SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Moodle-e-Learning am Institut für
deutsche Sprache und Linguistik

                                 Zwei Beispiele


      Nina Suppus | Karolina Zuchewicz | Monika Strietz
Gliederung
1. Moodle-Nutzung am Institut für deutsche Sprache
   und Linguistik
2. Online-Tutorium Linguistik
  • Vorstellung des Online-Tutoriums
  • Evaluation
  • Zusammenfassung und Ausblick
3. Technische Hilfsmittel für die Sprachwissenschaft
  • Zweck und Zielgruppe des Online-Kurses
  • Präsentation
  • Zusammenfassung


                              Nina Suppus | Karolina Zuchewicz | Monika Strietz
Moodle-Nutzung am Institut für Deutsche
Sprache und Linguistik
• seit einigen Jahren intensive Nutzung von Moodle
  ⇒ Beispiel: WS09/10 mehr als 80 Moodlekurse
• meist zur Begleitung der Präsenzlehre
• aber auch:
 • lehrveranstaltungsübergreifende Moodlekurse
 • Kurse als Kommunikationsplattform, Informationsquelle,
   Materialsammlung
 • Informationskurse zu einzelnen Studiengängen
 • Kurse zur Vorbereitung und Planung wichtiger Ereignisse



                               Nina Suppus | Karolina Zuchewicz | Monika Strietz
Online-Tutorium Linguistik
                                Michaela Pflug & Monika Strietz




Unter Mitarbeit von Bernd Pompino-Marschall, Katharina Hartmann, Anneliese Abramowski, Anke Lüdeling,
          Andreas Nolda und Sören Schalowski, der die Aufgaben für den Pragmatik-Teil entwarf.
                            Aktuelle Evaluation und Betreuung: Nina Suppus.


                                                       Nina Suppus | Karolina Zuchewicz | Monika Strietz
Online-Tutorium Linguistik
•   Hintergrund
•   Zielstellung
•   Lerngegenstände und (didaktische) Umsetzung in
    Moodle




                              Nina Suppus | Karolina Zuchewicz | Monika Strietz
Online-Tutorium Linguistik
• Multimedia-Projekt der Humboldt-Universität 2007
• online seit WS 2007/08

• Ergänzung der Präsenzlehre im Basismodul 1
 der Studiengänge »BA Germanistische Linguistik«,
 »BA Historische Linguistik« und »BA Deutsch«
 ⇒ jährlich ca. 300 Studierende
• auch geeignet für ältere Semester zur
 Wissensauffrischung


                                  Nina Suppus | Karolina Zuchewicz | Monika Strietz
Online-Tutorium Linguistik
Hintergrund
• Basismodul 1: Verpflichtende Kurse GK Linguistik
    und UE Deutsche Grammatik
•   Jedes Semester zahlreiche Parallelkurse
    verschiedener Dozenten
•   Arbeitsmaterial für alle Dozenten verpflichtend
•   Gemeinsame Modulabschlussprüfung
•   Sehr stoffintensiv, aber GK Linguistik nur 4SWS, UE
    Deutsche Grammatik nur 2SWS
    ⇒ In Kursen kaum freie Kapazität zum Üben
      ⇒ Präsenztutorium und Online-Tutorium
                                Nina Suppus | Karolina Zuchewicz | Monika Strietz
Online-Tutorium Linguistik
Zielstellung
• Möglichkeit für Studierende, über Tests
 eigenständig, zeitunabhängig und
 ortsungebunden zu arbeiten
 • Begleitung der Präsenzlehre
 • Vorbereitung auf die Modulabschlussprüfung
• Wichtiges Instrument zur eigenständigen
 Kompetenzentwicklung und zur Effektivierung des
 Studiums



                               Nina Suppus | Karolina Zuchewicz | Monika Strietz
Online-Tutorium Linguistik
Lerngegenstände
und (didaktische) Umsetzung in Moodle
• Basiswissen zu linguistischen Teildisziplinen und zur
    deutschen Grammatik
•   Über Tests mit Übungsaufgaben aufbereitet
•   475 Übungsaufgaben mit differenziertem Feedback
•   Verwendung verschiedener Fragetypen:
    • Multiple-Choice , Zuordnung , Kurzantwort ,
     Lückentext   , Wahr/Falsch
• Bearbeitung fortlaufend und mit Unterbrechungen
  möglich
• Mehrfache Bearbeitung möglich
                                  Nina Suppus | Karolina Zuchewicz | Monika Strietz
Online-Tutorium Linguistik
• Übersicht: Vorstellung des Kurses (Zielgruppe, Inhalt,
    Zielstellung)
•   Aktuell fünf (sonst vier) Themenblöcke:
    • Was Sie beachten sollten (Hinweise zur Bearbeitung der
        Tests)
    •   Tests zum Grundkurs Linguistik
    •   Tests zur Übung Deutsche Grammatik
    •   Literaturverzeichnis
    •   Evaluation des Online-Tutoriums Linguistik

Konkrete Umsetzung in Moodle:
    http://moodle.hu-berlin.de/course/view.php?id=4707
    (passwortgeschützt)


                                     Nina Suppus | Karolina Zuchewicz | Monika Strietz
Online-Tutorium Linguistik
Evaluation

•   Befragung der Studierenden
•   vom 8.2.2010 – 28.2.2010
•   mithilfe des Zusatzmoduls Befragung




                               Nina Suppus | Karolina Zuchewicz | Monika Strietz
Online-Tutorium Linguistik
Evaluation

•   Vorstellung des Befragungsmoduls
•   Ziele der Befragung
•   Konkrete Umsetzung
•   Ergebnisse




                             Nina Suppus | Karolina Zuchewicz | Monika Strietz
Online-Tutorium Linguistik
Evaluation
Vorstellung des Befragungsmoduls
•   Zusatzmodul
• erlaubt das Durchführen von Befragungen
• vielfältige Einstellungsmöglichkeiten
• unterschiedliche Fragetypen




                          Nina Suppus | Karolina Zuchewicz | Monika Strietz
Online-Tutorium Linguistik
Evaluation
•   Einstellungsmöglichkeiten:
    • Zeitsteuerung
    • einmal/mehrfach beantworten
    • Befragungsart (Anonym/vollständiger Name)
    • Antworten anzeigen
    • Speichern/Fortsetzen
    • Layout
    • Bestätigungsemail mit Antworten




                                 Nina Suppus | Karolina Zuchewicz | Monika Strietz
Online-Tutorium Linguistik
Evaluation
•   Mögliche Fragetypen:
    • Auswahl Box
    • Bewertung (von 1..5)
    • Datum
    • Ja/Nein
    • Numerisch
    • Radio Buttons
    • Schaltflächen
    • Textbox
    • Textfeld
    • --- Seitenumbruch ---
    • Label
                              Nina Suppus | Karolina Zuchewicz | Monika Strietz
Online-Tutorium Linguistik
Evaluation
•   Auswertung:
    • Antworten einzeln oder zusammen
    • Grafische Darstellung bei „Zeige alle Antworten“
      Beispiel:




    • Export im Textformat möglich (TXT-/CSV-Datei)

                                   Nina Suppus | Karolina Zuchewicz | Monika Strietz
Online-Tutorium Linguistik
Evaluation
Ziele der Befragung
•   Allgemeine Beurteilung des Online-Tutoriums
•   Überprüfung der im Konzept des Tutoriums
    formulierten Ziele
•   Wirksamkeit im Lehr- und Lernprozess
•   Verbesserung / Weiterentwicklung des Online-
    Tutoriums




                              Nina Suppus | Karolina Zuchewicz | Monika Strietz
Online-Tutorium Linguistik
Evaluation
Konkrete Umsetzung
Vier Bereiche
• Allgemeine Beurteilung des Online-Tutoriums
     Erhebung der allgemeinen Zufriedenheit
•   Nutzung des Kursangebotes
     Nutzung zeitunabhängig, ortsungebunden, zu welchem
     Zweck?
•   Nutzen des Online-Tutoriums
     Aussage über Wirksamkeit im Lern- und Lehrprozess
•   Allgemeine Angaben
     u.a. um Nutzergruppen zu bestimmen
                                 Nina Suppus | Karolina Zuchewicz | Monika Strietz
Online-Tutorium Linguistik
Evaluation
Ergebnisse
Allgemeine Beurteilung des Online-Tutoriums




                            Nina Suppus | Karolina Zuchewicz | Monika Strietz
Online-Tutorium Linguistik
Evaluation




                    Nina Suppus | Karolina Zuchewicz | Monika Strietz
Online-Tutorium Linguistik
Evaluation
Überprüfung der im Konzept des Tutoriums
formulierten Ziele




                           Nina Suppus | Karolina Zuchewicz | Monika Strietz
Online-Tutorium Linguistik
Evaluation




                    Nina Suppus | Karolina Zuchewicz | Monika Strietz
Online-Tutorium Linguistik
Evaluation




                    Nina Suppus | Karolina Zuchewicz | Monika Strietz
Online-Tutorium Linguistik
Evaluation




                    Nina Suppus | Karolina Zuchewicz | Monika Strietz
Online-Tutorium Linguistik
Evaluation
Wirksamkeit im Lehr- und Lernprozess




                            Nina Suppus | Karolina Zuchewicz | Monika Strietz
Online-Tutorium Linguistik
Evaluation




                    Nina Suppus | Karolina Zuchewicz | Monika Strietz
Online-Tutorium Linguistik
Evaluation
Verbesserung / Weiterentwicklung des Online-
Tutoriums
• viel Lob von Studierenden
• Anmerkungen zu kleineren Fehlern in Tests
• einige Verbesserungsvorschläge
  (Inhalt, Layout, Struktur)




                            Nina Suppus | Karolina Zuchewicz | Monika Strietz
Online-Tutorium Linguistik
Zusammenfassung und Ausblick
Zusammenfassung
•   Studierende bewerten Online-Tutorium überwiegend
    positiv
•   Online-Tutorium bietet Möglichkeit, Lerninhalte
    ortsungebunden und zeitunabhängig zu bearbeiten
    ⇒ wird aber von Studierenden nicht voll ausgeschöpft
•   Studierende nutzen Online-Tutorium mit vielfältigen
    Lernzielen
•   Lernerfolg mit Online-Tutorium nach Ansicht der
    Studierenden groß
    ⇒ Wirksamkeit im Lern- und Lehrprozess wird von
    Studierenden bestätigt

                                   Nina Suppus | Karolina Zuchewicz | Monika Strietz
Online-Tutorium Linguistik
Zusammenfassung und Ausblick
Ausblick
•   genauere Analyse der freien Antworten in den
    nächsten Wochen und gegebenenfalls Umsetzung
    der Änderungs- bzw. Weiterentwicklungsvorschläge
    im Online-Tutorium




                              Nina Suppus | Karolina Zuchewicz | Monika Strietz
Technische Hilfsmittel
für die Sprachwissenschaft




                     Nina Suppus | Karolina Zuchewicz | Monika Strietz
Technische Hilfsmittel
für die Sprachwissenschaft

Aufbau des Vortrags:

•   Zweck und Zielgruppe des Online-Kurses
•   Präsentation
•   Zusammenfassung




                            Nina Suppus | Karolina Zuchewicz | Monika Strietz
Technische Hilfsmittel
für die Sprachwissenschaft

Zweck und Zielgruppe des Online-Kurses

•   lehrveranstaltungsbegleitend
       für Erstsemestler_innen


•   lehrveranstaltungs- und semesterübergreifend
       für Studierende der höheren Fachsemester
       das ganze Studium lang benutzbar

                             Nina Suppus | Karolina Zuchewicz | Monika Strietz
Technische Hilfsmittel
für die Sprachwissenschaft

Präsentation des Online-Kurses

Aufbau:

•   14 Themenblöcke, die auf vielfältige Bereiche der
    Sprachwissenschaft eingehen




                               Nina Suppus | Karolina Zuchewicz | Monika Strietz
Technische Hilfsmittel
für die Sprachwissenschaft

Aufgabentypen:

•   geschlossen: Hot-Potatoes-Aufgaben mit der
    Möglichkeit, die Lösung sofort zu überprüfen

    http://www.hotpotatoes.de/index.html




                               Nina Suppus | Karolina Zuchewicz | Monika Strietz
Technische Hilfsmittel
für die Sprachwissenschaft



•   offen: Fragen, die zum selbstständigen Studium
    anregen




                               Nina Suppus | Karolina Zuchewicz | Monika Strietz
Technische Hilfsmittel
für die Sprachwissenschaft

Extras:

•   Links zu sprachwissenschaftlichen Webseiten und
    linguistischen Gesellschaften




                              Nina Suppus | Karolina Zuchewicz | Monika Strietz
Technische Hilfsmittel
für die Sprachwissenschaft



•   Vorhandensein von Lehrveranstaltungsmaterialien
    (Skript von Herrn Prof. Dr. Manfred Krifka)




                              Nina Suppus | Karolina Zuchewicz | Monika Strietz
Technische Hilfsmittel
für die Sprachwissenschaft
Zusammenfassung

•   viele Verlinkungen:

    •   Unterstützung der Lehre durch Internetquellen
    •   Auswertung von zugänglichen Webseiten




                                   Nina Suppus | Karolina Zuchewicz | Monika Strietz
Technische Hilfsmittel
für die Sprachwissenschaft



•   laufende Aktualisierungen




                                Nina Suppus | Karolina Zuchewicz | Monika Strietz
Technische Hilfsmittel
für die Sprachwissenschaft

•   Skript als inhaltliche Grundlage:

    •   einerseits große Unterstützung der Lehrveranstaltung
    •   andererseits keine Beschränkung auf die im Seminar
        verwendeten Materialien (Der Online-Kurs kann dank
        seiner inhaltlichen Flexibilität von mehreren Dozenten
        verwendet werden)




                                    Nina Suppus | Karolina Zuchewicz | Monika Strietz
Technische Hilfsmittel
für die Sprachwissenschaft

•   Vielfältigkeit des Online Kurses durch das
    Vorhandensein von verschiedenen Moodle-
    Werkzeugen




                               Nina Suppus | Karolina Zuchewicz | Monika Strietz
Vielen Dank für Ihre
  Aufmerksamkeit!



           Nina Suppus | Karolina Zuchewicz | Monika Strietz

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

brandnooz NOOZ Magazin Ausgabe 02/2016
brandnooz NOOZ Magazin Ausgabe 02/2016brandnooz NOOZ Magazin Ausgabe 02/2016
brandnooz NOOZ Magazin Ausgabe 02/2016
brandnooz
 
Mobile Marketing im Kunst- und Kulturbereich
Mobile Marketing im Kunst- und KulturbereichMobile Marketing im Kunst- und Kulturbereich
Mobile Marketing im Kunst- und Kulturbereich
LiveQR
 
Social Media in der Assekuranz 2012 - Analyse der Twitter-Aktivitäten
Social Media in der Assekuranz 2012 - Analyse der Twitter-AktivitätenSocial Media in der Assekuranz 2012 - Analyse der Twitter-Aktivitäten
Social Media in der Assekuranz 2012 - Analyse der Twitter-Aktivitäten
V.E.R.S. Leipzig GmbH
 
Tarea academica2 - Herramientas de Elearning
Tarea academica2 - Herramientas de ElearningTarea academica2 - Herramientas de Elearning
Tarea academica2 - Herramientas de Elearning
MarcialRemigioConti
 
Ost 1 04040 85
Ost 1 04040 85Ost 1 04040 85
Ost 1 04040 85Quinn Kane
 
Feliz navidad2
Feliz navidad2Feliz navidad2
Feliz navidad2
Mrio Hernandez
 
Japon 2014
Japon 2014Japon 2014
Japon 2014
Cowure Okawa
 
Facebook List Builder: Grow Lists with Thousands of Subscribers in just a Few...
Facebook List Builder: Grow Lists with Thousands of Subscribers in just a Few...Facebook List Builder: Grow Lists with Thousands of Subscribers in just a Few...
Facebook List Builder: Grow Lists with Thousands of Subscribers in just a Few...
Squeeze Mobi
 
Linz09 Kulturhauptstadt - Ein Statement
Linz09 Kulturhauptstadt - Ein StatementLinz09 Kulturhauptstadt - Ein Statement
Linz09 Kulturhauptstadt - Ein Statement
Linz09_ECOC
 
Brings mIT! - Von 1:1 zu BYOD - Erfahrungen der Projektschule Goldau
Brings mIT! - Von 1:1 zu BYOD - Erfahrungen der Projektschule GoldauBrings mIT! - Von 1:1 zu BYOD - Erfahrungen der Projektschule Goldau
Brings mIT! - Von 1:1 zu BYOD - Erfahrungen der Projektschule Goldau
Beat Döbeli Honegger
 
Social Media Marketing für Tourismusorganisationen - Einführung und Grundlagen
Social Media Marketing für Tourismusorganisationen - Einführung und GrundlagenSocial Media Marketing für Tourismusorganisationen - Einführung und Grundlagen
Social Media Marketing für Tourismusorganisationen - Einführung und Grundlagenxeit AG
 
Jose sequera 22269177
Jose sequera 22269177Jose sequera 22269177
Jose sequera 22269177
josedanielsequera
 
Ayudar2014
Ayudar2014Ayudar2014
Invitación Mª carmen
Invitación Mª carmenInvitación Mª carmen
Invitación Mª carmen
Nataly Delgado
 
Anexoorganizacion
AnexoorganizacionAnexoorganizacion
Anexoorganizacion
Ana Lucia Sanchez Trujillo
 
Hígado junio 2014
Hígado junio 2014Hígado junio 2014
Hígado junio 2014
carlinha17
 

Andere mochten auch (20)

brandnooz NOOZ Magazin Ausgabe 02/2016
brandnooz NOOZ Magazin Ausgabe 02/2016brandnooz NOOZ Magazin Ausgabe 02/2016
brandnooz NOOZ Magazin Ausgabe 02/2016
 
Laubenpeople
LaubenpeopleLaubenpeople
Laubenpeople
 
Defenza
DefenzaDefenza
Defenza
 
Usability studie inkl.eyetracking_d 2012
Usability studie inkl.eyetracking_d 2012Usability studie inkl.eyetracking_d 2012
Usability studie inkl.eyetracking_d 2012
 
Mobile Marketing im Kunst- und Kulturbereich
Mobile Marketing im Kunst- und KulturbereichMobile Marketing im Kunst- und Kulturbereich
Mobile Marketing im Kunst- und Kulturbereich
 
Social Media in der Assekuranz 2012 - Analyse der Twitter-Aktivitäten
Social Media in der Assekuranz 2012 - Analyse der Twitter-AktivitätenSocial Media in der Assekuranz 2012 - Analyse der Twitter-Aktivitäten
Social Media in der Assekuranz 2012 - Analyse der Twitter-Aktivitäten
 
Tarea academica2 - Herramientas de Elearning
Tarea academica2 - Herramientas de ElearningTarea academica2 - Herramientas de Elearning
Tarea academica2 - Herramientas de Elearning
 
Ost 1 04040 85
Ost 1 04040 85Ost 1 04040 85
Ost 1 04040 85
 
Feliz navidad2
Feliz navidad2Feliz navidad2
Feliz navidad2
 
QRC_PLM_LANG_2_0
QRC_PLM_LANG_2_0QRC_PLM_LANG_2_0
QRC_PLM_LANG_2_0
 
Japon 2014
Japon 2014Japon 2014
Japon 2014
 
Facebook List Builder: Grow Lists with Thousands of Subscribers in just a Few...
Facebook List Builder: Grow Lists with Thousands of Subscribers in just a Few...Facebook List Builder: Grow Lists with Thousands of Subscribers in just a Few...
Facebook List Builder: Grow Lists with Thousands of Subscribers in just a Few...
 
Linz09 Kulturhauptstadt - Ein Statement
Linz09 Kulturhauptstadt - Ein StatementLinz09 Kulturhauptstadt - Ein Statement
Linz09 Kulturhauptstadt - Ein Statement
 
Brings mIT! - Von 1:1 zu BYOD - Erfahrungen der Projektschule Goldau
Brings mIT! - Von 1:1 zu BYOD - Erfahrungen der Projektschule GoldauBrings mIT! - Von 1:1 zu BYOD - Erfahrungen der Projektschule Goldau
Brings mIT! - Von 1:1 zu BYOD - Erfahrungen der Projektschule Goldau
 
Social Media Marketing für Tourismusorganisationen - Einführung und Grundlagen
Social Media Marketing für Tourismusorganisationen - Einführung und GrundlagenSocial Media Marketing für Tourismusorganisationen - Einführung und Grundlagen
Social Media Marketing für Tourismusorganisationen - Einführung und Grundlagen
 
Jose sequera 22269177
Jose sequera 22269177Jose sequera 22269177
Jose sequera 22269177
 
Ayudar2014
Ayudar2014Ayudar2014
Ayudar2014
 
Invitación Mª carmen
Invitación Mª carmenInvitación Mª carmen
Invitación Mª carmen
 
Anexoorganizacion
AnexoorganizacionAnexoorganizacion
Anexoorganizacion
 
Hígado junio 2014
Hígado junio 2014Hígado junio 2014
Hígado junio 2014
 

Ähnlich wie MoodleMoot 2010 Berlin: Moodle-e-Learning am Institut für deutsche Sprache und Linguistik

2024_04_08_DAF_Phonetik Präsentation DAF
2024_04_08_DAF_Phonetik Präsentation DAF2024_04_08_DAF_Phonetik Präsentation DAF
2024_04_08_DAF_Phonetik Präsentation DAF
samrinajafrin1
 
Lessons learned mit dem cope14 MOOC
Lessons learned mit dem cope14 MOOCLessons learned mit dem cope14 MOOC
Lessons learned mit dem cope14 MOOC
Jutta Pauschenwein
 
Lingvomaster org f_fremdsprachenlehrer
Lingvomaster org f_fremdsprachenlehrerLingvomaster org f_fremdsprachenlehrer
Lingvomaster org f_fremdsprachenlehrer
Natalia Opuls
 
Überblick über das Modul "Bildungswissenschaftliche Forschungsmethoden" im Le...
Überblick über das Modul "Bildungswissenschaftliche Forschungsmethoden" im Le...Überblick über das Modul "Bildungswissenschaftliche Forschungsmethoden" im Le...
Überblick über das Modul "Bildungswissenschaftliche Forschungsmethoden" im Le...
Sandra Schön (aka Schoen)
 
Edu Media Konferenz2008 Mosep Dt
Edu Media Konferenz2008 Mosep DtEdu Media Konferenz2008 Mosep Dt
Edu Media Konferenz2008 Mosep DtGerlinde Buchberger
 
Uni ue recherche_ss2013
Uni ue recherche_ss2013Uni ue recherche_ss2013
Uni ue recherche_ss2013davidroethler
 
3säulenmodelleportfolios
3säulenmodelleportfolios3säulenmodelleportfolios
3säulenmodelleportfoliosgroissboeck
 
Workshop: Pixel statt Kreide: E-Portfolios als Werkzeug für deutsch-afrikanis...
Workshop: Pixel statt Kreide: E-Portfolios als Werkzeug für deutsch-afrikanis...Workshop: Pixel statt Kreide: E-Portfolios als Werkzeug für deutsch-afrikanis...
Workshop: Pixel statt Kreide: E-Portfolios als Werkzeug für deutsch-afrikanis...
Andrea Lißner
 
Ink einfuerhungspraesentation
Ink einfuerhungspraesentationInk einfuerhungspraesentation
Ink einfuerhungspraesentationHannahDuernberger
 
Ink einfuerhungspraesentation 2011
Ink einfuerhungspraesentation 2011Ink einfuerhungspraesentation 2011
Ink einfuerhungspraesentation 2011
HannahDuernberger
 
SpeakApps Workshop und Onlinetraining
SpeakApps Workshop und OnlinetrainingSpeakApps Workshop und Onlinetraining
SpeakApps Workshop und OnlinetrainingSpeakApps Project
 
Lingvomaster für Sprachlehrer
Lingvomaster für Sprachlehrer Lingvomaster für Sprachlehrer
Lingvomaster für Sprachlehrer
deutschonline
 
Potenziale von MOOCs für Hochschulen und Studierende
Potenziale von MOOCs für Hochschulen und StudierendePotenziale von MOOCs für Hochschulen und Studierende
Potenziale von MOOCs für Hochschulen und Studierende
Jutta Pauschenwein
 
Welchen Mehrwert haben Videos in der Lehre?
Welchen Mehrwert haben Videos in der Lehre? Welchen Mehrwert haben Videos in der Lehre?
Welchen Mehrwert haben Videos in der Lehre?
Lavinia Ionica
 
SOOPAL-Auftakt
SOOPAL-AuftaktSOOPAL-Auftakt
SOOPAL-Auftakt
SOOPAL
 
Integration von moodle in den anfangsunterricht
Integration von moodle in den anfangsunterrichtIntegration von moodle in den anfangsunterricht
Integration von moodle in den anfangsunterrichtAKS2012AG3
 
ElearningLGeportfolios
ElearningLGeportfoliosElearningLGeportfolios
ElearningLGeportfoliosgroissboeck
 
Methoden und Werkzeuge zur didaktischen technologiegestützten Umsetzung von ...
Methoden und Werkzeuge zur didaktischen technologiegestützten Umsetzung von ...Methoden und Werkzeuge zur didaktischen technologiegestützten Umsetzung von ...
Methoden und Werkzeuge zur didaktischen technologiegestützten Umsetzung von ...
Martin Ebner
 
Medienprojekt: Plenum (Einführung) WiSe 2014/15
Medienprojekt: Plenum (Einführung) WiSe 2014/15Medienprojekt: Plenum (Einführung) WiSe 2014/15
Medienprojekt: Plenum (Einführung) WiSe 2014/15
Martin Rehm
 

Ähnlich wie MoodleMoot 2010 Berlin: Moodle-e-Learning am Institut für deutsche Sprache und Linguistik (20)

2024_04_08_DAF_Phonetik Präsentation DAF
2024_04_08_DAF_Phonetik Präsentation DAF2024_04_08_DAF_Phonetik Präsentation DAF
2024_04_08_DAF_Phonetik Präsentation DAF
 
Lessons learned mit dem cope14 MOOC
Lessons learned mit dem cope14 MOOCLessons learned mit dem cope14 MOOC
Lessons learned mit dem cope14 MOOC
 
Lingvomaster org f_fremdsprachenlehrer
Lingvomaster org f_fremdsprachenlehrerLingvomaster org f_fremdsprachenlehrer
Lingvomaster org f_fremdsprachenlehrer
 
Überblick über das Modul "Bildungswissenschaftliche Forschungsmethoden" im Le...
Überblick über das Modul "Bildungswissenschaftliche Forschungsmethoden" im Le...Überblick über das Modul "Bildungswissenschaftliche Forschungsmethoden" im Le...
Überblick über das Modul "Bildungswissenschaftliche Forschungsmethoden" im Le...
 
Edu Media Konferenz2008 Mosep Dt
Edu Media Konferenz2008 Mosep DtEdu Media Konferenz2008 Mosep Dt
Edu Media Konferenz2008 Mosep Dt
 
Uni ue recherche_ss2013
Uni ue recherche_ss2013Uni ue recherche_ss2013
Uni ue recherche_ss2013
 
3säulenmodelleportfolios
3säulenmodelleportfolios3säulenmodelleportfolios
3säulenmodelleportfolios
 
Teachertraining blueprint german
Teachertraining blueprint germanTeachertraining blueprint german
Teachertraining blueprint german
 
Workshop: Pixel statt Kreide: E-Portfolios als Werkzeug für deutsch-afrikanis...
Workshop: Pixel statt Kreide: E-Portfolios als Werkzeug für deutsch-afrikanis...Workshop: Pixel statt Kreide: E-Portfolios als Werkzeug für deutsch-afrikanis...
Workshop: Pixel statt Kreide: E-Portfolios als Werkzeug für deutsch-afrikanis...
 
Ink einfuerhungspraesentation
Ink einfuerhungspraesentationInk einfuerhungspraesentation
Ink einfuerhungspraesentation
 
Ink einfuerhungspraesentation 2011
Ink einfuerhungspraesentation 2011Ink einfuerhungspraesentation 2011
Ink einfuerhungspraesentation 2011
 
SpeakApps Workshop und Onlinetraining
SpeakApps Workshop und OnlinetrainingSpeakApps Workshop und Onlinetraining
SpeakApps Workshop und Onlinetraining
 
Lingvomaster für Sprachlehrer
Lingvomaster für Sprachlehrer Lingvomaster für Sprachlehrer
Lingvomaster für Sprachlehrer
 
Potenziale von MOOCs für Hochschulen und Studierende
Potenziale von MOOCs für Hochschulen und StudierendePotenziale von MOOCs für Hochschulen und Studierende
Potenziale von MOOCs für Hochschulen und Studierende
 
Welchen Mehrwert haben Videos in der Lehre?
Welchen Mehrwert haben Videos in der Lehre? Welchen Mehrwert haben Videos in der Lehre?
Welchen Mehrwert haben Videos in der Lehre?
 
SOOPAL-Auftakt
SOOPAL-AuftaktSOOPAL-Auftakt
SOOPAL-Auftakt
 
Integration von moodle in den anfangsunterricht
Integration von moodle in den anfangsunterrichtIntegration von moodle in den anfangsunterricht
Integration von moodle in den anfangsunterricht
 
ElearningLGeportfolios
ElearningLGeportfoliosElearningLGeportfolios
ElearningLGeportfolios
 
Methoden und Werkzeuge zur didaktischen technologiegestützten Umsetzung von ...
Methoden und Werkzeuge zur didaktischen technologiegestützten Umsetzung von ...Methoden und Werkzeuge zur didaktischen technologiegestützten Umsetzung von ...
Methoden und Werkzeuge zur didaktischen technologiegestützten Umsetzung von ...
 
Medienprojekt: Plenum (Einführung) WiSe 2014/15
Medienprojekt: Plenum (Einführung) WiSe 2014/15Medienprojekt: Plenum (Einführung) WiSe 2014/15
Medienprojekt: Plenum (Einführung) WiSe 2014/15
 

MoodleMoot 2010 Berlin: Moodle-e-Learning am Institut für deutsche Sprache und Linguistik

  • 1. Moodle-e-Learning am Institut für deutsche Sprache und Linguistik Zwei Beispiele Nina Suppus | Karolina Zuchewicz | Monika Strietz
  • 2. Gliederung 1. Moodle-Nutzung am Institut für deutsche Sprache und Linguistik 2. Online-Tutorium Linguistik • Vorstellung des Online-Tutoriums • Evaluation • Zusammenfassung und Ausblick 3. Technische Hilfsmittel für die Sprachwissenschaft • Zweck und Zielgruppe des Online-Kurses • Präsentation • Zusammenfassung Nina Suppus | Karolina Zuchewicz | Monika Strietz
  • 3. Moodle-Nutzung am Institut für Deutsche Sprache und Linguistik • seit einigen Jahren intensive Nutzung von Moodle ⇒ Beispiel: WS09/10 mehr als 80 Moodlekurse • meist zur Begleitung der Präsenzlehre • aber auch: • lehrveranstaltungsübergreifende Moodlekurse • Kurse als Kommunikationsplattform, Informationsquelle, Materialsammlung • Informationskurse zu einzelnen Studiengängen • Kurse zur Vorbereitung und Planung wichtiger Ereignisse Nina Suppus | Karolina Zuchewicz | Monika Strietz
  • 4. Online-Tutorium Linguistik Michaela Pflug & Monika Strietz Unter Mitarbeit von Bernd Pompino-Marschall, Katharina Hartmann, Anneliese Abramowski, Anke Lüdeling, Andreas Nolda und Sören Schalowski, der die Aufgaben für den Pragmatik-Teil entwarf. Aktuelle Evaluation und Betreuung: Nina Suppus. Nina Suppus | Karolina Zuchewicz | Monika Strietz
  • 5. Online-Tutorium Linguistik • Hintergrund • Zielstellung • Lerngegenstände und (didaktische) Umsetzung in Moodle Nina Suppus | Karolina Zuchewicz | Monika Strietz
  • 6. Online-Tutorium Linguistik • Multimedia-Projekt der Humboldt-Universität 2007 • online seit WS 2007/08 • Ergänzung der Präsenzlehre im Basismodul 1 der Studiengänge »BA Germanistische Linguistik«, »BA Historische Linguistik« und »BA Deutsch« ⇒ jährlich ca. 300 Studierende • auch geeignet für ältere Semester zur Wissensauffrischung Nina Suppus | Karolina Zuchewicz | Monika Strietz
  • 7. Online-Tutorium Linguistik Hintergrund • Basismodul 1: Verpflichtende Kurse GK Linguistik und UE Deutsche Grammatik • Jedes Semester zahlreiche Parallelkurse verschiedener Dozenten • Arbeitsmaterial für alle Dozenten verpflichtend • Gemeinsame Modulabschlussprüfung • Sehr stoffintensiv, aber GK Linguistik nur 4SWS, UE Deutsche Grammatik nur 2SWS ⇒ In Kursen kaum freie Kapazität zum Üben ⇒ Präsenztutorium und Online-Tutorium Nina Suppus | Karolina Zuchewicz | Monika Strietz
  • 8. Online-Tutorium Linguistik Zielstellung • Möglichkeit für Studierende, über Tests eigenständig, zeitunabhängig und ortsungebunden zu arbeiten • Begleitung der Präsenzlehre • Vorbereitung auf die Modulabschlussprüfung • Wichtiges Instrument zur eigenständigen Kompetenzentwicklung und zur Effektivierung des Studiums Nina Suppus | Karolina Zuchewicz | Monika Strietz
  • 9. Online-Tutorium Linguistik Lerngegenstände und (didaktische) Umsetzung in Moodle • Basiswissen zu linguistischen Teildisziplinen und zur deutschen Grammatik • Über Tests mit Übungsaufgaben aufbereitet • 475 Übungsaufgaben mit differenziertem Feedback • Verwendung verschiedener Fragetypen: • Multiple-Choice , Zuordnung , Kurzantwort , Lückentext , Wahr/Falsch • Bearbeitung fortlaufend und mit Unterbrechungen möglich • Mehrfache Bearbeitung möglich Nina Suppus | Karolina Zuchewicz | Monika Strietz
  • 10. Online-Tutorium Linguistik • Übersicht: Vorstellung des Kurses (Zielgruppe, Inhalt, Zielstellung) • Aktuell fünf (sonst vier) Themenblöcke: • Was Sie beachten sollten (Hinweise zur Bearbeitung der Tests) • Tests zum Grundkurs Linguistik • Tests zur Übung Deutsche Grammatik • Literaturverzeichnis • Evaluation des Online-Tutoriums Linguistik Konkrete Umsetzung in Moodle: http://moodle.hu-berlin.de/course/view.php?id=4707 (passwortgeschützt) Nina Suppus | Karolina Zuchewicz | Monika Strietz
  • 11. Online-Tutorium Linguistik Evaluation • Befragung der Studierenden • vom 8.2.2010 – 28.2.2010 • mithilfe des Zusatzmoduls Befragung Nina Suppus | Karolina Zuchewicz | Monika Strietz
  • 12. Online-Tutorium Linguistik Evaluation • Vorstellung des Befragungsmoduls • Ziele der Befragung • Konkrete Umsetzung • Ergebnisse Nina Suppus | Karolina Zuchewicz | Monika Strietz
  • 13. Online-Tutorium Linguistik Evaluation Vorstellung des Befragungsmoduls • Zusatzmodul • erlaubt das Durchführen von Befragungen • vielfältige Einstellungsmöglichkeiten • unterschiedliche Fragetypen Nina Suppus | Karolina Zuchewicz | Monika Strietz
  • 14. Online-Tutorium Linguistik Evaluation • Einstellungsmöglichkeiten: • Zeitsteuerung • einmal/mehrfach beantworten • Befragungsart (Anonym/vollständiger Name) • Antworten anzeigen • Speichern/Fortsetzen • Layout • Bestätigungsemail mit Antworten Nina Suppus | Karolina Zuchewicz | Monika Strietz
  • 15. Online-Tutorium Linguistik Evaluation • Mögliche Fragetypen: • Auswahl Box • Bewertung (von 1..5) • Datum • Ja/Nein • Numerisch • Radio Buttons • Schaltflächen • Textbox • Textfeld • --- Seitenumbruch --- • Label Nina Suppus | Karolina Zuchewicz | Monika Strietz
  • 16. Online-Tutorium Linguistik Evaluation • Auswertung: • Antworten einzeln oder zusammen • Grafische Darstellung bei „Zeige alle Antworten“ Beispiel: • Export im Textformat möglich (TXT-/CSV-Datei) Nina Suppus | Karolina Zuchewicz | Monika Strietz
  • 17. Online-Tutorium Linguistik Evaluation Ziele der Befragung • Allgemeine Beurteilung des Online-Tutoriums • Überprüfung der im Konzept des Tutoriums formulierten Ziele • Wirksamkeit im Lehr- und Lernprozess • Verbesserung / Weiterentwicklung des Online- Tutoriums Nina Suppus | Karolina Zuchewicz | Monika Strietz
  • 18. Online-Tutorium Linguistik Evaluation Konkrete Umsetzung Vier Bereiche • Allgemeine Beurteilung des Online-Tutoriums Erhebung der allgemeinen Zufriedenheit • Nutzung des Kursangebotes Nutzung zeitunabhängig, ortsungebunden, zu welchem Zweck? • Nutzen des Online-Tutoriums Aussage über Wirksamkeit im Lern- und Lehrprozess • Allgemeine Angaben u.a. um Nutzergruppen zu bestimmen Nina Suppus | Karolina Zuchewicz | Monika Strietz
  • 19. Online-Tutorium Linguistik Evaluation Ergebnisse Allgemeine Beurteilung des Online-Tutoriums Nina Suppus | Karolina Zuchewicz | Monika Strietz
  • 20. Online-Tutorium Linguistik Evaluation Nina Suppus | Karolina Zuchewicz | Monika Strietz
  • 21. Online-Tutorium Linguistik Evaluation Überprüfung der im Konzept des Tutoriums formulierten Ziele Nina Suppus | Karolina Zuchewicz | Monika Strietz
  • 22. Online-Tutorium Linguistik Evaluation Nina Suppus | Karolina Zuchewicz | Monika Strietz
  • 23. Online-Tutorium Linguistik Evaluation Nina Suppus | Karolina Zuchewicz | Monika Strietz
  • 24. Online-Tutorium Linguistik Evaluation Nina Suppus | Karolina Zuchewicz | Monika Strietz
  • 25. Online-Tutorium Linguistik Evaluation Wirksamkeit im Lehr- und Lernprozess Nina Suppus | Karolina Zuchewicz | Monika Strietz
  • 26. Online-Tutorium Linguistik Evaluation Nina Suppus | Karolina Zuchewicz | Monika Strietz
  • 27. Online-Tutorium Linguistik Evaluation Verbesserung / Weiterentwicklung des Online- Tutoriums • viel Lob von Studierenden • Anmerkungen zu kleineren Fehlern in Tests • einige Verbesserungsvorschläge (Inhalt, Layout, Struktur) Nina Suppus | Karolina Zuchewicz | Monika Strietz
  • 28. Online-Tutorium Linguistik Zusammenfassung und Ausblick Zusammenfassung • Studierende bewerten Online-Tutorium überwiegend positiv • Online-Tutorium bietet Möglichkeit, Lerninhalte ortsungebunden und zeitunabhängig zu bearbeiten ⇒ wird aber von Studierenden nicht voll ausgeschöpft • Studierende nutzen Online-Tutorium mit vielfältigen Lernzielen • Lernerfolg mit Online-Tutorium nach Ansicht der Studierenden groß ⇒ Wirksamkeit im Lern- und Lehrprozess wird von Studierenden bestätigt Nina Suppus | Karolina Zuchewicz | Monika Strietz
  • 29. Online-Tutorium Linguistik Zusammenfassung und Ausblick Ausblick • genauere Analyse der freien Antworten in den nächsten Wochen und gegebenenfalls Umsetzung der Änderungs- bzw. Weiterentwicklungsvorschläge im Online-Tutorium Nina Suppus | Karolina Zuchewicz | Monika Strietz
  • 30. Technische Hilfsmittel für die Sprachwissenschaft Nina Suppus | Karolina Zuchewicz | Monika Strietz
  • 31. Technische Hilfsmittel für die Sprachwissenschaft Aufbau des Vortrags: • Zweck und Zielgruppe des Online-Kurses • Präsentation • Zusammenfassung Nina Suppus | Karolina Zuchewicz | Monika Strietz
  • 32. Technische Hilfsmittel für die Sprachwissenschaft Zweck und Zielgruppe des Online-Kurses • lehrveranstaltungsbegleitend für Erstsemestler_innen • lehrveranstaltungs- und semesterübergreifend für Studierende der höheren Fachsemester das ganze Studium lang benutzbar Nina Suppus | Karolina Zuchewicz | Monika Strietz
  • 33. Technische Hilfsmittel für die Sprachwissenschaft Präsentation des Online-Kurses Aufbau: • 14 Themenblöcke, die auf vielfältige Bereiche der Sprachwissenschaft eingehen Nina Suppus | Karolina Zuchewicz | Monika Strietz
  • 34. Technische Hilfsmittel für die Sprachwissenschaft Aufgabentypen: • geschlossen: Hot-Potatoes-Aufgaben mit der Möglichkeit, die Lösung sofort zu überprüfen http://www.hotpotatoes.de/index.html Nina Suppus | Karolina Zuchewicz | Monika Strietz
  • 35. Technische Hilfsmittel für die Sprachwissenschaft • offen: Fragen, die zum selbstständigen Studium anregen Nina Suppus | Karolina Zuchewicz | Monika Strietz
  • 36. Technische Hilfsmittel für die Sprachwissenschaft Extras: • Links zu sprachwissenschaftlichen Webseiten und linguistischen Gesellschaften Nina Suppus | Karolina Zuchewicz | Monika Strietz
  • 37. Technische Hilfsmittel für die Sprachwissenschaft • Vorhandensein von Lehrveranstaltungsmaterialien (Skript von Herrn Prof. Dr. Manfred Krifka) Nina Suppus | Karolina Zuchewicz | Monika Strietz
  • 38. Technische Hilfsmittel für die Sprachwissenschaft Zusammenfassung • viele Verlinkungen: • Unterstützung der Lehre durch Internetquellen • Auswertung von zugänglichen Webseiten Nina Suppus | Karolina Zuchewicz | Monika Strietz
  • 39. Technische Hilfsmittel für die Sprachwissenschaft • laufende Aktualisierungen Nina Suppus | Karolina Zuchewicz | Monika Strietz
  • 40. Technische Hilfsmittel für die Sprachwissenschaft • Skript als inhaltliche Grundlage: • einerseits große Unterstützung der Lehrveranstaltung • andererseits keine Beschränkung auf die im Seminar verwendeten Materialien (Der Online-Kurs kann dank seiner inhaltlichen Flexibilität von mehreren Dozenten verwendet werden) Nina Suppus | Karolina Zuchewicz | Monika Strietz
  • 41. Technische Hilfsmittel für die Sprachwissenschaft • Vielfältigkeit des Online Kurses durch das Vorhandensein von verschiedenen Moodle- Werkzeugen Nina Suppus | Karolina Zuchewicz | Monika Strietz
  • 42. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Nina Suppus | Karolina Zuchewicz | Monika Strietz