SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Ich will meine Gebote auf
eure Herzen schreiben
Hansruedi Tremp
www.neuesleben.ch
1) Einmaliges Opfer
• Jesus am Kreuz: «Es ist vollbracht!»
• Opfer im AT zeigen auf Jesus hin:
• Beispiel Levitisches Opfersystem (3. Mose 1 – 5)
• Brandopfer  Hebr. 9:14
• Speisopfer  Joh. 8:29
• Friedensopfer  Kol 1:20
• Sündopfer  Joh. 1:29
• Schuldopfer  1. Joh. 1:9
• Es gibt keine Wiederholung
• Wir können nichts hinzufügen
2) Der neue Bund
• Hebr. 8:7-13
• Hesekiel 11:19
• Neuer Bund  Innewohnung des Heiligen Geistes
Alte
gefallene
Welt
Neue
Schöpfung
3) Wandeln im Geist
• Gott schreibt seine Gedanken in unsere Herzen und
Sinne
• Voraussetzung ist die Wiedergeburt
• Busse – Glaube – Annahme der Gnade
• Wir leben aus der Beziehung mit Gott heraus
• Der innewohnende Heilige Geist leitet uns und gibt die Kraft
• Funktion des Gesetzes: Spiegel
• Wir möchten Seine Liebe erwidern
• Wir haben eine neue Identität in Jesus Christus
• Nicht was wir getan haben bestimmt deine Zukunft
• Sondern was Jesus für dich getan hat
Folienkönnenunter www.neuesleben.ch
heruntergeladenwerden
Alle Bilder waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Foliensatzes im Internet
frei zugänglich. Dieser Foliensatz wird nicht kommerziell eingesetzt.
22.5.2013
5

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Mit Gott ins Reine kommen
Mit Gott ins Reine kommenMit Gott ins Reine kommen
Mit Gott ins Reine kommen
Hans Rudolf Tremp
 
Jesus Christus, unser Hoherpriester
Jesus Christus, unser HoherpriesterJesus Christus, unser Hoherpriester
Jesus Christus, unser Hoherpriester
Hans Rudolf Tremp
 
Gedanken zum Fastenzeit - Tägliche Andachten für Kinder
Gedanken zum Fastenzeit - Tägliche Andachten für KinderGedanken zum Fastenzeit - Tägliche Andachten für Kinder
Gedanken zum Fastenzeit - Tägliche Andachten für Kinder
Freekidstories
 
Ist Jesus Gott? - Is Jesus God?
Ist Jesus Gott? - Is Jesus God?Ist Jesus Gott? - Is Jesus God?
Ist Jesus Gott? - Is Jesus God?
Freekidstories
 
Mein Gott und Ich: Warum Jesus Kam - God and Me: Why Jesus Came
Mein Gott und Ich: Warum Jesus Kam - God and Me: Why Jesus CameMein Gott und Ich: Warum Jesus Kam - God and Me: Why Jesus Came
Mein Gott und Ich: Warum Jesus Kam - God and Me: Why Jesus Came
Freekidstories
 
Erlösung am werk
Erlösung am werkErlösung am werk
Erlösung am werk
Freekidstories
 
In die greep van die Gees
In die greep van die GeesIn die greep van die Gees
In die greep van die Gees
AGS Lofoord Upington
 
Gottes Freunde
Gottes FreundeGottes Freunde
Gottes Freunde
Freekidstories
 
Comeback - Christliche Hoffnung zwischen Versprechen, Zweifel und Verfuehrung
Comeback - Christliche Hoffnung zwischen Versprechen, Zweifel und VerfuehrungComeback - Christliche Hoffnung zwischen Versprechen, Zweifel und Verfuehrung
Comeback - Christliche Hoffnung zwischen Versprechen, Zweifel und Verfuehrung
Hans Rudolf Tremp
 
Predigtpräsentation 2008 10 26, H G 3, Bodybuilding 1x1
Predigtpräsentation 2008 10 26,  H G 3,  Bodybuilding 1x1Predigtpräsentation 2008 10 26,  H G 3,  Bodybuilding 1x1
Predigtpräsentation 2008 10 26, H G 3, Bodybuilding 1x1wusternberg
 
Geduld am Werk
Geduld am WerkGeduld am Werk
Geduld am Werk
Freekidstories
 
Liebe am Werk
Liebe am WerkLiebe am Werk
Liebe am Werk
Freekidstories
 
Wahrhaftig reden - gelingende Kommunikation
Wahrhaftig reden - gelingende KommunikationWahrhaftig reden - gelingende Kommunikation
Wahrhaftig reden - gelingende Kommunikation
Hans Rudolf Tremp
 
Gottes neuer Plan
Gottes neuer PlanGottes neuer Plan
Gottes neuer Plan
Freekidstories
 
Was ist das Christentum und was glauben Christen?
Was ist das Christentum und was glauben Christen?Was ist das Christentum und was glauben Christen?
Was ist das Christentum und was glauben Christen?
Freekidstories
 
KUK online: Die Bibel
KUK online: Die BibelKUK online: Die Bibel
KUK online: Die Bibel
RosaRoeben
 
Die Toleranz am Werk
Die Toleranz am WerkDie Toleranz am Werk
Die Toleranz am Werk
Freekidstories
 
Predigt, 2009 03 22, Tempel
Predigt, 2009 03 22, TempelPredigt, 2009 03 22, Tempel
Predigt, 2009 03 22, Tempelwusternberg
 

Was ist angesagt? (19)

Mit Gott ins Reine kommen
Mit Gott ins Reine kommenMit Gott ins Reine kommen
Mit Gott ins Reine kommen
 
Jesus Christus, unser Hoherpriester
Jesus Christus, unser HoherpriesterJesus Christus, unser Hoherpriester
Jesus Christus, unser Hoherpriester
 
Gedanken zum Fastenzeit - Tägliche Andachten für Kinder
Gedanken zum Fastenzeit - Tägliche Andachten für KinderGedanken zum Fastenzeit - Tägliche Andachten für Kinder
Gedanken zum Fastenzeit - Tägliche Andachten für Kinder
 
Ist Jesus Gott? - Is Jesus God?
Ist Jesus Gott? - Is Jesus God?Ist Jesus Gott? - Is Jesus God?
Ist Jesus Gott? - Is Jesus God?
 
Mein Gott und Ich: Warum Jesus Kam - God and Me: Why Jesus Came
Mein Gott und Ich: Warum Jesus Kam - God and Me: Why Jesus CameMein Gott und Ich: Warum Jesus Kam - God and Me: Why Jesus Came
Mein Gott und Ich: Warum Jesus Kam - God and Me: Why Jesus Came
 
Erlösung am werk
Erlösung am werkErlösung am werk
Erlösung am werk
 
In die greep van die Gees
In die greep van die GeesIn die greep van die Gees
In die greep van die Gees
 
Gottes Freunde
Gottes FreundeGottes Freunde
Gottes Freunde
 
Comeback - Christliche Hoffnung zwischen Versprechen, Zweifel und Verfuehrung
Comeback - Christliche Hoffnung zwischen Versprechen, Zweifel und VerfuehrungComeback - Christliche Hoffnung zwischen Versprechen, Zweifel und Verfuehrung
Comeback - Christliche Hoffnung zwischen Versprechen, Zweifel und Verfuehrung
 
Predigtpräsentation 2008 10 26, H G 3, Bodybuilding 1x1
Predigtpräsentation 2008 10 26,  H G 3,  Bodybuilding 1x1Predigtpräsentation 2008 10 26,  H G 3,  Bodybuilding 1x1
Predigtpräsentation 2008 10 26, H G 3, Bodybuilding 1x1
 
Out of the Box
Out of the BoxOut of the Box
Out of the Box
 
Geduld am Werk
Geduld am WerkGeduld am Werk
Geduld am Werk
 
Liebe am Werk
Liebe am WerkLiebe am Werk
Liebe am Werk
 
Wahrhaftig reden - gelingende Kommunikation
Wahrhaftig reden - gelingende KommunikationWahrhaftig reden - gelingende Kommunikation
Wahrhaftig reden - gelingende Kommunikation
 
Gottes neuer Plan
Gottes neuer PlanGottes neuer Plan
Gottes neuer Plan
 
Was ist das Christentum und was glauben Christen?
Was ist das Christentum und was glauben Christen?Was ist das Christentum und was glauben Christen?
Was ist das Christentum und was glauben Christen?
 
KUK online: Die Bibel
KUK online: Die BibelKUK online: Die Bibel
KUK online: Die Bibel
 
Die Toleranz am Werk
Die Toleranz am WerkDie Toleranz am Werk
Die Toleranz am Werk
 
Predigt, 2009 03 22, Tempel
Predigt, 2009 03 22, TempelPredigt, 2009 03 22, Tempel
Predigt, 2009 03 22, Tempel
 

Andere mochten auch

Der Leere Raum: Tutorial Mensch&Computer 2013 Tobias Limbach
Der Leere Raum: Tutorial Mensch&Computer 2013 Tobias LimbachDer Leere Raum: Tutorial Mensch&Computer 2013 Tobias Limbach
Der Leere Raum: Tutorial Mensch&Computer 2013 Tobias Limbach
Tobias Limbach
 
Annika Trockel, Prof. Dr. Oliver Scheytt: Förderrichtlinien und Förderverfahren
Annika Trockel, Prof. Dr. Oliver Scheytt: Förderrichtlinien und FörderverfahrenAnnika Trockel, Prof. Dr. Oliver Scheytt: Förderrichtlinien und Förderverfahren
Annika Trockel, Prof. Dr. Oliver Scheytt: Förderrichtlinien und FörderverfahrenRaabe Verlag
 
Kleiner Nazareno
Kleiner NazarenoKleiner Nazareno
Kleiner NazarenoBrummer1337
 
Poser: Rechtsprechungsübersicht zu Verkehrssicherungs- und Betreiberpflichten...
Poser: Rechtsprechungsübersicht zu Verkehrssicherungs- und Betreiberpflichten...Poser: Rechtsprechungsübersicht zu Verkehrssicherungs- und Betreiberpflichten...
Poser: Rechtsprechungsübersicht zu Verkehrssicherungs- und Betreiberpflichten...Raabe Verlag
 
Röckrath, Samii: Zustandekommen von Verträgen im Kulturbereich
Röckrath, Samii: Zustandekommen von Verträgen im KulturbereichRöckrath, Samii: Zustandekommen von Verträgen im Kulturbereich
Röckrath, Samii: Zustandekommen von Verträgen im KulturbereichRaabe Verlag
 
von Vogel: Die kollektive Rechtewahrnehmung durch Verwertungsgesellschaften
von Vogel: Die kollektive Rechtewahrnehmung durch Verwertungsgesellschaftenvon Vogel: Die kollektive Rechtewahrnehmung durch Verwertungsgesellschaften
von Vogel: Die kollektive Rechtewahrnehmung durch VerwertungsgesellschaftenRaabe Verlag
 
Röckrath: Rechtsbeziehungen beim Ticketvertrieb über Vorverkaufsstellen und d...
Röckrath: Rechtsbeziehungen beim Ticketvertrieb über Vorverkaufsstellen und d...Röckrath: Rechtsbeziehungen beim Ticketvertrieb über Vorverkaufsstellen und d...
Röckrath: Rechtsbeziehungen beim Ticketvertrieb über Vorverkaufsstellen und d...Raabe Verlag
 
Nagel: Kulturfinanzierung durch Zuwendungen
Nagel: Kulturfinanzierung durch ZuwendungenNagel: Kulturfinanzierung durch Zuwendungen
Nagel: Kulturfinanzierung durch ZuwendungenRaabe Verlag
 
02 kom klagebeantwortung_2012-07-16_anon
02 kom klagebeantwortung_2012-07-16_anon02 kom klagebeantwortung_2012-07-16_anon
02 kom klagebeantwortung_2012-07-16_anonbarbrasworld
 
Gmilkowsky: Schule und Schulbibliothek im Urheberrecht
Gmilkowsky: Schule und Schulbibliothek im UrheberrechtGmilkowsky: Schule und Schulbibliothek im Urheberrecht
Gmilkowsky: Schule und Schulbibliothek im UrheberrechtRaabe Verlag
 
Bretz: KulturWerkLeistung
Bretz: KulturWerkLeistungBretz: KulturWerkLeistung
Bretz: KulturWerkLeistungRaabe Verlag
 
München
MünchenMünchen
München
Anne Pajunen
 
Markfort: Freie Orchester. Strukturen, Risiken, Lösungen
Markfort: Freie Orchester. Strukturen, Risiken, LösungenMarkfort: Freie Orchester. Strukturen, Risiken, Lösungen
Markfort: Freie Orchester. Strukturen, Risiken, LösungenRaabe Verlag
 
Sabine Bornemann: EU-Förderung für Kulturprojekte. Worauf es bei der Antragst...
Sabine Bornemann: EU-Förderung für Kulturprojekte. Worauf es bei der Antragst...Sabine Bornemann: EU-Förderung für Kulturprojekte. Worauf es bei der Antragst...
Sabine Bornemann: EU-Förderung für Kulturprojekte. Worauf es bei der Antragst...Raabe Verlag
 
Normalisierung
NormalisierungNormalisierung
Normalisierung
Katharina Schwarzer
 
Dr. Dagmar Kronenberger-Hüffer: Coaching im Kulturbereich
Dr. Dagmar Kronenberger-Hüffer: Coaching im KulturbereichDr. Dagmar Kronenberger-Hüffer: Coaching im Kulturbereich
Dr. Dagmar Kronenberger-Hüffer: Coaching im KulturbereichRaabe Verlag
 
Gerlach: Leistungsschutzrechte der ausübenden Künstler und Tonträgerhersteller
Gerlach: Leistungsschutzrechte der ausübenden Künstler und TonträgerherstellerGerlach: Leistungsschutzrechte der ausübenden Künstler und Tonträgerhersteller
Gerlach: Leistungsschutzrechte der ausübenden Künstler und TonträgerherstellerRaabe Verlag
 

Andere mochten auch (17)

Der Leere Raum: Tutorial Mensch&Computer 2013 Tobias Limbach
Der Leere Raum: Tutorial Mensch&Computer 2013 Tobias LimbachDer Leere Raum: Tutorial Mensch&Computer 2013 Tobias Limbach
Der Leere Raum: Tutorial Mensch&Computer 2013 Tobias Limbach
 
Annika Trockel, Prof. Dr. Oliver Scheytt: Förderrichtlinien und Förderverfahren
Annika Trockel, Prof. Dr. Oliver Scheytt: Förderrichtlinien und FörderverfahrenAnnika Trockel, Prof. Dr. Oliver Scheytt: Förderrichtlinien und Förderverfahren
Annika Trockel, Prof. Dr. Oliver Scheytt: Förderrichtlinien und Förderverfahren
 
Kleiner Nazareno
Kleiner NazarenoKleiner Nazareno
Kleiner Nazareno
 
Poser: Rechtsprechungsübersicht zu Verkehrssicherungs- und Betreiberpflichten...
Poser: Rechtsprechungsübersicht zu Verkehrssicherungs- und Betreiberpflichten...Poser: Rechtsprechungsübersicht zu Verkehrssicherungs- und Betreiberpflichten...
Poser: Rechtsprechungsübersicht zu Verkehrssicherungs- und Betreiberpflichten...
 
Röckrath, Samii: Zustandekommen von Verträgen im Kulturbereich
Röckrath, Samii: Zustandekommen von Verträgen im KulturbereichRöckrath, Samii: Zustandekommen von Verträgen im Kulturbereich
Röckrath, Samii: Zustandekommen von Verträgen im Kulturbereich
 
von Vogel: Die kollektive Rechtewahrnehmung durch Verwertungsgesellschaften
von Vogel: Die kollektive Rechtewahrnehmung durch Verwertungsgesellschaftenvon Vogel: Die kollektive Rechtewahrnehmung durch Verwertungsgesellschaften
von Vogel: Die kollektive Rechtewahrnehmung durch Verwertungsgesellschaften
 
Röckrath: Rechtsbeziehungen beim Ticketvertrieb über Vorverkaufsstellen und d...
Röckrath: Rechtsbeziehungen beim Ticketvertrieb über Vorverkaufsstellen und d...Röckrath: Rechtsbeziehungen beim Ticketvertrieb über Vorverkaufsstellen und d...
Röckrath: Rechtsbeziehungen beim Ticketvertrieb über Vorverkaufsstellen und d...
 
Nagel: Kulturfinanzierung durch Zuwendungen
Nagel: Kulturfinanzierung durch ZuwendungenNagel: Kulturfinanzierung durch Zuwendungen
Nagel: Kulturfinanzierung durch Zuwendungen
 
02 kom klagebeantwortung_2012-07-16_anon
02 kom klagebeantwortung_2012-07-16_anon02 kom klagebeantwortung_2012-07-16_anon
02 kom klagebeantwortung_2012-07-16_anon
 
Gmilkowsky: Schule und Schulbibliothek im Urheberrecht
Gmilkowsky: Schule und Schulbibliothek im UrheberrechtGmilkowsky: Schule und Schulbibliothek im Urheberrecht
Gmilkowsky: Schule und Schulbibliothek im Urheberrecht
 
Bretz: KulturWerkLeistung
Bretz: KulturWerkLeistungBretz: KulturWerkLeistung
Bretz: KulturWerkLeistung
 
München
MünchenMünchen
München
 
Markfort: Freie Orchester. Strukturen, Risiken, Lösungen
Markfort: Freie Orchester. Strukturen, Risiken, LösungenMarkfort: Freie Orchester. Strukturen, Risiken, Lösungen
Markfort: Freie Orchester. Strukturen, Risiken, Lösungen
 
Sabine Bornemann: EU-Förderung für Kulturprojekte. Worauf es bei der Antragst...
Sabine Bornemann: EU-Förderung für Kulturprojekte. Worauf es bei der Antragst...Sabine Bornemann: EU-Förderung für Kulturprojekte. Worauf es bei der Antragst...
Sabine Bornemann: EU-Förderung für Kulturprojekte. Worauf es bei der Antragst...
 
Normalisierung
NormalisierungNormalisierung
Normalisierung
 
Dr. Dagmar Kronenberger-Hüffer: Coaching im Kulturbereich
Dr. Dagmar Kronenberger-Hüffer: Coaching im KulturbereichDr. Dagmar Kronenberger-Hüffer: Coaching im Kulturbereich
Dr. Dagmar Kronenberger-Hüffer: Coaching im Kulturbereich
 
Gerlach: Leistungsschutzrechte der ausübenden Künstler und Tonträgerhersteller
Gerlach: Leistungsschutzrechte der ausübenden Künstler und TonträgerherstellerGerlach: Leistungsschutzrechte der ausübenden Künstler und Tonträgerhersteller
Gerlach: Leistungsschutzrechte der ausübenden Künstler und Tonträgerhersteller
 

Mehr von Hans Rudolf Tremp

Tägliche Erneuerung
Tägliche ErneuerungTägliche Erneuerung
Tägliche Erneuerung
Hans Rudolf Tremp
 
Was Darwin nicht wusste
Was Darwin nicht wussteWas Darwin nicht wusste
Was Darwin nicht wusste
Hans Rudolf Tremp
 
Lass deinen inneren Menschen täglich erneuern
Lass deinen inneren Menschen täglich erneuernLass deinen inneren Menschen täglich erneuern
Lass deinen inneren Menschen täglich erneuern
Hans Rudolf Tremp
 
Warum lässt Gott das Böse zu
Warum lässt Gott das Böse zuWarum lässt Gott das Böse zu
Warum lässt Gott das Böse zu
Hans Rudolf Tremp
 
Hiob Theodizee-Frage 1. Teil
Hiob Theodizee-Frage 1. TeilHiob Theodizee-Frage 1. Teil
Hiob Theodizee-Frage 1. Teil
Hans Rudolf Tremp
 
Hiob und die Theodizee-Frage
Hiob und die Theodizee-FrageHiob und die Theodizee-Frage
Hiob und die Theodizee-Frage
Hans Rudolf Tremp
 
Job 32 - 37
Job 32 - 37Job 32 - 37
Job 32 - 37
Hans Rudolf Tremp
 
Job 3 - 31
Job 3 - 31Job 3 - 31
Job 3 - 31
Hans Rudolf Tremp
 
Job 1-2
Job 1-2Job 1-2
Das lebendige und wirksame Wort Gottes
Das lebendige und wirksame Wort GottesDas lebendige und wirksame Wort Gottes
Das lebendige und wirksame Wort Gottes
Hans Rudolf Tremp
 
Schulung Logos 8 Bibelsoftware - 2. Teil Suchfunktion
Schulung Logos 8 Bibelsoftware - 2. Teil Suchfunktion Schulung Logos 8 Bibelsoftware - 2. Teil Suchfunktion
Schulung Logos 8 Bibelsoftware - 2. Teil Suchfunktion
Hans Rudolf Tremp
 
Schulung Logos 8 Bibelsoftware - 1. Teil Basis
Schulung Logos 8 Bibelsoftware - 1. Teil BasisSchulung Logos 8 Bibelsoftware - 1. Teil Basis
Schulung Logos 8 Bibelsoftware - 1. Teil Basis
Hans Rudolf Tremp
 
Das lebendige Wort Gottes
Das lebendige Wort GottesDas lebendige Wort Gottes
Das lebendige Wort Gottes
Hans Rudolf Tremp
 
Gottes lebendiges Wort
Gottes lebendiges WortGottes lebendiges Wort
Gottes lebendiges Wort
Hans Rudolf Tremp
 
Jakob, einer den die Gnade fand
Jakob, einer den die Gnade fandJakob, einer den die Gnade fand
Jakob, einer den die Gnade fand
Hans Rudolf Tremp
 
Vortrag zum Reformationsjubiläum von Vishal Mangalwadi
Vortrag zum Reformationsjubiläum von Vishal MangalwadiVortrag zum Reformationsjubiläum von Vishal Mangalwadi
Vortrag zum Reformationsjubiläum von Vishal Mangalwadi
Hans Rudolf Tremp
 
Jesus leitet die Gemeinde
Jesus leitet die GemeindeJesus leitet die Gemeinde
Jesus leitet die Gemeinde
Hans Rudolf Tremp
 
Ausschreibung Kurs Jesus verstehen
Ausschreibung Kurs Jesus verstehenAusschreibung Kurs Jesus verstehen
Ausschreibung Kurs Jesus verstehen
Hans Rudolf Tremp
 
Jahresbericht Indienfreunde 2016
Jahresbericht Indienfreunde 2016Jahresbericht Indienfreunde 2016
Jahresbericht Indienfreunde 2016
Hans Rudolf Tremp
 
Gott möchte Menschen verändern
Gott möchte Menschen verändernGott möchte Menschen verändern
Gott möchte Menschen verändern
Hans Rudolf Tremp
 

Mehr von Hans Rudolf Tremp (20)

Tägliche Erneuerung
Tägliche ErneuerungTägliche Erneuerung
Tägliche Erneuerung
 
Was Darwin nicht wusste
Was Darwin nicht wussteWas Darwin nicht wusste
Was Darwin nicht wusste
 
Lass deinen inneren Menschen täglich erneuern
Lass deinen inneren Menschen täglich erneuernLass deinen inneren Menschen täglich erneuern
Lass deinen inneren Menschen täglich erneuern
 
Warum lässt Gott das Böse zu
Warum lässt Gott das Böse zuWarum lässt Gott das Böse zu
Warum lässt Gott das Böse zu
 
Hiob Theodizee-Frage 1. Teil
Hiob Theodizee-Frage 1. TeilHiob Theodizee-Frage 1. Teil
Hiob Theodizee-Frage 1. Teil
 
Hiob und die Theodizee-Frage
Hiob und die Theodizee-FrageHiob und die Theodizee-Frage
Hiob und die Theodizee-Frage
 
Job 32 - 37
Job 32 - 37Job 32 - 37
Job 32 - 37
 
Job 3 - 31
Job 3 - 31Job 3 - 31
Job 3 - 31
 
Job 1-2
Job 1-2Job 1-2
Job 1-2
 
Das lebendige und wirksame Wort Gottes
Das lebendige und wirksame Wort GottesDas lebendige und wirksame Wort Gottes
Das lebendige und wirksame Wort Gottes
 
Schulung Logos 8 Bibelsoftware - 2. Teil Suchfunktion
Schulung Logos 8 Bibelsoftware - 2. Teil Suchfunktion Schulung Logos 8 Bibelsoftware - 2. Teil Suchfunktion
Schulung Logos 8 Bibelsoftware - 2. Teil Suchfunktion
 
Schulung Logos 8 Bibelsoftware - 1. Teil Basis
Schulung Logos 8 Bibelsoftware - 1. Teil BasisSchulung Logos 8 Bibelsoftware - 1. Teil Basis
Schulung Logos 8 Bibelsoftware - 1. Teil Basis
 
Das lebendige Wort Gottes
Das lebendige Wort GottesDas lebendige Wort Gottes
Das lebendige Wort Gottes
 
Gottes lebendiges Wort
Gottes lebendiges WortGottes lebendiges Wort
Gottes lebendiges Wort
 
Jakob, einer den die Gnade fand
Jakob, einer den die Gnade fandJakob, einer den die Gnade fand
Jakob, einer den die Gnade fand
 
Vortrag zum Reformationsjubiläum von Vishal Mangalwadi
Vortrag zum Reformationsjubiläum von Vishal MangalwadiVortrag zum Reformationsjubiläum von Vishal Mangalwadi
Vortrag zum Reformationsjubiläum von Vishal Mangalwadi
 
Jesus leitet die Gemeinde
Jesus leitet die GemeindeJesus leitet die Gemeinde
Jesus leitet die Gemeinde
 
Ausschreibung Kurs Jesus verstehen
Ausschreibung Kurs Jesus verstehenAusschreibung Kurs Jesus verstehen
Ausschreibung Kurs Jesus verstehen
 
Jahresbericht Indienfreunde 2016
Jahresbericht Indienfreunde 2016Jahresbericht Indienfreunde 2016
Jahresbericht Indienfreunde 2016
 
Gott möchte Menschen verändern
Gott möchte Menschen verändernGott möchte Menschen verändern
Gott möchte Menschen verändern
 

Hebräer-Brief - Das einmalige Opfer von Jesus Christus

  • 1. Ich will meine Gebote auf eure Herzen schreiben Hansruedi Tremp www.neuesleben.ch
  • 2. 1) Einmaliges Opfer • Jesus am Kreuz: «Es ist vollbracht!» • Opfer im AT zeigen auf Jesus hin: • Beispiel Levitisches Opfersystem (3. Mose 1 – 5) • Brandopfer  Hebr. 9:14 • Speisopfer  Joh. 8:29 • Friedensopfer  Kol 1:20 • Sündopfer  Joh. 1:29 • Schuldopfer  1. Joh. 1:9 • Es gibt keine Wiederholung • Wir können nichts hinzufügen
  • 3. 2) Der neue Bund • Hebr. 8:7-13 • Hesekiel 11:19 • Neuer Bund  Innewohnung des Heiligen Geistes Alte gefallene Welt Neue Schöpfung
  • 4. 3) Wandeln im Geist • Gott schreibt seine Gedanken in unsere Herzen und Sinne • Voraussetzung ist die Wiedergeburt • Busse – Glaube – Annahme der Gnade • Wir leben aus der Beziehung mit Gott heraus • Der innewohnende Heilige Geist leitet uns und gibt die Kraft • Funktion des Gesetzes: Spiegel • Wir möchten Seine Liebe erwidern • Wir haben eine neue Identität in Jesus Christus • Nicht was wir getan haben bestimmt deine Zukunft • Sondern was Jesus für dich getan hat
  • 5. Folienkönnenunter www.neuesleben.ch heruntergeladenwerden Alle Bilder waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Foliensatzes im Internet frei zugänglich. Dieser Foliensatz wird nicht kommerziell eingesetzt. 22.5.2013 5