SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
10 Jahre Storymaker Eine Zeitreise Gründerin Heidrun Haug erinnert sich
Der Name muss die Marke auf den Punkt bringen!
Ich will  Journalismus und PR verbinden, aus Unternehmen spannende Stories machen. Die Stories sollen aufrichtig und wahrhaftig sein – und den Sinn des Unternehmens vermitteln. Der Ansatz ist strategisch und operativ zugleich.
2001Ein Hund, zwei Frauen und fünf Telefone: So ziehe ich Anfang 2001 in die 120qm große Bürgerwohnung in Tübingens Süden, in die Fürststraße, ein. Nach zehn Jahren als freie Journalistin und PR-Beraterin beginnt das Abenteuer „Unternehmensaufbau“ .
Premiumkunde von der ersten Stunde an: das IT-Unternehmen von Prof. Scheer. Ich kommuniziere „meinen“ ersten Börsengang.  Von der ersten Pressemitteilung in 1987 bis zur Fusion mit  der Software AG in 2010  bleibt Storymaker die Lead-Agentur für die Kommunikation des Unternehmens, das zum Marktführer für Geschäftsprozesse avancierte.
Der Neue Markt machte vielen Startups Hoffnung – manche verführte die Gier nach Geld zum Größenwahnsinn.2001 platzt die Blase. Und beschert der jungen Agentur die erste Krise. Bevor wir Gewinn machten, hatte ich schlaflose Nächte, weil einige der Hochflieger, die unsere Kunden waren, insolvent gingen.
So überleben wir die Krise: Keine Angst vor tiefen Abgründen, sagte ich mir und lud das Team zur Felsenrutsche ein. Gut abgesichert macht es sogar Spaß!
2003Deutschland beginnt den Superstar zu suchen, der Sommer wird unglaublich heiß, die Infektionskrankheit SARS füllt die Schlagzeilen und  - Storymaker gewinnt als Newcomer  Peoplesoft als Kunde, damals SAPs international größter Wettbewerber.
Zur Story:weiterklicken!
Es war ein Tag vor Pfingsten: Ich hatte gerade CEO Conway, der auf der Redaktionskonferenz des Handelsblattes sprach, am Flughafen verabschiedet.  Da ruft mich Björn an: „Hier kommen komische Meldungen, dass Oracle eine feindliche Übernahme von Peoplesoft gestartet habe.“  Während die Manager in USA noch schliefen und Conway sich im Flieger erholte, liefen bei uns die Drähte heiß. Über Pfingsten leisteten wir  uns eine Presseschlacht mit Oracle. Nach Clippings hatte Peoplesoft gewonnen. Doch Oracle war der stärkere. Storymaker bekam einen Awardfür Krisenkommunikation – und Björn Eichstädt hatte sich die Sporen als Mitgesellschafter verdient.
2004Google geht an die Börse, Handys mit Flachdisplays und Digitalkamera kommen auf den Markt. Bei Storymaker war nichts Besonderes los.
2005Tim O‘Reilly– Verleger, Softwareentwickler, Autor – wirbelte die Welt durcheinander. Er veröffentlichte einen Artikel über Web 2.0 – und gab damit den Startschuss für eine riesige neue Internetwelle.Wir sind von Anfang an mit dabei.
Björn startet für die Agentur einen der ersten Corporate Blogs …… und redet pausenlos über die Veränderungen für die Medien und die PR. P.S. Er soll recht behalten.
Das Team ist ganz schön groß geworden – wir ziehen um in die DerendingerStrasse 50.
Wir haben alles was die „grüne Hölle “ („Der Spiegel“ über Tübingen) so anders und angenehm macht: Teamgeist, viele Frauen, einen Hund und ein Betriebsfahrrad.
2006„Alles im grünen Bereich“ heißt es bei unserem 5-jährigen Agentur-Jubiläum.
Jedes Jahr zieht sich die gesamte Agentur zu einem Strategiemeeting zurück. In 2006 beschließen wir unsere Werte. Nicht Wachstum und Gewinn stehen ganz oben, sondern Respekt, QualitätundFreude an und in der Arbeit.
2007/08YouTube und Twitter verändern unsere Welt.
10 Jahre Storymaker
10 Jahre Storymaker
Zeitsprung nach 2011: Storymaker gehört zu den Pionieren bei Social Media – und wird für das Carl Zeiss-Projekt mit dem ersten deutschen PR-Preis für Social Media ausgezeichnet.
Doch 2007 freuen wir uns über den Gold Award für ein Produkt aus der alten Druckwelt.
2009Dunkle Wolken ziehen auf – auch uns trifft es hart, sehr hart.
Trotzig sagen wir: „dieses Jahr wird ein gutes Jahr“ und beginnen erst mal zu singen - auf einem Kreativworkshop.
Auf dem Höhepunkt der Krise können wir zwei namhafte Kunden gewinnen: Die Walter AG, namhafter Hersteller von Werkzeugen für die Metallverarbeitung mit tigerstarken Produkten und unser Nachbar in Tübingen und ….
… die Objektivsparte von Carl Zeiss in Oberkochen.
2010wird unser China-Jahr.Bereits 2007 hatten wir als erste deutsche PR-Agentur in China eine Repräsentanz eröffnet. Bei einem Pitch können wir uns als Lead-Agentur für den EXPO-Auftritt der deutschen Veranstaltungsserie „Deutschland und China – Gemeinsam in Bewegung“  durchsetzen.
Das größte Einzelprojekt in der Geschichte der Agentur.
Um in China richtig stark aufzutreten, gründe ich gemeinsam mit Gina Hardebeck die Storymaker China Co., Ltd. mit Sitziin Peking.
2011Was bringt die Zukunft?An einem wird sich nichts ändern: „Schaffe, net schwätze“, kurz SNS, bringt den Erfolg – das ist die Zauberformel der Schwaben. Für uns PR‘ler ist schwätze = schaffe. Also rufen wir ins Ländle: SOS – schaffe ond schwätze! Clever, gell?
10 Jahre Storymaker
MFG – Mit freundlichen GrüßenIhre und Eure Storymaker

Weitere ähnliche Inhalte

Mehr von Storymaker GmbH

"B2B gab's noch nie!?" - Vortrag Fachtagung Social Media Management, DEPAK Be...
"B2B gab's noch nie!?" - Vortrag Fachtagung Social Media Management, DEPAK Be..."B2B gab's noch nie!?" - Vortrag Fachtagung Social Media Management, DEPAK Be...
"B2B gab's noch nie!?" - Vortrag Fachtagung Social Media Management, DEPAK Be...
Storymaker GmbH
 
Digitale PR wird Kontextkommunikation - Vortrag Webinale, Björn Eichstädt, St...
Digitale PR wird Kontextkommunikation - Vortrag Webinale, Björn Eichstädt, St...Digitale PR wird Kontextkommunikation - Vortrag Webinale, Björn Eichstädt, St...
Digitale PR wird Kontextkommunikation - Vortrag Webinale, Björn Eichstädt, St...
Storymaker GmbH
 
Facebook Fanpages - Wichtigste Änderungen zur Einführung der Chronik
Facebook Fanpages - Wichtigste Änderungen zur Einführung der ChronikFacebook Fanpages - Wichtigste Änderungen zur Einführung der Chronik
Facebook Fanpages - Wichtigste Änderungen zur Einführung der Chronik
Storymaker GmbH
 
"It's the telephone stupid" - why Facebook is not new at all
"It's the telephone stupid" - why Facebook is not new at all"It's the telephone stupid" - why Facebook is not new at all
"It's the telephone stupid" - why Facebook is not new at all
Storymaker GmbH
 
Facebook Fanpages für Einsteiger
Facebook Fanpages für EinsteigerFacebook Fanpages für Einsteiger
Facebook Fanpages für Einsteiger
Storymaker GmbH
 
Telefon, Mann! HD - Eine letzte Erklärung zu Facebook
Telefon, Mann! HD - Eine letzte Erklärung zu Facebook Telefon, Mann! HD - Eine letzte Erklärung zu Facebook
Telefon, Mann! HD - Eine letzte Erklärung zu Facebook
Storymaker GmbH
 
How to Approach Social Media Architecture as a Corporate Communications Archi...
How to Approach Social Media Architecture as a Corporate Communications Archi...How to Approach Social Media Architecture as a Corporate Communications Archi...
How to Approach Social Media Architecture as a Corporate Communications Archi...
Storymaker GmbH
 
Google+ Seiten - Status Quo und wichtigste Funktionen
Google+ Seiten - Status Quo und wichtigste FunktionenGoogle+ Seiten - Status Quo und wichtigste Funktionen
Google+ Seiten - Status Quo und wichtigste Funktionen
Storymaker GmbH
 
Storytelling via Social und Mobile Web
Storytelling via Social und Mobile WebStorytelling via Social und Mobile Web
Storytelling via Social und Mobile Web
Storymaker GmbH
 
Social Media Relations 社交媒体关系 - Chinese Version
Social Media Relations 社交媒体关系 - Chinese VersionSocial Media Relations 社交媒体关系 - Chinese Version
Social Media Relations 社交媒体关系 - Chinese Version
Storymaker GmbH
 
Umfrage IT-Print-Medien 2011, Storymaker
Umfrage IT-Print-Medien 2011, StorymakerUmfrage IT-Print-Medien 2011, Storymaker
Umfrage IT-Print-Medien 2011, Storymaker
Storymaker GmbH
 
Der Urknall und das Jetzt - Story und Social Web
Der Urknall und das Jetzt - Story und Social WebDer Urknall und das Jetzt - Story und Social Web
Der Urknall und das Jetzt - Story und Social Web
Storymaker GmbH
 
Social Media für Unternehmen, Storymaker, Björn Eichstädt
Social Media für Unternehmen, Storymaker, Björn EichstädtSocial Media für Unternehmen, Storymaker, Björn Eichstädt
Social Media für Unternehmen, Storymaker, Björn Eichstädt
Storymaker GmbH
 
Social Media bei Carl Zeiss Photoobjektive - PR 2.0 Forum
Social Media bei Carl Zeiss Photoobjektive - PR 2.0 ForumSocial Media bei Carl Zeiss Photoobjektive - PR 2.0 Forum
Social Media bei Carl Zeiss Photoobjektive - PR 2.0 Forum
Storymaker GmbH
 
Social Media Relations - English, Bjoern Eichstaedt Storymaker
Social Media Relations - English, Bjoern Eichstaedt Storymaker Social Media Relations - English, Bjoern Eichstaedt Storymaker
Social Media Relations - English, Bjoern Eichstaedt Storymaker
Storymaker GmbH
 
Chinese Social Media Platforms - Storymaker
Chinese Social Media Platforms - StorymakerChinese Social Media Platforms - Storymaker
Chinese Social Media Platforms - Storymaker
Storymaker GmbH
 
Storymaker Referenzen Fertigungsindustrie
Storymaker Referenzen FertigungsindustrieStorymaker Referenzen Fertigungsindustrie
Storymaker Referenzen Fertigungsindustrie
Storymaker GmbH
 
Storymaker Social Media Referenzen
Storymaker Social Media ReferenzenStorymaker Social Media Referenzen
Storymaker Social Media Referenzen
Storymaker GmbH
 

Mehr von Storymaker GmbH (19)

"B2B gab's noch nie!?" - Vortrag Fachtagung Social Media Management, DEPAK Be...
"B2B gab's noch nie!?" - Vortrag Fachtagung Social Media Management, DEPAK Be..."B2B gab's noch nie!?" - Vortrag Fachtagung Social Media Management, DEPAK Be...
"B2B gab's noch nie!?" - Vortrag Fachtagung Social Media Management, DEPAK Be...
 
Digitale PR wird Kontextkommunikation - Vortrag Webinale, Björn Eichstädt, St...
Digitale PR wird Kontextkommunikation - Vortrag Webinale, Björn Eichstädt, St...Digitale PR wird Kontextkommunikation - Vortrag Webinale, Björn Eichstädt, St...
Digitale PR wird Kontextkommunikation - Vortrag Webinale, Björn Eichstädt, St...
 
Facebook Fanpages - Wichtigste Änderungen zur Einführung der Chronik
Facebook Fanpages - Wichtigste Änderungen zur Einführung der ChronikFacebook Fanpages - Wichtigste Änderungen zur Einführung der Chronik
Facebook Fanpages - Wichtigste Änderungen zur Einführung der Chronik
 
"It's the telephone stupid" - why Facebook is not new at all
"It's the telephone stupid" - why Facebook is not new at all"It's the telephone stupid" - why Facebook is not new at all
"It's the telephone stupid" - why Facebook is not new at all
 
Facebook Fanpages für Einsteiger
Facebook Fanpages für EinsteigerFacebook Fanpages für Einsteiger
Facebook Fanpages für Einsteiger
 
Telefon, Mann! HD - Eine letzte Erklärung zu Facebook
Telefon, Mann! HD - Eine letzte Erklärung zu Facebook Telefon, Mann! HD - Eine letzte Erklärung zu Facebook
Telefon, Mann! HD - Eine letzte Erklärung zu Facebook
 
B2B Kommunikation 2012
B2B Kommunikation 2012B2B Kommunikation 2012
B2B Kommunikation 2012
 
How to Approach Social Media Architecture as a Corporate Communications Archi...
How to Approach Social Media Architecture as a Corporate Communications Archi...How to Approach Social Media Architecture as a Corporate Communications Archi...
How to Approach Social Media Architecture as a Corporate Communications Archi...
 
Google+ Seiten - Status Quo und wichtigste Funktionen
Google+ Seiten - Status Quo und wichtigste FunktionenGoogle+ Seiten - Status Quo und wichtigste Funktionen
Google+ Seiten - Status Quo und wichtigste Funktionen
 
Storytelling via Social und Mobile Web
Storytelling via Social und Mobile WebStorytelling via Social und Mobile Web
Storytelling via Social und Mobile Web
 
Social Media Relations 社交媒体关系 - Chinese Version
Social Media Relations 社交媒体关系 - Chinese VersionSocial Media Relations 社交媒体关系 - Chinese Version
Social Media Relations 社交媒体关系 - Chinese Version
 
Umfrage IT-Print-Medien 2011, Storymaker
Umfrage IT-Print-Medien 2011, StorymakerUmfrage IT-Print-Medien 2011, Storymaker
Umfrage IT-Print-Medien 2011, Storymaker
 
Der Urknall und das Jetzt - Story und Social Web
Der Urknall und das Jetzt - Story und Social WebDer Urknall und das Jetzt - Story und Social Web
Der Urknall und das Jetzt - Story und Social Web
 
Social Media für Unternehmen, Storymaker, Björn Eichstädt
Social Media für Unternehmen, Storymaker, Björn EichstädtSocial Media für Unternehmen, Storymaker, Björn Eichstädt
Social Media für Unternehmen, Storymaker, Björn Eichstädt
 
Social Media bei Carl Zeiss Photoobjektive - PR 2.0 Forum
Social Media bei Carl Zeiss Photoobjektive - PR 2.0 ForumSocial Media bei Carl Zeiss Photoobjektive - PR 2.0 Forum
Social Media bei Carl Zeiss Photoobjektive - PR 2.0 Forum
 
Social Media Relations - English, Bjoern Eichstaedt Storymaker
Social Media Relations - English, Bjoern Eichstaedt Storymaker Social Media Relations - English, Bjoern Eichstaedt Storymaker
Social Media Relations - English, Bjoern Eichstaedt Storymaker
 
Chinese Social Media Platforms - Storymaker
Chinese Social Media Platforms - StorymakerChinese Social Media Platforms - Storymaker
Chinese Social Media Platforms - Storymaker
 
Storymaker Referenzen Fertigungsindustrie
Storymaker Referenzen FertigungsindustrieStorymaker Referenzen Fertigungsindustrie
Storymaker Referenzen Fertigungsindustrie
 
Storymaker Social Media Referenzen
Storymaker Social Media ReferenzenStorymaker Social Media Referenzen
Storymaker Social Media Referenzen
 

10 Jahre Storymaker

  • 1. 10 Jahre Storymaker Eine Zeitreise Gründerin Heidrun Haug erinnert sich
  • 2. Der Name muss die Marke auf den Punkt bringen!
  • 3. Ich will Journalismus und PR verbinden, aus Unternehmen spannende Stories machen. Die Stories sollen aufrichtig und wahrhaftig sein – und den Sinn des Unternehmens vermitteln. Der Ansatz ist strategisch und operativ zugleich.
  • 4. 2001Ein Hund, zwei Frauen und fünf Telefone: So ziehe ich Anfang 2001 in die 120qm große Bürgerwohnung in Tübingens Süden, in die Fürststraße, ein. Nach zehn Jahren als freie Journalistin und PR-Beraterin beginnt das Abenteuer „Unternehmensaufbau“ .
  • 5. Premiumkunde von der ersten Stunde an: das IT-Unternehmen von Prof. Scheer. Ich kommuniziere „meinen“ ersten Börsengang. Von der ersten Pressemitteilung in 1987 bis zur Fusion mit der Software AG in 2010 bleibt Storymaker die Lead-Agentur für die Kommunikation des Unternehmens, das zum Marktführer für Geschäftsprozesse avancierte.
  • 6. Der Neue Markt machte vielen Startups Hoffnung – manche verführte die Gier nach Geld zum Größenwahnsinn.2001 platzt die Blase. Und beschert der jungen Agentur die erste Krise. Bevor wir Gewinn machten, hatte ich schlaflose Nächte, weil einige der Hochflieger, die unsere Kunden waren, insolvent gingen.
  • 7. So überleben wir die Krise: Keine Angst vor tiefen Abgründen, sagte ich mir und lud das Team zur Felsenrutsche ein. Gut abgesichert macht es sogar Spaß!
  • 8. 2003Deutschland beginnt den Superstar zu suchen, der Sommer wird unglaublich heiß, die Infektionskrankheit SARS füllt die Schlagzeilen und - Storymaker gewinnt als Newcomer Peoplesoft als Kunde, damals SAPs international größter Wettbewerber.
  • 10. Es war ein Tag vor Pfingsten: Ich hatte gerade CEO Conway, der auf der Redaktionskonferenz des Handelsblattes sprach, am Flughafen verabschiedet. Da ruft mich Björn an: „Hier kommen komische Meldungen, dass Oracle eine feindliche Übernahme von Peoplesoft gestartet habe.“ Während die Manager in USA noch schliefen und Conway sich im Flieger erholte, liefen bei uns die Drähte heiß. Über Pfingsten leisteten wir uns eine Presseschlacht mit Oracle. Nach Clippings hatte Peoplesoft gewonnen. Doch Oracle war der stärkere. Storymaker bekam einen Awardfür Krisenkommunikation – und Björn Eichstädt hatte sich die Sporen als Mitgesellschafter verdient.
  • 11. 2004Google geht an die Börse, Handys mit Flachdisplays und Digitalkamera kommen auf den Markt. Bei Storymaker war nichts Besonderes los.
  • 12. 2005Tim O‘Reilly– Verleger, Softwareentwickler, Autor – wirbelte die Welt durcheinander. Er veröffentlichte einen Artikel über Web 2.0 – und gab damit den Startschuss für eine riesige neue Internetwelle.Wir sind von Anfang an mit dabei.
  • 13. Björn startet für die Agentur einen der ersten Corporate Blogs …… und redet pausenlos über die Veränderungen für die Medien und die PR. P.S. Er soll recht behalten.
  • 14. Das Team ist ganz schön groß geworden – wir ziehen um in die DerendingerStrasse 50.
  • 15. Wir haben alles was die „grüne Hölle “ („Der Spiegel“ über Tübingen) so anders und angenehm macht: Teamgeist, viele Frauen, einen Hund und ein Betriebsfahrrad.
  • 16. 2006„Alles im grünen Bereich“ heißt es bei unserem 5-jährigen Agentur-Jubiläum.
  • 17. Jedes Jahr zieht sich die gesamte Agentur zu einem Strategiemeeting zurück. In 2006 beschließen wir unsere Werte. Nicht Wachstum und Gewinn stehen ganz oben, sondern Respekt, QualitätundFreude an und in der Arbeit.
  • 18. 2007/08YouTube und Twitter verändern unsere Welt.
  • 21. Zeitsprung nach 2011: Storymaker gehört zu den Pionieren bei Social Media – und wird für das Carl Zeiss-Projekt mit dem ersten deutschen PR-Preis für Social Media ausgezeichnet.
  • 22. Doch 2007 freuen wir uns über den Gold Award für ein Produkt aus der alten Druckwelt.
  • 23. 2009Dunkle Wolken ziehen auf – auch uns trifft es hart, sehr hart.
  • 24. Trotzig sagen wir: „dieses Jahr wird ein gutes Jahr“ und beginnen erst mal zu singen - auf einem Kreativworkshop.
  • 25. Auf dem Höhepunkt der Krise können wir zwei namhafte Kunden gewinnen: Die Walter AG, namhafter Hersteller von Werkzeugen für die Metallverarbeitung mit tigerstarken Produkten und unser Nachbar in Tübingen und ….
  • 26. … die Objektivsparte von Carl Zeiss in Oberkochen.
  • 27. 2010wird unser China-Jahr.Bereits 2007 hatten wir als erste deutsche PR-Agentur in China eine Repräsentanz eröffnet. Bei einem Pitch können wir uns als Lead-Agentur für den EXPO-Auftritt der deutschen Veranstaltungsserie „Deutschland und China – Gemeinsam in Bewegung“ durchsetzen.
  • 28. Das größte Einzelprojekt in der Geschichte der Agentur.
  • 29. Um in China richtig stark aufzutreten, gründe ich gemeinsam mit Gina Hardebeck die Storymaker China Co., Ltd. mit Sitziin Peking.
  • 30. 2011Was bringt die Zukunft?An einem wird sich nichts ändern: „Schaffe, net schwätze“, kurz SNS, bringt den Erfolg – das ist die Zauberformel der Schwaben. Für uns PR‘ler ist schwätze = schaffe. Also rufen wir ins Ländle: SOS – schaffe ond schwätze! Clever, gell?
  • 32. MFG – Mit freundlichen GrüßenIhre und Eure Storymaker