SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Moderne Heimat

Aktualität einer alten Sehnsucht
Markensymposium der Österreich-Werbung
            Linz, Oktober 2009




       Prof.Dr.Felizitas Romeiß-Stracke
       Trend- und Tourismusforscherin
                   München
Epochenwandel:




Im globalen Zeitalter wird die Erde zur Heimat
Das Spannungsfeld am Ende der Moderne




 Ein-bettung               Ent-bettung

 selbstverständlich,       hinterfragt
 „heimelig“                „unheimlich“
Das Begrenzte der alten Heimat löst sich auf:




Kosmopolitisierung: Erfahrung
des Fremden zu Hause

Mobilität: größere Reichweiten

Informations-Technologien:
Google Earth
Modernes Leben 1:
Schnittpunkt von Aktionsräumen
Modernes Leben 2:
              Hinterfragen von Selbstverständlichkeiten



        Steigerungs-Spiel

         Optionsgesellschaft

         Identitäts-Arbeit

         Verflüssigung der Strukturen




„Ich bin eigentlich ein ganz anderer, bloss komm ich so selten dazu“ (Ödön von Horvath)

„Du musst Dein Leben ändern“ (Sloterdijk)
Moderne Heimat:
               „symbolische Ortsbezogenheit“


   Beziehung von Menschen zu
   einem Ort
   über Symbole transportiert
   im kollektiven Gedächtnis
       festgeschrieben


Bedingungen:

• soziale Kommunikation

• visuelle Strukturen mit Tiefendimension

• „Schönheit“ (?)
Gegenbewegung 1: „Entschleunigung“



 Jahrhundertwende 19./20. Jahrhundert

 1970er (Hippies und Alternative)

 „Sich Erden“ in der Esoterik

 Mobilitäts-Kritik in der Öko-Bewegung

  Slow (-Food, -Città)

  LOVOS (Lifestyle of voluntary simplicity)


„Weil mit der Beschleunigungsgesellschaft Dinge wie Achtsamkeit, Ruhe und
Unabhängigkeit zu knappen Gütern werden, steigen sie in der Wertschätzung.
Und es kann so weit kommen, dass sich untergründig eine Ästhetik herausbildet, die
gelassene Zeitmaße und mittlere Entfernungen als besonders gelungen empfindet.“
(Wolfgang Sachs)
Gegenbewegung 2: Natur



        Ewigkeit, Konstanz
        Große Mutter
        „Seelenlandschaft“




„Die Sehnsucht nach Natur erweist sich als die Sehnsucht nach einem Ort,
an dem nicht Arbeit, zweckrationales Handeln und rationale Rechtfertigung
 gefordert sind, an dem vielmehr Liebe, Sinnlichkeit und Gefühl waltet.“
(Gernot Böhme)
Gegenbewegung 3: Identität und Authentizität


      Architektur
      Ernährung
     Kleidung
      Handwerk
      Musik
      etc.



„Heimat ist ein bildschwangeres Wort, das vielfach für Identität steht –
Identität als Übereinstimmung des Menschen mit sich
 und seiner Umgebung, Identität als Gegenbegriff zur Entfremdung.“
(Hermann Bausinger)
Gegenbewegung 4: Spiritualität




  „eigener Gott“

   Mythen und Magie

   geistig-seelische Gesundheit




„Die Stärke magischer Religiosität besteht… nicht im Argument,
sondern in der Unbeirrbarkeit und Diskursverweigerung, als hätten die Menschen
nun allmählich genug von der Moderne, von der Mühsal aufgeklärten Denkens
und von der Nüchternheit der Welt ohne Magie.“(Gerhard Schulze)
Heimat für Touristen:

               Gegenwelt und Ruhepol
       im Epochenwandel zum globalen Zeitalter



Ruhe- und Rückzugspunkt – Regression?

harmonische Spazierwelt – Kulisse?

heimelige Schönheit – Kitsch ?

Heimat auf Zeit – Überlastung ?

zweite Heimat – Überfremdung ?
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit




       Prof.Dr.Felizitas Romeiß-Stracke
       Trend- und Tourismusforscherin
                   München

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Industrias de-boyaca
Industrias de-boyacaIndustrias de-boyaca
Industrias de-boyaca
Marcela Campos
 
Merkmale und Wirkungen deutschsprachiger psychologischer Publikationen 1945 b...
Merkmale und Wirkungen deutschsprachiger psychologischer Publikationen 1945 b...Merkmale und Wirkungen deutschsprachiger psychologischer Publikationen 1945 b...
Merkmale und Wirkungen deutschsprachiger psychologischer Publikationen 1945 b...
Leibniz-Zentrum für Psychologische Information & Dokumentation
 
WordCamp Köln - WordPress – das sind wir alle!
WordCamp Köln - WordPress – das sind wir alle! WordCamp Köln - WordPress – das sind wir alle!
WordCamp Köln - WordPress – das sind wir alle!
frankstaude
 
ÖW Marketingkampagne 2013 Spanien
ÖW Marketingkampagne 2013 SpanienÖW Marketingkampagne 2013 Spanien
ÖW Marketingkampagne 2013 Spanien
Austrian National Tourist Office
 
Grand National – world’s greatest horse race
Grand National – world’s greatest horse raceGrand National – world’s greatest horse race
Grand National – world’s greatest horse race
Titan Bet
 
Flinsta reduziert Retouren
Flinsta reduziert RetourenFlinsta reduziert Retouren
Flinsta reduziert Retouren
Tim Bruysten
 
E-Learning. Alumnos e Intervención Tutorial
E-Learning. Alumnos e Intervención TutorialE-Learning. Alumnos e Intervención Tutorial
E-Learning. Alumnos e Intervención Tutorial
Daniel Jurado Raposo
 
5. LTG-Sitzung am 18. Juni 2009
5. LTG-Sitzung am 18. Juni 20095. LTG-Sitzung am 18. Juni 2009
5. LTG-Sitzung am 18. Juni 2009
Stephan Tauschitz
 
Folien horrido
Folien horridoFolien horrido
Folien horrido
g-arend
 
28. LTG-Sitzung am 26. Mai 2011
28. LTG-Sitzung am 26. Mai 201128. LTG-Sitzung am 26. Mai 2011
28. LTG-Sitzung am 26. Mai 2011
Stephan Tauschitz
 
Facebook adds voice messages in addition to its apps
Facebook adds voice messages in addition to its appsFacebook adds voice messages in addition to its apps
Facebook adds voice messages in addition to its apps
Kristy AussieBatt
 
2014 02 26_kurzreferat krisenkommunikation kampaweb slideshare
2014 02 26_kurzreferat krisenkommunikation kampaweb slideshare2014 02 26_kurzreferat krisenkommunikation kampaweb slideshare
2014 02 26_kurzreferat krisenkommunikation kampaweb slideshare
Kampaweb
 

Andere mochten auch (16)

Industrias de-boyaca
Industrias de-boyacaIndustrias de-boyaca
Industrias de-boyaca
 
Merkmale und Wirkungen deutschsprachiger psychologischer Publikationen 1945 b...
Merkmale und Wirkungen deutschsprachiger psychologischer Publikationen 1945 b...Merkmale und Wirkungen deutschsprachiger psychologischer Publikationen 1945 b...
Merkmale und Wirkungen deutschsprachiger psychologischer Publikationen 1945 b...
 
Banner1_PRINT
Banner1_PRINTBanner1_PRINT
Banner1_PRINT
 
WordCamp Köln - WordPress – das sind wir alle!
WordCamp Köln - WordPress – das sind wir alle! WordCamp Köln - WordPress – das sind wir alle!
WordCamp Köln - WordPress – das sind wir alle!
 
ÖW Marketingkampagne 2013 Spanien
ÖW Marketingkampagne 2013 SpanienÖW Marketingkampagne 2013 Spanien
ÖW Marketingkampagne 2013 Spanien
 
Grand National – world’s greatest horse race
Grand National – world’s greatest horse raceGrand National – world’s greatest horse race
Grand National – world’s greatest horse race
 
Flinsta reduziert Retouren
Flinsta reduziert RetourenFlinsta reduziert Retouren
Flinsta reduziert Retouren
 
E-Learning. Alumnos e Intervención Tutorial
E-Learning. Alumnos e Intervención TutorialE-Learning. Alumnos e Intervención Tutorial
E-Learning. Alumnos e Intervención Tutorial
 
5. LTG-Sitzung am 18. Juni 2009
5. LTG-Sitzung am 18. Juni 20095. LTG-Sitzung am 18. Juni 2009
5. LTG-Sitzung am 18. Juni 2009
 
Folien horrido
Folien horridoFolien horrido
Folien horrido
 
28. LTG-Sitzung am 26. Mai 2011
28. LTG-Sitzung am 26. Mai 201128. LTG-Sitzung am 26. Mai 2011
28. LTG-Sitzung am 26. Mai 2011
 
Facebook adds voice messages in addition to its apps
Facebook adds voice messages in addition to its appsFacebook adds voice messages in addition to its apps
Facebook adds voice messages in addition to its apps
 
Mis redes sociales
Mis redes socialesMis redes sociales
Mis redes sociales
 
Literaturrecherche
LiteraturrechercheLiteraturrecherche
Literaturrecherche
 
Team Collaboration
Team CollaborationTeam Collaboration
Team Collaboration
 
2014 02 26_kurzreferat krisenkommunikation kampaweb slideshare
2014 02 26_kurzreferat krisenkommunikation kampaweb slideshare2014 02 26_kurzreferat krisenkommunikation kampaweb slideshare
2014 02 26_kurzreferat krisenkommunikation kampaweb slideshare
 

Ähnlich wie Markensymposium 2009 - Felizitas Romeiß Stracke

Treichel kultur transkulturalität_basismodelle
Treichel kultur transkulturalität_basismodelleTreichel kultur transkulturalität_basismodelle
Aufklärung und Erleuchtung
Aufklärung und ErleuchtungAufklärung und Erleuchtung
Aufklärung und Erleuchtung
Dennis Wittrock
 
Intermediate Nebenthema
Intermediate NebenthemaIntermediate Nebenthema
Intermediate Nebenthema
Mara Siegel
 
Erfahrungsproduktion
Erfahrungsproduktion Erfahrungsproduktion
Leich fau-ps-copernicanische-wende-handout-01
Leich fau-ps-copernicanische-wende-handout-01Leich fau-ps-copernicanische-wende-handout-01
Leich fau-ps-copernicanische-wende-handout-01
plvisit
 
Fragen zu Gestaltung in Zeiten der Mediatisierung
Fragen zu Gestaltung in Zeiten der MediatisierungFragen zu Gestaltung in Zeiten der Mediatisierung
Fragen zu Gestaltung in Zeiten der Mediatisierung
Klaus Rummler
 
Page016 To 038 German
Page016 To 038 GermanPage016 To 038 German
Page016 To 038 German
guest333e9a9
 
Spirituelle Architektur
Spirituelle ArchitekturSpirituelle Architektur
Spirituelle Architektur
eckhartriehl
 
Kulturtourismus AK JT Eichstaett 20_10_2006
Kulturtourismus AK JT Eichstaett 20_10_2006Kulturtourismus AK JT Eichstaett 20_10_2006
Kulturtourismus AK JT Eichstaett 20_10_2006
Andreas Kagermeier
 
All Your Base Are Belong to Us - Kulturelle Aspekte von Computerspielen
All Your Base Are Belong to Us - Kulturelle Aspekte von ComputerspielenAll Your Base Are Belong to Us - Kulturelle Aspekte von Computerspielen
All Your Base Are Belong to Us - Kulturelle Aspekte von Computerspielen
Julian Kücklich
 
wundersam Präsentation
wundersam Präsentationwundersam Präsentation
Identität20 zitateliste
Identität20 zitatelisteIdentität20 zitateliste
Identität20 zitateliste
Erik Wegener
 
Transformation von Identität im Kontext des „Social Web“
Transformation von Identität im Kontext des „Social Web“Transformation von Identität im Kontext des „Social Web“
Transformation von Identität im Kontext des „Social Web“
Benjamin Jörissen
 
Jörissen, Benjamin (2008). The Body is the Message. Avatare als visuelle Arti...
Jörissen, Benjamin (2008). The Body is the Message. Avatare als visuelle Arti...Jörissen, Benjamin (2008). The Body is the Message. Avatare als visuelle Arti...
Jörissen, Benjamin (2008). The Body is the Message. Avatare als visuelle Arti...
Benjamin Jörissen
 
Wege in eine humane Zukunft
Wege in eine humane ZukunftWege in eine humane Zukunft
Wege in eine humane Zukunft
Claus-Peter Leonhardt
 
MQ BMUKK Literacy Symposium 2009
MQ BMUKK  Literacy Symposium 2009MQ BMUKK  Literacy Symposium 2009
MQ BMUKK Literacy Symposium 2009
joness6
 
Bericht: Zu schön um wahr zu sein?
Bericht: Zu schön um wahr zu sein?Bericht: Zu schön um wahr zu sein?
Bericht: Zu schön um wahr zu sein?
littlejig
 

Ähnlich wie Markensymposium 2009 - Felizitas Romeiß Stracke (20)

Treichel kultur transkulturalität_basismodelle
Treichel kultur transkulturalität_basismodelleTreichel kultur transkulturalität_basismodelle
Treichel kultur transkulturalität_basismodelle
 
Aufklärung und Erleuchtung
Aufklärung und ErleuchtungAufklärung und Erleuchtung
Aufklärung und Erleuchtung
 
Arne Bachmann: KULTUR.
Arne Bachmann: KULTUR.Arne Bachmann: KULTUR.
Arne Bachmann: KULTUR.
 
Intermediate Nebenthema
Intermediate NebenthemaIntermediate Nebenthema
Intermediate Nebenthema
 
Erfahrungsproduktion
Erfahrungsproduktion Erfahrungsproduktion
Erfahrungsproduktion
 
Leich fau-ps-copernicanische-wende-handout-01
Leich fau-ps-copernicanische-wende-handout-01Leich fau-ps-copernicanische-wende-handout-01
Leich fau-ps-copernicanische-wende-handout-01
 
Fragen zu Gestaltung in Zeiten der Mediatisierung
Fragen zu Gestaltung in Zeiten der MediatisierungFragen zu Gestaltung in Zeiten der Mediatisierung
Fragen zu Gestaltung in Zeiten der Mediatisierung
 
Page016 To 038 German
Page016 To 038 GermanPage016 To 038 German
Page016 To 038 German
 
St
StSt
St
 
Spirituelle Architektur
Spirituelle ArchitekturSpirituelle Architektur
Spirituelle Architektur
 
Kulturtourismus AK JT Eichstaett 20_10_2006
Kulturtourismus AK JT Eichstaett 20_10_2006Kulturtourismus AK JT Eichstaett 20_10_2006
Kulturtourismus AK JT Eichstaett 20_10_2006
 
Geist und Materie
Geist und MaterieGeist und Materie
Geist und Materie
 
All Your Base Are Belong to Us - Kulturelle Aspekte von Computerspielen
All Your Base Are Belong to Us - Kulturelle Aspekte von ComputerspielenAll Your Base Are Belong to Us - Kulturelle Aspekte von Computerspielen
All Your Base Are Belong to Us - Kulturelle Aspekte von Computerspielen
 
wundersam Präsentation
wundersam Präsentationwundersam Präsentation
wundersam Präsentation
 
Identität20 zitateliste
Identität20 zitatelisteIdentität20 zitateliste
Identität20 zitateliste
 
Transformation von Identität im Kontext des „Social Web“
Transformation von Identität im Kontext des „Social Web“Transformation von Identität im Kontext des „Social Web“
Transformation von Identität im Kontext des „Social Web“
 
Jörissen, Benjamin (2008). The Body is the Message. Avatare als visuelle Arti...
Jörissen, Benjamin (2008). The Body is the Message. Avatare als visuelle Arti...Jörissen, Benjamin (2008). The Body is the Message. Avatare als visuelle Arti...
Jörissen, Benjamin (2008). The Body is the Message. Avatare als visuelle Arti...
 
Wege in eine humane Zukunft
Wege in eine humane ZukunftWege in eine humane Zukunft
Wege in eine humane Zukunft
 
MQ BMUKK Literacy Symposium 2009
MQ BMUKK  Literacy Symposium 2009MQ BMUKK  Literacy Symposium 2009
MQ BMUKK Literacy Symposium 2009
 
Bericht: Zu schön um wahr zu sein?
Bericht: Zu schön um wahr zu sein?Bericht: Zu schön um wahr zu sein?
Bericht: Zu schön um wahr zu sein?
 

Mehr von Austrian National Tourist Office

Mostviertel
MostviertelMostviertel
Strategische Nutzung von Social Media
Strategische Nutzung von Social MediaStrategische Nutzung von Social Media
Strategische Nutzung von Social Media
Austrian National Tourist Office
 
Itb 2015 hu_s_eng
Itb 2015 hu_s_engItb 2015 hu_s_eng
Ein Winter voller Lebensfreude 2015/2016 Deutschland
Ein Winter voller Lebensfreude 2015/2016 DeutschlandEin Winter voller Lebensfreude 2015/2016 Deutschland
Ein Winter voller Lebensfreude 2015/2016 Deutschland
Austrian National Tourist Office
 
Ein Winter voller Lebensfreude 2015/2016 Belgien
Ein Winter voller Lebensfreude 2015/2016 BelgienEin Winter voller Lebensfreude 2015/2016 Belgien
Ein Winter voller Lebensfreude 2015/2016 Belgien
Austrian National Tourist Office
 
Ein Winter voller Lebensfreude 2015/2016 Ungarn
Ein Winter voller Lebensfreude 2015/2016 UngarnEin Winter voller Lebensfreude 2015/2016 Ungarn
Ein Winter voller Lebensfreude 2015/2016 Ungarn
Austrian National Tourist Office
 
Ein Winter voller Lebensfreude 2015/2016 Tschechien
Ein Winter voller Lebensfreude 2015/2016 TschechienEin Winter voller Lebensfreude 2015/2016 Tschechien
Ein Winter voller Lebensfreude 2015/2016 Tschechien
Austrian National Tourist Office
 
Ein Winter voller Lebensfreude 2015/2016 Russland
Ein Winter voller Lebensfreude 2015/2016 RusslandEin Winter voller Lebensfreude 2015/2016 Russland
Ein Winter voller Lebensfreude 2015/2016 Russland
Austrian National Tourist Office
 
Ein Winter voller Lebensfreude 2015/2016 Rumänien
Ein Winter voller Lebensfreude 2015/2016 RumänienEin Winter voller Lebensfreude 2015/2016 Rumänien
Ein Winter voller Lebensfreude 2015/2016 Rumänien
Austrian National Tourist Office
 
Ein Winter voller Lebensfreude 2015/2016 Polen
Ein Winter voller Lebensfreude 2015/2016 PolenEin Winter voller Lebensfreude 2015/2016 Polen
Ein Winter voller Lebensfreude 2015/2016 Polen
Austrian National Tourist Office
 
Ein Winter voller Lebensfreude 2015/2016 Großbritannien
Ein Winter voller Lebensfreude 2015/2016 GroßbritannienEin Winter voller Lebensfreude 2015/2016 Großbritannien
Ein Winter voller Lebensfreude 2015/2016 Großbritannien
Austrian National Tourist Office
 
Marktpaket skandinavien online winter 2015 16 dänemark
Marktpaket skandinavien online winter 2015 16 dänemarkMarktpaket skandinavien online winter 2015 16 dänemark
Marktpaket skandinavien online winter 2015 16 dänemark
Austrian National Tourist Office
 
Marktpaket skandinavien online winter 2015 16 schweden
Marktpaket skandinavien online winter 2015 16 schwedenMarktpaket skandinavien online winter 2015 16 schweden
Marktpaket skandinavien online winter 2015 16 schweden
Austrian National Tourist Office
 
E marketing bausteinsystem sommer dk & se
E marketing bausteinsystem sommer dk & seE marketing bausteinsystem sommer dk & se
E marketing bausteinsystem sommer dk & se
Austrian National Tourist Office
 
Regionenpaket e marketing schweden
Regionenpaket e marketing schwedenRegionenpaket e marketing schweden
Regionenpaket e marketing schweden
Austrian National Tourist Office
 
Regionenpaket e marketing dänemark
Regionenpaket e marketing dänemarkRegionenpaket e marketing dänemark
Regionenpaket e marketing dänemark
Austrian National Tourist Office
 
Hotelpaket e marketing schweden
Hotelpaket e marketing schwedenHotelpaket e marketing schweden
Hotelpaket e marketing schweden
Austrian National Tourist Office
 
Hotelpaket e marketing dänemark
Hotelpaket e marketing dänemarkHotelpaket e marketing dänemark
Hotelpaket e marketing dänemark
Austrian National Tourist Office
 
E partner des monats schweden
E partner des monats schwedenE partner des monats schweden
E partner des monats schweden
Austrian National Tourist Office
 
E partner des monats dänemark
E partner des monats dänemarkE partner des monats dänemark
E partner des monats dänemark
Austrian National Tourist Office
 

Mehr von Austrian National Tourist Office (20)

Mostviertel
MostviertelMostviertel
Mostviertel
 
Strategische Nutzung von Social Media
Strategische Nutzung von Social MediaStrategische Nutzung von Social Media
Strategische Nutzung von Social Media
 
Itb 2015 hu_s_eng
Itb 2015 hu_s_engItb 2015 hu_s_eng
Itb 2015 hu_s_eng
 
Ein Winter voller Lebensfreude 2015/2016 Deutschland
Ein Winter voller Lebensfreude 2015/2016 DeutschlandEin Winter voller Lebensfreude 2015/2016 Deutschland
Ein Winter voller Lebensfreude 2015/2016 Deutschland
 
Ein Winter voller Lebensfreude 2015/2016 Belgien
Ein Winter voller Lebensfreude 2015/2016 BelgienEin Winter voller Lebensfreude 2015/2016 Belgien
Ein Winter voller Lebensfreude 2015/2016 Belgien
 
Ein Winter voller Lebensfreude 2015/2016 Ungarn
Ein Winter voller Lebensfreude 2015/2016 UngarnEin Winter voller Lebensfreude 2015/2016 Ungarn
Ein Winter voller Lebensfreude 2015/2016 Ungarn
 
Ein Winter voller Lebensfreude 2015/2016 Tschechien
Ein Winter voller Lebensfreude 2015/2016 TschechienEin Winter voller Lebensfreude 2015/2016 Tschechien
Ein Winter voller Lebensfreude 2015/2016 Tschechien
 
Ein Winter voller Lebensfreude 2015/2016 Russland
Ein Winter voller Lebensfreude 2015/2016 RusslandEin Winter voller Lebensfreude 2015/2016 Russland
Ein Winter voller Lebensfreude 2015/2016 Russland
 
Ein Winter voller Lebensfreude 2015/2016 Rumänien
Ein Winter voller Lebensfreude 2015/2016 RumänienEin Winter voller Lebensfreude 2015/2016 Rumänien
Ein Winter voller Lebensfreude 2015/2016 Rumänien
 
Ein Winter voller Lebensfreude 2015/2016 Polen
Ein Winter voller Lebensfreude 2015/2016 PolenEin Winter voller Lebensfreude 2015/2016 Polen
Ein Winter voller Lebensfreude 2015/2016 Polen
 
Ein Winter voller Lebensfreude 2015/2016 Großbritannien
Ein Winter voller Lebensfreude 2015/2016 GroßbritannienEin Winter voller Lebensfreude 2015/2016 Großbritannien
Ein Winter voller Lebensfreude 2015/2016 Großbritannien
 
Marktpaket skandinavien online winter 2015 16 dänemark
Marktpaket skandinavien online winter 2015 16 dänemarkMarktpaket skandinavien online winter 2015 16 dänemark
Marktpaket skandinavien online winter 2015 16 dänemark
 
Marktpaket skandinavien online winter 2015 16 schweden
Marktpaket skandinavien online winter 2015 16 schwedenMarktpaket skandinavien online winter 2015 16 schweden
Marktpaket skandinavien online winter 2015 16 schweden
 
E marketing bausteinsystem sommer dk & se
E marketing bausteinsystem sommer dk & seE marketing bausteinsystem sommer dk & se
E marketing bausteinsystem sommer dk & se
 
Regionenpaket e marketing schweden
Regionenpaket e marketing schwedenRegionenpaket e marketing schweden
Regionenpaket e marketing schweden
 
Regionenpaket e marketing dänemark
Regionenpaket e marketing dänemarkRegionenpaket e marketing dänemark
Regionenpaket e marketing dänemark
 
Hotelpaket e marketing schweden
Hotelpaket e marketing schwedenHotelpaket e marketing schweden
Hotelpaket e marketing schweden
 
Hotelpaket e marketing dänemark
Hotelpaket e marketing dänemarkHotelpaket e marketing dänemark
Hotelpaket e marketing dänemark
 
E partner des monats schweden
E partner des monats schwedenE partner des monats schweden
E partner des monats schweden
 
E partner des monats dänemark
E partner des monats dänemarkE partner des monats dänemark
E partner des monats dänemark
 

Markensymposium 2009 - Felizitas Romeiß Stracke

  • 1. Moderne Heimat Aktualität einer alten Sehnsucht Markensymposium der Österreich-Werbung Linz, Oktober 2009 Prof.Dr.Felizitas Romeiß-Stracke Trend- und Tourismusforscherin München
  • 2. Epochenwandel: Im globalen Zeitalter wird die Erde zur Heimat
  • 3. Das Spannungsfeld am Ende der Moderne Ein-bettung Ent-bettung selbstverständlich, hinterfragt „heimelig“ „unheimlich“
  • 4. Das Begrenzte der alten Heimat löst sich auf: Kosmopolitisierung: Erfahrung des Fremden zu Hause Mobilität: größere Reichweiten Informations-Technologien: Google Earth
  • 5. Modernes Leben 1: Schnittpunkt von Aktionsräumen
  • 6. Modernes Leben 2: Hinterfragen von Selbstverständlichkeiten Steigerungs-Spiel Optionsgesellschaft Identitäts-Arbeit Verflüssigung der Strukturen „Ich bin eigentlich ein ganz anderer, bloss komm ich so selten dazu“ (Ödön von Horvath) „Du musst Dein Leben ändern“ (Sloterdijk)
  • 7. Moderne Heimat: „symbolische Ortsbezogenheit“ Beziehung von Menschen zu einem Ort über Symbole transportiert im kollektiven Gedächtnis festgeschrieben Bedingungen: • soziale Kommunikation • visuelle Strukturen mit Tiefendimension • „Schönheit“ (?)
  • 8. Gegenbewegung 1: „Entschleunigung“ Jahrhundertwende 19./20. Jahrhundert 1970er (Hippies und Alternative) „Sich Erden“ in der Esoterik Mobilitäts-Kritik in der Öko-Bewegung Slow (-Food, -Città) LOVOS (Lifestyle of voluntary simplicity) „Weil mit der Beschleunigungsgesellschaft Dinge wie Achtsamkeit, Ruhe und Unabhängigkeit zu knappen Gütern werden, steigen sie in der Wertschätzung. Und es kann so weit kommen, dass sich untergründig eine Ästhetik herausbildet, die gelassene Zeitmaße und mittlere Entfernungen als besonders gelungen empfindet.“ (Wolfgang Sachs)
  • 9. Gegenbewegung 2: Natur Ewigkeit, Konstanz Große Mutter „Seelenlandschaft“ „Die Sehnsucht nach Natur erweist sich als die Sehnsucht nach einem Ort, an dem nicht Arbeit, zweckrationales Handeln und rationale Rechtfertigung gefordert sind, an dem vielmehr Liebe, Sinnlichkeit und Gefühl waltet.“ (Gernot Böhme)
  • 10. Gegenbewegung 3: Identität und Authentizität Architektur Ernährung Kleidung Handwerk Musik etc. „Heimat ist ein bildschwangeres Wort, das vielfach für Identität steht – Identität als Übereinstimmung des Menschen mit sich und seiner Umgebung, Identität als Gegenbegriff zur Entfremdung.“ (Hermann Bausinger)
  • 11. Gegenbewegung 4: Spiritualität „eigener Gott“ Mythen und Magie geistig-seelische Gesundheit „Die Stärke magischer Religiosität besteht… nicht im Argument, sondern in der Unbeirrbarkeit und Diskursverweigerung, als hätten die Menschen nun allmählich genug von der Moderne, von der Mühsal aufgeklärten Denkens und von der Nüchternheit der Welt ohne Magie.“(Gerhard Schulze)
  • 12. Heimat für Touristen: Gegenwelt und Ruhepol im Epochenwandel zum globalen Zeitalter Ruhe- und Rückzugspunkt – Regression? harmonische Spazierwelt – Kulisse? heimelige Schönheit – Kitsch ? Heimat auf Zeit – Überlastung ? zweite Heimat – Überfremdung ?
  • 13. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit Prof.Dr.Felizitas Romeiß-Stracke Trend- und Tourismusforscherin München