SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
www.experiencetools.com Ein Service von USECON. 1
? !
www.experiencetools.com Ein Service von USECON. 2
Sie wollen mehr über das Erleben und Verhalten
Ihrer Kunden und Benutzer erfahren?
Sie möchten die Erlebnisse Ihrer Zielgruppen
verstehen und gestalten?
Sie interessieren sich für Customer Experience
und User Innovations?
Dann sind Sie bei USECON (www.usecon.com) genau richtig,
denn seit mehr als 15 Jahren unterstützen wir Europas
führende Unternehmen im Bereich Experience Management.
www.experiencetools.com Ein Service von USECON. 3
Über die ask:us Experience Tools von USECON
4
REMOTE TESTING
5
MOBILE UMFRAGE
6
STORYBOARD TESTING
7
ONLINE-TAGEBUCH
8
INSIGHT FEEDBACK
9
ONLINE-UMFRAGEN
10
EXPERIENCE DASHBOARD
11
Über USECON
Kontakt
Impressum
12
Inhaltsverzeichnis
www.experiencetools.com Ein Service von USECON. 4
Was sind Experience Tools?
Mit den ask:us – Experience Tools (www.experiencetools.com) stellen wir Ihnen ein umfassendes
Leistungsportfolio für unterschiedliche Online Experience Studien zur Verfügung. Somit unterstützen
wir Sie dabei, die Bedürfnisse, Wünsche, Ziele und Anforderungen Ihrer Zielgruppen zu verstehen und
aktiv zu gestalten.
Wir ermöglichen Ihnen noch schneller und effizienter zu wertvollem User & Customer Feedback,
Insights und benutzerzentrierten Ideen zu kommen. Dabei messen wir verschiedenste Erlebniswerte
(Zufriedenheit, Usability, Emotion, Vertrauen, etc.), holen Feedback direkt von Ihrer Zielgruppe ein
oder zeigen Ihnen das Verhalten Ihrer Nutzer in einer realen Umgebung auf.
Vorteile unserer Experience Tools
Viele der neu geschaffenen Methoden haben wir für Sie auf die Online Welt optimiert. Ihre Zielgruppe
kann die entsprechenden Aufgaben im jeweiligen Kontext (zu Hause, unterwegs, im Büro, etc.)
erledigen. Neben diesem Vorteil ist es mit den onlinebasierten Experience Tools möglich, ein großes
Benutzersample in kurzer Zeit zu erreichen. Unsere Tools vereinen mehr als zehn innovative Methoden
in einem modularen System. Somit wird ein umfassender Einblick in die Welt Ihrer Zielgruppen
ermöglicht. Nützen Sie die ask:us Experience Tools, um konkrete Insights Ihrer Zielgruppe zu
erhalten und Innovationspotentiale zur Verbesserung von Produkten und Services abzuleiten.
Wir unterstützen Sie in den folgenden Bereichen
•	 Durchführung von Online Experience Studien mit unseren Experience Tools
Rekrutierung der Teilnehmer mit unserem Panel (www.askus.at), mit Ihren Kundendaten
(z.B.: Newsletter) oder direkt On Site (z.B.: Aufruf zur Teilnahme auf Ihrer Website oder Ihren
mobilen Lösungen, etc.)
•	 Aufbau, Betreuung und Management Ihrer Online Community für Experience & Market Research
•	 Entwicklung, Erweiterungen und Beratung für (bereits verwendete) QuestBack Systeme
Innovation
Generieren Sie benutzer-
zentrierte Ideen
Insights
Verstehen Sie Ihre Kunden und
Benutzer
Crowd &
Kunden Panel
Nutzen Sie unsere ask:us
Community für Ihre
Experience Studien
Über die ask:us Experience
Tools von USECON
www.experiencetools.com Ein Service von USECON. 5
rEMOtE tEStING
Online-basierte Benutzertests unabhängig von Zeit und Ort. So erhält man einen
einfachen Einblick in das Erleben großer Benutzergruppen.
Vorteile der Methode
Ein Remote Test ist ein Online-basierter Benutzertest, der orts- und zeitunabhängige Tests von Online-
Applikationen (Website, HTML-Prototypen) ermöglicht. So kann eine große Benutzergruppe in kurzer
Zeit erreicht werden. Diese Methode macht es möglich, Probleme im Umgang mit dem getesteten
System aus Sicht der tatsächlichen Benutzer zu erkennen sowie Wahrnehmung und Erleben eines
Systems zu erheben.
Einsatzgebiete und Ablauf
Im Rahmen eines Remote Test interagieren die Benutzer mit einer angezeigten Applikation und
abhängig vom angezeigten Inhalt, können gezielt Aufgaben sowie Fragen gestellt werden. Um einen
Remote Test durchzuführen, wird die zu testende Website bzw. der Prototyp mit Hilfe eines iFrames in
die Online-Befragung eingebunden. Hierzu kann jede Art von Online-Applikation ohne Zusatzaufwand
verwendet werden. Wie bei herkömmlichen Benutzertests im Labor, bildet ein kurzes Vorinterview den
Beginn des Tests, in dem ermittelt werden soll, über welche Vorerfahrungen mit ähnlichen Systemen
eine Testperson verfügt. Darauf folgen 5-6 Aufgaben zur Applikation selbst. Inhalt dieser Aufgaben sind
typische Aktionen, die Benutzer mit dem System durchführen möchten. Den Abschluss bildet ein Nach-
interview, in dem Eindrücke, Stärken und Schwächen des Systems noch einmal kurz zusammengefasst
werden.
Ergebnisse
Mithilfe eines Remote Tests können grundlegende
Probleme im Umgang mit dem getesteten System
aus Sicht der tatsächlichen Benutzer erfasst sowie
Wahrnehmung und Erleben eines Systems erhoben
werden. Die Ergebnisse werden in einem transparenten
Bericht (PPT) dargestellt. Der Bericht beinhaltet eine
Zusammenfassung der Test-Ergebnisse, einer Analyse
des User Interfaces hinsichtlich der Einhaltung von
Usability-Kriterien und konkrete Lösungsvorschläge
zu den aufgetretenen Problemen.
Um noch mehr über das Benutzerverhalten zu
erfahren, besteht zusätzlich die Möglichkeit, ein
Web Analytics Tool zu integrieren und im Rahmen
des Remote Tests Clickstream-Analysen und
Click-Heatmaps zu generieren.
Als Clickstream bezeichnet man den Weg, den ein
Benutzer auf einer Website genommen hat, um zu
einem bestimmten Inhalt zu gelangen. Also wohin
er geklickt hat und wie er sich durch die Website
navigiert hat. Eine Clickstream-Analyse zeigt welche
Seiten, in welcher Abfolge, vom Nutzer besucht
worden sind, wie viel Zeit sie auf der einzelnen Seite
verbracht haben und auf welchem Weg die Seite
verlassen wurde.
Mittels einer Click-Heatmap werden die getätigten Klicks pro Seite visuell farbig dargestellt. Damit lässt
sich ermitteln, an welchen Stellen Benutzer am häufigsten klicken. Es wird sichtbar, welche Elemente
(Links, Buttons, Bilder, usw.) genutzt werden und wo Benutzer klicken, obwohl keine interaktiven
Elemente vorhanden sind. Vernachlässigte Elemente und gute Platzierungsmöglichkeiten für neue
Elemente werden so aufgedeckt.
Ansicht des Aufgabenteils mit eingebundener Website.
Ansicht der aufgabenbezogenen Folgefragen.Ansicht der aufgabenbezogenen Folgefragen.
www.experiencetools.com Ein Service von USECON. 6
MObIlE UMFraGE
Online-Umfragen können nun auch unterwegs einfach und bequem ausgefüllt
werden. QR-Codes machen einen schnellen Zugang zur Umfrage möglich.
Kundenfeedback kann so jederzeit und überall erhoben werden.
Vorteile der Methode
Online-Umfragen können nun auch unterwegs einfach und bequem ausgefüllt werden. Kunden-
erlebnisse können so vor Ort unmittelbar erhoben werden. Das Umfrage-Tool ermöglicht eine
optimierte Fragebogendarstellung auf mobilen Endgeräten. Ohne dabei Einbußen in der
Bedienbarkeit oder Übersichtlichkeit hinnehmen zu müssen.
Einsatzgebiete und Ablauf
Der Zugang zur Online-Umfrage kann über die Eingabe des Umfragelinks im Browser oder durch
Einscannen eines QR-Codes erfolgen. Der entsprechende QR-Code wird durch unser Umfrage-Tool
bereitgestellt.
QR-Codes können mit Smartphone und Tablet erfasst werden und leiten den Benutzer direkt zur
Umfrage weiter. Durch die Verwendung eines QR-Codes entfällt für den Benutzer das mühsame
Abtippen einer URL. Neben der einfachen Handhabung, können QR-Codes überall in nahezu
beliebiger Größe aufgedruckt werden.
Ein Beispiel für eine gute Einsatzmöglichkeit stellt die Einladung der Teilnehmer über den Kassenbon
dar. Dabei wird der Link zur Umfrage und der entsprechende QR-Code auf den Beleg gedruckt. Es wird
damit eine große Kundengruppe erreicht, und der Kunde kann mit Hilfe eines webfähigen Devices
sofort und schnell vor Ort Feedback abgeben.
Ergebnisse
Die Ergebnisse der Umfrage werden in einem transparenten Bericht (PPT) dargestellt. Der Bericht
beinhaltet eine detaillierte Auswertung und Visualisierung der Umfrageergebnisse.
Mobile Umfrage am
Smartphone zum Thema
Kundenzufriedenheit
www.experiencetools.com Ein Service von USECON. 7
StOrYbOard tEStING
Ideen und Konzepte über Bildgeschichten testen. Das Antwortverhalten der
Benutzer bestimmt den Verlauf der Geschichte und gibt so Einblicke in sein
Denken und Erleben.
Vorteile der Methode
Storyboard Testing stellt eine ansprechende Alternative zum klassischen Fragebogen dar. Anstelle
langweiliger Fragetexte rücken Bilder, die neue Ideen und Konzepte zum Leben erwecken in den
Mittelpunkt. Die Teilnahme am Test wird so für die Benutzer zu einem kurzweiligen Erlebnis mit hohem
Spaßfaktor. Durch diese neue Art der Darstellung werden zudem auch größere und andere Zielgruppen
angesprochen.
Einsatzgebiete und Ablauf
Im Rahmen eines Storyboard Tests werden die Benutzern Konzepte und Ideen für ein System, ein Service
oder einen Prozess in Form einer Bild-Geschichte vorgestellt. Dazu werden zu dem jeweiligen Konzept
bzw. zur jeweiligen Idee Szenarien entwickelt, welche die Benutzer - wie in einer Bildgeschichte oder
einem Comic - durchleben. Die Entwicklung bzw. den weiteren Verlauf der Geschichte bestimmen die
Benutzer durch sein Antwortverhalten selbst.
Ergebnisse
Das Antwortverhalten ermöglicht einen Einblick in die Denk- und Verhaltensweisen der Benutzer,
die durch den gewählten Weg im Test dargestellt werden können. Klare Präferenzen für bestimmte
Szenarien bzw. Konzepte können so aufgezeigt werden.
Die Ergebnisse des Tests werden in einem transparenten Bericht (PPT) dargestellt. Der Bericht
beinhaltet eine Zusammenfassung der Test-Ergebnisse, eine Analyse der Benutzerpräferenzen und
konkrete Handlungsempfehlungen.
abbildungen: Der Benutzer kann sich für eine Alternative entscheiden und damit den Verlauf der Geschichte beeinflussen.
www.experiencetools.com Ein Service von USECON. 8
ONLINE-TAGEBUCH
Tagebücher gewähren umfassende Einblicke in den Umgang mit einem System
oder Produkt im realen Kontext. Die Benutzer können jederzeit und überall
Erlebnisse festhalten, mit Fotos illustrieren und im Forum darüber
diskutieren.
Vorteile der Methode
Wie bei herkömmlichen Tagebuchstudien auch, können Verhaltensweisen, Sichtweisen und Bedürfnisse
gesammelt und analysiert werden. Im Vergleich zu Befragungen können mit dieser Methode genauere
Ergebnisse erzielt und über einen längeren Zeitraum erhoben werden. Der Auftraggeber kann durch
den Einsatz von Online-Tagebuchstudien Maßnahmen zu einer gezielten Verbesserung des Produkts
oder Services ableiten.
Einsatzgebiete und Ablauf
Im Rahmen einer Tagebuch-Studie haben Benutzer die Aufgabe, ein bestimmtes Produkt oder Service
in seinem alltäglichen Leben zu testen. Über einen vorher definierten Zeitraum hinweg, berichten die
Nutzer über ihre Erlebnisse und Erfahrungen mit dem zu testenden Produkt oder Service. Die
Berichterstattung erfolgt in diesem Fall online in Form eines Online-Tagebuches.
Eine Online-Tagebuchstudie kann auf jeglichem webfähigen Device zeit- und ortsunabhängig durchge-
führt werden. Die Benutzer können so ihre Erlebnisse jederzeit festhalten, egal ob sie gerade zu Hause,
in einem Shop oder anderswo sind. Mittels Online-Tagebuch kann somit ein unmittelbares Feedback auf
Aktionen oder spezielle Ereignisse erhoben werden. Zudem besteht die Möglichkeit, den Teilnehmern
gezielt Aufgaben zu stellen, deren Lösung im Tagebuch online zu dokumentieren und ihre Erlebnisse
in einem Forum zu diskutieren. Online-Tagebuchstudien ermöglichen Einblicke in die Erlebniswelt der
Benutzer im Umgang mit dem zu testenden Produkt oder Service.
Ergebnisse
Die Ergebnisse werden in einem transparenten Bericht (PPT) dargestellt. Im Bericht werden die
Ergebnisse aus den einzelnen Online-Tagebüchern der Benutzer zusammengefasst, Optimierungs-
potenzial aufgezeigt und konkrete Handlungsempfehlungen gegeben.
Ansicht Online-Tagebucheinträge
www.experiencetools.com Ein Service von USECON. 9
INSIGht FEEdbaCk
Feedback-Tools bieten dem Benutzer jederzeit die Möglichkeit, Rückmeldung
zu geben, Anfragen zu stellen und Probleme oder Ideen zu übermitteln.
Das Design ist individuell anpassbar.
Vorteile der Methode
Die Einbindung eines Feedback-Tools auf unterschiedlichen Websites, Apps und Devices gibt dem
Benutzer die Möglichkeit, jederzeit Feedback abzugeben. Wir bieten eine individuelle Anpassung des
Feedback-Tools auf Ihre Bedürfnisse und Wünsche. Sowohl das Aussehen, als auch der Inhalt kann
individuell auf Ihr Unternehmen abgestimmt werden.
Einsatzgebiete und Ablauf
Durch Klick auf das betreffende Icon (bspw. Feedback-Lasche) öffnet sich das Formular, das den
Benutzern verschiedene Möglichkeiten der Interaktion bietet. Einerseits kann Feedback gegeben
werden, andererseits kann beispielsweise auch eine Anfrage gesendet, ein Problem gemeldet oder
eine Idee übermittelt werden.
Geben Benutzer Feedback ab, wird der aktuelle Standort auf der Website miterhoben, wodurch
eine gezielte Bearbeitung eines eventuellen Problems erleichtert wird. Durch die standortbezogene
Erfassung kann das Feedback geclustert werden, d.h. die gesammelten Daten aus einzelnen
Teilbereichen der Website, wie beispielsweise Informations- oder Bestellseiten, werden zusammen-
gefasst. Eine anschauliche Darstellung für die einzelnen Teilbereiche ist mittels speziellem Dashboard
möglich. Sind die Benutzer eingeloggt, ist es außerdem möglich, konkrete Benutzerdaten zu dem
Feedback zu übertragen und in weiterer Folge auszuwerten (z.B.: Kundenstatus, Geschlecht, Alter,
usw.). Dadurch wird eine konkrete Analyse des abgegebenen Feedbacks ermöglicht.
Um etwaiges Feedback, Anfragen, Probleme oder Ideen sofort bearbeiten zu können, besteht die
Möglichkeit, sich die Informationen automatisch per E-Mail sofort oder in vorher definierten
Zeitintervallen zusenden zu lassen.
Ergebnisse
Ein Experience Dashboard bietet eine besonders übersichtliche Darstellung der Feedbackergebnisse
und zudem die Möglichkeit, zu jeder Zeit und von überall auf die Ergebnisse zuzugreifen. Dies bietet
wiederum den Vorteil, schnell auf Ereignisse oder Zufriedenheitswerte reagieren zu können. Die
Darstellung der Ergebnisse kann alternativ auch in Form regelmäßiger transparenter Berichte (PPT)
erfolgen.
? !
Zweiteiliges Feedback.
Getrennte Abgabe von Feed-
back und Anfragestellung
möglich.
Einbindung der Feedback-Lasche auf
Website.
www.experiencetools.com Ein Service von USECON. 10
ONLINE-UMFRAGEN
Schnell und einfach mehr über Ihre Benutzer erfahren. Mittels individuell
angepasster Umfrage aussagekräftige Antworten auf Ihre Fragen erhalten.
Sprachlich und geografisch sind keine Grenzen gesetzt.
Vorteile der Methode
Online-Umfragen sind im Vergleich zu persönlichen Interviews nicht nur kostengünstiger, sondern
auch schneller durchführbar. Der Aufwand ist wesentlich geringer und die Ergebnisse sind zur weiteren
Verarbeitung sofort digital verfügbar und müssen nicht mehr manuell eingegeben werden.
Mittels Online-Umfragen kann eine Vielzahl an Personen leicht erreicht werden. Das betrifft
insbesondere auch geografisch verstreute Personenkreise, aber auch Personen, die zeitlich
nur schwer erreichbar sind. Auch sprachlich sind hier keine Grenzen gesetzt.
Bei Online-Umfragen kann der Befragte innerhalb eines festgelegten Zeitraums selbst entscheiden,
wann er sich Zeit zur Beantwortung der Fragen nimmt. Online-Umfragen ermöglichen den Einsatz von
Fragetypen, die in Papierform nicht möglich wären. Denken Sie beispielsweise an die Einbindung von
Audio-, Video- und Bildelementen.
Einsatzgebiete und Ablauf
Inhalt und Gestaltung der Online-Umfrage werden
individuell an Ihr Unternehmen angepasst. Online-
Umfragen können sowohl personenbezogen als auch
anonym durchgeführt werden. Die Rekrutierung der
Teilnehmer kann auf unterschiedliche Art und Weise
erfolgen. Beispielsweise durch den Umfragelink in
einem Mail, Einbindung des Links auf einer Website
oder durch gezielte Einladung Ihrer eigenen oder
unserer Panelmitglieder.
In der Umfrage können gezielt Filter gesetzt und
so Umfragen kurz gehalten werden. Der Befragte
bekommt auf diese Weise nur Fragen gestellt,
die er auch beantworten kann. Zudem können
spätere Fragetexte noch im Verlauf der Umfrage
auf vorangegangenes Antwortverhalten
angepasst werden.
Durch das Einbinden von Medien (Audio-, Video- und Bildelemente) können Sachverhalte und Fragen
einfacher visualisiert werden. Im Rahmen einer Online-Umfrage können sowohl geschlossene Fragen
als auch offene Fragen gestellt werden. Offene Fragetypen ermöglichen Platz für Begründungen,
Ideen und Anmerkungen und machen damit harte Zahlen verständlicher.
Ergebnisse
Die Ergebnisse werden in einen transparenten Bericht (PPT) dargestellt. Der Bericht beinhaltet eine
detaillierte Auswertung und Veranschaulichung der Ergebnisse sowie konkrete Handlungsempfehlungen.
Online-Umfrage zum Thema Hotelbewertung
www.experiencetools.com Ein Service von USECON. 11
ExpErIENCE daShbOard
Das Experience Dashboard ermöglicht einen schnellen Überblick über die
Kunden-zufriedenheit zu jeder Zeit und von überall. Erhobene Zufriedenheits-
werte werden unmittelbar ausgewertet und Alarmsysteme ermöglichen
schnelles Reagieren.
Vorteile des Services
Ein Experience Dashboard ermöglicht jederzeit einen Überblick über die aktuelle Zufriedenheit der
Kunden und ein schnelles Reagieren auf sich ändernde Werte. Unsere unterschiedlichen Online-
Services, bieten eine Reihe an Möglichkeiten Feedback einzuholen, deren Werte dann über das
Experience Dashboard visualisiert werden können.
Einsatzgebiete und Ablauf
Die Werte eines Experience Dashboards können aus unterschiedlichen Maßnahmen der Zufriedenheits-
messung (Interviews vor Ort, Feedback-Tool, POS-Feedback, Online-Befragung) stammen. Die Daten
werden im Rahmen der Erhebung oder direkt nach dem Interview in ein System im Hintergrund
eingespeist. Ein automatisches Alarmsystem informiert sofort darüber, wenn der Zufriedenheitswert
in einem bestimmten Bereich eine kritische Marke erreicht. So wird das Monitoring der Benutzer-
zufriedenheit vereinfacht und ärgernissen kann schnell und einfach auf den Grund gegangen und
entgegengewirkt werden.
Ergebnisse
In einem Experience Dashboard werden die, anhand von verschiedensten Maßnahmen erhobenen
Zufriedenheitswerte, unmittelbar ausgewertet und grafisch anschaulich dargestellt. So hat man
jederzeit und ohne wesentlichen zeitlichen Verlust, Einblick in die allgemeine Zufriedenheit mit
dem Unternehmen und dessen Teilbereichen (Filialen, Online-Shop, Website und Hotline).
Zudem werden im Experience Dashboard Entwicklungstrends angezeigt. Ein Trendpfeil informiert
darüber, ob die Zufriedenheit in dem jeweiligen Bereich über die Zeit zu- oder abgenommen hat
oder gleich geblieben ist.
Neben quantitativen Zufriedenheitswerten ermöglicht das Experience Dashboard auch Einblick
in qualitatives Benutzerfeedback in Form von Kommentaren. Dies bietet den Vorteil, dass die
angezeigten Werte direkt mit Kommentaren der Benutzer untermauert werden und so Gründe
für eine hohe Unzufriedenheit leichter und schneller ermittelt werden können.
Abbilden einzelner Bereiche einer Customer Journey und
so erkennen wo Optimierungsbedarf besteht.
Jederzeit Einblick in die allgemeine Zufriedenheit mit
dem Unternehmen und dessen Teilbereichen
Zufriedenheitswerte für jede einzelne Filiale oder jeden
einzelnen Standort
www.experiencetools.com Ein Service von USECON. 12
Über USECON
USECON wurde 2001 als Spin-off des außer-
universitären Forschungszentrums CURE
gegründet. Heute sind wir ein international
agierendes Beratungsunternehmen mit
Hauptsitz in Wien und können auf einen
Erfahrungsschatz von über 500 Projekten
mit mehr als 300 zufriedenen Kunden
zugreifen. Bei USECON steht der Mensch
mit seinen Bedürfnissen, Erwartungen und
Verhaltensweisen im Zentrum unseres
Interesses.
Wir haben uns auf Beratungsleistungen
für sämtliche Tätigkeiten im Rahmen der
benutzerorientierten Gestaltung von
interaktiven Systemen spezialisiert und
beschäftigen uns dabei mit den Themen
Usability, User Experience, User Interface
Design und Experience Management. Unser
Fokus liegt auf den Experience-Bereichen:
Insights & Impacts, Design & Prototyping,
Strategy & Change und Research & Innovation.
Zu unseren zufriedenen Kunden dürfen wir u.a.
A1, Bank Austria UniCredit Group, DELL,
Deutsche Telekom, ERGO Versicherungs-
gruppe AG, Erste Bank, Fabasoft, KEBA, Lidl,
McDonalds, Novomatic, OEBB, OMV, UNIQA
oder die Wiener Stadtwerke zählen.
www.usecon.com
Kontakt
Sie wollen mehr über das Erleben und
Verhalten Ihrer Kunden und Benutzer
erfahren? Sie haben Fragen zu den ask:us
Experience Tools?
Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.
EXPERIENCE MANAGEMENT
Usability
User
Interface
Design
User
Experience
Mag. Ulrike Gruber
Consultant, Team Lead Insights & Impact
Tel: 	 +43 17435451 404
Fax: 	 +43 1 7435451 30
E-Mail: 	ulrike.gruber@usecon.com
Claudia Past, MA
Sales & Marketing
Tel: 	 +43 17435451 412
Fax: 	 +43 1 7435451 30
E-Mail: 	 past@usecon.com
Kontakt USECON GmbH
Businesspark MARXIMUM
Modecenterstraße 17 / Objekt 2
1110 Wien, Austria
Tel.: 	 +43 1 7435451
Fax: 	 +43 1 7435451 30
E-Mail: 	 office@usecon.com
Impressum
Impressum gem. § 24 MedienGesetz,
Offenlegung gem. § 25 MedienGesetz
sowie Anbieteridentifizierung gem. § 5 Abs. 1
E-Commerce-Gesetz
Geschäftsadresse:
Businesspark MARXIMUM,
Modecenterstraße 17 / Objekt 2,
1110 Wien, Austria
E-Mail: 	 usecon@usecon.com
Web: 	www.usecon.com
Tel: 	 +43 1 l 743 54 51
Fax: 	 +43 1 l 743 54 51-30
Unternehmensgegenstand:
Usability Consultancy – Beratung über Benutz-
barkeit und die Benutzbarkeitsentwicklung
von Geräten (Hardware), Programmen und
Systemen; Analysieren, Konzipieren, Testen
von interaktiven Systemen; Markt- und
Meinungsforschung
Geschäftsführer und Eigentümer:
Univ.Prof. Dr. Manfred Tscheligi
Mitglied der Wirtschaftskammer Wien
Firmensitz:
Gaisbergstraße 34,
5310 Tiefgraben-Mondsee, Österreich
Handelsregister:
FN 205343 a
UID-Nr.: 	 ATU 52777400
DVR-Nr.: 	 4008509
Gerichtsstand: Landesgericht Wels

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie ask:us - Experience Tool: Insights, Innovation und Crowd & Kunden Panel

USECON and QuestBack Case Study
USECON and QuestBack Case Study USECON and QuestBack Case Study
USECON and QuestBack Case Study
USECON
 
User-Experience in Echtzeit messen (USECON & QuestBack Case Study)
User-Experience in Echtzeit messen (USECON & QuestBack Case Study)User-Experience in Echtzeit messen (USECON & QuestBack Case Study)
User-Experience in Echtzeit messen (USECON & QuestBack Case Study)
USECON
 
USECON_Experience Tools
USECON_Experience ToolsUSECON_Experience Tools
USECON_Experience Tools
USECON
 
Online Umfrage - Encuestafacil.com
Online Umfrage - Encuestafacil.comOnline Umfrage - Encuestafacil.com
Online Umfrage - Encuestafacil.com
guestf27e5a8
 
Fallstudie eResult User Experience Review - NOZ
Fallstudie eResult User Experience Review - NOZFallstudie eResult User Experience Review - NOZ
Fallstudie eResult User Experience Review - NOZ
eResult_GmbH
 
USECON_RoX_Workshop_Kundenpanele_Experience_Tools
USECON_RoX_Workshop_Kundenpanele_Experience_ToolsUSECON_RoX_Workshop_Kundenpanele_Experience_Tools
USECON_RoX_Workshop_Kundenpanele_Experience_Tools
USECON
 
Wie funktioniert EinfacheUmfrage.de?
Wie funktioniert EinfacheUmfrage.de?Wie funktioniert EinfacheUmfrage.de?
Wie funktioniert EinfacheUmfrage.de?
EinfacheUmfrage
 
Ebook250714 2
Ebook250714 2Ebook250714 2
Ebook250714 2
Meami Chu
 
BTEXX Fachartikel: UCD – Formel für bessere Intranets?
BTEXX Fachartikel: UCD – Formel für bessere Intranets?BTEXX Fachartikel: UCD – Formel für bessere Intranets?
BTEXX Fachartikel: UCD – Formel für bessere Intranets?
BTEXX GmbH
 
[Mobile Usability Testing] Zahlen, Daten, Fakten Mobil - World Usability Day ...
[Mobile Usability Testing] Zahlen, Daten, Fakten Mobil - World Usability Day ...[Mobile Usability Testing] Zahlen, Daten, Fakten Mobil - World Usability Day ...
[Mobile Usability Testing] Zahlen, Daten, Fakten Mobil - World Usability Day ...
UserZoom Deutschland
 
Der Weg zum nutzerzentrierten Unternehmen
Der Weg zum nutzerzentrierten UnternehmenDer Weg zum nutzerzentrierten Unternehmen
Der Weg zum nutzerzentrierten Unternehmen
Prof. Dr. Alexander Maedche
 
Fallstudie uxm final
Fallstudie uxm finalFallstudie uxm final
Fallstudie uxm final
eResult_GmbH
 
Usability / Designtrends in Kommunalen Internetportalen - Nicole Armbruster
Usability / Designtrends in Kommunalen Internetportalen - Nicole ArmbrusterUsability / Designtrends in Kommunalen Internetportalen - Nicole Armbruster
Usability / Designtrends in Kommunalen Internetportalen - Nicole Armbruster
City & Bits GmbH
 
Fallstudie ux-monitor-final-2018
Fallstudie ux-monitor-final-2018Fallstudie ux-monitor-final-2018
Fallstudie ux-monitor-final-2018
eResult_GmbH
 
KPIs vs. UX – ist User Experience messbar?
KPIs vs. UX – ist User Experience messbar?KPIs vs. UX – ist User Experience messbar?
KPIs vs. UX – ist User Experience messbar?
Matthias Feit
 
KPIs vs. UX - Ist User Experience messbar?
KPIs vs. UX - Ist User Experience messbar?KPIs vs. UX - Ist User Experience messbar?
KPIs vs. UX - Ist User Experience messbar?
die firma . experience design GmbH
 
Nutzerfreude im Fokus
Nutzerfreude im FokusNutzerfreude im Fokus
Nutzerfreude im Fokus
Maria Rauschenberger
 
etailment WIEN 2015 - Mirjam Techt (willhaben.at) "Mobile Commerce"
etailment WIEN 2015 - Mirjam Techt (willhaben.at) "Mobile Commerce"etailment WIEN 2015 - Mirjam Techt (willhaben.at) "Mobile Commerce"
etailment WIEN 2015 - Mirjam Techt (willhaben.at) "Mobile Commerce"
Werbeplanung.at Summit
 
Kaufabbruch in letzter Sekunde? Mit UX Testing die Conversion Rate steigern
Kaufabbruch in letzter Sekunde? Mit UX Testing die Conversion Rate steigernKaufabbruch in letzter Sekunde? Mit UX Testing die Conversion Rate steigern
Kaufabbruch in letzter Sekunde? Mit UX Testing die Conversion Rate steigern
Johannes Müller
 
eResult Seminar- und Trainingsprgramm 2016
eResult Seminar- und Trainingsprgramm 2016eResult Seminar- und Trainingsprgramm 2016
eResult Seminar- und Trainingsprgramm 2016
eResult_GmbH
 

Ähnlich wie ask:us - Experience Tool: Insights, Innovation und Crowd & Kunden Panel (20)

USECON and QuestBack Case Study
USECON and QuestBack Case Study USECON and QuestBack Case Study
USECON and QuestBack Case Study
 
User-Experience in Echtzeit messen (USECON & QuestBack Case Study)
User-Experience in Echtzeit messen (USECON & QuestBack Case Study)User-Experience in Echtzeit messen (USECON & QuestBack Case Study)
User-Experience in Echtzeit messen (USECON & QuestBack Case Study)
 
USECON_Experience Tools
USECON_Experience ToolsUSECON_Experience Tools
USECON_Experience Tools
 
Online Umfrage - Encuestafacil.com
Online Umfrage - Encuestafacil.comOnline Umfrage - Encuestafacil.com
Online Umfrage - Encuestafacil.com
 
Fallstudie eResult User Experience Review - NOZ
Fallstudie eResult User Experience Review - NOZFallstudie eResult User Experience Review - NOZ
Fallstudie eResult User Experience Review - NOZ
 
USECON_RoX_Workshop_Kundenpanele_Experience_Tools
USECON_RoX_Workshop_Kundenpanele_Experience_ToolsUSECON_RoX_Workshop_Kundenpanele_Experience_Tools
USECON_RoX_Workshop_Kundenpanele_Experience_Tools
 
Wie funktioniert EinfacheUmfrage.de?
Wie funktioniert EinfacheUmfrage.de?Wie funktioniert EinfacheUmfrage.de?
Wie funktioniert EinfacheUmfrage.de?
 
Ebook250714 2
Ebook250714 2Ebook250714 2
Ebook250714 2
 
BTEXX Fachartikel: UCD – Formel für bessere Intranets?
BTEXX Fachartikel: UCD – Formel für bessere Intranets?BTEXX Fachartikel: UCD – Formel für bessere Intranets?
BTEXX Fachartikel: UCD – Formel für bessere Intranets?
 
[Mobile Usability Testing] Zahlen, Daten, Fakten Mobil - World Usability Day ...
[Mobile Usability Testing] Zahlen, Daten, Fakten Mobil - World Usability Day ...[Mobile Usability Testing] Zahlen, Daten, Fakten Mobil - World Usability Day ...
[Mobile Usability Testing] Zahlen, Daten, Fakten Mobil - World Usability Day ...
 
Der Weg zum nutzerzentrierten Unternehmen
Der Weg zum nutzerzentrierten UnternehmenDer Weg zum nutzerzentrierten Unternehmen
Der Weg zum nutzerzentrierten Unternehmen
 
Fallstudie uxm final
Fallstudie uxm finalFallstudie uxm final
Fallstudie uxm final
 
Usability / Designtrends in Kommunalen Internetportalen - Nicole Armbruster
Usability / Designtrends in Kommunalen Internetportalen - Nicole ArmbrusterUsability / Designtrends in Kommunalen Internetportalen - Nicole Armbruster
Usability / Designtrends in Kommunalen Internetportalen - Nicole Armbruster
 
Fallstudie ux-monitor-final-2018
Fallstudie ux-monitor-final-2018Fallstudie ux-monitor-final-2018
Fallstudie ux-monitor-final-2018
 
KPIs vs. UX – ist User Experience messbar?
KPIs vs. UX – ist User Experience messbar?KPIs vs. UX – ist User Experience messbar?
KPIs vs. UX – ist User Experience messbar?
 
KPIs vs. UX - Ist User Experience messbar?
KPIs vs. UX - Ist User Experience messbar?KPIs vs. UX - Ist User Experience messbar?
KPIs vs. UX - Ist User Experience messbar?
 
Nutzerfreude im Fokus
Nutzerfreude im FokusNutzerfreude im Fokus
Nutzerfreude im Fokus
 
etailment WIEN 2015 - Mirjam Techt (willhaben.at) "Mobile Commerce"
etailment WIEN 2015 - Mirjam Techt (willhaben.at) "Mobile Commerce"etailment WIEN 2015 - Mirjam Techt (willhaben.at) "Mobile Commerce"
etailment WIEN 2015 - Mirjam Techt (willhaben.at) "Mobile Commerce"
 
Kaufabbruch in letzter Sekunde? Mit UX Testing die Conversion Rate steigern
Kaufabbruch in letzter Sekunde? Mit UX Testing die Conversion Rate steigernKaufabbruch in letzter Sekunde? Mit UX Testing die Conversion Rate steigern
Kaufabbruch in letzter Sekunde? Mit UX Testing die Conversion Rate steigern
 
eResult Seminar- und Trainingsprgramm 2016
eResult Seminar- und Trainingsprgramm 2016eResult Seminar- und Trainingsprgramm 2016
eResult Seminar- und Trainingsprgramm 2016
 

Mehr von USECON

USECON MuC 2018: User Integration im agilen Umfeld
USECON MuC 2018: User Integration im agilen UmfeldUSECON MuC 2018: User Integration im agilen Umfeld
USECON MuC 2018: User Integration im agilen Umfeld
USECON
 
RoX 2017 - Can Security and User Experience coexist?
RoX 2017 - Can Security and User Experience coexist?RoX 2017 - Can Security and User Experience coexist?
RoX 2017 - Can Security and User Experience coexist?
USECON
 
RoX 2017 - Customer Experiencing: Community Design Thinking
RoX 2017 - Customer Experiencing: Community Design ThinkingRoX 2017 - Customer Experiencing: Community Design Thinking
RoX 2017 - Customer Experiencing: Community Design Thinking
USECON
 
RoX 2017 - Gutes Design macht hyggelig
RoX 2017 - Gutes Design macht hyggeligRoX 2017 - Gutes Design macht hyggelig
RoX 2017 - Gutes Design macht hyggelig
USECON
 
RoX 2017 - Motivation wird digital - Potentiale von persuasiven Technologien ...
RoX 2017 - Motivation wird digital - Potentiale von persuasiven Technologien ...RoX 2017 - Motivation wird digital - Potentiale von persuasiven Technologien ...
RoX 2017 - Motivation wird digital - Potentiale von persuasiven Technologien ...
USECON
 
Workshop RoX2017 Customer Journey Mapping
Workshop RoX2017 Customer Journey MappingWorkshop RoX2017 Customer Journey Mapping
Workshop RoX2017 Customer Journey Mapping
USECON
 
Workshop RoX2017 Customer Journey Mapping - Vorstellung SIGNON
Workshop RoX2017 Customer Journey Mapping - Vorstellung SIGNONWorkshop RoX2017 Customer Journey Mapping - Vorstellung SIGNON
Workshop RoX2017 Customer Journey Mapping - Vorstellung SIGNON
USECON
 
User Experience in Virtual and Augmented Reality
User Experience in Virtual and Augmented RealityUser Experience in Virtual and Augmented Reality
User Experience in Virtual and Augmented Reality
USECON
 
Gesteigerte Employee Experience durch mobile Ethnographie
Gesteigerte Employee Experience durch mobile EthnographieGesteigerte Employee Experience durch mobile Ethnographie
Gesteigerte Employee Experience durch mobile Ethnographie
USECON
 
USECON Webinar 2017: Alina's Guests - Floor Drees from sektor5
USECON Webinar 2017: Alina's Guests - Floor Drees from sektor5USECON Webinar 2017: Alina's Guests - Floor Drees from sektor5
USECON Webinar 2017: Alina's Guests - Floor Drees from sektor5
USECON
 
User Interface Design Style Guides are not dead, the just smell funny
User Interface Design Style Guides are not dead, the just smell funnyUser Interface Design Style Guides are not dead, the just smell funny
User Interface Design Style Guides are not dead, the just smell funny
USECON
 
USECON Webinar 2017: Zu Gast bei Alina - Marc Busch vom AIT
USECON Webinar 2017: Zu Gast bei Alina - Marc Busch vom AITUSECON Webinar 2017: Zu Gast bei Alina - Marc Busch vom AIT
USECON Webinar 2017: Zu Gast bei Alina - Marc Busch vom AIT
USECON
 
USECON Webinar 2017: Zu Gast bei Alina - Florian Leiler von indoo.rs
USECON Webinar 2017: Zu Gast bei Alina - Florian Leiler von indoo.rsUSECON Webinar 2017: Zu Gast bei Alina - Florian Leiler von indoo.rs
USECON Webinar 2017: Zu Gast bei Alina - Florian Leiler von indoo.rs
USECON
 
USECON RoX2016: Künstliche Intelligenz - Joy of Use
USECON RoX2016: Künstliche Intelligenz - Joy of UseUSECON RoX2016: Künstliche Intelligenz - Joy of Use
USECON RoX2016: Künstliche Intelligenz - Joy of Use
USECON
 
USECON RoX2016: User Experience & User Acceptance: Nutzen und Potentiale aus ...
USECON RoX2016: User Experience & User Acceptance: Nutzen und Potentiale aus ...USECON RoX2016: User Experience & User Acceptance: Nutzen und Potentiale aus ...
USECON RoX2016: User Experience & User Acceptance: Nutzen und Potentiale aus ...
USECON
 
USECON RoX2016: Creating the ultimate last-mile experience
USECON RoX2016: Creating the ultimate last-mile experienceUSECON RoX2016: Creating the ultimate last-mile experience
USECON RoX2016: Creating the ultimate last-mile experience
USECON
 
USECON RoX2016: DIYSCITBD! WTH?
USECON RoX2016: DIYSCITBD! WTH?USECON RoX2016: DIYSCITBD! WTH?
USECON RoX2016: DIYSCITBD! WTH?
USECON
 
USECON RoX2016: Der Weg ist das Ziel? Indoor-Navigation ermöglicht grenzenlos...
USECON RoX2016: Der Weg ist das Ziel? Indoor-Navigation ermöglicht grenzenlos...USECON RoX2016: Der Weg ist das Ziel? Indoor-Navigation ermöglicht grenzenlos...
USECON RoX2016: Der Weg ist das Ziel? Indoor-Navigation ermöglicht grenzenlos...
USECON
 
USECON RoX2016: Agile & User Experience - Crossing Borders?
USECON RoX2016: Agile & User Experience - Crossing Borders?USECON RoX2016: Agile & User Experience - Crossing Borders?
USECON RoX2016: Agile & User Experience - Crossing Borders?
USECON
 
USECON RoX2016: Digitalisierung als wesentlicher Eckpfeiler der Qualitätsstra...
USECON RoX2016: Digitalisierung als wesentlicher Eckpfeiler der Qualitätsstra...USECON RoX2016: Digitalisierung als wesentlicher Eckpfeiler der Qualitätsstra...
USECON RoX2016: Digitalisierung als wesentlicher Eckpfeiler der Qualitätsstra...
USECON
 

Mehr von USECON (20)

USECON MuC 2018: User Integration im agilen Umfeld
USECON MuC 2018: User Integration im agilen UmfeldUSECON MuC 2018: User Integration im agilen Umfeld
USECON MuC 2018: User Integration im agilen Umfeld
 
RoX 2017 - Can Security and User Experience coexist?
RoX 2017 - Can Security and User Experience coexist?RoX 2017 - Can Security and User Experience coexist?
RoX 2017 - Can Security and User Experience coexist?
 
RoX 2017 - Customer Experiencing: Community Design Thinking
RoX 2017 - Customer Experiencing: Community Design ThinkingRoX 2017 - Customer Experiencing: Community Design Thinking
RoX 2017 - Customer Experiencing: Community Design Thinking
 
RoX 2017 - Gutes Design macht hyggelig
RoX 2017 - Gutes Design macht hyggeligRoX 2017 - Gutes Design macht hyggelig
RoX 2017 - Gutes Design macht hyggelig
 
RoX 2017 - Motivation wird digital - Potentiale von persuasiven Technologien ...
RoX 2017 - Motivation wird digital - Potentiale von persuasiven Technologien ...RoX 2017 - Motivation wird digital - Potentiale von persuasiven Technologien ...
RoX 2017 - Motivation wird digital - Potentiale von persuasiven Technologien ...
 
Workshop RoX2017 Customer Journey Mapping
Workshop RoX2017 Customer Journey MappingWorkshop RoX2017 Customer Journey Mapping
Workshop RoX2017 Customer Journey Mapping
 
Workshop RoX2017 Customer Journey Mapping - Vorstellung SIGNON
Workshop RoX2017 Customer Journey Mapping - Vorstellung SIGNONWorkshop RoX2017 Customer Journey Mapping - Vorstellung SIGNON
Workshop RoX2017 Customer Journey Mapping - Vorstellung SIGNON
 
User Experience in Virtual and Augmented Reality
User Experience in Virtual and Augmented RealityUser Experience in Virtual and Augmented Reality
User Experience in Virtual and Augmented Reality
 
Gesteigerte Employee Experience durch mobile Ethnographie
Gesteigerte Employee Experience durch mobile EthnographieGesteigerte Employee Experience durch mobile Ethnographie
Gesteigerte Employee Experience durch mobile Ethnographie
 
USECON Webinar 2017: Alina's Guests - Floor Drees from sektor5
USECON Webinar 2017: Alina's Guests - Floor Drees from sektor5USECON Webinar 2017: Alina's Guests - Floor Drees from sektor5
USECON Webinar 2017: Alina's Guests - Floor Drees from sektor5
 
User Interface Design Style Guides are not dead, the just smell funny
User Interface Design Style Guides are not dead, the just smell funnyUser Interface Design Style Guides are not dead, the just smell funny
User Interface Design Style Guides are not dead, the just smell funny
 
USECON Webinar 2017: Zu Gast bei Alina - Marc Busch vom AIT
USECON Webinar 2017: Zu Gast bei Alina - Marc Busch vom AITUSECON Webinar 2017: Zu Gast bei Alina - Marc Busch vom AIT
USECON Webinar 2017: Zu Gast bei Alina - Marc Busch vom AIT
 
USECON Webinar 2017: Zu Gast bei Alina - Florian Leiler von indoo.rs
USECON Webinar 2017: Zu Gast bei Alina - Florian Leiler von indoo.rsUSECON Webinar 2017: Zu Gast bei Alina - Florian Leiler von indoo.rs
USECON Webinar 2017: Zu Gast bei Alina - Florian Leiler von indoo.rs
 
USECON RoX2016: Künstliche Intelligenz - Joy of Use
USECON RoX2016: Künstliche Intelligenz - Joy of UseUSECON RoX2016: Künstliche Intelligenz - Joy of Use
USECON RoX2016: Künstliche Intelligenz - Joy of Use
 
USECON RoX2016: User Experience & User Acceptance: Nutzen und Potentiale aus ...
USECON RoX2016: User Experience & User Acceptance: Nutzen und Potentiale aus ...USECON RoX2016: User Experience & User Acceptance: Nutzen und Potentiale aus ...
USECON RoX2016: User Experience & User Acceptance: Nutzen und Potentiale aus ...
 
USECON RoX2016: Creating the ultimate last-mile experience
USECON RoX2016: Creating the ultimate last-mile experienceUSECON RoX2016: Creating the ultimate last-mile experience
USECON RoX2016: Creating the ultimate last-mile experience
 
USECON RoX2016: DIYSCITBD! WTH?
USECON RoX2016: DIYSCITBD! WTH?USECON RoX2016: DIYSCITBD! WTH?
USECON RoX2016: DIYSCITBD! WTH?
 
USECON RoX2016: Der Weg ist das Ziel? Indoor-Navigation ermöglicht grenzenlos...
USECON RoX2016: Der Weg ist das Ziel? Indoor-Navigation ermöglicht grenzenlos...USECON RoX2016: Der Weg ist das Ziel? Indoor-Navigation ermöglicht grenzenlos...
USECON RoX2016: Der Weg ist das Ziel? Indoor-Navigation ermöglicht grenzenlos...
 
USECON RoX2016: Agile & User Experience - Crossing Borders?
USECON RoX2016: Agile & User Experience - Crossing Borders?USECON RoX2016: Agile & User Experience - Crossing Borders?
USECON RoX2016: Agile & User Experience - Crossing Borders?
 
USECON RoX2016: Digitalisierung als wesentlicher Eckpfeiler der Qualitätsstra...
USECON RoX2016: Digitalisierung als wesentlicher Eckpfeiler der Qualitätsstra...USECON RoX2016: Digitalisierung als wesentlicher Eckpfeiler der Qualitätsstra...
USECON RoX2016: Digitalisierung als wesentlicher Eckpfeiler der Qualitätsstra...
 

ask:us - Experience Tool: Insights, Innovation und Crowd & Kunden Panel

  • 2. www.experiencetools.com Ein Service von USECON. 2 Sie wollen mehr über das Erleben und Verhalten Ihrer Kunden und Benutzer erfahren? Sie möchten die Erlebnisse Ihrer Zielgruppen verstehen und gestalten? Sie interessieren sich für Customer Experience und User Innovations? Dann sind Sie bei USECON (www.usecon.com) genau richtig, denn seit mehr als 15 Jahren unterstützen wir Europas führende Unternehmen im Bereich Experience Management.
  • 3. www.experiencetools.com Ein Service von USECON. 3 Über die ask:us Experience Tools von USECON 4 REMOTE TESTING 5 MOBILE UMFRAGE 6 STORYBOARD TESTING 7 ONLINE-TAGEBUCH 8 INSIGHT FEEDBACK 9 ONLINE-UMFRAGEN 10 EXPERIENCE DASHBOARD 11 Über USECON Kontakt Impressum 12 Inhaltsverzeichnis
  • 4. www.experiencetools.com Ein Service von USECON. 4 Was sind Experience Tools? Mit den ask:us – Experience Tools (www.experiencetools.com) stellen wir Ihnen ein umfassendes Leistungsportfolio für unterschiedliche Online Experience Studien zur Verfügung. Somit unterstützen wir Sie dabei, die Bedürfnisse, Wünsche, Ziele und Anforderungen Ihrer Zielgruppen zu verstehen und aktiv zu gestalten. Wir ermöglichen Ihnen noch schneller und effizienter zu wertvollem User & Customer Feedback, Insights und benutzerzentrierten Ideen zu kommen. Dabei messen wir verschiedenste Erlebniswerte (Zufriedenheit, Usability, Emotion, Vertrauen, etc.), holen Feedback direkt von Ihrer Zielgruppe ein oder zeigen Ihnen das Verhalten Ihrer Nutzer in einer realen Umgebung auf. Vorteile unserer Experience Tools Viele der neu geschaffenen Methoden haben wir für Sie auf die Online Welt optimiert. Ihre Zielgruppe kann die entsprechenden Aufgaben im jeweiligen Kontext (zu Hause, unterwegs, im Büro, etc.) erledigen. Neben diesem Vorteil ist es mit den onlinebasierten Experience Tools möglich, ein großes Benutzersample in kurzer Zeit zu erreichen. Unsere Tools vereinen mehr als zehn innovative Methoden in einem modularen System. Somit wird ein umfassender Einblick in die Welt Ihrer Zielgruppen ermöglicht. Nützen Sie die ask:us Experience Tools, um konkrete Insights Ihrer Zielgruppe zu erhalten und Innovationspotentiale zur Verbesserung von Produkten und Services abzuleiten. Wir unterstützen Sie in den folgenden Bereichen • Durchführung von Online Experience Studien mit unseren Experience Tools Rekrutierung der Teilnehmer mit unserem Panel (www.askus.at), mit Ihren Kundendaten (z.B.: Newsletter) oder direkt On Site (z.B.: Aufruf zur Teilnahme auf Ihrer Website oder Ihren mobilen Lösungen, etc.) • Aufbau, Betreuung und Management Ihrer Online Community für Experience & Market Research • Entwicklung, Erweiterungen und Beratung für (bereits verwendete) QuestBack Systeme Innovation Generieren Sie benutzer- zentrierte Ideen Insights Verstehen Sie Ihre Kunden und Benutzer Crowd & Kunden Panel Nutzen Sie unsere ask:us Community für Ihre Experience Studien Über die ask:us Experience Tools von USECON
  • 5. www.experiencetools.com Ein Service von USECON. 5 rEMOtE tEStING Online-basierte Benutzertests unabhängig von Zeit und Ort. So erhält man einen einfachen Einblick in das Erleben großer Benutzergruppen. Vorteile der Methode Ein Remote Test ist ein Online-basierter Benutzertest, der orts- und zeitunabhängige Tests von Online- Applikationen (Website, HTML-Prototypen) ermöglicht. So kann eine große Benutzergruppe in kurzer Zeit erreicht werden. Diese Methode macht es möglich, Probleme im Umgang mit dem getesteten System aus Sicht der tatsächlichen Benutzer zu erkennen sowie Wahrnehmung und Erleben eines Systems zu erheben. Einsatzgebiete und Ablauf Im Rahmen eines Remote Test interagieren die Benutzer mit einer angezeigten Applikation und abhängig vom angezeigten Inhalt, können gezielt Aufgaben sowie Fragen gestellt werden. Um einen Remote Test durchzuführen, wird die zu testende Website bzw. der Prototyp mit Hilfe eines iFrames in die Online-Befragung eingebunden. Hierzu kann jede Art von Online-Applikation ohne Zusatzaufwand verwendet werden. Wie bei herkömmlichen Benutzertests im Labor, bildet ein kurzes Vorinterview den Beginn des Tests, in dem ermittelt werden soll, über welche Vorerfahrungen mit ähnlichen Systemen eine Testperson verfügt. Darauf folgen 5-6 Aufgaben zur Applikation selbst. Inhalt dieser Aufgaben sind typische Aktionen, die Benutzer mit dem System durchführen möchten. Den Abschluss bildet ein Nach- interview, in dem Eindrücke, Stärken und Schwächen des Systems noch einmal kurz zusammengefasst werden. Ergebnisse Mithilfe eines Remote Tests können grundlegende Probleme im Umgang mit dem getesteten System aus Sicht der tatsächlichen Benutzer erfasst sowie Wahrnehmung und Erleben eines Systems erhoben werden. Die Ergebnisse werden in einem transparenten Bericht (PPT) dargestellt. Der Bericht beinhaltet eine Zusammenfassung der Test-Ergebnisse, einer Analyse des User Interfaces hinsichtlich der Einhaltung von Usability-Kriterien und konkrete Lösungsvorschläge zu den aufgetretenen Problemen. Um noch mehr über das Benutzerverhalten zu erfahren, besteht zusätzlich die Möglichkeit, ein Web Analytics Tool zu integrieren und im Rahmen des Remote Tests Clickstream-Analysen und Click-Heatmaps zu generieren. Als Clickstream bezeichnet man den Weg, den ein Benutzer auf einer Website genommen hat, um zu einem bestimmten Inhalt zu gelangen. Also wohin er geklickt hat und wie er sich durch die Website navigiert hat. Eine Clickstream-Analyse zeigt welche Seiten, in welcher Abfolge, vom Nutzer besucht worden sind, wie viel Zeit sie auf der einzelnen Seite verbracht haben und auf welchem Weg die Seite verlassen wurde. Mittels einer Click-Heatmap werden die getätigten Klicks pro Seite visuell farbig dargestellt. Damit lässt sich ermitteln, an welchen Stellen Benutzer am häufigsten klicken. Es wird sichtbar, welche Elemente (Links, Buttons, Bilder, usw.) genutzt werden und wo Benutzer klicken, obwohl keine interaktiven Elemente vorhanden sind. Vernachlässigte Elemente und gute Platzierungsmöglichkeiten für neue Elemente werden so aufgedeckt. Ansicht des Aufgabenteils mit eingebundener Website. Ansicht der aufgabenbezogenen Folgefragen.Ansicht der aufgabenbezogenen Folgefragen.
  • 6. www.experiencetools.com Ein Service von USECON. 6 MObIlE UMFraGE Online-Umfragen können nun auch unterwegs einfach und bequem ausgefüllt werden. QR-Codes machen einen schnellen Zugang zur Umfrage möglich. Kundenfeedback kann so jederzeit und überall erhoben werden. Vorteile der Methode Online-Umfragen können nun auch unterwegs einfach und bequem ausgefüllt werden. Kunden- erlebnisse können so vor Ort unmittelbar erhoben werden. Das Umfrage-Tool ermöglicht eine optimierte Fragebogendarstellung auf mobilen Endgeräten. Ohne dabei Einbußen in der Bedienbarkeit oder Übersichtlichkeit hinnehmen zu müssen. Einsatzgebiete und Ablauf Der Zugang zur Online-Umfrage kann über die Eingabe des Umfragelinks im Browser oder durch Einscannen eines QR-Codes erfolgen. Der entsprechende QR-Code wird durch unser Umfrage-Tool bereitgestellt. QR-Codes können mit Smartphone und Tablet erfasst werden und leiten den Benutzer direkt zur Umfrage weiter. Durch die Verwendung eines QR-Codes entfällt für den Benutzer das mühsame Abtippen einer URL. Neben der einfachen Handhabung, können QR-Codes überall in nahezu beliebiger Größe aufgedruckt werden. Ein Beispiel für eine gute Einsatzmöglichkeit stellt die Einladung der Teilnehmer über den Kassenbon dar. Dabei wird der Link zur Umfrage und der entsprechende QR-Code auf den Beleg gedruckt. Es wird damit eine große Kundengruppe erreicht, und der Kunde kann mit Hilfe eines webfähigen Devices sofort und schnell vor Ort Feedback abgeben. Ergebnisse Die Ergebnisse der Umfrage werden in einem transparenten Bericht (PPT) dargestellt. Der Bericht beinhaltet eine detaillierte Auswertung und Visualisierung der Umfrageergebnisse. Mobile Umfrage am Smartphone zum Thema Kundenzufriedenheit
  • 7. www.experiencetools.com Ein Service von USECON. 7 StOrYbOard tEStING Ideen und Konzepte über Bildgeschichten testen. Das Antwortverhalten der Benutzer bestimmt den Verlauf der Geschichte und gibt so Einblicke in sein Denken und Erleben. Vorteile der Methode Storyboard Testing stellt eine ansprechende Alternative zum klassischen Fragebogen dar. Anstelle langweiliger Fragetexte rücken Bilder, die neue Ideen und Konzepte zum Leben erwecken in den Mittelpunkt. Die Teilnahme am Test wird so für die Benutzer zu einem kurzweiligen Erlebnis mit hohem Spaßfaktor. Durch diese neue Art der Darstellung werden zudem auch größere und andere Zielgruppen angesprochen. Einsatzgebiete und Ablauf Im Rahmen eines Storyboard Tests werden die Benutzern Konzepte und Ideen für ein System, ein Service oder einen Prozess in Form einer Bild-Geschichte vorgestellt. Dazu werden zu dem jeweiligen Konzept bzw. zur jeweiligen Idee Szenarien entwickelt, welche die Benutzer - wie in einer Bildgeschichte oder einem Comic - durchleben. Die Entwicklung bzw. den weiteren Verlauf der Geschichte bestimmen die Benutzer durch sein Antwortverhalten selbst. Ergebnisse Das Antwortverhalten ermöglicht einen Einblick in die Denk- und Verhaltensweisen der Benutzer, die durch den gewählten Weg im Test dargestellt werden können. Klare Präferenzen für bestimmte Szenarien bzw. Konzepte können so aufgezeigt werden. Die Ergebnisse des Tests werden in einem transparenten Bericht (PPT) dargestellt. Der Bericht beinhaltet eine Zusammenfassung der Test-Ergebnisse, eine Analyse der Benutzerpräferenzen und konkrete Handlungsempfehlungen. abbildungen: Der Benutzer kann sich für eine Alternative entscheiden und damit den Verlauf der Geschichte beeinflussen.
  • 8. www.experiencetools.com Ein Service von USECON. 8 ONLINE-TAGEBUCH Tagebücher gewähren umfassende Einblicke in den Umgang mit einem System oder Produkt im realen Kontext. Die Benutzer können jederzeit und überall Erlebnisse festhalten, mit Fotos illustrieren und im Forum darüber diskutieren. Vorteile der Methode Wie bei herkömmlichen Tagebuchstudien auch, können Verhaltensweisen, Sichtweisen und Bedürfnisse gesammelt und analysiert werden. Im Vergleich zu Befragungen können mit dieser Methode genauere Ergebnisse erzielt und über einen längeren Zeitraum erhoben werden. Der Auftraggeber kann durch den Einsatz von Online-Tagebuchstudien Maßnahmen zu einer gezielten Verbesserung des Produkts oder Services ableiten. Einsatzgebiete und Ablauf Im Rahmen einer Tagebuch-Studie haben Benutzer die Aufgabe, ein bestimmtes Produkt oder Service in seinem alltäglichen Leben zu testen. Über einen vorher definierten Zeitraum hinweg, berichten die Nutzer über ihre Erlebnisse und Erfahrungen mit dem zu testenden Produkt oder Service. Die Berichterstattung erfolgt in diesem Fall online in Form eines Online-Tagebuches. Eine Online-Tagebuchstudie kann auf jeglichem webfähigen Device zeit- und ortsunabhängig durchge- führt werden. Die Benutzer können so ihre Erlebnisse jederzeit festhalten, egal ob sie gerade zu Hause, in einem Shop oder anderswo sind. Mittels Online-Tagebuch kann somit ein unmittelbares Feedback auf Aktionen oder spezielle Ereignisse erhoben werden. Zudem besteht die Möglichkeit, den Teilnehmern gezielt Aufgaben zu stellen, deren Lösung im Tagebuch online zu dokumentieren und ihre Erlebnisse in einem Forum zu diskutieren. Online-Tagebuchstudien ermöglichen Einblicke in die Erlebniswelt der Benutzer im Umgang mit dem zu testenden Produkt oder Service. Ergebnisse Die Ergebnisse werden in einem transparenten Bericht (PPT) dargestellt. Im Bericht werden die Ergebnisse aus den einzelnen Online-Tagebüchern der Benutzer zusammengefasst, Optimierungs- potenzial aufgezeigt und konkrete Handlungsempfehlungen gegeben. Ansicht Online-Tagebucheinträge
  • 9. www.experiencetools.com Ein Service von USECON. 9 INSIGht FEEdbaCk Feedback-Tools bieten dem Benutzer jederzeit die Möglichkeit, Rückmeldung zu geben, Anfragen zu stellen und Probleme oder Ideen zu übermitteln. Das Design ist individuell anpassbar. Vorteile der Methode Die Einbindung eines Feedback-Tools auf unterschiedlichen Websites, Apps und Devices gibt dem Benutzer die Möglichkeit, jederzeit Feedback abzugeben. Wir bieten eine individuelle Anpassung des Feedback-Tools auf Ihre Bedürfnisse und Wünsche. Sowohl das Aussehen, als auch der Inhalt kann individuell auf Ihr Unternehmen abgestimmt werden. Einsatzgebiete und Ablauf Durch Klick auf das betreffende Icon (bspw. Feedback-Lasche) öffnet sich das Formular, das den Benutzern verschiedene Möglichkeiten der Interaktion bietet. Einerseits kann Feedback gegeben werden, andererseits kann beispielsweise auch eine Anfrage gesendet, ein Problem gemeldet oder eine Idee übermittelt werden. Geben Benutzer Feedback ab, wird der aktuelle Standort auf der Website miterhoben, wodurch eine gezielte Bearbeitung eines eventuellen Problems erleichtert wird. Durch die standortbezogene Erfassung kann das Feedback geclustert werden, d.h. die gesammelten Daten aus einzelnen Teilbereichen der Website, wie beispielsweise Informations- oder Bestellseiten, werden zusammen- gefasst. Eine anschauliche Darstellung für die einzelnen Teilbereiche ist mittels speziellem Dashboard möglich. Sind die Benutzer eingeloggt, ist es außerdem möglich, konkrete Benutzerdaten zu dem Feedback zu übertragen und in weiterer Folge auszuwerten (z.B.: Kundenstatus, Geschlecht, Alter, usw.). Dadurch wird eine konkrete Analyse des abgegebenen Feedbacks ermöglicht. Um etwaiges Feedback, Anfragen, Probleme oder Ideen sofort bearbeiten zu können, besteht die Möglichkeit, sich die Informationen automatisch per E-Mail sofort oder in vorher definierten Zeitintervallen zusenden zu lassen. Ergebnisse Ein Experience Dashboard bietet eine besonders übersichtliche Darstellung der Feedbackergebnisse und zudem die Möglichkeit, zu jeder Zeit und von überall auf die Ergebnisse zuzugreifen. Dies bietet wiederum den Vorteil, schnell auf Ereignisse oder Zufriedenheitswerte reagieren zu können. Die Darstellung der Ergebnisse kann alternativ auch in Form regelmäßiger transparenter Berichte (PPT) erfolgen. ? ! Zweiteiliges Feedback. Getrennte Abgabe von Feed- back und Anfragestellung möglich. Einbindung der Feedback-Lasche auf Website.
  • 10. www.experiencetools.com Ein Service von USECON. 10 ONLINE-UMFRAGEN Schnell und einfach mehr über Ihre Benutzer erfahren. Mittels individuell angepasster Umfrage aussagekräftige Antworten auf Ihre Fragen erhalten. Sprachlich und geografisch sind keine Grenzen gesetzt. Vorteile der Methode Online-Umfragen sind im Vergleich zu persönlichen Interviews nicht nur kostengünstiger, sondern auch schneller durchführbar. Der Aufwand ist wesentlich geringer und die Ergebnisse sind zur weiteren Verarbeitung sofort digital verfügbar und müssen nicht mehr manuell eingegeben werden. Mittels Online-Umfragen kann eine Vielzahl an Personen leicht erreicht werden. Das betrifft insbesondere auch geografisch verstreute Personenkreise, aber auch Personen, die zeitlich nur schwer erreichbar sind. Auch sprachlich sind hier keine Grenzen gesetzt. Bei Online-Umfragen kann der Befragte innerhalb eines festgelegten Zeitraums selbst entscheiden, wann er sich Zeit zur Beantwortung der Fragen nimmt. Online-Umfragen ermöglichen den Einsatz von Fragetypen, die in Papierform nicht möglich wären. Denken Sie beispielsweise an die Einbindung von Audio-, Video- und Bildelementen. Einsatzgebiete und Ablauf Inhalt und Gestaltung der Online-Umfrage werden individuell an Ihr Unternehmen angepasst. Online- Umfragen können sowohl personenbezogen als auch anonym durchgeführt werden. Die Rekrutierung der Teilnehmer kann auf unterschiedliche Art und Weise erfolgen. Beispielsweise durch den Umfragelink in einem Mail, Einbindung des Links auf einer Website oder durch gezielte Einladung Ihrer eigenen oder unserer Panelmitglieder. In der Umfrage können gezielt Filter gesetzt und so Umfragen kurz gehalten werden. Der Befragte bekommt auf diese Weise nur Fragen gestellt, die er auch beantworten kann. Zudem können spätere Fragetexte noch im Verlauf der Umfrage auf vorangegangenes Antwortverhalten angepasst werden. Durch das Einbinden von Medien (Audio-, Video- und Bildelemente) können Sachverhalte und Fragen einfacher visualisiert werden. Im Rahmen einer Online-Umfrage können sowohl geschlossene Fragen als auch offene Fragen gestellt werden. Offene Fragetypen ermöglichen Platz für Begründungen, Ideen und Anmerkungen und machen damit harte Zahlen verständlicher. Ergebnisse Die Ergebnisse werden in einen transparenten Bericht (PPT) dargestellt. Der Bericht beinhaltet eine detaillierte Auswertung und Veranschaulichung der Ergebnisse sowie konkrete Handlungsempfehlungen. Online-Umfrage zum Thema Hotelbewertung
  • 11. www.experiencetools.com Ein Service von USECON. 11 ExpErIENCE daShbOard Das Experience Dashboard ermöglicht einen schnellen Überblick über die Kunden-zufriedenheit zu jeder Zeit und von überall. Erhobene Zufriedenheits- werte werden unmittelbar ausgewertet und Alarmsysteme ermöglichen schnelles Reagieren. Vorteile des Services Ein Experience Dashboard ermöglicht jederzeit einen Überblick über die aktuelle Zufriedenheit der Kunden und ein schnelles Reagieren auf sich ändernde Werte. Unsere unterschiedlichen Online- Services, bieten eine Reihe an Möglichkeiten Feedback einzuholen, deren Werte dann über das Experience Dashboard visualisiert werden können. Einsatzgebiete und Ablauf Die Werte eines Experience Dashboards können aus unterschiedlichen Maßnahmen der Zufriedenheits- messung (Interviews vor Ort, Feedback-Tool, POS-Feedback, Online-Befragung) stammen. Die Daten werden im Rahmen der Erhebung oder direkt nach dem Interview in ein System im Hintergrund eingespeist. Ein automatisches Alarmsystem informiert sofort darüber, wenn der Zufriedenheitswert in einem bestimmten Bereich eine kritische Marke erreicht. So wird das Monitoring der Benutzer- zufriedenheit vereinfacht und ärgernissen kann schnell und einfach auf den Grund gegangen und entgegengewirkt werden. Ergebnisse In einem Experience Dashboard werden die, anhand von verschiedensten Maßnahmen erhobenen Zufriedenheitswerte, unmittelbar ausgewertet und grafisch anschaulich dargestellt. So hat man jederzeit und ohne wesentlichen zeitlichen Verlust, Einblick in die allgemeine Zufriedenheit mit dem Unternehmen und dessen Teilbereichen (Filialen, Online-Shop, Website und Hotline). Zudem werden im Experience Dashboard Entwicklungstrends angezeigt. Ein Trendpfeil informiert darüber, ob die Zufriedenheit in dem jeweiligen Bereich über die Zeit zu- oder abgenommen hat oder gleich geblieben ist. Neben quantitativen Zufriedenheitswerten ermöglicht das Experience Dashboard auch Einblick in qualitatives Benutzerfeedback in Form von Kommentaren. Dies bietet den Vorteil, dass die angezeigten Werte direkt mit Kommentaren der Benutzer untermauert werden und so Gründe für eine hohe Unzufriedenheit leichter und schneller ermittelt werden können. Abbilden einzelner Bereiche einer Customer Journey und so erkennen wo Optimierungsbedarf besteht. Jederzeit Einblick in die allgemeine Zufriedenheit mit dem Unternehmen und dessen Teilbereichen Zufriedenheitswerte für jede einzelne Filiale oder jeden einzelnen Standort
  • 12. www.experiencetools.com Ein Service von USECON. 12 Über USECON USECON wurde 2001 als Spin-off des außer- universitären Forschungszentrums CURE gegründet. Heute sind wir ein international agierendes Beratungsunternehmen mit Hauptsitz in Wien und können auf einen Erfahrungsschatz von über 500 Projekten mit mehr als 300 zufriedenen Kunden zugreifen. Bei USECON steht der Mensch mit seinen Bedürfnissen, Erwartungen und Verhaltensweisen im Zentrum unseres Interesses. Wir haben uns auf Beratungsleistungen für sämtliche Tätigkeiten im Rahmen der benutzerorientierten Gestaltung von interaktiven Systemen spezialisiert und beschäftigen uns dabei mit den Themen Usability, User Experience, User Interface Design und Experience Management. Unser Fokus liegt auf den Experience-Bereichen: Insights & Impacts, Design & Prototyping, Strategy & Change und Research & Innovation. Zu unseren zufriedenen Kunden dürfen wir u.a. A1, Bank Austria UniCredit Group, DELL, Deutsche Telekom, ERGO Versicherungs- gruppe AG, Erste Bank, Fabasoft, KEBA, Lidl, McDonalds, Novomatic, OEBB, OMV, UNIQA oder die Wiener Stadtwerke zählen. www.usecon.com Kontakt Sie wollen mehr über das Erleben und Verhalten Ihrer Kunden und Benutzer erfahren? Sie haben Fragen zu den ask:us Experience Tools? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. EXPERIENCE MANAGEMENT Usability User Interface Design User Experience Mag. Ulrike Gruber Consultant, Team Lead Insights & Impact Tel: +43 17435451 404 Fax: +43 1 7435451 30 E-Mail: ulrike.gruber@usecon.com Claudia Past, MA Sales & Marketing Tel: +43 17435451 412 Fax: +43 1 7435451 30 E-Mail: past@usecon.com Kontakt USECON GmbH Businesspark MARXIMUM Modecenterstraße 17 / Objekt 2 1110 Wien, Austria Tel.: +43 1 7435451 Fax: +43 1 7435451 30 E-Mail: office@usecon.com Impressum Impressum gem. § 24 MedienGesetz, Offenlegung gem. § 25 MedienGesetz sowie Anbieteridentifizierung gem. § 5 Abs. 1 E-Commerce-Gesetz Geschäftsadresse: Businesspark MARXIMUM, Modecenterstraße 17 / Objekt 2, 1110 Wien, Austria E-Mail: usecon@usecon.com Web: www.usecon.com Tel: +43 1 l 743 54 51 Fax: +43 1 l 743 54 51-30 Unternehmensgegenstand: Usability Consultancy – Beratung über Benutz- barkeit und die Benutzbarkeitsentwicklung von Geräten (Hardware), Programmen und Systemen; Analysieren, Konzipieren, Testen von interaktiven Systemen; Markt- und Meinungsforschung Geschäftsführer und Eigentümer: Univ.Prof. Dr. Manfred Tscheligi Mitglied der Wirtschaftskammer Wien Firmensitz: Gaisbergstraße 34, 5310 Tiefgraben-Mondsee, Österreich Handelsregister: FN 205343 a UID-Nr.: ATU 52777400 DVR-Nr.: 4008509 Gerichtsstand: Landesgericht Wels