SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Telefon,
Mann!*
*Der endgültig letzte Versuch zu erklären,
warum eine Facebook-Seite und die
Nutzung dieses “Social Web” nichts Neues




                                              airbros / photocase.com	

sind – jedenfalls nicht so, wie sie derzeit
eingesetzt werden.


Ach ja, das ist ein Alternate Reality
Modell, aber dazu später.




von Björn Eichstädt, Storymaker GmbH
Kao Hon
Gesicht Buch
Istockphoto.com
Let‘s do the
alternate reality
      warp!
Allein in Deutschland gibt es
   40 Millionen
              	

   Festnetzanschlüsse!	

            	





                                robertmichael / photocase.com	

   Weltweit sind es fast	

   2 Milliarden!
Menschen verbringen
viel Zeit mit ihrem
Telefon.	


               	




                      dorosblack / photocase.com
aktiv!	

                     Vor allem
                     Frauen sind

    	




erdbeersüchtig / photocase.com
Foto: Promo	

                 Lady Gaga	

                 bekommt 	

                 	

                 besonders viele
                 Anrufe über‘s
                 Telefonnetz!
Und Obamas
WAHL-Kampf
wäre ohne
Telefon gar
nicht denkbar
                	

gewesen!
„Die Lösung all
unserer Probleme!	

Wir müssen AUCH	





                        Kallejipp / photocase.com	

ins Telefon-Buch!“
„40 Millionen
     Reichweite!	

Alle werden anrufen!
 Wir müssen einen
  Chief Telephone
 Officer einstellen.“	





                          Bild: Wikimedia Commons
„Aber erstmal
brauchen wir ein
eigenes Profil, einen
Eintrag... im
Telefon-Buch. Und
dann freuen wir uns
auf die vielen
Kunden und
Bewerber.“
muffinmaker / photocase.com
muffinmaker / photocase.com
muffinmaker / photocase.com
http://comicallyvintage.tumblr.com	

                                        „Kein Schwein ruft mich an“
Telefon-Regel 1: 	





                         kallejipp / photocase.com	

Ruf Du doch erst 	

mal an! Und zwar nicht
irgendjemanden!
Telefonregel 2:	

	

Erzähl der Welt, dass Du jetzt auch Telefon hast! 	





                                               	




                                                        Foto: Promo
Foto: Promo	

Welt am Draht – oder Telefonregel 3:	

Sei aufregend, sei eigen, verbreite Spaß, hör zu, informiere, teile Dein Wissen, sei sexy
und unwiderstehlich; dann rufen die anderen wahrscheinlich auch bei Dir an. Oder
mal zurück.
Telefonregel 4:	

	

Durch mit-teilbare Inhalte Telefonketten auslösen! 	





                                              	




                                                         Foto: Promo
„Unser Telefon läuft
heiß! Aber was ist mit
   Texten, Bildern,




                         Kallejipp / photocase.com	

  Unterschriften?“
Die erweiterte Kommunikationsarchitektur mit Telefon, Fax,
Briefkasten und Tageslichtprojektor!	


               Kommunikation	

   Corporate	

   Hosting	





                                  	




                                                              Foto: Promo
Let‘s do the 
real reality
   warp!
Die digitale Kommunikationsarchitektur mit Twitter, Facebook, E-
Mail, Blog, Website, YouTube und Co. 	


               Kommunikation	

   Corporate	

    Hosting	





                                  	




                                                                   Foto: Promo
„Aber das ist ja genau
 das Gleiche wie mit
  unserem Telefon,
       oder!?“	





                         Kallejipp / photocase.com
1. Ja. Die kommunikativen Prinzipien sind sehr ähnlich	

2. „Klassische“ Social Networks bieten kaum Neues	

3. Aber: alles ist vernetzbar und rückt eng zusammen	

4. Jeder kann die Infrastruktur nutzen	

5. Es gibt keine Medienbrüche und „stille Post“ 	

6. Die User können überall agieren – es wird schnell	

7. Ich kann fast jeden finden, der mitspielt 	

8. Und es gibt global kaum Schranken 	





                                                       view7 / photocase.com	

9. Doch: meist nutzen es Unternehmen noch wie Telefon
Anders als Telefon	

Alles ist vernetzbar. Alles liegt eng beieinander. 	





                                                 	




                                                         Foto: Promo
Man kann alles von überall nutzen.	

Der “Ort” der Nutzung wird relevant! 	





                                       	




                                             Foto: Promo
Da draußen in der Wildbahn: Daten + Daten = Social Seating	





                            +
Die nahtlose Kombination von A und B: Storywheel 	





                                  	


      +
Beim Content alles mit allem: Farfromhomepage…	





                                   	


     +	

      +	

     +	

+	

                        +	

                           +
Beim Content alles mit allem: …oder Storify	





                                   	


      +	

      +	

      +	

      +	

+	

+
Bei den Plattformen alles auf einen Blick: about.me
airbros / photocase.com	

Der Einstieg ins Social Web: so einfach wie Telefon!	

Die wirkliche Nutzung der Potenziale: die eigentliche Herausforderung!
Björn Eichstädt hat langjährige
 Telefonerfahrung und ist unter
 anderem Chief Telephone Officer bei
 der PR-Agentur Storymaker. 	

 	

 Als Telefon-Berater hat er sich in der
 einschlägigen “Szene” früh einen




	

 Namen gemacht. 	

 	

 Erste Telefonerfahrung sammelte er
 bereits mit 3 Jahren und kann deshalb




                                          Foto: Promo	

 ohne Übertreibung als Dialing Native
 bezeichnet werden. 	

 	

 Schon im Alter von 10 Jahren erste
 Überseetelefonate. 	

 	

 Im Telefonnetz erreichbar via +49
 7071 93872-0.

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Bepa 2011
Bepa 2011Bepa 2011
Bepa 2011
FAEN
 
Primer Indicador de desempeño III periodo
Primer Indicador de desempeño III periodoPrimer Indicador de desempeño III periodo
Primer Indicador de desempeño III periodo
MarquezEspinosa
 
Simulador de analisis de eeff valorados
Simulador de analisis de eeff valoradosSimulador de analisis de eeff valorados
Simulador de analisis de eeff valorados
Jose Chavez
 
Tipos de cliente
Tipos de clienteTipos de cliente
Tipos de cliente
DIEGO GONGORA CALDERON
 
Gewonnene Freiheiten mit dem Einsatzvon Open-Source-Produkten
Gewonnene Freiheiten mit dem Einsatzvon Open-Source-ProduktenGewonnene Freiheiten mit dem Einsatzvon Open-Source-Produkten
Gewonnene Freiheiten mit dem Einsatzvon Open-Source-Produkten
Swiss Open Systems User Group /ch/open
 
Google Checkliste für KMU in Staad
Google Checkliste für KMU in StaadGoogle Checkliste für KMU in Staad
Google Checkliste für KMU in Staad
Daniel Niklaus
 
Tecnologia de la informacion y de la comunicación (1)
Tecnologia de la informacion y de la comunicación (1)Tecnologia de la informacion y de la comunicación (1)
Tecnologia de la informacion y de la comunicación (1)
Jesica Paez
 
Vom repertoiretheater zum festspielhaus
Vom repertoiretheater zum festspielhausVom repertoiretheater zum festspielhaus
Vom repertoiretheater zum festspielhaus
Theateradvies bv
 
Normas apa cristian silva 11 a
Normas apa cristian silva 11 aNormas apa cristian silva 11 a
Normas apa cristian silva 11 a
oncecsch
 
Indicador de desempeño 2.3
Indicador de desempeño 2.3Indicador de desempeño 2.3
Indicador de desempeño 2.3
Dayannaserna
 
Medikamente in der Adipositastherapie
Medikamente in der AdipositastherapieMedikamente in der Adipositastherapie
Medikamente in der Adipositastherapie
swissestetix
 
Basket
BasketBasket
UTE - Emprendimiento Social - Alejandro Zambrano 2013
UTE - Emprendimiento Social - Alejandro Zambrano 2013UTE - Emprendimiento Social - Alejandro Zambrano 2013
UTE - Emprendimiento Social - Alejandro Zambrano 2013
francisco_zambrano
 
didáctica por mayra zurita
didáctica por mayra zuritadidáctica por mayra zurita
didáctica por mayra zurita
mayraely
 
7 RAHASIA MEMPENGARUHI ORANG LAIN
7 RAHASIA MEMPENGARUHI ORANG LAIN7 RAHASIA MEMPENGARUHI ORANG LAIN
7 RAHASIA MEMPENGARUHI ORANG LAINMartin Arale
 
Que es el internet grupo
Que es el internet grupoQue es el internet grupo
Que es el internet grupo
alexandrarodriguezgodoy
 
eMedientipps zum Thema "Besser essen"
eMedientipps zum Thema "Besser essen"eMedientipps zum Thema "Besser essen"
eMedientipps zum Thema "Besser essen"
Stadtbibliothek Chemnitz
 
La herencia política y social de la edad
La herencia política y social de la edadLa herencia política y social de la edad
La herencia política y social de la edad
Malee20
 

Andere mochten auch (20)

Bepa 2011
Bepa 2011Bepa 2011
Bepa 2011
 
Primer Indicador de desempeño III periodo
Primer Indicador de desempeño III periodoPrimer Indicador de desempeño III periodo
Primer Indicador de desempeño III periodo
 
Simulador de analisis de eeff valorados
Simulador de analisis de eeff valoradosSimulador de analisis de eeff valorados
Simulador de analisis de eeff valorados
 
Tipos de cliente
Tipos de clienteTipos de cliente
Tipos de cliente
 
Gewonnene Freiheiten mit dem Einsatzvon Open-Source-Produkten
Gewonnene Freiheiten mit dem Einsatzvon Open-Source-ProduktenGewonnene Freiheiten mit dem Einsatzvon Open-Source-Produkten
Gewonnene Freiheiten mit dem Einsatzvon Open-Source-Produkten
 
Creative Commons in der Musik
Creative Commons in der Musik Creative Commons in der Musik
Creative Commons in der Musik
 
Google Checkliste für KMU in Staad
Google Checkliste für KMU in StaadGoogle Checkliste für KMU in Staad
Google Checkliste für KMU in Staad
 
Tecnologia de la informacion y de la comunicación (1)
Tecnologia de la informacion y de la comunicación (1)Tecnologia de la informacion y de la comunicación (1)
Tecnologia de la informacion y de la comunicación (1)
 
Alle wollen wachsen. Hilft ein Investment in IT?
Alle wollen wachsen. Hilft ein Investment in IT?Alle wollen wachsen. Hilft ein Investment in IT?
Alle wollen wachsen. Hilft ein Investment in IT?
 
Vom repertoiretheater zum festspielhaus
Vom repertoiretheater zum festspielhausVom repertoiretheater zum festspielhaus
Vom repertoiretheater zum festspielhaus
 
Normas apa cristian silva 11 a
Normas apa cristian silva 11 aNormas apa cristian silva 11 a
Normas apa cristian silva 11 a
 
Indicador de desempeño 2.3
Indicador de desempeño 2.3Indicador de desempeño 2.3
Indicador de desempeño 2.3
 
Medikamente in der Adipositastherapie
Medikamente in der AdipositastherapieMedikamente in der Adipositastherapie
Medikamente in der Adipositastherapie
 
Basket
BasketBasket
Basket
 
UTE - Emprendimiento Social - Alejandro Zambrano 2013
UTE - Emprendimiento Social - Alejandro Zambrano 2013UTE - Emprendimiento Social - Alejandro Zambrano 2013
UTE - Emprendimiento Social - Alejandro Zambrano 2013
 
didáctica por mayra zurita
didáctica por mayra zuritadidáctica por mayra zurita
didáctica por mayra zurita
 
7 RAHASIA MEMPENGARUHI ORANG LAIN
7 RAHASIA MEMPENGARUHI ORANG LAIN7 RAHASIA MEMPENGARUHI ORANG LAIN
7 RAHASIA MEMPENGARUHI ORANG LAIN
 
Que es el internet grupo
Que es el internet grupoQue es el internet grupo
Que es el internet grupo
 
eMedientipps zum Thema "Besser essen"
eMedientipps zum Thema "Besser essen"eMedientipps zum Thema "Besser essen"
eMedientipps zum Thema "Besser essen"
 
La herencia política y social de la edad
La herencia política y social de la edadLa herencia política y social de la edad
La herencia política y social de la edad
 

Ähnlich wie Telefon, Mann! HD - Eine letzte Erklärung zu Facebook

E-Commerce - Sofa Shopping - Impulsvortrag
E-Commerce - Sofa Shopping - ImpulsvortragE-Commerce - Sofa Shopping - Impulsvortrag
E-Commerce - Sofa Shopping - Impulsvortrag
Telekom MMS
 
Wer glaubt, mit Facebook Jugendliche zu erreichen, schreibt denen auch noch SMS
Wer glaubt, mit Facebook Jugendliche zu erreichen, schreibt denen auch noch SMSWer glaubt, mit Facebook Jugendliche zu erreichen, schreibt denen auch noch SMS
Wer glaubt, mit Facebook Jugendliche zu erreichen, schreibt denen auch noch SMS
Wolfgang Luenenbuerger-Reidenbach
 
Wie das mobile Internet mein Leben verändert
Wie das mobile Internet mein Leben verändertWie das mobile Internet mein Leben verändert
Wie das mobile Internet mein Leben verändert
Renato Mitra
 
Mobile First - Kommunikationsdesign für den Markt der Zukunft
Mobile First - Kommunikationsdesign für den Markt der ZukunftMobile First - Kommunikationsdesign für den Markt der Zukunft
Mobile First - Kommunikationsdesign für den Markt der Zukunft
Lasse Lüders
 
Mobile First - Kommunikationsdesign für den Markt der Zukunft
Mobile First - Kommunikationsdesign für den Markt der ZukunftMobile First - Kommunikationsdesign für den Markt der Zukunft
Mobile First - Kommunikationsdesign für den Markt der Zukunft
Martin Spitzenberg
 
Wie haben wir früher eigentlich verkauft?
Wie haben wir früher eigentlich verkauft?Wie haben wir früher eigentlich verkauft?
Wie haben wir früher eigentlich verkauft?
dmc digital media center
 
Panta Rhei Alles aendert sich, warum nicht wir? A Tag 2009
Panta Rhei Alles aendert sich, warum nicht wir? A Tag 2009Panta Rhei Alles aendert sich, warum nicht wir? A Tag 2009
Panta Rhei Alles aendert sich, warum nicht wir? A Tag 2009
Christian Heilmann
 
Halluzinationen - Online Trends für Anfänger und Fortgeschrittene
Halluzinationen - Online Trends für Anfänger und FortgeschritteneHalluzinationen - Online Trends für Anfänger und Fortgeschrittene
Halluzinationen - Online Trends für Anfänger und Fortgeschrittene
Alexander Muehr
 
Ew jannis
Ew jannisEw jannis
Ew jannis
Wettbewerb
 
What social media can do for you
What social media can do for youWhat social media can do for you
What social media can do for youTom Treber
 
Next Media Think Tank Keynote Michael Trautmann (thjnk)
Next Media Think Tank Keynote Michael Trautmann (thjnk)Next Media Think Tank Keynote Michael Trautmann (thjnk)
Next Media Think Tank Keynote Michael Trautmann (thjnk)NextMediaHamburg
 
The Age of Trust
The Age of TrustThe Age of Trust
The Age of Trust
Helge Thomas
 
Mobile Messaging: Chancen & Risiken für Marken auf WhatsApp & Co.?
Mobile Messaging: Chancen & Risiken für Marken auf WhatsApp & Co.?Mobile Messaging: Chancen & Risiken für Marken auf WhatsApp & Co.?
Mobile Messaging: Chancen & Risiken für Marken auf WhatsApp & Co.?
akom360
 
Berner Pr Gesellschaft 09
Berner Pr Gesellschaft 09Berner Pr Gesellschaft 09
Berner Pr Gesellschaft 09Marcel Meier
 
Was kommt nach Facebook? Nachhaltige Trends in digitalen Medien im Tourismus
Was kommt nach Facebook? Nachhaltige Trends in digitalen Medien im TourismusWas kommt nach Facebook? Nachhaltige Trends in digitalen Medien im Tourismus
Was kommt nach Facebook? Nachhaltige Trends in digitalen Medien im Tourismus
Olaf Nitz
 
INTHEGA: Kultur zeitgemäß vermarkten. Facebook, Blog & Co. – Irrelevant oder ...
INTHEGA: Kultur zeitgemäß vermarkten. Facebook, Blog & Co. – Irrelevant oder ...INTHEGA: Kultur zeitgemäß vermarkten. Facebook, Blog & Co. – Irrelevant oder ...
INTHEGA: Kultur zeitgemäß vermarkten. Facebook, Blog & Co. – Irrelevant oder ...
akom360
 
Pressemeldung_Generator Hostels iPhone App.pdf
Pressemeldung_Generator Hostels iPhone App.pdfPressemeldung_Generator Hostels iPhone App.pdf
Pressemeldung_Generator Hostels iPhone App.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Mobile Learning
Mobile LearningMobile Learning
Mobile Learning
Martin Ebner
 
Soziale Netzwerke / Web 2.0 für Kommunen und Kommunalpolitik
Soziale Netzwerke / Web 2.0 für Kommunen und KommunalpolitikSoziale Netzwerke / Web 2.0 für Kommunen und Kommunalpolitik
Soziale Netzwerke / Web 2.0 für Kommunen und Kommunalpolitik
Social DNA GmbH
 
Digital storytelling Graz 2012
Digital storytelling Graz 2012Digital storytelling Graz 2012
Digital storytelling Graz 2012
Erwin Schmitzberger
 

Ähnlich wie Telefon, Mann! HD - Eine letzte Erklärung zu Facebook (20)

E-Commerce - Sofa Shopping - Impulsvortrag
E-Commerce - Sofa Shopping - ImpulsvortragE-Commerce - Sofa Shopping - Impulsvortrag
E-Commerce - Sofa Shopping - Impulsvortrag
 
Wer glaubt, mit Facebook Jugendliche zu erreichen, schreibt denen auch noch SMS
Wer glaubt, mit Facebook Jugendliche zu erreichen, schreibt denen auch noch SMSWer glaubt, mit Facebook Jugendliche zu erreichen, schreibt denen auch noch SMS
Wer glaubt, mit Facebook Jugendliche zu erreichen, schreibt denen auch noch SMS
 
Wie das mobile Internet mein Leben verändert
Wie das mobile Internet mein Leben verändertWie das mobile Internet mein Leben verändert
Wie das mobile Internet mein Leben verändert
 
Mobile First - Kommunikationsdesign für den Markt der Zukunft
Mobile First - Kommunikationsdesign für den Markt der ZukunftMobile First - Kommunikationsdesign für den Markt der Zukunft
Mobile First - Kommunikationsdesign für den Markt der Zukunft
 
Mobile First - Kommunikationsdesign für den Markt der Zukunft
Mobile First - Kommunikationsdesign für den Markt der ZukunftMobile First - Kommunikationsdesign für den Markt der Zukunft
Mobile First - Kommunikationsdesign für den Markt der Zukunft
 
Wie haben wir früher eigentlich verkauft?
Wie haben wir früher eigentlich verkauft?Wie haben wir früher eigentlich verkauft?
Wie haben wir früher eigentlich verkauft?
 
Panta Rhei Alles aendert sich, warum nicht wir? A Tag 2009
Panta Rhei Alles aendert sich, warum nicht wir? A Tag 2009Panta Rhei Alles aendert sich, warum nicht wir? A Tag 2009
Panta Rhei Alles aendert sich, warum nicht wir? A Tag 2009
 
Halluzinationen - Online Trends für Anfänger und Fortgeschrittene
Halluzinationen - Online Trends für Anfänger und FortgeschritteneHalluzinationen - Online Trends für Anfänger und Fortgeschrittene
Halluzinationen - Online Trends für Anfänger und Fortgeschrittene
 
Ew jannis
Ew jannisEw jannis
Ew jannis
 
What social media can do for you
What social media can do for youWhat social media can do for you
What social media can do for you
 
Next Media Think Tank Keynote Michael Trautmann (thjnk)
Next Media Think Tank Keynote Michael Trautmann (thjnk)Next Media Think Tank Keynote Michael Trautmann (thjnk)
Next Media Think Tank Keynote Michael Trautmann (thjnk)
 
The Age of Trust
The Age of TrustThe Age of Trust
The Age of Trust
 
Mobile Messaging: Chancen & Risiken für Marken auf WhatsApp & Co.?
Mobile Messaging: Chancen & Risiken für Marken auf WhatsApp & Co.?Mobile Messaging: Chancen & Risiken für Marken auf WhatsApp & Co.?
Mobile Messaging: Chancen & Risiken für Marken auf WhatsApp & Co.?
 
Berner Pr Gesellschaft 09
Berner Pr Gesellschaft 09Berner Pr Gesellschaft 09
Berner Pr Gesellschaft 09
 
Was kommt nach Facebook? Nachhaltige Trends in digitalen Medien im Tourismus
Was kommt nach Facebook? Nachhaltige Trends in digitalen Medien im TourismusWas kommt nach Facebook? Nachhaltige Trends in digitalen Medien im Tourismus
Was kommt nach Facebook? Nachhaltige Trends in digitalen Medien im Tourismus
 
INTHEGA: Kultur zeitgemäß vermarkten. Facebook, Blog & Co. – Irrelevant oder ...
INTHEGA: Kultur zeitgemäß vermarkten. Facebook, Blog & Co. – Irrelevant oder ...INTHEGA: Kultur zeitgemäß vermarkten. Facebook, Blog & Co. – Irrelevant oder ...
INTHEGA: Kultur zeitgemäß vermarkten. Facebook, Blog & Co. – Irrelevant oder ...
 
Pressemeldung_Generator Hostels iPhone App.pdf
Pressemeldung_Generator Hostels iPhone App.pdfPressemeldung_Generator Hostels iPhone App.pdf
Pressemeldung_Generator Hostels iPhone App.pdf
 
Mobile Learning
Mobile LearningMobile Learning
Mobile Learning
 
Soziale Netzwerke / Web 2.0 für Kommunen und Kommunalpolitik
Soziale Netzwerke / Web 2.0 für Kommunen und KommunalpolitikSoziale Netzwerke / Web 2.0 für Kommunen und Kommunalpolitik
Soziale Netzwerke / Web 2.0 für Kommunen und Kommunalpolitik
 
Digital storytelling Graz 2012
Digital storytelling Graz 2012Digital storytelling Graz 2012
Digital storytelling Graz 2012
 

Mehr von Storymaker GmbH

Storymaker-Umfrage: IT-B2B-Kommunikation - Quo Vadis?
Storymaker-Umfrage: IT-B2B-Kommunikation - Quo Vadis? Storymaker-Umfrage: IT-B2B-Kommunikation - Quo Vadis?
Storymaker-Umfrage: IT-B2B-Kommunikation - Quo Vadis?
Storymaker GmbH
 
"B2B gab's noch nie!?" - Vortrag Fachtagung Social Media Management, DEPAK Be...
"B2B gab's noch nie!?" - Vortrag Fachtagung Social Media Management, DEPAK Be..."B2B gab's noch nie!?" - Vortrag Fachtagung Social Media Management, DEPAK Be...
"B2B gab's noch nie!?" - Vortrag Fachtagung Social Media Management, DEPAK Be...
Storymaker GmbH
 
Digitale PR wird Kontextkommunikation - Vortrag Webinale, Björn Eichstädt, St...
Digitale PR wird Kontextkommunikation - Vortrag Webinale, Björn Eichstädt, St...Digitale PR wird Kontextkommunikation - Vortrag Webinale, Björn Eichstädt, St...
Digitale PR wird Kontextkommunikation - Vortrag Webinale, Björn Eichstädt, St...
Storymaker GmbH
 
Facebook Fanpages - Wichtigste Änderungen zur Einführung der Chronik
Facebook Fanpages - Wichtigste Änderungen zur Einführung der ChronikFacebook Fanpages - Wichtigste Änderungen zur Einführung der Chronik
Facebook Fanpages - Wichtigste Änderungen zur Einführung der Chronik
Storymaker GmbH
 
"It's the telephone stupid" - why Facebook is not new at all
"It's the telephone stupid" - why Facebook is not new at all"It's the telephone stupid" - why Facebook is not new at all
"It's the telephone stupid" - why Facebook is not new at all
Storymaker GmbH
 
Facebook Fanpages für Einsteiger
Facebook Fanpages für EinsteigerFacebook Fanpages für Einsteiger
Facebook Fanpages für Einsteiger
Storymaker GmbH
 
How to Approach Social Media Architecture as a Corporate Communications Archi...
How to Approach Social Media Architecture as a Corporate Communications Archi...How to Approach Social Media Architecture as a Corporate Communications Archi...
How to Approach Social Media Architecture as a Corporate Communications Archi...
Storymaker GmbH
 
Google+ Seiten - Status Quo und wichtigste Funktionen
Google+ Seiten - Status Quo und wichtigste FunktionenGoogle+ Seiten - Status Quo und wichtigste Funktionen
Google+ Seiten - Status Quo und wichtigste FunktionenStorymaker GmbH
 
10 Jahre Storymaker
10 Jahre Storymaker10 Jahre Storymaker
10 Jahre Storymaker
Storymaker GmbH
 
Storytelling via Social und Mobile Web
Storytelling via Social und Mobile WebStorytelling via Social und Mobile Web
Storytelling via Social und Mobile Web
Storymaker GmbH
 
Social Media Relations 社交媒体关系 - Chinese Version
Social Media Relations 社交媒体关系 - Chinese VersionSocial Media Relations 社交媒体关系 - Chinese Version
Social Media Relations 社交媒体关系 - Chinese VersionStorymaker GmbH
 
Umfrage IT-Print-Medien 2011, Storymaker
Umfrage IT-Print-Medien 2011, StorymakerUmfrage IT-Print-Medien 2011, Storymaker
Umfrage IT-Print-Medien 2011, Storymaker
Storymaker GmbH
 
Der Urknall und das Jetzt - Story und Social Web
Der Urknall und das Jetzt - Story und Social WebDer Urknall und das Jetzt - Story und Social Web
Der Urknall und das Jetzt - Story und Social Web
Storymaker GmbH
 
Social Media für Unternehmen, Storymaker, Björn Eichstädt
Social Media für Unternehmen, Storymaker, Björn EichstädtSocial Media für Unternehmen, Storymaker, Björn Eichstädt
Social Media für Unternehmen, Storymaker, Björn Eichstädt
Storymaker GmbH
 
Social Media bei Carl Zeiss Photoobjektive - PR 2.0 Forum
Social Media bei Carl Zeiss Photoobjektive - PR 2.0 ForumSocial Media bei Carl Zeiss Photoobjektive - PR 2.0 Forum
Social Media bei Carl Zeiss Photoobjektive - PR 2.0 Forum
Storymaker GmbH
 
Social Media Relations - English, Bjoern Eichstaedt Storymaker
Social Media Relations - English, Bjoern Eichstaedt Storymaker Social Media Relations - English, Bjoern Eichstaedt Storymaker
Social Media Relations - English, Bjoern Eichstaedt Storymaker
Storymaker GmbH
 
Chinese Social Media Platforms - Storymaker
Chinese Social Media Platforms - StorymakerChinese Social Media Platforms - Storymaker
Chinese Social Media Platforms - Storymaker
Storymaker GmbH
 
Storymaker IT-PR Referenzen
Storymaker IT-PR ReferenzenStorymaker IT-PR Referenzen
Storymaker IT-PR Referenzen
Storymaker GmbH
 
Storymaker Referenzen Fertigungsindustrie
Storymaker Referenzen FertigungsindustrieStorymaker Referenzen Fertigungsindustrie
Storymaker Referenzen Fertigungsindustrie
Storymaker GmbH
 

Mehr von Storymaker GmbH (20)

Storymaker-Umfrage: IT-B2B-Kommunikation - Quo Vadis?
Storymaker-Umfrage: IT-B2B-Kommunikation - Quo Vadis? Storymaker-Umfrage: IT-B2B-Kommunikation - Quo Vadis?
Storymaker-Umfrage: IT-B2B-Kommunikation - Quo Vadis?
 
"B2B gab's noch nie!?" - Vortrag Fachtagung Social Media Management, DEPAK Be...
"B2B gab's noch nie!?" - Vortrag Fachtagung Social Media Management, DEPAK Be..."B2B gab's noch nie!?" - Vortrag Fachtagung Social Media Management, DEPAK Be...
"B2B gab's noch nie!?" - Vortrag Fachtagung Social Media Management, DEPAK Be...
 
Digitale PR wird Kontextkommunikation - Vortrag Webinale, Björn Eichstädt, St...
Digitale PR wird Kontextkommunikation - Vortrag Webinale, Björn Eichstädt, St...Digitale PR wird Kontextkommunikation - Vortrag Webinale, Björn Eichstädt, St...
Digitale PR wird Kontextkommunikation - Vortrag Webinale, Björn Eichstädt, St...
 
Facebook Fanpages - Wichtigste Änderungen zur Einführung der Chronik
Facebook Fanpages - Wichtigste Änderungen zur Einführung der ChronikFacebook Fanpages - Wichtigste Änderungen zur Einführung der Chronik
Facebook Fanpages - Wichtigste Änderungen zur Einführung der Chronik
 
"It's the telephone stupid" - why Facebook is not new at all
"It's the telephone stupid" - why Facebook is not new at all"It's the telephone stupid" - why Facebook is not new at all
"It's the telephone stupid" - why Facebook is not new at all
 
Facebook Fanpages für Einsteiger
Facebook Fanpages für EinsteigerFacebook Fanpages für Einsteiger
Facebook Fanpages für Einsteiger
 
B2B Kommunikation 2012
B2B Kommunikation 2012B2B Kommunikation 2012
B2B Kommunikation 2012
 
How to Approach Social Media Architecture as a Corporate Communications Archi...
How to Approach Social Media Architecture as a Corporate Communications Archi...How to Approach Social Media Architecture as a Corporate Communications Archi...
How to Approach Social Media Architecture as a Corporate Communications Archi...
 
Google+ Seiten - Status Quo und wichtigste Funktionen
Google+ Seiten - Status Quo und wichtigste FunktionenGoogle+ Seiten - Status Quo und wichtigste Funktionen
Google+ Seiten - Status Quo und wichtigste Funktionen
 
10 Jahre Storymaker
10 Jahre Storymaker10 Jahre Storymaker
10 Jahre Storymaker
 
Storytelling via Social und Mobile Web
Storytelling via Social und Mobile WebStorytelling via Social und Mobile Web
Storytelling via Social und Mobile Web
 
Social Media Relations 社交媒体关系 - Chinese Version
Social Media Relations 社交媒体关系 - Chinese VersionSocial Media Relations 社交媒体关系 - Chinese Version
Social Media Relations 社交媒体关系 - Chinese Version
 
Umfrage IT-Print-Medien 2011, Storymaker
Umfrage IT-Print-Medien 2011, StorymakerUmfrage IT-Print-Medien 2011, Storymaker
Umfrage IT-Print-Medien 2011, Storymaker
 
Der Urknall und das Jetzt - Story und Social Web
Der Urknall und das Jetzt - Story und Social WebDer Urknall und das Jetzt - Story und Social Web
Der Urknall und das Jetzt - Story und Social Web
 
Social Media für Unternehmen, Storymaker, Björn Eichstädt
Social Media für Unternehmen, Storymaker, Björn EichstädtSocial Media für Unternehmen, Storymaker, Björn Eichstädt
Social Media für Unternehmen, Storymaker, Björn Eichstädt
 
Social Media bei Carl Zeiss Photoobjektive - PR 2.0 Forum
Social Media bei Carl Zeiss Photoobjektive - PR 2.0 ForumSocial Media bei Carl Zeiss Photoobjektive - PR 2.0 Forum
Social Media bei Carl Zeiss Photoobjektive - PR 2.0 Forum
 
Social Media Relations - English, Bjoern Eichstaedt Storymaker
Social Media Relations - English, Bjoern Eichstaedt Storymaker Social Media Relations - English, Bjoern Eichstaedt Storymaker
Social Media Relations - English, Bjoern Eichstaedt Storymaker
 
Chinese Social Media Platforms - Storymaker
Chinese Social Media Platforms - StorymakerChinese Social Media Platforms - Storymaker
Chinese Social Media Platforms - Storymaker
 
Storymaker IT-PR Referenzen
Storymaker IT-PR ReferenzenStorymaker IT-PR Referenzen
Storymaker IT-PR Referenzen
 
Storymaker Referenzen Fertigungsindustrie
Storymaker Referenzen FertigungsindustrieStorymaker Referenzen Fertigungsindustrie
Storymaker Referenzen Fertigungsindustrie
 

Telefon, Mann! HD - Eine letzte Erklärung zu Facebook