SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 23
SolidCreativity
Innovieren mit
Navigationssystem!
Außergewöhnliche Produkte und
Lösungen systematisch entwickeln –
mit der genialen ASIT-Methode.

Juni 2013
ASIT
Die ASIT-Methode (Advanced Structured Inventive
Thinking) wurde entwickelt, indem eine große
Anzahl kreativer Lösungen bzw. Produktinnovationen auf gemeinsame Muster untersucht
wurde.
Diese erkannten Muster werden in den ASITDenkwerkzeugen (Suchinstruktionen) abgebildet.

10.07.2013

© SolidCreativity 2013

2
ASIT Grundlagen
 Der beste Weg eine gute Idee
zu haben, ist viele Ideen zu
haben. (Dr. Linus Pauling)

 Der beste Weg eine gute Idee
zu haben, ist zu wissen, wo
man suchen muss.
(ASIT)

16.01.2014

© SolidCreativity 2013

INNOVATE
ASIT im Innovationsprozess
Suchfeldbestimmung

1

Ideenfindung

Ideengenerierung
Ideenvorschlag

Erstellung von
Realisationsplänen

Prüfung der Idee

2

Ideenakzeptierung
Entscheidung für einen zu
realisierenden Plan

Konkrete Verwirklichung
der neuen Idee

3

Absatz der neuen Ideen
an Adressaten

Ideenrealisierung
Akzeptanzkontrolle

16.01.2014

© SolidCreativity 2013
Welche Gemeinsamkeit haben die beiden
folgenden, kreativen Lösungen?

ASIT GRUNDLAGEN

16.01.2014

© SolidCreativity 2013
Kreative Lösung 1
Die vielen, täglichen Besucher des
großen Erfinders T. A. Edison machten
sich über diesen lustig. Er war
offenbar nicht in der Lage, das
schwergängige, große Tor für die Zufahrt
zu seinem, auf einem Hügel gelegenen Haus, zu reparieren.
Als ihn ein Freund eines Tages fragte, warum er das denn
nicht endlich in Ordnung brächte, sagte er: „Das Tor ist völlig
Ordnung. Ich habe es mit der Wasserversorgung für mein
Haus verbunden. Dadurch pumpen meine fleißigen Besucher
das benötigte Trinkwasser den Hügel hinauf.“

16.01.2014

© SolidCreativity 2013
Kreative Lösung 2
1999 führte die US-Firma
Wirefree eine neue Lösung in den
Markt ein. Während bis dahin
zum Telefonieren im Auto
entweder der Lautsprecher des
Mobiltelefons oder ein zusätzlich
eingebauter Lautsprecher benutzt wurden, wurde nun ein
kleiner FM-Transmitter verwendet, der das Gespräch oder die
Musik von einem portablen Spieler auf die eingebauten
Lautsprecher des Fahrzeuges übertrug.

16.01.2014

© SolidCreativity 2013
VORSCHLÄGE?

16.01.2014

© SolidCreativity 2013
Auflösung
In beiden Fällen wird eine Komponente des Systems eliminiert
und ein Objekt im Umfeld übernimmt ihre Funktion.

Wollte man andere Probleme mit Hilfe dieses Musters lösen,
ergäbe sich die folgende Instruktion zur Lösungssuche:

16.01.2014

© SolidCreativity 2013

9
Komponenten
Edison

Wirefree

System

Wasserversorgung

Audio für portable Geräte im Kfz

Funktion

Wasser pumpen

Ton ausstrahlen

Umfeldobjekte

Tor, Brunnen, …

Eingebauter LS, Autofenster …

16.01.2014

© SolidCreativity 2013

10
„Prüfe, ob ein Objekt im Umfeld des
Produktes/Systems eine Funktion des
Produktes/Systems übernehmen kann.“

LÖSUNGSMUSTER –
SUCHINSTRUKTION
16.01.2014

© SolidCreativity 2013
ASIT L zur Problemlösung
• Startpunkt ist ein unerwünschter Effekt, bzw.
eine gewünschte Aktion (die Autotür klappert …
die Autotür schließt fast unhörbar).
• Mit den Denkwerkzeugen/Suchinstruktionen
werden strukturiert Lösungsansätze erzeugt
und vorgeschlagen. Die Teilnehmer entwickeln
aus den Lösungsansätzen ihre Lösungsideen.
Training: www.solidcreativity.de/problemlösung/
Workshop: www.solidcreativity.de/problemlösung

16.01.2014

© SolidCreativity 2013
ASIT E für Produktinnovationen
• Startpunkt ist ein bestehendes Produkt (oder
eine Produktlinie, ein Teilprodukt, eine
Dienstleistung)
• Mit den Denkwerkzeugen werden strukturiert
Produktvariationen erzeugt und vorgeschlagen.
Die Teilnehmer entwickeln aus den Konzepten
ihre konkretisierten Ideen.
Training: www.solidcreativity.de/trainings-workshopproduktentwicklung/

16.01.2014

© SolidCreativity 2013
Wird die ASIT-Methode bei meiner Aufgabenstellung
funktionieren?

DIE WIRKSAMKEIT VON ASIT

16.01.2014

© SolidCreativity 2013

14
ASIT-Vorteile 1
Function-follows-Form

Mentale Fixierungen

Restriktionen

16.01.2014

Beispiel: „Suche nach alternativen Möglichkeiten, eine Tür zu
verschließen“ vs. „Was könnte man mit einem Türschloss sonst noch
machen?“
Kreativitätsforschung und Praxis haben bewiesen, dass die zweite
Variante prinzipiell mehr innovative Ideen hervorbringen wird.
Bei ASIT gibt die Methode Formen vor, für die nach innovativen
Funktionen gesucht wird.
Mentale Fixierungen verhindern beispielsweise, dass wir uns
Verwendungen von Objekten vorstellen können, die nicht der
Standardverwendung entsprechen (Edison-Beispiel: Besucher als
„Wasserpumpe“).
ASIT hebelt solche Fixierungen systematisch und wirksam aus, indem
es uns solche alternativen Funktionen systematisch „diktiert“ und dann
prüfen lässt.
Andere Kreativitätsmethoden verlangen von uns, dass wir „out-of-thebox“ oder „wild“ denken sollen.
Die Kreativitätsforschung zeigt jedoch, dass unsere Kreativität durch
Einschränkungen stimuliert wird.
ASIT steuert uns in Richtung von Ideen, die sich mit verfügbaren
Ressourcen realisieren lassen. Das stimuliert unsere Kreativität und
resultiert in „machbaren“ Ideen und Lösungen.

© SolidCreativity 2013

15
ASIT-Vorteile 2
ASIT-Muster

Weniger ist mehr

Kleingruppenarbeit

16.01.2014

ASIT schränkt den Ideensuchraum so ein, dass die Suche vorrangig in
Bereichen statt findet, in denen sich Lösungsmuster finden, die bei
einem großen Teil existierender, erfolgreicher Innovationen schon eine
Rolle gespielt haben.
Daraus resultieren Ideen mit weit überdurchschnittlichen Erfolgschancen.

Die Anzahl der in einem ASIT-Workshop erzeugten Ideen beträgt nur
etwa 30% im Vergleich zu einem traditionellen Brainstorming.
Was fehlt sind
• Die offensichtlichen , nicht kreativen Lösungen
• Die Ideen, die schon seit Jahren diskutiert werden
• Die hochkomplexen, teuren und riskanten Lösungen.
Wir arbeiten mit ASIT am besten in mehreren Gruppen von 3 bis 5
Teilnehmern. Dadurch sind alle Teilnehmer gefordert, sich aktiv zu
beteiligen und die „Angst sich zu blamieren“ ist geringer als in der
Großgruppe.

© SolidCreativity 2013

16
ASIT-Anwendungsfelder
Produkt- und Serviceinnovationen
Problemlösungen in allen Bereichen

Entwickeln (oder umgehen) von Patenten
Prozesse verbessern
Neue Geschäftsmodelle entwickeln
Preisstrategien optimieren
Anreizsysteme verbessern

16.01.2014

© SolidCreativity 2013
Vorteile von „ASIT-Unternehmen“
Kreative statt
komplexe Lösungen
 Kosten und Risiken
minimiert

ASIT-Muster werden zu
intuitiven Reflexen
 Bessere Lösungen
auch im Tagesgeschäft

Ideensuche mit Navi
 Bessere Lösungen
schneller

16.01.2014

Fachexperten als
Innovationsexperten
 Selbstvertrauen
und Motivation

© SolidCreativity 2013
ASIT Anwender und SC Kunden

16.01.2014

© SolidCreativity 2013
ASIT-Trainings

16.01.2014

© SolidCreativity 2013
Sonstige Trainings/Workshops
• Agile Projektmanagement für
kreative und komplexe Projekte
(derzeit nur in Englisch)
www.solidcreativity.de/innovationsprojekte-mit-agile

• Teammanagement für
Innovationsteams mit dem TMSProfil
www.solidcreativity.de/innovationsmanagement-mit-tms/

16.01.2014

© SolidCreativity 2013
TEAM MANAGEMENT PROFILE
Beruf:
Ingenieur (Mechanik)
(n = 360)
5%
20%

2%

40%

1%
0,3%

24%
7%

16.01.2014

© SolidCreativity 2013
VIELEN DANK!

www.SolidCreativity.de

16.01.2014

© SolidCreativity 2013

23

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Das kleine buch der helden - A Little Children's Book about Heroes
Das kleine buch der helden - A Little Children's Book about HeroesDas kleine buch der helden - A Little Children's Book about Heroes
Das kleine buch der helden - A Little Children's Book about HeroesFreekidstories
 
Bilingualer Unterricht - Unterrichtsverlauf im Sachfach
Bilingualer Unterricht - Unterrichtsverlauf im SachfachBilingualer Unterricht - Unterrichtsverlauf im Sachfach
Bilingualer Unterricht - Unterrichtsverlauf im SachfachHarald Sporys
 
Materialien und Medien im bilingualen Unterricht
Materialien und Medien im bilingualen UnterrichtMaterialien und Medien im bilingualen Unterricht
Materialien und Medien im bilingualen UnterrichtHarald Sporys
 
De Lounge Chair van Eric Magnussen, bij HAGELE kantoormeubilair.
De Lounge Chair van Eric Magnussen, bij HAGELE kantoormeubilair.De Lounge Chair van Eric Magnussen, bij HAGELE kantoormeubilair.
De Lounge Chair van Eric Magnussen, bij HAGELE kantoormeubilair.HAGELE kantoormeubilair
 
Der alte ahorn und die tanne - The old maple and the fir
Der alte ahorn und die tanne - The old maple and the firDer alte ahorn und die tanne - The old maple and the fir
Der alte ahorn und die tanne - The old maple and the firFreekidstories
 
Vaterunser - Our Father
Vaterunser - Our FatherVaterunser - Our Father
Vaterunser - Our FatherFreekidstories
 
Kanutour Event für Betriebe
Kanutour Event für BetriebeKanutour Event für Betriebe
Kanutour Event für Betriebeharaldhossfeld
 
Was bedeutet Management im 21. Jahrhundert
Was bedeutet Management im 21. JahrhundertWas bedeutet Management im 21. Jahrhundert
Was bedeutet Management im 21. Jahrhundertpragmatic solutions gmbh
 
Daftar harga barang
Daftar harga barangDaftar harga barang
Daftar harga barangAditya Eka
 
Jasenovac - die vernachlässigten tatsachen
Jasenovac - die vernachlässigten tatsachenJasenovac - die vernachlässigten tatsachen
Jasenovac - die vernachlässigten tatsachenEmil Čić
 
Zehn Hinweise für Architekten
Zehn Hinweise für ArchitektenZehn Hinweise für Architekten
Zehn Hinweise für Architektenadesso AG
 
adRom SPAM Verhinderung im E-Mail Marketing
adRom SPAM Verhinderung im E-Mail MarketingadRom SPAM Verhinderung im E-Mail Marketing
adRom SPAM Verhinderung im E-Mail MarketingMario Gonzales
 
Vollkommene liebe - Perfect Love
Vollkommene liebe - Perfect LoveVollkommene liebe - Perfect Love
Vollkommene liebe - Perfect LoveFreekidstories
 
One ideas deltz
One ideas   deltzOne ideas   deltz
One ideas deltzdeltz
 
Teste de alemão 3
Teste de alemão 3Teste de alemão 3
Teste de alemão 3eelisabete
 

Andere mochten auch (18)

Das kleine buch der helden - A Little Children's Book about Heroes
Das kleine buch der helden - A Little Children's Book about HeroesDas kleine buch der helden - A Little Children's Book about Heroes
Das kleine buch der helden - A Little Children's Book about Heroes
 
Bilingualer Unterricht - Unterrichtsverlauf im Sachfach
Bilingualer Unterricht - Unterrichtsverlauf im SachfachBilingualer Unterricht - Unterrichtsverlauf im Sachfach
Bilingualer Unterricht - Unterrichtsverlauf im Sachfach
 
Materialien und Medien im bilingualen Unterricht
Materialien und Medien im bilingualen UnterrichtMaterialien und Medien im bilingualen Unterricht
Materialien und Medien im bilingualen Unterricht
 
De Lounge Chair van Eric Magnussen, bij HAGELE kantoormeubilair.
De Lounge Chair van Eric Magnussen, bij HAGELE kantoormeubilair.De Lounge Chair van Eric Magnussen, bij HAGELE kantoormeubilair.
De Lounge Chair van Eric Magnussen, bij HAGELE kantoormeubilair.
 
Der alte ahorn und die tanne - The old maple and the fir
Der alte ahorn und die tanne - The old maple and the firDer alte ahorn und die tanne - The old maple and the fir
Der alte ahorn und die tanne - The old maple and the fir
 
Vaterunser - Our Father
Vaterunser - Our FatherVaterunser - Our Father
Vaterunser - Our Father
 
Kanutour Event für Betriebe
Kanutour Event für BetriebeKanutour Event für Betriebe
Kanutour Event für Betriebe
 
Was bedeutet Management im 21. Jahrhundert
Was bedeutet Management im 21. JahrhundertWas bedeutet Management im 21. Jahrhundert
Was bedeutet Management im 21. Jahrhundert
 
Umschwung in der Instandhaltung.
Umschwung in der Instandhaltung.Umschwung in der Instandhaltung.
Umschwung in der Instandhaltung.
 
Daftar harga barang
Daftar harga barangDaftar harga barang
Daftar harga barang
 
Psalmen 8 Malbuch
Psalmen 8 MalbuchPsalmen 8 Malbuch
Psalmen 8 Malbuch
 
Jasenovac - die vernachlässigten tatsachen
Jasenovac - die vernachlässigten tatsachenJasenovac - die vernachlässigten tatsachen
Jasenovac - die vernachlässigten tatsachen
 
Zehn Hinweise für Architekten
Zehn Hinweise für ArchitektenZehn Hinweise für Architekten
Zehn Hinweise für Architekten
 
adRom SPAM Verhinderung im E-Mail Marketing
adRom SPAM Verhinderung im E-Mail MarketingadRom SPAM Verhinderung im E-Mail Marketing
adRom SPAM Verhinderung im E-Mail Marketing
 
Vollkommene liebe - Perfect Love
Vollkommene liebe - Perfect LoveVollkommene liebe - Perfect Love
Vollkommene liebe - Perfect Love
 
One ideas deltz
One ideas   deltzOne ideas   deltz
One ideas deltz
 
Teste de alemão 3
Teste de alemão 3Teste de alemão 3
Teste de alemão 3
 
Up 2011
Up 2011Up 2011
Up 2011
 

Ähnlich wie Die ASIT-Methode für kreative Problemlösung und systematische Produktinnovationen

Social Media Lehrgang SOMEX cloud, Daniel Krebser, April 2012
Social Media Lehrgang SOMEX cloud, Daniel Krebser, April 2012Social Media Lehrgang SOMEX cloud, Daniel Krebser, April 2012
Social Media Lehrgang SOMEX cloud, Daniel Krebser, April 2012Daniel Krebser
 
Lehrgang an der SOMEX Cloud, Daniel Krebser, April 2012
Lehrgang an der SOMEX Cloud, Daniel Krebser, April 2012Lehrgang an der SOMEX Cloud, Daniel Krebser, April 2012
Lehrgang an der SOMEX Cloud, Daniel Krebser, April 2012Atizo AG
 
Trends im digitalen Produktdesign - Eine neue Generation von kollaborativen T...
Trends im digitalen Produktdesign - Eine neue Generation von kollaborativen T...Trends im digitalen Produktdesign - Eine neue Generation von kollaborativen T...
Trends im digitalen Produktdesign - Eine neue Generation von kollaborativen T...Dominik Witzke
 
Design Thinking und agile Softwareentwicklung
Design Thinking und agile SoftwareentwicklungDesign Thinking und agile Softwareentwicklung
Design Thinking und agile SoftwareentwicklungAndreas Binggeli
 
Kreativ Techniken und Methoden
Kreativ Techniken und MethodenKreativ Techniken und Methoden
Kreativ Techniken und MethodenReinhold Rapp
 
Umsetzen, testen, lernen - Produktentwicklung und Prototyping
Umsetzen, testen, lernen - Produktentwicklung und PrototypingUmsetzen, testen, lernen - Produktentwicklung und Prototyping
Umsetzen, testen, lernen - Produktentwicklung und PrototypingRainer Gibbert
 
Allert (2013). Kreativ mit Medien. Vortrag, Medienkompetenztag SH
Allert (2013). Kreativ mit Medien. Vortrag, Medienkompetenztag SHAllert (2013). Kreativ mit Medien. Vortrag, Medienkompetenztag SH
Allert (2013). Kreativ mit Medien. Vortrag, Medienkompetenztag SHHeidrun Allert
 
digatus Design Thinking
digatus Design Thinking digatus Design Thinking
digatus Design Thinking digatus
 
Vortrag Objektspektrum Information Days 20. April 2016
Vortrag Objektspektrum Information Days 20. April 2016Vortrag Objektspektrum Information Days 20. April 2016
Vortrag Objektspektrum Information Days 20. April 2016gezeitenraum gbr
 
WTC15 - Innovationsmotor Design Thinking
WTC15 - Innovationsmotor Design ThinkingWTC15 - Innovationsmotor Design Thinking
WTC15 - Innovationsmotor Design Thinkingdie.agilen GmbH
 
Innovation braucht Raum - Stuttgarter Kreativspace
Innovation braucht Raum - Stuttgarter KreativspaceInnovation braucht Raum - Stuttgarter Kreativspace
Innovation braucht Raum - Stuttgarter KreativspaceDaniel Bartel
 
Ingosu BroschüRe
Ingosu BroschüReIngosu BroschüRe
Ingosu BroschüReguest59eff8
 
Design Thinking - Woher kommen eigentlich die wirklich guten Ideen?
Design Thinking - Woher kommen eigentlich die wirklich guten Ideen?Design Thinking - Woher kommen eigentlich die wirklich guten Ideen?
Design Thinking - Woher kommen eigentlich die wirklich guten Ideen?Jochen Guertler
 
Design Thinking - transHAL Halle - 28.Oktober 2014
Design Thinking -    transHAL Halle - 28.Oktober 2014Design Thinking -    transHAL Halle - 28.Oktober 2014
Design Thinking - transHAL Halle - 28.Oktober 2014Jochen Guertler
 
Social Media Lehrgang am Schweizer Marketing Institut SMI, Daniel Krebser, Ap...
Social Media Lehrgang am Schweizer Marketing Institut SMI, Daniel Krebser, Ap...Social Media Lehrgang am Schweizer Marketing Institut SMI, Daniel Krebser, Ap...
Social Media Lehrgang am Schweizer Marketing Institut SMI, Daniel Krebser, Ap...Atizo AG
 
Social Media Lehrgang, SMI Köniz, Daniel Krebser, April 2012
Social Media Lehrgang, SMI Köniz, Daniel Krebser, April 2012Social Media Lehrgang, SMI Köniz, Daniel Krebser, April 2012
Social Media Lehrgang, SMI Köniz, Daniel Krebser, April 2012Daniel Krebser
 

Ähnlich wie Die ASIT-Methode für kreative Problemlösung und systematische Produktinnovationen (20)

Social Media Lehrgang SOMEX cloud, Daniel Krebser, April 2012
Social Media Lehrgang SOMEX cloud, Daniel Krebser, April 2012Social Media Lehrgang SOMEX cloud, Daniel Krebser, April 2012
Social Media Lehrgang SOMEX cloud, Daniel Krebser, April 2012
 
Lehrgang an der SOMEX Cloud, Daniel Krebser, April 2012
Lehrgang an der SOMEX Cloud, Daniel Krebser, April 2012Lehrgang an der SOMEX Cloud, Daniel Krebser, April 2012
Lehrgang an der SOMEX Cloud, Daniel Krebser, April 2012
 
Trends im digitalen Produktdesign - Eine neue Generation von kollaborativen T...
Trends im digitalen Produktdesign - Eine neue Generation von kollaborativen T...Trends im digitalen Produktdesign - Eine neue Generation von kollaborativen T...
Trends im digitalen Produktdesign - Eine neue Generation von kollaborativen T...
 
NEURONprocessing Ideation
NEURONprocessing IdeationNEURONprocessing Ideation
NEURONprocessing Ideation
 
Design Thinking und agile Softwareentwicklung
Design Thinking und agile SoftwareentwicklungDesign Thinking und agile Softwareentwicklung
Design Thinking und agile Softwareentwicklung
 
Sustainability jam 2014-doku-final1
Sustainability jam 2014-doku-final1Sustainability jam 2014-doku-final1
Sustainability jam 2014-doku-final1
 
Ingosu Broschüre
Ingosu BroschüreIngosu Broschüre
Ingosu Broschüre
 
Kreativ Techniken und Methoden
Kreativ Techniken und MethodenKreativ Techniken und Methoden
Kreativ Techniken und Methoden
 
Umsetzen, testen, lernen - Produktentwicklung und Prototyping
Umsetzen, testen, lernen - Produktentwicklung und PrototypingUmsetzen, testen, lernen - Produktentwicklung und Prototyping
Umsetzen, testen, lernen - Produktentwicklung und Prototyping
 
Allert (2013). Kreativ mit Medien. Vortrag, Medienkompetenztag SH
Allert (2013). Kreativ mit Medien. Vortrag, Medienkompetenztag SHAllert (2013). Kreativ mit Medien. Vortrag, Medienkompetenztag SH
Allert (2013). Kreativ mit Medien. Vortrag, Medienkompetenztag SH
 
digatus Design Thinking
digatus Design Thinking digatus Design Thinking
digatus Design Thinking
 
Vortrag Objektspektrum Information Days 20. April 2016
Vortrag Objektspektrum Information Days 20. April 2016Vortrag Objektspektrum Information Days 20. April 2016
Vortrag Objektspektrum Information Days 20. April 2016
 
WTC15 - Innovationsmotor Design Thinking
WTC15 - Innovationsmotor Design ThinkingWTC15 - Innovationsmotor Design Thinking
WTC15 - Innovationsmotor Design Thinking
 
Innovation braucht Raum - Stuttgarter Kreativspace
Innovation braucht Raum - Stuttgarter KreativspaceInnovation braucht Raum - Stuttgarter Kreativspace
Innovation braucht Raum - Stuttgarter Kreativspace
 
Ingosu BroschüRe
Ingosu BroschüReIngosu BroschüRe
Ingosu BroschüRe
 
Design Thinking - Woher kommen eigentlich die wirklich guten Ideen?
Design Thinking - Woher kommen eigentlich die wirklich guten Ideen?Design Thinking - Woher kommen eigentlich die wirklich guten Ideen?
Design Thinking - Woher kommen eigentlich die wirklich guten Ideen?
 
Design Thinking - transHAL Halle - 28.Oktober 2014
Design Thinking -    transHAL Halle - 28.Oktober 2014Design Thinking -    transHAL Halle - 28.Oktober 2014
Design Thinking - transHAL Halle - 28.Oktober 2014
 
Social Media Lehrgang am Schweizer Marketing Institut SMI, Daniel Krebser, Ap...
Social Media Lehrgang am Schweizer Marketing Institut SMI, Daniel Krebser, Ap...Social Media Lehrgang am Schweizer Marketing Institut SMI, Daniel Krebser, Ap...
Social Media Lehrgang am Schweizer Marketing Institut SMI, Daniel Krebser, Ap...
 
Social Media Lehrgang, SMI Köniz, Daniel Krebser, April 2012
Social Media Lehrgang, SMI Köniz, Daniel Krebser, April 2012Social Media Lehrgang, SMI Köniz, Daniel Krebser, April 2012
Social Media Lehrgang, SMI Köniz, Daniel Krebser, April 2012
 
[German] Selection of DOIT toolbox materials
[German] Selection of DOIT toolbox materials[German] Selection of DOIT toolbox materials
[German] Selection of DOIT toolbox materials
 

Die ASIT-Methode für kreative Problemlösung und systematische Produktinnovationen

  • 1. SolidCreativity Innovieren mit Navigationssystem! Außergewöhnliche Produkte und Lösungen systematisch entwickeln – mit der genialen ASIT-Methode. Juni 2013
  • 2. ASIT Die ASIT-Methode (Advanced Structured Inventive Thinking) wurde entwickelt, indem eine große Anzahl kreativer Lösungen bzw. Produktinnovationen auf gemeinsame Muster untersucht wurde. Diese erkannten Muster werden in den ASITDenkwerkzeugen (Suchinstruktionen) abgebildet. 10.07.2013 © SolidCreativity 2013 2
  • 3. ASIT Grundlagen  Der beste Weg eine gute Idee zu haben, ist viele Ideen zu haben. (Dr. Linus Pauling)  Der beste Weg eine gute Idee zu haben, ist zu wissen, wo man suchen muss. (ASIT) 16.01.2014 © SolidCreativity 2013 INNOVATE
  • 4. ASIT im Innovationsprozess Suchfeldbestimmung 1 Ideenfindung Ideengenerierung Ideenvorschlag Erstellung von Realisationsplänen Prüfung der Idee 2 Ideenakzeptierung Entscheidung für einen zu realisierenden Plan Konkrete Verwirklichung der neuen Idee 3 Absatz der neuen Ideen an Adressaten Ideenrealisierung Akzeptanzkontrolle 16.01.2014 © SolidCreativity 2013
  • 5. Welche Gemeinsamkeit haben die beiden folgenden, kreativen Lösungen? ASIT GRUNDLAGEN 16.01.2014 © SolidCreativity 2013
  • 6. Kreative Lösung 1 Die vielen, täglichen Besucher des großen Erfinders T. A. Edison machten sich über diesen lustig. Er war offenbar nicht in der Lage, das schwergängige, große Tor für die Zufahrt zu seinem, auf einem Hügel gelegenen Haus, zu reparieren. Als ihn ein Freund eines Tages fragte, warum er das denn nicht endlich in Ordnung brächte, sagte er: „Das Tor ist völlig Ordnung. Ich habe es mit der Wasserversorgung für mein Haus verbunden. Dadurch pumpen meine fleißigen Besucher das benötigte Trinkwasser den Hügel hinauf.“ 16.01.2014 © SolidCreativity 2013
  • 7. Kreative Lösung 2 1999 führte die US-Firma Wirefree eine neue Lösung in den Markt ein. Während bis dahin zum Telefonieren im Auto entweder der Lautsprecher des Mobiltelefons oder ein zusätzlich eingebauter Lautsprecher benutzt wurden, wurde nun ein kleiner FM-Transmitter verwendet, der das Gespräch oder die Musik von einem portablen Spieler auf die eingebauten Lautsprecher des Fahrzeuges übertrug. 16.01.2014 © SolidCreativity 2013
  • 9. Auflösung In beiden Fällen wird eine Komponente des Systems eliminiert und ein Objekt im Umfeld übernimmt ihre Funktion. Wollte man andere Probleme mit Hilfe dieses Musters lösen, ergäbe sich die folgende Instruktion zur Lösungssuche: 16.01.2014 © SolidCreativity 2013 9
  • 10. Komponenten Edison Wirefree System Wasserversorgung Audio für portable Geräte im Kfz Funktion Wasser pumpen Ton ausstrahlen Umfeldobjekte Tor, Brunnen, … Eingebauter LS, Autofenster … 16.01.2014 © SolidCreativity 2013 10
  • 11. „Prüfe, ob ein Objekt im Umfeld des Produktes/Systems eine Funktion des Produktes/Systems übernehmen kann.“ LÖSUNGSMUSTER – SUCHINSTRUKTION 16.01.2014 © SolidCreativity 2013
  • 12. ASIT L zur Problemlösung • Startpunkt ist ein unerwünschter Effekt, bzw. eine gewünschte Aktion (die Autotür klappert … die Autotür schließt fast unhörbar). • Mit den Denkwerkzeugen/Suchinstruktionen werden strukturiert Lösungsansätze erzeugt und vorgeschlagen. Die Teilnehmer entwickeln aus den Lösungsansätzen ihre Lösungsideen. Training: www.solidcreativity.de/problemlösung/ Workshop: www.solidcreativity.de/problemlösung 16.01.2014 © SolidCreativity 2013
  • 13. ASIT E für Produktinnovationen • Startpunkt ist ein bestehendes Produkt (oder eine Produktlinie, ein Teilprodukt, eine Dienstleistung) • Mit den Denkwerkzeugen werden strukturiert Produktvariationen erzeugt und vorgeschlagen. Die Teilnehmer entwickeln aus den Konzepten ihre konkretisierten Ideen. Training: www.solidcreativity.de/trainings-workshopproduktentwicklung/ 16.01.2014 © SolidCreativity 2013
  • 14. Wird die ASIT-Methode bei meiner Aufgabenstellung funktionieren? DIE WIRKSAMKEIT VON ASIT 16.01.2014 © SolidCreativity 2013 14
  • 15. ASIT-Vorteile 1 Function-follows-Form Mentale Fixierungen Restriktionen 16.01.2014 Beispiel: „Suche nach alternativen Möglichkeiten, eine Tür zu verschließen“ vs. „Was könnte man mit einem Türschloss sonst noch machen?“ Kreativitätsforschung und Praxis haben bewiesen, dass die zweite Variante prinzipiell mehr innovative Ideen hervorbringen wird. Bei ASIT gibt die Methode Formen vor, für die nach innovativen Funktionen gesucht wird. Mentale Fixierungen verhindern beispielsweise, dass wir uns Verwendungen von Objekten vorstellen können, die nicht der Standardverwendung entsprechen (Edison-Beispiel: Besucher als „Wasserpumpe“). ASIT hebelt solche Fixierungen systematisch und wirksam aus, indem es uns solche alternativen Funktionen systematisch „diktiert“ und dann prüfen lässt. Andere Kreativitätsmethoden verlangen von uns, dass wir „out-of-thebox“ oder „wild“ denken sollen. Die Kreativitätsforschung zeigt jedoch, dass unsere Kreativität durch Einschränkungen stimuliert wird. ASIT steuert uns in Richtung von Ideen, die sich mit verfügbaren Ressourcen realisieren lassen. Das stimuliert unsere Kreativität und resultiert in „machbaren“ Ideen und Lösungen. © SolidCreativity 2013 15
  • 16. ASIT-Vorteile 2 ASIT-Muster Weniger ist mehr Kleingruppenarbeit 16.01.2014 ASIT schränkt den Ideensuchraum so ein, dass die Suche vorrangig in Bereichen statt findet, in denen sich Lösungsmuster finden, die bei einem großen Teil existierender, erfolgreicher Innovationen schon eine Rolle gespielt haben. Daraus resultieren Ideen mit weit überdurchschnittlichen Erfolgschancen. Die Anzahl der in einem ASIT-Workshop erzeugten Ideen beträgt nur etwa 30% im Vergleich zu einem traditionellen Brainstorming. Was fehlt sind • Die offensichtlichen , nicht kreativen Lösungen • Die Ideen, die schon seit Jahren diskutiert werden • Die hochkomplexen, teuren und riskanten Lösungen. Wir arbeiten mit ASIT am besten in mehreren Gruppen von 3 bis 5 Teilnehmern. Dadurch sind alle Teilnehmer gefordert, sich aktiv zu beteiligen und die „Angst sich zu blamieren“ ist geringer als in der Großgruppe. © SolidCreativity 2013 16
  • 17. ASIT-Anwendungsfelder Produkt- und Serviceinnovationen Problemlösungen in allen Bereichen Entwickeln (oder umgehen) von Patenten Prozesse verbessern Neue Geschäftsmodelle entwickeln Preisstrategien optimieren Anreizsysteme verbessern 16.01.2014 © SolidCreativity 2013
  • 18. Vorteile von „ASIT-Unternehmen“ Kreative statt komplexe Lösungen  Kosten und Risiken minimiert ASIT-Muster werden zu intuitiven Reflexen  Bessere Lösungen auch im Tagesgeschäft Ideensuche mit Navi  Bessere Lösungen schneller 16.01.2014 Fachexperten als Innovationsexperten  Selbstvertrauen und Motivation © SolidCreativity 2013
  • 19. ASIT Anwender und SC Kunden 16.01.2014 © SolidCreativity 2013
  • 21. Sonstige Trainings/Workshops • Agile Projektmanagement für kreative und komplexe Projekte (derzeit nur in Englisch) www.solidcreativity.de/innovationsprojekte-mit-agile • Teammanagement für Innovationsteams mit dem TMSProfil www.solidcreativity.de/innovationsmanagement-mit-tms/ 16.01.2014 © SolidCreativity 2013
  • 22. TEAM MANAGEMENT PROFILE Beruf: Ingenieur (Mechanik) (n = 360) 5% 20% 2% 40% 1% 0,3% 24% 7% 16.01.2014 © SolidCreativity 2013