt, Institut für Stadtdgeschichte, Zoo, Museen VII „Kultur, Wissenschaft“ Angelegenheiten Oper, Saalbau, Schirn, Bühnen usw. Jugend- und Sozialamt, Kinder-/Jugend-/Familienhilfe, Rechtsamt VIII „Soziales, Recht“ Jobcenter, Bäderbetriebe, GmbHs PO-Amt, Datenschutz/IT, Versorugungskasse, Bürgeramt, IX „Wirtschaft, Personal, Sport“ Antikorruptionsreferat, Standesamt , GmbHs, Messe, WiFö Gesundheitsamt, Drogenreferat, Klinikum Höchst, X „Umwelt, Gesundheit“ Grünflächenamt, Palmengarten, Umweltamt, Energiereferat AmkA, Geschäftsstelle KAV Querschnittssaufgabe XI „Integration“ Beschlossenes Konzept
  • 8. Sonstige Ausländer 6% Ausländer aus dem übrigen Europa 11% EU-Bürger 8% Deutsche ohne Deutsche mit Migrationshinweis Migrationshinweis 63% 12% Quelle: Statistisches Jahrbuch Frankfurt am Main 2007
  • 9. Veränderungen von Erwerbsleben Neue Lebensformen Ökonomischer Wandel Herkunftsländer Sozialen Lagen Beziehungen Biographien Rechtstatus Arbeitsmarkt
  • 10. Veränderungen von Erwerbsleben Neue Lebensformen Ökonomischer Wandel Herkunftsländer Sozialen Lagen Beziehungen Biographien Rechtstatus Arbeitsmarkt
  • 11. Herbst 2009 Herbst 2010
  • 12.
  • 13. Erfolgreiche Integration erweist sich nicht zuletzt daran, dass alle Bürgerinnen und Bürger Frankfurts, gleich welcher Herkunft und welchen Hintergrunds, gemeinsam die Zukunft der Stadt gestalten können. Grundprinzipien sind dabei Chancengleichheit und Beteiligung.
  • 14. 1. Information 2. Diskussion über Handlungsziele 3. Vorschläge zur Umsetzung
  • 15.
  • 16. Klare, einfache Konstante Struktur Begleitung Klar, einfach Transparente und konstant Organisation informieren
  • 17. Zeitraum Grund der Nicht-Publikation Anzahl Phase 1 Fehleingaben (abgebrochene oder leere bzw. sinnfreie Einträge) 18 Sachfremd bzw. ohne Bezug zum Gegenstand des Dialogs 2 Regelverstoß 5 Beitrag verschoben zu den Webseiten "Lob & Kritik" 1 26 Phase 2 Fehleingaben (abgebrochene oder leere bzw. sinnfreie Einträge) 94 Sachfremd bzw. ohne Bezug zum Gegenstand des Dialogs 2 Regelverstoß 7 Doppelt 2 105 Phase 3 Sachfremd bzw. ohne Bezug zum Gegenstand des Dialogs 6 Regelverstoß 1 Doppelt 8 15
  • 18. Transparente und offene Information überzeugender Qualität sowie 11 lokale Experten mit z.T. abweichenden Meinungen „Barrierefreiheit“: verständliche Information
  • 19.
  • 20.
  • 21. Gleiche Diskussionsvoraussetzungen schaffen Umfassende aber leicht erfassbar, prägnante Information übersichtlich, kurz, anregend, nicht belehrend
  • 22. Beteiligungsmöglichkeiten einrichten, auf Ziele ausrichten, strukturieren, regeln…
  • 23.
  • 24.
  • 25.
  • 26.
  • 27. Gelegenheit zu alternativer Beteiligung Bürgerversammlungen Auftaktveranstaltung Abschlussveranstaltung Stadtteilinformation Arbeitskreise von Fachleuten Politische Gremien und Abstimmung Verwaltungsinterne Information Öffentlichkeitsarbeit
  • 28.
  • 29.
  • 30.
  • 31. Wien: Integrations- und Diversitätsangelegenheiten Amsterdam: Diversiteit en Integratie Basel: Integration und Antidiskriminierung London: Equality and Diversity Turin: Pari Opportunità Malmö: Arbete & integration