SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 49
DIGITAL
TOOLS
FOR LIFE
APPS WITH LOVE
Apps with love / 2018
UX LEARNING WORKSHOP ABLAUF
Vorstellung & Ziele
Fragestellungen & Insights
Warum Psychologie?
UX Begrifflichkeiten
Entwicklungsprozesse
Methoden Portfolio
Research Design
Reflexion & Abschluss
Apps with love / 2018
WORKSHOP ZIELE
Am Ende des Workshops weisst du...
weshalb Psychologie die Grundlage für UX ist
was User Research beinhaltet
welche verschiedenen UR Methoden es gibt
wer Apps with love ist und wie wir User Research im agilen
Entwicklungsprozess integrieren
was iRAIV bedeutet
welche guten Tools es für Prototyping gibt
Apps with love / 2018
FRAGESTELLUNGEN & INSIGHTS
Welche Fragestellungen in Bezug auf UX beschäftigen Euch?
Welche Fragestellungen in Bezug auf UX beschäftigen Eure
Kunden?
Wo steht ihr aktuell in Bezug auf UX?
Apps with love / 2018
FRAGESTELLUNGEN DIE UNS ALS
AGENTUR BESCHÄFTIGEN
Wir integrieren wir UX in unsere Projekte?
Wie generieren wir mit UX zusätzliche Einkünfte?
Wie integrieren wir die User-Perspektive?
Wie bieten wir unseren Kunden Sicherheit?
Wie geben wir unser UX-Wissen an unsere Kunden weiter?
Apps with love / 2018
WER IST APPS WITH LOVE?
FULL SERVICE
DIGITAL AGENTUR
Apps with love ist darauf spezialisiert, schöne und
benutzerfreundliche Apps zu entwickeln, die das
tägliche Leben der Benutzer vereinfachen.
Apps with love / 2018
APPS WITH LOVE
Von der ersten Idee über Konzept und Design bis hin zur
technischen Entwicklung und Vermarktung von digitalen
Produkten.
Mit viel Liebe zum Detail feilen wir am Zusammenspiel von Design,
Usability und Technik. Unsere Partner und Kunden verstehen wir als
einen Teil des Apps with love Teams.
Dieses Team inspiriert,
motiviert, fordert und fördert.
Apps with love / 2018
USER RESEARCH BY APPS WITH LOVE
Apps with love / 2018
Milena Rutz Alexandra TannerJulia Klammer
der psychologische Blickwinkel in unserer Produktentwicklung
DIE DREI PSYCHOLOGISCHEN
FRAGEZEICHEN
1) Welche Bedürfnisse und Ziele haben Menschen, wenn sie
digitale Produkte und Services nutzen?
2) Welche Anforderungen ergeben sich daraus für die user-
zentrierte Entwicklung?
3) Wie fliessen die User und Customer Insights in die innovative
Produktentwicklung ein?
Wesentlich für eine gute Anforderungsdefinition ist die Analyse
des Verhaltens in alltäglichen Situationen. Erst im realen Kontext
wird ein Produkt ganzheitlich “erlebt”.
Apps with love / 2018
WARUM PSYCHOLOGIE?
Das menschliche Verhalten und Erleben wird systematisch
analysiert und die gewonnenen Erkenntisse über die Nutzer damit
nachvollziehbar und vergleichbar.
So können Annahmen (Hypothesen) bspw. über Funktionalitäten
überprüft und iterativ weiterentwickelt werden.
Verhalten (Nutzung) & Erleben (UX) als Basis der Psychologie
Apps with love / 2018
WARUM NUTZEN MENSCHEN EIN
BESTIMMTES PRODUKT?
Welche Produkte nutzt du regelmässig? WARUM?
Apps with love / 2018
WARUM NUTZEN MENSCHEN EIN
BESTIMMTES PRODUKT?
Apps with love / 2018
UX BEGRIFFE UND ABKÜRZUNGEN
User Research = UR = Nutzungsforschung
User Experience = UX = Nutzungserlebnis
Usability = Nutzbarkeit
Human Centered Design = HCD
Design Thinking = DT
Interaction Design = IxD = Design der Interaktion zwischen dem User
und Produkt
User Centered Product Design = Nutzerorientierte Produktgestaltung
Customer Experience = Kundenerlebnis mit dem Produkt
Apps with love / 2018
WAS IST USER RESEARCH?
User Research umfasst vielfältige Methoden zur Analyse von
Verhalten, Bedürfnissen und Motiven von Menschen in ihrer Rolle als
Nutzer von (digitalen) Produkten und Technologien.
Ziel von User Research ist es, mittels dem Einsatz von passenden
qualitativen und quantitativen Forschungsmethoden wie
Interviews, Beobachtungen, Fragebögen, Usability Testings oder
Fokusgruppen das Verhalten und Erleben der User systematisch zu
erfassen und somit besser zu verstehen.
Apps with love / 2018
WARUM USER RESEARCH?
User Research greift auf eine psychologische Methoden-Toolbox
zurück, um Customer und User Insights zu gewinnen:
validierte Funktionalitäten
gute und passende User Experience
messbar hohe Usability
Die Demografie der Nutzer kennen ≠ die Nutzer in ihrem Kontext
verstehen
Apps with love / 2018
Alter
Geschlecht
Einkommen
Ausbildung
Beruf
Bedürfnisse
Ziele
Motive
Verhalten
Erleben
WOFÜR WIRD USER RESEARCH
ANGEWENDET?
Die Wahl der passenden User Research Methode ist abhängig von
der Fragestellung, die damit beantwortet werden soll:
WARUM?
WAS? WOZU? WIE?
WER? WANN? WO?
WELCHES? WIE OFT? JA / NEIN?
Apps with love / 2018
METHOD FOLLOWS QUESTION
Apps with love / 2018
WELCHEN MEHRWERT SCHAFFT USER
RESEARCH?
User Research liefert Erkenntnisse und Inspirationen über die User
und den Kontext der Nutzung, die in jeder Phase des Entwicklungs-
und Designprozesses einfliessen können.
Qualitätssicherung
Kundenbindung
Transparenz
Apps with love / 2018
WAS IST GUTER USER RESEARCH?
Gütekriterien für quantitativen User Research:
Objektivität / Reliabilität / Validität
Kriterien für qualitativen User Research:
Nachvollziehbarkeit / Transparenz
Intersubjektivität
Reichweite
Apps with love / 2018
FOKUS USER EXPERIENCE
(DAS ERLEBEN)
User Experience (UX) umfasst das gesamte Erleben, welches Nutzer
bei der (vorgestellten) Anwendung eines Produkts, Systems oder
Services erfahren. Die UX wird geprägt von Emotionen,
Überzeugungen, Vorlieben, Wahrnehmungen und Verhaltensweisen
Vor, während und nach der Nutzung.
User Research Methoden können dazu genutzt werden, das Erleben
von Usern in der Interaktion vor, während und nach der Nutzung zu
erfassen.
Apps with love / 2018
USER EXPERIENCE – EIN
GESAMTERLEBNIS BILDEN
Apps with love / 2018
PRODUKT- UND INTERAKTIONSASPEKTE,
WELCHE DIE UX BESTIMMEN (1/2)
Apps with love / 2018
pragmatische Qualität: nützlich und gebrauchstauglich
„joy of use“, „fun to use“, Spass, Freude an der Interaktion
visuelle Attraktivität, Schönheit
stimulierend: ist neuartig, originell, kreativ, mutig, überraschend,
herausfordernd, befähigt zu Neues zu lernen, Kompetenzen zu
entwickeln
PRODUKT- UND INTERAKTIONSASPEKTE,
WELCHE DIE UX BESTIMMEN (2/2)
Apps with love / 2018
hat eine soziale, kommunikative Qualität, sagt was über mich aus,
trägt zu einem für mich positiven Image, einer positiven
Selbstdarstellung bei
verbindend, einbeziehend, Community-feeling
„evocative“, „reflective“: hat symbolischen Wert, regt zum
Nachdenken an, ruft Erinnerungen hervor, produziert Geschichten
FOKUS USABILITY (DAS VERHALTEN)
Usability bedeutet “Gebrauchstauglichkeit” und beschreibt das
Ausmass,in dem ein Produkt durch bestimmte Benutzer in einem
bestimmten Nutzungskontext genutzt werden kann, um ausgewählte Ziele
effektiv, effizient und zufriedenstellend zu erreichen *
User Research Methoden können dazu genutzt werden, um über das
Verhalten von Usern Feedback zur Usability (sowie zu einzelnen
Bestandteilen wie Erlernbarkeit, Nutzungseffizienz, Einprägsamkeit, und
subjektive Zufriedenheit) von Prototypen und entwickelten Produkten
einzuholen
Apps with love / 2018
*Quelle: DIN EN ISO 9241-11
DIE GESTALTUNG VON
NUTZERZENTRIERTER ENTWICKLUNG
Übergeordnetes Ziel der Produktentwicklung:
Das Ergebnis ist usable (nutzbar) & useful (nützlich) & fokussiert auf
Bedürfnisse & Anforderungen von bestehenden & zukünftigen Usern.
Für den Wettbewerbserfolg von interaktiven Produkten und Systemen
ist deren Usablity und User Experience (UX) ein unerlässlicher Faktor.
Immer mehr Unternehmen erkennen die Wichtigkeit und den Nutzen von
benutzerorientierten Vorgehensweisen wie
Human-Centred Design (HCD) & Design Thinking (DT)
Apps with love / 2018
WAS IST HUMAN-CENTERED DESIGN?
Ein ganzheitlicher Ansatz um Erlebnisse zu verstehen, sie zu gestalten
und daraus Neues zu entwickeln
Prozessmodell & Philosophie: Betrachtung und Aufschlüsslung des
gesamten Erlebnisses von Enduser...
Perspektivenübernahme: Verstehen der Stakeholder, ihrer Ziele und
ihrer Umwelt
Involvierung von vielfältigen Blickwinkeln bei Design und Entwicklung
Iterativer Prozess
Multidisziplinäre Skills nutzen
Apps with love / 2018
GRUNDSÄTZE DER NUTZERZENTRIERTEN
GESTALTUNG
Apps with love / 2018
Human-centered Design process (DIN EN ISO 9241-210)
Nutzungskontext
verstehen und
beschreiben
ErarbeitenvonGestaltungs-
lösungenzurErfüllungder
Nutzungsanforderungen
Planung der
Mensch-zentrierten
Gestaltung
Festlegen der
Nutzungsanforderungen
Gestaltungs-
lösungerfüllt
Nutzungs-
anforderungen
Iteration, soweit
Evaluierungsergebnisse
Bedarf hierfür aufzeigen
Evaluieren Gestaltungs-
lösungen anhand der
Nutzungsanforderungen
Nutzungskontextbeschreibung
Benutzergruppenprofile
Personas
Szenarien
Spezifikation
der Nutzungs-
anforderungen
Low-Fidelity-Prototyp
Styleguide
Hi-Fidelity-Prototype
Evaluierungs-
bericht
(Usability-
Testbericht)
Bericht der
Erfordernisse
GRUNDSÄTZE DER
NUTZERZENTRIERTEN GESTALTUNG
Sechs wichtige Grundsätze (DIN EN ISO 9241-210)
1.  umfassendes Verständnis der Benutzer, Arbeitsaufgaben und –umgebungen
als Basis
2.  Benutzer sind während der Gestaltung und Entwicklung einbezogen
3.  fortlaufendes Verfeinern und Anpassen auf Basis benutzerzentrierter
Evaluierung
4.  iterativer Prozess
5.  Berücksichtigung der gesamten UX
6.  Fachübergreifende Kenntnisse und Gesichtspunkte
Kurz: Benutzer, Kontext, Evaluierungen, Iteration
Apps with love / 2018
DESIGN THINKING (DT)
Apps with love / 2018
Design Thinking als Prozessmethode in der Innovation.
Entwicklung in iterativen Zyklen mit Einbezug unterschiedlicher Blickwinkel.
Ziel ist nicht die Perfektion, sondern die Perfektionierbarkeit!
INTEGRATION VON UR IN DEN
ENTWICKLUNGSPROZESS
Apps with love / 2018Quelle: https://appswithlove.com
INTEGRATION VON UR IN DEN
ENTWICKLUNGSPROZESS
Apps with love / 2018
Jeder Entwicklungsschritt lässt sich bei Bedarf mit skalierbaren Forschungs-
und Innovationsmethoden aus unserer Toolbox unterstützen/absichern
und sich damit noch stärker auf die Bedürfnisse bestehender und
zukünftiger User ausrichten:
iRAIV
integrate
Research - Analysis - Ideation – Validation
Die gewonnen Erkenntnisse und Inspirationen aus dem User Research
können direkt in den Entwicklungsprozess integriert werden.
iRAIV: RESEARCH
Welche psychologischen Mechanismen erklären das Verhalten und
Erleben der User?
Welche Motive bestehen für die Nutzung einer Applikation/eines
Produkts?
Welche aktuellen gesellschaftlichen und technologischen
Entwicklungen sind für die Produktentwicklung relevant?
Output: (wissenschaftliche) Erklärungen für das Verhalten und
Erleben der User
Apps with love / 2018
DIE BETEILIGUNG DER USER
Apps with love / 2018
Wie können User zu befähigt werden, über ihren Tellerrand
hinauszuschauen?
Wie versetze ich sie in die Lage. aussagekräftige Feedbacks zu
geben?
Fragen sind ein wichtiges psychologisches Werkzeug
Institut	für	Kooperationsforschung	und	Entwicklung	
BEISPIEL SPANNUNGS- UND
HANDLUNGSFELD EINZELBÜRO
Geplantes Office-Konzept Ergebnis der Befragung
Multispace Office Einzelbüro
iRAIV: ANALYSE
Apps with love / 2018
Welche Bedürfnisse haben bestehende und zukünftige User?
Welche Anforderungen ans Produkt lassen sich aus dem Nutzungskontext
identifizieren?
Wo haben User Probleme mit bestehenden Produkten?
Wie erleben User unsere Produkte?
Wie verhalten sich User in der Interaktion mit dem Produkt?
Was sind Gründe für geringe Nutzung / Verkäufe einer Applikation?
Wie häufig wird ein Produkt und seine Inhalte/Features genutzt?
Output: Erkenntnisse über die User in der Interaktion mit dem
Testobjekt/Produkt
iRAIV: IDEATION
Welchen Zweck möchte das Produkt/die Applikation erfüllen?
Wie können Forschungserkenntnisse ins Produkt / die App „übersetzt“
werden?
Wie kann man unterschiedliche Blickwinkel für die Entwicklung innovativer
Konzepte nutzen?
Welche Ideen und Inspirationen haben unsere Stakeholder und wie holen
wir diese ab?
Was ist ein passender Name für ein Produkt/eine App?
Output: Ideen und Inspirationen
Apps with love / 2018
PROJEKT INSIGHT: TRANSFER VON
FORSCHUNGSERKENNTNISSEN
Ideation und Co-Creation Workshops mit Prototyping Elementen: mit Kunden
Vertretenden, Zielgruppen Vertretenden (User), Awl Mitarbeitenden
Apps with love / 2018
ERARBEITEN VON GESTALTUNGSLÖSUNGEN &
ERFÜLLUNG NUTZUNGSANFORDERUNGEN
Apps with love / 2018
Prototyp Testing
Apps with love / 2018
A/B Testing: Feedback einholen dauert nur wenige Minuten
ERARBEITEN VON GESTALTUNGSLÖSUNGEN &
ERFÜLLUNG NUTZUNGSANFORDERUNGEN
iRAIV: VALIDATION
Apps with love / 2018
Wie kann das Nutzererlebnis eines bestehenden Produkts erfasst werden?
Wie kann in frühen Phasen der Entwicklung die Akzeptanz von Produkten getestet
werden?
Entspricht das Produkt/die App den Bedürfnissen der Zielgruppe bzw. definierten
Persona?
Wie sehr entspricht das entwickelte Produkt dem definierten Zweck?
Wie wird die Usability/Benutzerfreundlichkeit beurteilt
Output: evaluatives User Feedback zum Testobjekt/Produkt
iRAIV: VALIDATION
Apps with love / 2018
Usability Tests
Ausführlich 		 	 	 	 	Einfach
iRAIV: VALIDATION
Apps with love / 2018
Planung Usability Test Beispiel Expertenevaluation
iRAIV: VALIDATION
Apps with love / 2018
nach Moser (2012)
Apps with love / 2018
RESEARCH DESIGN
Fragestellung definieren
Briefing formulieren (Ausgangslage, Zielsetzung, erwartete Resultate)
Identifikation und Definition der passenden Usergruppen
Methode(n) wählen und vorbereiten
Testpersonen rekrutieren
Testing/Research durchführen
Auswertung
Erkenntnisse gemeinsam besprechen
Nächste Schritte definieren
Integration der Erkenntnisse in Entwicklung & Design
Apps with love / 2018
TOOLS WE USE
Invision: https://www.invisionapp.com
Flinto: https://www.flinto.com/
Maze: https://maze.design/
Figma: https://www.figma.com/
Apps with love / 2018
Apps with love / 2018
FRAGEN?
MEHR ÜBER UNS
appswithlove.com
facebook.com/appswithlove
@appswithlove
instagram.com/appswithlove_team
appswithlove.com/blog
info@appswithlove.com / +41 (0)31 333 01 51
Apps with love AG, Landoltstrasse 63, 3007 Bern
Apps with love / 2018
Apps with love / 2018

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie UX & USER RESEARCH - WORKSHOP PRÄSENTATION VON APPS WITH LOVE

Content ist Design. Design ist Content – Ansätze für eine ganzheitliche Conte...
Content ist Design. Design ist Content – Ansätze für eine ganzheitliche Conte...Content ist Design. Design ist Content – Ansätze für eine ganzheitliche Conte...
Content ist Design. Design ist Content – Ansätze für eine ganzheitliche Conte...Robert Weller
 
result App-Forschung
result App-Forschungresult App-Forschung
result App-Forschungresult gmbh
 
Digital Experience for Pharma and Healthcare @ pharmaplace 2016
Digital Experience for Pharma and Healthcare @ pharmaplace 2016Digital Experience for Pharma and Healthcare @ pharmaplace 2016
Digital Experience for Pharma and Healthcare @ pharmaplace 2016Christian Paul Stobbe
 
Josef Weissinger (Soroban), DI (FH) Sandra Murth (Alysis)
Josef Weissinger (Soroban), DI (FH) Sandra Murth (Alysis)Josef Weissinger (Soroban), DI (FH) Sandra Murth (Alysis)
Josef Weissinger (Soroban), DI (FH) Sandra Murth (Alysis)Agenda Europe 2035
 
Usability / Designtrends in Kommunalen Internetportalen - Nicole Armbruster
Usability / Designtrends in Kommunalen Internetportalen - Nicole ArmbrusterUsability / Designtrends in Kommunalen Internetportalen - Nicole Armbruster
Usability / Designtrends in Kommunalen Internetportalen - Nicole ArmbrusterCity & Bits GmbH
 
UX Thinking and Product Visions
UX Thinking and Product VisionsUX Thinking and Product Visions
UX Thinking and Product VisionsScreamin Wrba
 
Mobile User Experience - Entwicklung von benutzerfreundlichen mobilen Website...
Mobile User Experience - Entwicklung von benutzerfreundlichen mobilen Website...Mobile User Experience - Entwicklung von benutzerfreundlichen mobilen Website...
Mobile User Experience - Entwicklung von benutzerfreundlichen mobilen Website...Christoph Mühlbauer
 
Mobile User Experience: Entwicklung von benutzerfreundlichen mobilen Websites...
Mobile User Experience: Entwicklung von benutzerfreundlichen mobilen Websites...Mobile User Experience: Entwicklung von benutzerfreundlichen mobilen Websites...
Mobile User Experience: Entwicklung von benutzerfreundlichen mobilen Websites...usability.de
 
Design Sprints in der öffentlichen Verwaltung
Design Sprints in der öffentlichen VerwaltungDesign Sprints in der öffentlichen Verwaltung
Design Sprints in der öffentlichen VerwaltungBettina Koebler
 
Micro UX. Wie Produkte wirklich Spaß machen (2014)
Micro UX. Wie Produkte wirklich Spaß machen (2014)Micro UX. Wie Produkte wirklich Spaß machen (2014)
Micro UX. Wie Produkte wirklich Spaß machen (2014)denkwerk GmbH
 
Webinar: Mit Mental Models Kunden langfristig binden
Webinar: Mit Mental Models Kunden langfristig bindenWebinar: Mit Mental Models Kunden langfristig binden
Webinar: Mit Mental Models Kunden langfristig bindenkuehlhaus AG
 
"Like if yes and comment if no! Oder: Woran Sie erkennen, ob Sie wirklich ein...
"Like if yes and comment if no! Oder: Woran Sie erkennen, ob Sie wirklich ein..."Like if yes and comment if no! Oder: Woran Sie erkennen, ob Sie wirklich ein...
"Like if yes and comment if no! Oder: Woran Sie erkennen, ob Sie wirklich ein...Digital Affairs
 
Branded Interactions – Digital Planning (APG Workshop)
Branded Interactions – Digital Planning (APG Workshop)Branded Interactions – Digital Planning (APG Workshop)
Branded Interactions – Digital Planning (APG Workshop)think moto GmbH
 
eparo - Digitales Service Design in der Finanzwirtschaft (Vortrag Finanzdiens...
eparo - Digitales Service Design in der Finanzwirtschaft (Vortrag Finanzdiens...eparo - Digitales Service Design in der Finanzwirtschaft (Vortrag Finanzdiens...
eparo - Digitales Service Design in der Finanzwirtschaft (Vortrag Finanzdiens...eparo GmbH
 
Wettschätzen mit der Bet-Cost-Matrix
Wettschätzen mit der Bet-Cost-MatrixWettschätzen mit der Bet-Cost-Matrix
Wettschätzen mit der Bet-Cost-MatrixScreamin Wrba
 
Folgst du noch oder formst du schon? Über Brands und UX Design
Folgst du noch oder formst du schon? Über Brands und UX DesignFolgst du noch oder formst du schon? Über Brands und UX Design
Folgst du noch oder formst du schon? Über Brands und UX DesignRupert Platz
 
Social media monitoring 2013 - Wegweiser durch den Dschungel
Social media monitoring 2013 - Wegweiser durch den DschungelSocial media monitoring 2013 - Wegweiser durch den Dschungel
Social media monitoring 2013 - Wegweiser durch den Dschungeltalkwalker
 

Ähnlich wie UX & USER RESEARCH - WORKSHOP PRÄSENTATION VON APPS WITH LOVE (20)

Nutzerfreude im Fokus
Nutzerfreude im FokusNutzerfreude im Fokus
Nutzerfreude im Fokus
 
Content ist Design. Design ist Content – Ansätze für eine ganzheitliche Conte...
Content ist Design. Design ist Content – Ansätze für eine ganzheitliche Conte...Content ist Design. Design ist Content – Ansätze für eine ganzheitliche Conte...
Content ist Design. Design ist Content – Ansätze für eine ganzheitliche Conte...
 
result App-Forschung
result App-Forschungresult App-Forschung
result App-Forschung
 
Digital Experience for Pharma and Healthcare @ pharmaplace 2016
Digital Experience for Pharma and Healthcare @ pharmaplace 2016Digital Experience for Pharma and Healthcare @ pharmaplace 2016
Digital Experience for Pharma and Healthcare @ pharmaplace 2016
 
Josef Weissinger (Soroban), DI (FH) Sandra Murth (Alysis)
Josef Weissinger (Soroban), DI (FH) Sandra Murth (Alysis)Josef Weissinger (Soroban), DI (FH) Sandra Murth (Alysis)
Josef Weissinger (Soroban), DI (FH) Sandra Murth (Alysis)
 
Usability / Designtrends in Kommunalen Internetportalen - Nicole Armbruster
Usability / Designtrends in Kommunalen Internetportalen - Nicole ArmbrusterUsability / Designtrends in Kommunalen Internetportalen - Nicole Armbruster
Usability / Designtrends in Kommunalen Internetportalen - Nicole Armbruster
 
UX Thinking and Product Visions
UX Thinking and Product VisionsUX Thinking and Product Visions
UX Thinking and Product Visions
 
Mobile User Experience - Entwicklung von benutzerfreundlichen mobilen Website...
Mobile User Experience - Entwicklung von benutzerfreundlichen mobilen Website...Mobile User Experience - Entwicklung von benutzerfreundlichen mobilen Website...
Mobile User Experience - Entwicklung von benutzerfreundlichen mobilen Website...
 
Mobile User Experience: Entwicklung von benutzerfreundlichen mobilen Websites...
Mobile User Experience: Entwicklung von benutzerfreundlichen mobilen Websites...Mobile User Experience: Entwicklung von benutzerfreundlichen mobilen Websites...
Mobile User Experience: Entwicklung von benutzerfreundlichen mobilen Websites...
 
Design Sprints in der öffentlichen Verwaltung
Design Sprints in der öffentlichen VerwaltungDesign Sprints in der öffentlichen Verwaltung
Design Sprints in der öffentlichen Verwaltung
 
Micro UX. Wie Produkte wirklich Spaß machen (2014)
Micro UX. Wie Produkte wirklich Spaß machen (2014)Micro UX. Wie Produkte wirklich Spaß machen (2014)
Micro UX. Wie Produkte wirklich Spaß machen (2014)
 
Webinar: Mit Mental Models Kunden langfristig binden
Webinar: Mit Mental Models Kunden langfristig bindenWebinar: Mit Mental Models Kunden langfristig binden
Webinar: Mit Mental Models Kunden langfristig binden
 
"Like if yes and comment if no! Oder: Woran Sie erkennen, ob Sie wirklich ein...
"Like if yes and comment if no! Oder: Woran Sie erkennen, ob Sie wirklich ein..."Like if yes and comment if no! Oder: Woran Sie erkennen, ob Sie wirklich ein...
"Like if yes and comment if no! Oder: Woran Sie erkennen, ob Sie wirklich ein...
 
Branded Interactions – Digital Planning (APG Workshop)
Branded Interactions – Digital Planning (APG Workshop)Branded Interactions – Digital Planning (APG Workshop)
Branded Interactions – Digital Planning (APG Workshop)
 
eparo - Digitales Service Design in der Finanzwirtschaft (Vortrag Finanzdiens...
eparo - Digitales Service Design in der Finanzwirtschaft (Vortrag Finanzdiens...eparo - Digitales Service Design in der Finanzwirtschaft (Vortrag Finanzdiens...
eparo - Digitales Service Design in der Finanzwirtschaft (Vortrag Finanzdiens...
 
Social Media
Social MediaSocial Media
Social Media
 
Wettschätzen mit der Bet-Cost-Matrix
Wettschätzen mit der Bet-Cost-MatrixWettschätzen mit der Bet-Cost-Matrix
Wettschätzen mit der Bet-Cost-Matrix
 
developer-experience.pdf
developer-experience.pdfdeveloper-experience.pdf
developer-experience.pdf
 
Folgst du noch oder formst du schon? Über Brands und UX Design
Folgst du noch oder formst du schon? Über Brands und UX DesignFolgst du noch oder formst du schon? Über Brands und UX Design
Folgst du noch oder formst du schon? Über Brands und UX Design
 
Social media monitoring 2013 - Wegweiser durch den Dschungel
Social media monitoring 2013 - Wegweiser durch den DschungelSocial media monitoring 2013 - Wegweiser durch den Dschungel
Social media monitoring 2013 - Wegweiser durch den Dschungel
 

Mehr von Apps with love

App Marketing Strategie und Knowhow - Apps with love
App Marketing Strategie und Knowhow - Apps with loveApp Marketing Strategie und Knowhow - Apps with love
App Marketing Strategie und Knowhow - Apps with loveApps with love
 
Testing bei Apps with love - Swiss testing Day 2019
Testing bei Apps with love - Swiss testing Day 2019Testing bei Apps with love - Swiss testing Day 2019
Testing bei Apps with love - Swiss testing Day 2019Apps with love
 
Vorstellung Apps with love - Full Service Digitalagentur
Vorstellung Apps with love - Full Service DigitalagenturVorstellung Apps with love - Full Service Digitalagentur
Vorstellung Apps with love - Full Service DigitalagenturApps with love
 
APP MARKETING STRATEGIE & APP STORE OPTIMIERUNG (ASO)
APP MARKETING STRATEGIE & APP STORE OPTIMIERUNG (ASO)APP MARKETING STRATEGIE & APP STORE OPTIMIERUNG (ASO)
APP MARKETING STRATEGIE & APP STORE OPTIMIERUNG (ASO)Apps with love
 
Go! Taxi App Konzept und Design by Apps with love
Go! Taxi App Konzept und Design by Apps with loveGo! Taxi App Konzept und Design by Apps with love
Go! Taxi App Konzept und Design by Apps with loveApps with love
 
Apps with love présentation en français
Apps with love présentation en françaisApps with love présentation en français
Apps with love présentation en françaisApps with love
 
Updraft App Delivery für Betatesting und Enterprise Apps
Updraft App Delivery für Betatesting und Enterprise AppsUpdraft App Delivery für Betatesting und Enterprise Apps
Updraft App Delivery für Betatesting und Enterprise AppsApps with love
 
Event Apps - HowTo - by Apps with love
Event Apps - HowTo - by Apps with love Event Apps - HowTo - by Apps with love
Event Apps - HowTo - by Apps with love Apps with love
 
Chat Bots 101 - by Apps with love
Chat Bots 101 - by Apps with loveChat Bots 101 - by Apps with love
Chat Bots 101 - by Apps with loveApps with love
 
Live Communication and Crossmedia Management
 Live Communication and Crossmedia Management Live Communication and Crossmedia Management
Live Communication and Crossmedia ManagementApps with love
 
Digitalization and Innovation - Today and Tomorrow
Digitalization and Innovation - Today and TomorrowDigitalization and Innovation - Today and Tomorrow
Digitalization and Innovation - Today and TomorrowApps with love
 
SELF-ORGANIZATION AND AGILITY - THE WAY WE COLLABORATE TODAY
SELF-ORGANIZATION AND AGILITY - THE WAY WE COLLABORATE TODAYSELF-ORGANIZATION AND AGILITY - THE WAY WE COLLABORATE TODAY
SELF-ORGANIZATION AND AGILITY - THE WAY WE COLLABORATE TODAYApps with love
 
From Idea to final Design - World Interaction Day
From Idea to final Design - World Interaction DayFrom Idea to final Design - World Interaction Day
From Idea to final Design - World Interaction DayApps with love
 
Event App Entwicklung Factsheet und Angebot
Event App Entwicklung Factsheet und AngebotEvent App Entwicklung Factsheet und Angebot
Event App Entwicklung Factsheet und AngebotApps with love
 
How To Develop Secure Software
How To Develop Secure SoftwareHow To Develop Secure Software
How To Develop Secure SoftwareApps with love
 

Mehr von Apps with love (15)

App Marketing Strategie und Knowhow - Apps with love
App Marketing Strategie und Knowhow - Apps with loveApp Marketing Strategie und Knowhow - Apps with love
App Marketing Strategie und Knowhow - Apps with love
 
Testing bei Apps with love - Swiss testing Day 2019
Testing bei Apps with love - Swiss testing Day 2019Testing bei Apps with love - Swiss testing Day 2019
Testing bei Apps with love - Swiss testing Day 2019
 
Vorstellung Apps with love - Full Service Digitalagentur
Vorstellung Apps with love - Full Service DigitalagenturVorstellung Apps with love - Full Service Digitalagentur
Vorstellung Apps with love - Full Service Digitalagentur
 
APP MARKETING STRATEGIE & APP STORE OPTIMIERUNG (ASO)
APP MARKETING STRATEGIE & APP STORE OPTIMIERUNG (ASO)APP MARKETING STRATEGIE & APP STORE OPTIMIERUNG (ASO)
APP MARKETING STRATEGIE & APP STORE OPTIMIERUNG (ASO)
 
Go! Taxi App Konzept und Design by Apps with love
Go! Taxi App Konzept und Design by Apps with loveGo! Taxi App Konzept und Design by Apps with love
Go! Taxi App Konzept und Design by Apps with love
 
Apps with love présentation en français
Apps with love présentation en françaisApps with love présentation en français
Apps with love présentation en français
 
Updraft App Delivery für Betatesting und Enterprise Apps
Updraft App Delivery für Betatesting und Enterprise AppsUpdraft App Delivery für Betatesting und Enterprise Apps
Updraft App Delivery für Betatesting und Enterprise Apps
 
Event Apps - HowTo - by Apps with love
Event Apps - HowTo - by Apps with love Event Apps - HowTo - by Apps with love
Event Apps - HowTo - by Apps with love
 
Chat Bots 101 - by Apps with love
Chat Bots 101 - by Apps with loveChat Bots 101 - by Apps with love
Chat Bots 101 - by Apps with love
 
Live Communication and Crossmedia Management
 Live Communication and Crossmedia Management Live Communication and Crossmedia Management
Live Communication and Crossmedia Management
 
Digitalization and Innovation - Today and Tomorrow
Digitalization and Innovation - Today and TomorrowDigitalization and Innovation - Today and Tomorrow
Digitalization and Innovation - Today and Tomorrow
 
SELF-ORGANIZATION AND AGILITY - THE WAY WE COLLABORATE TODAY
SELF-ORGANIZATION AND AGILITY - THE WAY WE COLLABORATE TODAYSELF-ORGANIZATION AND AGILITY - THE WAY WE COLLABORATE TODAY
SELF-ORGANIZATION AND AGILITY - THE WAY WE COLLABORATE TODAY
 
From Idea to final Design - World Interaction Day
From Idea to final Design - World Interaction DayFrom Idea to final Design - World Interaction Day
From Idea to final Design - World Interaction Day
 
Event App Entwicklung Factsheet und Angebot
Event App Entwicklung Factsheet und AngebotEvent App Entwicklung Factsheet und Angebot
Event App Entwicklung Factsheet und Angebot
 
How To Develop Secure Software
How To Develop Secure SoftwareHow To Develop Secure Software
How To Develop Secure Software
 

UX & USER RESEARCH - WORKSHOP PRÄSENTATION VON APPS WITH LOVE

  • 1. DIGITAL TOOLS FOR LIFE APPS WITH LOVE Apps with love / 2018
  • 2. UX LEARNING WORKSHOP ABLAUF Vorstellung & Ziele Fragestellungen & Insights Warum Psychologie? UX Begrifflichkeiten Entwicklungsprozesse Methoden Portfolio Research Design Reflexion & Abschluss Apps with love / 2018
  • 3. WORKSHOP ZIELE Am Ende des Workshops weisst du... weshalb Psychologie die Grundlage für UX ist was User Research beinhaltet welche verschiedenen UR Methoden es gibt wer Apps with love ist und wie wir User Research im agilen Entwicklungsprozess integrieren was iRAIV bedeutet welche guten Tools es für Prototyping gibt Apps with love / 2018
  • 4. FRAGESTELLUNGEN & INSIGHTS Welche Fragestellungen in Bezug auf UX beschäftigen Euch? Welche Fragestellungen in Bezug auf UX beschäftigen Eure Kunden? Wo steht ihr aktuell in Bezug auf UX? Apps with love / 2018
  • 5. FRAGESTELLUNGEN DIE UNS ALS AGENTUR BESCHÄFTIGEN Wir integrieren wir UX in unsere Projekte? Wie generieren wir mit UX zusätzliche Einkünfte? Wie integrieren wir die User-Perspektive? Wie bieten wir unseren Kunden Sicherheit? Wie geben wir unser UX-Wissen an unsere Kunden weiter? Apps with love / 2018
  • 6. WER IST APPS WITH LOVE? FULL SERVICE DIGITAL AGENTUR Apps with love ist darauf spezialisiert, schöne und benutzerfreundliche Apps zu entwickeln, die das tägliche Leben der Benutzer vereinfachen. Apps with love / 2018
  • 7. APPS WITH LOVE Von der ersten Idee über Konzept und Design bis hin zur technischen Entwicklung und Vermarktung von digitalen Produkten. Mit viel Liebe zum Detail feilen wir am Zusammenspiel von Design, Usability und Technik. Unsere Partner und Kunden verstehen wir als einen Teil des Apps with love Teams. Dieses Team inspiriert, motiviert, fordert und fördert. Apps with love / 2018
  • 8. USER RESEARCH BY APPS WITH LOVE Apps with love / 2018 Milena Rutz Alexandra TannerJulia Klammer der psychologische Blickwinkel in unserer Produktentwicklung
  • 9. DIE DREI PSYCHOLOGISCHEN FRAGEZEICHEN 1) Welche Bedürfnisse und Ziele haben Menschen, wenn sie digitale Produkte und Services nutzen? 2) Welche Anforderungen ergeben sich daraus für die user- zentrierte Entwicklung? 3) Wie fliessen die User und Customer Insights in die innovative Produktentwicklung ein? Wesentlich für eine gute Anforderungsdefinition ist die Analyse des Verhaltens in alltäglichen Situationen. Erst im realen Kontext wird ein Produkt ganzheitlich “erlebt”. Apps with love / 2018
  • 10. WARUM PSYCHOLOGIE? Das menschliche Verhalten und Erleben wird systematisch analysiert und die gewonnenen Erkenntisse über die Nutzer damit nachvollziehbar und vergleichbar. So können Annahmen (Hypothesen) bspw. über Funktionalitäten überprüft und iterativ weiterentwickelt werden. Verhalten (Nutzung) & Erleben (UX) als Basis der Psychologie Apps with love / 2018
  • 11. WARUM NUTZEN MENSCHEN EIN BESTIMMTES PRODUKT? Welche Produkte nutzt du regelmässig? WARUM? Apps with love / 2018
  • 12. WARUM NUTZEN MENSCHEN EIN BESTIMMTES PRODUKT? Apps with love / 2018
  • 13. UX BEGRIFFE UND ABKÜRZUNGEN User Research = UR = Nutzungsforschung User Experience = UX = Nutzungserlebnis Usability = Nutzbarkeit Human Centered Design = HCD Design Thinking = DT Interaction Design = IxD = Design der Interaktion zwischen dem User und Produkt User Centered Product Design = Nutzerorientierte Produktgestaltung Customer Experience = Kundenerlebnis mit dem Produkt Apps with love / 2018
  • 14. WAS IST USER RESEARCH? User Research umfasst vielfältige Methoden zur Analyse von Verhalten, Bedürfnissen und Motiven von Menschen in ihrer Rolle als Nutzer von (digitalen) Produkten und Technologien. Ziel von User Research ist es, mittels dem Einsatz von passenden qualitativen und quantitativen Forschungsmethoden wie Interviews, Beobachtungen, Fragebögen, Usability Testings oder Fokusgruppen das Verhalten und Erleben der User systematisch zu erfassen und somit besser zu verstehen. Apps with love / 2018
  • 15. WARUM USER RESEARCH? User Research greift auf eine psychologische Methoden-Toolbox zurück, um Customer und User Insights zu gewinnen: validierte Funktionalitäten gute und passende User Experience messbar hohe Usability Die Demografie der Nutzer kennen ≠ die Nutzer in ihrem Kontext verstehen Apps with love / 2018 Alter Geschlecht Einkommen Ausbildung Beruf Bedürfnisse Ziele Motive Verhalten Erleben
  • 16. WOFÜR WIRD USER RESEARCH ANGEWENDET? Die Wahl der passenden User Research Methode ist abhängig von der Fragestellung, die damit beantwortet werden soll: WARUM? WAS? WOZU? WIE? WER? WANN? WO? WELCHES? WIE OFT? JA / NEIN? Apps with love / 2018
  • 17. METHOD FOLLOWS QUESTION Apps with love / 2018
  • 18. WELCHEN MEHRWERT SCHAFFT USER RESEARCH? User Research liefert Erkenntnisse und Inspirationen über die User und den Kontext der Nutzung, die in jeder Phase des Entwicklungs- und Designprozesses einfliessen können. Qualitätssicherung Kundenbindung Transparenz Apps with love / 2018
  • 19. WAS IST GUTER USER RESEARCH? Gütekriterien für quantitativen User Research: Objektivität / Reliabilität / Validität Kriterien für qualitativen User Research: Nachvollziehbarkeit / Transparenz Intersubjektivität Reichweite Apps with love / 2018
  • 20. FOKUS USER EXPERIENCE (DAS ERLEBEN) User Experience (UX) umfasst das gesamte Erleben, welches Nutzer bei der (vorgestellten) Anwendung eines Produkts, Systems oder Services erfahren. Die UX wird geprägt von Emotionen, Überzeugungen, Vorlieben, Wahrnehmungen und Verhaltensweisen Vor, während und nach der Nutzung. User Research Methoden können dazu genutzt werden, das Erleben von Usern in der Interaktion vor, während und nach der Nutzung zu erfassen. Apps with love / 2018
  • 21. USER EXPERIENCE – EIN GESAMTERLEBNIS BILDEN Apps with love / 2018
  • 22. PRODUKT- UND INTERAKTIONSASPEKTE, WELCHE DIE UX BESTIMMEN (1/2) Apps with love / 2018 pragmatische Qualität: nützlich und gebrauchstauglich „joy of use“, „fun to use“, Spass, Freude an der Interaktion visuelle Attraktivität, Schönheit stimulierend: ist neuartig, originell, kreativ, mutig, überraschend, herausfordernd, befähigt zu Neues zu lernen, Kompetenzen zu entwickeln
  • 23. PRODUKT- UND INTERAKTIONSASPEKTE, WELCHE DIE UX BESTIMMEN (2/2) Apps with love / 2018 hat eine soziale, kommunikative Qualität, sagt was über mich aus, trägt zu einem für mich positiven Image, einer positiven Selbstdarstellung bei verbindend, einbeziehend, Community-feeling „evocative“, „reflective“: hat symbolischen Wert, regt zum Nachdenken an, ruft Erinnerungen hervor, produziert Geschichten
  • 24. FOKUS USABILITY (DAS VERHALTEN) Usability bedeutet “Gebrauchstauglichkeit” und beschreibt das Ausmass,in dem ein Produkt durch bestimmte Benutzer in einem bestimmten Nutzungskontext genutzt werden kann, um ausgewählte Ziele effektiv, effizient und zufriedenstellend zu erreichen * User Research Methoden können dazu genutzt werden, um über das Verhalten von Usern Feedback zur Usability (sowie zu einzelnen Bestandteilen wie Erlernbarkeit, Nutzungseffizienz, Einprägsamkeit, und subjektive Zufriedenheit) von Prototypen und entwickelten Produkten einzuholen Apps with love / 2018 *Quelle: DIN EN ISO 9241-11
  • 25. DIE GESTALTUNG VON NUTZERZENTRIERTER ENTWICKLUNG Übergeordnetes Ziel der Produktentwicklung: Das Ergebnis ist usable (nutzbar) & useful (nützlich) & fokussiert auf Bedürfnisse & Anforderungen von bestehenden & zukünftigen Usern. Für den Wettbewerbserfolg von interaktiven Produkten und Systemen ist deren Usablity und User Experience (UX) ein unerlässlicher Faktor. Immer mehr Unternehmen erkennen die Wichtigkeit und den Nutzen von benutzerorientierten Vorgehensweisen wie Human-Centred Design (HCD) & Design Thinking (DT) Apps with love / 2018
  • 26. WAS IST HUMAN-CENTERED DESIGN? Ein ganzheitlicher Ansatz um Erlebnisse zu verstehen, sie zu gestalten und daraus Neues zu entwickeln Prozessmodell & Philosophie: Betrachtung und Aufschlüsslung des gesamten Erlebnisses von Enduser... Perspektivenübernahme: Verstehen der Stakeholder, ihrer Ziele und ihrer Umwelt Involvierung von vielfältigen Blickwinkeln bei Design und Entwicklung Iterativer Prozess Multidisziplinäre Skills nutzen Apps with love / 2018
  • 27. GRUNDSÄTZE DER NUTZERZENTRIERTEN GESTALTUNG Apps with love / 2018 Human-centered Design process (DIN EN ISO 9241-210) Nutzungskontext verstehen und beschreiben ErarbeitenvonGestaltungs- lösungenzurErfüllungder Nutzungsanforderungen Planung der Mensch-zentrierten Gestaltung Festlegen der Nutzungsanforderungen Gestaltungs- lösungerfüllt Nutzungs- anforderungen Iteration, soweit Evaluierungsergebnisse Bedarf hierfür aufzeigen Evaluieren Gestaltungs- lösungen anhand der Nutzungsanforderungen Nutzungskontextbeschreibung Benutzergruppenprofile Personas Szenarien Spezifikation der Nutzungs- anforderungen Low-Fidelity-Prototyp Styleguide Hi-Fidelity-Prototype Evaluierungs- bericht (Usability- Testbericht) Bericht der Erfordernisse
  • 28. GRUNDSÄTZE DER NUTZERZENTRIERTEN GESTALTUNG Sechs wichtige Grundsätze (DIN EN ISO 9241-210) 1.  umfassendes Verständnis der Benutzer, Arbeitsaufgaben und –umgebungen als Basis 2.  Benutzer sind während der Gestaltung und Entwicklung einbezogen 3.  fortlaufendes Verfeinern und Anpassen auf Basis benutzerzentrierter Evaluierung 4.  iterativer Prozess 5.  Berücksichtigung der gesamten UX 6.  Fachübergreifende Kenntnisse und Gesichtspunkte Kurz: Benutzer, Kontext, Evaluierungen, Iteration Apps with love / 2018
  • 29. DESIGN THINKING (DT) Apps with love / 2018 Design Thinking als Prozessmethode in der Innovation. Entwicklung in iterativen Zyklen mit Einbezug unterschiedlicher Blickwinkel. Ziel ist nicht die Perfektion, sondern die Perfektionierbarkeit!
  • 30. INTEGRATION VON UR IN DEN ENTWICKLUNGSPROZESS Apps with love / 2018Quelle: https://appswithlove.com
  • 31. INTEGRATION VON UR IN DEN ENTWICKLUNGSPROZESS Apps with love / 2018 Jeder Entwicklungsschritt lässt sich bei Bedarf mit skalierbaren Forschungs- und Innovationsmethoden aus unserer Toolbox unterstützen/absichern und sich damit noch stärker auf die Bedürfnisse bestehender und zukünftiger User ausrichten: iRAIV integrate Research - Analysis - Ideation – Validation Die gewonnen Erkenntnisse und Inspirationen aus dem User Research können direkt in den Entwicklungsprozess integriert werden.
  • 32. iRAIV: RESEARCH Welche psychologischen Mechanismen erklären das Verhalten und Erleben der User? Welche Motive bestehen für die Nutzung einer Applikation/eines Produkts? Welche aktuellen gesellschaftlichen und technologischen Entwicklungen sind für die Produktentwicklung relevant? Output: (wissenschaftliche) Erklärungen für das Verhalten und Erleben der User Apps with love / 2018
  • 33. DIE BETEILIGUNG DER USER Apps with love / 2018 Wie können User zu befähigt werden, über ihren Tellerrand hinauszuschauen? Wie versetze ich sie in die Lage. aussagekräftige Feedbacks zu geben? Fragen sind ein wichtiges psychologisches Werkzeug
  • 34. Institut für Kooperationsforschung und Entwicklung BEISPIEL SPANNUNGS- UND HANDLUNGSFELD EINZELBÜRO Geplantes Office-Konzept Ergebnis der Befragung Multispace Office Einzelbüro
  • 35. iRAIV: ANALYSE Apps with love / 2018 Welche Bedürfnisse haben bestehende und zukünftige User? Welche Anforderungen ans Produkt lassen sich aus dem Nutzungskontext identifizieren? Wo haben User Probleme mit bestehenden Produkten? Wie erleben User unsere Produkte? Wie verhalten sich User in der Interaktion mit dem Produkt? Was sind Gründe für geringe Nutzung / Verkäufe einer Applikation? Wie häufig wird ein Produkt und seine Inhalte/Features genutzt? Output: Erkenntnisse über die User in der Interaktion mit dem Testobjekt/Produkt
  • 36. iRAIV: IDEATION Welchen Zweck möchte das Produkt/die Applikation erfüllen? Wie können Forschungserkenntnisse ins Produkt / die App „übersetzt“ werden? Wie kann man unterschiedliche Blickwinkel für die Entwicklung innovativer Konzepte nutzen? Welche Ideen und Inspirationen haben unsere Stakeholder und wie holen wir diese ab? Was ist ein passender Name für ein Produkt/eine App? Output: Ideen und Inspirationen Apps with love / 2018
  • 37. PROJEKT INSIGHT: TRANSFER VON FORSCHUNGSERKENNTNISSEN Ideation und Co-Creation Workshops mit Prototyping Elementen: mit Kunden Vertretenden, Zielgruppen Vertretenden (User), Awl Mitarbeitenden Apps with love / 2018
  • 38. ERARBEITEN VON GESTALTUNGSLÖSUNGEN & ERFÜLLUNG NUTZUNGSANFORDERUNGEN Apps with love / 2018 Prototyp Testing
  • 39. Apps with love / 2018 A/B Testing: Feedback einholen dauert nur wenige Minuten ERARBEITEN VON GESTALTUNGSLÖSUNGEN & ERFÜLLUNG NUTZUNGSANFORDERUNGEN
  • 40. iRAIV: VALIDATION Apps with love / 2018 Wie kann das Nutzererlebnis eines bestehenden Produkts erfasst werden? Wie kann in frühen Phasen der Entwicklung die Akzeptanz von Produkten getestet werden? Entspricht das Produkt/die App den Bedürfnissen der Zielgruppe bzw. definierten Persona? Wie sehr entspricht das entwickelte Produkt dem definierten Zweck? Wie wird die Usability/Benutzerfreundlichkeit beurteilt Output: evaluatives User Feedback zum Testobjekt/Produkt
  • 41. iRAIV: VALIDATION Apps with love / 2018 Usability Tests Ausführlich Einfach
  • 42. iRAIV: VALIDATION Apps with love / 2018 Planung Usability Test Beispiel Expertenevaluation
  • 43. iRAIV: VALIDATION Apps with love / 2018 nach Moser (2012)
  • 44. Apps with love / 2018
  • 45. RESEARCH DESIGN Fragestellung definieren Briefing formulieren (Ausgangslage, Zielsetzung, erwartete Resultate) Identifikation und Definition der passenden Usergruppen Methode(n) wählen und vorbereiten Testpersonen rekrutieren Testing/Research durchführen Auswertung Erkenntnisse gemeinsam besprechen Nächste Schritte definieren Integration der Erkenntnisse in Entwicklung & Design Apps with love / 2018
  • 46. TOOLS WE USE Invision: https://www.invisionapp.com Flinto: https://www.flinto.com/ Maze: https://maze.design/ Figma: https://www.figma.com/ Apps with love / 2018
  • 47. Apps with love / 2018 FRAGEN?
  • 49. Apps with love / 2018