SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 14
Downloaden Sie, um offline zu lesen
For internal use only© Hint AG 2013
Die Integrationsplattform als Basis Ihrer
eHealth-Prozesse
Marcel Bögli, 07. März 2014
Leiter Customer Management
For internal use only© Hint AG 2013
Agenda
10.03.2014 | Seite 2
Herausforderung
Evaluation
Lösung
Referenz Case
Fazit
For internal use only© Hint AG 2013
eHealth
10.03.2014 | Seite 3
For internal use only© Hint AG 2013
Herausforderung integrierte Versorgung
10.03.2014 | Seite 4
 Erhöhte Vernetzungsansprüche an intersektorale Kommunikation
 Hohe Sicherheitsanforderungen da sensible (Patienten) Daten
 Austausch von strukturierten wie auch unstrukturierten Daten über verschiedene Kanäle
 Keine strukturierte Kommunikation zwischen den Sektoren
 Keine durchgängigen Prozesse
For internal use only© Hint AG 2013
Herausforderung Spitalsicht
10.03.2014 | Seite 5
 Datenaustausch mit verschiedenen Systemen, Fachbereichen und Institutionen
 Viele Anspruchsgruppen und Schnittstellen, die betreut werden müssen
 Kommunikationswege und Zuständigkeiten müssen sicher und klar sein
 künftige Anforderungen an Integration und Mobilität sollen einfach und schnell
umgesetzt werden können
Portale
Fachan-
wendungen
SOA-
Middleware
Basis-
Services
Mitarbeitende UI
Security
Klinik
system
mobile UI Patient Health Pro
Klinik
system
Klinik
system
Klinik
system
Klinik
system
Klinik
system
EPD
Scan
Print
IAM
SSO
CMS
Collabo-
ration
Archiv
ILM
Versichertenkarte
eHealth/IHE
Medikamenten-
Bestellung
Praxissystem
Heimsystem
Spitalsystem
eFaktura
eBanking
Katalog
Admin
Interne Services Externe Services
Datendrehscheibe
Service-Bus
For internal use only© Hint AG 2013
Herausforderung HINT Kunden
10.03.2014 | Seite 6
 EAI Plattform “End of Life 2017” eGate => eol 2017, extended Support ab 2014
 Umstellung eines businesskritischen Systems im 24h Klinikbetrieb
 Datenaustausch mit verschiedenen Systemen, Institutionen (Bsp. Radiologieanbindung)
 Basis legen für eHealth Prozesse
Portale
Fachan-
wendungen
SOA-
Middleware
Basis-
Services
Mitarbeitende UI
Security
Klinik
system
mobile UI Patient Health Pro
Klinik
system
Klinik
system
Klinik
system
Klinik
system
Klinik
system
EPD
Scan
Print
IAM
SSO
CMS
Collabo-
ration
Archiv
ILM
Versichertenkarte
eHealth/IHE
Medikamenten-
Bestellung
Praxissystem
Heimsystem
Spitalsystem
eFaktura
eBanking
Katalog
Admin
Interne Services Externe Services
Datendrehscheibe
Service-Bus
For internal use only© Hint AG 2013
Die Evaluation
10.03.2014 | Seite 7
For internal use only© Hint AG 2013
Integrationsplattform HINTintegrate
10.03.2014 | Seite 8
For internal use only© Hint AG 2013
Referenz Case Klinik Barmelweid
10.03.2014 | Seite 9
move-to-new
Nettodurchlaufzeit des Projektes:
Rund 3 Monate
For internal use only© Hint AG 2013
Projekt
10.03.2014 | Seite 10
 Projekt konnte in der Zeit (Durchlaufzeit 3 Monate) durchgeführt werden
 Risiko-Minimierung => Fallback-Szenario eGate jederzeit vorhanden
 Projektaufwand beim Kunden Klinik Barmelweid, lag bei gesamt 3 Stunden
für die ganze Umstellung
 24 Stunden Klinikbetrieb wurde durch die Umstellung nicht beeinträchtigt
 eGate Plattform konnte vollständig abgebaut werden
Operation im laufenden Betrieb!
For internal use only© Hint AG 2013
Ausblick
10.03.2014 | Seite 11
 Weitere Kunden werden 2014 auf die neue Umgebung migriert
 Weitere Vernetzungsansprüche der Klinik Barmelweid sind in der Konzeption bzw.
in der Umsetzung
 Weiterentwicklungen im Bereich eHealth
- kantonales Projekt eGo Akut => Reha
- Prüfung von einer Radiologiekooperation
 Einbindung von Mobile Devices in Businessprozesse
- Mobile Qualitätsdatenerfassung und Abgleich
mit dem Klinik Informationssystem
For internal use only© Hint AG 2013
eHealth
10.03.2014 | Seite 12
For internal use only© Hint AG 2013
Ihre Fragen
10.03.2014 | Seite 13
For internal use only© Hint AG 2013
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit
HINT AG
Bahnhofstrasse 4
CH-5600 Lenzburg
Telefon +41 58 404 57 00
www.hintag.ch
10.03.2014 | Seite 14

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Oan wisskom2012
Oan wisskom2012Oan wisskom2012
Oan wisskom2012
JIwanowa
 
2005 06 Mittelfranken Eib
2005 06  Mittelfranken  Eib2005 06  Mittelfranken  Eib
2005 06 Mittelfranken Eib
schnobias
 
DANZAS LÚDICAS Y JUEGOS COREOGRÁFICOS
DANZAS LÚDICAS Y JUEGOS COREOGRÁFICOSDANZAS LÚDICAS Y JUEGOS COREOGRÁFICOS
DANZAS LÚDICAS Y JUEGOS COREOGRÁFICOS
smithies
 
Präsentation sigg
Präsentation siggPräsentation sigg
Präsentation sigg
ICV_eV
 
Modalverben und ihr gebrauch im roman
Modalverben und ihr gebrauch im romanModalverben und ihr gebrauch im roman
Modalverben und ihr gebrauch im roman
yfka
 

Andere mochten auch (20)

FAKTUM - Qualitative Marktforschung
FAKTUM - Qualitative MarktforschungFAKTUM - Qualitative Marktforschung
FAKTUM - Qualitative Marktforschung
 
Oan wisskom2012
Oan wisskom2012Oan wisskom2012
Oan wisskom2012
 
2005 06 Mittelfranken Eib
2005 06  Mittelfranken  Eib2005 06  Mittelfranken  Eib
2005 06 Mittelfranken Eib
 
Jenniferpacker
JenniferpackerJenniferpacker
Jenniferpacker
 
DANZAS LÚDICAS Y JUEGOS COREOGRÁFICOS
DANZAS LÚDICAS Y JUEGOS COREOGRÁFICOSDANZAS LÚDICAS Y JUEGOS COREOGRÁFICOS
DANZAS LÚDICAS Y JUEGOS COREOGRÁFICOS
 
Datanalisis 243596912 omnibus-septiembre-2014-pdf
Datanalisis 243596912 omnibus-septiembre-2014-pdfDatanalisis 243596912 omnibus-septiembre-2014-pdf
Datanalisis 243596912 omnibus-septiembre-2014-pdf
 
Präsentation sigg
Präsentation siggPräsentation sigg
Präsentation sigg
 
Vortrag Dr. Lahner Fachkräfte
Vortrag Dr. Lahner  FachkräfteVortrag Dr. Lahner  Fachkräfte
Vortrag Dr. Lahner Fachkräfte
 
SeHF 2013 | Die elektronische Gesundheitsakte ELGA in Österreich (Hubert A. E...
SeHF 2013 | Die elektronische Gesundheitsakte ELGA in Österreich (Hubert A. E...SeHF 2013 | Die elektronische Gesundheitsakte ELGA in Österreich (Hubert A. E...
SeHF 2013 | Die elektronische Gesundheitsakte ELGA in Österreich (Hubert A. E...
 
Act! 2011 Versionsvergleich
Act! 2011 VersionsvergleichAct! 2011 Versionsvergleich
Act! 2011 Versionsvergleich
 
Facebook APP Daten sammeln Grundlagen
Facebook APP Daten sammeln GrundlagenFacebook APP Daten sammeln Grundlagen
Facebook APP Daten sammeln Grundlagen
 
Wellnessfibel Kuschel- und Spa Hotel Preidlhof****s Naturns, Südtirol
Wellnessfibel Kuschel- und Spa Hotel Preidlhof****s Naturns, SüdtirolWellnessfibel Kuschel- und Spa Hotel Preidlhof****s Naturns, Südtirol
Wellnessfibel Kuschel- und Spa Hotel Preidlhof****s Naturns, Südtirol
 
Handout Kultur & Tourismus 2012
Handout Kultur & Tourismus 2012Handout Kultur & Tourismus 2012
Handout Kultur & Tourismus 2012
 
Social media und generation y
Social media und generation ySocial media und generation y
Social media und generation y
 
Propuesta de proyecto SW
Propuesta de proyecto SWPropuesta de proyecto SW
Propuesta de proyecto SW
 
Dokumentation des 5. Xella Studentenwettbewerb 2007/2008
Dokumentation des 5. Xella Studentenwettbewerb 2007/2008Dokumentation des 5. Xella Studentenwettbewerb 2007/2008
Dokumentation des 5. Xella Studentenwettbewerb 2007/2008
 
Catalogo Pantalonetas Surf
Catalogo Pantalonetas SurfCatalogo Pantalonetas Surf
Catalogo Pantalonetas Surf
 
Modalverben und ihr gebrauch im roman
Modalverben und ihr gebrauch im romanModalverben und ihr gebrauch im roman
Modalverben und ihr gebrauch im roman
 
Cuoc
CuocCuoc
Cuoc
 
Power
PowerPower
Power
 

Ähnlich wie SeHF 2014 | Die Integrationsplattform als Basis Ihrer eHealth-Prozesse

TargenioSuccessStorySWISS
TargenioSuccessStorySWISSTargenioSuccessStorySWISS
TargenioSuccessStorySWISS
Igor Werger
 
Medical Glasses
Medical GlassesMedical Glasses
Medical Glasses
julmilo
 
SeHF 2014 | Erste überregionale IHE-Lösung für Managed-Care-Patienten in St. ...
SeHF 2014 | Erste überregionale IHE-Lösung für Managed-Care-Patienten in St. ...SeHF 2014 | Erste überregionale IHE-Lösung für Managed-Care-Patienten in St. ...
SeHF 2014 | Erste überregionale IHE-Lösung für Managed-Care-Patienten in St. ...
Swiss eHealth Forum
 
Governikus it plr-ce_bit2015
Governikus it plr-ce_bit2015Governikus it plr-ce_bit2015
Governikus it plr-ce_bit2015
Governikus KG
 

Ähnlich wie SeHF 2014 | Die Integrationsplattform als Basis Ihrer eHealth-Prozesse (20)

DMRE Vortrag
DMRE Vortrag DMRE Vortrag
DMRE Vortrag
 
Fonda Casestudy: Das Online Vertriebsportal der Generali Deutschland
Fonda Casestudy: Das Online Vertriebsportal der Generali DeutschlandFonda Casestudy: Das Online Vertriebsportal der Generali Deutschland
Fonda Casestudy: Das Online Vertriebsportal der Generali Deutschland
 
IT-Ringvorlesung
IT-RingvorlesungIT-Ringvorlesung
IT-Ringvorlesung
 
Jens Bleiholder und Rico Grossmann Unterstützung agiler Vorgehensmodelle du...
Jens Bleiholder und Rico Grossmann   Unterstützung agiler Vorgehensmodelle du...Jens Bleiholder und Rico Grossmann   Unterstützung agiler Vorgehensmodelle du...
Jens Bleiholder und Rico Grossmann Unterstützung agiler Vorgehensmodelle du...
 
TargenioSuccessStorySWISS
TargenioSuccessStorySWISSTargenioSuccessStorySWISS
TargenioSuccessStorySWISS
 
Cebit vortrag_fördermittelverwaltung_grantormanagement
Cebit vortrag_fördermittelverwaltung_grantormanagementCebit vortrag_fördermittelverwaltung_grantormanagement
Cebit vortrag_fördermittelverwaltung_grantormanagement
 
Dispute Management - Klärungsfallbearbeitung in SAP S/4HANA
Dispute Management - Klärungsfallbearbeitung in SAP S/4HANADispute Management - Klärungsfallbearbeitung in SAP S/4HANA
Dispute Management - Klärungsfallbearbeitung in SAP S/4HANA
 
Intelligente IT-Lösungen zur effizienten Wissensnutzung im Kunden-Service und...
Intelligente IT-Lösungen zur effizienten Wissensnutzung im Kunden-Service und...Intelligente IT-Lösungen zur effizienten Wissensnutzung im Kunden-Service und...
Intelligente IT-Lösungen zur effizienten Wissensnutzung im Kunden-Service und...
 
Medical Glasses
Medical GlassesMedical Glasses
Medical Glasses
 
Intelligente Informationen
Intelligente InformationenIntelligente Informationen
Intelligente Informationen
 
ITBconsult - Vertriebliche Wettbewerbsvorteile im OTC-Bereich mit Hilfe von I...
ITBconsult - Vertriebliche Wettbewerbsvorteile im OTC-Bereich mit Hilfe von I...ITBconsult - Vertriebliche Wettbewerbsvorteile im OTC-Bereich mit Hilfe von I...
ITBconsult - Vertriebliche Wettbewerbsvorteile im OTC-Bereich mit Hilfe von I...
 
Abfallwirtschaft nutzt cit-Webanwendung zur Meldung zurückgenommener Abfälle
Abfallwirtschaft nutzt cit-Webanwendung zur Meldung zurückgenommener AbfälleAbfallwirtschaft nutzt cit-Webanwendung zur Meldung zurückgenommener Abfälle
Abfallwirtschaft nutzt cit-Webanwendung zur Meldung zurückgenommener Abfälle
 
Responsive goes Agile!
Responsive goes Agile!Responsive goes Agile!
Responsive goes Agile!
 
Dr. Walter Liebhart (ilogs), DGKP Robert Em, MSc (Wiener Sozialdienste)
Dr. Walter Liebhart (ilogs), DGKP Robert Em, MSc (Wiener Sozialdienste) Dr. Walter Liebhart (ilogs), DGKP Robert Em, MSc (Wiener Sozialdienste)
Dr. Walter Liebhart (ilogs), DGKP Robert Em, MSc (Wiener Sozialdienste)
 
Digitalisierung leicht gemacht - Keynote
Digitalisierung leicht gemacht - KeynoteDigitalisierung leicht gemacht - Keynote
Digitalisierung leicht gemacht - Keynote
 
SeHF 2014 | Erste überregionale IHE-Lösung für Managed-Care-Patienten in St. ...
SeHF 2014 | Erste überregionale IHE-Lösung für Managed-Care-Patienten in St. ...SeHF 2014 | Erste überregionale IHE-Lösung für Managed-Care-Patienten in St. ...
SeHF 2014 | Erste überregionale IHE-Lösung für Managed-Care-Patienten in St. ...
 
IT auf Grossbaustellen - IT Betrieb
IT auf Grossbaustellen  - IT BetriebIT auf Grossbaustellen  - IT Betrieb
IT auf Grossbaustellen - IT Betrieb
 
Eine Kurzgeschichte zur Sherpany iOS und Android App
Eine Kurzgeschichte zur Sherpany iOS und Android AppEine Kurzgeschichte zur Sherpany iOS und Android App
Eine Kurzgeschichte zur Sherpany iOS und Android App
 
Erfolgsprizipien der Smart Maintenance
Erfolgsprizipien der Smart MaintenanceErfolgsprizipien der Smart Maintenance
Erfolgsprizipien der Smart Maintenance
 
Governikus it plr-ce_bit2015
Governikus it plr-ce_bit2015Governikus it plr-ce_bit2015
Governikus it plr-ce_bit2015
 

Mehr von Swiss eHealth Forum

SeHF 2015 | Durchgängig - standardisiert - erfolgreich: ERP als Enabler für d...
SeHF 2015 | Durchgängig - standardisiert - erfolgreich: ERP als Enabler für d...SeHF 2015 | Durchgängig - standardisiert - erfolgreich: ERP als Enabler für d...
SeHF 2015 | Durchgängig - standardisiert - erfolgreich: ERP als Enabler für d...
Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | Patientenradar: Eine prozessbasierte Plattform für das Überweisun...
SeHF 2015 | Patientenradar: Eine prozessbasierte Plattform für das Überweisun...SeHF 2015 | Patientenradar: Eine prozessbasierte Plattform für das Überweisun...
SeHF 2015 | Patientenradar: Eine prozessbasierte Plattform für das Überweisun...
Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | Drei konkrete Praxisprojekte aus dem CAS eHealth - Gesundheit dig...
SeHF 2015 | Drei konkrete Praxisprojekte aus dem CAS eHealth - Gesundheit dig...SeHF 2015 | Drei konkrete Praxisprojekte aus dem CAS eHealth - Gesundheit dig...
SeHF 2015 | Drei konkrete Praxisprojekte aus dem CAS eHealth - Gesundheit dig...
Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | Das ePD nach EPDG als Instrument für die integrierte Versorgung? ...
SeHF 2015 | Das ePD nach EPDG als Instrument für die integrierte Versorgung? ...SeHF 2015 | Das ePD nach EPDG als Instrument für die integrierte Versorgung? ...
SeHF 2015 | Das ePD nach EPDG als Instrument für die integrierte Versorgung? ...
Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | IHE-Thementrack: Demoumgebung zur Standard-basierten Kommunikatio...
SeHF 2015 | IHE-Thementrack: Demoumgebung zur Standard-basierten Kommunikatio...SeHF 2015 | IHE-Thementrack: Demoumgebung zur Standard-basierten Kommunikatio...
SeHF 2015 | IHE-Thementrack: Demoumgebung zur Standard-basierten Kommunikatio...
Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | Durchgängig verfügbare Stammdaten - damit Partner sich gegenseiti...
SeHF 2015 | Durchgängig verfügbare Stammdaten - damit Partner sich gegenseiti...SeHF 2015 | Durchgängig verfügbare Stammdaten - damit Partner sich gegenseiti...
SeHF 2015 | Durchgängig verfügbare Stammdaten - damit Partner sich gegenseiti...
Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | Mit einem Bein im Gefängnis? Gravierende Folgen bei Datenschutzve...
SeHF 2015 | Mit einem Bein im Gefängnis? Gravierende Folgen bei Datenschutzve...SeHF 2015 | Mit einem Bein im Gefängnis? Gravierende Folgen bei Datenschutzve...
SeHF 2015 | Mit einem Bein im Gefängnis? Gravierende Folgen bei Datenschutzve...
Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | M-System zum integrierten Zuweisungsmanagement am Kantonsspital G...
SeHF 2015 | M-System zum integrierten Zuweisungsmanagement am Kantonsspital G...SeHF 2015 | M-System zum integrierten Zuweisungsmanagement am Kantonsspital G...
SeHF 2015 | M-System zum integrierten Zuweisungsmanagement am Kantonsspital G...
Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | Überweisung per Knopfdruck – Umsetzung einer benutzergerechten Zu...
SeHF 2015 | Überweisung per Knopfdruck – Umsetzung einer benutzergerechten Zu...SeHF 2015 | Überweisung per Knopfdruck – Umsetzung einer benutzergerechten Zu...
SeHF 2015 | Überweisung per Knopfdruck – Umsetzung einer benutzergerechten Zu...
Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | Standards als Grundlage für das Zusammenspiel der Umsetzungsproj...
SeHF 2015 |  Standards als Grundlage für das Zusammenspiel der Umsetzungsproj...SeHF 2015 |  Standards als Grundlage für das Zusammenspiel der Umsetzungsproj...
SeHF 2015 | Standards als Grundlage für das Zusammenspiel der Umsetzungsproj...
Swiss eHealth Forum
 

Mehr von Swiss eHealth Forum (20)

SeHF 2015 | Durchgängig - standardisiert - erfolgreich: ERP als Enabler für d...
SeHF 2015 | Durchgängig - standardisiert - erfolgreich: ERP als Enabler für d...SeHF 2015 | Durchgängig - standardisiert - erfolgreich: ERP als Enabler für d...
SeHF 2015 | Durchgängig - standardisiert - erfolgreich: ERP als Enabler für d...
 
SeHF 2015 | Patientenradar: Eine prozessbasierte Plattform für das Überweisun...
SeHF 2015 | Patientenradar: Eine prozessbasierte Plattform für das Überweisun...SeHF 2015 | Patientenradar: Eine prozessbasierte Plattform für das Überweisun...
SeHF 2015 | Patientenradar: Eine prozessbasierte Plattform für das Überweisun...
 
SeHF 2015 | Einsatz von Evita in der Integrierten Versorgung
SeHF 2015 | Einsatz von Evita in der Integrierten Versorgung SeHF 2015 | Einsatz von Evita in der Integrierten Versorgung
SeHF 2015 | Einsatz von Evita in der Integrierten Versorgung
 
SeHF 2015 | Swiss eHealth Barometer 2015: Stand der Vernetzung und Haltungen...
SeHF 2015 |  Swiss eHealth Barometer 2015: Stand der Vernetzung und Haltungen...SeHF 2015 |  Swiss eHealth Barometer 2015: Stand der Vernetzung und Haltungen...
SeHF 2015 | Swiss eHealth Barometer 2015: Stand der Vernetzung und Haltungen...
 
SeHF 2015 | Drei konkrete Praxisprojekte aus dem CAS eHealth - Gesundheit dig...
SeHF 2015 | Drei konkrete Praxisprojekte aus dem CAS eHealth - Gesundheit dig...SeHF 2015 | Drei konkrete Praxisprojekte aus dem CAS eHealth - Gesundheit dig...
SeHF 2015 | Drei konkrete Praxisprojekte aus dem CAS eHealth - Gesundheit dig...
 
SeHF 2015 | Das ePD nach EPDG als Instrument für die integrierte Versorgung? ...
SeHF 2015 | Das ePD nach EPDG als Instrument für die integrierte Versorgung? ...SeHF 2015 | Das ePD nach EPDG als Instrument für die integrierte Versorgung? ...
SeHF 2015 | Das ePD nach EPDG als Instrument für die integrierte Versorgung? ...
 
SeHF 2015 | IHE-Thementrack: Demoumgebung zur Standard-basierten Kommunikatio...
SeHF 2015 | IHE-Thementrack: Demoumgebung zur Standard-basierten Kommunikatio...SeHF 2015 | IHE-Thementrack: Demoumgebung zur Standard-basierten Kommunikatio...
SeHF 2015 | IHE-Thementrack: Demoumgebung zur Standard-basierten Kommunikatio...
 
SeHF 2015 | Labor mal anders: Living Lab der Medizininformatik
SeHF 2015 | Labor mal anders: Living Lab der MedizininformatikSeHF 2015 | Labor mal anders: Living Lab der Medizininformatik
SeHF 2015 | Labor mal anders: Living Lab der Medizininformatik
 
SeHF 2015 | Die Rolle des Master Patient Index beim Schweizer EPD
SeHF 2015 | Die Rolle des Master Patient Index beim Schweizer EPDSeHF 2015 | Die Rolle des Master Patient Index beim Schweizer EPD
SeHF 2015 | Die Rolle des Master Patient Index beim Schweizer EPD
 
SeHF 2015 | Durchgängig verfügbare Stammdaten - damit Partner sich gegenseiti...
SeHF 2015 | Durchgängig verfügbare Stammdaten - damit Partner sich gegenseiti...SeHF 2015 | Durchgängig verfügbare Stammdaten - damit Partner sich gegenseiti...
SeHF 2015 | Durchgängig verfügbare Stammdaten - damit Partner sich gegenseiti...
 
SeHF 2015 | Mit einem Bein im Gefängnis? Gravierende Folgen bei Datenschutzve...
SeHF 2015 | Mit einem Bein im Gefängnis? Gravierende Folgen bei Datenschutzve...SeHF 2015 | Mit einem Bein im Gefängnis? Gravierende Folgen bei Datenschutzve...
SeHF 2015 | Mit einem Bein im Gefängnis? Gravierende Folgen bei Datenschutzve...
 
SeHF 2015 | Optimierungspotenziale im Überweisungs-Management der Arztpraxen
SeHF 2015 |  	Optimierungspotenziale im Überweisungs-Management der ArztpraxenSeHF 2015 |  	Optimierungspotenziale im Überweisungs-Management der Arztpraxen
SeHF 2015 | Optimierungspotenziale im Überweisungs-Management der Arztpraxen
 
SeHF 2015 | Bewiesen: Gemeinsame Plattform spornt zu besserer Zusammenarbeit an
SeHF 2015 | Bewiesen: Gemeinsame Plattform spornt zu besserer Zusammenarbeit anSeHF 2015 | Bewiesen: Gemeinsame Plattform spornt zu besserer Zusammenarbeit an
SeHF 2015 | Bewiesen: Gemeinsame Plattform spornt zu besserer Zusammenarbeit an
 
SeHF 2015 | M-System zum integrierten Zuweisungsmanagement am Kantonsspital G...
SeHF 2015 | M-System zum integrierten Zuweisungsmanagement am Kantonsspital G...SeHF 2015 | M-System zum integrierten Zuweisungsmanagement am Kantonsspital G...
SeHF 2015 | M-System zum integrierten Zuweisungsmanagement am Kantonsspital G...
 
SeHF 2015 | Überweisung per Knopfdruck – Umsetzung einer benutzergerechten Zu...
SeHF 2015 | Überweisung per Knopfdruck – Umsetzung einer benutzergerechten Zu...SeHF 2015 | Überweisung per Knopfdruck – Umsetzung einer benutzergerechten Zu...
SeHF 2015 | Überweisung per Knopfdruck – Umsetzung einer benutzergerechten Zu...
 
SeHF 2015 | Prozessoptimiertes Zuweisungsmanagement - Die Sicht des Hausarztes
SeHF 2015 | Prozessoptimiertes Zuweisungsmanagement - Die Sicht des HausarztesSeHF 2015 | Prozessoptimiertes Zuweisungsmanagement - Die Sicht des Hausarztes
SeHF 2015 | Prozessoptimiertes Zuweisungsmanagement - Die Sicht des Hausarztes
 
SeHF 2015 | Kritische Masse als kritischer Erfolgsfaktor für eHealth Suisse
SeHF 2015 | Kritische Masse als kritischer Erfolgsfaktor für eHealth SuisseSeHF 2015 | Kritische Masse als kritischer Erfolgsfaktor für eHealth Suisse
SeHF 2015 | Kritische Masse als kritischer Erfolgsfaktor für eHealth Suisse
 
SeHF 2015 | Standards als Grundlage für das Zusammenspiel der Umsetzungsproj...
SeHF 2015 |  Standards als Grundlage für das Zusammenspiel der Umsetzungsproj...SeHF 2015 |  Standards als Grundlage für das Zusammenspiel der Umsetzungsproj...
SeHF 2015 | Standards als Grundlage für das Zusammenspiel der Umsetzungsproj...
 
SeHF 2015 | Prozesse zur Gestaltung erfolgreicher Zuweiserbeziehungen
SeHF 2015 |  Prozesse zur Gestaltung erfolgreicher ZuweiserbeziehungenSeHF 2015 |  Prozesse zur Gestaltung erfolgreicher Zuweiserbeziehungen
SeHF 2015 | Prozesse zur Gestaltung erfolgreicher Zuweiserbeziehungen
 
SeHF 2015 | Innovatives Partnermanagement der Kantonsspitäler Aarau und Baden
SeHF 2015 | Innovatives Partnermanagement der Kantonsspitäler Aarau und BadenSeHF 2015 | Innovatives Partnermanagement der Kantonsspitäler Aarau und Baden
SeHF 2015 | Innovatives Partnermanagement der Kantonsspitäler Aarau und Baden
 

SeHF 2014 | Die Integrationsplattform als Basis Ihrer eHealth-Prozesse

  • 1. For internal use only© Hint AG 2013 Die Integrationsplattform als Basis Ihrer eHealth-Prozesse Marcel Bögli, 07. März 2014 Leiter Customer Management
  • 2. For internal use only© Hint AG 2013 Agenda 10.03.2014 | Seite 2 Herausforderung Evaluation Lösung Referenz Case Fazit
  • 3. For internal use only© Hint AG 2013 eHealth 10.03.2014 | Seite 3
  • 4. For internal use only© Hint AG 2013 Herausforderung integrierte Versorgung 10.03.2014 | Seite 4  Erhöhte Vernetzungsansprüche an intersektorale Kommunikation  Hohe Sicherheitsanforderungen da sensible (Patienten) Daten  Austausch von strukturierten wie auch unstrukturierten Daten über verschiedene Kanäle  Keine strukturierte Kommunikation zwischen den Sektoren  Keine durchgängigen Prozesse
  • 5. For internal use only© Hint AG 2013 Herausforderung Spitalsicht 10.03.2014 | Seite 5  Datenaustausch mit verschiedenen Systemen, Fachbereichen und Institutionen  Viele Anspruchsgruppen und Schnittstellen, die betreut werden müssen  Kommunikationswege und Zuständigkeiten müssen sicher und klar sein  künftige Anforderungen an Integration und Mobilität sollen einfach und schnell umgesetzt werden können Portale Fachan- wendungen SOA- Middleware Basis- Services Mitarbeitende UI Security Klinik system mobile UI Patient Health Pro Klinik system Klinik system Klinik system Klinik system Klinik system EPD Scan Print IAM SSO CMS Collabo- ration Archiv ILM Versichertenkarte eHealth/IHE Medikamenten- Bestellung Praxissystem Heimsystem Spitalsystem eFaktura eBanking Katalog Admin Interne Services Externe Services Datendrehscheibe Service-Bus
  • 6. For internal use only© Hint AG 2013 Herausforderung HINT Kunden 10.03.2014 | Seite 6  EAI Plattform “End of Life 2017” eGate => eol 2017, extended Support ab 2014  Umstellung eines businesskritischen Systems im 24h Klinikbetrieb  Datenaustausch mit verschiedenen Systemen, Institutionen (Bsp. Radiologieanbindung)  Basis legen für eHealth Prozesse Portale Fachan- wendungen SOA- Middleware Basis- Services Mitarbeitende UI Security Klinik system mobile UI Patient Health Pro Klinik system Klinik system Klinik system Klinik system Klinik system EPD Scan Print IAM SSO CMS Collabo- ration Archiv ILM Versichertenkarte eHealth/IHE Medikamenten- Bestellung Praxissystem Heimsystem Spitalsystem eFaktura eBanking Katalog Admin Interne Services Externe Services Datendrehscheibe Service-Bus
  • 7. For internal use only© Hint AG 2013 Die Evaluation 10.03.2014 | Seite 7
  • 8. For internal use only© Hint AG 2013 Integrationsplattform HINTintegrate 10.03.2014 | Seite 8
  • 9. For internal use only© Hint AG 2013 Referenz Case Klinik Barmelweid 10.03.2014 | Seite 9 move-to-new Nettodurchlaufzeit des Projektes: Rund 3 Monate
  • 10. For internal use only© Hint AG 2013 Projekt 10.03.2014 | Seite 10  Projekt konnte in der Zeit (Durchlaufzeit 3 Monate) durchgeführt werden  Risiko-Minimierung => Fallback-Szenario eGate jederzeit vorhanden  Projektaufwand beim Kunden Klinik Barmelweid, lag bei gesamt 3 Stunden für die ganze Umstellung  24 Stunden Klinikbetrieb wurde durch die Umstellung nicht beeinträchtigt  eGate Plattform konnte vollständig abgebaut werden Operation im laufenden Betrieb!
  • 11. For internal use only© Hint AG 2013 Ausblick 10.03.2014 | Seite 11  Weitere Kunden werden 2014 auf die neue Umgebung migriert  Weitere Vernetzungsansprüche der Klinik Barmelweid sind in der Konzeption bzw. in der Umsetzung  Weiterentwicklungen im Bereich eHealth - kantonales Projekt eGo Akut => Reha - Prüfung von einer Radiologiekooperation  Einbindung von Mobile Devices in Businessprozesse - Mobile Qualitätsdatenerfassung und Abgleich mit dem Klinik Informationssystem
  • 12. For internal use only© Hint AG 2013 eHealth 10.03.2014 | Seite 12
  • 13. For internal use only© Hint AG 2013 Ihre Fragen 10.03.2014 | Seite 13
  • 14. For internal use only© Hint AG 2013 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit HINT AG Bahnhofstrasse 4 CH-5600 Lenzburg Telefon +41 58 404 57 00 www.hintag.ch 10.03.2014 | Seite 14