SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Inhalt und Zielsetzung Auf dem Weg zur Wissensgesellschaft werden Faktoren wie Stakeholder Konversation, Open Innovation, Peer-Production, Collaboration, Schwarm-Intelligenz, Persönlichkeit, Authentizität und Transparenz zu wichtigen Erfolgsfaktoren für Unternehmen. Im Uebergang vom 5. zum 6. Kondratieff zeichnet sich bei den digital natives (ab Jahrgang 1984) ein neues Kommunikations- und Partizipations-Verhalten ab, welches das Berufs- sowie Privatleben nachhaltig verändert. - Wie und warum funktioniert SocialWeb? - Was bedeuten diese Entwicklungen für Unternehmen? SocialWeb SocialWeb Referat  anlässlich IT Board Axpo Gruppe am 02.12.09 in Baden
About SocialWeb www.xing.com/profile/marcel_meier
SocialWeb Tipping Point Vom Meinungsumfrage-Institut zu QuickPolls Vom Research Lab zu Gen Y Apps Vom MainFrame Computer zu Cloud Computing Von der Telefonkabine zum iPhone Von der statischen Webseite zu Rich Internet Applications Von der Massenkommunikation zum Dialog, hin zur Mobilisierung der Massen Von der Usability zur User Experience Vom Newsletter zum MikroBlog / Live-Feed Vom Elfenbeinturm zu Open Innovation Vom Brockhaus zu Wikipedia Vom Fernsehgerät zum MediaCenter Vom Dorffest hin zu Spontan-Veranstaltungen Von der Sekretärin zu Doodle Von Radio Beromünster zu Last.fm Vom Freizeitverein zur Online Community Von der Taxonomy zur Folksonomy Vom Wissens-Management zum Wissens-Fluss
SocialWeb Digital Natives (ab 1984)  Glaubwürdigkeit der Kommunikations-Kanäle
SocialWeb Anspruch der High Potentials http://www.youtube.com/watch?v=dGCJ46vyR9o
SocialWeb (R)Evolution http://www.youtube.com/watch?v=NLlGopyXT_g&feature=channel
SocialWeb Acceptance of Innovation
SocialWeb Acceptance of Innovation
SocialWeb Acceptance of Innovation
SocialWeb Anytime, Anywhere on any Device
SocialWeb Information out of control
SocialWeb
SocialWeb it‘s just „real life“
SocialWeb Information Management 2.0
SocialWeb ...no complex taxonomy and hierarchy
SocialWeb Information Flow
SocialWeb Participate
SocialWeb Oekonomie der Aufmerksamkeit Feedback Anerkennung
SocialWeb Efficiency Relevanz:  W er hat  W as  W ann  W o gesagt oder gemacht?
SocialWeb The Network
SocialWeb Stars and Brands (end to end)
SocialWeb Co create and Conversation
SocialWeb Crowd Sourcing
SocialWeb Simple Participation
SocialWeb Swarm Intelligence
SocialWeb The Power of Video
SocialWeb Realtime Internet  1.0 #railservice
SocialWeb Corp. Communication out of control?
SocialWeb Like it or not, it happens anyway! Outside and IN your company   as well as @home. so what?
SocialWeb Enterprise 2.0
SocialWeb Knowledge Flow
SocialWeb
SocialWeb
SocialWeb
SocialWeb it‘s about „cafeteria knowledge“
SocialWeb
SocialWeb
SocialWeb Context
SocialWeb SocialCapital
SocialWeb Expectations Settings
SocialWeb Think about
SocialWeb Enterprise 2.0
SocialWeb
SocialWeb Enterprise 2.0
SocialWeb
SocialWeb
SocialWeb
SocialWeb
SocialWeb Define your Enterprise 2.0
SocialWeb Google Wave ?!
SocialWeb
SocialWeb Define your Enterprise 2.0
SocialWeb
SocialWeb
SocialWeb
SocialWeb
Thank you! [email_address] Q&A www.slideshare.net/marcel.meier/axpo-dez09
SocialWeb Additional Staff
SocialWeb Web 2.0 in Business
SocialWeb Voraussetzungen Und welches sind die wichtigsten Rahmenbedingungen um erfolgreiche SocialWeb Projekte lancieren zu können? - Das Patent-Rezept für erfolgreiche SocialWeb Projekte: "Locker sein, aber nicht locker lassen!". - Es gibt ein paar Rahmenbedingungen, aber keine Geling-Garantie, da jedes SocialWeb Projekt wachsen und gedeihen muss. Es kann nicht befohlen oder gar gekauft werden. Auch darum tun sich grössere Unternehmen schwer mit der Materie. - Zielsetzung und Erwartungshaltung: - Business-Plan (Zeit, Kosten und indirekter Nutzen): - User Experience: - Team und Kompetenzen: - Dranne bliibe / BETA for ever: - low entry barrier: Registration, Sicherheit, Offenheit

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Axpo Dez09

__made by men for women.ppt_2011
  __made by men for women.ppt_2011  __made by men for women.ppt_2011
__made by men for women.ppt_2011
ununi.TV - Crowd University for modern life
 
#knt18 Vortrag: Vom Wiki-Hype bis zur integrierten digitalen Arbeitsplattform
#knt18 Vortrag: Vom Wiki-Hype bis zur integrierten digitalen Arbeitsplattform#knt18 Vortrag: Vom Wiki-Hype bis zur integrierten digitalen Arbeitsplattform
#knt18 Vortrag: Vom Wiki-Hype bis zur integrierten digitalen Arbeitsplattform
Bjoern Negelmann
 
KnowTouch Vortrag / Rückblick 10 Jahre E20/Digital Workplace Diskussionen
KnowTouch Vortrag / Rückblick 10 Jahre E20/Digital Workplace DiskussionenKnowTouch Vortrag / Rückblick 10 Jahre E20/Digital Workplace Diskussionen
KnowTouch Vortrag / Rückblick 10 Jahre E20/Digital Workplace Diskussionen
Bjoern Negelmann
 
Social u-smart-arbeiten twenty-one
Social u-smart-arbeiten twenty-oneSocial u-smart-arbeiten twenty-one
Social u-smart-arbeiten twenty-one
TwentyOne AG
 
Enterprise 2.0-Social Media ist mehr als Facebook
Enterprise 2.0-Social Media ist mehr als FacebookEnterprise 2.0-Social Media ist mehr als Facebook
Enterprise 2.0-Social Media ist mehr als Facebook
ISMO KG
 
Erfahrungsschatz für interne Social Media Projekte: 
Mitarbeiterblogs bei der...
Erfahrungsschatz für interne Social Media Projekte: 
Mitarbeiterblogs bei der...Erfahrungsschatz für interne Social Media Projekte: 
Mitarbeiterblogs bei der...
Erfahrungsschatz für interne Social Media Projekte: 
Mitarbeiterblogs bei der...
Alexander Derno
 
Wie Social Collaboration auf die Unternehmensziele einzahlt
Wie Social Collaboration auf die Unternehmensziele einzahltWie Social Collaboration auf die Unternehmensziele einzahlt
Wie Social Collaboration auf die Unternehmensziele einzahlt
Beck et al. GmbH
 
Vortrag ledig cmc 2011-04-14
Vortrag ledig cmc 2011-04-14Vortrag ledig cmc 2011-04-14
Vortrag ledig cmc 2011-04-14
Dr. Matthias Ledig
 
Die verborgene (R)Evolution in unserer täglichen Arbeit
Die verborgene (R)Evolution in unserer täglichen ArbeitDie verborgene (R)Evolution in unserer täglichen Arbeit
Die verborgene (R)Evolution in unserer täglichen Arbeit
pludoni GmbH
 
Web2.0 im mittelständischen Unternehmen
Web2.0 im mittelständischen UnternehmenWeb2.0 im mittelständischen Unternehmen
Web2.0 im mittelständischen Unternehmen
Prof. Dr. Manfred Leisenberg
 
Webinar wie social collaboration auf die unternehmensziele einzahlt teil 1 vo...
Webinar wie social collaboration auf die unternehmensziele einzahlt teil 1 vo...Webinar wie social collaboration auf die unternehmensziele einzahlt teil 1 vo...
Webinar wie social collaboration auf die unternehmensziele einzahlt teil 1 vo...netmedianer GmbH
 
B2B Online-Monitor 2014 - Präsentation - Die wichtigsten Ergebnisse
B2B Online-Monitor 2014 - Präsentation - Die wichtigsten ErgebnisseB2B Online-Monitor 2014 - Präsentation - Die wichtigsten Ergebnisse
B2B Online-Monitor 2014 - Präsentation - Die wichtigsten Ergebnisse
die firma . experience design GmbH
 
Social Media Monitoring
Social Media MonitoringSocial Media Monitoring
Tools im Web 2.0 - Ein kleiner Wekzeugführer für den Mittelstand
Tools im Web 2.0 - Ein kleiner Wekzeugführer für den MittelstandTools im Web 2.0 - Ein kleiner Wekzeugführer für den Mittelstand
Tools im Web 2.0 - Ein kleiner Wekzeugführer für den Mittelstand
synergie-effekt.net - agentur für online-kommunikation
 
Von Social Media zum Social Business - Vortrag beim Genobarcamp 2012
Von Social Media zum Social Business - Vortrag beim Genobarcamp 2012Von Social Media zum Social Business - Vortrag beim Genobarcamp 2012
Von Social Media zum Social Business - Vortrag beim Genobarcamp 2012
Stefan Pfeiffer
 
5 Kompetenzen als Erfolgsfaktoren für Social Media von Prof. Cary Steinmann
5 Kompetenzen als Erfolgsfaktoren für Social Media von Prof. Cary Steinmann5 Kompetenzen als Erfolgsfaktoren für Social Media von Prof. Cary Steinmann
5 Kompetenzen als Erfolgsfaktoren für Social Media von Prof. Cary Steinmann
Corporate Dialog GmbH
 
Praxisleitfaden 2013 kurzfassung
Praxisleitfaden 2013 kurzfassungPraxisleitfaden 2013 kurzfassung
Praxisleitfaden 2013 kurzfassung
Bernhard Steimel
 
Social Media in der Raiffeisenbank Lustenau
Social Media in der Raiffeisenbank LustenauSocial Media in der Raiffeisenbank Lustenau
Social Media in der Raiffeisenbank Lustenau
Bauranda
 
Bank-IT, Zürich 2012 1.0
Bank-IT, Zürich 2012 1.0Bank-IT, Zürich 2012 1.0
Bank-IT, Zürich 2012 1.0Andreas Staub
 

Ähnlich wie Axpo Dez09 (20)

__made by men for women.ppt_2011
  __made by men for women.ppt_2011  __made by men for women.ppt_2011
__made by men for women.ppt_2011
 
#knt18 Vortrag: Vom Wiki-Hype bis zur integrierten digitalen Arbeitsplattform
#knt18 Vortrag: Vom Wiki-Hype bis zur integrierten digitalen Arbeitsplattform#knt18 Vortrag: Vom Wiki-Hype bis zur integrierten digitalen Arbeitsplattform
#knt18 Vortrag: Vom Wiki-Hype bis zur integrierten digitalen Arbeitsplattform
 
KnowTouch Vortrag / Rückblick 10 Jahre E20/Digital Workplace Diskussionen
KnowTouch Vortrag / Rückblick 10 Jahre E20/Digital Workplace DiskussionenKnowTouch Vortrag / Rückblick 10 Jahre E20/Digital Workplace Diskussionen
KnowTouch Vortrag / Rückblick 10 Jahre E20/Digital Workplace Diskussionen
 
Social u-smart-arbeiten twenty-one
Social u-smart-arbeiten twenty-oneSocial u-smart-arbeiten twenty-one
Social u-smart-arbeiten twenty-one
 
Enterprise 2.0-Social Media ist mehr als Facebook
Enterprise 2.0-Social Media ist mehr als FacebookEnterprise 2.0-Social Media ist mehr als Facebook
Enterprise 2.0-Social Media ist mehr als Facebook
 
Erfahrungsschatz für interne Social Media Projekte: 
Mitarbeiterblogs bei der...
Erfahrungsschatz für interne Social Media Projekte: 
Mitarbeiterblogs bei der...Erfahrungsschatz für interne Social Media Projekte: 
Mitarbeiterblogs bei der...
Erfahrungsschatz für interne Social Media Projekte: 
Mitarbeiterblogs bei der...
 
Wie Social Collaboration auf die Unternehmensziele einzahlt
Wie Social Collaboration auf die Unternehmensziele einzahltWie Social Collaboration auf die Unternehmensziele einzahlt
Wie Social Collaboration auf die Unternehmensziele einzahlt
 
Vortrag ledig cmc 2011-04-14
Vortrag ledig cmc 2011-04-14Vortrag ledig cmc 2011-04-14
Vortrag ledig cmc 2011-04-14
 
Die verborgene (R)Evolution in unserer täglichen Arbeit
Die verborgene (R)Evolution in unserer täglichen ArbeitDie verborgene (R)Evolution in unserer täglichen Arbeit
Die verborgene (R)Evolution in unserer täglichen Arbeit
 
Web2.0 im mittelständischen Unternehmen
Web2.0 im mittelständischen UnternehmenWeb2.0 im mittelständischen Unternehmen
Web2.0 im mittelständischen Unternehmen
 
Webinar wie social collaboration auf die unternehmensziele einzahlt teil 1 vo...
Webinar wie social collaboration auf die unternehmensziele einzahlt teil 1 vo...Webinar wie social collaboration auf die unternehmensziele einzahlt teil 1 vo...
Webinar wie social collaboration auf die unternehmensziele einzahlt teil 1 vo...
 
B2B Online-Monitor 2014 - Präsentation - Die wichtigsten Ergebnisse
B2B Online-Monitor 2014 - Präsentation - Die wichtigsten ErgebnisseB2B Online-Monitor 2014 - Präsentation - Die wichtigsten Ergebnisse
B2B Online-Monitor 2014 - Präsentation - Die wichtigsten Ergebnisse
 
Social Media Monitoring
Social Media MonitoringSocial Media Monitoring
Social Media Monitoring
 
10 Tipps für ein erfolgreiches Webkonzept
10 Tipps für ein erfolgreiches Webkonzept10 Tipps für ein erfolgreiches Webkonzept
10 Tipps für ein erfolgreiches Webkonzept
 
Tools im Web 2.0 - Ein kleiner Wekzeugführer für den Mittelstand
Tools im Web 2.0 - Ein kleiner Wekzeugführer für den MittelstandTools im Web 2.0 - Ein kleiner Wekzeugführer für den Mittelstand
Tools im Web 2.0 - Ein kleiner Wekzeugführer für den Mittelstand
 
Von Social Media zum Social Business - Vortrag beim Genobarcamp 2012
Von Social Media zum Social Business - Vortrag beim Genobarcamp 2012Von Social Media zum Social Business - Vortrag beim Genobarcamp 2012
Von Social Media zum Social Business - Vortrag beim Genobarcamp 2012
 
5 Kompetenzen als Erfolgsfaktoren für Social Media von Prof. Cary Steinmann
5 Kompetenzen als Erfolgsfaktoren für Social Media von Prof. Cary Steinmann5 Kompetenzen als Erfolgsfaktoren für Social Media von Prof. Cary Steinmann
5 Kompetenzen als Erfolgsfaktoren für Social Media von Prof. Cary Steinmann
 
Praxisleitfaden 2013 kurzfassung
Praxisleitfaden 2013 kurzfassungPraxisleitfaden 2013 kurzfassung
Praxisleitfaden 2013 kurzfassung
 
Social Media in der Raiffeisenbank Lustenau
Social Media in der Raiffeisenbank LustenauSocial Media in der Raiffeisenbank Lustenau
Social Media in der Raiffeisenbank Lustenau
 
Bank-IT, Zürich 2012 1.0
Bank-IT, Zürich 2012 1.0Bank-IT, Zürich 2012 1.0
Bank-IT, Zürich 2012 1.0
 

Mehr von Marcel Meier

Axpo Ringvorlesung040310
Axpo Ringvorlesung040310Axpo Ringvorlesung040310
Axpo Ringvorlesung040310Marcel Meier
 
VentureApéroIFJ180110
VentureApéroIFJ180110VentureApéroIFJ180110
VentureApéroIFJ180110Marcel Meier
 
Internet Briefing041109
Internet Briefing041109Internet Briefing041109
Internet Briefing041109Marcel Meier
 
Berner Pr Gesellschaft 09
Berner Pr Gesellschaft 09Berner Pr Gesellschaft 09
Berner Pr Gesellschaft 09Marcel Meier
 
Swiss It Leadership Forum 09
Swiss It Leadership Forum 09Swiss It Leadership Forum 09
Swiss It Leadership Forum 09Marcel Meier
 
sieme.net Communications
sieme.net Communicationssieme.net Communications
sieme.net Communications
Marcel Meier
 
Sieme.Net Presentation
Sieme.Net PresentationSieme.Net Presentation
Sieme.Net Presentation
Marcel Meier
 
Elevator Pitch sieme.net
Elevator Pitch sieme.netElevator Pitch sieme.net
Elevator Pitch sieme.net
Marcel Meier
 
Einführung SocialWeb
Einführung SocialWebEinführung SocialWeb
Einführung SocialWebMarcel Meier
 
Shape Web Conference 2008
Shape Web Conference 2008Shape Web Conference 2008
Shape Web Conference 2008
Marcel Meier
 
Talking Markets
Talking MarketsTalking Markets
Talking Markets
Marcel Meier
 
Sieme Net Basic Presentation
Sieme Net Basic PresentationSieme Net Basic Presentation
Sieme Net Basic PresentationMarcel Meier
 

Mehr von Marcel Meier (17)

Axpo Ringvorlesung040310
Axpo Ringvorlesung040310Axpo Ringvorlesung040310
Axpo Ringvorlesung040310
 
VentureApéroIFJ180110
VentureApéroIFJ180110VentureApéroIFJ180110
VentureApéroIFJ180110
 
Axpo Dez09
Axpo Dez09Axpo Dez09
Axpo Dez09
 
Ad Link090909
Ad Link090909Ad Link090909
Ad Link090909
 
Internet Briefing041109
Internet Briefing041109Internet Briefing041109
Internet Briefing041109
 
Berner Pr Gesellschaft 09
Berner Pr Gesellschaft 09Berner Pr Gesellschaft 09
Berner Pr Gesellschaft 09
 
Shape2008
Shape2008Shape2008
Shape2008
 
Swiss It Leadership Forum 09
Swiss It Leadership Forum 09Swiss It Leadership Forum 09
Swiss It Leadership Forum 09
 
BPRGImpulsReferat
BPRGImpulsReferatBPRGImpulsReferat
BPRGImpulsReferat
 
BPRGTechWorkshop
BPRGTechWorkshopBPRGTechWorkshop
BPRGTechWorkshop
 
sieme.net Communications
sieme.net Communicationssieme.net Communications
sieme.net Communications
 
Sieme.Net Presentation
Sieme.Net PresentationSieme.Net Presentation
Sieme.Net Presentation
 
Elevator Pitch sieme.net
Elevator Pitch sieme.netElevator Pitch sieme.net
Elevator Pitch sieme.net
 
Einführung SocialWeb
Einführung SocialWebEinführung SocialWeb
Einführung SocialWeb
 
Shape Web Conference 2008
Shape Web Conference 2008Shape Web Conference 2008
Shape Web Conference 2008
 
Talking Markets
Talking MarketsTalking Markets
Talking Markets
 
Sieme Net Basic Presentation
Sieme Net Basic PresentationSieme Net Basic Presentation
Sieme Net Basic Presentation
 

Axpo Dez09

Hinweis der Redaktion

  1. Erfarhungen und Beobachtungen: youme.cube diverse StartUps Starbucks, Zug, AppleShops etc.