SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Stand der Forschung zum Thema
Effizienzsteigerung in der Budgetierung
AK-Treffen ICV 23. Nov. 2012, Stephanie Thomet
Ilse Galli, Absolventin EMBA Controlling & Consulting
Untersuchungsfragen

 Welche Instrumente werden in der Literatur
  zur Steigerung der Effizienz von Planungs-
  und Reportingprozessen im Controlling
  vorgeschlagen?

 Welche Instrumente sind bezüglich Effizienz
  wirksam und einfach umsetzbar?
Was bedeutet „Effizienzsteigerung“ im
Planungsprozess?

Das Instrument senkt den Aufwand bei gleichbleibendem
Nutzen, indem es
den Koordinations- und Kontrollaufwand reduziert
den Aufwand für die Datenaufbereitung und –verteilung
reduziert


Das Instrument erhöht den Nutzen bei gleichbleibendem
Aufwand, indem es
die Informationsqualität erhöht
die Planung schneller anpassbar macht
mehr Informationsbedürfnisse befriedigt
die Planungsdauer verkürzt
Vorgehen




                                      qualitative
                      Katego-
                                      Bewertung
Literaturrecherche    risierung der
                                      der
                      Instrumente
                                      Instrumente
Ergebnis 1: Wer sich mit dem Thema beschäftigt hat


               Anzahl           Anzahl            Anzahl Total
               Veröffentli-     Veröffentli-
               chungen          chungen Berater
               wissenschaftlich
               / praxisbezogen

Quantitative
                      3                8                 11
Studien
Qualitative
                      3                5                 8
Studien
Konzepte /
                      7               15                 22
Berichte
Total
                     13               28                 41
Ergebnis 2: Instrumente zur Effizienzsteigerung


Instrumente                         Anteil der
                                    Nennungen
Informationstechnologie                    33%
Prozessmanagement                          22%
Planungsumfang und -tiefe                  15%
Zentralisierung                             8%
Planungsverfahren                           7%
Daten-Harmonisierung                        4%
Planungsbasis                               3%
Berichtsinhalte und –form                   3%
Entkoppelung von Anreizsystem               3%
Rollierende Planung                         2%
Total 125 Nennungen in 41 Quellen         100%
Informationstechnologie
Wie IT die Planung unterstützen kann:

                           Eingabe


Workflow

                                        Eingabe

Software Tools:
Prozessmanagement
Controlling




              Planungs-      Prozess                evt.
              handbuch       schulen                eskalieren
              erstellen



                                       Daten                 über-
Business




                                       erheben u.            arbeiten
                                       abstimmen
Geschäfts-




              Ziele klären                                   geneh-
leitung




                                                             migen
Planungsumfang und -tiefe
Kostenart   Bezeichnung Kostenart

  301000    Löhne Verw./Techn. Personal
  301005    Gehälter Administration
  302000    Gehälter Lehrbeauftragte ELE
  302001    Gehälter interne Dozierende
  302002    Oberer Mittelbau
  302003    Gehälter wissensch. Mitarbeitende    Kosten-   Bezeichnung
  302004    Technisch administratives Personal    arten-   Kostenartengruppe
  303000    AG-Beiträge Lehrbeauftragte ELE      gruppe
  303001    AG-Beiträge intern Dozierende
  303002    AG-Beiträge Oberer Mittelbau             30    Gehälter und Nebenkosten
  303003    AG-Beiträge wissensch.
            Mitarbeitende
  303004    AG-Beiträge Techn. admin.
            Personal
  303005    AG-Beiträge Administration
  304000    AG-Beiträge Lehrkräfte/Dozierende
  304001    AG-Beiträge Professoren
  304002    AG-Beiträge Oberer Mittelbau
  304003    AG-Beiträge Unterer Mittelbau
  304004    AG-Beiträge Techn. admin.
            Personal
  304005    AG-Beiträge Verw. u. Betr.pers.
  304101    AG-Beiträge andere Personalvers.
Ergebnis 3: Bewertung der Instrumente

Aufwand für
Einführung

              Zentrali-                 Datenharmo-         Informations-
hoch




              sierung                   nisierung           technologie


                                          Berichtsinhalt
                                          und -form
        Rollierende
        Planung             Prozess-             Reduktion
                            management           Planungstiefe

                            Planungs-
                                                             Planungs-
                            basis
                                                             verfahren
tief




                  Entkoppelung v.
                  Anreizsystem                                              Wirkung auf
       tief                                                hoch             Effizienz
Fazit
 Obwohl ein drängendes Thema in der Praxis wird
  Effizienzsteigerung von wissenschaftlicher Seite her
  wenig untersucht

 „Quick-Wins“ sind möglich (Prozessmanagement und
  Reduktion des Detaillierungsgrades)

 Grosse Wirkung auf die Effizienz hat eine geeignete IT-
  Unterstützung, welche aber mit Aufwand verbunden
  sind.

 Risiken und Nebenwirkungen der Instrumente sind zu
  beachten!

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Geneticamolecular
GeneticamolecularGeneticamolecular
Geneticamolecular
Lorena Hinestrosa
 
Radio Wien - Lass deine Träume war werden Tag - 13.01.2016
Radio Wien - Lass deine Träume war werden Tag - 13.01.2016Radio Wien - Lass deine Träume war werden Tag - 13.01.2016
Radio Wien - Lass deine Träume war werden Tag - 13.01.2016
meinungsraum.at
 
Control de estres
Control de estresControl de estres
Control de estres
Brenda158
 
Presentación852
Presentación852Presentación852
Presentación852
carterreach
 
EL MATONEO
EL MATONEOEL MATONEO
EL MATONEO
Lorena Aldana
 
Patinaje
Patinaje Patinaje
Patinaje
monicamg14
 
Uso de la red por los jóvenes
Uso de la red por los jóvenesUso de la red por los jóvenes
Uso de la red por los jóvenes
alvarolop99
 
Parte 6
Parte 6Parte 6
Parte 6
KPatyy
 
investigacion de operaciones sobre starbuks
 investigacion de operaciones sobre starbuks investigacion de operaciones sobre starbuks
investigacion de operaciones sobre starbuks
Waldir Reyes
 
ΔΙΑΓΩΝΙΣΜΑ ΤΕΤΡΑΜΗΝΟΥ ΙΣΤΟΡΙΑ A' ΕΠΑΛ
ΔΙΑΓΩΝΙΣΜΑ ΤΕΤΡΑΜΗΝΟΥ ΙΣΤΟΡΙΑ A' ΕΠΑΛΔΙΑΓΩΝΙΣΜΑ ΤΕΤΡΑΜΗΝΟΥ ΙΣΤΟΡΙΑ A' ΕΠΑΛ
ΔΙΑΓΩΝΙΣΜΑ ΤΕΤΡΑΜΗΝΟΥ ΙΣΤΟΡΙΑ A' ΕΠΑΛ
Anastasia Petraki
 
Trabajo practico N6
Trabajo practico N6Trabajo practico N6
Trabajo practico N6
narelaiz
 
Manuales prezi y blogger
Manuales prezi y bloggerManuales prezi y blogger
Manuales prezi y blogger
tabatha96
 
Netcat con bactrack
Netcat con bactrackNetcat con bactrack
Netcat con bactrack
luised139
 
Adrian olvera olmosprograma 12
Adrian olvera olmosprograma 12Adrian olvera olmosprograma 12
Adrian olvera olmosprograma 12
Yanori Perez
 
Materias primas de boyacá
Materias primas de boyacáMaterias primas de boyacá
Materias primas de boyacá
munozhuertaslauraisabel
 
Multimedia
MultimediaMultimedia
Multimedia
hemimi
 
LaVita Spa Katalog - Dolce Vita Wellness Hotel Paradies Latsch in Südtirol
LaVita Spa Katalog - Dolce Vita Wellness Hotel Paradies Latsch in SüdtirolLaVita Spa Katalog - Dolce Vita Wellness Hotel Paradies Latsch in Südtirol
LaVita Spa Katalog - Dolce Vita Wellness Hotel Paradies Latsch in Südtirol
Dolcevita Hotels
 
Customer Centered Design
Customer Centered DesignCustomer Centered Design
Customer Centered DesignJohannes Weber
 

Andere mochten auch (20)

Geneticamolecular
GeneticamolecularGeneticamolecular
Geneticamolecular
 
Bsr cnet.ie
Bsr cnet.ieBsr cnet.ie
Bsr cnet.ie
 
Radio Wien - Lass deine Träume war werden Tag - 13.01.2016
Radio Wien - Lass deine Träume war werden Tag - 13.01.2016Radio Wien - Lass deine Träume war werden Tag - 13.01.2016
Radio Wien - Lass deine Träume war werden Tag - 13.01.2016
 
Control de estres
Control de estresControl de estres
Control de estres
 
Presentación852
Presentación852Presentación852
Presentación852
 
EL MATONEO
EL MATONEOEL MATONEO
EL MATONEO
 
Patinaje
Patinaje Patinaje
Patinaje
 
Uso de la red por los jóvenes
Uso de la red por los jóvenesUso de la red por los jóvenes
Uso de la red por los jóvenes
 
Parte 6
Parte 6Parte 6
Parte 6
 
investigacion de operaciones sobre starbuks
 investigacion de operaciones sobre starbuks investigacion de operaciones sobre starbuks
investigacion de operaciones sobre starbuks
 
ΔΙΑΓΩΝΙΣΜΑ ΤΕΤΡΑΜΗΝΟΥ ΙΣΤΟΡΙΑ A' ΕΠΑΛ
ΔΙΑΓΩΝΙΣΜΑ ΤΕΤΡΑΜΗΝΟΥ ΙΣΤΟΡΙΑ A' ΕΠΑΛΔΙΑΓΩΝΙΣΜΑ ΤΕΤΡΑΜΗΝΟΥ ΙΣΤΟΡΙΑ A' ΕΠΑΛ
ΔΙΑΓΩΝΙΣΜΑ ΤΕΤΡΑΜΗΝΟΥ ΙΣΤΟΡΙΑ A' ΕΠΑΛ
 
Imagenes
ImagenesImagenes
Imagenes
 
Trabajo practico N6
Trabajo practico N6Trabajo practico N6
Trabajo practico N6
 
Manuales prezi y blogger
Manuales prezi y bloggerManuales prezi y blogger
Manuales prezi y blogger
 
Netcat con bactrack
Netcat con bactrackNetcat con bactrack
Netcat con bactrack
 
Adrian olvera olmosprograma 12
Adrian olvera olmosprograma 12Adrian olvera olmosprograma 12
Adrian olvera olmosprograma 12
 
Materias primas de boyacá
Materias primas de boyacáMaterias primas de boyacá
Materias primas de boyacá
 
Multimedia
MultimediaMultimedia
Multimedia
 
LaVita Spa Katalog - Dolce Vita Wellness Hotel Paradies Latsch in Südtirol
LaVita Spa Katalog - Dolce Vita Wellness Hotel Paradies Latsch in SüdtirolLaVita Spa Katalog - Dolce Vita Wellness Hotel Paradies Latsch in Südtirol
LaVita Spa Katalog - Dolce Vita Wellness Hotel Paradies Latsch in Südtirol
 
Customer Centered Design
Customer Centered DesignCustomer Centered Design
Customer Centered Design
 

Ähnlich wie Ak treffen input theorie thomet

Erschließen Sie neue Geschäfts­­chancen durch optimierte, automatisierte und ...
Erschließen Sie neue Geschäfts­­chancen durch optimierte, automatisierte und ...Erschließen Sie neue Geschäfts­­chancen durch optimierte, automatisierte und ...
Erschließen Sie neue Geschäfts­­chancen durch optimierte, automatisierte und ...
Wolfgang Schmidt
 
Ecesis vortrag 01.07.2009 (version 0.9 vom 01.07.2009)
Ecesis vortrag 01.07.2009 (version 0.9 vom 01.07.2009)Ecesis vortrag 01.07.2009 (version 0.9 vom 01.07.2009)
Ecesis vortrag 01.07.2009 (version 0.9 vom 01.07.2009)Aleksey Lashin
 
VerbesserungsKATA – Umsetzung in einem Kommunalunternehmen – ein Praxisbericht!
VerbesserungsKATA – Umsetzung in einem Kommunalunternehmen – ein Praxisbericht!VerbesserungsKATA – Umsetzung in einem Kommunalunternehmen – ein Praxisbericht!
VerbesserungsKATA – Umsetzung in einem Kommunalunternehmen – ein Praxisbericht!
Learning Factory
 
IT Service Management mit ITIL
IT Service Management mit ITILIT Service Management mit ITIL
IT Service Management mit ITIL
Hendrik Kalb
 
ASA Kurzpräsentation
ASA KurzpräsentationASA Kurzpräsentation
ASA Kurzpräsentation
ICV
 
BI-Studie_ManagementConsulting_111118
BI-Studie_ManagementConsulting_111118BI-Studie_ManagementConsulting_111118
BI-Studie_ManagementConsulting_111118Christoph Funke
 
Fibers in Pricess@ Zellcheming Expo Vortrag von Andreas Dankl: "Auf dem Weg z...
Fibers in Pricess@ Zellcheming Expo Vortrag von Andreas Dankl: "Auf dem Weg z...Fibers in Pricess@ Zellcheming Expo Vortrag von Andreas Dankl: "Auf dem Weg z...
Fibers in Pricess@ Zellcheming Expo Vortrag von Andreas Dankl: "Auf dem Weg z...
MCP Deutschland GmbH
 
Infos Zum Thema Reifegradentwicklung V1 1
Infos Zum Thema Reifegradentwicklung V1 1Infos Zum Thema Reifegradentwicklung V1 1
Infos Zum Thema Reifegradentwicklung V1 1
brox IT Solutions GmbH
 
Den Anforderungen gerecht werden - Das Kompetenzmodell für Controller
Den Anforderungen gerecht werden - Das Kompetenzmodell für Controller Den Anforderungen gerecht werden - Das Kompetenzmodell für Controller
Den Anforderungen gerecht werden - Das Kompetenzmodell für Controller
Alexander Goettling
 
Peter Treutlein (Trovarit AG)
Peter Treutlein (Trovarit AG)Peter Treutlein (Trovarit AG)
Peter Treutlein (Trovarit AG)
Praxistage
 
Der Socio-Technical Walkthrough als Methode der Dokumentation und Analyse von...
Der Socio-Technical Walkthrough als Methode der Dokumentation und Analyse von...Der Socio-Technical Walkthrough als Methode der Dokumentation und Analyse von...
Der Socio-Technical Walkthrough als Methode der Dokumentation und Analyse von...
integro
 
Instandhaltungscontrolling – Kennzahlen, Benchmarking, „Marketing“_TA01-11
Instandhaltungscontrolling – Kennzahlen, Benchmarking, „Marketing“_TA01-11Instandhaltungscontrolling – Kennzahlen, Benchmarking, „Marketing“_TA01-11
Instandhaltungscontrolling – Kennzahlen, Benchmarking, „Marketing“_TA01-11
dankl+partner consulting gmbh
 
Instandhaltungscontrolling – Kennzahlen, Benchmarking, „Marketing“_TA01-11
Instandhaltungscontrolling – Kennzahlen, Benchmarking, „Marketing“_TA01-11Instandhaltungscontrolling – Kennzahlen, Benchmarking, „Marketing“_TA01-11
Instandhaltungscontrolling – Kennzahlen, Benchmarking, „Marketing“_TA01-11
MCP Deutschland GmbH
 
Prozessanalyse mit Process Mining, Studentisches Projekt der Hochschule Mannh...
Prozessanalyse mit Process Mining, Studentisches Projekt der Hochschule Mannh...Prozessanalyse mit Process Mining, Studentisches Projekt der Hochschule Mannh...
Prozessanalyse mit Process Mining, Studentisches Projekt der Hochschule Mannh...
Michael Groeschel
 
Geschäftsprozessmanagement - Anspruch vs. Wirklichkeit - OPITZ CONSULTING - S...
Geschäftsprozessmanagement - Anspruch vs. Wirklichkeit - OPITZ CONSULTING - S...Geschäftsprozessmanagement - Anspruch vs. Wirklichkeit - OPITZ CONSULTING - S...
Geschäftsprozessmanagement - Anspruch vs. Wirklichkeit - OPITZ CONSULTING - S...
OPITZ CONSULTING Deutschland
 
SOA Days 2012 Bonn Process Control Center
SOA Days 2012 Bonn Process Control CenterSOA Days 2012 Bonn Process Control Center
SOA Days 2012 Bonn Process Control CenterAdam Boczek
 
BARC Was Datenmanagement Messbar Dazu Beitragen Kann
BARC Was Datenmanagement Messbar Dazu Beitragen KannBARC Was Datenmanagement Messbar Dazu Beitragen Kann
BARC Was Datenmanagement Messbar Dazu Beitragen Kann
DataValueTalk
 
Operational Intelligence im Kontext des Enterprise Decision Managements - MKW...
Operational Intelligence im Kontext des Enterprise Decision Managements - MKW...Operational Intelligence im Kontext des Enterprise Decision Managements - MKW...
Operational Intelligence im Kontext des Enterprise Decision Managements - MKW...Christian Schieder
 
Projektinfo Ma Befragung 08
Projektinfo Ma Befragung 08Projektinfo Ma Befragung 08
Projektinfo Ma Befragung 08
Beratung Hoch Zwei
 

Ähnlich wie Ak treffen input theorie thomet (20)

Erschließen Sie neue Geschäfts­­chancen durch optimierte, automatisierte und ...
Erschließen Sie neue Geschäfts­­chancen durch optimierte, automatisierte und ...Erschließen Sie neue Geschäfts­­chancen durch optimierte, automatisierte und ...
Erschließen Sie neue Geschäfts­­chancen durch optimierte, automatisierte und ...
 
Ecesis vortrag 01.07.2009 (version 0.9 vom 01.07.2009)
Ecesis vortrag 01.07.2009 (version 0.9 vom 01.07.2009)Ecesis vortrag 01.07.2009 (version 0.9 vom 01.07.2009)
Ecesis vortrag 01.07.2009 (version 0.9 vom 01.07.2009)
 
VerbesserungsKATA – Umsetzung in einem Kommunalunternehmen – ein Praxisbericht!
VerbesserungsKATA – Umsetzung in einem Kommunalunternehmen – ein Praxisbericht!VerbesserungsKATA – Umsetzung in einem Kommunalunternehmen – ein Praxisbericht!
VerbesserungsKATA – Umsetzung in einem Kommunalunternehmen – ein Praxisbericht!
 
IT Service Management mit ITIL
IT Service Management mit ITILIT Service Management mit ITIL
IT Service Management mit ITIL
 
ASA Kurzpräsentation
ASA KurzpräsentationASA Kurzpräsentation
ASA Kurzpräsentation
 
BI-Studie_ManagementConsulting_111118
BI-Studie_ManagementConsulting_111118BI-Studie_ManagementConsulting_111118
BI-Studie_ManagementConsulting_111118
 
Fibers in Pricess@ Zellcheming Expo Vortrag von Andreas Dankl: "Auf dem Weg z...
Fibers in Pricess@ Zellcheming Expo Vortrag von Andreas Dankl: "Auf dem Weg z...Fibers in Pricess@ Zellcheming Expo Vortrag von Andreas Dankl: "Auf dem Weg z...
Fibers in Pricess@ Zellcheming Expo Vortrag von Andreas Dankl: "Auf dem Weg z...
 
Infos Zum Thema Reifegradentwicklung V1 1
Infos Zum Thema Reifegradentwicklung V1 1Infos Zum Thema Reifegradentwicklung V1 1
Infos Zum Thema Reifegradentwicklung V1 1
 
Den Anforderungen gerecht werden - Das Kompetenzmodell für Controller
Den Anforderungen gerecht werden - Das Kompetenzmodell für Controller Den Anforderungen gerecht werden - Das Kompetenzmodell für Controller
Den Anforderungen gerecht werden - Das Kompetenzmodell für Controller
 
Peter Treutlein (Trovarit AG)
Peter Treutlein (Trovarit AG)Peter Treutlein (Trovarit AG)
Peter Treutlein (Trovarit AG)
 
Der Socio-Technical Walkthrough als Methode der Dokumentation und Analyse von...
Der Socio-Technical Walkthrough als Methode der Dokumentation und Analyse von...Der Socio-Technical Walkthrough als Methode der Dokumentation und Analyse von...
Der Socio-Technical Walkthrough als Methode der Dokumentation und Analyse von...
 
NICE Performance Management
NICE Performance ManagementNICE Performance Management
NICE Performance Management
 
Instandhaltungscontrolling – Kennzahlen, Benchmarking, „Marketing“_TA01-11
Instandhaltungscontrolling – Kennzahlen, Benchmarking, „Marketing“_TA01-11Instandhaltungscontrolling – Kennzahlen, Benchmarking, „Marketing“_TA01-11
Instandhaltungscontrolling – Kennzahlen, Benchmarking, „Marketing“_TA01-11
 
Instandhaltungscontrolling – Kennzahlen, Benchmarking, „Marketing“_TA01-11
Instandhaltungscontrolling – Kennzahlen, Benchmarking, „Marketing“_TA01-11Instandhaltungscontrolling – Kennzahlen, Benchmarking, „Marketing“_TA01-11
Instandhaltungscontrolling – Kennzahlen, Benchmarking, „Marketing“_TA01-11
 
Prozessanalyse mit Process Mining, Studentisches Projekt der Hochschule Mannh...
Prozessanalyse mit Process Mining, Studentisches Projekt der Hochschule Mannh...Prozessanalyse mit Process Mining, Studentisches Projekt der Hochschule Mannh...
Prozessanalyse mit Process Mining, Studentisches Projekt der Hochschule Mannh...
 
Geschäftsprozessmanagement - Anspruch vs. Wirklichkeit - OPITZ CONSULTING - S...
Geschäftsprozessmanagement - Anspruch vs. Wirklichkeit - OPITZ CONSULTING - S...Geschäftsprozessmanagement - Anspruch vs. Wirklichkeit - OPITZ CONSULTING - S...
Geschäftsprozessmanagement - Anspruch vs. Wirklichkeit - OPITZ CONSULTING - S...
 
SOA Days 2012 Bonn Process Control Center
SOA Days 2012 Bonn Process Control CenterSOA Days 2012 Bonn Process Control Center
SOA Days 2012 Bonn Process Control Center
 
BARC Was Datenmanagement Messbar Dazu Beitragen Kann
BARC Was Datenmanagement Messbar Dazu Beitragen KannBARC Was Datenmanagement Messbar Dazu Beitragen Kann
BARC Was Datenmanagement Messbar Dazu Beitragen Kann
 
Operational Intelligence im Kontext des Enterprise Decision Managements - MKW...
Operational Intelligence im Kontext des Enterprise Decision Managements - MKW...Operational Intelligence im Kontext des Enterprise Decision Managements - MKW...
Operational Intelligence im Kontext des Enterprise Decision Managements - MKW...
 
Projektinfo Ma Befragung 08
Projektinfo Ma Befragung 08Projektinfo Ma Befragung 08
Projektinfo Ma Befragung 08
 

Mehr von ICV_eV

Die ICV-Digitalisierungsoffensive - das sagen die Teilnehmer
Die ICV-Digitalisierungsoffensive - das sagen die TeilnehmerDie ICV-Digitalisierungsoffensive - das sagen die Teilnehmer
Die ICV-Digitalisierungsoffensive - das sagen die Teilnehmer
ICV_eV
 
2016 ccs stuttgart flyer
2016 ccs stuttgart flyer2016 ccs stuttgart flyer
2016 ccs stuttgart flyer
ICV_eV
 
2016 12. cab
2016  12. cab2016  12. cab
2016 12. cab
ICV_eV
 
2016 ccs stuttgart flyer
2016 ccs stuttgart flyer2016 ccs stuttgart flyer
2016 ccs stuttgart flyer
ICV_eV
 
Forum gesundheitswesen 2016 programm
Forum gesundheitswesen 2016 programmForum gesundheitswesen 2016 programm
Forum gesundheitswesen 2016 programm
ICV_eV
 
Cab11 flyer 2015_final
Cab11 flyer 2015_finalCab11 flyer 2015_final
Cab11 flyer 2015_final
ICV_eV
 
Big data-konferenz 2015
Big data-konferenz 2015Big data-konferenz 2015
Big data-konferenz 2015
ICV_eV
 
Präsentation entwicklung der ccs])
Präsentation entwicklung der ccs])Präsentation entwicklung der ccs])
Präsentation entwicklung der ccs])
ICV_eV
 
2015 nordtagung programmflyer
2015 nordtagung programmflyer2015 nordtagung programmflyer
2015 nordtagung programmflyer
ICV_eV
 
2015 cab11 flyer
2015  cab11 flyer2015  cab11 flyer
2015 cab11 flyer
ICV_eV
 
Ccs 2015 flyer v1
Ccs 2015 flyer v1Ccs 2015 flyer v1
Ccs 2015 flyer v1
ICV_eV
 
Ccs 2015 flyer v1
Ccs 2015 flyer v1Ccs 2015 flyer v1
Ccs 2015 flyer v1
ICV_eV
 
2015 controller tagung schweizer arbeitskreise flyer
2015 controller tagung schweizer arbeitskreise flyer2015 controller tagung schweizer arbeitskreise flyer
2015 controller tagung schweizer arbeitskreise flyer
ICV_eV
 
Forum gesundheitswesen 2015 programm
Forum gesundheitswesen 2015 programmForum gesundheitswesen 2015 programm
Forum gesundheitswesen 2015 programmICV_eV
 
Controlling flyer 14 cib_internetversion
Controlling flyer 14 cib_internetversionControlling flyer 14 cib_internetversion
Controlling flyer 14 cib_internetversion
ICV_eV
 
Cc2015 programm final
Cc2015 programm finalCc2015 programm final
Cc2015 programm final
ICV_eV
 
2014 12 31_icv_bulletin_december_2014_short
2014 12 31_icv_bulletin_december_2014_short2014 12 31_icv_bulletin_december_2014_short
2014 12 31_icv_bulletin_december_2014_short
ICV_eV
 
2014 12 31_icv_bulletin_december_2014
2014 12 31_icv_bulletin_december_20142014 12 31_icv_bulletin_december_2014
2014 12 31_icv_bulletin_december_2014
ICV_eV
 
2014 11 29_munich_ppt_poland
2014 11 29_munich_ppt_poland2014 11 29_munich_ppt_poland
2014 11 29_munich_ppt_poland
ICV_eV
 
Icv big data dream car en final
Icv big data dream car en finalIcv big data dream car en final
Icv big data dream car en final
ICV_eV
 

Mehr von ICV_eV (20)

Die ICV-Digitalisierungsoffensive - das sagen die Teilnehmer
Die ICV-Digitalisierungsoffensive - das sagen die TeilnehmerDie ICV-Digitalisierungsoffensive - das sagen die Teilnehmer
Die ICV-Digitalisierungsoffensive - das sagen die Teilnehmer
 
2016 ccs stuttgart flyer
2016 ccs stuttgart flyer2016 ccs stuttgart flyer
2016 ccs stuttgart flyer
 
2016 12. cab
2016  12. cab2016  12. cab
2016 12. cab
 
2016 ccs stuttgart flyer
2016 ccs stuttgart flyer2016 ccs stuttgart flyer
2016 ccs stuttgart flyer
 
Forum gesundheitswesen 2016 programm
Forum gesundheitswesen 2016 programmForum gesundheitswesen 2016 programm
Forum gesundheitswesen 2016 programm
 
Cab11 flyer 2015_final
Cab11 flyer 2015_finalCab11 flyer 2015_final
Cab11 flyer 2015_final
 
Big data-konferenz 2015
Big data-konferenz 2015Big data-konferenz 2015
Big data-konferenz 2015
 
Präsentation entwicklung der ccs])
Präsentation entwicklung der ccs])Präsentation entwicklung der ccs])
Präsentation entwicklung der ccs])
 
2015 nordtagung programmflyer
2015 nordtagung programmflyer2015 nordtagung programmflyer
2015 nordtagung programmflyer
 
2015 cab11 flyer
2015  cab11 flyer2015  cab11 flyer
2015 cab11 flyer
 
Ccs 2015 flyer v1
Ccs 2015 flyer v1Ccs 2015 flyer v1
Ccs 2015 flyer v1
 
Ccs 2015 flyer v1
Ccs 2015 flyer v1Ccs 2015 flyer v1
Ccs 2015 flyer v1
 
2015 controller tagung schweizer arbeitskreise flyer
2015 controller tagung schweizer arbeitskreise flyer2015 controller tagung schweizer arbeitskreise flyer
2015 controller tagung schweizer arbeitskreise flyer
 
Forum gesundheitswesen 2015 programm
Forum gesundheitswesen 2015 programmForum gesundheitswesen 2015 programm
Forum gesundheitswesen 2015 programm
 
Controlling flyer 14 cib_internetversion
Controlling flyer 14 cib_internetversionControlling flyer 14 cib_internetversion
Controlling flyer 14 cib_internetversion
 
Cc2015 programm final
Cc2015 programm finalCc2015 programm final
Cc2015 programm final
 
2014 12 31_icv_bulletin_december_2014_short
2014 12 31_icv_bulletin_december_2014_short2014 12 31_icv_bulletin_december_2014_short
2014 12 31_icv_bulletin_december_2014_short
 
2014 12 31_icv_bulletin_december_2014
2014 12 31_icv_bulletin_december_20142014 12 31_icv_bulletin_december_2014
2014 12 31_icv_bulletin_december_2014
 
2014 11 29_munich_ppt_poland
2014 11 29_munich_ppt_poland2014 11 29_munich_ppt_poland
2014 11 29_munich_ppt_poland
 
Icv big data dream car en final
Icv big data dream car en finalIcv big data dream car en final
Icv big data dream car en final
 

Ak treffen input theorie thomet

  • 1. Stand der Forschung zum Thema Effizienzsteigerung in der Budgetierung AK-Treffen ICV 23. Nov. 2012, Stephanie Thomet
  • 2. Ilse Galli, Absolventin EMBA Controlling & Consulting
  • 3. Untersuchungsfragen  Welche Instrumente werden in der Literatur zur Steigerung der Effizienz von Planungs- und Reportingprozessen im Controlling vorgeschlagen?  Welche Instrumente sind bezüglich Effizienz wirksam und einfach umsetzbar?
  • 4. Was bedeutet „Effizienzsteigerung“ im Planungsprozess? Das Instrument senkt den Aufwand bei gleichbleibendem Nutzen, indem es den Koordinations- und Kontrollaufwand reduziert den Aufwand für die Datenaufbereitung und –verteilung reduziert Das Instrument erhöht den Nutzen bei gleichbleibendem Aufwand, indem es die Informationsqualität erhöht die Planung schneller anpassbar macht mehr Informationsbedürfnisse befriedigt die Planungsdauer verkürzt
  • 5. Vorgehen qualitative Katego- Bewertung Literaturrecherche risierung der der Instrumente Instrumente
  • 6. Ergebnis 1: Wer sich mit dem Thema beschäftigt hat Anzahl Anzahl Anzahl Total Veröffentli- Veröffentli- chungen chungen Berater wissenschaftlich / praxisbezogen Quantitative 3 8 11 Studien Qualitative 3 5 8 Studien Konzepte / 7 15 22 Berichte Total 13 28 41
  • 7. Ergebnis 2: Instrumente zur Effizienzsteigerung Instrumente Anteil der Nennungen Informationstechnologie 33% Prozessmanagement 22% Planungsumfang und -tiefe 15% Zentralisierung 8% Planungsverfahren 7% Daten-Harmonisierung 4% Planungsbasis 3% Berichtsinhalte und –form 3% Entkoppelung von Anreizsystem 3% Rollierende Planung 2% Total 125 Nennungen in 41 Quellen 100%
  • 8. Informationstechnologie Wie IT die Planung unterstützen kann: Eingabe Workflow Eingabe Software Tools:
  • 9. Prozessmanagement Controlling Planungs- Prozess evt. handbuch schulen eskalieren erstellen Daten über- Business erheben u. arbeiten abstimmen Geschäfts- Ziele klären geneh- leitung migen
  • 10. Planungsumfang und -tiefe Kostenart Bezeichnung Kostenart 301000 Löhne Verw./Techn. Personal 301005 Gehälter Administration 302000 Gehälter Lehrbeauftragte ELE 302001 Gehälter interne Dozierende 302002 Oberer Mittelbau 302003 Gehälter wissensch. Mitarbeitende Kosten- Bezeichnung 302004 Technisch administratives Personal arten- Kostenartengruppe 303000 AG-Beiträge Lehrbeauftragte ELE gruppe 303001 AG-Beiträge intern Dozierende 303002 AG-Beiträge Oberer Mittelbau 30 Gehälter und Nebenkosten 303003 AG-Beiträge wissensch. Mitarbeitende 303004 AG-Beiträge Techn. admin. Personal 303005 AG-Beiträge Administration 304000 AG-Beiträge Lehrkräfte/Dozierende 304001 AG-Beiträge Professoren 304002 AG-Beiträge Oberer Mittelbau 304003 AG-Beiträge Unterer Mittelbau 304004 AG-Beiträge Techn. admin. Personal 304005 AG-Beiträge Verw. u. Betr.pers. 304101 AG-Beiträge andere Personalvers.
  • 11. Ergebnis 3: Bewertung der Instrumente Aufwand für Einführung Zentrali- Datenharmo- Informations- hoch sierung nisierung technologie Berichtsinhalt und -form Rollierende Planung Prozess- Reduktion management Planungstiefe Planungs- Planungs- basis verfahren tief Entkoppelung v. Anreizsystem Wirkung auf tief hoch Effizienz
  • 12. Fazit  Obwohl ein drängendes Thema in der Praxis wird Effizienzsteigerung von wissenschaftlicher Seite her wenig untersucht  „Quick-Wins“ sind möglich (Prozessmanagement und Reduktion des Detaillierungsgrades)  Grosse Wirkung auf die Effizienz hat eine geeignete IT- Unterstützung, welche aber mit Aufwand verbunden sind.  Risiken und Nebenwirkungen der Instrumente sind zu beachten!