Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Methode

Risikomanagement




                                                     erstellt von
                          ...
Methode

Risikomanagement
             Sowohl Gefahr ..




                    Risiko




             .. als auch Chance...
Methode
Ausmaß von Chance und Gefahr
Risikomanagement
                     Strategische Risiken




                      ...
Probleme und Herausforderungen
 Risiko
                                                       Risiko
  _Strategische Ris...
Zielsetzung
                   Wirtschaftlichkeit der Lösung




 Systematischer                                    Anwend...
Lösungsansatz
 Positionierung als Risiko-Gestalter
                                                    Risiko

         ...
Ablauf
1. Erkennen der Risiken
                                                           Risiko
   _Betrachten der Schlü...
Nutzen
 Systematischer Umgang mit strategischen Risiken
                                                     Risiko
 Be...
Kontakt
Mag. (FH) Patrick Fritz
Fachhochschule Vorarlberg
Forschungszentrum für Prozess- und Produkt-Engineering
Hochschul...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Risikoanalyse

14.852 Aufrufe

Veröffentlicht am

Beschreibung der Methode: Risikoanalyse

Veröffentlicht in: Business
  • Als Erste(r) kommentieren

Risikoanalyse

  1. 1. Methode Risikomanagement erstellt von Mag. (FH) Patrick Fritz www.hochleistungsorganisation.com 15.01.2009 Mag. (FH) Patrick Fritz 1
  2. 2. Methode Risikomanagement Sowohl Gefahr .. Risiko .. als auch Chance 15.01.2009 Mag. (FH) Patrick Fritz 2
  3. 3. Methode Ausmaß von Chance und Gefahr Risikomanagement Strategische Risiken Finanzielle Risiken Zufällige und betriebsbedingte Risiken 15.01.2009 Mag. (FH) Patrick Fritz 3
  4. 4. Probleme und Herausforderungen  Risiko  Risiko _Strategische Risiken werden häufig unterschätzt _Umgang mit Schaden und Verlust im negativen Fall  Probleme _Umgang mit Nutzen und Gewinn im positiven Fall  Zielsetzung  Kosten  Lösungsansatz _Stark schwankende Gewinne  Ablauf _Massiv zunehmender Kostendruck  Nutzen  Umwelt _Corporate Governance (Sarban-Oxley-Standard) _Externe Ereignisse und Trends _Beeinträchtigen Wachstum und Shareholder-Value 15.01.2009 Mag. (FH) Patrick Fritz 4
  5. 5. Zielsetzung Wirtschaftlichkeit der Lösung Systematischer Anwendung Umgang mit erprobter Risikovermeidung durch strategischen Vorsichts- präventive Maßnahmen Risiken maßnahmen Hohe Akzeptanz der Maßnahmen 15.01.2009 Mag. (FH) Patrick Fritz 5
  6. 6. Lösungsansatz  Positionierung als Risiko-Gestalter  Risiko  Probleme  Merkmale _Prozess- und Systemorientiert gestaltet  Zielsetzung _Strategische Risiken in sieben Kategorien  Lösungsansatz _Branche, Technologie, Marke, Konkurrenz,  Ablauf Kunden, Projekt und Stagnation  Nutzen  Anwendung _Schwächen und Bedrohungen erkennen und beseitigen _Stärken und Gelegenheiten erkennen und nützen 15.01.2009 Mag. (FH) Patrick Fritz 6
  7. 7. Ablauf 1. Erkennen der Risiken  Risiko _Betrachten der Schlüsselrisiken _Untersuchen der unternehmensspezifischen Risiken  Probleme  Zielsetzung 2. Bewerten und messen der Risiken _Prüfen jedes Risikotyps mithilfe des Excel-Tool  Lösungsansatz  Ablauf 3. Erstellen eines Stärken-Schwächen Profil  Nutzen _Auswertung der Ergebnisse 4. Entwicklung und Umsetzung von zielgerichteten Maßnahmen _Anpassen von Kapitalentscheidungen sofern notwendig 15.01.2009 Mag. (FH) Patrick Fritz 7
  8. 8. Nutzen  Systematischer Umgang mit strategischen Risiken  Risiko  Bemessen von Risiken in Zahlen  Probleme  Wettbewerbsvorteil durch aktives  Zielsetzung Risikomanagement  Standardisiertes Erfassungs- und  Lösungsansatz Auswertungsverfahren  Ablauf  Berücksichtigung von Stärken und Schwächen  Nutzen  Realistische Zielabwägung  Einbeziehung des Kunden in die Analyse  Konkrete Umsetzung von Maßnahmen 15.01.2009 Mag. (FH) Patrick Fritz 8
  9. 9. Kontakt Mag. (FH) Patrick Fritz Fachhochschule Vorarlberg Forschungszentrum für Prozess- und Produkt-Engineering Hochschulstraße 1 A-6850 Dornbirn Tel: +43 (0)5572 792 7115 M: patrick.fritz@fhv.at W: www.fhv.at 15.01.2009 Mag. (FH) Patrick Fritz 9

×