SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
©ObilityGmbH,FrankSiegel,09.2016
Existenzsicherung durch
optimierte Prozesse
„Der Prozess macht den Unterschied“
©ObilityGmbH,FrankSiegel,09.2016
Frank Siegel
Geschäftsführer
Kontakt:
frank.siegel@obility.de
+49-172-7180376
©ObilityGmbH,FrankSiegel,09.2016
einfach Business
einfach machen
©ObilityGmbH,FrankSiegel,09.2016
PRINTINTEGRATION
Produktivität durch
Vernetzung erhöhen
PRINTSHOPS
Mehr Umsatz durch
Mehrwerte für Kunden
Browser basiert die
Abwicklung erleichtern
PRINTMANAGEMENT
PRINTAUTOMATION
Durch Automation Zeit
und Ressourcen sparen
©ObilityGmbH,FrankSiegel,09.2016
Quelle: Spiegel Online http://www.spiegel.de/panorama/papst-momente-bilder-zeigen-vergleich-zwischen-2005-und-2013-a-889031.html
Papstwahl 2005 ... ... Papstwahl 2013
©ObilityGmbH,FrankSiegel,09.2016
transformiert unsere gesamte Gesellschaft
Digitalisierung
©ObilityGmbH,FrankSiegel,09.2016
Mobilität, vernetzte Geräte, intelligente Services, individuelle Kundenwünsche, globaler
Wettbewerb – die digitale Transformation erfasst alle Unternehmen.
©ObilityGmbH,FrankSiegel,09.2016
Digitale Transformation
verändert durch die Möglichkeiten und Potenziale digitaler Medien und des
Internets langfristig das Fundament jedes Unternehmens in seiner Strategie,
Struktur, Kultur und seinen Prozessen. Mit Digital Business Transformation
begegnen Unternehmen den Veränderungen des Digitalzeitalters, dem Digital Age.
Wikipedia
©ObilityGmbH,FrankSiegel,09.2016
• In der Musikindustrie ist heute Apple der größte Anbieter zu Lasten
der klassischen Plattenfirmen
• In der Fotoindustrie sind die einst führenden Filmhersteller Kodak und
Agfa inzwischen aus dem Fotomarkt ausgeschieden
• Das soziale Netzwerk Facebook hat eine Banklizenz beantragt, und
macht den Finanzinstituten digitale Konkurrenz
• Auf internationalen Treffen der Werbebranche ist Google der Held der
Branche
Folgen der digitalen
Transformation
©ObilityGmbH,FrankSiegel,09.2016
• Die heute größte deutsche Akzidenz Druckerei wurde erst im Jahr
2002 von einem branchenfremden Newcomer gegründet
Folgen der digitalen
Transformation
©ObilityGmbH,FrankSiegel,09.2016
Anbieter vor einer
Transformation
80% neue Anbieter
nach einer
Transformation
20% ehemalige
Anbieter
©ObilityGmbH,FrankSiegel,09.2016
Vom Printshop
Bilder: Dieter Poschmann_pixelio.de
zum Internetdrucker zur Druckfabrik
©ObilityGmbH,FrankSiegel,09.2016
Prozess-Optimierung
©ObilityGmbH,FrankSiegel,09.2016
Anfrage Angebot Klärung Auftrag
Datenerfassung
Sachbearbeiter
Klassischer Vertrieb
©ObilityGmbH,FrankSiegel,09.2016
MIS sonstige ArchiveDruckdaten
Rück-
fragen
Annahme
Daten
Produktion
Auftrags-
bestätigung
Bestellung
PlanungJobticket
Prüfung
Druckdaten
Weitere
Arbeiten
Lieferung
Klassische Einzelfertigung
©ObilityGmbH,FrankSiegel,09.2016
Anfrage Angebot Klärung Auftrag
Datenerfassung
Sachbearbeiter
Datenerfassung
Kunde
Prozesskosten-Optimierung
Vorteile Online-Shop-System
©ObilityGmbH,FrankSiegel,09.2016
Digitalisierung, Standardisierung, Automatisierung
©ObilityGmbH,FrankSiegel,09.2016
Auftragsdaten
komplett?
Auftrags-
Bestätigung
erstellen
Eigen-Ware?
Jobticket
Rohmaterial
vorhanden?
Lager-
Reservierung
Bestellung
Bestellung
externen
Lieferanten
Rück-
fragen
Mail
versenden
Vorteile Standardisierung, Prozess-Automatisierung
Automatisierte Prozesse
Prozesskosten-Optimierung
©ObilityGmbH,FrankSiegel,09.2016
Schnittstelle
Kundensystem
(SAP)
Standardisierte Auftragsannahme
Anfrage Angebot Klärung Auftrag
Datenerfassung
Sachbearbeiter
Prozess-Automatisierung
Standar-
disierung
©ObilityGmbH,FrankSiegel,09.2016
Prozess-Automatisierung für Kunden
Online-System bietet
Mehrwerte:
• Web-To-Print
• Automatischer Satz
• Print-On-Demand
• Lagerverwaltung
• Preisauskunft
• Datenbank
• Nachbestellfunktion
• Transparenz
• Kontrolle
• Freigabe-Struktur
• ....
©ObilityGmbH,FrankSiegel,09.2016
Druckkosten
Fixkosten
100 250 500 750 1000 1250
Auflage
Kosten
• Günstigere
Verbrauchsmaterialien
• günstigere Mitarbeiter
Klassische Kostenreduktion
©ObilityGmbH,FrankSiegel,09.2016
Druckkosten
Fixkosten
100 250 500 750 1000 1250
Auflage
Kosten
• Sammelformen
• Autom. Platteneinzug
• Autom. Zonensteuerung
• Günstigere
Verbrauchsmaterialien
• günstigere Mitarbeiter
Kostenreduktion durch Produktivitätssteigerung
©ObilityGmbH,FrankSiegel,09.2016
Druckkosten
Fixkosten
100 250 500 750 1000 1250
Auflage
Kosten
Kosten-Einsparung
©ObilityGmbH,FrankSiegel,09.2016
Fixkosten
Druckkosten
100 250 500 750 1000 1250
Auflage
Kosten
Fixkosten
Prozesskosten
Prozesskosten
Prozess-Kosten-Betrachtung
©ObilityGmbH,FrankSiegel,09.2016
Druckkosten
Fixkosten
100 250 500 750 1000 1250
Auflage
Kosten
• Standardisierung
• Automatisierung
Kostenreduktion durch Prozess-Optimierung
©ObilityGmbH,FrankSiegel,09.2016
Effizienzsteigerung
Einer der weltgrößten Internetdruckern und Druckfabriken benötigt
3 Sekunden
manuelle Arbeit für die Produktion, Versand und Verpackung von 100 Visitenkarten
©ObilityGmbH,FrankSiegel,09.2016
©ObilityGmbH,FrankSiegel,09.2016
Prozessoptimierung durch
 Standardisierung
 Automatische Prozesse
 Workflows
Beispiele für optimierte Prozesse
©ObilityGmbH,FrankSiegel,09.2016
DTP Aufwand für
Marketingabteilung
Druckdaten für Anzeigen,
Vistenkarten,
Weihnachtskarten, Preislisten,
Prospekte müssen aufwendig
gestaltet werden
Beispiel
©ObilityGmbH,FrankSiegel,09.2016
Lösung: Webt-To-Print Automatisierung
System setzt
automatisch die Gestaltung
nach CI-Richtlinien

System wählt
automatisch die passende
Druckvorlage

System überträgt
alle Auftragsdaten und
Druckdaten an den Druck-
Controller

B2B Kunde wählt Kampagne
und gibt Daten im Web-To-
Print System ein
B2B Kunde gibt Gestaltung
frei
 System sendet
Link zum Preview und
wartet auf Freigabe

©ObilityGmbH,FrankSiegel,09.2016
Druckdatenannahme
Kunde hat bestellt und hat einen Liefertermin
vorgegeben...
...liefert aber die Druckdaten nicht.
Beispiel
©ObilityGmbH,FrankSiegel,09.2016
Lösung: Automatische Druckdaten-Annahme
System überprüft
ob zum notwendigen Termin
der Kunde die Daten
hochgeladen hat

System erkennt
aufgrund des bestellten
Artikels bis wann Druckdaten
im Haus sein müssen

Auftrag kommt aus dem
Webshop oder Mitarbeiter
erfasst Auftrag im System
Sachbearbeiter ruft den
Kunden an
 System sendet
Eskalationsmeldung an
Sachbearbeiter

System sendet
wenn Daten nicht vorliegen,
Erinnerung per Mail an
Kunde mit Upload-Link


System setzt Prozess Status
auf „Daten erhalten“ und
übergibt Daten an den
Prepress Workflow
System übergibt Daten
an den Prepress Workflow
(und wartet auf
Rückmeldung)

Kunde klickt Link im Mail,
kommt direkt zum Auftrag
und lädt genau dort Daten
hinein.

System sendet
wenn Kunde nicht reagiert
weitere Erinnerungen zu
bestimmten Terminen

©ObilityGmbH,FrankSiegel,09.2016
Einzel-Verpackung
Versandmitarbeiter ist ständig
im Lager unterwegs und sucht...
Umständliche Abwicklung zum
Datenaustausch mit
Versandunternehmen
Beispiel
©ObilityGmbH,FrankSiegel,09.2016
Lösung: Verpackungssteuerung Einzelfertigung
System kennt freies Regal
System weiß, dass Auftrag
noch 1 weiteres Produkte hat
Mitarbeiter verpackt 2
Produkte mit Lieferschein
und Rechnung und scannt
Lieferschein und VERPACKT

Mitarbeiter scannt Produkt
per Barcode
System druckt Lieferschein
und Rechnung

System lässt Mitarbeiter das
Produkt in Regal X legen
System sagt Mitarbeiter dass
dieses Produkt zusammen
mit Produkt aus Regal X
verpackt wird
 Mitarbeiter scannt 2tes
Produkt des Auftrags

©ObilityGmbH,FrankSiegel,09.2016
Lösung: Versandautomatisierung
Versendersystem
übermittelt
Etiketten-PDF und
Trackingnummern zurück

System übermittelt
Anzahl Pakete, Gewicht und
Lieferadresse per
Schnittstelle an Versender

Mitarbeiter scannt
Lieferschein, wiegt Pakete
und gibt Anzahl Pakete und
Gewicht ein
System sendet
Trackingnummern der Pakete
an Kunden mit
Link zum Tracking des
Versenders
 System druckt
Etiketten

©ObilityGmbH,FrankSiegel,09.2016
Angebotskalkulation
Der Aufwand für die Kalkulation
von Angeboten ist hoch und der
Kunde muss lange auf eine
Information warten
Beispiel
©ObilityGmbH,FrankSiegel,09.2016
Lösung: Angebotsautomatisierung
System übernimmt
Preise für Angebot
automatisch wenn bekannt
System sendet
Info-Mail an Sachbearbeiter
mit Link zum Nachkalkulieren
Sachbearbeiter gibt die
geplante Marge ein und gibt
Angebot frei
System erstellt
Angebots PDF und sendet es
an Kunde

Kunde konfiguriert Produkt
online und stellt Anfrage im
Web-Portal

System sendet
sonst automatisch Anfrage
an Vorlieferant
System überwacht
Termin für Preisinformation
Vorlieferant mit Erinnerung



System erinnert
Vertriebsmitarbeiter zum
Nachfassen


©ObilityGmbH,FrankSiegel,09.2016
Das Bestellwesen und die
Lagerwirtschaft benötigen hohe
Aufmerksamkeit
Durch die hohe Bedeutung der
Kapitalkosten bei gleichzeitiger
Berücksichtigung der
Lieferbereitschaft ist ein hoher
manueller Aufwand notwendig
Beispiel
©ObilityGmbH,FrankSiegel,09.2016
Lösung: Automatisierte Materialwirtschaft
System überprüft
ob Lager von anderen
Papiersorten in
Toleranzbereich liegen und
mitbestellt werden können

System erstellt
Bestellung wenn
Lagerbestand kritische
Menge unterschreitet

System übermittelt
Lagerort pro Lieferposition
an Lagerist in der
Reihenfolge, dass kürzester
Weg durchs Lager erfolgt

System überprüft
Lagerbestand der
notwendigen Papiersorte
System erfasst
durch Barcode Scan den
Lagerzugang und bucht Ware
ein
 System überwacht
Liefertermine und sendet
automatische Erinnerung

©ObilityGmbH,FrankSiegel,09.2016
Mahnwesen
Die Buchhaltung, der Vertrieb,
die Verkaufssachbearbeiter sind
durch hohen Kommunikations-
bedarf und viel Papierkram
belastet
Beispiel
©ObilityGmbH,FrankSiegel,09.2016
Lösung: Automatisierte Mahnungen
System überprüft
welche Rechnungen
überfällig sind

System weist Zahlung den
offenen Rechnungen zu
System druckt
alle ausgewählten
Mahnungen und hinterlegt
Mahnstufe

Mitarbeiter in der Fibu
startet Import OPOS Daten
vom Online Konto
Mitarbeiter markiert welche
Kunden gemahnt werden
System erstellt Mahnliste mit
Mahnstufen

©ObilityGmbH,FrankSiegel,09.2016
Und jetzt?
©ObilityGmbH,FrankSiegel,09.2016
Empfehlungen
für Druckdienstleister
©ObilityGmbH,FrankSiegel,09.2016
Prozessintegration
Prozessorientiert denken und
Workflows einsetzen
Schnittstellen
Direkte Vernetzung mit Kunden
und Lieferanten schaffen und
automatsierte Prozesse nutzen
Web-Services
Für Kunden Web-To-Print,
Bestellportale, Apps,
Collaborations-Portale zur
Verfügung stellen
Mehrwerte schaffen
Mit IT Kompetenz neue Services
bieten: variabler Datendruck,
Augmented Reality, PoD,
Database Publishing
Virtualisierung
Eigene IT flexibel, performant und
sicher machen
Neue Arbeitsstrukturen
Strukturen für ein lernendes und
eigenverantwortliches
Unternehmen schaffen
IT Kompetenz
In Mitarbeiter mit IT Knowhow
investieren
Print 4.0
Digitale
Transformation
©ObilityGmbH,FrankSiegel,09.2016
einfach Business
einfach machen
Empfehlungen für Druckdienstleister
für Sie und ihre Kunden
©ObilityGmbH,FrankSiegel,09.2016
Vielen Dank für Ihr Interesse
Frank Siegel
Geschäftsführer
Kontakt:
frank.siegel@obility.de
+49-172-7180376

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Existenzsicherung in der Druckindustrie durch optimierte Prozesse

SERKEM Succsess Story delta pronatura
SERKEM Succsess Story delta pronaturaSERKEM Succsess Story delta pronatura
SERKEM Succsess Story delta pronatura
SERKEM GmbH
 
Neue Wege des Geschäftsmodells Versicherungen
Neue Wege des Geschäftsmodells VersicherungenNeue Wege des Geschäftsmodells Versicherungen
Neue Wege des Geschäftsmodells Versicherungen
Sven Krause
 
Thomas Dieringer (POOL4TOOL)
Thomas Dieringer (POOL4TOOL)Thomas Dieringer (POOL4TOOL)
Thomas Dieringer (POOL4TOOL)
Praxistage
 
Direkter Kurs auf beste Datenqualität in CRM.
Direkter Kurs auf beste Datenqualität in CRM.Direkter Kurs auf beste Datenqualität in CRM.
Direkter Kurs auf beste Datenqualität in CRM.
Omikron Data Quality
 
Datenprodukte als Geschäftsmodell
Datenprodukte als GeschäftsmodellDatenprodukte als Geschäftsmodell
Datenprodukte als Geschäftsmodell
inovex GmbH
 
Lean Retail – Der lange Weg zur Kundenzufriedenheit im Handel
Lean Retail – Der lange Weg zur Kundenzufriedenheit im HandelLean Retail – Der lange Weg zur Kundenzufriedenheit im Handel
Lean Retail – Der lange Weg zur Kundenzufriedenheit im Handel
Learning Factory
 
Qumram at 6th kobil roundtable: Raten Sie noch oder recorden Sie schon?
Qumram at 6th kobil roundtable: Raten Sie noch oder recorden Sie schon?Qumram at 6th kobil roundtable: Raten Sie noch oder recorden Sie schon?
Qumram at 6th kobil roundtable: Raten Sie noch oder recorden Sie schon?
Qumram
 
Bereich Produktion
Bereich ProduktionBereich Produktion
Bereich Produktion
BITE GmbH
 
Comeleodoc - Die Kommunikations- und Organisationslösung für Bäckereien auf B...
Comeleodoc - Die Kommunikations- und Organisationslösung für Bäckereien auf B...Comeleodoc - Die Kommunikations- und Organisationslösung für Bäckereien auf B...
Comeleodoc - Die Kommunikations- und Organisationslösung für Bäckereien auf B...
K15t
 
Wie übergabefähig ist mein Betrieb? Betriebsübergabe frühzeitig angehen!
Wie übergabefähig ist mein Betrieb? Betriebsübergabe frühzeitig angehen!Wie übergabefähig ist mein Betrieb? Betriebsübergabe frühzeitig angehen!
Wie übergabefähig ist mein Betrieb? Betriebsübergabe frühzeitig angehen!
bit-hwk-koblenz
 
Standardlösungen für Track & Trace von elektronischen Dokumenten
Standardlösungen für Track & Trace von elektronischen DokumentenStandardlösungen für Track & Trace von elektronischen Dokumenten
Standardlösungen für Track & Trace von elektronischen Dokumenten
SEEBURGER
 
Etikettendruck für Gefahrgüter in SAP
Etikettendruck für Gefahrgüter in SAPEtikettendruck für Gefahrgüter in SAP
Etikettendruck für Gefahrgüter in SAP
SERKEM GmbH
 
Bewertung des Business Values für GSA-Lösungen
Bewertung des Business Values für GSA-LösungenBewertung des Business Values für GSA-Lösungen
Bewertung des Business Values für GSA-Lösungen
TWT
 
Oscar Rüegg Bulgaria
Oscar Rüegg BulgariaOscar Rüegg Bulgaria
Oscar Rüegg Bulgaria
Yasen Kumanov
 
[DE] Vortrag: DMS Wirtschaftlichkeit | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT CONSU...
[DE] Vortrag: DMS Wirtschaftlichkeit | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT CONSU...[DE] Vortrag: DMS Wirtschaftlichkeit | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT CONSU...
[DE] Vortrag: DMS Wirtschaftlichkeit | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT CONSU...
PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
 
Stammdaten als Erfolgsfaktor moderner Unternehmen
Stammdaten als Erfolgsfaktor moderner UnternehmenStammdaten als Erfolgsfaktor moderner Unternehmen
Stammdaten als Erfolgsfaktor moderner Unternehmen
Boris Otto
 
Erfolg Ausgabe 11/12 2018
Erfolg Ausgabe 11/12 2018Erfolg Ausgabe 11/12 2018
Erfolg Ausgabe 11/12 2018
Roland Rupp
 
Kostenoptimierung mit CostOptima Consult
Kostenoptimierung mit CostOptima ConsultKostenoptimierung mit CostOptima Consult
Kostenoptimierung mit CostOptima Consult
Stefan Wirth
 
Digitalisierungsoffensive Versicherungen: Schadensprozesse
Digitalisierungsoffensive Versicherungen: SchadensprozesseDigitalisierungsoffensive Versicherungen: Schadensprozesse
Digitalisierungsoffensive Versicherungen: Schadensprozesse
SoftProject GmbH
 

Ähnlich wie Existenzsicherung in der Druckindustrie durch optimierte Prozesse (20)

SERKEM Succsess Story delta pronatura
SERKEM Succsess Story delta pronaturaSERKEM Succsess Story delta pronatura
SERKEM Succsess Story delta pronatura
 
Neue Wege des Geschäftsmodells Versicherungen
Neue Wege des Geschäftsmodells VersicherungenNeue Wege des Geschäftsmodells Versicherungen
Neue Wege des Geschäftsmodells Versicherungen
 
Economic Office
Economic OfficeEconomic Office
Economic Office
 
Thomas Dieringer (POOL4TOOL)
Thomas Dieringer (POOL4TOOL)Thomas Dieringer (POOL4TOOL)
Thomas Dieringer (POOL4TOOL)
 
Direkter Kurs auf beste Datenqualität in CRM.
Direkter Kurs auf beste Datenqualität in CRM.Direkter Kurs auf beste Datenqualität in CRM.
Direkter Kurs auf beste Datenqualität in CRM.
 
Datenprodukte als Geschäftsmodell
Datenprodukte als GeschäftsmodellDatenprodukte als Geschäftsmodell
Datenprodukte als Geschäftsmodell
 
Lean Retail – Der lange Weg zur Kundenzufriedenheit im Handel
Lean Retail – Der lange Weg zur Kundenzufriedenheit im HandelLean Retail – Der lange Weg zur Kundenzufriedenheit im Handel
Lean Retail – Der lange Weg zur Kundenzufriedenheit im Handel
 
Qumram at 6th kobil roundtable: Raten Sie noch oder recorden Sie schon?
Qumram at 6th kobil roundtable: Raten Sie noch oder recorden Sie schon?Qumram at 6th kobil roundtable: Raten Sie noch oder recorden Sie schon?
Qumram at 6th kobil roundtable: Raten Sie noch oder recorden Sie schon?
 
Bereich Produktion
Bereich ProduktionBereich Produktion
Bereich Produktion
 
Comeleodoc - Die Kommunikations- und Organisationslösung für Bäckereien auf B...
Comeleodoc - Die Kommunikations- und Organisationslösung für Bäckereien auf B...Comeleodoc - Die Kommunikations- und Organisationslösung für Bäckereien auf B...
Comeleodoc - Die Kommunikations- und Organisationslösung für Bäckereien auf B...
 
Wie übergabefähig ist mein Betrieb? Betriebsübergabe frühzeitig angehen!
Wie übergabefähig ist mein Betrieb? Betriebsübergabe frühzeitig angehen!Wie übergabefähig ist mein Betrieb? Betriebsübergabe frühzeitig angehen!
Wie übergabefähig ist mein Betrieb? Betriebsübergabe frühzeitig angehen!
 
Standardlösungen für Track & Trace von elektronischen Dokumenten
Standardlösungen für Track & Trace von elektronischen DokumentenStandardlösungen für Track & Trace von elektronischen Dokumenten
Standardlösungen für Track & Trace von elektronischen Dokumenten
 
Etikettendruck für Gefahrgüter in SAP
Etikettendruck für Gefahrgüter in SAPEtikettendruck für Gefahrgüter in SAP
Etikettendruck für Gefahrgüter in SAP
 
Bewertung des Business Values für GSA-Lösungen
Bewertung des Business Values für GSA-LösungenBewertung des Business Values für GSA-Lösungen
Bewertung des Business Values für GSA-Lösungen
 
Oscar Rüegg Bulgaria
Oscar Rüegg BulgariaOscar Rüegg Bulgaria
Oscar Rüegg Bulgaria
 
[DE] Vortrag: DMS Wirtschaftlichkeit | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT CONSU...
[DE] Vortrag: DMS Wirtschaftlichkeit | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT CONSU...[DE] Vortrag: DMS Wirtschaftlichkeit | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT CONSU...
[DE] Vortrag: DMS Wirtschaftlichkeit | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT CONSU...
 
Stammdaten als Erfolgsfaktor moderner Unternehmen
Stammdaten als Erfolgsfaktor moderner UnternehmenStammdaten als Erfolgsfaktor moderner Unternehmen
Stammdaten als Erfolgsfaktor moderner Unternehmen
 
Erfolg Ausgabe 11/12 2018
Erfolg Ausgabe 11/12 2018Erfolg Ausgabe 11/12 2018
Erfolg Ausgabe 11/12 2018
 
Kostenoptimierung mit CostOptima Consult
Kostenoptimierung mit CostOptima ConsultKostenoptimierung mit CostOptima Consult
Kostenoptimierung mit CostOptima Consult
 
Digitalisierungsoffensive Versicherungen: Schadensprozesse
Digitalisierungsoffensive Versicherungen: SchadensprozesseDigitalisierungsoffensive Versicherungen: Schadensprozesse
Digitalisierungsoffensive Versicherungen: Schadensprozesse
 

Existenzsicherung in der Druckindustrie durch optimierte Prozesse

Hinweis der Redaktion

  1. Kurze Erklärung zum Ablau Teil 1 Industrie 4.0, was kommt auf uns zu, welche Bedeutung haben dabei Prozesse Teil 2 wie Prozesse im Bereich Print 4.0 optimiert werden und helfen Nächste Folie Vorstellung
  2. Fragen ans Publikum: Wer ist Offsetdrucker? Wer ist Branchen Fremd? Wer macht Online Business bereits? Wer denkt darüber nach? Wer denkt darüber nach seine prozesse zu verbessern? Wer will seinen Betrieb noch länger als 10 Jahre betreiben oder noch länger als 10 Jahre in der Druckindustrie arbeiten
  3. Schon lange bekannt aber immer noch enorme Kraft den Wandel unserer Gesellschaft zu veranschauöichen FRAGE: Wissen Sie wie man einen solchen Wandel nennt?
  4. Digitalisierung ist weit mehr als die Veränderung einer Branche, es ist die Transformation unserer Gesellschaft Wenn unsere Kinder und Kindeskinder zurückblicken werden Sie die Digitalisierung als das prägende Ereignis unserer Zeit empfinden Hierzu ein paar Zahlen
  5. Und so wie sich unsere Gesellschaft verändert, müssen sich Unternehmen mit der Digitalisierung verändern
  6. Digitalisierung ist aber nicht nur eine technologische Veränderung, sie prägt auch unser Zusammen leben, unsere Zusammenarbeit, unsere Kommunikation, einfach alles
  7. Transformation in der Druckindustrie
  8. Es ist nicht zu spät. Wir können von Internetdruckern lernen.
  9. Wichtigstes Instrument bei der Optimierung der Prozesse