SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 32
Downloaden Sie, um offline zu lesen
 
TOOLBOX-MATERIALIEN  
MAKING YOUNG SOCIAL INNOVATORS 
AUSGEWÄHLTE DEUTSCHSPRACHIGE  
METHODEN UND MATERIALIEN 
FÜR KINDER, JUGENDLICHE UND TUTOR/INN/EN  
 
 
 
 
1 
  
 
Über diese Veröffentlichung 
Schön, Sandra & Hollauf, Eva-Maria (2019). Toolbox-Materialien. Making Young Social Innovators. Ausgewählte 
deutschsprachige Methoden und Materialien für Kinder, Jugendliche und Tutor/inn/en. Veröffentlichung des 
Horizon-2020-Projekts DOIT, EC Fördernummer 770063, Salzburg, Austria: Salzburg Research.  
 
Veröffentlicht und erhältlich unter den Bedingungen der CC BY International 
4.0 see ​https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/​ . Bitte geben Sie als 
Urheber an (“attribution”): “DOIT,​ http://DOIT-Europe.net​, H2020-770063” 
wenn Sie Ausschnitte oder die komplette Publikation nutzen.  
 
„DOIT – Entrepreneurial skills for young social innovators in an open digital world" 
A HORIZON 2020 INNOVATION ACTION  
Konsortium​: Salzburg Research Forschungsgesellschaft m.b.H. (AT, co-ordinator), Stichting Waag Society (NL),                     
Lappeenranta University of Technology (FI), Zentrum für Soziale Innovation (AT), mediale pfade.org - Verein für                             
Medienbildung e.V. (DE), eduCentrum (BE), ZAVOD Kersnikova (SI), Polyhedra d.o.o. (RS), Capital of Children A/S (DK),                               
University of Zagreb (HR), Institut d'Arquitectura Avançada de Catalunya (FabLab Barcelona, ES), European Social                           
Entrepreneurship and Innovative Studies Institute (LT), and YouthProAktiv (BE) and University College Syddanmark                         
(DK) 
Webpage​: ​http://DOIT-Europe.net 
Dauer​: 10/2017-09/2020 
Förderung​: H2020-770063 (Call H2020-SC6-CO-CREATION-2017) 
Kontakt (Koordinator): 
Dr. Sandra Schön 
Salzburg Research Forschungsgesellschaft m.b.H. 
e-mail: ​info@DOIT-Europe.net 
Disclaimer: This document’s contents are not intended to replace consultation of any applicable legal sources or the                                 
necessary advice of a legal expert, where appropriate. All information in this document is provided "as is" and no                                     
guarantee or warranty is given that the information is fit for any particular purpose. The user, therefore, uses the                                     
information at its sole risk and liability. For the avoidance of all doubts, the European Commission has no liability in                                       
respect of this document, which is merely representing the authors' view. 
 
 
 
 
 
  
 
Die DOIT-Toolbox 
 
Alle englischsprachigen Versionen der DOIT-Materialien von DOIT finden sich in der DOIT-Toolbox online:                         
https://www.doit-europe.net/toolbox​.  
 
Die Materialien sind in folgenden Bereichen zu finden: 
 
Sensitise - Do it because you can! 
Hier finden ihr Materialien, die euch helfen, eure Interessen zu identifizieren und euch darin 
bestärken, die Herausforderung anzunehmen! 
 
Explore - Do what matters!  
Hier findet ihr Materialien, die euch bei der Recherche und der Entwicklung einer Vision und 
Lösung helfen, wie ihr etwas bewegen könnt! 
 
Work together - Do it together! 
Hier findet ihr Materialien, die euch helfen, gemeinsam zu arbeiten und andere bei euren 
Ideen und Kreationen einzubeziehen! 
 
Create - Do it now! 
Hier findet ihr hilfreiche Materialien für eure Idee und Anleitungen für den Einsatz neuer 
Techniken. 
 
Reflect - Do it better!  
Auch eine gute Lösung kann besser werden. Hier findet Ihr Anleitungen zur Reflexion eurer 
Arbeit. 
 
Scale up - Do more of it!  
Dies ist eine Sammlung von Materialien, wie ihr eine breitere Unterstützung und ein                         
größeres Publikum für euer Projekt erhalten können. 
 
Share - Do inspire others! 
Hier findet ihr Materialien, wie eure Geschichte oder euer Projekt präsentieren und 
verbreiten und Vorbild für andere sein könnt. 
 
MEINE SUPERHELDIN /
VerwandledieStrichfigurindeineSuperheldinoderdeinen
Superhelden?WelcheEigenschaftengefallendirambesten?
MEIN SUPERHELD
This project has received funding from
the European Union’s Horizon 2020 research and innovation
programme under grant agreement No 770063
CC BY 4.0
(https://creativecommons.org/licenses/by/4.0)
DOIT http://DOIT-Europe.net | H2020-770063
Salzburg Research
DIY Taschenlampe
IDEE: Bau einer einfachen Taschenlampe mit LED
MATERIAL:
●
LED
●
Knopfbatterie
●
Selbstklebendes Kupferband (15 cm)
●
Holzstäbchen
●
Klebeband
●
Brief- oder Papierklammer (unlackiert)
●
Andere Materialien nach Wunsch
SO GEHT'S:
Diese Idee stammt aus dem Buch von Juliane Jammer & Kristin Narr:
Das Maker-Buch für Kita und Grundschule. Bananenblau Verlag.
●
Bauplan:
VORDERSEITE RÜCKSEITE
Knopf-
batterie
(Vorder-
seite)
Papierklammer
(unlackiert)
Kupfer-
band
LED
Längeres
Beinchen
(Anode)
Kürzeres
Beinchen
(Kathode)
EINE ERSTE SKIZZE
Macheine Skizze von deiner Idee und benutze Farben,um wichtige Elemente und Funktionen zu zeigen!
CARDBOARD IOT KIT
Stromquelle
Batterie
Joker
Verbindung
Temperatur
Joker
GPS Feuchtigkeit
Licht
Kamera Geräusch
Interaction
Lautsprecher
Motor
Licht Bildschirm
Joker
LAN-KabelMobilfunkW-Lan
Sensoren
Sonnenenergie
Windkraft
Prozessor
Prozessor
1
Thisprojecthasreceivedfundingfrom
theEuropeanUnion’sHorizon2020researchandinnovation
programmeundergrantagreementNo770063
CCBY4.0
(https://creativecommons.org/licenses/by/4.0)
DOIThttp://DOIT-Europe.net|H2020-770063
UnserPrototypistsobesonders,weil...
UnserPrototyp
WelcheDatenwerden
gesammeltundausgewertet?
UnserPrototypUnserPrototyp
UnserTeam
DatennutzungBesonderheit
InwiefernlöstunserPrototyp
dasProblem?
Funktion
SLOGAN-ENTWICKLUNG
Ein Slogan soll in wenigen Worten den Kern des Produkts beschreiben und
Emotionen wecken. Beispiele für einen Slogan sind:
●
„Nichts ist unmöglich“ – Toyota
●
„Lätta. Die Halbfettmargarine, die schmeckt”
●
„Geiz ist geil“ – Saturn
●
„Wohnst du noch oder lebst du schon?“ – IKEA
●
„An meine Haut lasse ich nur Wasser und CD“ – CD
Welche Slogans kennst du?
Auf der folgenden Seite hast du die Möglichkeit erste Ideen für dich alleine zu
entwicklen. Tausche dich dann im Team darüber aus: Was gefällt den anderen?
Name des Produkts Was ist das Produkt? Was ist besonders? Welche Gefühle passen?
Idee 1 Idee 2 Idee 3 Idee 4
SLOGANENTWICKLUNG
Was macht Euer Produkt besonders?
Idee 5 Idee 6 Idee 7 Idee 8
ERSTE ENTWÜRFE FÜR SLOGANS
Thisprojecthasreceivedfundingfrom
theEuropeanUnion’sHorizon2020researchandinnovation
programmeundergrantagreementNo770063
CCBY4.0
(https://creativecommons.org/licenses/by/4.0)
DOIThttp://DOIT-Europe.net|H2020-770063
UnserPrototypUnserPrototypUnserPrototyp
UnserSlogan
This project has received funding from
the European Union’s Horizon 2020 research
and innovation
programme under grant agreement No 770063
CC BY 4.0
(https://creativecommons.org/licenses/by/4.0)
DOIT http://DOIT-Europe.net | H2020-770063
Salzburg Research
LOGO SKIZZEN
FÜR MEIN PROJEKT
This project has received funding from
the European Union’s Horizon 2020 research
and innovation
programme under grant agreement No 770063
CC BY 4.0
(https://creativecommons.org/licenses/by/4.0)
DOIT http://DOIT-Europe.net | H2020-770063
Salzburg Research
EIN LOGO
FÜR MEIN PROJEKT
DOIT FEEDBACK WÜRFEL
Schneide die Vorlage aus, biege alle Kanten einmal um und klebe den Würfel an
den grauen Seiten zusammen. Probier ihn aus! Gib das Feedback, das auf der
Seite steht, die du gewürfelt hast. Vergiss nicht, respektvoll zu sein und
konstruktives Feedback zu geben! Wenn es das DOIT Logo ist, kannst du dir eine
Seite aussuchen.
Was magst du?
Wie löst die
Idee das
Problem?
Gibt es etwas,
das du nicht
verstehst??
Was würdest
du anders
machen?
Was kann man
besser machen?
Refexion über die Projektarbeit
Wie zufrieden bist du mit der Arbeit an den Ideen und Prototypen?
Mit unserem Ergebnis bin ich so zufrieden … bitte farbig markieren!
Mit der Arbeit im Team bin ich so zufrieden … bitte farbig markieren!
Mit meinem Beitrag zum Ergebnis bin ich so zufrieden … bitte farbig markieren!
Gegebenfalls: Was könnte ich das nächste Mal anders machen, damit es besser läuft?
Thisprojecthasreceivedfundingfrom
theEuropeanUnion’sHorizon2020researchandinnovation
programmeundergrantagreementNo770063
CCBY4.0(https://creativecommons.org/licenses/by/4.0)
DOIThttp://DOIT-Europe.net|H2020-770063
MAKINGYOUNGSOCIALINNOVATORS
ZurAktivierungbitte
diesenKnopfmitder
linkenHandundmit
deranderenHand
einenrechtsdrücken!
ProjektefürsozialeInnovationmitKindernundJugendlichen
inMakerspacesplanenundorganisieren
DerDOIT-Ansatz
DieDOIT-
Materialien
Projektpartner
Interaktives DOIT-Poster
1. So soll es funktionieren
Beim interaktiven DOIT-Poster gibt eine Stimme weitere Informationen, wenn man mit der linken
Hand den linken Knopf berührt und gleichzeitig einen rechts auf dem Poster.
In diesem Video siehst du, wie das Poster funktioniert:
http://bit.do/DOITpostervideo
2. Das benötigst du
●
Einen Ausdruck des Plakats
●
Karton in gleicher Größe
●
4 Musterbeutelklammern
●
Stifte, Schere, Klebestift, Klebeband
●
ein Makey-Makey-Kit
●
einen Computer/Laptop mit USB- und Internetanschluss
●
ggf. weiterer Karton
3. Aufruf Programm
Öffne das Programm: http://bit.do/DOITposter
Unter dieser Adresse findest du ein Online-Programm bei Scratch, bei dem die DOIT-Informationen
vorgelesen werden werden, wenn man die Tasten W, A, oder S drückt. Dazu musst du das
Programm starten – klick auf die grüne Flagge. Wenn du nichts hörst, ist derLautsprecher
vielleicht aus-oder leise geschalten.
4. Vorbereitung Plakat
Klebe das Plakat auf den Karton und bohre in die vier schwarzen Punkte Löcher – z. B. mit einer
Spitze der Schere. Befestige die Musterklammern so, dass der Kopf auf der Plakatseite zu sehen ist
(“Knopf”) und die Beinchen an der Rückseite.
Interaktives DOIT-Poster
5. Installation Makey Makey
Verbinde das Makey Makey mit dem Computer/Laptop. Es sollte erst blinken, dann leuchten.
Drehe das Makey Makey um.
Verbinde “Earth” beim Makey Makey, also die Erdung, mit einer Krokodilklemme mit der
Musterklemme bei dem linken Finger auf dem Plakat. Nutze dann die kleinen weißen Drähte, um die
Buchstaben W, A, und S zu aktivieren und verbinde die weißen Drähte wiederum mit
Krokodilklemmen mit dem richtigen Knopf.
6. Test
Funktioniert alles wie geplant?
7. Stabilisierung der Konstruktion
Wenn alles wie geplant funktioniert, sollte eine stabile Konstruktion angefertigt werden, damit
auch andere die Installation bedienen können, z.B. durch
●
Fixieren der Krokodilklammern
●
Einen Rand auf der Rückseite der Installation, damit die Kabel dahinter “verschwinden” können
und weiteres.
Alternativ kann auch auf der Rückseite der Installation anstatt Kabeln mit Alufolie oder anderen
leitfähigen Materialien gearbeitet werden.
SEI EIN SOZIALDETEKTIV
DuwillstdieWelteinbisschenbessermachenundweißtnicht,wodustarten
kannst?DannseieinSozialdetektivundmachdichaufdieSpurvonProblemenin
DeinerUmgebung!
FINDE DEINE HERAUSFORDERUNG
DruckeoderkopierediefolgendeSeiteundnehmdirDeineUmgebunggenauerunter
dieLupe.Notierealles,wasdirauffällt.MachauchFotos!UndstelleFragen!
BAU DEIN KLEMMBRETT
EinSozialdetektivbenötigtnatürlichaucheinKlemmbrett.Wiewäreeswenndues
dirselbstmitMaterialienbaust,dieduzuHausefindenkannst?
Ich war hier Das hab ich gesehen Das habe ich gehört Das könnte helfen
Ich war hier Das hab ich gesehen Das habe ich gehört Das könnte helfen
Ich war hier Das hab ich gesehen Das habe ich gehört Das könnte helfen
DIY KLEMMBRETT
Es ist immer gut, eine stabiles Klemmbrett für eure Notizen zu
haben. Nutzt es als Sozialdetektiv oder bei der Planung eurer
Projekte!
MATERIALIEN
Ein Klemmbrett besteht aus
●
Einem stabilen Karton (o.ä.) in der Größe deiner Wahl (größer
als das verwendete Papier)
●
Etwas zum Fixieren des Papier – eine Briefklammer, eine
Wäscheklammer, ein Heftstreifen...
●
Papier – neu oder gebraucht – zuschneiden und ggf. umdrehen
●
Etwas zum Schreiben – ein Kugelschreiber, ein Stift
Zusätzlich benötigst du:
Eine Schere, Farben, Kleber, Aufkleber, Faden, ...
Verbesserte Versionen
Wie wäre es, wenn du dein Clipboard mit einer LED versiehst?
Wie wäre es, wenn du es mit deinem Projektlogo versiehst?
EINIGE BEISPIELE FÜR
DIY KLEMMBRETTER
DOITWorkshop-Design-Canvas
Vorbereitung
Thema
–z.B.UNSDG
Ko-DesigndesWorkshops
TutorInnen-
Training
Zielgruppe
Mögliche
Partner/innen(auch
EntrepreneurInnen)
Zeit
Aktivitäten,umdie
Erfahrungenzuteilen
Erwünschte
Lernergebnisse/
-erfahrungen
Werkzeugeund
Materialien
TutorInnen&Co-DesignerInnen
Aktivitätenzur
Sensibilisierung
Aktivitätenzur
Ideenentwicklung
Aktivitätenzur
Unterstützungder
Zusammenarbeit
Konstruktions-Aktivitäten
Aktivitätenzur
Refexion
Aktivitäten,umUnterstützungen
fürdieIdeenzufnden
Thisprojecthasreceivedfundingfrom
theEuropeanUnion’sHorizon2020researchandinnovation
programmeundergrantagreementNo770063
CCBY4.0
(https://creativecommons.org/licenses/by/4.0)
DOIThttp://DOIT-Europe.net|H2020-770063
Zeit&Ort
DOIT-Workshop-Entwicklung
Du willst auch einen DOIT-Workshop entwickeln? Hier haben wir dir Materialien für
die Planung zusammengestellt!
VORBEREITUNG
Du hast dir schon mit Hilfe des DOIT-Workshop-Canvas Gedanken über die
Zielgruppe, Zielsetzung und Partner Gedanken gemacht? Dann kann es mit diesen
Materalien weitergehen.
WÄHLE METHODEN
Wähle aus der DOIT-Toolbox Methoden und Materalien – oder andere passende, aus
dem Spektrum der 7 Elemente des DOIT-Ansatzes. Manche Methoden unterstützen
auch mehrere DOIT-Programm-Elemente gleichzeitig! Vielleicht sind dir auch andere
Aspekte wichtig?
Schreibe sie auf die ausgeschnittene Zettel und markiere die entsprechenden
Programmelemente.
ORDNE CHRONOLOGISCH
Nun befestige die Methoden chronologisch auf einem großen Plakat und gebe
weitere Informationen, zum Beispiel zu Zeiten usw.
DOIT
Pledge
Aktivität
Erste Einheit
14:00
14:15
Aktivität
Aktivität
Zweite Einheit
14:00
15:05
Aktivität
Aktivität
Dritte Einheit
14:00
14:25
Aktivität
Vorlagen für Aktivitäten-Planung
WERBEPLAKAT
IWenndudeinProjektpräsentierst,isteinWerbeplakateinBlickfang.!
Fasse dich kurz!
Werbeplakatewerdennursehrkurz–3bis5Sekundenlang–betrachtet.Markiere
ambestennureinElement.Und:Wenigeristmehr!
●
Kernbotschaft:Verwendenichtmehrals5Wörter,umdieBotschaftzu
beschreiben!
●
WosollenBetrachter/innenzuersthinschauen?WoalsZweites?Denkeanden
Blickverlauf.
●
Seifarbenfroh!DeinPostersolleinzigartigsein.
●
ErstelleneinLogofürdeinProdukt–macheswiedererkennbar!
●
WeckebeidenBetrachter/innenguteGefühle!
MachedieBetrachter/innenneugierigaufdeineIdee,damitsiemehrdarüber
erfahrenmöchten.
WERBEPLAKAT
GESCHÄFTSMODELL
1. Erste Überlegungen
zu Kunden, Nutzen, Kosten
für das Produkt:
2. Wer ist
unmittelbar/e
Nutzer/in
unseres Produkts?
(Alter,
Geschlecht...)
2. Wer ist
unmittelbar/e
Nutzer/in
unseres Produkts?
(Alter,
Geschlecht...)
2. Wer ist
unmittelbar/e
Nutzer/in
unseres Produkts?
(Alter,
Geschlecht...)
2. Wer ist
unmittelbar/e
Nutzer/in
unseres Produkts?
(Alter,
Geschlecht...)
2. Wer ist
unmittelbar/e
Nutzer/in
unseres Produkts?
(Alter,
Geschlecht...)
2. Wer ist
unmittelbar/e
Nutzer/in
unseres Produkts?
(Alter,
Geschlecht...) 4. Wer ist
mittelbar/e
Nutzer/in
unseres Produkts?
(Alter,
Geschlecht...)
5.W
elchen
Nutzen
haben
m
ittelbar/e
Nutzer/innen?
3. Warum wird das
Produkt genutzt?
6. Welche Kosten
entstehen?
6. Wie können Einnahmen
entstehen?
Thisprojecthasreceivedfundingfrom
theEuropeanUnion’sHorizon2020researchandinnovation
programmeundergrantagreementNo770063
CCBY4.0
(https://creativecommons.org/licenses/by/4.0)
DOIThttp://DOIT-Europe.net|H2020-770063
MEINDOITVERSPRECHEN
Innerhalbdernächsten4Wochenwerdeich...
MeinName:
Datum:
PROJECT CONSORTIUM

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie [German] Selection of DOIT toolbox materials

Collaboration & CoCreation mit Kunden. Eine kleine Geschäftsreise durch Socia...
Collaboration & CoCreation mit Kunden. Eine kleine Geschäftsreise durch Socia...Collaboration & CoCreation mit Kunden. Eine kleine Geschäftsreise durch Socia...
Collaboration & CoCreation mit Kunden. Eine kleine Geschäftsreise durch Socia...Andreas H. Bock
 
Social Media Lehrgang SOMEX cloud, Daniel Krebser, April 2012
Social Media Lehrgang SOMEX cloud, Daniel Krebser, April 2012Social Media Lehrgang SOMEX cloud, Daniel Krebser, April 2012
Social Media Lehrgang SOMEX cloud, Daniel Krebser, April 2012Daniel Krebser
 
Lehrgang an der SOMEX Cloud, Daniel Krebser, April 2012
Lehrgang an der SOMEX Cloud, Daniel Krebser, April 2012Lehrgang an der SOMEX Cloud, Daniel Krebser, April 2012
Lehrgang an der SOMEX Cloud, Daniel Krebser, April 2012Atizo AG
 
Unterricht an der Kalaidos FH, Zürich
Unterricht an der Kalaidos FH, ZürichUnterricht an der Kalaidos FH, Zürich
Unterricht an der Kalaidos FH, ZürichAtizo AG
 
Austausch macht Schule Programm Übersicht 2013
Austausch macht Schule Programm Übersicht 2013Austausch macht Schule Programm Übersicht 2013
Austausch macht Schule Programm Übersicht 2013thomas staehelin
 
Kreativitätsförderung und Innovationsentwicklung – Beispiele für den Einsatz...
Kreativitätsförderung und Innovationsentwicklung – Beispiele für den Einsatz...Kreativitätsförderung und Innovationsentwicklung – Beispiele für den Einsatz...
Kreativitätsförderung und Innovationsentwicklung – Beispiele für den Einsatz...Sandra Schön (aka Schoen)
 
UQBATE & PITCHIT - ENTREPRENEURSHIP bei der TELEKOM & DETECON
UQBATE & PITCHIT - ENTREPRENEURSHIP bei der TELEKOM & DETECONUQBATE & PITCHIT - ENTREPRENEURSHIP bei der TELEKOM & DETECON
UQBATE & PITCHIT - ENTREPRENEURSHIP bei der TELEKOM & DETECONMarc Wagner
 
Presentation Ouishare Allgemein
Presentation Ouishare AllgemeinPresentation Ouishare Allgemein
Presentation Ouishare AllgemeinThomas Doennebrink
 
Die Studierende von heute sind die Designer der Zukunft
Die Studierende von heute sind die Designer der ZukunftDie Studierende von heute sind die Designer der Zukunft
Die Studierende von heute sind die Designer der ZukunftZwetana Penova
 
2014 09-19 presentation jugend-stadt-labor
2014 09-19 presentation jugend-stadt-labor2014 09-19 presentation jugend-stadt-labor
2014 09-19 presentation jugend-stadt-laborThomas Doennebrink
 
Crowdsourcing -das_outsourcing_der_zukunft
Crowdsourcing  -das_outsourcing_der_zukunftCrowdsourcing  -das_outsourcing_der_zukunft
Crowdsourcing -das_outsourcing_der_zukunftkoglerma
 
Vorstellung CreativeMonday & weitere Communities, Eventformate bei bayern design
Vorstellung CreativeMonday & weitere Communities, Eventformate bei bayern designVorstellung CreativeMonday & weitere Communities, Eventformate bei bayern design
Vorstellung CreativeMonday & weitere Communities, Eventformate bei bayern designMarkus Teschner
 
Jahresziele des betterplace lab 2013
Jahresziele des betterplace lab 2013Jahresziele des betterplace lab 2013
Jahresziele des betterplace lab 2013betterplace lab
 
NEW WORK DETECON - HERLEITUNG, ANSATZ, REFERENZEN
NEW WORK DETECON - HERLEITUNG, ANSATZ, REFERENZENNEW WORK DETECON - HERLEITUNG, ANSATZ, REFERENZEN
NEW WORK DETECON - HERLEITUNG, ANSATZ, REFERENZENMarc Wagner
 

Ähnlich wie [German] Selection of DOIT toolbox materials (20)

Makerspace als Lernraum der nächsten Generation
Makerspace als Lernraum der nächsten GenerationMakerspace als Lernraum der nächsten Generation
Makerspace als Lernraum der nächsten Generation
 
DOIT Pilot BHAK/BHAS Hallein
DOIT Pilot BHAK/BHAS HalleinDOIT Pilot BHAK/BHAS Hallein
DOIT Pilot BHAK/BHAS Hallein
 
[German] DOIT-Presentation at Interpaedagogica, Salzburg
[German] DOIT-Presentation at Interpaedagogica, Salzburg  [German] DOIT-Presentation at Interpaedagogica, Salzburg
[German] DOIT-Presentation at Interpaedagogica, Salzburg
 
Collaboration & CoCreation mit Kunden. Eine kleine Geschäftsreise durch Socia...
Collaboration & CoCreation mit Kunden. Eine kleine Geschäftsreise durch Socia...Collaboration & CoCreation mit Kunden. Eine kleine Geschäftsreise durch Socia...
Collaboration & CoCreation mit Kunden. Eine kleine Geschäftsreise durch Socia...
 
Social Media Lehrgang SOMEX cloud, Daniel Krebser, April 2012
Social Media Lehrgang SOMEX cloud, Daniel Krebser, April 2012Social Media Lehrgang SOMEX cloud, Daniel Krebser, April 2012
Social Media Lehrgang SOMEX cloud, Daniel Krebser, April 2012
 
Lehrgang an der SOMEX Cloud, Daniel Krebser, April 2012
Lehrgang an der SOMEX Cloud, Daniel Krebser, April 2012Lehrgang an der SOMEX Cloud, Daniel Krebser, April 2012
Lehrgang an der SOMEX Cloud, Daniel Krebser, April 2012
 
Unterricht an der Kalaidos FH, Zürich
Unterricht an der Kalaidos FH, ZürichUnterricht an der Kalaidos FH, Zürich
Unterricht an der Kalaidos FH, Zürich
 
Austausch macht Schule Programm Übersicht 2013
Austausch macht Schule Programm Übersicht 2013Austausch macht Schule Programm Übersicht 2013
Austausch macht Schule Programm Übersicht 2013
 
Kreativitätsförderung und Innovationsentwicklung – Beispiele für den Einsatz...
Kreativitätsförderung und Innovationsentwicklung – Beispiele für den Einsatz...Kreativitätsförderung und Innovationsentwicklung – Beispiele für den Einsatz...
Kreativitätsförderung und Innovationsentwicklung – Beispiele für den Einsatz...
 
Warum es in der Schule in Zeiten der Digitalisierung hands-on, engagiert und ...
Warum es in der Schule in Zeiten der Digitalisierung hands-on, engagiert und ...Warum es in der Schule in Zeiten der Digitalisierung hands-on, engagiert und ...
Warum es in der Schule in Zeiten der Digitalisierung hands-on, engagiert und ...
 
OER Jam Stuttgart
OER Jam Stuttgart OER Jam Stuttgart
OER Jam Stuttgart
 
UQBATE & PITCHIT - ENTREPRENEURSHIP bei der TELEKOM & DETECON
UQBATE & PITCHIT - ENTREPRENEURSHIP bei der TELEKOM & DETECONUQBATE & PITCHIT - ENTREPRENEURSHIP bei der TELEKOM & DETECON
UQBATE & PITCHIT - ENTREPRENEURSHIP bei der TELEKOM & DETECON
 
Presentation Ouishare Allgemein
Presentation Ouishare AllgemeinPresentation Ouishare Allgemein
Presentation Ouishare Allgemein
 
Die Studierende von heute sind die Designer der Zukunft
Die Studierende von heute sind die Designer der ZukunftDie Studierende von heute sind die Designer der Zukunft
Die Studierende von heute sind die Designer der Zukunft
 
2014 09-19 presentation jugend-stadt-labor
2014 09-19 presentation jugend-stadt-labor2014 09-19 presentation jugend-stadt-labor
2014 09-19 presentation jugend-stadt-labor
 
Crowdsourcing -das_outsourcing_der_zukunft
Crowdsourcing  -das_outsourcing_der_zukunftCrowdsourcing  -das_outsourcing_der_zukunft
Crowdsourcing -das_outsourcing_der_zukunft
 
Vorstellung CreativeMonday & weitere Communities, Eventformate bei bayern design
Vorstellung CreativeMonday & weitere Communities, Eventformate bei bayern designVorstellung CreativeMonday & weitere Communities, Eventformate bei bayern design
Vorstellung CreativeMonday & weitere Communities, Eventformate bei bayern design
 
Wann haben Sie zuletzt etwas Neues gedacht? Innovationsmanagement.
Wann haben Sie zuletzt etwas Neues gedacht? Innovationsmanagement.Wann haben Sie zuletzt etwas Neues gedacht? Innovationsmanagement.
Wann haben Sie zuletzt etwas Neues gedacht? Innovationsmanagement.
 
Jahresziele des betterplace lab 2013
Jahresziele des betterplace lab 2013Jahresziele des betterplace lab 2013
Jahresziele des betterplace lab 2013
 
NEW WORK DETECON - HERLEITUNG, ANSATZ, REFERENZEN
NEW WORK DETECON - HERLEITUNG, ANSATZ, REFERENZENNEW WORK DETECON - HERLEITUNG, ANSATZ, REFERENZEN
NEW WORK DETECON - HERLEITUNG, ANSATZ, REFERENZEN
 

Mehr von DOIT – Entrepreneurial skills for young social innovators in an open digital world

Mehr von DOIT – Entrepreneurial skills for young social innovators in an open digital world (20)

04_Knutas_DOIT platform as an open educational resource
04_Knutas_DOIT platform as an open educational resource04_Knutas_DOIT platform as an open educational resource
04_Knutas_DOIT platform as an open educational resource
 
Entrepreneurial Skills for young social innovators (Presentation at ERCEA and...
Entrepreneurial Skills for young social innovators (Presentation at ERCEA and...Entrepreneurial Skills for young social innovators (Presentation at ERCEA and...
Entrepreneurial Skills for young social innovators (Presentation at ERCEA and...
 
DOIT - Prototyping and 3D Printing [in German]
DOIT - Prototyping and 3D Printing [in German] DOIT - Prototyping and 3D Printing [in German]
DOIT - Prototyping and 3D Printing [in German]
 
[German] DOIT - First evaluation results by Elisabeth Unterfrauner (ZSI)
[German] DOIT - First evaluation results by Elisabeth Unterfrauner (ZSI)[German] DOIT - First evaluation results by Elisabeth Unterfrauner (ZSI)
[German] DOIT - First evaluation results by Elisabeth Unterfrauner (ZSI)
 
Making social innovators - The DOIT Approach
Making social innovators - The DOIT ApproachMaking social innovators - The DOIT Approach
Making social innovators - The DOIT Approach
 
Makerspaces zur Wissenschaftsvermittlung und Innovationsraum der neuen Genera...
Makerspaces zur Wissenschaftsvermittlung und Innovationsraum der neuen Genera...Makerspaces zur Wissenschaftsvermittlung und Innovationsraum der neuen Genera...
Makerspaces zur Wissenschaftsvermittlung und Innovationsraum der neuen Genera...
 
Business models for Open Educational Resources: how to exploit OER after a fu...
Business models for Open Educational Resources: how to exploit OER after a fu...Business models for Open Educational Resources: how to exploit OER after a fu...
Business models for Open Educational Resources: how to exploit OER after a fu...
 
Early entrepreneurial skills development through social innovation in makersp...
Early entrepreneurial skills development through social innovation in makersp...Early entrepreneurial skills development through social innovation in makersp...
Early entrepreneurial skills development through social innovation in makersp...
 
The maker movement, social innovation and the DOIT programme: Pilot experienc...
The maker movement, social innovation and the DOIT programme: Pilot experienc...The maker movement, social innovation and the DOIT programme: Pilot experienc...
The maker movement, social innovation and the DOIT programme: Pilot experienc...
 
DOIT presentation for 5 to 10 years old (German language)
DOIT presentation for 5 to 10 years old (German language)DOIT presentation for 5 to 10 years old (German language)
DOIT presentation for 5 to 10 years old (German language)
 
Business model design for open educational resources in the field of digital ...
Business model design for open educational resources in the field of digital ...Business model design for open educational resources in the field of digital ...
Business model design for open educational resources in the field of digital ...
 
Kreatives digitales Gestalten: Making für Einsteiger*innen
Kreatives digitales Gestalten: Making für Einsteiger*innenKreatives digitales Gestalten: Making für Einsteiger*innen
Kreatives digitales Gestalten: Making für Einsteiger*innen
 
Social Innovation in makerspaces as a means for media literacy?
Social Innovation in makerspaces as a means for media literacy?Social Innovation in makerspaces as a means for media literacy?
Social Innovation in makerspaces as a means for media literacy?
 
DOIT @ Crowddialog 2018 in Vienna
DOIT @ Crowddialog 2018 in ViennaDOIT @ Crowddialog 2018 in Vienna
DOIT @ Crowddialog 2018 in Vienna
 
Educating Young Social Innovators in Makerspace Settings
Educating Young Social Innovators in Makerspace SettingsEducating Young Social Innovators in Makerspace Settings
Educating Young Social Innovators in Makerspace Settings
 
[German] Abschlusspräsentation "Maker Days for Kids" an der TU Graz
[German] Abschlusspräsentation "Maker Days for Kids" an der TU Graz[German] Abschlusspräsentation "Maker Days for Kids" an der TU Graz
[German] Abschlusspräsentation "Maker Days for Kids" an der TU Graz
 
Workshop: Making with kids in Europe ... to build a new entrepreneurship educ...
Workshop: Making with kids in Europe ... to build a new entrepreneurship educ...Workshop: Making with kids in Europe ... to build a new entrepreneurship educ...
Workshop: Making with kids in Europe ... to build a new entrepreneurship educ...
 
Schön et al.: "Social innovations within makerspace settings for early entrep...
Schön et al.: "Social innovations within makerspace settings for early entrep...Schön et al.: "Social innovations within makerspace settings for early entrep...
Schön et al.: "Social innovations within makerspace settings for early entrep...
 
Hornung-Prähauser et al. : Social Innovation Training in Makerspaces with the...
Hornung-Prähauser et al. : Social Innovation Training in Makerspaces with the...Hornung-Prähauser et al. : Social Innovation Training in Makerspaces with the...
Hornung-Prähauser et al. : Social Innovation Training in Makerspaces with the...
 
Unterfrauner: Towards a Model of Early Entrepreneurial Education: Appreciati...
Unterfrauner: Towards a Model of Early Entrepreneurial Education: Appreciati...Unterfrauner: Towards a Model of Early Entrepreneurial Education: Appreciati...
Unterfrauner: Towards a Model of Early Entrepreneurial Education: Appreciati...
 

[German] Selection of DOIT toolbox materials