SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 1
Anzeige
Seite 2
„Es gibt keine guten
Mitarbeitenden!“
Ja, so ist es. Jedoch gibt es auch
keine schlechten. Die Einordnung
in gute oder schlechte Mitarbeitende
ist problematisch, weil eine Wertung
zum Menschen stattfindet.
Wir sprechen daher von passen-
den und unpassenden Mitarbeitenden
für eine Organisation. Denn auch der
fachlich beste Kandidat, kann sowohl
erfolgreich passen, als auch fundamen-
tal scheitern. Es kommt immer auf die
Umgebung und die Unternehmens-
kultur der Organisation an. Aber wie
finden Unternehmen nun die wirklich
passenden Menschen? Zuallererst muss
klar sein, wofür das Unternehmen
steht: Welche Werte werden vertreten?
Was oder wem wird eine hohe Priori-
tät beigemessen? Wie wird zusammen
gearbeitet? Nur so ist es möglich, auch
wirklich klar zu definieren, welche
Menschen und Eigenschaften im Un-
ternehmen noch fehlen. Und genau das
muss dann auch an den richtigen Stel-
len nach außen getragen werden.
Ein Blick auf die unterschiedli-
chen Generationen kann dabei hilf-
reich sein. Die Ansprache der Genera-
tionen X, Y oder Z unterscheiden sich
grundlegend und erfolgen auf unter-
schiedlichen Kanälen. Im besten Fall
erreichen Unternehmen die Menschen
dort, wo sie sich eh aufhalten: in den
sozialen Netzwerken. Gerade jüngere
Generationen erreichen Sie mit neu-
en und außergewöhnlichen Formaten.
Im besten Fall begeistern Arbeitgeber
dann sogar Menschen, die bisher viel-
leicht noch nicht über einen Wechsel
nachgedacht haben.
Haben Sie die passenden Menschen
dann an Bord, müssen Sie diese lang-
fristig von sich als Arbeitgeber über-
zeugen und begeistern. In den nächs-
ten Ausgaben werde ich Ihnen dazu
weitere Erfahrungen mitteilen.
Man kann es nicht oft genug sa-
gen:FürArbeitgebergiltes,diegenau
passenden Menschen einzustellen.
Fehlbesetzungen und anschließende
kostspielige Neubesetzungen sollten
im besten Fall vermieden werden.
Mit passenden Formaten können
Sie Ihre Zielgruppe nachhaltig anspre-
chen, wie zum Beispiel mit digitalen
Recruiting-Events. Unternehmen prä-
sentieren ihre Einzigartigkeit, Wer-
te und offenen Stellen. Bewerbende
können direkt Rückfragen stellen und
sind mit der verantwortlichen Person
schon einmal in Kontakt. Besonders
nahbar und authentisch ist es, wenn
das bestehende Team auch anwesend
ist, so haben alle die Möglichkeit ab-
zugleichen, ob eine Zusammenarbeit
stimmig wäre. Mit Videobotschaften
hinterlassen Sie nicht nur einen mo-
dernen und außergewöhnlichen Ein-
druck bei Ihren potenziellen neuen
Mitarbeitenden, sondern lösen auch
ganz andere Emotionen aus als etwa
mit einer bloßen Textwüste. Digitale
Recruiting-Events können Bewerben-
de regelrecht mitreißen, diese Chance
sollten Sie nutzen.
Wissen macht Spitzenarbeitgeber
Weitere Infos zur EpicWork AG unter: www.epicwork.de
Praxiswissen
328 Seiten bewährtes
Praxiswissen für mehr
Arbeitgeberattraktivität.
Kurzanalyse
Wie gut sind Sie als
Arbeitgeber? Jetzt
kostenfrei herausfinden!
Podcast
Wöchentliches
Expertenwissen
zum Hören!
Gutscheincode:
EXPO2022
Sebastian Bluhm, Gründer & Vorstand
Digitale Recruiting-Events

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Journal Impulse EpicWork 7

DIS AG Bewerben heißt überzeugen
DIS AG Bewerben heißt überzeugenDIS AG Bewerben heißt überzeugen
DIS AG Bewerben heißt überzeugen
DIS AG
 
DIS AG Bewerben heißt überzeugen
DIS AG Bewerben heißt überzeugenDIS AG Bewerben heißt überzeugen
DIS AG Bewerben heißt überzeugen
DIS AG
 
Konzept 3030 claudia
Konzept 3030 claudiaKonzept 3030 claudia
Konzept 3030 claudia
Anna Groos
 
Ccv news artikel älter werdende gesellschaft
Ccv news artikel älter werdende gesellschaftCcv news artikel älter werdende gesellschaft
Ccv news artikel älter werdende gesellschaft
davero gruppe
 

Ähnlich wie Journal Impulse EpicWork 7 (20)

Journal Impulse EpicWork 3
Journal Impulse EpicWork 3Journal Impulse EpicWork 3
Journal Impulse EpicWork 3
 
Journal Impulse EpicWork 5
Journal Impulse EpicWork 5Journal Impulse EpicWork 5
Journal Impulse EpicWork 5
 
Whitepaper: Arbeitgebermarke für den Mittelstand
Whitepaper: Arbeitgebermarke für den MittelstandWhitepaper: Arbeitgebermarke für den Mittelstand
Whitepaper: Arbeitgebermarke für den Mittelstand
 
DIS AG Bewerben heißt überzeugen
DIS AG Bewerben heißt überzeugenDIS AG Bewerben heißt überzeugen
DIS AG Bewerben heißt überzeugen
 
DIS AG Bewerben heißt überzeugen
DIS AG Bewerben heißt überzeugenDIS AG Bewerben heißt überzeugen
DIS AG Bewerben heißt überzeugen
 
hypr sucht einen Trainee
hypr sucht einen Trainee hypr sucht einen Trainee
hypr sucht einen Trainee
 
Candidate Experience
Candidate ExperienceCandidate Experience
Candidate Experience
 
Human Resources Manager - Employee Experience: HR muss denken und handeln wie...
Human Resources Manager - Employee Experience: HR muss denken und handeln wie...Human Resources Manager - Employee Experience: HR muss denken und handeln wie...
Human Resources Manager - Employee Experience: HR muss denken und handeln wie...
 
Der 30u30-Wettbewerb. Salah-Eldin und Wahrbichler: #lifeisapitch
Der 30u30-Wettbewerb. Salah-Eldin und Wahrbichler: #lifeisapitchDer 30u30-Wettbewerb. Salah-Eldin und Wahrbichler: #lifeisapitch
Der 30u30-Wettbewerb. Salah-Eldin und Wahrbichler: #lifeisapitch
 
Konzept 3030 claudia
Konzept 3030 claudiaKonzept 3030 claudia
Konzept 3030 claudia
 
#30u30 Konzept: Employer Branding Initiative für PR-Agenturen
#30u30 Konzept: Employer Branding Initiative für PR-Agenturen #30u30 Konzept: Employer Branding Initiative für PR-Agenturen
#30u30 Konzept: Employer Branding Initiative für PR-Agenturen
 
Ccv news artikel älter werdende gesellschaft
Ccv news artikel älter werdende gesellschaftCcv news artikel älter werdende gesellschaft
Ccv news artikel älter werdende gesellschaft
 
Freiraum bilden für mehr Zeit für andere Dinge
Freiraum bilden für mehr Zeit für andere DingeFreiraum bilden für mehr Zeit für andere Dinge
Freiraum bilden für mehr Zeit für andere Dinge
 
Debatte Bewerbungsgespräch: Geht’s auch ohne die «klassischen» Fragen?
Debatte Bewerbungsgespräch: Geht’s auch ohne die «klassischen» Fragen?Debatte Bewerbungsgespräch: Geht’s auch ohne die «klassischen» Fragen?
Debatte Bewerbungsgespräch: Geht’s auch ohne die «klassischen» Fragen?
 
Potenzialbeurteilung: Alles nur Spitzenleute, und jetzt?
Potenzialbeurteilung: Alles nur Spitzenleute, und jetzt?Potenzialbeurteilung: Alles nur Spitzenleute, und jetzt?
Potenzialbeurteilung: Alles nur Spitzenleute, und jetzt?
 
Talent attract19
Talent attract19Talent attract19
Talent attract19
 
Fachvortrag: Active Sourcing - Do's und Dont's bei der direkten Ansprache
Fachvortrag: Active Sourcing - Do's und Dont's bei der direkten AnspracheFachvortrag: Active Sourcing - Do's und Dont's bei der direkten Ansprache
Fachvortrag: Active Sourcing - Do's und Dont's bei der direkten Ansprache
 
7 Gründe: FÜR UNTERNEHMEN warum Mitarbeiterempfehlungsprogramme als effektivs...
7 Gründe: FÜR UNTERNEHMEN warum Mitarbeiterempfehlungsprogramme als effektivs...7 Gründe: FÜR UNTERNEHMEN warum Mitarbeiterempfehlungsprogramme als effektivs...
7 Gründe: FÜR UNTERNEHMEN warum Mitarbeiterempfehlungsprogramme als effektivs...
 
100923 ic human_resourcesconsulting_web
100923 ic human_resourcesconsulting_web100923 ic human_resourcesconsulting_web
100923 ic human_resourcesconsulting_web
 
Woher&wohin bewerberinfo
Woher&wohin bewerberinfoWoher&wohin bewerberinfo
Woher&wohin bewerberinfo
 

Mehr von EpicWork

Mehr von EpicWork (7)

Journal Impulse EpicWork 8
Journal Impulse EpicWork 8Journal Impulse EpicWork 8
Journal Impulse EpicWork 8
 
Journal Impulse EpicWork 6
Journal Impulse EpicWork 6Journal Impulse EpicWork 6
Journal Impulse EpicWork 6
 
Journal Impulse EpicWork 11
Journal Impulse EpicWork 11Journal Impulse EpicWork 11
Journal Impulse EpicWork 11
 
Journal Impulse EpicWork 12
Journal Impulse EpicWork 12Journal Impulse EpicWork 12
Journal Impulse EpicWork 12
 
Journal Impulse EpicWork 4
Journal Impulse EpicWork 4Journal Impulse EpicWork 4
Journal Impulse EpicWork 4
 
Journal Impulse EpicWork 1
Journal Impulse EpicWork 1Journal Impulse EpicWork 1
Journal Impulse EpicWork 1
 
Journal Impulse EpicWork 2
Journal Impulse EpicWork 2Journal Impulse EpicWork 2
Journal Impulse EpicWork 2
 

Journal Impulse EpicWork 7

  • 1. Anzeige Seite 2 „Es gibt keine guten Mitarbeitenden!“ Ja, so ist es. Jedoch gibt es auch keine schlechten. Die Einordnung in gute oder schlechte Mitarbeitende ist problematisch, weil eine Wertung zum Menschen stattfindet. Wir sprechen daher von passen- den und unpassenden Mitarbeitenden für eine Organisation. Denn auch der fachlich beste Kandidat, kann sowohl erfolgreich passen, als auch fundamen- tal scheitern. Es kommt immer auf die Umgebung und die Unternehmens- kultur der Organisation an. Aber wie finden Unternehmen nun die wirklich passenden Menschen? Zuallererst muss klar sein, wofür das Unternehmen steht: Welche Werte werden vertreten? Was oder wem wird eine hohe Priori- tät beigemessen? Wie wird zusammen gearbeitet? Nur so ist es möglich, auch wirklich klar zu definieren, welche Menschen und Eigenschaften im Un- ternehmen noch fehlen. Und genau das muss dann auch an den richtigen Stel- len nach außen getragen werden. Ein Blick auf die unterschiedli- chen Generationen kann dabei hilf- reich sein. Die Ansprache der Genera- tionen X, Y oder Z unterscheiden sich grundlegend und erfolgen auf unter- schiedlichen Kanälen. Im besten Fall erreichen Unternehmen die Menschen dort, wo sie sich eh aufhalten: in den sozialen Netzwerken. Gerade jüngere Generationen erreichen Sie mit neu- en und außergewöhnlichen Formaten. Im besten Fall begeistern Arbeitgeber dann sogar Menschen, die bisher viel- leicht noch nicht über einen Wechsel nachgedacht haben. Haben Sie die passenden Menschen dann an Bord, müssen Sie diese lang- fristig von sich als Arbeitgeber über- zeugen und begeistern. In den nächs- ten Ausgaben werde ich Ihnen dazu weitere Erfahrungen mitteilen. Man kann es nicht oft genug sa- gen:FürArbeitgebergiltes,diegenau passenden Menschen einzustellen. Fehlbesetzungen und anschließende kostspielige Neubesetzungen sollten im besten Fall vermieden werden. Mit passenden Formaten können Sie Ihre Zielgruppe nachhaltig anspre- chen, wie zum Beispiel mit digitalen Recruiting-Events. Unternehmen prä- sentieren ihre Einzigartigkeit, Wer- te und offenen Stellen. Bewerbende können direkt Rückfragen stellen und sind mit der verantwortlichen Person schon einmal in Kontakt. Besonders nahbar und authentisch ist es, wenn das bestehende Team auch anwesend ist, so haben alle die Möglichkeit ab- zugleichen, ob eine Zusammenarbeit stimmig wäre. Mit Videobotschaften hinterlassen Sie nicht nur einen mo- dernen und außergewöhnlichen Ein- druck bei Ihren potenziellen neuen Mitarbeitenden, sondern lösen auch ganz andere Emotionen aus als etwa mit einer bloßen Textwüste. Digitale Recruiting-Events können Bewerben- de regelrecht mitreißen, diese Chance sollten Sie nutzen. Wissen macht Spitzenarbeitgeber Weitere Infos zur EpicWork AG unter: www.epicwork.de Praxiswissen 328 Seiten bewährtes Praxiswissen für mehr Arbeitgeberattraktivität. Kurzanalyse Wie gut sind Sie als Arbeitgeber? Jetzt kostenfrei herausfinden! Podcast Wöchentliches Expertenwissen zum Hören! Gutscheincode: EXPO2022 Sebastian Bluhm, Gründer & Vorstand Digitale Recruiting-Events