Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Kollaborativ im Web arbeiten – wann und wozu?                                        Lambert Heller                     ZB...
AgendaWir haben jetzt gesehen, wie man gemeinschaftlich schreibt   (Etherpad) und Links organisiert (delicious.com).Doch w...
Was dieser Workshop nicht ist                                                                  3                         h...
Kollaborativ SchreibenEinige Anwendungsbereiche und Merkmale• Wiki-Prinzip: Jeder kann alles einfach selbst bearbeiten• An...
Social BookmarkingAnwendungsbereiche, Merkmale und Trends•   Lesezeichen für URLs, aber online statt offline•   Tagging: B...
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Kollaborativ im Web arbeiten - wann und wozu?

1.357 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Bildung, Technologie
  • Als Erste(r) kommentieren

Kollaborativ im Web arbeiten - wann und wozu?

  1. 1. Kollaborativ im Web arbeiten – wann und wozu? Lambert Heller ZBIW Trends-Workshop, FH Köln 14.07.2011
  2. 2. AgendaWir haben jetzt gesehen, wie man gemeinschaftlich schreibt (Etherpad) und Links organisiert (delicious.com).Doch wozu ist das gut, und welche Anwendungsfälle gibt es? 2
  3. 3. Was dieser Workshop nicht ist 3 http://www.flickr.com/photos/deadhorse/540122999/
  4. 4. Kollaborativ SchreibenEinige Anwendungsbereiche und Merkmale• Wiki-Prinzip: Jeder kann alles einfach selbst bearbeiten• Anwendungsbereiche charakterisiert durch (gestufte) Geschlossenheit oder Partizipation: Etherpad im Workshop, Intranet-Wiki, Konferenzwiki, OpenWetWare, Wikipedia etc.• Wikipedia: Alles ist immer Gemeinschaftsprodukt• In Wikis geht nichts verloren (Versionsverwaltung, vgl. Udell)• Wikis – virtuell grenzenlos, aber gut strukturierbar (eyePlorer) 4
  5. 5. Social BookmarkingAnwendungsbereiche, Merkmale und Trends• Lesezeichen für URLs, aber online statt offline• Tagging: Benutzer können ad hoc Schlagworte vergeben• Primär persönliches Informationsmanagement• Ähnlichkeit mit Wikis: Allein, im Team oder öffentlich arbeiten• Beispiele: OATP bei Connotea, Sorbonne-Bibliothek• Trend: Tags treffen auf kontrollierte Systeme, z.B. Faviki 5
  6. 6. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

×