SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 20
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Storytelling: Von Geschichten zu
Prozessen und zurück zu
Geschichten
26.01.2016
Dr. Andrea Herrmann
herrmann@herrmann-ehrlich.de
2
3
4
5
Wer ist der Experte in
Requirements Engineering?
6
Wer ist der Requirements Engineer hier?
7
Storytelling in…
Requirements Engineering
Risiko-Management
Wissens-Management
Forschung
8
Storytelling:
Anforderungserhebung in der Kaffeepause
Geschichten für Anforderungs-Erhebung
Eines Tages…
Das schlimmste, das mir
jemals passiert ist…
Ich werde nie vergessen…
Prozess-Modell
Story Card
Misuse Cases -> Nicht-
funktionale
Anforderungen
9
Geschichten
Abstraktion
Anforderungen
Geschichten für Anforderungs-Erhebung
• Eines Tages…
• Das schlimmste, das mir
jemals passiert ist…
• Ich werde nie
vergessen…
Prozessmodell
Story Card
Nicht-funktionale Anf.
10
Geschichten
Abstraktion
Anforderungen
Vorteile von Geschichten im RE
 Benutzer können ihre Sprache sprechen.
 Storytelling macht Spaß!
11
Aber wozu RE-Methoden?
 Strukturierung der Anforderungen
12
Aber wozu RE-Methoden?
 Strukturierung der Anforderungen
 Vollständigkeit beurteilen
13
Aber wozu RE-Methoden?
 Strukturierung der Anforderungen
 Vollständigkeit beurteilen
 Fragen stellen
14
Geschichten für die Anforderungs-Kommunikation
15
Geschichten für die Anforderungs-Kommunikation
16
Geschichten für Validierung/ Prototyping
Stellen Sie sich vor, dass…
Und hier klicken Sie…
Wenn Sie…
Prozess-Modell
Story Card
Misuse Cases -> Nicht-
funktionale Anforderungen
17
Geschichten
Instanziieren
Anforderungen
Abstraktionsebenen – Für Anforderungen & Geschichten
Prozess
Use Case /
Szenario
Rolle /
Persona
18
Funktion,
Daten
Vision
Folglich…
Storytelling ist gut für Erhebung und Kommunikation
aller Arten von Wissen, einschließlich Anforderungen
19
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!
Dr. habil. Andrea Herrmann
herrmann@herrmann-ehrlich.de
http://www.herrmann-ehrlich.de
http://herrmannehrlich.twoday.net/
Bildquellen:
https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Millais_Boyhood_of_Raleigh.jpg
https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Toussaint_Hessisches_Volksfest.jpg
https://commons.wikimedia.org/wiki/File:When_I_was_a_boy.jpg
https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Julius_M%C3%BCller-Massdorf_Eine_interessante_Geschichte.jpg
https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Robotics_set_up,_Makers_Party_Bangalore_2013_14.jpg
20

Weitere ähnliche Inhalte

Mehr von Patrick Fritz

Innovationsmanagement 2.0 - Session 7 (WS2008/09)
Innovationsmanagement 2.0 - Session 7 (WS2008/09)Innovationsmanagement 2.0 - Session 7 (WS2008/09)
Innovationsmanagement 2.0 - Session 7 (WS2008/09)Patrick Fritz
 
Innovationsmanagement 2.0 - Session 6 (WS2008/09)
Innovationsmanagement 2.0 - Session 6 (WS2008/09)Innovationsmanagement 2.0 - Session 6 (WS2008/09)
Innovationsmanagement 2.0 - Session 6 (WS2008/09)Patrick Fritz
 
Innovationsmanagement 2.0 - Session 5 (WS2008/09)
Innovationsmanagement 2.0 - Session 5 (WS2008/09)Innovationsmanagement 2.0 - Session 5 (WS2008/09)
Innovationsmanagement 2.0 - Session 5 (WS2008/09)Patrick Fritz
 
Innovationsmanagement 2.0 - Session 4 (WS2008/09)
Innovationsmanagement 2.0 - Session 4 (WS2008/09)Innovationsmanagement 2.0 - Session 4 (WS2008/09)
Innovationsmanagement 2.0 - Session 4 (WS2008/09)Patrick Fritz
 
Innovationsmanagement 2.0 - Session 3 (WS2008/09)
Innovationsmanagement 2.0 - Session 3 (WS2008/09)Innovationsmanagement 2.0 - Session 3 (WS2008/09)
Innovationsmanagement 2.0 - Session 3 (WS2008/09)Patrick Fritz
 
Innovationsmanagement 2.0 - Session 2 (WS2008/09)
Innovationsmanagement 2.0 - Session 2 (WS2008/09)Innovationsmanagement 2.0 - Session 2 (WS2008/09)
Innovationsmanagement 2.0 - Session 2 (WS2008/09)Patrick Fritz
 
Innovationsmanagement 2.0 - Session 1 (WS2008/09)
Innovationsmanagement 2.0 - Session 1 (WS2008/09)Innovationsmanagement 2.0 - Session 1 (WS2008/09)
Innovationsmanagement 2.0 - Session 1 (WS2008/09)Patrick Fritz
 
Methodenwerkstatt Projektmanagement
Methodenwerkstatt ProjektmanagementMethodenwerkstatt Projektmanagement
Methodenwerkstatt ProjektmanagementPatrick Fritz
 
Business Process Reengineering
Business Process ReengineeringBusiness Process Reengineering
Business Process ReengineeringPatrick Fritz
 
Innovationsmanagement 2.0 - Session 7
Innovationsmanagement 2.0 - Session 7Innovationsmanagement 2.0 - Session 7
Innovationsmanagement 2.0 - Session 7Patrick Fritz
 
Innovationsmanagement 2.0 - Session 6
Innovationsmanagement 2.0 - Session 6Innovationsmanagement 2.0 - Session 6
Innovationsmanagement 2.0 - Session 6Patrick Fritz
 
Innovationsmanagement 2.0 - Session 5
Innovationsmanagement 2.0 - Session 5Innovationsmanagement 2.0 - Session 5
Innovationsmanagement 2.0 - Session 5Patrick Fritz
 
Innovationsmanagement 2.0 - Session 2
Innovationsmanagement 2.0 - Session 2Innovationsmanagement 2.0 - Session 2
Innovationsmanagement 2.0 - Session 2Patrick Fritz
 
Innovationsmanagement 2.0 - Session 4
Innovationsmanagement 2.0 - Session 4Innovationsmanagement 2.0 - Session 4
Innovationsmanagement 2.0 - Session 4Patrick Fritz
 
Innovationsmanagement 2.0 - Session 3
Innovationsmanagement 2.0 - Session 3Innovationsmanagement 2.0 - Session 3
Innovationsmanagement 2.0 - Session 3Patrick Fritz
 
Innovationsmanagement 2.0 - Rahmenbedingungen
Innovationsmanagement 2.0 - RahmenbedingungenInnovationsmanagement 2.0 - Rahmenbedingungen
Innovationsmanagement 2.0 - RahmenbedingungenPatrick Fritz
 
Hochleistungsorganisation
HochleistungsorganisationHochleistungsorganisation
HochleistungsorganisationPatrick Fritz
 

Mehr von Patrick Fritz (20)

Innovationsmanagement 2.0 - Session 7 (WS2008/09)
Innovationsmanagement 2.0 - Session 7 (WS2008/09)Innovationsmanagement 2.0 - Session 7 (WS2008/09)
Innovationsmanagement 2.0 - Session 7 (WS2008/09)
 
Innovationsmanagement 2.0 - Session 6 (WS2008/09)
Innovationsmanagement 2.0 - Session 6 (WS2008/09)Innovationsmanagement 2.0 - Session 6 (WS2008/09)
Innovationsmanagement 2.0 - Session 6 (WS2008/09)
 
Innovationsmanagement 2.0 - Session 5 (WS2008/09)
Innovationsmanagement 2.0 - Session 5 (WS2008/09)Innovationsmanagement 2.0 - Session 5 (WS2008/09)
Innovationsmanagement 2.0 - Session 5 (WS2008/09)
 
Innovationsmanagement 2.0 - Session 4 (WS2008/09)
Innovationsmanagement 2.0 - Session 4 (WS2008/09)Innovationsmanagement 2.0 - Session 4 (WS2008/09)
Innovationsmanagement 2.0 - Session 4 (WS2008/09)
 
Innovationsmanagement 2.0 - Session 3 (WS2008/09)
Innovationsmanagement 2.0 - Session 3 (WS2008/09)Innovationsmanagement 2.0 - Session 3 (WS2008/09)
Innovationsmanagement 2.0 - Session 3 (WS2008/09)
 
Innovationsmanagement 2.0 - Session 2 (WS2008/09)
Innovationsmanagement 2.0 - Session 2 (WS2008/09)Innovationsmanagement 2.0 - Session 2 (WS2008/09)
Innovationsmanagement 2.0 - Session 2 (WS2008/09)
 
Innovationsmanagement 2.0 - Session 1 (WS2008/09)
Innovationsmanagement 2.0 - Session 1 (WS2008/09)Innovationsmanagement 2.0 - Session 1 (WS2008/09)
Innovationsmanagement 2.0 - Session 1 (WS2008/09)
 
Methodenwerkstatt Projektmanagement
Methodenwerkstatt ProjektmanagementMethodenwerkstatt Projektmanagement
Methodenwerkstatt Projektmanagement
 
Business Process Reengineering
Business Process ReengineeringBusiness Process Reengineering
Business Process Reengineering
 
Innovationsmanagement 2.0 - Session 7
Innovationsmanagement 2.0 - Session 7Innovationsmanagement 2.0 - Session 7
Innovationsmanagement 2.0 - Session 7
 
Innovationsmanagement 2.0 - Session 6
Innovationsmanagement 2.0 - Session 6Innovationsmanagement 2.0 - Session 6
Innovationsmanagement 2.0 - Session 6
 
Innovationsmanagement 2.0 - Session 5
Innovationsmanagement 2.0 - Session 5Innovationsmanagement 2.0 - Session 5
Innovationsmanagement 2.0 - Session 5
 
Innovationsmanagement 2.0 - Session 2
Innovationsmanagement 2.0 - Session 2Innovationsmanagement 2.0 - Session 2
Innovationsmanagement 2.0 - Session 2
 
Innovationsmanagement 2.0 - Session 4
Innovationsmanagement 2.0 - Session 4Innovationsmanagement 2.0 - Session 4
Innovationsmanagement 2.0 - Session 4
 
Innovationsmanagement 2.0 - Session 3
Innovationsmanagement 2.0 - Session 3Innovationsmanagement 2.0 - Session 3
Innovationsmanagement 2.0 - Session 3
 
Innovationsmanagement 2.0 - Rahmenbedingungen
Innovationsmanagement 2.0 - RahmenbedingungenInnovationsmanagement 2.0 - Rahmenbedingungen
Innovationsmanagement 2.0 - Rahmenbedingungen
 
Hochleistungsorganisation
HochleistungsorganisationHochleistungsorganisation
Hochleistungsorganisation
 
Risikoanalyse
RisikoanalyseRisikoanalyse
Risikoanalyse
 
FMEA
FMEAFMEA
FMEA
 
Benchmarking
BenchmarkingBenchmarking
Benchmarking
 

Kürzlich hochgeladen

Presentation Endstation Dingden, Razzia von Rotterdam
Presentation Endstation Dingden, Razzia von RotterdamPresentation Endstation Dingden, Razzia von Rotterdam
Presentation Endstation Dingden, Razzia von RotterdamEus van Hove
 
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt PopasnaStadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt PopasnaOlenaKarlsTkachenko
 
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein TelefongesprächEin Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein TelefongesprächOlenaKarlsTkachenko
 
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdfKurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdfHenning Urs
 
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit Power
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit PowerKonjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit Power
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit PowerMaria Vaz König
 

Kürzlich hochgeladen (6)

Presentation Endstation Dingden, Razzia von Rotterdam
Presentation Endstation Dingden, Razzia von RotterdamPresentation Endstation Dingden, Razzia von Rotterdam
Presentation Endstation Dingden, Razzia von Rotterdam
 
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt PopasnaStadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
 
Díptic PFI pfi pfi pfi pfi pfi pfi pf.pdf
Díptic PFI pfi pfi pfi pfi pfi pfi pf.pdfDíptic PFI pfi pfi pfi pfi pfi pfi pf.pdf
Díptic PFI pfi pfi pfi pfi pfi pfi pf.pdf
 
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein TelefongesprächEin Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
 
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdfKurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
 
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit Power
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit PowerKonjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit Power
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit Power
 

Andrea Herrmann - Storytelling: von Geschichten zu Prozessen und zurück zu Geschichten

Hinweis der Redaktion

  1. Traditionellerweise werden Geschichten erzählt, um Wissen an jüngere, unerfahrene Menschen weiterzugeben.
  2. Heutzutage steht uns Multimedia für das Geschichtenerzählen zur Verfügung wie Bilder und Musik. Professionelle Geschichtenerzähler verdienen sogar Geld damit.
  3. Aber Storytelling kann auch auf gleicher Augenhöhe geschehen und dann zum Erfahrungsaustausch nützlich sein.
  4. Im Requirements Engineering haben wir die Situation, dass der Berater und der Benutzer jeweils Experten sind, nur in verschiedenen Bereichen.
  5. Wer ist hier im Bild der Requirements Engineer? Derjenige, der erzählt, oder derjenige, der zuhört?
  6. Storytelling wird in vielen Bereichen als Methode verwendet.