SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
© 2015 Wildhasen.de
Softskills 3.0
Die neuen Softskills der Generation Y
© 2015 Wildhasen.de
“Ist die Generation Y wirklich so anders”?...
…bekomme ich oft zu hören. Durch die Blume bedeutet das:
Eigentlich ist die Generation doch recht ähnlich wie alle anderen
Generationen. Korrekt. Im Grund sind wir auch nur Menschen.
Wir wollen auch nur erfolgreich, glücklich und zufrieden sein. So
wie jeder. Eigentlich.
Geändert hat sich aber die Welt, in der wir aufgewachsen sind.
Heute ist speziell die Arbeitswelt eine andere, als noch vor zehn
Jahren. Die digitalen Medien, Smartphones und globale
Vernetzung erlauben eine viel weitläufigere Kommunikation und
eine intensivere Zusammenarbeit.
© 2015 Wildhasen.de
Als Generation Y bist DU für die Zukunft
gerüstet. Versprochen.
Wir sind anders. Nicht viel, aber ein bisschen,
• Unser Vorteil ist, dass wir als digital Natives auf die Welt gekommen sind. Wir sind
mit Technologie aufgewachsen und müssen sie so wenig erlernen wir sprechen
oder laufen.
• Als Generation Y wissen wir intuitiv, dass Wohlstand nicht unendlich ist.
Wir planen mit Unsicherheiten und Flexibilität gehört zum Leben.
Das beginnt schon bei der Planung des Freitag Abends
• Die “Erfahrungspyramide” Alt  Jung, bei der die Elterngeneration ihr Wissen
weitergibt, existiert nicht mehr. Sie hat sich zum Teil sogar schon umgekehrt.
• Lifestyle wird wichtiger als Work-Life-Balance. Arbeiten, um Geld zu verdienen
macht keiner mehr. Und das ist auch nicht schlimm.
• Die Generation Y ist bereits in den Unternehmen. Es ist nur die Frage, wie diese
damit umgehen.
© 2015 Wildhasen.de
Unternehmen, die es verstehen, sich auf die
Generation Y einzustellen, werden Sieger sein.
• Mach Dir bewusst: Die Unternehmen brauchen Dich. Der “War for Talents”
hat begonnen. Nicht umsonst haben Google Apple usw. ein Abkommen zum
nicht Abwerben getroffen. Arbeitgeber sprechen nicht darüber, aber sie
wissen, dass sie etwas ändern müssen. Viele wissen nicht, wie die
Generation Y tickt. Oder was sie ausmacht.
• Einige Unternehmen haben allerdings verstanden, worauf es ankommt.
Erstklassige Unternehmen bestehen aus erstklassigen Arbeitnehmern. Und
weltweit bekommen die High Potentials immer bessere Jobangebote. Wieso
Du davon nichts merkst? Naja, deutsche Unternehmen sind eben etwas
langsamer. Woher kommen denn die ganzen Innovationen? USA! Mal
sehen, ob der Zug “Generation Y” ohne sie abfährt. Hoffentlich nicht.
• Wir als Generation Y haben die Aufgabe, Unternehmen zu helfen,
Deutschland weiter voran zu bringen. Wir wissen, wie Digital funktioniert
und wie Lifestyle – auch MIT Job – gehen kann.
© 2015 Wildhasen.de
Konkret: Wie Du im Job wertvoller wirst –
und Dein Unternehmen voran bringst.
• Softskills waren im Job schon immer wichtig. Allerdings gelten
heute andere Regeln als noch vor zehn Jahren. Heute werden die
Softskills von früher als Basiswissen vorausgesetzt.
Teamfähigkeit, Eloquenz. So what?
• Inzwischen gibt es die “Softskills 3.0″ oder “Neue Softskills”.
Diese sind vielen Menschen noch vollkommen unbekannt,
werden aber immer essenzieller. Und die Generation Y hat sie
eigentlich schon im Blut. Schau Dir folgende Punkte mal an und
überlege Dir was Du intuitiv bereits machst:
© 2015 Wildhasen.de
Softskills 3.0
© 2015 Wildhasen.de
Zusammenhänge
erkennen
Die Fähigkeit, den tieferen
Sinn und Zusammenhänge
hinter Gegebenheiten und
Systemen zu erkennen.
Soziale und kausale Zusammenhänge verstehst
Du Intuitiv. Dir fällt es leicht, über Grenzen
hinwegzusehen und das große Ganze zu
betrachten. Als Generation Y fällt es Dir schwer
Dich in einer “Gedanken-Box” aufzuhalten und
Du “überdenkst Grenzen”.
“Ich kann nur dann gut im Job sein, wenn’s mir
Spaß macht!”
© 2015 Wildhasen.de
Soziale
Intelligenz
Die Fähigkeit, emphatisch
und zielorientiert zu
kommunizieren.
Du hast ein sehr feines Gespür für das Wohlbefinden
und die Emotionen anderer Menschen. Als Mitglied
der Generation Y willst Du nicht mehr über andere
“drüber bügeln” und im Zuge des weltweiten
Konkurrenzkampfes hast Du keinen Bock auf
Kollegen, die mit Ellenbogen durch die Welt gehen.
Du als Generation Y hast verstanden, dass wir
zusammen mehr erreichen können. Aber: Digitale
Medien halten uns auch davon ab. Die Balance ist
spannend.
“Lasst uns heute Abend doch mit den Kollegen ein
Bierchen trinken”
© 2015 Wildhasen.de
Moduldenken
Die Fähigkeit, bekanntes
Wissen neu zu verknüpfen
und „out of the box“ zu
denken, um neue Lösungen
zu erkennen.
Was kannst Du gut – was können andere gut.
Was brauchst Du, um etwas zu erreichen. Egal
ob Car Sharing, digitaler Butler oder
Staubsauger-Roboter. Das Denken in Modulen
wird immer ausgeprägter. Immer nach dem
Motto: Was kann ich outsourcen / um was muss
ich mich nicht kümmern und habe daher mehr
Zeit für meine Passion.
“Dank Car Sharing habe ich immer ein Auto.
Egal wo ich bin.”
© 2015 Wildhasen.de
Interkulturelle
Kompetenz
Über Grenzen der eigenen
Weltanschauung hinaus in
neuen Kultur- und Mindsets
zu arbeiten. (Wertschätzung
& Respekt)
Die Generation Y lebt global. Facebook-Freunde auf
der ganzen Welt, Weltreise, Auslandsaufenthalte.
Alles ganz normal für uns. Das bringt auch mit sich,
dass wir andere Kulturen weitaus besser verstehen,
als die Generation X zum Beispiel.
“Ich kenn da jemanden in Südafrika. Der kann uns
sicher rumführen, wenn wir im Herbst hinfliegen.”
© 2015 Wildhasen.de
Muster- &
abstraktes denken
Die Fähigkeit, ein Gefühl für
Daten zu bekommen,
Vorhersagen zu treffen und
Unmengen an Informationen
zu priorisieren.
Je mehr Daten es gibt, desto unübersichtlicher
werden sie. Wer es fertig bringt, Muster und
“Strömungen” in den Daten und in der
Kommunikation zu sehen, gewinnt.
© 2015 Wildhasen.de
Verständnis für
neuen Medien
Die Fähigkeit, neuen Medien
unter plausibilitäts –
Aspekten zu evaluieren, zu
verstehen und zu
instrumentalisieren.
Wie gesagt: Die neuen Medien haben wir im
Blut. Keiner muss Dir erklären, wie Facebook
funktioniert. Und dass Reklamationen
inzwischen über Twitter laufen, News per
Whatsapp weitergetragen werden und Trends
auf Instagramm und Youtube entstehen. Was
heute Top ist, kann morgen bereits wieder Flop
sein. Ja und? Dann kommt was Neues.
“Es gibt da eine neue Plattform!”
© 2015 Wildhasen.de
Kognitives Informa-
tions management
Die Fähigkeit, aus der
Informationsüberflutung,
relevante Informationen
herauszufiltern und zu
priorisieren.
Dank Facebook, Twitter, Snapchat und co.
erfährst Du ständig neue Dinge.
Informationsüberflutung ist in unserer
Konsumwelt Standard, weil wir von klein auf
gelernt haben, damit umzugehen. Gezielt die
richtige Information aus dem Wust an Daten
herauszufiltern ist für Dich als Generation Y kein
Thema.
© 2015 Wildhasen.de
Outputorientiertes
Arbeiten
Die Fähigkeit, Arbeits-
prozesse in ihrer Ganzheit zu
verstehen und lösungs-
orientierte Ergebnisse zu
generieren.
Was tust Du, um ein Ziel zu erreichen? Dir
überlegen, wie Du mit möglichst wenig Einsatz
möglichst viel herausholst. Und selten mehr. Egal
ob Bulemielernen an der Uni oder im Job. Es geht
immer nur um das Resultat am Ende. Dank
Bologna-Prozess und G8 kennen wir aber auch
das nicht anders.
“Um die Credits zu bekommen muss ich
eigentlich nur diesen Kurs besuchen. Der hat
nicht mal Anwesenheitspflicht!”
© 2015 Wildhasen.de
Softskills 3.0
.. 14 weitere lernst Du in unserem Seminar kennen.
© 2015 Wildhasen.de
© 2015 Wildhasen.de
Eventinar
Seminar + Event = Eventinar.
48 Stunden geballte Generation Y Energie.
Gleichgesinnte treffen
gemeinsam weiter kommen
beruflich erfolgreicher werden
Kommunikation verbessern
als Unternehmer durchstarten
Softskills abgreifen
Job-Chancen
© 2015 Wildhasen.de
Workshops
8 Workshops, 4 Aktivpausen, 1 Abendevent
Ziele-Workshop: Was WILL ich?
Psychologie für den Alltag
Selbstmarketing
´was erreichen: Die Welt verändern
GenY sein
Rhetorikcoaching
© 2015 Wildhasen.de
Mehr Infos:
www.wildhasen.de

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Martin Schmidt Bredow - Zukunftsszenarien 2025
Martin Schmidt Bredow - Zukunftsszenarien 2025Martin Schmidt Bredow - Zukunftsszenarien 2025
Martin Schmidt Bredow - Zukunftsszenarien 2025
Socialbar München
 
Qualitative kpi
Qualitative kpiQualitative kpi
Qualitative kpi
gallasbrows
 
Quimica
Quimica Quimica
Quimica
juan vega
 
Werte und Ziele der Generation Y
Werte und Ziele der Generation YWerte und Ziele der Generation Y
Werte und Ziele der Generation Y
eventpanther
 
Generation Y - Always on und doch nicht zu fassen?
Generation Y - Always on und doch nicht zu fassen?Generation Y - Always on und doch nicht zu fassen?
Generation Y - Always on und doch nicht zu fassen?
Ute Klingelhöfer
 
Generation Y, und wie sie die Arbeitswelt verändern wird
Generation Y, und wie sie die Arbeitswelt verändern wirdGeneration Y, und wie sie die Arbeitswelt verändern wird
Generation Y, und wie sie die Arbeitswelt verändern wird
Carl-Christoph Fellinger
 
Corporate Learning 2025 – MOOCathon: Vorstellung des Konzepts
Corporate Learning 2025 – MOOCathon: Vorstellung des KonzeptsCorporate Learning 2025 – MOOCathon: Vorstellung des Konzepts
Corporate Learning 2025 – MOOCathon: Vorstellung des Konzepts
Jochen Robes
 
Marketing Grundlagen: Social Media KPI & ROI
Marketing Grundlagen: Social Media KPI & ROIMarketing Grundlagen: Social Media KPI & ROI
Marketing Grundlagen: Social Media KPI & ROI
Robert Weller
 
Open Bades Action Lab
Open Bades Action Lab Open Bades Action Lab
Open Bades Action Lab
Ilona Buchem
 
Digitale Transformation und Leadership
Digitale Transformation und LeadershipDigitale Transformation und Leadership
Digitale Transformation und Leadership
Christian Henner-Fehr
 
Els miquelets a les mines de Gavà
Els miquelets a les mines de GavàEls miquelets a les mines de Gavà
Els miquelets a les mines de Gavàctorralba
 
Kompetenzen 2.1
Kompetenzen 2.1Kompetenzen 2.1

Andere mochten auch (12)

Martin Schmidt Bredow - Zukunftsszenarien 2025
Martin Schmidt Bredow - Zukunftsszenarien 2025Martin Schmidt Bredow - Zukunftsszenarien 2025
Martin Schmidt Bredow - Zukunftsszenarien 2025
 
Qualitative kpi
Qualitative kpiQualitative kpi
Qualitative kpi
 
Quimica
Quimica Quimica
Quimica
 
Werte und Ziele der Generation Y
Werte und Ziele der Generation YWerte und Ziele der Generation Y
Werte und Ziele der Generation Y
 
Generation Y - Always on und doch nicht zu fassen?
Generation Y - Always on und doch nicht zu fassen?Generation Y - Always on und doch nicht zu fassen?
Generation Y - Always on und doch nicht zu fassen?
 
Generation Y, und wie sie die Arbeitswelt verändern wird
Generation Y, und wie sie die Arbeitswelt verändern wirdGeneration Y, und wie sie die Arbeitswelt verändern wird
Generation Y, und wie sie die Arbeitswelt verändern wird
 
Corporate Learning 2025 – MOOCathon: Vorstellung des Konzepts
Corporate Learning 2025 – MOOCathon: Vorstellung des KonzeptsCorporate Learning 2025 – MOOCathon: Vorstellung des Konzepts
Corporate Learning 2025 – MOOCathon: Vorstellung des Konzepts
 
Marketing Grundlagen: Social Media KPI & ROI
Marketing Grundlagen: Social Media KPI & ROIMarketing Grundlagen: Social Media KPI & ROI
Marketing Grundlagen: Social Media KPI & ROI
 
Open Bades Action Lab
Open Bades Action Lab Open Bades Action Lab
Open Bades Action Lab
 
Digitale Transformation und Leadership
Digitale Transformation und LeadershipDigitale Transformation und Leadership
Digitale Transformation und Leadership
 
Els miquelets a les mines de Gavà
Els miquelets a les mines de GavàEls miquelets a les mines de Gavà
Els miquelets a les mines de Gavà
 
Kompetenzen 2.1
Kompetenzen 2.1Kompetenzen 2.1
Kompetenzen 2.1
 

Ähnlich wie Neue Softskills - Softskills 3.0 - Generation Y Skills

Internet für NGO Leitfaden für Social Media und Online-Fundraising
Internet für NGO Leitfaden für Social Media und Online-FundraisingInternet für NGO Leitfaden für Social Media und Online-Fundraising
Internet für NGO Leitfaden für Social Media und Online-Fundraisingbetterplace lab
 
Wer ist der Kunde der Zukunft? Wie "tickt" er und wie müssen, können und soll...
Wer ist der Kunde der Zukunft? Wie "tickt" er und wie müssen, können und soll...Wer ist der Kunde der Zukunft? Wie "tickt" er und wie müssen, können und soll...
Wer ist der Kunde der Zukunft? Wie "tickt" er und wie müssen, können und soll...
GCB German Convention Bureau e.V.
 
Social Hub "Sparen mit Social Media"
Social Hub "Sparen mit Social Media"Social Hub "Sparen mit Social Media"
Social Hub "Sparen mit Social Media"Social Hub Zürich
 
Digital Leadership - wenn Digitalisierung auf Führung trifft
Digital Leadership - wenn Digitalisierung auf Führung trifftDigital Leadership - wenn Digitalisierung auf Führung trifft
Digital Leadership - wenn Digitalisierung auf Führung trifft
crowdmedia GmbH
 
Social Media für Redakteure
Social Media für RedakteureSocial Media für Redakteure
Social Media für Redakteure
wundermedia
 
Millenials studie astridappl_19mrz2015
Millenials studie astridappl_19mrz2015Millenials studie astridappl_19mrz2015
Millenials studie astridappl_19mrz2015
Astrid Appl
 
Ausbildungsmarketing - Was uns für Azubis interessant macht
Ausbildungsmarketing - Was uns für Azubis interessant machtAusbildungsmarketing - Was uns für Azubis interessant macht
Ausbildungsmarketing - Was uns für Azubis interessant macht
U-Form:e Testsysteme
 
Das Manifest
Das ManifestDas Manifest
Die guten Seiten des Internets: Der betterplace lab Trendreport 2014
Die guten Seiten des Internets: Der betterplace lab Trendreport 2014Die guten Seiten des Internets: Der betterplace lab Trendreport 2014
Die guten Seiten des Internets: Der betterplace lab Trendreport 2014
betterplace lab
 
NETNODE Culture Book
NETNODE Culture BookNETNODE Culture Book
NETNODE Culture Book
NETNODE AG
 
Digitalisierung braucht Führung und Kommunikation
Digitalisierung braucht Führung und KommunikationDigitalisierung braucht Führung und Kommunikation
Digitalisierung braucht Führung und Kommunikation
Mittelstand 4.0-Agentur Kommunikation
 
Social Media Marketing für Kleinunternehmer
Social Media Marketing für KleinunternehmerSocial Media Marketing für Kleinunternehmer
Social Media Marketing für Kleinunternehmer
Claudia Hinterauer
 
Personalmarketing für die Generation Y
Personalmarketing für die Generation YPersonalmarketing für die Generation Y
Personalmarketing für die Generation Y
Carl-Christoph Fellinger
 
Neue Wege wagen im Web von Melanie Huber
Neue Wege wagen im Web von Melanie HuberNeue Wege wagen im Web von Melanie Huber
Neue Wege wagen im Web von Melanie Huber
PR PLUS GmbH
 
Unternehmen ticken anders oder warum "wie im Netz" nicht funktioniert
Unternehmen ticken anders oder warum "wie im Netz" nicht funktioniert Unternehmen ticken anders oder warum "wie im Netz" nicht funktioniert
Unternehmen ticken anders oder warum "wie im Netz" nicht funktioniert
Nicole Simon
 
Positive Change Maker Interview: Florian Baumgartner
Positive Change Maker Interview: Florian BaumgartnerPositive Change Maker Interview: Florian Baumgartner
Positive Change Maker Interview: Florian Baumgartner
Michael Kurz
 
Mach dich nützlich und sieh gut aus dabei! Wie digitale Branded Services nach...
Mach dich nützlich und sieh gut aus dabei! Wie digitale Branded Services nach...Mach dich nützlich und sieh gut aus dabei! Wie digitale Branded Services nach...
Mach dich nützlich und sieh gut aus dabei! Wie digitale Branded Services nach...
Rupert Platz
 

Ähnlich wie Neue Softskills - Softskills 3.0 - Generation Y Skills (20)

Internet für NGO Leitfaden für Social Media und Online-Fundraising
Internet für NGO Leitfaden für Social Media und Online-FundraisingInternet für NGO Leitfaden für Social Media und Online-Fundraising
Internet für NGO Leitfaden für Social Media und Online-Fundraising
 
Wer ist der Kunde der Zukunft? Wie "tickt" er und wie müssen, können und soll...
Wer ist der Kunde der Zukunft? Wie "tickt" er und wie müssen, können und soll...Wer ist der Kunde der Zukunft? Wie "tickt" er und wie müssen, können und soll...
Wer ist der Kunde der Zukunft? Wie "tickt" er und wie müssen, können und soll...
 
Social Hub "Sparen mit Social Media"
Social Hub "Sparen mit Social Media"Social Hub "Sparen mit Social Media"
Social Hub "Sparen mit Social Media"
 
Digital Leadership - wenn Digitalisierung auf Führung trifft
Digital Leadership - wenn Digitalisierung auf Führung trifftDigital Leadership - wenn Digitalisierung auf Führung trifft
Digital Leadership - wenn Digitalisierung auf Führung trifft
 
Social Media für Redakteure
Social Media für RedakteureSocial Media für Redakteure
Social Media für Redakteure
 
Millenials studie astridappl_19mrz2015
Millenials studie astridappl_19mrz2015Millenials studie astridappl_19mrz2015
Millenials studie astridappl_19mrz2015
 
Digital Natives und die Firmenkultur
Digital Natives und die FirmenkulturDigital Natives und die Firmenkultur
Digital Natives und die Firmenkultur
 
Ausbildungsmarketing - Was uns für Azubis interessant macht
Ausbildungsmarketing - Was uns für Azubis interessant machtAusbildungsmarketing - Was uns für Azubis interessant macht
Ausbildungsmarketing - Was uns für Azubis interessant macht
 
Gamer als Unternehmer
Gamer als UnternehmerGamer als Unternehmer
Gamer als Unternehmer
 
Das Manifest
Das ManifestDas Manifest
Das Manifest
 
Die guten Seiten des Internets: Der betterplace lab Trendreport 2014
Die guten Seiten des Internets: Der betterplace lab Trendreport 2014Die guten Seiten des Internets: Der betterplace lab Trendreport 2014
Die guten Seiten des Internets: Der betterplace lab Trendreport 2014
 
NETNODE Culture Book
NETNODE Culture BookNETNODE Culture Book
NETNODE Culture Book
 
Digitalisierung braucht Führung und Kommunikation
Digitalisierung braucht Führung und KommunikationDigitalisierung braucht Führung und Kommunikation
Digitalisierung braucht Führung und Kommunikation
 
Social Media Marketing für Kleinunternehmer
Social Media Marketing für KleinunternehmerSocial Media Marketing für Kleinunternehmer
Social Media Marketing für Kleinunternehmer
 
Personalmarketing für die Generation Y
Personalmarketing für die Generation YPersonalmarketing für die Generation Y
Personalmarketing für die Generation Y
 
130618 bieg omt
130618   bieg omt130618   bieg omt
130618 bieg omt
 
Neue Wege wagen im Web von Melanie Huber
Neue Wege wagen im Web von Melanie HuberNeue Wege wagen im Web von Melanie Huber
Neue Wege wagen im Web von Melanie Huber
 
Unternehmen ticken anders oder warum "wie im Netz" nicht funktioniert
Unternehmen ticken anders oder warum "wie im Netz" nicht funktioniert Unternehmen ticken anders oder warum "wie im Netz" nicht funktioniert
Unternehmen ticken anders oder warum "wie im Netz" nicht funktioniert
 
Positive Change Maker Interview: Florian Baumgartner
Positive Change Maker Interview: Florian BaumgartnerPositive Change Maker Interview: Florian Baumgartner
Positive Change Maker Interview: Florian Baumgartner
 
Mach dich nützlich und sieh gut aus dabei! Wie digitale Branded Services nach...
Mach dich nützlich und sieh gut aus dabei! Wie digitale Branded Services nach...Mach dich nützlich und sieh gut aus dabei! Wie digitale Branded Services nach...
Mach dich nützlich und sieh gut aus dabei! Wie digitale Branded Services nach...
 

Neue Softskills - Softskills 3.0 - Generation Y Skills

  • 1.
  • 2. © 2015 Wildhasen.de Softskills 3.0 Die neuen Softskills der Generation Y
  • 3. © 2015 Wildhasen.de “Ist die Generation Y wirklich so anders”?... …bekomme ich oft zu hören. Durch die Blume bedeutet das: Eigentlich ist die Generation doch recht ähnlich wie alle anderen Generationen. Korrekt. Im Grund sind wir auch nur Menschen. Wir wollen auch nur erfolgreich, glücklich und zufrieden sein. So wie jeder. Eigentlich. Geändert hat sich aber die Welt, in der wir aufgewachsen sind. Heute ist speziell die Arbeitswelt eine andere, als noch vor zehn Jahren. Die digitalen Medien, Smartphones und globale Vernetzung erlauben eine viel weitläufigere Kommunikation und eine intensivere Zusammenarbeit.
  • 4. © 2015 Wildhasen.de Als Generation Y bist DU für die Zukunft gerüstet. Versprochen. Wir sind anders. Nicht viel, aber ein bisschen, • Unser Vorteil ist, dass wir als digital Natives auf die Welt gekommen sind. Wir sind mit Technologie aufgewachsen und müssen sie so wenig erlernen wir sprechen oder laufen. • Als Generation Y wissen wir intuitiv, dass Wohlstand nicht unendlich ist. Wir planen mit Unsicherheiten und Flexibilität gehört zum Leben. Das beginnt schon bei der Planung des Freitag Abends • Die “Erfahrungspyramide” Alt  Jung, bei der die Elterngeneration ihr Wissen weitergibt, existiert nicht mehr. Sie hat sich zum Teil sogar schon umgekehrt. • Lifestyle wird wichtiger als Work-Life-Balance. Arbeiten, um Geld zu verdienen macht keiner mehr. Und das ist auch nicht schlimm. • Die Generation Y ist bereits in den Unternehmen. Es ist nur die Frage, wie diese damit umgehen.
  • 5. © 2015 Wildhasen.de Unternehmen, die es verstehen, sich auf die Generation Y einzustellen, werden Sieger sein. • Mach Dir bewusst: Die Unternehmen brauchen Dich. Der “War for Talents” hat begonnen. Nicht umsonst haben Google Apple usw. ein Abkommen zum nicht Abwerben getroffen. Arbeitgeber sprechen nicht darüber, aber sie wissen, dass sie etwas ändern müssen. Viele wissen nicht, wie die Generation Y tickt. Oder was sie ausmacht. • Einige Unternehmen haben allerdings verstanden, worauf es ankommt. Erstklassige Unternehmen bestehen aus erstklassigen Arbeitnehmern. Und weltweit bekommen die High Potentials immer bessere Jobangebote. Wieso Du davon nichts merkst? Naja, deutsche Unternehmen sind eben etwas langsamer. Woher kommen denn die ganzen Innovationen? USA! Mal sehen, ob der Zug “Generation Y” ohne sie abfährt. Hoffentlich nicht. • Wir als Generation Y haben die Aufgabe, Unternehmen zu helfen, Deutschland weiter voran zu bringen. Wir wissen, wie Digital funktioniert und wie Lifestyle – auch MIT Job – gehen kann.
  • 6. © 2015 Wildhasen.de Konkret: Wie Du im Job wertvoller wirst – und Dein Unternehmen voran bringst. • Softskills waren im Job schon immer wichtig. Allerdings gelten heute andere Regeln als noch vor zehn Jahren. Heute werden die Softskills von früher als Basiswissen vorausgesetzt. Teamfähigkeit, Eloquenz. So what? • Inzwischen gibt es die “Softskills 3.0″ oder “Neue Softskills”. Diese sind vielen Menschen noch vollkommen unbekannt, werden aber immer essenzieller. Und die Generation Y hat sie eigentlich schon im Blut. Schau Dir folgende Punkte mal an und überlege Dir was Du intuitiv bereits machst:
  • 8. © 2015 Wildhasen.de Zusammenhänge erkennen Die Fähigkeit, den tieferen Sinn und Zusammenhänge hinter Gegebenheiten und Systemen zu erkennen. Soziale und kausale Zusammenhänge verstehst Du Intuitiv. Dir fällt es leicht, über Grenzen hinwegzusehen und das große Ganze zu betrachten. Als Generation Y fällt es Dir schwer Dich in einer “Gedanken-Box” aufzuhalten und Du “überdenkst Grenzen”. “Ich kann nur dann gut im Job sein, wenn’s mir Spaß macht!”
  • 9. © 2015 Wildhasen.de Soziale Intelligenz Die Fähigkeit, emphatisch und zielorientiert zu kommunizieren. Du hast ein sehr feines Gespür für das Wohlbefinden und die Emotionen anderer Menschen. Als Mitglied der Generation Y willst Du nicht mehr über andere “drüber bügeln” und im Zuge des weltweiten Konkurrenzkampfes hast Du keinen Bock auf Kollegen, die mit Ellenbogen durch die Welt gehen. Du als Generation Y hast verstanden, dass wir zusammen mehr erreichen können. Aber: Digitale Medien halten uns auch davon ab. Die Balance ist spannend. “Lasst uns heute Abend doch mit den Kollegen ein Bierchen trinken”
  • 10. © 2015 Wildhasen.de Moduldenken Die Fähigkeit, bekanntes Wissen neu zu verknüpfen und „out of the box“ zu denken, um neue Lösungen zu erkennen. Was kannst Du gut – was können andere gut. Was brauchst Du, um etwas zu erreichen. Egal ob Car Sharing, digitaler Butler oder Staubsauger-Roboter. Das Denken in Modulen wird immer ausgeprägter. Immer nach dem Motto: Was kann ich outsourcen / um was muss ich mich nicht kümmern und habe daher mehr Zeit für meine Passion. “Dank Car Sharing habe ich immer ein Auto. Egal wo ich bin.”
  • 11. © 2015 Wildhasen.de Interkulturelle Kompetenz Über Grenzen der eigenen Weltanschauung hinaus in neuen Kultur- und Mindsets zu arbeiten. (Wertschätzung & Respekt) Die Generation Y lebt global. Facebook-Freunde auf der ganzen Welt, Weltreise, Auslandsaufenthalte. Alles ganz normal für uns. Das bringt auch mit sich, dass wir andere Kulturen weitaus besser verstehen, als die Generation X zum Beispiel. “Ich kenn da jemanden in Südafrika. Der kann uns sicher rumführen, wenn wir im Herbst hinfliegen.”
  • 12. © 2015 Wildhasen.de Muster- & abstraktes denken Die Fähigkeit, ein Gefühl für Daten zu bekommen, Vorhersagen zu treffen und Unmengen an Informationen zu priorisieren. Je mehr Daten es gibt, desto unübersichtlicher werden sie. Wer es fertig bringt, Muster und “Strömungen” in den Daten und in der Kommunikation zu sehen, gewinnt.
  • 13. © 2015 Wildhasen.de Verständnis für neuen Medien Die Fähigkeit, neuen Medien unter plausibilitäts – Aspekten zu evaluieren, zu verstehen und zu instrumentalisieren. Wie gesagt: Die neuen Medien haben wir im Blut. Keiner muss Dir erklären, wie Facebook funktioniert. Und dass Reklamationen inzwischen über Twitter laufen, News per Whatsapp weitergetragen werden und Trends auf Instagramm und Youtube entstehen. Was heute Top ist, kann morgen bereits wieder Flop sein. Ja und? Dann kommt was Neues. “Es gibt da eine neue Plattform!”
  • 14. © 2015 Wildhasen.de Kognitives Informa- tions management Die Fähigkeit, aus der Informationsüberflutung, relevante Informationen herauszufiltern und zu priorisieren. Dank Facebook, Twitter, Snapchat und co. erfährst Du ständig neue Dinge. Informationsüberflutung ist in unserer Konsumwelt Standard, weil wir von klein auf gelernt haben, damit umzugehen. Gezielt die richtige Information aus dem Wust an Daten herauszufiltern ist für Dich als Generation Y kein Thema.
  • 15. © 2015 Wildhasen.de Outputorientiertes Arbeiten Die Fähigkeit, Arbeits- prozesse in ihrer Ganzheit zu verstehen und lösungs- orientierte Ergebnisse zu generieren. Was tust Du, um ein Ziel zu erreichen? Dir überlegen, wie Du mit möglichst wenig Einsatz möglichst viel herausholst. Und selten mehr. Egal ob Bulemielernen an der Uni oder im Job. Es geht immer nur um das Resultat am Ende. Dank Bologna-Prozess und G8 kennen wir aber auch das nicht anders. “Um die Credits zu bekommen muss ich eigentlich nur diesen Kurs besuchen. Der hat nicht mal Anwesenheitspflicht!”
  • 16. © 2015 Wildhasen.de Softskills 3.0 .. 14 weitere lernst Du in unserem Seminar kennen.
  • 18. © 2015 Wildhasen.de Eventinar Seminar + Event = Eventinar. 48 Stunden geballte Generation Y Energie. Gleichgesinnte treffen gemeinsam weiter kommen beruflich erfolgreicher werden Kommunikation verbessern als Unternehmer durchstarten Softskills abgreifen Job-Chancen
  • 19. © 2015 Wildhasen.de Workshops 8 Workshops, 4 Aktivpausen, 1 Abendevent Ziele-Workshop: Was WILL ich? Psychologie für den Alltag Selbstmarketing ´was erreichen: Die Welt verändern GenY sein Rhetorikcoaching
  • 20. © 2015 Wildhasen.de Mehr Infos: www.wildhasen.de