SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Pressemitteilung




Wuppertal, 20. Mai 2010


BARMER GEK ist Gesundheitspartner der RUHR.2010

Die BARMER GEK ist exklusiver Gesundheitspartner von Europas Kultur-
hauptstadt 2010, der RUHR.2010. Eine entsprechende Kooperationsver-
einbarung unterzeichneten jetzt die Vorstandsvorsitzende der BARMER
GEK, Birgit Fischer, und die RUHR.2010 Geschäftsführer Fritz Pleitgen und
Oliver Scheytt. Nach dem Motto „Die Kunst, gesund zu leben“ will die
BARMER GEK die Verbindung von Kultur und Gesundheit aufzeigen. Da-
bei spricht Deutschlands größte Krankenkasse im Ruhrgebiet rund 570.000
Versicherte mit ihren 53 Geschäftsstellen und mehr als 1.200 Mitarbeiterin-
nen und Mitarbeiter vor Ort direkt an.


„Wir wollen Kultur als einen wichtigen Anreiz für Bewegung, gesunde Er-
nährung und einen gesundheitsbewussten Lebensstil nutzen. Wir freuen
uns deshalb, als Partner der RUHR.2010 die Gesundheits-Kultur neu zu
prägen. Hierzu wird die BARMER GEK in den nächsten Wochen verschie-
dene Aktionen starten, die eine Brücke zwischen Kultur und Gesundheit
schlagen“, so Fischer.


So soll Kultur aktiv erlebt werden, beispielsweise mit verschiedenen Rad-
touren zur Museumswelt, aber auch zwischen den alten Zechen durch die
Natur. Dies hat einen hohen Stellenwert für die Lebensqualität der Bevölke-
rung in der Region. Kultur erleben und sich gleichzeitig bewegen ist für
                                                                              _______________________
Fischer eine ideale Kombination und beste Prävention pro Gesundheit.
                                                                              Pressestelle
                                                                              Lichtscheider Straße 89
                                                                              42285 Wuppertal
Auch Oliver Scheytt, Geschäftsführer der RUHR.2010 GmbH, begrüßt das
                                                                              Tel.: 0202 56 81 99 14 01
neue Zusammenspiel: „Wir freuen uns sehr, Deutschlands größte Kranken-        Fax: 0202 56 81 99 14 59
                                                                              presse@barmer-gek.de
                                                                              www.barmer-gek.de
kasse als exklusiven Gesundheits- und Fahrradpartner an unserer Seite zu
                                                                              Athanasios Drougias (Ltg.)
haben. So ermöglicht die BARMER GEK der Bevölkerung und den Besu-             Tel.: 0202 56 81 99 14 21
                                                                              athanasios.drougias@barmer-gek.de
chern der Metropole Ruhr den Zugang zu Kunst und Kultur. Radsport, Kul-
                                                                              Dr. Kai Behrens
                                                                              Tel.: 030 20 61 87 99 18
                                                                              kai.behrens@barmer-gek.de
tur und Bewegung sind das Leitmotiv der Partnerschaft, die durch die Ver-
knüpfung mit Leuchtturmprojekten wie „Still Leben – Ruhrschnellweg“, dem
„Ruhr Atoll“ oder der EmscherKunst regionale und überregionale Strahlkraft
einnehmen wird.“


Die Kulturhauptstadtprojekte würden Anreiz und Motor für Bewegung, för-
derten einen gesunden Lebensstil und machten eine neue „Gesundheits-
Kultur“ erlebbar. Die bereits vorhandene Infrastruktur an Fahrradwegen in
Kombination mit den Projekten der Kulturhauptstadt bildeten die Anknüp-
fungspunkte für die Weiterentwicklung eines nachhaltigen Engagements.


Durch gemeinsame Aktivitäten und den Umgang der Menschen miteinan-
der entsteht eine Kultur der besonderen Art. Deswegen ist die BARMER
GEK auch beim „Still-Leben“ auf dem Ruhrschnellweg, der A 40, mit dabei.
Am 18. Juli steht die wichtigste Ader der Metropole Ruhr einen Tag für Au-
tos still und wird auf einer Länge von fast 60 Kilometern Fußgängern und
Radfahrern Platz schaffen für zahlreiche Aktionen: 20.000 Tische bieten
Menschen aus verschiedenen Kulturen, Generationen und Nationen die
Möglichkeit, den Tag aktiv miteinander zu gestalten – ohne Motorenlärm
und Abgase. „Wir wollen im Rahmen von RUHR.2010 Impulse für Spaß
und Gesundheit geben. Ziel ist es, unsere Versicherten im Ruhrgebiet und
alle anderen Besucher zu motivieren, Leben, Kultur und Bewegung neu zu
entdecken“, erklärt Fischer.


Pressekontakte:

RUHR.2010 GmbH
Marc Oliver Hänig
Telefon:          +49 (0)201 888 2099
Mobil:            +49 (0)170 915 7891
E-Mail:           marc.oliver.haenig@ruhr2010.de


BARMER GEK                                                                   _______________________
Telefon:          +49 (0)202 56 81 99 14 01
E-Mail:           presse@barmer-gek.de                                       Pressestelle
                                                                             Lichtscheider Straße 89
Athanasios Drougias (Ltg.)                                                   42285 Wuppertal
Telefon:         +49 (0)202 56 81 99 14 21                                   Tel.: 0202 56 81 99 14 01
E-Mail:          athanasios.drougias@barmer-gek.de                           Fax: 0202 56 81 99 14 59
                                                                             presse@barmer-gek.de
                                                                             www.barmer-gek.de

                                                                             Athanasios Drougias (Ltg.)
                                                                             Tel.: 0202 56 81 99 14 21
                                                                             athanasios.drougias@barmer-gek.de

                                                                             Dr. Kai Behrens
                                                                             Tel.: 030 20 61 87 99 18
                                                                             kai.behrens@barmer-gek.de

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Http
HttpHttp
Plaquette Santé
Plaquette SantéPlaquette Santé
Plaquette Santéarevalat
 
Propuestas blog
Propuestas blogPropuestas blog
Propuestas blog
intervencionjovenes
 
Windows intune at a glance
Windows intune at a glanceWindows intune at a glance
Windows intune at a glance
amgservices
 
Kumeyaay Documentary
Kumeyaay DocumentaryKumeyaay Documentary
Kumeyaay Documentary
Elizabeth Castrejon
 
Capacitats, objectius i continguts
Capacitats, objectius i contingutsCapacitats, objectius i continguts
Capacitats, objectius i contingutscindel88
 
Sesión de aprendizaje
Sesión de aprendizajeSesión de aprendizaje
Sesión de aprendizaje
MARIACRISTINACORTIJO
 
All computer
All computerAll computer
All computer
luksexclusive
 
Layout mini banner
Layout mini bannerLayout mini banner
Layout mini banner
grupotecnoclim
 
Gráfico diario del_ibex_35_para_el_17_01_2012
Gráfico diario del_ibex_35_para_el_17_01_2012Gráfico diario del_ibex_35_para_el_17_01_2012
Gráfico diario del_ibex_35_para_el_17_01_2012
Experiencia Trading
 
Herramientas colaborativas y web 2,0 fernando fernandez
Herramientas  colaborativas y web 2,0 fernando fernandezHerramientas  colaborativas y web 2,0 fernando fernandez
Herramientas colaborativas y web 2,0 fernando fernandez
FernadoFernadez001
 
Test schedule 2012 part 2
Test schedule 2012 part 2 Test schedule 2012 part 2
Test schedule 2012 part 2
duatutorials200
 
III. trayecto.
III. trayecto.III. trayecto.
III. trayecto.
Loret Andy
 

Andere mochten auch (15)

Http
HttpHttp
Http
 
Plaquette Santé
Plaquette SantéPlaquette Santé
Plaquette Santé
 
Receita do samaín
Receita do samaínReceita do samaín
Receita do samaín
 
Propuestas blog
Propuestas blogPropuestas blog
Propuestas blog
 
Windows intune at a glance
Windows intune at a glanceWindows intune at a glance
Windows intune at a glance
 
Kumeyaay Documentary
Kumeyaay DocumentaryKumeyaay Documentary
Kumeyaay Documentary
 
Capacitats, objectius i continguts
Capacitats, objectius i contingutsCapacitats, objectius i continguts
Capacitats, objectius i continguts
 
Sesión de aprendizaje
Sesión de aprendizajeSesión de aprendizaje
Sesión de aprendizaje
 
All computer
All computerAll computer
All computer
 
Layout mini banner
Layout mini bannerLayout mini banner
Layout mini banner
 
Gráfico diario del_ibex_35_para_el_17_01_2012
Gráfico diario del_ibex_35_para_el_17_01_2012Gráfico diario del_ibex_35_para_el_17_01_2012
Gráfico diario del_ibex_35_para_el_17_01_2012
 
Work 1 603 no33
Work 1 603 no33Work 1 603 no33
Work 1 603 no33
 
Herramientas colaborativas y web 2,0 fernando fernandez
Herramientas  colaborativas y web 2,0 fernando fernandezHerramientas  colaborativas y web 2,0 fernando fernandez
Herramientas colaborativas y web 2,0 fernando fernandez
 
Test schedule 2012 part 2
Test schedule 2012 part 2 Test schedule 2012 part 2
Test schedule 2012 part 2
 
III. trayecto.
III. trayecto.III. trayecto.
III. trayecto.
 

Ähnlich wie PM Gesundheitspartner RUHR.2010.pdf

PM_Newsletter.pdf
PM_Newsletter.pdfPM_Newsletter.pdf
Einladung PK Heil und Hilfsmittel Report 2010.pdf
Einladung PK Heil und Hilfsmittel Report 2010.pdfEinladung PK Heil und Hilfsmittel Report 2010.pdf
Einladung PK Heil und Hilfsmittel Report 2010.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
UV-Schutz.pdf
UV-Schutz.pdfUV-Schutz.pdf
PM Kürbis.pdf
PM Kürbis.pdfPM Kürbis.pdf
PM Laufen bei Kälte.pdf
PM Laufen bei Kälte.pdfPM Laufen bei Kälte.pdf
PM Laufen bei Kälte.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
PM_Erkältung.pdf
PM_Erkältung.pdfPM_Erkältung.pdf
Joggen im Herbst.pdf
Joggen im Herbst.pdfJoggen im Herbst.pdf
Joggen im Herbst.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
UV-Schutz.pdf
UV-Schutz.pdfUV-Schutz.pdf
Pressemappe_GWA_2010.pdf
Pressemappe_GWA_2010.pdfPressemappe_GWA_2010.pdf
Pressemappe_GWA_2010.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Milben.pdf
Milben.pdfMilben.pdf
Diabetes.pdf
Diabetes.pdfDiabetes.pdf
PM BARMER GEK Vereinigung.pdf
PM BARMER GEK Vereinigung.pdfPM BARMER GEK Vereinigung.pdf
PM BARMER GEK Vereinigung.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
PM_Hautschutz bei Kälte.pdf
PM_Hautschutz bei Kälte.pdfPM_Hautschutz bei Kälte.pdf
PM_Hautschutz bei Kälte.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
PM_Bariatrie.pdf
PM_Bariatrie.pdfPM_Bariatrie.pdf
PM BARMER GEK Report KH_2010.pdf
PM BARMER GEK Report KH_2010.pdfPM BARMER GEK Report KH_2010.pdf
PM BARMER GEK Report KH_2010.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
BARMER GEK_Arzneimittel-Report.pdf
BARMER GEK_Arzneimittel-Report.pdfBARMER GEK_Arzneimittel-Report.pdf
BARMER GEK_Arzneimittel-Report.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
PM_Krankenhauskeime.pdf
PM_Krankenhauskeime.pdfPM_Krankenhauskeime.pdf
PM_Krankenhauskeime.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
PM_Solarium.pdf
PM_Solarium.pdfPM_Solarium.pdf
Stottertherapie.pdf
Stottertherapie.pdfStottertherapie.pdf
Stottertherapie.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Alkohol am Arbeitsplatz.pdf
Alkohol am Arbeitsplatz.pdfAlkohol am Arbeitsplatz.pdf
Alkohol am Arbeitsplatz.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 

Ähnlich wie PM Gesundheitspartner RUHR.2010.pdf (20)

PM_Newsletter.pdf
PM_Newsletter.pdfPM_Newsletter.pdf
PM_Newsletter.pdf
 
Einladung PK Heil und Hilfsmittel Report 2010.pdf
Einladung PK Heil und Hilfsmittel Report 2010.pdfEinladung PK Heil und Hilfsmittel Report 2010.pdf
Einladung PK Heil und Hilfsmittel Report 2010.pdf
 
UV-Schutz.pdf
UV-Schutz.pdfUV-Schutz.pdf
UV-Schutz.pdf
 
PM Kürbis.pdf
PM Kürbis.pdfPM Kürbis.pdf
PM Kürbis.pdf
 
PM Laufen bei Kälte.pdf
PM Laufen bei Kälte.pdfPM Laufen bei Kälte.pdf
PM Laufen bei Kälte.pdf
 
PM_Erkältung.pdf
PM_Erkältung.pdfPM_Erkältung.pdf
PM_Erkältung.pdf
 
Joggen im Herbst.pdf
Joggen im Herbst.pdfJoggen im Herbst.pdf
Joggen im Herbst.pdf
 
UV-Schutz.pdf
UV-Schutz.pdfUV-Schutz.pdf
UV-Schutz.pdf
 
Pressemappe_GWA_2010.pdf
Pressemappe_GWA_2010.pdfPressemappe_GWA_2010.pdf
Pressemappe_GWA_2010.pdf
 
Milben.pdf
Milben.pdfMilben.pdf
Milben.pdf
 
Diabetes.pdf
Diabetes.pdfDiabetes.pdf
Diabetes.pdf
 
PM BARMER GEK Vereinigung.pdf
PM BARMER GEK Vereinigung.pdfPM BARMER GEK Vereinigung.pdf
PM BARMER GEK Vereinigung.pdf
 
PM_Hautschutz bei Kälte.pdf
PM_Hautschutz bei Kälte.pdfPM_Hautschutz bei Kälte.pdf
PM_Hautschutz bei Kälte.pdf
 
PM_Bariatrie.pdf
PM_Bariatrie.pdfPM_Bariatrie.pdf
PM_Bariatrie.pdf
 
PM BARMER GEK Report KH_2010.pdf
PM BARMER GEK Report KH_2010.pdfPM BARMER GEK Report KH_2010.pdf
PM BARMER GEK Report KH_2010.pdf
 
BARMER GEK_Arzneimittel-Report.pdf
BARMER GEK_Arzneimittel-Report.pdfBARMER GEK_Arzneimittel-Report.pdf
BARMER GEK_Arzneimittel-Report.pdf
 
PM_Krankenhauskeime.pdf
PM_Krankenhauskeime.pdfPM_Krankenhauskeime.pdf
PM_Krankenhauskeime.pdf
 
PM_Solarium.pdf
PM_Solarium.pdfPM_Solarium.pdf
PM_Solarium.pdf
 
Stottertherapie.pdf
Stottertherapie.pdfStottertherapie.pdf
Stottertherapie.pdf
 
Alkohol am Arbeitsplatz.pdf
Alkohol am Arbeitsplatz.pdfAlkohol am Arbeitsplatz.pdf
Alkohol am Arbeitsplatz.pdf
 

Mehr von unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH

Über den Valentinstag.pdf
Über den Valentinstag.pdfÜber den Valentinstag.pdf
Über den Valentinstag.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
PM.pdf
PM.pdfPM.pdf
130124_zoll_weltzolltag.pdf
130124_zoll_weltzolltag.pdf130124_zoll_weltzolltag.pdf
130124_zoll_weltzolltag.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdfAL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdfPresseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdfPresseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdfVerkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdfZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdfV.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdfV.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdfPrinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
PI Daimler Mobility Services.pdf
PI Daimler Mobility Services.pdfPI Daimler Mobility Services.pdf
PI Daimler Mobility Services.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
PM.pdf
PM.pdfPM.pdf
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
01-21-AI-Graziano.pdf
01-21-AI-Graziano.pdf01-21-AI-Graziano.pdf
01-21-AI-Graziano.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdfPresseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Text EÖ-PK 2013 .pdf
Text EÖ-PK 2013 .pdfText EÖ-PK 2013 .pdf
Text EÖ-PK 2013 .pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
PM4 INVENTA Garden.pdf
PM4 INVENTA Garden.pdfPM4 INVENTA Garden.pdf
PM4 INVENTA Garden.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 

Mehr von unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH (20)

Über den Valentinstag.pdf
Über den Valentinstag.pdfÜber den Valentinstag.pdf
Über den Valentinstag.pdf
 
PM.pdf
PM.pdfPM.pdf
PM.pdf
 
130124_zoll_weltzolltag.pdf
130124_zoll_weltzolltag.pdf130124_zoll_weltzolltag.pdf
130124_zoll_weltzolltag.pdf
 
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdfAL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
 
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdfPresseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
 
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdfPresseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
 
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
 
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdfVerkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
 
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdfZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
 
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdfV.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
 
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdfV.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
 
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
 
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdfPrinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
 
PI Daimler Mobility Services.pdf
PI Daimler Mobility Services.pdfPI Daimler Mobility Services.pdf
PI Daimler Mobility Services.pdf
 
PM.pdf
PM.pdfPM.pdf
PM.pdf
 
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
 
01-21-AI-Graziano.pdf
01-21-AI-Graziano.pdf01-21-AI-Graziano.pdf
01-21-AI-Graziano.pdf
 
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdfPresseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
 
Text EÖ-PK 2013 .pdf
Text EÖ-PK 2013 .pdfText EÖ-PK 2013 .pdf
Text EÖ-PK 2013 .pdf
 
PM4 INVENTA Garden.pdf
PM4 INVENTA Garden.pdfPM4 INVENTA Garden.pdf
PM4 INVENTA Garden.pdf
 

PM Gesundheitspartner RUHR.2010.pdf

  • 1. Pressemitteilung Wuppertal, 20. Mai 2010 BARMER GEK ist Gesundheitspartner der RUHR.2010 Die BARMER GEK ist exklusiver Gesundheitspartner von Europas Kultur- hauptstadt 2010, der RUHR.2010. Eine entsprechende Kooperationsver- einbarung unterzeichneten jetzt die Vorstandsvorsitzende der BARMER GEK, Birgit Fischer, und die RUHR.2010 Geschäftsführer Fritz Pleitgen und Oliver Scheytt. Nach dem Motto „Die Kunst, gesund zu leben“ will die BARMER GEK die Verbindung von Kultur und Gesundheit aufzeigen. Da- bei spricht Deutschlands größte Krankenkasse im Ruhrgebiet rund 570.000 Versicherte mit ihren 53 Geschäftsstellen und mehr als 1.200 Mitarbeiterin- nen und Mitarbeiter vor Ort direkt an. „Wir wollen Kultur als einen wichtigen Anreiz für Bewegung, gesunde Er- nährung und einen gesundheitsbewussten Lebensstil nutzen. Wir freuen uns deshalb, als Partner der RUHR.2010 die Gesundheits-Kultur neu zu prägen. Hierzu wird die BARMER GEK in den nächsten Wochen verschie- dene Aktionen starten, die eine Brücke zwischen Kultur und Gesundheit schlagen“, so Fischer. So soll Kultur aktiv erlebt werden, beispielsweise mit verschiedenen Rad- touren zur Museumswelt, aber auch zwischen den alten Zechen durch die Natur. Dies hat einen hohen Stellenwert für die Lebensqualität der Bevölke- rung in der Region. Kultur erleben und sich gleichzeitig bewegen ist für _______________________ Fischer eine ideale Kombination und beste Prävention pro Gesundheit. Pressestelle Lichtscheider Straße 89 42285 Wuppertal Auch Oliver Scheytt, Geschäftsführer der RUHR.2010 GmbH, begrüßt das Tel.: 0202 56 81 99 14 01 neue Zusammenspiel: „Wir freuen uns sehr, Deutschlands größte Kranken- Fax: 0202 56 81 99 14 59 presse@barmer-gek.de www.barmer-gek.de kasse als exklusiven Gesundheits- und Fahrradpartner an unserer Seite zu Athanasios Drougias (Ltg.) haben. So ermöglicht die BARMER GEK der Bevölkerung und den Besu- Tel.: 0202 56 81 99 14 21 athanasios.drougias@barmer-gek.de chern der Metropole Ruhr den Zugang zu Kunst und Kultur. Radsport, Kul- Dr. Kai Behrens Tel.: 030 20 61 87 99 18 kai.behrens@barmer-gek.de
  • 2. tur und Bewegung sind das Leitmotiv der Partnerschaft, die durch die Ver- knüpfung mit Leuchtturmprojekten wie „Still Leben – Ruhrschnellweg“, dem „Ruhr Atoll“ oder der EmscherKunst regionale und überregionale Strahlkraft einnehmen wird.“ Die Kulturhauptstadtprojekte würden Anreiz und Motor für Bewegung, för- derten einen gesunden Lebensstil und machten eine neue „Gesundheits- Kultur“ erlebbar. Die bereits vorhandene Infrastruktur an Fahrradwegen in Kombination mit den Projekten der Kulturhauptstadt bildeten die Anknüp- fungspunkte für die Weiterentwicklung eines nachhaltigen Engagements. Durch gemeinsame Aktivitäten und den Umgang der Menschen miteinan- der entsteht eine Kultur der besonderen Art. Deswegen ist die BARMER GEK auch beim „Still-Leben“ auf dem Ruhrschnellweg, der A 40, mit dabei. Am 18. Juli steht die wichtigste Ader der Metropole Ruhr einen Tag für Au- tos still und wird auf einer Länge von fast 60 Kilometern Fußgängern und Radfahrern Platz schaffen für zahlreiche Aktionen: 20.000 Tische bieten Menschen aus verschiedenen Kulturen, Generationen und Nationen die Möglichkeit, den Tag aktiv miteinander zu gestalten – ohne Motorenlärm und Abgase. „Wir wollen im Rahmen von RUHR.2010 Impulse für Spaß und Gesundheit geben. Ziel ist es, unsere Versicherten im Ruhrgebiet und alle anderen Besucher zu motivieren, Leben, Kultur und Bewegung neu zu entdecken“, erklärt Fischer. Pressekontakte: RUHR.2010 GmbH Marc Oliver Hänig Telefon: +49 (0)201 888 2099 Mobil: +49 (0)170 915 7891 E-Mail: marc.oliver.haenig@ruhr2010.de BARMER GEK _______________________ Telefon: +49 (0)202 56 81 99 14 01 E-Mail: presse@barmer-gek.de Pressestelle Lichtscheider Straße 89 Athanasios Drougias (Ltg.) 42285 Wuppertal Telefon: +49 (0)202 56 81 99 14 21 Tel.: 0202 56 81 99 14 01 E-Mail: athanasios.drougias@barmer-gek.de Fax: 0202 56 81 99 14 59 presse@barmer-gek.de www.barmer-gek.de Athanasios Drougias (Ltg.) Tel.: 0202 56 81 99 14 21 athanasios.drougias@barmer-gek.de Dr. Kai Behrens Tel.: 030 20 61 87 99 18 kai.behrens@barmer-gek.de