SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
8. Management- und Alumni-Kongress zum Thema „Change-Management“ mit
hervorragender Resonanz abgeschlossen
Mit großem Interesse verfolgten über 100 Teilnehmer den diesjährigen ausgebuchten Management-
& Alumni-Kongress der St. Galler Business School in Davos im Hotel Steigenberger Belvédère.
Unter dem Tagungsmotto «Change Management – Unternehmen in Turbulenzen auf Kurs bringen»
trafen sich vom 24.-25. September 2010 ehemalige Seminarteilnehmer /innen, Absolventen/innen
von MBA- und Diplomstudiengängen und Gäste, um mit hochkarätigen Referenten aus
Wissenschaft, Politik und Wirtschaft über Erfolgskriterien und Stolpersteine von Change
Management zu diskutieren.
Dr. Christian Abegglen, Präsident des Verwaltungsrates der St. Galler Business School, begrüßte
die zahlreich erschienenen Teilnehmer und eröffnete den Kongress mit einer Bestandsaufnahme.
Unternehmen entwerfen ausgeklügelte Masterprogramme, aber scheitern dann an der Umsetzung.
Zweidrittel aller Reorganisationsprogramme gelingen nicht. Mit eindrucksvollen Worten stimmte
er die Zuhörer auf das Kongress-Thema ein und forderte, Change proaktiv anzugehen: „Profis
handeln. Amateure warten und hoffen.“
Aus Sicht der Wissenschaft zum Thema „Change“ lieferte Professor Theo Wehner von der ETH
Zürich einen interessanten und tiefgründigen Einstieg. Um Veränderungsprojekte erfolgreich
umzusetzen, sind 3 Säulen ausschlaggebend: Eine vertrauensvolle Bindung, wertschätzendes
Feedback und kooperative Zusammenarbeit. Mit einer erfrischenden Verknüpfung von
psychologischen und philosophischen Gedanken appellierte Professor Wehner daran, die
Aufmerksamkeit auf das Unerwartete zu legen. Dies bedeutet, den Mythos des Planens,
Delegierens und Kontrollierens zu verlassen und fehlerfreundlich und dialogbereit zu sein. Ein
Plädoyer für die Wahrheit des Irrtums beendete die eindrucksvolle wissenschaftliche Betrachtung
zum Thema Change Management.
Im Anschluss an den wissenschaftlichen Einstieg gab Dr. Wolf Schumacher, Vorstands-
vorsitzender der Aareal Bank, Einblicke in den Umgang von Banken mit Change Prozessen. Mit
offenen Worten schilderte Dr. Schumacher den harten Weg der Bank vom Sanierungsfall zum
Wachstumsunternehmen. Er schloss seinen spannenden Vortrag mit Lessons Learned auf der Sach-
und Beziehungsebene. Auf der Sachebene sei der Mut für eine schonungslose Bestandsaufnahme
gefordert. Es braucht eine verständliche und klare Strategie und eine glaubhafte und breit angelegte
Kommunikationspolitik. Auf der Beziehungsebene betonte Dr. Schumacher die Vorbild-Wirkung
von Führungskräften.
Nach den Inputvorträgen aus Wissenschaft und Wirtschaft stellte Dr. Thilo Sarrazin seine Sicht
von Change in Politik und Gesellschaft vor. Grundlage dafür war sein aktuelles Buch „Deutschland
schafft sich ab“ mit kontroversen Thesen zur demografischen Entwicklung. Was wir laut Dr.
Sarrazin tun müssen, ist eine stabile Gesellschaft zu bilden, einen festen Halt für nachfolgende
Generationen. Die Brisanz seiner Thesen zeigte sich in der anschließenden Diskussionsrunde, die
insbesondere Fragen nach konkreten Lösungsansätzen beinhaltete, auf einem sehr hohen
respektvollen Niveau – weit weg von der polemischen unreflektierten Diskussion im Rahmen des
aktuellen Medienhypes.
In einem bewegenden Erfahrungsbericht lenkte Wolfram Hatz, Geschäftsführender Gesellschafter
der HATZ Motorenfabrik, den Blick auf erfolgreiches Change-Management in der Industrie. Er
schilderte eindrucksvoll, wie seine Firma durch den Zusammenbruch des Marktes unverschuldet in
die Krise geriet. Wichtig war in dieser Zeit, aktiv mit der Krise umzugehen. Mit den Banken stieg
Hatz in die Sanierungsplanung ein und erlebte durch sauberes Reporting, Aufzeigen von Strategien
und offenes und transparentes Kommunizieren ein großes Entgegenkommen der Banken. Zugleich
sei es wichtig, bei allen Kostenentscheidungen die langfristige Entwicklungsfähigkeit des
Unternehmens im Auge zu behalten.
1
Einen weiteren spannenden Erfahrungsbericht zur Neuausrichtung des Unternehmens stellte Felix
Ahlers, Vorstand FRoSTA Tiefkühlkost vor. Das Unternehmen musste im Jahr 2000 einen
strategischen Ausweg für seine Stellung zwischen Premiummarken mit hohem Werbebudget und
Discounter mit Tiefpreisen finden. 2003 entschloss sich FRoSTA zur Einführung des
Reinheitsgebotes (keine Geschmacksverstärker, ohne Farbstoff- und Aromazusätze etc.) und einer
transparenten Zutatenliste. Trotz ca. 15% höherer Preise ist das Unternehmen stark gewachsen und
heute wieder Marktführer. Als Grundbotschaft gab Felix Ahlers den Zuhörern mit auf den Weg,
dass Veränderungen Zeit brauchen, besonders wenn es Marken betrifft.
Einen praktischen Einblick in Kommunikationsarbeit gab Dr. Christian Lawrence, Leiter
Communications von der Münchener Rück. Das Versicherungsumfeld verändere sich sehr stark, so
dass ein solides Geschäftsmodell nicht mehr ausreichend sei. Die Herausforderung war, Strategie
und Kommunikation in Einklang zu bringen und die Strategie in der Kommunikation abzubilden.
Die Kernbotschaft müsse in interessanter Verpackung sichtbar gemacht werden. Die Kunst sollte
dabei helfen. Dr. Lawrence stellte kreative Ideen in der internen Kommunikation vor. In der
externen Kommunikation wurde aktive Medienarbeit geleistet, was die positive Präsenz in der
Medienwahrnehmung steigerte.
Am Ende des ersten Kongresstages eröffnete Ernst Wyrsch, Direktor des Hotels Steigenberger
Belvédère, mit interessanten Anekdoten über das Hotel den Davoser Abend. Dr. Christian
Abegglen, Präsident des Verwaltungsrates der St. Galler Business School, und Professor Neumann
von der Universität Klagenfurt gratulierte den Absolventen und Absolventinnen zu ihren
Abschlüssen und überreichten die Diplomurkunden und SGBS Alumni-Club-Anstecknadeln. Im
Anschluss ein weiteres Highlight: Philipp Schwander, einziger Master of Wine der Schweiz, sorgte
mit seiner Degustation auserlesene Qualitätsweine bis hin zum Chateau Mouton Rothschild für ein
unterhaltsames Rahmenprogramm bei exquisiten Menü. Zudem konnten die Teilnehmer exklusiven
Kaffee aus der Olympia Espressomaschine mit kundiger Beratung durch Herrn Christian Sagehorn,
Geschäftsführer Olympia Express, der Schweizer Manufaktur feinster Espressomaschinen,
verkosten.
Am zweiten Kongresstag setzte Arthur E. Darboven mit seinem Vortrag die Reihe der
hochkarätigen Beiträge vom Vortag fort. Eindrucksvoll berichtete er über das mutige Vorgehen,
das hanseatische Familienunternehmen in schweren Zeiten wieder neu auszurichten. Mit „Transfer-
Kaffee“ brachten Sie ein neues Konzept auf den Markt, das darin bestand, durch den Verkauf ein
Mehrertrag für die Bauern aus dem Herkunftsland zu erzielen. Als wesentliche Grundbotschaft gab
Arthur E. Darboven den Zuhörern zum Abschluss des Kongresses mit auf den Weg, die Menschen
mitzunehmen und sich vom Zufall helfen zu lassen.
Dr. Nikolaus Storz, der als Moderator souverän durch die beiden Kongresstage führte, und Dr.
Christian Abegglen beendeten die von den Teilnehmern mit Bestnoten bewertete Tagung und
stimmten auf das Motto des nächsten Kongresses zum Thema „Komplexitätsmanagement“ ein.
Weitere Informationen, Bildalbum und Filmausschnitte finden Sie unter www.sgbs.com/alumni.
2

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Bericht 8. st. galler management kongress-2_seiten

Neue perspektiven zum nachhaltigen Erfolg durch Unternemenskultur
Neue perspektiven zum nachhaltigen Erfolg durch Unternemenskultur Neue perspektiven zum nachhaltigen Erfolg durch Unternemenskultur
Neue perspektiven zum nachhaltigen Erfolg durch Unternemenskultur
André Schleiter
 
inspirato Konferenz NEUES WACHSTUM durch Nachhaltigkeit
inspirato Konferenz NEUES WACHSTUM durch Nachhaltigkeitinspirato Konferenz NEUES WACHSTUM durch Nachhaltigkeit
inspirato Konferenz NEUES WACHSTUM durch Nachhaltigkeit
Franziska Thiele
 
victor Referenten und Kongressbeiräte im Talk
victor Referenten und Kongressbeiräte im Talkvictor Referenten und Kongressbeiräte im Talk
victor Referenten und Kongressbeiräte im Talk
emotion banking
 
Bodensee-Forum 2010: Dr. Dr. Cay von Fournier - Führungsqualität als Schlüsse...
Bodensee-Forum 2010: Dr. Dr. Cay von Fournier - Führungsqualität als Schlüsse...Bodensee-Forum 2010: Dr. Dr. Cay von Fournier - Führungsqualität als Schlüsse...
Bodensee-Forum 2010: Dr. Dr. Cay von Fournier - Führungsqualität als Schlüsse...
BodenseeForum_Personal
 
SUSTAINABILITY - Wege zum nachhaltigen Markenerfolg
SUSTAINABILITY - Wege zum nachhaltigen MarkenerfolgSUSTAINABILITY - Wege zum nachhaltigen Markenerfolg
SUSTAINABILITY - Wege zum nachhaltigen Markenerfolg
Franziska Thiele
 
Newsletter victor Kongress 2014
Newsletter victor Kongress 2014Newsletter victor Kongress 2014
Newsletter victor Kongress 2014
emotion banking
 
Prof. Koch: Neue Führungsgrößen in der Wissensökonomie
Prof. Koch: Neue Führungsgrößen in der WissensökonomieProf. Koch: Neue Führungsgrößen in der Wissensökonomie
Prof. Koch: Neue Führungsgrößen in der Wissensökonomie
Daniel Juling
 
Broschüre - III. Symposium Change to Kaizen
Broschüre - III. Symposium Change to KaizenBroschüre - III. Symposium Change to Kaizen
Broschüre - III. Symposium Change to Kaizen
Learning Factory
 
emotion banking Newsletter - victor Konferenz und Business Breakfast 2013
emotion banking Newsletter - victor Konferenz und Business Breakfast 2013emotion banking Newsletter - victor Konferenz und Business Breakfast 2013
emotion banking Newsletter - victor Konferenz und Business Breakfast 2013
emotion banking
 
Herausforderung Digitale Transformation
Herausforderung Digitale TransformationHerausforderung Digitale Transformation
Herausforderung Digitale Transformation
Change Media Tasting
 
Digital Leadership pharmind 7_2016
Digital Leadership pharmind 7_2016Digital Leadership pharmind 7_2016
Digital Leadership pharmind 7_2016
Dr. Axel Grandpierre
 
Bodensee-Forum 2010: Wilfried Köning - Die Neuausrichtung der Personalentwick...
Bodensee-Forum 2010: Wilfried Köning - Die Neuausrichtung der Personalentwick...Bodensee-Forum 2010: Wilfried Köning - Die Neuausrichtung der Personalentwick...
Bodensee-Forum 2010: Wilfried Köning - Die Neuausrichtung der Personalentwick...
BodenseeForum_Personal
 
#Restar gastro planday webinar sommer 2020
#Restar gastro planday webinar sommer 2020#Restar gastro planday webinar sommer 2020
#Restar gastro planday webinar sommer 2020
Styrmir Masson
 
mep02/17
mep02/17mep02/17
mep02/17
MICEboard
 
Programm Tag der Expansion 2018
Programm Tag der Expansion 2018 Programm Tag der Expansion 2018
Programm Tag der Expansion 2018
Stefan Mueller-Schleipen
 
inspirato Worklab MASS CUSTOMIZATION
inspirato Worklab MASS CUSTOMIZATIONinspirato Worklab MASS CUSTOMIZATION
inspirato Worklab MASS CUSTOMIZATION
Franziska Thiele
 
Die Rolle des monetären Markenwerts in der Krise
Die Rolle des monetären Markenwerts in der Krise Die Rolle des monetären Markenwerts in der Krise
Die Rolle des monetären Markenwerts in der Krise
Volker Spitz
 
SHRM Reader Beitrag 1
SHRM Reader Beitrag 1SHRM Reader Beitrag 1
SHRM Reader Beitrag 1
Robert Zaugg
 

Ähnlich wie Bericht 8. st. galler management kongress-2_seiten (20)

Neue perspektiven zum nachhaltigen Erfolg durch Unternemenskultur
Neue perspektiven zum nachhaltigen Erfolg durch Unternemenskultur Neue perspektiven zum nachhaltigen Erfolg durch Unternemenskultur
Neue perspektiven zum nachhaltigen Erfolg durch Unternemenskultur
 
inspirato Konferenz NEUES WACHSTUM durch Nachhaltigkeit
inspirato Konferenz NEUES WACHSTUM durch Nachhaltigkeitinspirato Konferenz NEUES WACHSTUM durch Nachhaltigkeit
inspirato Konferenz NEUES WACHSTUM durch Nachhaltigkeit
 
victor Referenten und Kongressbeiräte im Talk
victor Referenten und Kongressbeiräte im Talkvictor Referenten und Kongressbeiräte im Talk
victor Referenten und Kongressbeiräte im Talk
 
Bodensee-Forum 2010: Dr. Dr. Cay von Fournier - Führungsqualität als Schlüsse...
Bodensee-Forum 2010: Dr. Dr. Cay von Fournier - Führungsqualität als Schlüsse...Bodensee-Forum 2010: Dr. Dr. Cay von Fournier - Führungsqualität als Schlüsse...
Bodensee-Forum 2010: Dr. Dr. Cay von Fournier - Führungsqualität als Schlüsse...
 
SUSTAINABILITY - Wege zum nachhaltigen Markenerfolg
SUSTAINABILITY - Wege zum nachhaltigen MarkenerfolgSUSTAINABILITY - Wege zum nachhaltigen Markenerfolg
SUSTAINABILITY - Wege zum nachhaltigen Markenerfolg
 
160614_KV_8Seiter_Online_LR
160614_KV_8Seiter_Online_LR160614_KV_8Seiter_Online_LR
160614_KV_8Seiter_Online_LR
 
Newsletter victor Kongress 2014
Newsletter victor Kongress 2014Newsletter victor Kongress 2014
Newsletter victor Kongress 2014
 
Prof. Koch: Neue Führungsgrößen in der Wissensökonomie
Prof. Koch: Neue Führungsgrößen in der WissensökonomieProf. Koch: Neue Führungsgrößen in der Wissensökonomie
Prof. Koch: Neue Führungsgrößen in der Wissensökonomie
 
Broschüre - III. Symposium Change to Kaizen
Broschüre - III. Symposium Change to KaizenBroschüre - III. Symposium Change to Kaizen
Broschüre - III. Symposium Change to Kaizen
 
emotion banking Newsletter - victor Konferenz und Business Breakfast 2013
emotion banking Newsletter - victor Konferenz und Business Breakfast 2013emotion banking Newsletter - victor Konferenz und Business Breakfast 2013
emotion banking Newsletter - victor Konferenz und Business Breakfast 2013
 
Herausforderung Digitale Transformation
Herausforderung Digitale TransformationHerausforderung Digitale Transformation
Herausforderung Digitale Transformation
 
Digital Leadership pharmind 7_2016
Digital Leadership pharmind 7_2016Digital Leadership pharmind 7_2016
Digital Leadership pharmind 7_2016
 
Bodensee-Forum 2010: Wilfried Köning - Die Neuausrichtung der Personalentwick...
Bodensee-Forum 2010: Wilfried Köning - Die Neuausrichtung der Personalentwick...Bodensee-Forum 2010: Wilfried Köning - Die Neuausrichtung der Personalentwick...
Bodensee-Forum 2010: Wilfried Köning - Die Neuausrichtung der Personalentwick...
 
#Restar gastro planday webinar sommer 2020
#Restar gastro planday webinar sommer 2020#Restar gastro planday webinar sommer 2020
#Restar gastro planday webinar sommer 2020
 
mep02/17
mep02/17mep02/17
mep02/17
 
WERTE10_70814
WERTE10_70814WERTE10_70814
WERTE10_70814
 
Programm Tag der Expansion 2018
Programm Tag der Expansion 2018 Programm Tag der Expansion 2018
Programm Tag der Expansion 2018
 
inspirato Worklab MASS CUSTOMIZATION
inspirato Worklab MASS CUSTOMIZATIONinspirato Worklab MASS CUSTOMIZATION
inspirato Worklab MASS CUSTOMIZATION
 
Die Rolle des monetären Markenwerts in der Krise
Die Rolle des monetären Markenwerts in der Krise Die Rolle des monetären Markenwerts in der Krise
Die Rolle des monetären Markenwerts in der Krise
 
SHRM Reader Beitrag 1
SHRM Reader Beitrag 1SHRM Reader Beitrag 1
SHRM Reader Beitrag 1
 

Mehr von St.Galler Business School

Management Seminare - Durchführungen in Deutschland 2019
Management Seminare - Durchführungen in Deutschland 2019Management Seminare - Durchführungen in Deutschland 2019
Management Seminare - Durchführungen in Deutschland 2019
St.Galler Business School
 
Management-Weiterbildung Seminare & Lehrgänge 2019
Management-Weiterbildung Seminare & Lehrgänge 2019Management-Weiterbildung Seminare & Lehrgänge 2019
Management-Weiterbildung Seminare & Lehrgänge 2019
St.Galler Business School
 
MBA-, B.A.- & Zertifikatsdiplome für Führungs- & Nachwuchskräfte
MBA-, B.A.- & Zertifikatsdiplome für Führungs- & NachwuchskräfteMBA-, B.A.- & Zertifikatsdiplome für Führungs- & Nachwuchskräfte
MBA-, B.A.- & Zertifikatsdiplome für Führungs- & Nachwuchskräfte
St.Galler Business School
 
International Executive MBA 2019-2020
International Executive MBA 2019-2020International Executive MBA 2019-2020
International Executive MBA 2019-2020
St.Galler Business School
 
Master of Business Administration (MBA) in Integrated Management 2019-2020
Master of Business Administration (MBA) in Integrated Management 2019-2020Master of Business Administration (MBA) in Integrated Management 2019-2020
Master of Business Administration (MBA) in Integrated Management 2019-2020
St.Galler Business School
 
Management Aus- und Weiterbildung, Seminarprogramm 2019, St. Galler Business ...
Management Aus- und Weiterbildung, Seminarprogramm 2019, St. Galler Business ...Management Aus- und Weiterbildung, Seminarprogramm 2019, St. Galler Business ...
Management Aus- und Weiterbildung, Seminarprogramm 2019, St. Galler Business ...
St.Galler Business School
 
Management Aus- und Weiterbildung, Seminarprogramm 2018 - 2019, St. Galler Bu...
Management Aus- und Weiterbildung, Seminarprogramm 2018 - 2019, St. Galler Bu...Management Aus- und Weiterbildung, Seminarprogramm 2018 - 2019, St. Galler Bu...
Management Aus- und Weiterbildung, Seminarprogramm 2018 - 2019, St. Galler Bu...
St.Galler Business School
 
Leseprobe - UNTERNEHMEN NEU ERFINDEN - Das St. Galler Management Konzept prak...
Leseprobe - UNTERNEHMEN NEU ERFINDEN - Das St. Galler Management Konzept prak...Leseprobe - UNTERNEHMEN NEU ERFINDEN - Das St. Galler Management Konzept prak...
Leseprobe - UNTERNEHMEN NEU ERFINDEN - Das St. Galler Management Konzept prak...
St.Galler Business School
 
Management Aus- und Weiterbildung, Seminarprogramm 2018, St. Galler Business ...
Management Aus- und Weiterbildung, Seminarprogramm 2018, St. Galler Business ...Management Aus- und Weiterbildung, Seminarprogramm 2018, St. Galler Business ...
Management Aus- und Weiterbildung, Seminarprogramm 2018, St. Galler Business ...
St.Galler Business School
 
Master of Business Administration (MBA) in Integrated Management
Master of Business Administration (MBA) in Integrated ManagementMaster of Business Administration (MBA) in Integrated Management
Master of Business Administration (MBA) in Integrated Management
St.Galler Business School
 
International Executive MBA, St. Galler Business School 2018
International Executive MBA, St. Galler Business School 2018International Executive MBA, St. Galler Business School 2018
International Executive MBA, St. Galler Business School 2018
St.Galler Business School
 
Management Seminare (Durchführungen in Deutschland), St. Gallen International...
Management Seminare (Durchführungen in Deutschland), St. Gallen International...Management Seminare (Durchführungen in Deutschland), St. Gallen International...
Management Seminare (Durchführungen in Deutschland), St. Gallen International...
St.Galler Business School
 
Seminars in English, St. Gallen International Business School
Seminars in English, St. Gallen International Business SchoolSeminars in English, St. Gallen International Business School
Seminars in English, St. Gallen International Business School
St.Galler Business School
 
Referenzen - Interviews - Teilnehmerstimmen - Diplomarbeiten
Referenzen - Interviews - Teilnehmerstimmen - DiplomarbeitenReferenzen - Interviews - Teilnehmerstimmen - Diplomarbeiten
Referenzen - Interviews - Teilnehmerstimmen - Diplomarbeiten
St.Galler Business School
 
MBA-, B.A.- & Zertifikatsdiplome für Führungs- & Nachwuchskräfte
MBA-, B.A.- & Zertifikatsdiplome für Führungs- & NachwuchskräfteMBA-, B.A.- & Zertifikatsdiplome für Führungs- & Nachwuchskräfte
MBA-, B.A.- & Zertifikatsdiplome für Führungs- & Nachwuchskräfte
St.Galler Business School
 
Innerbetriebliche Schulungen & Consulting St. Galler Business School
Innerbetriebliche Schulungen & Consulting St. Galler Business SchoolInnerbetriebliche Schulungen & Consulting St. Galler Business School
Innerbetriebliche Schulungen & Consulting St. Galler Business School
St.Galler Business School
 
Postgraduate Studies MBA Programs
Postgraduate Studies MBA ProgramsPostgraduate Studies MBA Programs
Postgraduate Studies MBA Programs
St.Galler Business School
 
Führung muss man üben
Führung muss man übenFührung muss man üben
Führung muss man üben
St.Galler Business School
 
14. St. Galler Management-Kongress 23.-24.09.2016 in St. Gallen
14. St. Galler Management-Kongress 23.-24.09.2016 in St. Gallen14. St. Galler Management-Kongress 23.-24.09.2016 in St. Gallen
14. St. Galler Management-Kongress 23.-24.09.2016 in St. Gallen
St.Galler Business School
 
2016 - 2017 SGBS Management-Weiterbildung Seminare & Lehrgänge
2016 - 2017 SGBS Management-Weiterbildung Seminare & Lehrgänge  2016 - 2017 SGBS Management-Weiterbildung Seminare & Lehrgänge
2016 - 2017 SGBS Management-Weiterbildung Seminare & Lehrgänge
St.Galler Business School
 

Mehr von St.Galler Business School (20)

Management Seminare - Durchführungen in Deutschland 2019
Management Seminare - Durchführungen in Deutschland 2019Management Seminare - Durchführungen in Deutschland 2019
Management Seminare - Durchführungen in Deutschland 2019
 
Management-Weiterbildung Seminare & Lehrgänge 2019
Management-Weiterbildung Seminare & Lehrgänge 2019Management-Weiterbildung Seminare & Lehrgänge 2019
Management-Weiterbildung Seminare & Lehrgänge 2019
 
MBA-, B.A.- & Zertifikatsdiplome für Führungs- & Nachwuchskräfte
MBA-, B.A.- & Zertifikatsdiplome für Führungs- & NachwuchskräfteMBA-, B.A.- & Zertifikatsdiplome für Führungs- & Nachwuchskräfte
MBA-, B.A.- & Zertifikatsdiplome für Führungs- & Nachwuchskräfte
 
International Executive MBA 2019-2020
International Executive MBA 2019-2020International Executive MBA 2019-2020
International Executive MBA 2019-2020
 
Master of Business Administration (MBA) in Integrated Management 2019-2020
Master of Business Administration (MBA) in Integrated Management 2019-2020Master of Business Administration (MBA) in Integrated Management 2019-2020
Master of Business Administration (MBA) in Integrated Management 2019-2020
 
Management Aus- und Weiterbildung, Seminarprogramm 2019, St. Galler Business ...
Management Aus- und Weiterbildung, Seminarprogramm 2019, St. Galler Business ...Management Aus- und Weiterbildung, Seminarprogramm 2019, St. Galler Business ...
Management Aus- und Weiterbildung, Seminarprogramm 2019, St. Galler Business ...
 
Management Aus- und Weiterbildung, Seminarprogramm 2018 - 2019, St. Galler Bu...
Management Aus- und Weiterbildung, Seminarprogramm 2018 - 2019, St. Galler Bu...Management Aus- und Weiterbildung, Seminarprogramm 2018 - 2019, St. Galler Bu...
Management Aus- und Weiterbildung, Seminarprogramm 2018 - 2019, St. Galler Bu...
 
Leseprobe - UNTERNEHMEN NEU ERFINDEN - Das St. Galler Management Konzept prak...
Leseprobe - UNTERNEHMEN NEU ERFINDEN - Das St. Galler Management Konzept prak...Leseprobe - UNTERNEHMEN NEU ERFINDEN - Das St. Galler Management Konzept prak...
Leseprobe - UNTERNEHMEN NEU ERFINDEN - Das St. Galler Management Konzept prak...
 
Management Aus- und Weiterbildung, Seminarprogramm 2018, St. Galler Business ...
Management Aus- und Weiterbildung, Seminarprogramm 2018, St. Galler Business ...Management Aus- und Weiterbildung, Seminarprogramm 2018, St. Galler Business ...
Management Aus- und Weiterbildung, Seminarprogramm 2018, St. Galler Business ...
 
Master of Business Administration (MBA) in Integrated Management
Master of Business Administration (MBA) in Integrated ManagementMaster of Business Administration (MBA) in Integrated Management
Master of Business Administration (MBA) in Integrated Management
 
International Executive MBA, St. Galler Business School 2018
International Executive MBA, St. Galler Business School 2018International Executive MBA, St. Galler Business School 2018
International Executive MBA, St. Galler Business School 2018
 
Management Seminare (Durchführungen in Deutschland), St. Gallen International...
Management Seminare (Durchführungen in Deutschland), St. Gallen International...Management Seminare (Durchführungen in Deutschland), St. Gallen International...
Management Seminare (Durchführungen in Deutschland), St. Gallen International...
 
Seminars in English, St. Gallen International Business School
Seminars in English, St. Gallen International Business SchoolSeminars in English, St. Gallen International Business School
Seminars in English, St. Gallen International Business School
 
Referenzen - Interviews - Teilnehmerstimmen - Diplomarbeiten
Referenzen - Interviews - Teilnehmerstimmen - DiplomarbeitenReferenzen - Interviews - Teilnehmerstimmen - Diplomarbeiten
Referenzen - Interviews - Teilnehmerstimmen - Diplomarbeiten
 
MBA-, B.A.- & Zertifikatsdiplome für Führungs- & Nachwuchskräfte
MBA-, B.A.- & Zertifikatsdiplome für Führungs- & NachwuchskräfteMBA-, B.A.- & Zertifikatsdiplome für Führungs- & Nachwuchskräfte
MBA-, B.A.- & Zertifikatsdiplome für Führungs- & Nachwuchskräfte
 
Innerbetriebliche Schulungen & Consulting St. Galler Business School
Innerbetriebliche Schulungen & Consulting St. Galler Business SchoolInnerbetriebliche Schulungen & Consulting St. Galler Business School
Innerbetriebliche Schulungen & Consulting St. Galler Business School
 
Postgraduate Studies MBA Programs
Postgraduate Studies MBA ProgramsPostgraduate Studies MBA Programs
Postgraduate Studies MBA Programs
 
Führung muss man üben
Führung muss man übenFührung muss man üben
Führung muss man üben
 
14. St. Galler Management-Kongress 23.-24.09.2016 in St. Gallen
14. St. Galler Management-Kongress 23.-24.09.2016 in St. Gallen14. St. Galler Management-Kongress 23.-24.09.2016 in St. Gallen
14. St. Galler Management-Kongress 23.-24.09.2016 in St. Gallen
 
2016 - 2017 SGBS Management-Weiterbildung Seminare & Lehrgänge
2016 - 2017 SGBS Management-Weiterbildung Seminare & Lehrgänge  2016 - 2017 SGBS Management-Weiterbildung Seminare & Lehrgänge
2016 - 2017 SGBS Management-Weiterbildung Seminare & Lehrgänge
 

Bericht 8. st. galler management kongress-2_seiten

  • 1. 8. Management- und Alumni-Kongress zum Thema „Change-Management“ mit hervorragender Resonanz abgeschlossen Mit großem Interesse verfolgten über 100 Teilnehmer den diesjährigen ausgebuchten Management- & Alumni-Kongress der St. Galler Business School in Davos im Hotel Steigenberger Belvédère. Unter dem Tagungsmotto «Change Management – Unternehmen in Turbulenzen auf Kurs bringen» trafen sich vom 24.-25. September 2010 ehemalige Seminarteilnehmer /innen, Absolventen/innen von MBA- und Diplomstudiengängen und Gäste, um mit hochkarätigen Referenten aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft über Erfolgskriterien und Stolpersteine von Change Management zu diskutieren. Dr. Christian Abegglen, Präsident des Verwaltungsrates der St. Galler Business School, begrüßte die zahlreich erschienenen Teilnehmer und eröffnete den Kongress mit einer Bestandsaufnahme. Unternehmen entwerfen ausgeklügelte Masterprogramme, aber scheitern dann an der Umsetzung. Zweidrittel aller Reorganisationsprogramme gelingen nicht. Mit eindrucksvollen Worten stimmte er die Zuhörer auf das Kongress-Thema ein und forderte, Change proaktiv anzugehen: „Profis handeln. Amateure warten und hoffen.“ Aus Sicht der Wissenschaft zum Thema „Change“ lieferte Professor Theo Wehner von der ETH Zürich einen interessanten und tiefgründigen Einstieg. Um Veränderungsprojekte erfolgreich umzusetzen, sind 3 Säulen ausschlaggebend: Eine vertrauensvolle Bindung, wertschätzendes Feedback und kooperative Zusammenarbeit. Mit einer erfrischenden Verknüpfung von psychologischen und philosophischen Gedanken appellierte Professor Wehner daran, die Aufmerksamkeit auf das Unerwartete zu legen. Dies bedeutet, den Mythos des Planens, Delegierens und Kontrollierens zu verlassen und fehlerfreundlich und dialogbereit zu sein. Ein Plädoyer für die Wahrheit des Irrtums beendete die eindrucksvolle wissenschaftliche Betrachtung zum Thema Change Management. Im Anschluss an den wissenschaftlichen Einstieg gab Dr. Wolf Schumacher, Vorstands- vorsitzender der Aareal Bank, Einblicke in den Umgang von Banken mit Change Prozessen. Mit offenen Worten schilderte Dr. Schumacher den harten Weg der Bank vom Sanierungsfall zum Wachstumsunternehmen. Er schloss seinen spannenden Vortrag mit Lessons Learned auf der Sach- und Beziehungsebene. Auf der Sachebene sei der Mut für eine schonungslose Bestandsaufnahme gefordert. Es braucht eine verständliche und klare Strategie und eine glaubhafte und breit angelegte Kommunikationspolitik. Auf der Beziehungsebene betonte Dr. Schumacher die Vorbild-Wirkung von Führungskräften. Nach den Inputvorträgen aus Wissenschaft und Wirtschaft stellte Dr. Thilo Sarrazin seine Sicht von Change in Politik und Gesellschaft vor. Grundlage dafür war sein aktuelles Buch „Deutschland schafft sich ab“ mit kontroversen Thesen zur demografischen Entwicklung. Was wir laut Dr. Sarrazin tun müssen, ist eine stabile Gesellschaft zu bilden, einen festen Halt für nachfolgende Generationen. Die Brisanz seiner Thesen zeigte sich in der anschließenden Diskussionsrunde, die insbesondere Fragen nach konkreten Lösungsansätzen beinhaltete, auf einem sehr hohen respektvollen Niveau – weit weg von der polemischen unreflektierten Diskussion im Rahmen des aktuellen Medienhypes. In einem bewegenden Erfahrungsbericht lenkte Wolfram Hatz, Geschäftsführender Gesellschafter der HATZ Motorenfabrik, den Blick auf erfolgreiches Change-Management in der Industrie. Er schilderte eindrucksvoll, wie seine Firma durch den Zusammenbruch des Marktes unverschuldet in die Krise geriet. Wichtig war in dieser Zeit, aktiv mit der Krise umzugehen. Mit den Banken stieg Hatz in die Sanierungsplanung ein und erlebte durch sauberes Reporting, Aufzeigen von Strategien und offenes und transparentes Kommunizieren ein großes Entgegenkommen der Banken. Zugleich sei es wichtig, bei allen Kostenentscheidungen die langfristige Entwicklungsfähigkeit des Unternehmens im Auge zu behalten. 1
  • 2. Einen weiteren spannenden Erfahrungsbericht zur Neuausrichtung des Unternehmens stellte Felix Ahlers, Vorstand FRoSTA Tiefkühlkost vor. Das Unternehmen musste im Jahr 2000 einen strategischen Ausweg für seine Stellung zwischen Premiummarken mit hohem Werbebudget und Discounter mit Tiefpreisen finden. 2003 entschloss sich FRoSTA zur Einführung des Reinheitsgebotes (keine Geschmacksverstärker, ohne Farbstoff- und Aromazusätze etc.) und einer transparenten Zutatenliste. Trotz ca. 15% höherer Preise ist das Unternehmen stark gewachsen und heute wieder Marktführer. Als Grundbotschaft gab Felix Ahlers den Zuhörern mit auf den Weg, dass Veränderungen Zeit brauchen, besonders wenn es Marken betrifft. Einen praktischen Einblick in Kommunikationsarbeit gab Dr. Christian Lawrence, Leiter Communications von der Münchener Rück. Das Versicherungsumfeld verändere sich sehr stark, so dass ein solides Geschäftsmodell nicht mehr ausreichend sei. Die Herausforderung war, Strategie und Kommunikation in Einklang zu bringen und die Strategie in der Kommunikation abzubilden. Die Kernbotschaft müsse in interessanter Verpackung sichtbar gemacht werden. Die Kunst sollte dabei helfen. Dr. Lawrence stellte kreative Ideen in der internen Kommunikation vor. In der externen Kommunikation wurde aktive Medienarbeit geleistet, was die positive Präsenz in der Medienwahrnehmung steigerte. Am Ende des ersten Kongresstages eröffnete Ernst Wyrsch, Direktor des Hotels Steigenberger Belvédère, mit interessanten Anekdoten über das Hotel den Davoser Abend. Dr. Christian Abegglen, Präsident des Verwaltungsrates der St. Galler Business School, und Professor Neumann von der Universität Klagenfurt gratulierte den Absolventen und Absolventinnen zu ihren Abschlüssen und überreichten die Diplomurkunden und SGBS Alumni-Club-Anstecknadeln. Im Anschluss ein weiteres Highlight: Philipp Schwander, einziger Master of Wine der Schweiz, sorgte mit seiner Degustation auserlesene Qualitätsweine bis hin zum Chateau Mouton Rothschild für ein unterhaltsames Rahmenprogramm bei exquisiten Menü. Zudem konnten die Teilnehmer exklusiven Kaffee aus der Olympia Espressomaschine mit kundiger Beratung durch Herrn Christian Sagehorn, Geschäftsführer Olympia Express, der Schweizer Manufaktur feinster Espressomaschinen, verkosten. Am zweiten Kongresstag setzte Arthur E. Darboven mit seinem Vortrag die Reihe der hochkarätigen Beiträge vom Vortag fort. Eindrucksvoll berichtete er über das mutige Vorgehen, das hanseatische Familienunternehmen in schweren Zeiten wieder neu auszurichten. Mit „Transfer- Kaffee“ brachten Sie ein neues Konzept auf den Markt, das darin bestand, durch den Verkauf ein Mehrertrag für die Bauern aus dem Herkunftsland zu erzielen. Als wesentliche Grundbotschaft gab Arthur E. Darboven den Zuhörern zum Abschluss des Kongresses mit auf den Weg, die Menschen mitzunehmen und sich vom Zufall helfen zu lassen. Dr. Nikolaus Storz, der als Moderator souverän durch die beiden Kongresstage führte, und Dr. Christian Abegglen beendeten die von den Teilnehmern mit Bestnoten bewertete Tagung und stimmten auf das Motto des nächsten Kongresses zum Thema „Komplexitätsmanagement“ ein. Weitere Informationen, Bildalbum und Filmausschnitte finden Sie unter www.sgbs.com/alumni. 2