SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo

Wiki in der Hochschule

1 von 32
Appetit –
Wikis in der
Hochschullehre


Johannes Moskaliuk
03.10.2011
2



Tübingen
3



Schnellbus am Airport in Honolulu
4



Beispiel Wikipedia
Wer von Ihnen hat schon mal
die Wikipedia benutzt?        5
Nutzung
Wikipedia                                                      35%


                                                                            29%
Nicht repräsentative
Web-Umfrage unter                     21%
2361 Doktoranden.

                                                   9%

                           5%

                                                                                          1%

                       nutze ich   nutze ich   weder noch   nutze ich    nutze ich    kenne ich
                          nie       selten                   häufig     sehr häufig     nicht




                                                                                                  6
Nutzung
Wikipedia                                                       42%
                                                                             45%



Nicht repräsentative
Web-Umfrage unter 705
StudiVZ-Nutzern.



                                      4,50%         5%
                                                                                           2%
                            1%

                        nutze ich   nutze ich   weder noch   nutze ich    nutze ich    kenne ich
                           nie       selten                   häufig     sehr häufig     nicht




                                                                                                   7
Wikis sind
schon in der
Hochschule
angekommen!
Wie lassen Sie sich für Lernen
und Lehren einsetzen?
Wer von Ihnen hat schon mal
die Wikipedia verändert?      9
Web 2.0 und Wikis                                              10




    Klassische Medien                 Social Media

            Produzent                     Produzent


             Inhalte                        Wiki



   Nutzer     Nutzer    Nutzer   Nutzer     Nutzer    Nutzer
11

  „Ein Wiki ist eine Sammlung von Webseiten, die
über Hyperlinks miteinander verbunden sind. Die
einzelnen Seiten können von den Benutzern nicht
nur gelesen, sondern auch verändert werden.
Dazu gibt es in der Regel eine Bearbeitungs-
funktion, die ein Eingabefenster öffnet, in dem der
Text der Seite einfach verändert werden kann.
Wikis können im World Wide Web (WWW) ver-
fügbar sein aber auch in Intranets oder auf lokalen
Rechnern installiert werden.
So funktioniert ein Wiki   12




      Edit     Save Link
So funktioniert ein Wiki   12




      Edit     Save Link
Das Prinzip Wiki                                                        13


■   Schnelles und einfaches Editieren   ■   Offenheit

■   Wiki-Links                          ■   Flache Hierarchien und
                                            Selbstorganisation
■   Nicht-hierarchische
    Hypertextstruktur                   ■   Freiwilligkeit und
                                            Selbstbestimmung
■   Versionierung und Aktualität des
    Textes                              ■   Interesse und persönliche
                                            Relevanz
■   Fokus auf das kollaborative
    Produkt                             ■   Unterschiedlichkeit

■   Skalierbar und Flexibel             ■   Serendipity-Effekt
14


selbstgesteuerte vs. fremdgesteuerte Wikis
Wikis als Werkzeug                             15

Koordination und           Kooperatives
Organisation               Schreiben
 ■ Terminkalender           ■ Glossar /
                              Formelsammlung
 ■ Themenverteilung
                           ■ Projektbericht
 ■ Austausch von Dateien
                           ■ Reportage
 ■ Projektdokumentation
■   Lernen als Wissenskonstruktion
■   sozio-kultureller Prozess
■   Community
■   Aktive Beteiligung




                                     16



Wikis als Methode
Zwei Beispiele aus
der Praxis
WikoWiki
Kooperation zwischen
Studierenden aus Graz -
Tübingen
Unterschiedliche
Schwerpunkte,
gemeinsames Wiki
Aufgabe: kooperatives
Schreiben eines
populärwissen-
schaftlichen Artikels

                          18
CSCL-Kurs
Wikiversity
Drei Semester arbeiten
nacheinander an einem
gemeinsamen Wiki
öffentlich zugänglich
Aufgabe:
Dokumentation der
Inhalte des Kurses
Methode:
Gruppenpuzzle
                         19
Stamm-     Stamm-    Stamm-    Stamm-
gruppe A! gruppe B! gruppe C! gruppe D!
  Experte !   Experte !   Experte !   Experte !
  Thema 1!    Thema 1!    Thema 1!    Thema 1!

  Experte!    Experte !   Experte !   Experte !
  Thema 2!    Thema 2!    Thema 2!    Thema 2!

  Experte !   Experte !   Experte !   Experte !
  Thema 3!    Thema 3!    Thema 3!    Thema 3!

  Experte !   Experte !   Experte !   Experte !
  Thema 4!    Thema 4!    Thema 4!    Thema 4!



                                                  20



Gruppenpuzzle Online
Tipps für den Einsatz                                21




■ Die Bedienung des Wikis muss geübt werden.
■ Zielen und Regeln sind klar formuliert.
■ Die Arbeit am Wiki ist eine gemeinsame Aufgabe.
■ Eine Vorstrukturierung erleichtert den Einstieg.
22


Bedienung üben
23


integrierte Hilfe-Funktion
24


ausgedruckter Spickzettel
Kooperatives Erstellen einer Wissensbasis

      Ablage von Materialen und Referaten

        Dokumentation und Organisation

   Diskussion von gegensätzlichen Meinungen

   Präsentation eigener Arbeiten / Ergebnisse
                                                25


Ziele sind klar
ändern         diskutieren


    korrigieren      Fokus auf das
                  gemeinsame Produkt
                                                 löschen

                             widersprechen
              ergänzen


                                                           26


Fokus auf das gemeinsame Produkt
27


Wikiquette   „Trau Dich!“
28


Struktur erleichtert den Einstieg
29


Werbung   ocwl11.wissensdialoge.de
Lesetipps                               30




 http://www.wissenmaldrei.de/appetit/
Vielen Dank für Ihr Interesse!                                31


Dr. Johannes Moskaliuk | johannes.moskaliu@uni-tuebingen.de

Recomendados

Der wiki - Weg des Lernens
Der wiki - Weg des Lernens Der wiki - Weg des Lernens
Der wiki - Weg des Lernens Michele Notari
 
Wikis in der Schule – Potentiale für kooperatives Lernen
Wikis in der Schule – Potentiale für kooperatives LernenWikis in der Schule – Potentiale für kooperatives Lernen
Wikis in der Schule – Potentiale für kooperatives LernenJohannes Moskaliuk
 
Das WikiPrinzip - WWW zum Mitmachen
Das WikiPrinzip - WWW zum MitmachenDas WikiPrinzip - WWW zum Mitmachen
Das WikiPrinzip - WWW zum MitmachenJens Holze
 
Wissensmanagement mit Wikis
Wissensmanagement mit WikisWissensmanagement mit Wikis
Wissensmanagement mit Wikismarijana_prusina
 
Vorüberlegungen zur Diplomarbeit "Wikis in Unternehmen"
Vorüberlegungen zur Diplomarbeit "Wikis in Unternehmen"Vorüberlegungen zur Diplomarbeit "Wikis in Unternehmen"
Vorüberlegungen zur Diplomarbeit "Wikis in Unternehmen"Tim Bartel
 
Sa Mayer Blaschke
Sa Mayer BlaschkeSa Mayer Blaschke
Sa Mayer Blaschkeguest68a451
 
Social Media in der Erwachsenenbildung: Optionen - Stand - Ausblick
Social Media in der Erwachsenenbildung: Optionen - Stand - AusblickSocial Media in der Erwachsenenbildung: Optionen - Stand - Ausblick
Social Media in der Erwachsenenbildung: Optionen - Stand - AusblickHans-Dieter Zimmermann
 
Nutzung von Wikis als Wissensmanagement unterstützende Systeme in Unternehmen
Nutzung von Wikis als Wissensmanagement unterstützende Systeme in UnternehmenNutzung von Wikis als Wissensmanagement unterstützende Systeme in Unternehmen
Nutzung von Wikis als Wissensmanagement unterstützende Systeme in UnternehmenTim Bartel
 

Más contenido relacionado

Was ist angesagt?

Wikis und Enterprise 2.0 - Neue Arbeits- und Lernwelten)
Wikis und Enterprise 2.0 - Neue Arbeits- und Lernwelten)Wikis und Enterprise 2.0 - Neue Arbeits- und Lernwelten)
Wikis und Enterprise 2.0 - Neue Arbeits- und Lernwelten)Headshift
 
Web 2.0 und Geschichte
Web 2.0 und GeschichteWeb 2.0 und Geschichte
Web 2.0 und Geschichtee-teaching.org
 
Gender Diversity Wikipedia
Gender Diversity Wikipedia Gender Diversity Wikipedia
Gender Diversity Wikipedia Ilona Buchem
 

Was ist angesagt? (7)

Wikis und Enterprise 2.0 - Neue Arbeits- und Lernwelten)
Wikis und Enterprise 2.0 - Neue Arbeits- und Lernwelten)Wikis und Enterprise 2.0 - Neue Arbeits- und Lernwelten)
Wikis und Enterprise 2.0 - Neue Arbeits- und Lernwelten)
 
Warum scheitern Wikis? *
Warum scheitern Wikis? *Warum scheitern Wikis? *
Warum scheitern Wikis? *
 
Wiki
WikiWiki
Wiki
 
Wiki
WikiWiki
Wiki
 
Impuls Wikiversity
Impuls WikiversityImpuls Wikiversity
Impuls Wikiversity
 
Web 2.0 und Geschichte
Web 2.0 und GeschichteWeb 2.0 und Geschichte
Web 2.0 und Geschichte
 
Gender Diversity Wikipedia
Gender Diversity Wikipedia Gender Diversity Wikipedia
Gender Diversity Wikipedia
 

Ähnlich wie Wiki in der Hochschule

Vortrag im Doktorandenkolloqium am 20.10.2008, Universtität Tübingen
Vortrag im Doktorandenkolloqium am 20.10.2008,  Universtität TübingenVortrag im Doktorandenkolloqium am 20.10.2008,  Universtität Tübingen
Vortrag im Doktorandenkolloqium am 20.10.2008, Universtität TübingenJohannes Moskaliuk
 
Wikis im bildungskontext
Wikis im bildungskontextWikis im bildungskontext
Wikis im bildungskontextData Farms GmbH
 
SVEA Startworkshop, Stuttgart (D), 10 May 2011
SVEA Startworkshop, Stuttgart (D), 10 May 2011SVEA Startworkshop, Stuttgart (D), 10 May 2011
SVEA Startworkshop, Stuttgart (D), 10 May 2011MFG Innovationsagentur
 
Wikibasiertes Intranet - Wie viel Struktur benötigt ein Wiki?
Wikibasiertes Intranet - Wie viel Struktur benötigt ein Wiki?Wikibasiertes Intranet - Wie viel Struktur benötigt ein Wiki?
Wikibasiertes Intranet - Wie viel Struktur benötigt ein Wiki?Communardo GmbH
 
3 pv folien_wikivortragdoreenmarkert
3 pv folien_wikivortragdoreenmarkert3 pv folien_wikivortragdoreenmarkert
3 pv folien_wikivortragdoreenmarkertmarkert
 
Kollaborativ im Web arbeiten - wann und wozu?
Kollaborativ im Web arbeiten - wann und wozu?Kollaborativ im Web arbeiten - wann und wozu?
Kollaborativ im Web arbeiten - wann und wozu?TIB Hannover
 
Wikis: Kooperation 2.0 (Mayer, Blaschke)
Wikis: Kooperation 2.0 (Mayer, Blaschke)Wikis: Kooperation 2.0 (Mayer, Blaschke)
Wikis: Kooperation 2.0 (Mayer, Blaschke)fonk
 
Information literacy (r)evolution - 2011 remix
Information literacy (r)evolution - 2011 remixInformation literacy (r)evolution - 2011 remix
Information literacy (r)evolution - 2011 remixTIB Hannover
 
Kollaboratives arbeiten im web monika moises
Kollaboratives arbeiten im web monika moisesKollaboratives arbeiten im web monika moises
Kollaboratives arbeiten im web monika moisesMomonika
 
Beispiele Learning 2.0
Beispiele Learning 2.0Beispiele Learning 2.0
Beispiele Learning 2.0guest2f409671
 
Lernen zwischen Hochschule und Web
Lernen zwischen Hochschule und WebLernen zwischen Hochschule und Web
Lernen zwischen Hochschule und WebJohannes Moskaliuk
 
Sacherschliessung in und mit der Wikipedia - Idee, Prototyp, Diskussion
Sacherschliessung in und mit der Wikipedia - Idee, Prototyp, DiskussionSacherschliessung in und mit der Wikipedia - Idee, Prototyp, Diskussion
Sacherschliessung in und mit der Wikipedia - Idee, Prototyp, DiskussionTIB Hannover
 
WikiSkills project leaflet in German
WikiSkills project leaflet in GermanWikiSkills project leaflet in German
WikiSkills project leaflet in GermanWikiSkills
 
Mythos und Wahrheit: Wikis für die Technische Dokumentation at tekom-Regional...
Mythos und Wahrheit: Wikis für die Technische Dokumentation at tekom-Regional...Mythos und Wahrheit: Wikis für die Technische Dokumentation at tekom-Regional...
Mythos und Wahrheit: Wikis für die Technische Dokumentation at tekom-Regional...K15t
 

Ähnlich wie Wiki in der Hochschule (20)

Vortrag im Doktorandenkolloqium am 20.10.2008, Universtität Tübingen
Vortrag im Doktorandenkolloqium am 20.10.2008,  Universtität TübingenVortrag im Doktorandenkolloqium am 20.10.2008,  Universtität Tübingen
Vortrag im Doktorandenkolloqium am 20.10.2008, Universtität Tübingen
 
Wikis im bildungskontext
Wikis im bildungskontextWikis im bildungskontext
Wikis im bildungskontext
 
Wikis im Bildungskontext
Wikis im BildungskontextWikis im Bildungskontext
Wikis im Bildungskontext
 
Kooperative Lernen im Web 2.0
Kooperative Lernen im Web 2.0Kooperative Lernen im Web 2.0
Kooperative Lernen im Web 2.0
 
SVEA Startworkshop, Stuttgart (D), 10 May 2011
SVEA Startworkshop, Stuttgart (D), 10 May 2011SVEA Startworkshop, Stuttgart (D), 10 May 2011
SVEA Startworkshop, Stuttgart (D), 10 May 2011
 
Wikibasiertes Intranet - Wie viel Struktur benötigt ein Wiki?
Wikibasiertes Intranet - Wie viel Struktur benötigt ein Wiki?Wikibasiertes Intranet - Wie viel Struktur benötigt ein Wiki?
Wikibasiertes Intranet - Wie viel Struktur benötigt ein Wiki?
 
3 pv folien_wikivortragdoreenmarkert
3 pv folien_wikivortragdoreenmarkert3 pv folien_wikivortragdoreenmarkert
3 pv folien_wikivortragdoreenmarkert
 
Kollaborativ im Web arbeiten - wann und wozu?
Kollaborativ im Web arbeiten - wann und wozu?Kollaborativ im Web arbeiten - wann und wozu?
Kollaborativ im Web arbeiten - wann und wozu?
 
Wikis: Kooperation 2.0 (Mayer, Blaschke)
Wikis: Kooperation 2.0 (Mayer, Blaschke)Wikis: Kooperation 2.0 (Mayer, Blaschke)
Wikis: Kooperation 2.0 (Mayer, Blaschke)
 
Wiki-Vortrag 2012-06-13
Wiki-Vortrag 2012-06-13Wiki-Vortrag 2012-06-13
Wiki-Vortrag 2012-06-13
 
Information literacy (r)evolution - 2011 remix
Information literacy (r)evolution - 2011 remixInformation literacy (r)evolution - 2011 remix
Information literacy (r)evolution - 2011 remix
 
Neue Medien in der Lehre
Neue Medien in der LehreNeue Medien in der Lehre
Neue Medien in der Lehre
 
Kollaboratives arbeiten im web monika moises
Kollaboratives arbeiten im web monika moisesKollaboratives arbeiten im web monika moises
Kollaboratives arbeiten im web monika moises
 
Beispiele Learning 2.0
Beispiele Learning 2.0Beispiele Learning 2.0
Beispiele Learning 2.0
 
FU-Wikis in Lehre und Forschung
FU-Wikis in Lehre und ForschungFU-Wikis in Lehre und Forschung
FU-Wikis in Lehre und Forschung
 
Lernen zwischen Hochschule und Web
Lernen zwischen Hochschule und WebLernen zwischen Hochschule und Web
Lernen zwischen Hochschule und Web
 
Sacherschliessung in und mit der Wikipedia - Idee, Prototyp, Diskussion
Sacherschliessung in und mit der Wikipedia - Idee, Prototyp, DiskussionSacherschliessung in und mit der Wikipedia - Idee, Prototyp, Diskussion
Sacherschliessung in und mit der Wikipedia - Idee, Prototyp, Diskussion
 
WikiSkills project leaflet in German
WikiSkills project leaflet in GermanWikiSkills project leaflet in German
WikiSkills project leaflet in German
 
2015 04-20 wikis
2015 04-20 wikis2015 04-20 wikis
2015 04-20 wikis
 
Mythos und Wahrheit: Wikis für die Technische Dokumentation at tekom-Regional...
Mythos und Wahrheit: Wikis für die Technische Dokumentation at tekom-Regional...Mythos und Wahrheit: Wikis für die Technische Dokumentation at tekom-Regional...
Mythos und Wahrheit: Wikis für die Technische Dokumentation at tekom-Regional...
 

Mehr von Johannes Moskaliuk

Qualität in der Hochschullehre mit digitalen Medien: Was bedeutet das eigentl...
Qualität in der Hochschullehre mit digitalen Medien: Was bedeutet das eigentl...Qualität in der Hochschullehre mit digitalen Medien: Was bedeutet das eigentl...
Qualität in der Hochschullehre mit digitalen Medien: Was bedeutet das eigentl...Johannes Moskaliuk
 
Leben und Lernen in lokal-digital vernetzten Bildungslandschaften
Leben und Lernen in lokal-digital vernetzten BildungslandschaftenLeben und Lernen in lokal-digital vernetzten Bildungslandschaften
Leben und Lernen in lokal-digital vernetzten BildungslandschaftenJohannes Moskaliuk
 
Wisch und Weg | Wie sieht das Lernen der Zukunft aus?
Wisch und Weg | Wie sieht das Lernen der Zukunft aus?Wisch und Weg | Wie sieht das Lernen der Zukunft aus?
Wisch und Weg | Wie sieht das Lernen der Zukunft aus?Johannes Moskaliuk
 
Unterrichten im digitalen Raum: Konzepte und Methoden
Unterrichten im digitalen Raum: Konzepte und MethodenUnterrichten im digitalen Raum: Konzepte und Methoden
Unterrichten im digitalen Raum: Konzepte und MethodenJohannes Moskaliuk
 
VUCA-World vs. cognitive psychology: What kind of brain does a new worker nee...
VUCA-World vs. cognitive psychology: What kind of brain does a new worker nee...VUCA-World vs. cognitive psychology: What kind of brain does a new worker nee...
VUCA-World vs. cognitive psychology: What kind of brain does a new worker nee...Johannes Moskaliuk
 
Digitalisierung vs. Digitalität: Wir wollen wir in Zukunft lernen?
Digitalisierung vs. Digitalität: Wir wollen wir in Zukunft lernen?Digitalisierung vs. Digitalität: Wir wollen wir in Zukunft lernen?
Digitalisierung vs. Digitalität: Wir wollen wir in Zukunft lernen?Johannes Moskaliuk
 
Wo steht meine Hochschule in Hinblick auf die Digitalisierung der Lehre? Ein ...
Wo steht meine Hochschule in Hinblick auf die Digitalisierung der Lehre? Ein ...Wo steht meine Hochschule in Hinblick auf die Digitalisierung der Lehre? Ein ...
Wo steht meine Hochschule in Hinblick auf die Digitalisierung der Lehre? Ein ...Johannes Moskaliuk
 
Digitale Krise? Wie die Digitalisierung Geschäftsmodelle und -prozesse veränd...
Digitale Krise? Wie die Digitalisierung Geschäftsmodelle und -prozesse veränd...Digitale Krise? Wie die Digitalisierung Geschäftsmodelle und -prozesse veränd...
Digitale Krise? Wie die Digitalisierung Geschäftsmodelle und -prozesse veränd...Johannes Moskaliuk
 
Benchmarkingtool zur Bewertung von Hochschulstrategien
Benchmarkingtool zur Bewertung von HochschulstrategienBenchmarkingtool zur Bewertung von Hochschulstrategien
Benchmarkingtool zur Bewertung von HochschulstrategienJohannes Moskaliuk
 
Hilfe die Chatbots kommen. Wie künstliche Intelligenz die Kommunikation vera...
Hilfe die Chatbots kommen. Wie künstliche Intelligenz die Kommunikation vera...Hilfe die Chatbots kommen. Wie künstliche Intelligenz die Kommunikation vera...
Hilfe die Chatbots kommen. Wie künstliche Intelligenz die Kommunikation vera...Johannes Moskaliuk
 
VUCA-World vs. Kognitionspsychologie: Welches Gehirn braucht ein New Worker?
VUCA-World vs. Kognitionspsychologie: Welches Gehirn braucht ein New Worker?VUCA-World vs. Kognitionspsychologie: Welches Gehirn braucht ein New Worker?
VUCA-World vs. Kognitionspsychologie: Welches Gehirn braucht ein New Worker?Johannes Moskaliuk
 
Hauptsache Digital? Was Lehre erfolgreich macht.
Hauptsache Digital? Was Lehre erfolgreich macht. Hauptsache Digital? Was Lehre erfolgreich macht.
Hauptsache Digital? Was Lehre erfolgreich macht. Johannes Moskaliuk
 
Was macht digitale Bildung erfolgreich?
Was macht digitale Bildung erfolgreich? Was macht digitale Bildung erfolgreich?
Was macht digitale Bildung erfolgreich? Johannes Moskaliuk
 
Welche Konsequenzen hat die Digitalisierung für Bildungsanbieter?
Welche Konsequenzen hat die Digitalisierung für Bildungsanbieter?Welche Konsequenzen hat die Digitalisierung für Bildungsanbieter?
Welche Konsequenzen hat die Digitalisierung für Bildungsanbieter?Johannes Moskaliuk
 
Wisch und Weg – Wie digitale Medien unsere Kinder verändern.
Wisch und Weg – Wie digitale Medien unsere Kinder verändern.Wisch und Weg – Wie digitale Medien unsere Kinder verändern.
Wisch und Weg – Wie digitale Medien unsere Kinder verändern.Johannes Moskaliuk
 
Rahmenmodell zur Vorhersage von Lernerfolg mit digitalen Medien
Rahmenmodell zur Vorhersage von Lernerfolg mit digitalen MedienRahmenmodell zur Vorhersage von Lernerfolg mit digitalen Medien
Rahmenmodell zur Vorhersage von Lernerfolg mit digitalen MedienJohannes Moskaliuk
 
Digital Learning Map 2020: Datenbank für Praxisbeispiele zur Digitalen Hochsc...
Digital Learning Map 2020: Datenbank für Praxisbeispiele zur Digitalen Hochsc...Digital Learning Map 2020: Datenbank für Praxisbeispiele zur Digitalen Hochsc...
Digital Learning Map 2020: Datenbank für Praxisbeispiele zur Digitalen Hochsc...Johannes Moskaliuk
 
Digitale Return: Erfolgsfaktoren digitaler Bildung
Digitale Return: Erfolgsfaktoren digitaler BildungDigitale Return: Erfolgsfaktoren digitaler Bildung
Digitale Return: Erfolgsfaktoren digitaler BildungJohannes Moskaliuk
 
Online-Coaching als zeitgemäßes Instrument für die Personal- und Führungskräf...
Online-Coaching als zeitgemäßes Instrument für die Personal- und Führungskräf...Online-Coaching als zeitgemäßes Instrument für die Personal- und Führungskräf...
Online-Coaching als zeitgemäßes Instrument für die Personal- und Führungskräf...Johannes Moskaliuk
 

Mehr von Johannes Moskaliuk (20)

Qualität in der Hochschullehre mit digitalen Medien: Was bedeutet das eigentl...
Qualität in der Hochschullehre mit digitalen Medien: Was bedeutet das eigentl...Qualität in der Hochschullehre mit digitalen Medien: Was bedeutet das eigentl...
Qualität in der Hochschullehre mit digitalen Medien: Was bedeutet das eigentl...
 
Leben und Lernen in lokal-digital vernetzten Bildungslandschaften
Leben und Lernen in lokal-digital vernetzten BildungslandschaftenLeben und Lernen in lokal-digital vernetzten Bildungslandschaften
Leben und Lernen in lokal-digital vernetzten Bildungslandschaften
 
Wisch und Weg | Wie sieht das Lernen der Zukunft aus?
Wisch und Weg | Wie sieht das Lernen der Zukunft aus?Wisch und Weg | Wie sieht das Lernen der Zukunft aus?
Wisch und Weg | Wie sieht das Lernen der Zukunft aus?
 
Unterrichten im digitalen Raum: Konzepte und Methoden
Unterrichten im digitalen Raum: Konzepte und MethodenUnterrichten im digitalen Raum: Konzepte und Methoden
Unterrichten im digitalen Raum: Konzepte und Methoden
 
VUCA-World vs. cognitive psychology: What kind of brain does a new worker nee...
VUCA-World vs. cognitive psychology: What kind of brain does a new worker nee...VUCA-World vs. cognitive psychology: What kind of brain does a new worker nee...
VUCA-World vs. cognitive psychology: What kind of brain does a new worker nee...
 
Digitalisierung vs. Digitalität: Wir wollen wir in Zukunft lernen?
Digitalisierung vs. Digitalität: Wir wollen wir in Zukunft lernen?Digitalisierung vs. Digitalität: Wir wollen wir in Zukunft lernen?
Digitalisierung vs. Digitalität: Wir wollen wir in Zukunft lernen?
 
Wo steht meine Hochschule in Hinblick auf die Digitalisierung der Lehre? Ein ...
Wo steht meine Hochschule in Hinblick auf die Digitalisierung der Lehre? Ein ...Wo steht meine Hochschule in Hinblick auf die Digitalisierung der Lehre? Ein ...
Wo steht meine Hochschule in Hinblick auf die Digitalisierung der Lehre? Ein ...
 
Digitale Krise? Wie die Digitalisierung Geschäftsmodelle und -prozesse veränd...
Digitale Krise? Wie die Digitalisierung Geschäftsmodelle und -prozesse veränd...Digitale Krise? Wie die Digitalisierung Geschäftsmodelle und -prozesse veränd...
Digitale Krise? Wie die Digitalisierung Geschäftsmodelle und -prozesse veränd...
 
Benchmarkingtool zur Bewertung von Hochschulstrategien
Benchmarkingtool zur Bewertung von HochschulstrategienBenchmarkingtool zur Bewertung von Hochschulstrategien
Benchmarkingtool zur Bewertung von Hochschulstrategien
 
Hilfe die Chatbots kommen. Wie künstliche Intelligenz die Kommunikation vera...
Hilfe die Chatbots kommen. Wie künstliche Intelligenz die Kommunikation vera...Hilfe die Chatbots kommen. Wie künstliche Intelligenz die Kommunikation vera...
Hilfe die Chatbots kommen. Wie künstliche Intelligenz die Kommunikation vera...
 
VUCA-World vs. Kognitionspsychologie: Welches Gehirn braucht ein New Worker?
VUCA-World vs. Kognitionspsychologie: Welches Gehirn braucht ein New Worker?VUCA-World vs. Kognitionspsychologie: Welches Gehirn braucht ein New Worker?
VUCA-World vs. Kognitionspsychologie: Welches Gehirn braucht ein New Worker?
 
Hauptsache Digital? Was Lehre erfolgreich macht.
Hauptsache Digital? Was Lehre erfolgreich macht. Hauptsache Digital? Was Lehre erfolgreich macht.
Hauptsache Digital? Was Lehre erfolgreich macht.
 
Was macht digitale Bildung erfolgreich?
Was macht digitale Bildung erfolgreich? Was macht digitale Bildung erfolgreich?
Was macht digitale Bildung erfolgreich?
 
Welche Konsequenzen hat die Digitalisierung für Bildungsanbieter?
Welche Konsequenzen hat die Digitalisierung für Bildungsanbieter?Welche Konsequenzen hat die Digitalisierung für Bildungsanbieter?
Welche Konsequenzen hat die Digitalisierung für Bildungsanbieter?
 
Wisch und Weg – Wie digitale Medien unsere Kinder verändern.
Wisch und Weg – Wie digitale Medien unsere Kinder verändern.Wisch und Weg – Wie digitale Medien unsere Kinder verändern.
Wisch und Weg – Wie digitale Medien unsere Kinder verändern.
 
Rahmenmodell zur Vorhersage von Lernerfolg mit digitalen Medien
Rahmenmodell zur Vorhersage von Lernerfolg mit digitalen MedienRahmenmodell zur Vorhersage von Lernerfolg mit digitalen Medien
Rahmenmodell zur Vorhersage von Lernerfolg mit digitalen Medien
 
Digital Learning Map 2020: Datenbank für Praxisbeispiele zur Digitalen Hochsc...
Digital Learning Map 2020: Datenbank für Praxisbeispiele zur Digitalen Hochsc...Digital Learning Map 2020: Datenbank für Praxisbeispiele zur Digitalen Hochsc...
Digital Learning Map 2020: Datenbank für Praxisbeispiele zur Digitalen Hochsc...
 
Digitale Return: Erfolgsfaktoren digitaler Bildung
Digitale Return: Erfolgsfaktoren digitaler BildungDigitale Return: Erfolgsfaktoren digitaler Bildung
Digitale Return: Erfolgsfaktoren digitaler Bildung
 
Online-Coaching als zeitgemäßes Instrument für die Personal- und Führungskräf...
Online-Coaching als zeitgemäßes Instrument für die Personal- und Führungskräf...Online-Coaching als zeitgemäßes Instrument für die Personal- und Führungskräf...
Online-Coaching als zeitgemäßes Instrument für die Personal- und Führungskräf...
 
Wie lernt die Generation Z?
Wie lernt die Generation Z?Wie lernt die Generation Z?
Wie lernt die Generation Z?
 

Wiki in der Hochschule

  • 1. Appetit – Wikis in der Hochschullehre Johannes Moskaliuk 03.10.2011
  • 5. Wer von Ihnen hat schon mal die Wikipedia benutzt? 5
  • 6. Nutzung Wikipedia 35% 29% Nicht repräsentative Web-Umfrage unter 21% 2361 Doktoranden. 9% 5% 1% nutze ich nutze ich weder noch nutze ich nutze ich kenne ich nie selten häufig sehr häufig nicht 6
  • 7. Nutzung Wikipedia 42% 45% Nicht repräsentative Web-Umfrage unter 705 StudiVZ-Nutzern. 4,50% 5% 2% 1% nutze ich nutze ich weder noch nutze ich nutze ich kenne ich nie selten häufig sehr häufig nicht 7
  • 8. Wikis sind schon in der Hochschule angekommen! Wie lassen Sie sich für Lernen und Lehren einsetzen?
  • 9. Wer von Ihnen hat schon mal die Wikipedia verändert? 9
  • 10. Web 2.0 und Wikis 10 Klassische Medien Social Media Produzent Produzent Inhalte Wiki Nutzer Nutzer Nutzer Nutzer Nutzer Nutzer
  • 11. 11 „Ein Wiki ist eine Sammlung von Webseiten, die über Hyperlinks miteinander verbunden sind. Die einzelnen Seiten können von den Benutzern nicht nur gelesen, sondern auch verändert werden. Dazu gibt es in der Regel eine Bearbeitungs- funktion, die ein Eingabefenster öffnet, in dem der Text der Seite einfach verändert werden kann. Wikis können im World Wide Web (WWW) ver- fügbar sein aber auch in Intranets oder auf lokalen Rechnern installiert werden.
  • 12. So funktioniert ein Wiki 12 Edit Save Link
  • 13. So funktioniert ein Wiki 12 Edit Save Link
  • 14. Das Prinzip Wiki 13 ■ Schnelles und einfaches Editieren ■ Offenheit ■ Wiki-Links ■ Flache Hierarchien und Selbstorganisation ■ Nicht-hierarchische Hypertextstruktur ■ Freiwilligkeit und Selbstbestimmung ■ Versionierung und Aktualität des Textes ■ Interesse und persönliche Relevanz ■ Fokus auf das kollaborative Produkt ■ Unterschiedlichkeit ■ Skalierbar und Flexibel ■ Serendipity-Effekt
  • 16. Wikis als Werkzeug 15 Koordination und Kooperatives Organisation Schreiben ■ Terminkalender ■ Glossar / Formelsammlung ■ Themenverteilung ■ Projektbericht ■ Austausch von Dateien ■ Reportage ■ Projektdokumentation
  • 17. Lernen als Wissenskonstruktion ■ sozio-kultureller Prozess ■ Community ■ Aktive Beteiligung 16 Wikis als Methode
  • 19. WikoWiki Kooperation zwischen Studierenden aus Graz - Tübingen Unterschiedliche Schwerpunkte, gemeinsames Wiki Aufgabe: kooperatives Schreiben eines populärwissen- schaftlichen Artikels 18
  • 20. CSCL-Kurs Wikiversity Drei Semester arbeiten nacheinander an einem gemeinsamen Wiki öffentlich zugänglich Aufgabe: Dokumentation der Inhalte des Kurses Methode: Gruppenpuzzle 19
  • 21. Stamm- Stamm- Stamm- Stamm- gruppe A! gruppe B! gruppe C! gruppe D! Experte ! Experte ! Experte ! Experte ! Thema 1! Thema 1! Thema 1! Thema 1! Experte! Experte ! Experte ! Experte ! Thema 2! Thema 2! Thema 2! Thema 2! Experte ! Experte ! Experte ! Experte ! Thema 3! Thema 3! Thema 3! Thema 3! Experte ! Experte ! Experte ! Experte ! Thema 4! Thema 4! Thema 4! Thema 4! 20 Gruppenpuzzle Online
  • 22. Tipps für den Einsatz 21 ■ Die Bedienung des Wikis muss geübt werden. ■ Zielen und Regeln sind klar formuliert. ■ Die Arbeit am Wiki ist eine gemeinsame Aufgabe. ■ Eine Vorstrukturierung erleichtert den Einstieg.
  • 26. Kooperatives Erstellen einer Wissensbasis Ablage von Materialen und Referaten Dokumentation und Organisation Diskussion von gegensätzlichen Meinungen Präsentation eigener Arbeiten / Ergebnisse 25 Ziele sind klar
  • 27. ändern diskutieren korrigieren Fokus auf das gemeinsame Produkt löschen widersprechen ergänzen 26 Fokus auf das gemeinsame Produkt
  • 28. 27 Wikiquette „Trau Dich!“
  • 30. 29 Werbung ocwl11.wissensdialoge.de
  • 31. Lesetipps 30 http://www.wissenmaldrei.de/appetit/
  • 32. Vielen Dank für Ihr Interesse! 31 Dr. Johannes Moskaliuk | johannes.moskaliu@uni-tuebingen.de