SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Mit Gott Gemeinschaft pflegen
Matthäus 6,5-15
Mit Gott ins Reine
kommen
Matthäus 6,5-15
David und Batseba
«Da fiel sein (König Davids) Blick auf eine Frau (Batseba, die Frau
eines der Kriegshelden im Heer), die im Hof eines Nachbarhauses
ein Bad nahm. Sie war sehr schön. …
David sandte Boten zu ihr und liess sie holen. Batseba kam, und er
schlief mit ihr. …
Nach einiger Zeit merkte Batseba, dass sie schwanger war. Sie
schickte einen Boten zu David, der es ihm sagen sollte. …
Da schickte David eine Botschaft zu Joab: "Lass den Hetiter Urija zu
mir kommen!" …
Am nächsten Morgen schrieb David einen Brief an Joab und gab
ihn Uria mit. Darin befahl er seinem Heerführer: »Stell Uria an die
vorderste Front, wo der Kampf am härtesten tobt! Keiner von euch
soll ihm Deckung geben. Zieht euch mitten in der Schlacht von ihm
zurück, damit er getroffen wird und stirbt.«
2. Samuel 11:2, 4, 5, 6, 14,15 NeÜ
«Sünde»
• der Begriff Sünde
• Zielverfehlung der Bestimmung
• Übertreten/nicht beachten der guten Gebote unseres Schöpfers
• die Sünde kann sich richten gegen
• Mitmenschen, einem selbst
• Tiere, Umwelt
• aber immer gegen Gott (1Mo 39:9)
• Eindringen der Sünde in diese Welt siehe 1Mo 3
• «Denn ich war ein Sünder - von dem Augenblick an, da meine Mutter mich
empfing.» Ps 51:7 (Neues Leben)
«Schuld»
• Jesus sprach von unserem Herzen:
Denn aus dem Herzen kommen böse Gedanken wie Mord, Ehebruch,
sexuelle Unmoral, Diebstahl, Lüge und Verleumdung. (Mt 15:19)
• Mit unserem Fehlverhalten werden wir
• an Mitmenschen
• und Gott schuldig
• Zur Bezahlung dieser Art Schuld fehlt uns die Währung!
Wasche meine Sünde ganz von mir ab,
reinige mich von meiner Schuld! (Ps 51:4, NeÜ)
Sünde erkennen
• der Heilige Geist erleuchtet und verwendet dabei
• unser Gewissen
• sein Wort
• seine Boten (Propheten)
• Erlebnisse (Unfälle, Krankheit, …)
«Wenn jener (der Tröster, Beistand, Geist der Wahrheit, der Heilige
Geist) kommt, wird er die Welt überführen von Sünde und von
Gerechtigkeit und vom Gericht.» (Joh 16:8)
• Der Prophet Nathan überführt David
• «Du bist der Mann!» (2Sam 12:7)
Bekennen vor Gott
• Verantwortung übernehmen, keine Schuldzuweisung
eigenes Versagen, eigene Schuld eingestehen
1. Betrübnis, Trauer, seelischer Schmerz, Scham
2. Reue zeigen, es bedauern, zerknirscht sein
innerer Zerbruch des Ego, «es tut mir von Herzen leid»
3. Busse tun, umkehren,
sich anderes Verhalten vornehmen, nicht mehr tun wollen
• Gemeinschaft mit Gott suchen im «Bussgebet»
• die Schuld offen und konkret im Gebet bekennen
• Um Vergebung der Schuld und Reinigung des Herzens bitten
«Bussgebet»
Ausschnitt aus dem Vaterunser
Und vergib uns unsere Schulden, wie auch wir vergeben unseren Schuldnern. (Mt 6:12)
Gleichnis vom Pharisäer und vom Zöllner
der Zöllner: «O Gott, sei mir Sünder gnädig!»
Ich (Jesus) sage euch: Dieser ging gerechtfertigt in sein Haus hinab (Lk 18:13)
David
Gott, sei mir gnädig nach deiner Güte / und lösche meine Vergehen aus! Du bist ja voller
Barmherzigkeit.
Wasche meine Sünde ganz von mir ab, / reinige mich von meiner Schuld!
Ja, ich erkenne meine Vergehen, / meine Sünde ist mir stets gegenwärtig.
Gegen dich allein habe ich gesündigt, / ich habe getan, was böse vor dir ist!
Darum hast du recht mit deinem Urteil, / rein stehst du als Richter da. (Ps 51:3-6, NeÜ)
Vergebung im Glauben annehmen
Wenn wir aber unsere Sünden bekennen, so ist er treu und gerecht,
dass er uns die Sünden vergibt und uns reinigt von aller
Ungerechtigkeit. 1Joh 1:9
• der dreieine Gott spricht uns die Vergebung zu
• auf der Grundlage des vollbrachten Sühnewerkes Jesu Christis am Kreuz von
Golgotha (Röm 3:21ff)
• die Vergebung dankbar im Glauben (Vertrauen) annehmen
• sich selbst auch vergeben
• Versöhnung mit dem himmlischen Vater
Wiedergutmachung
• Wenn ich an jemand anderem schuldig geworden bin
• den Kontakt suchen, authentisch sein:
• Fehlverhalten offen eingestehen
• Verständnis zeigen für den Schmerz des anderen
• Um Verzeihung bitten
• Wiedergutmachung anbieten (sofern nötig bzw. möglich)
• Vergebung zusprechen, falls der/die andere auch schuldig geworden war
• Wenn der/die andere die Vergebung zuspricht: Versöhnung feiern
Wiederherstellung
Denn der HERR, euer Gott, ist gnädig und barmherzig, und er wird das
Angesicht nicht von euch wenden, wenn ihr zu ihm umkehrt! (2Chr 30:9)
• Manchmal bleiben Konsequenzen
• David verlor 4 seiner Söhne (gezeugter Sohn, Amnon, Absalom, Adonia)
• Erziehungswege des himmlischen Vaters (Heb 12:11)
• Er gibt neue Freude in der Identität als Kind Gottes
• David erhielt mit Batseba zusammen den Salomo
• Auswirkungen
• Vertiefte, vertraute Beziehung mit Gott
• Friede, Freude im Herzen
Gemeinschaft und Freude am Herrn
Schaffe mir, Gott, ein reines Herz
und gib mir einen neuen, gefestigten Geist! …
Lass mir wiederkehren die Freude deines Heils
und stütze mich mit einem willigen Geist!
Die mit dir gebrochen haben, will ich deine Wege lehren,
dass sich die Sünder bekehren zu dir.
Herr, nimm die Blutschuld von mir,
Gott, du Gott meines Heils!
Dann werde ich laut deine Gerechtigkeit preisen.
Löse mir die Zunge, Herr,
dass mein Mund dein Lob verkünde!
Psalm 51:12,14-17
Zum Nachdenken
• Wo legt dir der Geist Gottes den Finger hin?
• Möchtest du den aufgezeigten Weg des Bussgebetes gehen, um mit
Gott ins reine zu kommen?
• Du kannst dies jetzt tun!

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Sorge fur meine Schafe 6
Sorge fur meine Schafe 6Sorge fur meine Schafe 6
Sorge fur meine Schafe 6
Freekidstories
 
Daniel 02 bis 04 - Wer regiert letztendlich?
Daniel 02 bis 04 - Wer regiert letztendlich?Daniel 02 bis 04 - Wer regiert letztendlich?
Daniel 02 bis 04 - Wer regiert letztendlich?
Hans Rudolf Tremp
 
Gott mit uns
Gott mit unsGott mit uns
Gott mit uns
Freekidstories
 
Die wahre bedeutung von Ostern
Die wahre bedeutung von OsternDie wahre bedeutung von Ostern
Die wahre bedeutung von Ostern
Freekidstories
 
Fünf tipps für erfolgreichen umgang mit menschen - Five secrets to success wi...
Fünf tipps für erfolgreichen umgang mit menschen - Five secrets to success wi...Fünf tipps für erfolgreichen umgang mit menschen - Five secrets to success wi...
Fünf tipps für erfolgreichen umgang mit menschen - Five secrets to success wi...
Freekidstories
 
Das Buch Daniel
Das Buch DanielDas Buch Daniel
Das Buch Daniel
Hans Rudolf Tremp
 
Impulse für Christsein im Beruf (Sanjay Poonen)
Impulse für Christsein im Beruf (Sanjay Poonen)Impulse für Christsein im Beruf (Sanjay Poonen)
Impulse für Christsein im Beruf (Sanjay Poonen)
FeG Heidelberg
 
Grenzenlose Liebe
Grenzenlose LiebeGrenzenlose Liebe
Grenzenlose Liebe
Freekidstories
 
Das Prinzip der Gnade
Das Prinzip der GnadeDas Prinzip der Gnade
Das Prinzip der Gnade
Kurt Kammermann
 
Das Johannesevangelium für Kinder
Das Johannesevangelium für KinderDas Johannesevangelium für Kinder
Das Johannesevangelium für Kinder
Freekidstories
 
Jesus, das Lamm Gottes
Jesus, das Lamm GottesJesus, das Lamm Gottes
Jesus, das Lamm Gottes
Hans Rudolf Tremp
 
0255 Böse Mächte .... Gute Geistwesen .... Grund und Wunder der Kundgaben ....
0255   Böse Mächte .... Gute Geistwesen .... Grund und Wunder der Kundgaben ....0255   Böse Mächte .... Gute Geistwesen .... Grund und Wunder der Kundgaben ....
0255 Böse Mächte .... Gute Geistwesen .... Grund und Wunder der Kundgaben ....
Marianne Zipf
 
Jesaja - Gottesknechtslieder II (PDF)
Jesaja - Gottesknechtslieder II (PDF)Jesaja - Gottesknechtslieder II (PDF)
Jesaja - Gottesknechtslieder II (PDF)
Hans Rudolf Tremp
 
Auferstehungsglauben im AT
Auferstehungsglauben im ATAuferstehungsglauben im AT
Auferstehungsglauben im AT
Hans Rudolf Tremp
 
Jesaja - Gottes Knecht und Freund (PDF)
Jesaja - Gottes Knecht und Freund (PDF)Jesaja - Gottes Knecht und Freund (PDF)
Jesaja - Gottes Knecht und Freund (PDF)
Hans Rudolf Tremp
 
Weihnachten wirklich feiern
Weihnachten wirklich feiernWeihnachten wirklich feiern
Weihnachten wirklich feiernmissionlitauen
 
Predigtpräsentation 2008 10 26, H G 3, Bodybuilding 1x1
Predigtpräsentation 2008 10 26,  H G 3,  Bodybuilding 1x1Predigtpräsentation 2008 10 26,  H G 3,  Bodybuilding 1x1
Predigtpräsentation 2008 10 26, H G 3, Bodybuilding 1x1wusternberg
 
Ist Jesus Gott? - Is Jesus God?
Ist Jesus Gott? - Is Jesus God?Ist Jesus Gott? - Is Jesus God?
Ist Jesus Gott? - Is Jesus God?
Freekidstories
 
Gedanken zum Fastenzeit - Tägliche Andachten für Kinder
Gedanken zum Fastenzeit - Tägliche Andachten für KinderGedanken zum Fastenzeit - Tägliche Andachten für Kinder
Gedanken zum Fastenzeit - Tägliche Andachten für Kinder
Freekidstories
 

Was ist angesagt? (20)

Sorge fur meine Schafe 6
Sorge fur meine Schafe 6Sorge fur meine Schafe 6
Sorge fur meine Schafe 6
 
Daniel 02 bis 04 - Wer regiert letztendlich?
Daniel 02 bis 04 - Wer regiert letztendlich?Daniel 02 bis 04 - Wer regiert letztendlich?
Daniel 02 bis 04 - Wer regiert letztendlich?
 
Gott mit uns
Gott mit unsGott mit uns
Gott mit uns
 
Die wahre bedeutung von Ostern
Die wahre bedeutung von OsternDie wahre bedeutung von Ostern
Die wahre bedeutung von Ostern
 
Fünf tipps für erfolgreichen umgang mit menschen - Five secrets to success wi...
Fünf tipps für erfolgreichen umgang mit menschen - Five secrets to success wi...Fünf tipps für erfolgreichen umgang mit menschen - Five secrets to success wi...
Fünf tipps für erfolgreichen umgang mit menschen - Five secrets to success wi...
 
Das Buch Daniel
Das Buch DanielDas Buch Daniel
Das Buch Daniel
 
Impulse für Christsein im Beruf (Sanjay Poonen)
Impulse für Christsein im Beruf (Sanjay Poonen)Impulse für Christsein im Beruf (Sanjay Poonen)
Impulse für Christsein im Beruf (Sanjay Poonen)
 
Grenzenlose Liebe
Grenzenlose LiebeGrenzenlose Liebe
Grenzenlose Liebe
 
Das Prinzip der Gnade
Das Prinzip der GnadeDas Prinzip der Gnade
Das Prinzip der Gnade
 
Das Johannesevangelium für Kinder
Das Johannesevangelium für KinderDas Johannesevangelium für Kinder
Das Johannesevangelium für Kinder
 
Jesus, das Lamm Gottes
Jesus, das Lamm GottesJesus, das Lamm Gottes
Jesus, das Lamm Gottes
 
0255 Böse Mächte .... Gute Geistwesen .... Grund und Wunder der Kundgaben ....
0255   Böse Mächte .... Gute Geistwesen .... Grund und Wunder der Kundgaben ....0255   Böse Mächte .... Gute Geistwesen .... Grund und Wunder der Kundgaben ....
0255 Böse Mächte .... Gute Geistwesen .... Grund und Wunder der Kundgaben ....
 
Jesaja - Gottesknechtslieder II (PDF)
Jesaja - Gottesknechtslieder II (PDF)Jesaja - Gottesknechtslieder II (PDF)
Jesaja - Gottesknechtslieder II (PDF)
 
Auferstehungsglauben im AT
Auferstehungsglauben im ATAuferstehungsglauben im AT
Auferstehungsglauben im AT
 
Jesaja - Gottes Knecht und Freund (PDF)
Jesaja - Gottes Knecht und Freund (PDF)Jesaja - Gottes Knecht und Freund (PDF)
Jesaja - Gottes Knecht und Freund (PDF)
 
Weihnachten wirklich feiern
Weihnachten wirklich feiernWeihnachten wirklich feiern
Weihnachten wirklich feiern
 
Predigtpräsentation 2008 10 26, H G 3, Bodybuilding 1x1
Predigtpräsentation 2008 10 26,  H G 3,  Bodybuilding 1x1Predigtpräsentation 2008 10 26,  H G 3,  Bodybuilding 1x1
Predigtpräsentation 2008 10 26, H G 3, Bodybuilding 1x1
 
Zustand-namens-Jesus
Zustand-namens-JesusZustand-namens-Jesus
Zustand-namens-Jesus
 
Ist Jesus Gott? - Is Jesus God?
Ist Jesus Gott? - Is Jesus God?Ist Jesus Gott? - Is Jesus God?
Ist Jesus Gott? - Is Jesus God?
 
Gedanken zum Fastenzeit - Tägliche Andachten für Kinder
Gedanken zum Fastenzeit - Tägliche Andachten für KinderGedanken zum Fastenzeit - Tägliche Andachten für Kinder
Gedanken zum Fastenzeit - Tägliche Andachten für Kinder
 

Ähnlich wie Mit Gott ins Reine kommen

12 Basis Grundsteine Kursus Teil 11: Probleme überwinden
12 Basis Grundsteine Kursus Teil 11: Probleme überwinden12 Basis Grundsteine Kursus Teil 11: Probleme überwinden
12 Basis Grundsteine Kursus Teil 11: Probleme überwinden
Freekidstories
 
Papst Franziskus in Bahrain - 3.pptx
Papst Franziskus in Bahrain - 3.pptxPapst Franziskus in Bahrain - 3.pptx
Papst Franziskus in Bahrain - 3.pptx
Martin M Flynn
 
Hindernisse beim Beten
Hindernisse beim BetenHindernisse beim Beten
Hindernisse beim Beten
Ingo Breuer
 
12 Basis Grundsteine Kursus– Teil 8B: Die größte Liebe - Erlöst für immer
12 Basis Grundsteine Kursus– Teil 8B:  Die größte Liebe - Erlöst für immer12 Basis Grundsteine Kursus– Teil 8B:  Die größte Liebe - Erlöst für immer
12 Basis Grundsteine Kursus– Teil 8B: Die größte Liebe - Erlöst für immer
Freekidstories
 
Wie sollen wir die Bibel studieren?
Wie sollen wir die Bibel studieren?Wie sollen wir die Bibel studieren?
Wie sollen wir die Bibel studieren?
Ingo Breuer
 
Warum gibt es leid - Why Suffering
Warum gibt es leid - Why SufferingWarum gibt es leid - Why Suffering
Warum gibt es leid - Why Suffering
Freekidstories
 
Wach Auf, du deutsches Land
Wach Auf, du deutsches LandWach Auf, du deutsches Land
Wach Auf, du deutsches Land
Ingo Breuer
 
12 Basis Grundsteine Kursus– Teil 2B - Die Gaben und den Nutzen des Heiligen ...
12 Basis Grundsteine Kursus– Teil 2B - Die Gaben und den Nutzen des Heiligen ...12 Basis Grundsteine Kursus– Teil 2B - Die Gaben und den Nutzen des Heiligen ...
12 Basis Grundsteine Kursus– Teil 2B - Die Gaben und den Nutzen des Heiligen ...
Freekidstories
 

Ähnlich wie Mit Gott ins Reine kommen (8)

12 Basis Grundsteine Kursus Teil 11: Probleme überwinden
12 Basis Grundsteine Kursus Teil 11: Probleme überwinden12 Basis Grundsteine Kursus Teil 11: Probleme überwinden
12 Basis Grundsteine Kursus Teil 11: Probleme überwinden
 
Papst Franziskus in Bahrain - 3.pptx
Papst Franziskus in Bahrain - 3.pptxPapst Franziskus in Bahrain - 3.pptx
Papst Franziskus in Bahrain - 3.pptx
 
Hindernisse beim Beten
Hindernisse beim BetenHindernisse beim Beten
Hindernisse beim Beten
 
12 Basis Grundsteine Kursus– Teil 8B: Die größte Liebe - Erlöst für immer
12 Basis Grundsteine Kursus– Teil 8B:  Die größte Liebe - Erlöst für immer12 Basis Grundsteine Kursus– Teil 8B:  Die größte Liebe - Erlöst für immer
12 Basis Grundsteine Kursus– Teil 8B: Die größte Liebe - Erlöst für immer
 
Wie sollen wir die Bibel studieren?
Wie sollen wir die Bibel studieren?Wie sollen wir die Bibel studieren?
Wie sollen wir die Bibel studieren?
 
Warum gibt es leid - Why Suffering
Warum gibt es leid - Why SufferingWarum gibt es leid - Why Suffering
Warum gibt es leid - Why Suffering
 
Wach Auf, du deutsches Land
Wach Auf, du deutsches LandWach Auf, du deutsches Land
Wach Auf, du deutsches Land
 
12 Basis Grundsteine Kursus– Teil 2B - Die Gaben und den Nutzen des Heiligen ...
12 Basis Grundsteine Kursus– Teil 2B - Die Gaben und den Nutzen des Heiligen ...12 Basis Grundsteine Kursus– Teil 2B - Die Gaben und den Nutzen des Heiligen ...
12 Basis Grundsteine Kursus– Teil 2B - Die Gaben und den Nutzen des Heiligen ...
 

Mehr von Hans Rudolf Tremp

Tägliche Erneuerung
Tägliche ErneuerungTägliche Erneuerung
Tägliche Erneuerung
Hans Rudolf Tremp
 
Was Darwin nicht wusste
Was Darwin nicht wussteWas Darwin nicht wusste
Was Darwin nicht wusste
Hans Rudolf Tremp
 
Lass deinen inneren Menschen täglich erneuern
Lass deinen inneren Menschen täglich erneuernLass deinen inneren Menschen täglich erneuern
Lass deinen inneren Menschen täglich erneuern
Hans Rudolf Tremp
 
Warum lässt Gott das Böse zu
Warum lässt Gott das Böse zuWarum lässt Gott das Böse zu
Warum lässt Gott das Böse zu
Hans Rudolf Tremp
 
Hiob Theodizee-Frage 1. Teil
Hiob Theodizee-Frage 1. TeilHiob Theodizee-Frage 1. Teil
Hiob Theodizee-Frage 1. Teil
Hans Rudolf Tremp
 
Hiob und die Theodizee-Frage
Hiob und die Theodizee-FrageHiob und die Theodizee-Frage
Hiob und die Theodizee-Frage
Hans Rudolf Tremp
 
Job 32 - 37
Job 32 - 37Job 32 - 37
Job 32 - 37
Hans Rudolf Tremp
 
Job 3 - 31
Job 3 - 31Job 3 - 31
Job 3 - 31
Hans Rudolf Tremp
 
Job 1-2
Job 1-2Job 1-2
Das lebendige und wirksame Wort Gottes
Das lebendige und wirksame Wort GottesDas lebendige und wirksame Wort Gottes
Das lebendige und wirksame Wort Gottes
Hans Rudolf Tremp
 
Schulung Logos 8 Bibelsoftware - 2. Teil Suchfunktion
Schulung Logos 8 Bibelsoftware - 2. Teil Suchfunktion Schulung Logos 8 Bibelsoftware - 2. Teil Suchfunktion
Schulung Logos 8 Bibelsoftware - 2. Teil Suchfunktion
Hans Rudolf Tremp
 
Schulung Logos 8 Bibelsoftware - 1. Teil Basis
Schulung Logos 8 Bibelsoftware - 1. Teil BasisSchulung Logos 8 Bibelsoftware - 1. Teil Basis
Schulung Logos 8 Bibelsoftware - 1. Teil Basis
Hans Rudolf Tremp
 
Das lebendige Wort Gottes
Das lebendige Wort GottesDas lebendige Wort Gottes
Das lebendige Wort Gottes
Hans Rudolf Tremp
 
Gottes lebendiges Wort
Gottes lebendiges WortGottes lebendiges Wort
Gottes lebendiges Wort
Hans Rudolf Tremp
 
Comeback - Christliche Hoffnung zwischen Versprechen, Zweifel und Verfuehrung
Comeback - Christliche Hoffnung zwischen Versprechen, Zweifel und VerfuehrungComeback - Christliche Hoffnung zwischen Versprechen, Zweifel und Verfuehrung
Comeback - Christliche Hoffnung zwischen Versprechen, Zweifel und Verfuehrung
Hans Rudolf Tremp
 
Jakob, einer den die Gnade fand
Jakob, einer den die Gnade fandJakob, einer den die Gnade fand
Jakob, einer den die Gnade fand
Hans Rudolf Tremp
 
Vortrag zum Reformationsjubiläum von Vishal Mangalwadi
Vortrag zum Reformationsjubiläum von Vishal MangalwadiVortrag zum Reformationsjubiläum von Vishal Mangalwadi
Vortrag zum Reformationsjubiläum von Vishal Mangalwadi
Hans Rudolf Tremp
 
Jesus leitet die Gemeinde
Jesus leitet die GemeindeJesus leitet die Gemeinde
Jesus leitet die Gemeinde
Hans Rudolf Tremp
 
Ausschreibung Kurs Jesus verstehen
Ausschreibung Kurs Jesus verstehenAusschreibung Kurs Jesus verstehen
Ausschreibung Kurs Jesus verstehen
Hans Rudolf Tremp
 
Jahresbericht Indienfreunde 2016
Jahresbericht Indienfreunde 2016Jahresbericht Indienfreunde 2016
Jahresbericht Indienfreunde 2016
Hans Rudolf Tremp
 

Mehr von Hans Rudolf Tremp (20)

Tägliche Erneuerung
Tägliche ErneuerungTägliche Erneuerung
Tägliche Erneuerung
 
Was Darwin nicht wusste
Was Darwin nicht wussteWas Darwin nicht wusste
Was Darwin nicht wusste
 
Lass deinen inneren Menschen täglich erneuern
Lass deinen inneren Menschen täglich erneuernLass deinen inneren Menschen täglich erneuern
Lass deinen inneren Menschen täglich erneuern
 
Warum lässt Gott das Böse zu
Warum lässt Gott das Böse zuWarum lässt Gott das Böse zu
Warum lässt Gott das Böse zu
 
Hiob Theodizee-Frage 1. Teil
Hiob Theodizee-Frage 1. TeilHiob Theodizee-Frage 1. Teil
Hiob Theodizee-Frage 1. Teil
 
Hiob und die Theodizee-Frage
Hiob und die Theodizee-FrageHiob und die Theodizee-Frage
Hiob und die Theodizee-Frage
 
Job 32 - 37
Job 32 - 37Job 32 - 37
Job 32 - 37
 
Job 3 - 31
Job 3 - 31Job 3 - 31
Job 3 - 31
 
Job 1-2
Job 1-2Job 1-2
Job 1-2
 
Das lebendige und wirksame Wort Gottes
Das lebendige und wirksame Wort GottesDas lebendige und wirksame Wort Gottes
Das lebendige und wirksame Wort Gottes
 
Schulung Logos 8 Bibelsoftware - 2. Teil Suchfunktion
Schulung Logos 8 Bibelsoftware - 2. Teil Suchfunktion Schulung Logos 8 Bibelsoftware - 2. Teil Suchfunktion
Schulung Logos 8 Bibelsoftware - 2. Teil Suchfunktion
 
Schulung Logos 8 Bibelsoftware - 1. Teil Basis
Schulung Logos 8 Bibelsoftware - 1. Teil BasisSchulung Logos 8 Bibelsoftware - 1. Teil Basis
Schulung Logos 8 Bibelsoftware - 1. Teil Basis
 
Das lebendige Wort Gottes
Das lebendige Wort GottesDas lebendige Wort Gottes
Das lebendige Wort Gottes
 
Gottes lebendiges Wort
Gottes lebendiges WortGottes lebendiges Wort
Gottes lebendiges Wort
 
Comeback - Christliche Hoffnung zwischen Versprechen, Zweifel und Verfuehrung
Comeback - Christliche Hoffnung zwischen Versprechen, Zweifel und VerfuehrungComeback - Christliche Hoffnung zwischen Versprechen, Zweifel und Verfuehrung
Comeback - Christliche Hoffnung zwischen Versprechen, Zweifel und Verfuehrung
 
Jakob, einer den die Gnade fand
Jakob, einer den die Gnade fandJakob, einer den die Gnade fand
Jakob, einer den die Gnade fand
 
Vortrag zum Reformationsjubiläum von Vishal Mangalwadi
Vortrag zum Reformationsjubiläum von Vishal MangalwadiVortrag zum Reformationsjubiläum von Vishal Mangalwadi
Vortrag zum Reformationsjubiläum von Vishal Mangalwadi
 
Jesus leitet die Gemeinde
Jesus leitet die GemeindeJesus leitet die Gemeinde
Jesus leitet die Gemeinde
 
Ausschreibung Kurs Jesus verstehen
Ausschreibung Kurs Jesus verstehenAusschreibung Kurs Jesus verstehen
Ausschreibung Kurs Jesus verstehen
 
Jahresbericht Indienfreunde 2016
Jahresbericht Indienfreunde 2016Jahresbericht Indienfreunde 2016
Jahresbericht Indienfreunde 2016
 

Mit Gott ins Reine kommen

  • 1.
  • 2. Mit Gott Gemeinschaft pflegen Matthäus 6,5-15 Mit Gott ins Reine kommen Matthäus 6,5-15
  • 3. David und Batseba «Da fiel sein (König Davids) Blick auf eine Frau (Batseba, die Frau eines der Kriegshelden im Heer), die im Hof eines Nachbarhauses ein Bad nahm. Sie war sehr schön. … David sandte Boten zu ihr und liess sie holen. Batseba kam, und er schlief mit ihr. … Nach einiger Zeit merkte Batseba, dass sie schwanger war. Sie schickte einen Boten zu David, der es ihm sagen sollte. … Da schickte David eine Botschaft zu Joab: "Lass den Hetiter Urija zu mir kommen!" … Am nächsten Morgen schrieb David einen Brief an Joab und gab ihn Uria mit. Darin befahl er seinem Heerführer: »Stell Uria an die vorderste Front, wo der Kampf am härtesten tobt! Keiner von euch soll ihm Deckung geben. Zieht euch mitten in der Schlacht von ihm zurück, damit er getroffen wird und stirbt.« 2. Samuel 11:2, 4, 5, 6, 14,15 NeÜ
  • 4. «Sünde» • der Begriff Sünde • Zielverfehlung der Bestimmung • Übertreten/nicht beachten der guten Gebote unseres Schöpfers • die Sünde kann sich richten gegen • Mitmenschen, einem selbst • Tiere, Umwelt • aber immer gegen Gott (1Mo 39:9) • Eindringen der Sünde in diese Welt siehe 1Mo 3 • «Denn ich war ein Sünder - von dem Augenblick an, da meine Mutter mich empfing.» Ps 51:7 (Neues Leben)
  • 5. «Schuld» • Jesus sprach von unserem Herzen: Denn aus dem Herzen kommen böse Gedanken wie Mord, Ehebruch, sexuelle Unmoral, Diebstahl, Lüge und Verleumdung. (Mt 15:19) • Mit unserem Fehlverhalten werden wir • an Mitmenschen • und Gott schuldig • Zur Bezahlung dieser Art Schuld fehlt uns die Währung! Wasche meine Sünde ganz von mir ab, reinige mich von meiner Schuld! (Ps 51:4, NeÜ)
  • 6. Sünde erkennen • der Heilige Geist erleuchtet und verwendet dabei • unser Gewissen • sein Wort • seine Boten (Propheten) • Erlebnisse (Unfälle, Krankheit, …) «Wenn jener (der Tröster, Beistand, Geist der Wahrheit, der Heilige Geist) kommt, wird er die Welt überführen von Sünde und von Gerechtigkeit und vom Gericht.» (Joh 16:8) • Der Prophet Nathan überführt David • «Du bist der Mann!» (2Sam 12:7)
  • 7. Bekennen vor Gott • Verantwortung übernehmen, keine Schuldzuweisung eigenes Versagen, eigene Schuld eingestehen 1. Betrübnis, Trauer, seelischer Schmerz, Scham 2. Reue zeigen, es bedauern, zerknirscht sein innerer Zerbruch des Ego, «es tut mir von Herzen leid» 3. Busse tun, umkehren, sich anderes Verhalten vornehmen, nicht mehr tun wollen • Gemeinschaft mit Gott suchen im «Bussgebet» • die Schuld offen und konkret im Gebet bekennen • Um Vergebung der Schuld und Reinigung des Herzens bitten
  • 8. «Bussgebet» Ausschnitt aus dem Vaterunser Und vergib uns unsere Schulden, wie auch wir vergeben unseren Schuldnern. (Mt 6:12) Gleichnis vom Pharisäer und vom Zöllner der Zöllner: «O Gott, sei mir Sünder gnädig!» Ich (Jesus) sage euch: Dieser ging gerechtfertigt in sein Haus hinab (Lk 18:13) David Gott, sei mir gnädig nach deiner Güte / und lösche meine Vergehen aus! Du bist ja voller Barmherzigkeit. Wasche meine Sünde ganz von mir ab, / reinige mich von meiner Schuld! Ja, ich erkenne meine Vergehen, / meine Sünde ist mir stets gegenwärtig. Gegen dich allein habe ich gesündigt, / ich habe getan, was böse vor dir ist! Darum hast du recht mit deinem Urteil, / rein stehst du als Richter da. (Ps 51:3-6, NeÜ)
  • 9. Vergebung im Glauben annehmen Wenn wir aber unsere Sünden bekennen, so ist er treu und gerecht, dass er uns die Sünden vergibt und uns reinigt von aller Ungerechtigkeit. 1Joh 1:9 • der dreieine Gott spricht uns die Vergebung zu • auf der Grundlage des vollbrachten Sühnewerkes Jesu Christis am Kreuz von Golgotha (Röm 3:21ff) • die Vergebung dankbar im Glauben (Vertrauen) annehmen • sich selbst auch vergeben • Versöhnung mit dem himmlischen Vater
  • 10. Wiedergutmachung • Wenn ich an jemand anderem schuldig geworden bin • den Kontakt suchen, authentisch sein: • Fehlverhalten offen eingestehen • Verständnis zeigen für den Schmerz des anderen • Um Verzeihung bitten • Wiedergutmachung anbieten (sofern nötig bzw. möglich) • Vergebung zusprechen, falls der/die andere auch schuldig geworden war • Wenn der/die andere die Vergebung zuspricht: Versöhnung feiern
  • 11. Wiederherstellung Denn der HERR, euer Gott, ist gnädig und barmherzig, und er wird das Angesicht nicht von euch wenden, wenn ihr zu ihm umkehrt! (2Chr 30:9) • Manchmal bleiben Konsequenzen • David verlor 4 seiner Söhne (gezeugter Sohn, Amnon, Absalom, Adonia) • Erziehungswege des himmlischen Vaters (Heb 12:11) • Er gibt neue Freude in der Identität als Kind Gottes • David erhielt mit Batseba zusammen den Salomo • Auswirkungen • Vertiefte, vertraute Beziehung mit Gott • Friede, Freude im Herzen
  • 12. Gemeinschaft und Freude am Herrn Schaffe mir, Gott, ein reines Herz und gib mir einen neuen, gefestigten Geist! … Lass mir wiederkehren die Freude deines Heils und stütze mich mit einem willigen Geist! Die mit dir gebrochen haben, will ich deine Wege lehren, dass sich die Sünder bekehren zu dir. Herr, nimm die Blutschuld von mir, Gott, du Gott meines Heils! Dann werde ich laut deine Gerechtigkeit preisen. Löse mir die Zunge, Herr, dass mein Mund dein Lob verkünde! Psalm 51:12,14-17
  • 13. Zum Nachdenken • Wo legt dir der Geist Gottes den Finger hin? • Möchtest du den aufgezeigten Weg des Bussgebetes gehen, um mit Gott ins reine zu kommen? • Du kannst dies jetzt tun!

Hinweis der Redaktion

  1. Einstiegsfrage: Wer hat letzte Woche nichts unrechtes, falsches, unreines gedacht gesprochen getan? Bei denen, wo es nie dicke Luft mit Gott gegeben hat, die können ein bisschen Musik hören, bis ich fertig bin Für alle anderen habe ich heute eine gute Botschaft, das Evangelium!! Es gibt einen Weg, wie wir mit Gott wieder ins Reine kommen können
  2. ziemlich dicke Post für einen Mann nach dem Herzen Gottes Gott gibt uns dieses Beispiel mit den sehr schwerwiegenden Sünden des Ehebruches und Auftragmordes, damit es für uns Hoffnung gibt (Siehe 2Sam 23:8ff Helden Davids)
  3. Zuerst den Begriff Sünde klären Die biblische Bedeutung des Begriffes Sünde ist heute vielen unbekannt Zielverfehlung der Bestimmung unseres Schöpfers für uns Sünde im engeren Sinne zeigt sich im Übertreten/Nicht beachten der guten Gebote Gottes Die Sünde kann sich an verschiedene Personen richten: Mitmenschen, einem selbst Tiere, Umwelt Aber immer und primär gegen Gott: siehe Josef, als die Frau von Potifar mit ihm schlafen wollte: «Wie sollte ich nun eine so große Missetat begehen und gegen Gott sündigen?» 1Mo 39:9 Gott hat alles sehr gut erschaffen Die Sünde ist durch Verführung und auf Basis des freien Willens des Menschen beim ersten Menschenpaar (Adam und Eva, 1Mo 3) in diese Welt ein- und zu uns durchgedrungen jeder Generation vererben wir die sündige Natur David hat, nachdem er von der Sünde überführt wurde und Busse getan hat, einige Busspsalmen gedichtet, dabei ist der Psalm 51 sehr zentral diesen Umstand, dass er eine sündige Natur seit Geburt hat drückt er im Vers 7 aus «Denn ich war ein Sünder - von dem Augenblick an, da meine Mutter mich empfing.»
  4. Jesus zeigt auf, dass das Problem in unserem inneren Menschen, im Herzen liegt, bei der Auseinandersetzung mit den Pharisäern und den äusseren Reinheitsgeboten: Denn aus dem Herzen kommen böse Gedanken wie Mord, Ehebruch, sexuelle Unmoral, Diebstahl, Lüge und Verleumdung. (Mt 15:19) Jedes unserer Fehlverhalten macht uns an Mitmenschen und wie vorhin angedeutet immer an Gott schuldig diese Schuld können wir nicht abzahlen, da uns die Währung fehlt David war sich dessen ganz bewusst: Wasche meine Sünde ganz von mir ab, / reinige mich von meiner Schuld! (Ps 51:4)
  5. Die erste Herausforderung ist, überhaupt mein Fehlverhalten zu erkennen. Gott will Licht in unsere dunkle Stellen bringen Mittels des Wirkens des Heiligen Geistes erleuchtet Er uns. Er verwendet dabei verschiedene Mittel Gott hat uns ein Gewissen gegeben, der sollte uns unmittelbar warnen, sofern es nicht abgestumpft ist sein Wort, beim Lesen der Bibel wird uns mit einem male etwas neues klar, es eicht auch unser Gewissen er gebraucht dich und mich als Seine Boten, in einem prophetischen Dienst (weissagen!) er lenkt unsere Umstände, ev. stoppt er uns auch durch einen Unfall oder Krankheit, gibt uns spezielle Erlebnisse Letztendlich kann es nur Sündenerkenntnis geben, wenn wir das Wirken Gottes durch Seinen in uns wohnenden Heiligen Geist zulassen: «Wenn jener (der Tröster, Beistand, Geist der Wahrheit, der Heilige Geist) kommt, wird er die Welt überführen von Sünde und von Gerechtigkeit und vom Gericht.» (Joh 16:8) Bei unserer Geschichte mit David benutzte Gott Nathan, den Propheten (2Sam 12) Nathan erzählte die Geschichte eines Reichen, welcher, als er einen unerwarteten Besuch bekam, dem Armen sein einziges Schaf wegnahm, um es dem Besuch als Festessen zuzubereiten. David wird überführt mit dem Ausruf Nathans: «Du bist der Mann!» Bitte darum, dass der Herr dir durch den Heiligen Geist die Augen für die geistliche Realität öffnet
  6. Wie ist die Reaktion auf das Erkennen einer Sünde/Schuld/Fehlverhalten: Verantwortung übernehmen, keine Schuldzuweisung eigenes Versagen, eigene Schuld eingestehen Betrübnis, Trauer, seelischer Schmerz, Scham Reue zeigen, es bedauern, zerknirscht sein zerknirscht: von Reue erfüllt, sich seiner Schuld, seines Versagens bewusst und daher niedergeschlagen und kleinlaut (Duden) innerer Zerbruch des Ego, «es tut mir von Herzen leid» Busse tun, umkehren, sich anderes Verhalten vornehmen, nicht mehr tun wollen Jetzt hier nicht verzweifeln! Gott streckt dir seine offenen Hände hin Suche die Gemeinschaft mit Gott im Gebet: die Schuld offen und konkret im Gebet bekennen Um Vergebung der Schuld und Reinigung des Herzens bitten (Verse nächste Folie)
  7. Jesus hat es im Vaterunser gelehrt, wie wir bitten können: Und vergib uns unsere Schulden, wie auch wir vergeben unseren Schuldnern. Mt 6:12 Wichtig ist hier die Voraussetzung, damit Gott der Vater hören kann: wie auch wir vergeben … Gleichnis vom Pharisäer und vom Zöllner zeigt Jesus, wie die Herzenshaltung sein soll der Zöllner: O Gott, sei mir Sünder gnädig! Ich (Jesus) sage euch: Dieser ging gerechtfertigt in sein Haus hinab Lk 18:13 David hat dies zutiefst erkannt und bekannt Gott, sei mir gnädig nach deiner Güte / und lösche meine Vergehen aus! Du bist ja voller Barmherzigkeit. Wasche meine Sünde ganz von mir ab, / reinige mich von meiner Schuld! Ja, ich erkenne meine Vergehen, / meine Sünde ist mir stets gegenwärtig. Gegen dich allein habe ich gesündigt, / ich habe getan, was böse vor dir ist! Darum hast du recht mit deinem Urteil, / rein stehst du als Richter da. (Ps 51:3-6, NeÜ) David übernimmt die Verantwortung, er erkennt, dass er gegen Gott gesündigt hat Er bittet um Gnade, Tilgung der Schuld und Wiederherstellung Er gibt Gott die Ehre
  8. Wenn wir aber unsere Sünden bekennen, so ist er treu und gerecht, dass er uns die Sünden vergibt und uns reinigt von aller Ungerechtigkeit. 1Joh 1:9 der dreieine Gott spricht uns die Vergebung zu auf der Grundlage des vollbrachten Sühnewerkes Jesu Christis am Kreuz von Golgotha die Vergebung dankbar im Glauben (Vertrauen) annehmen sich selbst auch vergeben die Sünde entzweit uns mit Gott, stört unsere Gemeinschaft mittels der Vergebung gibt es Versöhnung mit dem himmlischen Vater dies beinhaltet die wiederhergestellte Gemeinschaft
  9. Als wichtiger Teil der Wiedergutmachung im zwischenmenschlichen Umfeld: wenn andere involviert sind Wenn ich an jemand anderem schuldig geworden bin den Kontakt suchen, authentisch sein: Fehlverhalten offen eingestehen Um Verzeihung bitten Wiedergutmachung anbieten (sofern nötig bzw. möglich) Vergebung zusprechen, falls der/die andere auch schuldig geworden war Wenn der/die andere die Vergebung zuspricht: Versöhnung feiern diesen Aspekt zu detaillieren, enthält Themen für weitere Predigten!!
  10. Gott möchte uns in seiner Güte und Gnade wieder herstellen Denn der HERR, euer Gott, ist gnädig und barmherzig, und er wird das Angesicht nicht von euch wenden, wenn ihr zu ihm umkehrt! (2Chr 30:9) Manchmal bleiben Konsequenzen Dies nicht als Strafe ansehen, Auch nicht als Folge eines ev. mangelhaften «Bussgebet» Gott als Vater geht tiefere Erziehungswege, damit wir geistlich wachsen David verlor 4 seiner Söhne (mit Batseba gezeugter Sohn, Amnon, Absalom, Adonia) David musste das selbst ausgesprochene Urteil (2Sam 12:6) «Dazu soll er das Lamm vierfältig bezahlen» als Konsequenz und Erziehungswege Gottes annehmen. (Heb 12:11) Alle Züchtigung aber scheint uns für den Augenblick nicht zur Freude, sondern zur Traurigkeit zu dienen; danach aber gibt sie eine friedsame Frucht der Gerechtigkeit denen, die durch sie geübt sind. Er gibt neue Freude in der Identität als Kind Gottes er nahm seine Verantwortung war: er bat sicherlich bei Batseba um Verzeihung dann heiratete er sie David erhielt mit Batseba zusammen den Salomo Gottes wunderbare Gnade ist hier besonders sichtbar Auswirkungen: Vertiefte, vertraute Beziehung mit Gott Frieden, Freude im Herzen (Verse aus Ps 51 auf nächster Folie)
  11. David wurde mittels des aufrichtigen Bussgebetes wiederhergestellt Er konnte sich wieder in Gott freuen Seine Beziehung zu Gott wurde vertieft Er konnte: die Eigenschaften Gottes preisen Gott loben, anbeten andere wieder unterweisen
  12. mit neuer Freude in der Identität Christi weitergehen