SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1
Top-Content für die Online-PR:
So geht’s! 25. August 2015
2
Bildquelle: OSU Special Collections & Archives : Commons @flickr
integriert
Wer trägt zum
Thema bei?
 Standorte
 Abteilungen
 Mitarbeiter
 Funktionen
Wie muss es ab-
gestimmt werden?
 zeitlich
 inhaltlich
 formal
 sprachlich
integriert
4
crossmedial
Bildquelle: iStockphoto
Welche klassischen
Medien setzen wir
ein?
 Print
 Radio
 TV
 Events
Wo bauen wir auf
Online-Medien?
 (Micro)Blog
 Podcast
 Video
 Netzwerke
crossmedial
Do what you
do best. Link to
the rest!
Jeff Jarvis
Distribution
Aggregation
vernetzt
Wie verbinden
wir uns auf
Textebene?
 Hyperlinks
 Kommentare
 Blogroll
 «gefällt mir»
Wie vernetzen wir
uns mit Menschen?
 Freunde
 Fans
 Follower
 Abonnenten
vernetzt
Bewährtes erhalten
Neues wagen!
Bildquelle: http://www.storytellersmediagroup.com/DORIS_SERIES_PUBLICITY/1955DorisNewsroom.jpg
Monitoring
Was läuft da draussen?
Worüber wird gesprochen?
Wo und wie finden wir statt?
Koordination
Was kommt von innen? Wie
wollen wir uns positionieren?
Was gehört auf die Agenda?
Content
Was bereiten wir auf? Mit
welchen Mitteln? Für welche
Plattformen?
Distribution
Wie verbreiten wir den
Content? Auf welchen
Plattformen? Wer teilt ihn?
Monitoring
Dimension Integration
• Eigene Kanäle (Blog Kommentare,
FB, Twitter, YouTube usw.)
• Online-Medien, Foren, Portale
• Klassische Medien
Organisation zentral
• Unternehmensbereiche:
• Entwicklung
• Beschaffung und Einkauf
• Logistik
• Produktion
• Vertrieb
• Personal/HR, Finanzen, Legal usw.
Organisation dezentral
Standorte und Niederlassungen
im In- und Ausland.
Regelmässige interne Kommunikation
Dimension crossmedial und vernetzt Corporate Governance
Kommunikations-Ausschuss
Vertretungen aus den wichtigsten
Bereichen als Sounding-Board mit
Vorsitz und Stellvertretung.
Quartalsweise Treffen/Absprachen
Redaktionsteam
• Kommunikationsleitung
• Chefredaktion Blog
• Social Media-Manager
Agenda-Setting
• Evaluation, Nachrecherche
• Gewichtung im Kommunik.Mix
• Planung (zeitlich, Kanäle)
• Vernetzung (Partner, Experten usw.)
wöchentliche Planungssitzung
Redaktionsplan
• Themen inkl. Bild/Videomaterial und
Autoren
• Timing
• Kanäle Print u. online (crossmedial)
Produktion
• Redaktion durch Red.team, Autoren,
Gastautoren (= externe)
• Bild/Video-Recherche, Klärung ©
Distribution
• Einpflegen in die definierten Kanäle
mit passendem Anriss
• Vernetzung (Links, Nennungen)
• Interne Kommunikation
Lenkungsausschuss
• Vorsitzender der GL, weitere Mitgl.
• Kommunikationsleiter
Alle zwei Wochen Koordination
Qualitätssicherung und
Professionalisierung
Social Media Board
• Erfahrungsaustausch
• Brainstorming & Gestaltung von
Content für die verschiedenen
Kanäle
• Guidelines & Weiterbildung
Monatliche Zusammenkünfte
Vier-Augen-Prinzip
Auf Beitrags-Ebene. Freigabe durch CR
resp. stellvertretenden CR
Erfolgskontrolle
• Facebook wöchentliche Analyse der
Beiträge und Interaktion
• Blog, Twitter, YouTube, Google+,
Website u.a. monatlich.
Abstimmung mit den Zielen, nach
Bedarf Massnahmen anpassen
Redaktionsroutine in der Unternehmenskommunikation
© mcschindler.com gmbh / Mai 2014
11
7 Schritte zum Top-Content
12
Bildquelle: iStockphoto
13
Bildquelle: iStockphoto
14
Bildquelle: mcschindler.com
15
Bildquelle: iStockphoto
16
Bildquelle: iStockphoto
17
Bildquelle: iStockphoto
18
Bildquelle: mcschindler.com
1. Content-Strategie
2. Redaktionsteam
3. Redaktionsplan und Agenda-Setting
4. Produktion
5. Qualitätssicherung
6. Verbreitung
7. Erfolgskontrolle
19
20
21
1. Kommunikationswürfel: integriert,
crossmedial, vernetzt
2. Runter mit den Silos:
Newsroom als Denkhaltung
3. Organisation und Prozesse:
Redaktions-Routine aufbauen
mcschindler.com gmbh
Ihre Agentur für Public Relations,
Online-Strategie und Ausbildung
www.mcschindler.com
Der Blog zu PR im Social Web und
Online-Kommunikation
Imbisbühlstrasse 22, 8049 Zürich
welcome@mcschindler.com
Telefon: +41 44 342 53 63
Twitter: @mcschindler
22

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Top Content für die Online-PR: So geht's!

Soziale Netzwerke in der Unternehmenskommunikation
Soziale Netzwerke in der UnternehmenskommunikationSoziale Netzwerke in der Unternehmenskommunikation
Soziale Netzwerke in der Unternehmenskommunikation
Stephan Rockinger
 
Social Media PR
Social Media PRSocial Media PR
Social Media PRprfriends
 
Content marketing-strategie
Content marketing-strategieContent marketing-strategie
Content marketing-strategieSocial DNA GmbH
 
Content Marketing Strategie Workshop
Content Marketing Strategie WorkshopContent Marketing Strategie Workshop
Content Marketing Strategie Workshop
Social DNA GmbH
 
Social media für freelancer was bringt was
Social media für freelancer   was bringt wasSocial media für freelancer   was bringt was
Social media für freelancer was bringt was
Birgit Voll
 
Internes Community Management - Rolle, Anforderungen, Fähigkeiten
Internes Community Management - Rolle, Anforderungen, FähigkeitenInternes Community Management - Rolle, Anforderungen, Fähigkeiten
Internes Community Management - Rolle, Anforderungen, Fähigkeiten
Felix Escribano
 
Social Media Strategie
Social Media StrategieSocial Media Strategie
Social Media Strategie
Dörte Böhner
 
Social Media Monitoring leicht (und kostenlos) gemacht
Social Media Monitoring leicht (und kostenlos) gemachtSocial Media Monitoring leicht (und kostenlos) gemacht
Social Media Monitoring leicht (und kostenlos) gemacht
SENF - Social Media Consulting
 
Markenführung in Social Media
Markenführung in Social MediaMarkenführung in Social Media
Markenführung in Social Media
Olaf Nitz
 
Workshop für Freiwilligenagenturen
Workshop für Freiwilligenagenturen Workshop für Freiwilligenagenturen
Workshop für Freiwilligenagenturen KaP
 
Social Media - Einsatz in Unternehmen
Social Media - Einsatz in UnternehmenSocial Media - Einsatz in Unternehmen
Social Media - Einsatz in Unternehmen
innocate solutions GmbH
 
Social Media Monitoring für Verlage
Social Media Monitoring für Verlage Social Media Monitoring für Verlage
Social Media Monitoring für Verlage
Wibke Ladwig
 
Mingo Social Media Marketing Workshop
Mingo Social Media Marketing WorkshopMingo Social Media Marketing Workshop
Mingo Social Media Marketing Workshop
Meral Akin-Hecke
 
Die 4 Handlungsfelder des Newsrooms
Die 4 Handlungsfelder des NewsroomsDie 4 Handlungsfelder des Newsrooms
Die 4 Handlungsfelder des Newsrooms
mcschindler.com gmbh
 
Social Media Status Quo und Einsatzgebiete
Social Media Status Quo und EinsatzgebieteSocial Media Status Quo und Einsatzgebiete
Social Media Status Quo und EinsatzgebieteKerstin Nägler
 
Einführung in die Suchmaschinenoptimierung
Einführung in die SuchmaschinenoptimierungEinführung in die Suchmaschinenoptimierung
Einführung in die Suchmaschinenoptimierung
Wolfgang Wiese
 
Analytics im Web 2.0
Analytics im Web 2.0Analytics im Web 2.0
Analytics im Web 2.0
DIE DIGITALE GmbH
 
Social Media und Jugendarbeit
Social Media und JugendarbeitSocial Media und Jugendarbeit
Social Media und Jugendarbeit
User Centered Strategy (UCS)
 
Social Media Strategien für KHGs
Social Media Strategien für KHGsSocial Media Strategien für KHGs
Social Media Strategien für KHGs
Andrea Mayer-Edoloeyi
 
Dosis g50p brainstorming_01
Dosis g50p brainstorming_01Dosis g50p brainstorming_01
Dosis g50p brainstorming_01hafizbara
 

Ähnlich wie Top Content für die Online-PR: So geht's! (20)

Soziale Netzwerke in der Unternehmenskommunikation
Soziale Netzwerke in der UnternehmenskommunikationSoziale Netzwerke in der Unternehmenskommunikation
Soziale Netzwerke in der Unternehmenskommunikation
 
Social Media PR
Social Media PRSocial Media PR
Social Media PR
 
Content marketing-strategie
Content marketing-strategieContent marketing-strategie
Content marketing-strategie
 
Content Marketing Strategie Workshop
Content Marketing Strategie WorkshopContent Marketing Strategie Workshop
Content Marketing Strategie Workshop
 
Social media für freelancer was bringt was
Social media für freelancer   was bringt wasSocial media für freelancer   was bringt was
Social media für freelancer was bringt was
 
Internes Community Management - Rolle, Anforderungen, Fähigkeiten
Internes Community Management - Rolle, Anforderungen, FähigkeitenInternes Community Management - Rolle, Anforderungen, Fähigkeiten
Internes Community Management - Rolle, Anforderungen, Fähigkeiten
 
Social Media Strategie
Social Media StrategieSocial Media Strategie
Social Media Strategie
 
Social Media Monitoring leicht (und kostenlos) gemacht
Social Media Monitoring leicht (und kostenlos) gemachtSocial Media Monitoring leicht (und kostenlos) gemacht
Social Media Monitoring leicht (und kostenlos) gemacht
 
Markenführung in Social Media
Markenführung in Social MediaMarkenführung in Social Media
Markenführung in Social Media
 
Workshop für Freiwilligenagenturen
Workshop für Freiwilligenagenturen Workshop für Freiwilligenagenturen
Workshop für Freiwilligenagenturen
 
Social Media - Einsatz in Unternehmen
Social Media - Einsatz in UnternehmenSocial Media - Einsatz in Unternehmen
Social Media - Einsatz in Unternehmen
 
Social Media Monitoring für Verlage
Social Media Monitoring für Verlage Social Media Monitoring für Verlage
Social Media Monitoring für Verlage
 
Mingo Social Media Marketing Workshop
Mingo Social Media Marketing WorkshopMingo Social Media Marketing Workshop
Mingo Social Media Marketing Workshop
 
Die 4 Handlungsfelder des Newsrooms
Die 4 Handlungsfelder des NewsroomsDie 4 Handlungsfelder des Newsrooms
Die 4 Handlungsfelder des Newsrooms
 
Social Media Status Quo und Einsatzgebiete
Social Media Status Quo und EinsatzgebieteSocial Media Status Quo und Einsatzgebiete
Social Media Status Quo und Einsatzgebiete
 
Einführung in die Suchmaschinenoptimierung
Einführung in die SuchmaschinenoptimierungEinführung in die Suchmaschinenoptimierung
Einführung in die Suchmaschinenoptimierung
 
Analytics im Web 2.0
Analytics im Web 2.0Analytics im Web 2.0
Analytics im Web 2.0
 
Social Media und Jugendarbeit
Social Media und JugendarbeitSocial Media und Jugendarbeit
Social Media und Jugendarbeit
 
Social Media Strategien für KHGs
Social Media Strategien für KHGsSocial Media Strategien für KHGs
Social Media Strategien für KHGs
 
Dosis g50p brainstorming_01
Dosis g50p brainstorming_01Dosis g50p brainstorming_01
Dosis g50p brainstorming_01
 

Mehr von mcschindler.com gmbh

Mitarbeiter als Botschafter: Zutaten zum Erfolg
Mitarbeiter als Botschafter: Zutaten zum ErfolgMitarbeiter als Botschafter: Zutaten zum Erfolg
Mitarbeiter als Botschafter: Zutaten zum Erfolg
mcschindler.com gmbh
 
Sharing is Caring: Mund-zu-Mund-Progaganda auf der Customer Journey im Tourismus
Sharing is Caring: Mund-zu-Mund-Progaganda auf der Customer Journey im TourismusSharing is Caring: Mund-zu-Mund-Progaganda auf der Customer Journey im Tourismus
Sharing is Caring: Mund-zu-Mund-Progaganda auf der Customer Journey im Tourismus
mcschindler.com gmbh
 
Der Newsroom im Unternehmen: Eine Einführung und fünf Thesen
Der Newsroom im Unternehmen: Eine Einführung und fünf ThesenDer Newsroom im Unternehmen: Eine Einführung und fünf Thesen
Der Newsroom im Unternehmen: Eine Einführung und fünf Thesen
mcschindler.com gmbh
 
Twittern. Bloggen. Instagramen. Die Zukunft von Social Media ist jetzt slides...
Twittern. Bloggen. Instagramen. Die Zukunft von Social Media ist jetzt slides...Twittern. Bloggen. Instagramen. Die Zukunft von Social Media ist jetzt slides...
Twittern. Bloggen. Instagramen. Die Zukunft von Social Media ist jetzt slides...
mcschindler.com gmbh
 
Der Kommunikationswürfel - die drei Dimensionen moderner PR
Der Kommunikationswürfel - die drei Dimensionen moderner PRDer Kommunikationswürfel - die drei Dimensionen moderner PR
Der Kommunikationswürfel - die drei Dimensionen moderner PR
mcschindler.com gmbh
 
Chancen von Social Media für die Kirche. Referat im Kloster Heiligenkreuz
Chancen von Social Media für die Kirche. Referat im Kloster HeiligenkreuzChancen von Social Media für die Kirche. Referat im Kloster Heiligenkreuz
Chancen von Social Media für die Kirche. Referat im Kloster Heiligenkreuzmcschindler.com gmbh
 
BPRG PR im Social Web
BPRG PR im Social WebBPRG PR im Social Web
BPRG PR im Social Web
mcschindler.com gmbh
 
Chancen von Social Media für die Kirche 2.0
Chancen von Social Media für die Kirche 2.0Chancen von Social Media für die Kirche 2.0
Chancen von Social Media für die Kirche 2.0
mcschindler.com gmbh
 
PR im Social Web. Referat an der Hochschule Luzern
PR im Social Web. Referat an der Hochschule LuzernPR im Social Web. Referat an der Hochschule Luzern
PR im Social Web. Referat an der Hochschule Luzern
mcschindler.com gmbh
 
So baue ich meine Online-Reputation
So baue ich meine Online-ReputationSo baue ich meine Online-Reputation
So baue ich meine Online-Reputation
mcschindler.com gmbh
 
Von der Massenkommunikation zur Kommunikation der Massen
Von der Massenkommunikation zur Kommunikation der MassenVon der Massenkommunikation zur Kommunikation der Massen
Von der Massenkommunikation zur Kommunikation der Massen
mcschindler.com gmbh
 
PR Plus: Heidelberger Dialog Juli 2011
PR Plus: Heidelberger Dialog Juli 2011PR Plus: Heidelberger Dialog Juli 2011
PR Plus: Heidelberger Dialog Juli 2011
mcschindler.com gmbh
 
Netzzunft PR 2.0 Ein Paradigmenwechsel oder alter Wein in neuen Schläuchen?
Netzzunft PR 2.0 Ein Paradigmenwechsel oder alter Wein in neuen Schläuchen?Netzzunft PR 2.0 Ein Paradigmenwechsel oder alter Wein in neuen Schläuchen?
Netzzunft PR 2.0 Ein Paradigmenwechsel oder alter Wein in neuen Schläuchen?
mcschindler.com gmbh
 
Schweizer Umfrage: Wie verändern Social Media die PR?
Schweizer Umfrage: Wie verändern Social Media die PR?Schweizer Umfrage: Wie verändern Social Media die PR?
Schweizer Umfrage: Wie verändern Social Media die PR?mcschindler.com gmbh
 
Wohin gehört die PR im Unternehmen?
Wohin gehört die PR im Unternehmen?Wohin gehört die PR im Unternehmen?
Wohin gehört die PR im Unternehmen?mcschindler.com gmbh
 

Mehr von mcschindler.com gmbh (15)

Mitarbeiter als Botschafter: Zutaten zum Erfolg
Mitarbeiter als Botschafter: Zutaten zum ErfolgMitarbeiter als Botschafter: Zutaten zum Erfolg
Mitarbeiter als Botschafter: Zutaten zum Erfolg
 
Sharing is Caring: Mund-zu-Mund-Progaganda auf der Customer Journey im Tourismus
Sharing is Caring: Mund-zu-Mund-Progaganda auf der Customer Journey im TourismusSharing is Caring: Mund-zu-Mund-Progaganda auf der Customer Journey im Tourismus
Sharing is Caring: Mund-zu-Mund-Progaganda auf der Customer Journey im Tourismus
 
Der Newsroom im Unternehmen: Eine Einführung und fünf Thesen
Der Newsroom im Unternehmen: Eine Einführung und fünf ThesenDer Newsroom im Unternehmen: Eine Einführung und fünf Thesen
Der Newsroom im Unternehmen: Eine Einführung und fünf Thesen
 
Twittern. Bloggen. Instagramen. Die Zukunft von Social Media ist jetzt slides...
Twittern. Bloggen. Instagramen. Die Zukunft von Social Media ist jetzt slides...Twittern. Bloggen. Instagramen. Die Zukunft von Social Media ist jetzt slides...
Twittern. Bloggen. Instagramen. Die Zukunft von Social Media ist jetzt slides...
 
Der Kommunikationswürfel - die drei Dimensionen moderner PR
Der Kommunikationswürfel - die drei Dimensionen moderner PRDer Kommunikationswürfel - die drei Dimensionen moderner PR
Der Kommunikationswürfel - die drei Dimensionen moderner PR
 
Chancen von Social Media für die Kirche. Referat im Kloster Heiligenkreuz
Chancen von Social Media für die Kirche. Referat im Kloster HeiligenkreuzChancen von Social Media für die Kirche. Referat im Kloster Heiligenkreuz
Chancen von Social Media für die Kirche. Referat im Kloster Heiligenkreuz
 
BPRG PR im Social Web
BPRG PR im Social WebBPRG PR im Social Web
BPRG PR im Social Web
 
Chancen von Social Media für die Kirche 2.0
Chancen von Social Media für die Kirche 2.0Chancen von Social Media für die Kirche 2.0
Chancen von Social Media für die Kirche 2.0
 
PR im Social Web. Referat an der Hochschule Luzern
PR im Social Web. Referat an der Hochschule LuzernPR im Social Web. Referat an der Hochschule Luzern
PR im Social Web. Referat an der Hochschule Luzern
 
So baue ich meine Online-Reputation
So baue ich meine Online-ReputationSo baue ich meine Online-Reputation
So baue ich meine Online-Reputation
 
Von der Massenkommunikation zur Kommunikation der Massen
Von der Massenkommunikation zur Kommunikation der MassenVon der Massenkommunikation zur Kommunikation der Massen
Von der Massenkommunikation zur Kommunikation der Massen
 
PR Plus: Heidelberger Dialog Juli 2011
PR Plus: Heidelberger Dialog Juli 2011PR Plus: Heidelberger Dialog Juli 2011
PR Plus: Heidelberger Dialog Juli 2011
 
Netzzunft PR 2.0 Ein Paradigmenwechsel oder alter Wein in neuen Schläuchen?
Netzzunft PR 2.0 Ein Paradigmenwechsel oder alter Wein in neuen Schläuchen?Netzzunft PR 2.0 Ein Paradigmenwechsel oder alter Wein in neuen Schläuchen?
Netzzunft PR 2.0 Ein Paradigmenwechsel oder alter Wein in neuen Schläuchen?
 
Schweizer Umfrage: Wie verändern Social Media die PR?
Schweizer Umfrage: Wie verändern Social Media die PR?Schweizer Umfrage: Wie verändern Social Media die PR?
Schweizer Umfrage: Wie verändern Social Media die PR?
 
Wohin gehört die PR im Unternehmen?
Wohin gehört die PR im Unternehmen?Wohin gehört die PR im Unternehmen?
Wohin gehört die PR im Unternehmen?
 

Top Content für die Online-PR: So geht's!

  • 1. 1 Top-Content für die Online-PR: So geht’s! 25. August 2015
  • 2. 2 Bildquelle: OSU Special Collections & Archives : Commons @flickr integriert
  • 3. Wer trägt zum Thema bei?  Standorte  Abteilungen  Mitarbeiter  Funktionen Wie muss es ab- gestimmt werden?  zeitlich  inhaltlich  formal  sprachlich integriert
  • 5. Welche klassischen Medien setzen wir ein?  Print  Radio  TV  Events Wo bauen wir auf Online-Medien?  (Micro)Blog  Podcast  Video  Netzwerke crossmedial
  • 6. Do what you do best. Link to the rest! Jeff Jarvis Distribution Aggregation vernetzt
  • 7. Wie verbinden wir uns auf Textebene?  Hyperlinks  Kommentare  Blogroll  «gefällt mir» Wie vernetzen wir uns mit Menschen?  Freunde  Fans  Follower  Abonnenten vernetzt
  • 9. Bildquelle: http://www.storytellersmediagroup.com/DORIS_SERIES_PUBLICITY/1955DorisNewsroom.jpg Monitoring Was läuft da draussen? Worüber wird gesprochen? Wo und wie finden wir statt? Koordination Was kommt von innen? Wie wollen wir uns positionieren? Was gehört auf die Agenda? Content Was bereiten wir auf? Mit welchen Mitteln? Für welche Plattformen? Distribution Wie verbreiten wir den Content? Auf welchen Plattformen? Wer teilt ihn?
  • 10. Monitoring Dimension Integration • Eigene Kanäle (Blog Kommentare, FB, Twitter, YouTube usw.) • Online-Medien, Foren, Portale • Klassische Medien Organisation zentral • Unternehmensbereiche: • Entwicklung • Beschaffung und Einkauf • Logistik • Produktion • Vertrieb • Personal/HR, Finanzen, Legal usw. Organisation dezentral Standorte und Niederlassungen im In- und Ausland. Regelmässige interne Kommunikation Dimension crossmedial und vernetzt Corporate Governance Kommunikations-Ausschuss Vertretungen aus den wichtigsten Bereichen als Sounding-Board mit Vorsitz und Stellvertretung. Quartalsweise Treffen/Absprachen Redaktionsteam • Kommunikationsleitung • Chefredaktion Blog • Social Media-Manager Agenda-Setting • Evaluation, Nachrecherche • Gewichtung im Kommunik.Mix • Planung (zeitlich, Kanäle) • Vernetzung (Partner, Experten usw.) wöchentliche Planungssitzung Redaktionsplan • Themen inkl. Bild/Videomaterial und Autoren • Timing • Kanäle Print u. online (crossmedial) Produktion • Redaktion durch Red.team, Autoren, Gastautoren (= externe) • Bild/Video-Recherche, Klärung © Distribution • Einpflegen in die definierten Kanäle mit passendem Anriss • Vernetzung (Links, Nennungen) • Interne Kommunikation Lenkungsausschuss • Vorsitzender der GL, weitere Mitgl. • Kommunikationsleiter Alle zwei Wochen Koordination Qualitätssicherung und Professionalisierung Social Media Board • Erfahrungsaustausch • Brainstorming & Gestaltung von Content für die verschiedenen Kanäle • Guidelines & Weiterbildung Monatliche Zusammenkünfte Vier-Augen-Prinzip Auf Beitrags-Ebene. Freigabe durch CR resp. stellvertretenden CR Erfolgskontrolle • Facebook wöchentliche Analyse der Beiträge und Interaktion • Blog, Twitter, YouTube, Google+, Website u.a. monatlich. Abstimmung mit den Zielen, nach Bedarf Massnahmen anpassen Redaktionsroutine in der Unternehmenskommunikation © mcschindler.com gmbh / Mai 2014
  • 11. 11 7 Schritte zum Top-Content
  • 19. 1. Content-Strategie 2. Redaktionsteam 3. Redaktionsplan und Agenda-Setting 4. Produktion 5. Qualitätssicherung 6. Verbreitung 7. Erfolgskontrolle 19
  • 20. 20
  • 21. 21 1. Kommunikationswürfel: integriert, crossmedial, vernetzt 2. Runter mit den Silos: Newsroom als Denkhaltung 3. Organisation und Prozesse: Redaktions-Routine aufbauen
  • 22. mcschindler.com gmbh Ihre Agentur für Public Relations, Online-Strategie und Ausbildung www.mcschindler.com Der Blog zu PR im Social Web und Online-Kommunikation Imbisbühlstrasse 22, 8049 Zürich welcome@mcschindler.com Telefon: +41 44 342 53 63 Twitter: @mcschindler 22

Hinweis der Redaktion

  1. https://www.flickr.com/photos/osucommons/5765476169/in/photolist-9Mtzcx-4jyF6Z-9GxDJ1-5RXTiz-duTbwk-duYLPL-4juhvk-seY3tt-4ju7PH-4juNzz-9PV9yc-c4G5ph-4jyxwT-qR79V6-4jymr9-4ju7Vn-ssQzz8-ssQzj8-4jyYe3-4jyBYU-4jCfr3-4ju7Sp-5qbV3N-4jymm9-a3EKkT-5S5Hsd-7PMtow-crUnD5-8ahEQP-pz4TvR-c4G5m5-bTch7P-qby7nC-do6hvS-qvSTQx-qer6RP-qesSaV-qesRSk-qesRKM-pz7R2X-bTchoi-bTchcB-8x8Jav-8x8HUD-bEhxCm-bEhxMb-bTchiT-bEhxk5-bTcgVT-bTcgNk
  2. Integriert = maximale interne Abstimmung Corporate Governance = übergreifender Ordnungsrahmen für die Leitung und Überwachung von Unternehmen * Social Media Governance = alle formellen und informellen Rahmenbedingungen für das Handeln der Mitglieder einer Organisation im Social Web. * Hauptaufgaben: Verankerung der Online-Strategie im Management Implementierung von Social Media Guidelines Regelung der Verantwortlichkeiten, Festlegung der Kompetenzen Klärung der rechtlichen Grundlagen (u.a. via Social Media Policy) Management von Feedbacks und Dialog
  3. Crossmedial = Content über alle Kanäle vielseitig nutzen
  4. Content Curation: Stoff für die B2B Kommunikation. Wem hören Sie lieber zu? Leute die nur über sich selber sprechen oder etwas zu Ihrem Thema zu bieten haben?
  5. Vernetzt = Content Curation – Artikelvielfalt, breite Abdeckung, Perspektiven, Vernetzung
  6. Monitoring: Eigene Kanäle, Umfeld
  7. http://www.mcschindler.com/2014/05/15/anleitung-zur-redaktionsroutine-im-social-web/