SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
   Empfehlungsmarketing ist mit 78
    Empfehlungsmarketing                       78%       Prozent Nutzung bei den Befragten
                                                         der beliebteste Vertriebsweg.
                                                        Dennoch nutzen aktuell noch fast 45
            Telemarketing          44%
                                                         Prozent der Befragten Telemarketing,
                                                         um Neuaufträge zu generieren.
    Bestandsmanagement                   67%            67 Prozent der Unternehmen, die
                                                         vermutlich über einen festen Bestand
                                                         an Kunden verfügen, bearbeiten
         Internetmarketing               67%             diesen, um Neuaufträge zu
                                                         akquirieren.
                                                        Auch Internetmarketing (Social Media
                 Sonstige    23%                         / Website etc.) erfreut sich bei 67
                                                         Prozent der Befragten großer
                                                         Beliebtheit.




*Mehrfachantworten möglich
   Empfehlungsmarketing ist mit großem
Empfehlungsmarketing                55%       Abstand der beliebteste Akquiseweg
                                              bei über 50 Prozent der Befragten.
                                             Um Empfehlungsmarketing jedoch
       Telemarketing    10%
                                              effektiv einsetzen zu können, muss ein
                                              bestehendes Netzwerk vorhanden
                                              sein, aus dem sich dauerhaft
Bestandsmanagement            15%
                                              qualifizierte Empfehlungen generieren
                                              lassen.
    Internetmarketing        13%             Gerade für Unternehmen, die noch
                                              nicht so lange am Markt sind oder
                                              nicht über ein geeignetes Netzwerk
            Sonstige    7%                    verfügen, ist dieser Vertriebsweg
                                              daher nicht oder nur eingeschränkt
                                              zugänglich.
Radio




                                             10%
                                       TV




                                             10%




*Mehrfachantworten möglich
                                  Website
                                                                          85%




                                   Zeitung



                                                    37%
                                  andere
                               Printmedien
                                                                    69%




                              Social Media
                                                                  66%




                                   Telefon
                                                            56%




                              Messen und
                              Netzwerke
                                                          53%




                             Direktbesuche
                               durch den
                                                                   68%




                              Außendienst




                                  Sonstige
                                              12%
„Kommunikations-
                                                                  methode die Marketing
                                          „Beraten von
                    „Werben von      potentiellen Neukunden
                                                                  Strategien unterstützt“

                     potentiellen          via Telefon“

                   Neukunden via                              „Telefonumfragen
                      Telefon“                                       zur
                        87%         „Pflege im
                                    Netzwerk“
                                                                Marktanalyse“
                                                                   31%
                „Sonstiges“         „Halten von (Stamm-)
                                     Kunden via Telefon“                        „Inbound =
                        6%
                                            64%                               Dienstleistungs-
                                                                              angebot für den
                                                                                  Kunden“




*Mehrfachantworten möglich
Versicherungen




                                                                                       51%
                             Telekommunikation




                                                                                             70%




*Mehrfachantworten möglich
                                  Verlagswesen




                                                                             42%
                                  Maschinenbau




                                                         14%
                                      Automobil




                                                               19%
                                       Software
                                                                           39%




                                       Kleidung
                                                   10%




                                Medizinprodukte
                                                               18%




                             Gastronomie / Event
                                                                     29%




                                   Non-Profit
                                 Organisationen
                                                                                 45%




                                      Bauwesen
                                                   9%




                                       Sonstige
                                                         14%
   Mehr als die Hälfte der befragten
                            Unternehmen nutzt Telemarketing als
                            Vertriebs- und Kommunikationskanal.
                           Das ist umso erstaunlicher vor dem
                            Hintergrund, dass nur 10 Prozent der
                            Unternehmen diesen Kanal als besten
46%
                            Vertriebsweg sehen.

                  54%      Dies lässt vermuten, dass die
                            Telemarketingaktivitäten nicht
                            professionell geplant und vorbereitet
                            werden und folglich nicht den erhofften
                            Erfolg bringen.
                           Gerade in Branchen wie
                            Beratung/Coaching, Bildung oder
                            IT/Software wird dieser Vertriebsweg
      Ja   Nein             immer noch sehr rege eingesetzt.
   Zu den Hauptvorteilen von
                       Sonstige     2%
                                                                  Telemarketing zählen vor allem die
  Schneller Multiplikator für die                                 Schnelligkeit bei der Kontakt-
   Unternehmensbekanntheit                 26%                    bearbeitung und die Möglichkeit,
                                                                  zügig ein Grundinteresse bei
                Leicht erlernbar     16%                          potentiellen Kunden festzustellen.
                                                                  Dies geben 54 bzw. 77 Prozent der
Telefontermine sind leichter zu
bekommen als Vor-Ort-Termine                     49%              Befragten als Hauptnutzen an.

 Grundinteresse kann schneller                                   Probleme sehen viele der Befragten
       abgeklärt werden                                 77%       jedoch in der Umsetzung bzw.
                                                                  Personalfindung für ein geeignetes
            Schnell und effektiv                  54%             Telemarketing. Nur 16 Prozent der
                                                                  Befragten empfinden Telemarketing
                 Kostengünstig                   50%              als leicht erlernbar. Dies liegt
                                                                  vermutlich auch an der hohen
                                                                  persönlichen Hemmschwelle und
                                                                  einer nicht zu unterschätzenden
                                                                  Misserfolgs-Quote.




    *Mehrfachantworten möglich
   Von den Unternehmen, die angeben
               Sonstige                            25%
                                                             Telemarketing zu nutzen, sind die
                                                             meisten im Bereich
     Telekommunikation     4%                                Beratung/Coaching oder Software/IT
                                                             tätig. Insgesamt 45 Prozent der
Personaldienstleistungen        7%                           Befragungsteilnehmer nutzen
                                                             Telemarketing in diesen Bereichen.
        Software und IT-
                                            21%
        Dienstleistungen                                    Allerdings gibt es
                                                             branchenübergreifend viele
 Beratung und Coaching                            24%        Unternehmen, die den Vertriebsweg
                                                             Telemarketing einsetzen. Dies erklärt
   Versicherungen und
  Finanzdienstleistungen         8%                          den verhältnismäßig hohen Wert von
                                                             25 Prozent bei Sonstige.
 Marketing und Werbung                11%
Aktive Kundenbetreuung
                                                         Telemarketing kann sehr vielfältig
        und Service                             83%       eingesetzt werden. Auch wenn aktiv
                                                          keine Kunden über das Telefon
         Servicehotline bei                               geworben werden, so setzen 83
            Problemen                     55%
                                                          Prozent der Umfrageteilnehmer, die
                                                          diesen Kanal nutzen, Telemarketing
           Vertriebshotline         46%                   ein, um Kunden aktiv zu betreuen und
                                                          den Servicebereich zu betreiben.
Aktiver Verkauf per Telefon        42%                   42 Prozent der Unternehmen nutzen
                                                          Telemarketing als aktiven
neue Produktinformationen          42%                    Vertriebskanal und sprechen hierüber
                                                          ihre potentiellen Kunden direkt an.
                                                         Zudem nutzen 42 Prozent der
                  Sonstige    4%
                                                          Unternehmen das Telefon, um neue
                                                          Produkt-Informationen zu verbreiten.




*Mehrfachantworten möglich
   Bei Unternehmen, die Telemarketing
             Terminabsprachen                 90%       einsetzen, erfolgt dies zu 90 Prozent
                                                        mit dem Ziel, Termine mit Kunden oder
 Direkter Verkauf von Produkten         49%             potentiellen Kunden zu vereinbaren.
                                                       Den direkten Vertrieb von Produkten
             Kundenbetreuung                  92%       via Telefon betreiben 49 Prozent der
                                                        befragten Unternehmen.
     Marktforschung (z.B.                              Telemarketing wird also primär zur
Kundenzufriendenheitsanalysen)    34%
                                                        Bestandspflege und Kundenbindung
                                                        eingesetzt und nicht zum direkten
          Produktinformationen          49%             Produktvertrieb an Neukunden.

                      Sonstige




    *Mehrfachantworten möglich
   Externe Dienstleister werden bei den
         Vertrieb In-house                       79%       Unternehmen, die aktuell
                                                           Telemarketing nutzen, eher weniger
                                                           in Anspruch genommen. 79 Prozent
      Call-Center In-house           20%                   der Unternehmen nutzen den In-
                                                           house Vertrieb für ihre
                                                           Telemarketingaktivitäten.
        Call-Center extern      16%
                                                          Auch die klassischen Call-Center
                                                           werden eher sporadisch eingesetzt.
                                                           Nur 16 Prozent der Unternehmen
      Fachabteilung intern                 35%
                                                           nutzen ein externes und lediglich 20
                                                           Prozent ein internes Call-Center.
Externer Dienstleister (z.B.                              Externe Dienstleister zum
      Büroservice)             12%
                                                           Kundenmanagement werden
                                                           ebenfalls eher selten eingesetzt. Auf
                                                           diesen Service setzen 12 Prozent der
                                                           Befragten.




*Mehrfachantworten möglich
4%               Unternehmen, die aktuell auf den
                  Einsatz von Telemarketing setzen,
                  werden dies auch mehrheitlich in
                  Zukunft machen. 96 Prozent der
                  Umfrageteilnehmer geben an, dass ihr
                  Unternehmen auf diesen Vertriebs-
                  und Kommunikationskanal auch
                  zukünftig baut.
                 Gerade einmal 4 Prozent der
                  Befragten werden zukünftig ihre
                  Telemarketingaktivitäten einstellen.
                 Dies spricht für eine sehr hohe
      96%         Beliebtheit von Telemarketing,
                  allerdings nur bei solchen
                  Unternehmen, die Telemarketing
 Ja    Nein       aktuell einsetzen.
   Zukünftig planen die befragten
         Vertrieb In-house                   83%       Unternehmen, weiterhin überwiegend
                                                       den Vertrieb In-house für die
                                                       Telemarketingaktivitäten einzusetzen.
      Call-Center In-house       19%                   Mit 83 Prozent liegt der Planwert damit
                                                       sogar um 4 Prozent höher als der
                                                       aktuelle Wert (79 Prozent).
        Call-Center extern       19%
                                                      Auch die Nutzung von externen Call-
                                                       Centern wird zunehmen. Sind es
                                                       aktuell 16 Prozent der Unternehmen,
      Fachabteilung intern             38%
                                                       die auf externe Dienstleister
                                                       zurückgreifen, so planen dies
Externer Dienstleister (z.B.                           zukünftig 19 Prozent.
      Büroservice)             13%




*Mehrfachantworten möglich
   88 Prozent – und damit der größte Teil
                                      – der befragten Unternehmen setzen
                                      Telemarketing im B2B Bereich ein.
 27%
                                     Trotz stärkerer gesetzlicher Richtlinien
                                      seit dem Jahr 2009, nutzen immer
                                      noch 39 Prozent diesen Vertriebs- und
                                      Kommunikationskanal im B2C
                                      Bereich.
                                     27 Prozent der befragten
                            61%
12%                                   Unternehmen setzen Telemarketing
                                      sowohl im B2B als auch im B2C
                                      Bereich ein.




       B2B   B2C   Beides
   Von den Unternehmen, die aktuell
           12%        noch keine Telemarketingaktivitäten
                      betreiben, wollen dies auch 88
                      Prozent so beibehalten.
                     12 Prozent planen den zukünftigen
                      Einsatz von Telemarketing für ihre
                      Vertriebs- und Kommunikationsarbeit.
                     Folglich ist zukünftig eine leichte
                      Steigerung bei der Zahl der
                      Unternehmen zu verzeichnen, die
                      Telemarketing für sich nutzen
                      möchten, da 96 Prozent der aktuellen
88%                   Nutzer künftig bestehen bleiben.


      Ja   Nein
   Wie bei den aktuellen
         Vertrieb In-house                   74%       Telemarketingnutzern, sind auch bei
                                                       den Unternehmen, die planen
                                                       Telemarketing einzusetzen, interne
      Call-Center In-house      5%                     Lösungen am beliebtesten.
                                                      Vor allem der Vertrieb In-house soll bei
                                                       74 Prozent der Befragten diesen
        Call-Center extern       16%
                                                       Aufgabenbereich übernehmen.
                                                      Vergleichbar mit den Unternehmen,
      Fachabteilung intern             26%             die aktuell schon Telemarketing
                                                       nutzen, sind externe Call-Center
                                                       Lösungen eher unterrepräsentiert. Bei
Externer Dienstleister (z.B.                           dem neu geplanten
      Büroservice)             11%
                                                       Telemarketingeinsatz setzen nur 16
                                                       Prozent auf externe Call-Center und
                                                       11 Prozent auf sonstige externe
                                                       Dienstleister.




*Mehrfachantworten möglich
„Ja, der Markt für Telemarketing wird
immer bestehen bleiben und eine
essentielle Rolle im Verkauf spielen.“
                                         27%
„Ja, der Markt für Telemarketing wird
auch zukünftig noch bestehen bleiben,
aber allmählich durch Internet-
kommunikation zurückgehen.“
                                         57%
„Zukünftig wird Telemarketing keine
Rolle mehr spielen!“                     16%
Ø = 2,48
     gut               befriedigend   ausreichend


              x
     2                      3             4

    44,0%                34,3%           9,6%








   Mehr als die Hälfte der Befragten gibt
                   4%
                                                          an, wenig oder gar kein Interesse auf
                                                          Kundenseite durch die Telemarketing-
28%                                                       aktivitäten wecken zu können.
                                                         28 Prozent geben sogar an, aufgrund
                                                          des mangelnden Interesses, überhaupt
                                  38%                     kein Telemarketing anzubieten.
                                                         Bei immerhin 42 Prozent der
                                                          Umfrageteilnehmer ist das Interesse
                                                          auf der Gegenseite so groß, dass sich
                                                          der Einsatz von Telemarketing lohnt.
                                                         Es gibt aber durchaus Kunden, die es
      30%
                                                          schätzen über Telemarketing
                                                          angesprochen zu werden. Bei 4
                                                          Prozent der Unternehmen ist das
  Interesse ist sehr groß                                 Interesse auf Kundenseite sehr groß
  Mäßiges Interesse, aber ausreichende Rentabilität

  Interesse ist sehr gering

  Kein Telemarketing aufgrund mangelnden Interesses

       



1,2%       4,3%   33,3%       45,7%   15,4%


                                          n=162
   Die Abschlussquoten, die aufgrund von
     über 50%                 5%                   Telemarketing zustande kommen,
                                                   werden von den befragten
      bis 50%           13%                        Unternehmen sehr unterschiedlich
                                                   beurteilt.
      bis 25%                            18%      Während 18 Prozent der Unternehmen
                                                   angeben bei mehr als 25 Prozent ihrer
                                                   Telefonkontakte einen Auftrag
      bis 10%                      23%             generieren zu können, geben 64
                                                   Prozent dagegen an, 10 Prozent oder
       bis 5%          26%                         weniger Abschlüsse bei ihren
                                                   Telefonaten zu erzielen.
weniger als 1%   15%                              41 Prozent der befragten Unternehmen
                                                   haben dabei eine Abschlussquote von
                                                   5 Prozent oder weniger.
   Nach Angabe von 66 Prozent der
       ab 50%    7%                         Befragten lohnt sich Telemarketing erst
                                            ab einer Abschlussquote von
       ab 25%               25%             mindestens 10 Prozent.
                                           Dies erklärt auch den Nichteinsatz von
       ab 10%                     34%       Telemarketing bei 46 Prozent, da 64
                                            Prozent der Befragten eine
                                            Abschlussquote von 10 Prozent oder
        ab 5%         21%                   weniger bei ihren Telemarketing-
                                            aktivitäten haben.
        ab 1%    6%                        Für 12 Prozent der befragten
                                            Unternehmen ist Telemarketing schon
schon unter 1%   6%                         ab einer Abschlussquote von unter 5
                                            Prozent rentabel, da entweder
                                            Telefonressourcen optimal eingesetzt
                                            werden oder die Margen bei den
                                            Abschlüssen sehr hoch sind.
Gut, werde gerne   Mittel, kann          Eher negativ, ist sehr    Sehr negativ,
    Sehr positiv,   über diesen Weg     schon mal             zeitaufwendig und       könnte man sich
    finde ich gut      informiert         nerven                uninteressant           auch sparen


                                                         x
         1                 2                3         Ø = 3,48         4                    5
      5,0%              6,0%             48,0%                     21,0%                 20,0%








Versicherungen und
          Finanzen




                                        11%
      Telekommunikation




                                 5%
       Verlagswesen und




                            3%
         Textarbeiten



               Automobil




                             4%
         Software und IT
                                              14%




 Medizin und Gesundheit



                            3%
Non-Profit Organisationen
                             4%




    Beratung und Bildung
                                                    24%




 Marketing und Werbung
                                      10%




                  Handel
                             4%




          Bauwesen und
                             4%




           Immobilien



                Sonstige
                                              14%
0 bis 9                           39%


    10 bis 49                     24%


    50 bis 99         10%


 100 bis 249         7%


 250 bis 499    5%


500 und mehr                16%


                n=284














Dto research studie telemarketing
Dto research studie telemarketing

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Dto research studie telemarketing

Our mobile planet_germany_de
Our mobile planet_germany_deOur mobile planet_germany_de
Our mobile planet_germany_de
Oli Tissen
 
AdRoll_Stand der Branche 2016
AdRoll_Stand der Branche 2016AdRoll_Stand der Branche 2016
AdRoll_Stand der Branche 2016
Sonja Legenstein
 
Do you know your potential for social CRM?
Do you know your potential for social CRM?Do you know your potential for social CRM?
Do you know your potential for social CRM?
WAN-IFRA
 
Wie soziale Medien den E-Commerce verändern
Wie soziale Medien den E-Commerce verändernWie soziale Medien den E-Commerce verändern
Wie soziale Medien den E-Commerce verändern
Bloom Partners GmbH
 

Ähnlich wie Dto research studie telemarketing (20)

Social Media - ein Überblick für Sozialmanager
Social Media - ein Überblick für SozialmanagerSocial Media - ein Überblick für Sozialmanager
Social Media - ein Überblick für Sozialmanager
 
Our mobile planet_germany_de
Our mobile planet_germany_deOur mobile planet_germany_de
Our mobile planet_germany_de
 
AdRoll_Stand der Branche 2016
AdRoll_Stand der Branche 2016AdRoll_Stand der Branche 2016
AdRoll_Stand der Branche 2016
 
Leads, Conversion, Kundenzufriedenheit mit Social Media Monitoring
Leads, Conversion, Kundenzufriedenheit mit Social Media MonitoringLeads, Conversion, Kundenzufriedenheit mit Social Media Monitoring
Leads, Conversion, Kundenzufriedenheit mit Social Media Monitoring
 
PR-Budgets 2012
PR-Budgets 2012PR-Budgets 2012
PR-Budgets 2012
 
Vorsicht, Marketinglücken!
Vorsicht, Marketinglücken!Vorsicht, Marketinglücken!
Vorsicht, Marketinglücken!
 
Fachmedien in der Krise
Fachmedien in der KriseFachmedien in der Krise
Fachmedien in der Krise
 
Social Media Studie 2011: Aufholbedarf im Customer Care
Social Media Studie 2011: Aufholbedarf im Customer CareSocial Media Studie 2011: Aufholbedarf im Customer Care
Social Media Studie 2011: Aufholbedarf im Customer Care
 
Retargeting
RetargetingRetargeting
Retargeting
 
Einführung Personalarbeit und Social Media
Einführung Personalarbeit und Social MediaEinführung Personalarbeit und Social Media
Einführung Personalarbeit und Social Media
 
live@virtuell - Neue Formen des Kundendialogs
live@virtuell - Neue Formen des Kundendialogslive@virtuell - Neue Formen des Kundendialogs
live@virtuell - Neue Formen des Kundendialogs
 
Uniplan Live Trends 2009/10
Uniplan Live Trends 2009/10Uniplan Live Trends 2009/10
Uniplan Live Trends 2009/10
 
Do you know your potential for social CRM?
Do you know your potential for social CRM?Do you know your potential for social CRM?
Do you know your potential for social CRM?
 
Mobile Recruiting Whitepaper & Guide (2012)
Mobile Recruiting Whitepaper & Guide (2012)Mobile Recruiting Whitepaper & Guide (2012)
Mobile Recruiting Whitepaper & Guide (2012)
 
Videoberatung ist die Zukunft des Versicherungsvertriebs
Videoberatung ist die Zukunft des VersicherungsvertriebsVideoberatung ist die Zukunft des Versicherungsvertriebs
Videoberatung ist die Zukunft des Versicherungsvertriebs
 
Wie soziale Medien den E-Commerce verändern
Wie soziale Medien den E-Commerce verändernWie soziale Medien den E-Commerce verändern
Wie soziale Medien den E-Commerce verändern
 
Prof. Skibicki Brain Injection Soziale Netzwerke als Marketinginstrument_Memi...
Prof. Skibicki Brain Injection Soziale Netzwerke als Marketinginstrument_Memi...Prof. Skibicki Brain Injection Soziale Netzwerke als Marketinginstrument_Memi...
Prof. Skibicki Brain Injection Soziale Netzwerke als Marketinginstrument_Memi...
 
BVDW Realtime Advertising Kompass
BVDW Realtime Advertising KompassBVDW Realtime Advertising Kompass
BVDW Realtime Advertising Kompass
 
Online Media Planung
Online Media PlanungOnline Media Planung
Online Media Planung
 
B2B Online-Monitor 2014 - Infografik - Die wichtigsten Ergebnisse
B2B Online-Monitor 2014 - Infografik - Die wichtigsten ErgebnisseB2B Online-Monitor 2014 - Infografik - Die wichtigsten Ergebnisse
B2B Online-Monitor 2014 - Infografik - Die wichtigsten Ergebnisse
 

Mehr von Michael Di Figlia

Mehr von Michael Di Figlia (20)

Der deutsche Medizintechnikmarkt (2020)
Der deutsche Medizintechnikmarkt (2020)Der deutsche Medizintechnikmarkt (2020)
Der deutsche Medizintechnikmarkt (2020)
 
The German Logistics Market
The German Logistics MarketThe German Logistics Market
The German Logistics Market
 
German Cleaning and Hygiene Market
German Cleaning and Hygiene MarketGerman Cleaning and Hygiene Market
German Cleaning and Hygiene Market
 
Steuerung von Hygienekonzepten in Pandemiezeiten: Was wir aus der Corona Kris...
Steuerung von Hygienekonzepten in Pandemiezeiten: Was wir aus der Corona Kris...Steuerung von Hygienekonzepten in Pandemiezeiten: Was wir aus der Corona Kris...
Steuerung von Hygienekonzepten in Pandemiezeiten: Was wir aus der Corona Kris...
 
Office-Hygiene Schulungen: Sich und andere effektiv Schützen
Office-Hygiene Schulungen: Sich und andere effektiv SchützenOffice-Hygiene Schulungen: Sich und andere effektiv Schützen
Office-Hygiene Schulungen: Sich und andere effektiv Schützen
 
Die Reinigungsbranche in Deutschland: Was die Branche aktuell bewegt
Die Reinigungsbranche in Deutschland: Was die Branche aktuell bewegtDie Reinigungsbranche in Deutschland: Was die Branche aktuell bewegt
Die Reinigungsbranche in Deutschland: Was die Branche aktuell bewegt
 
Innovationsmanagement in der Reinigungsbranche: Wieso viele Innovationen sche...
Innovationsmanagement in der Reinigungsbranche: Wieso viele Innovationen sche...Innovationsmanagement in der Reinigungsbranche: Wieso viele Innovationen sche...
Innovationsmanagement in der Reinigungsbranche: Wieso viele Innovationen sche...
 
DTO Research: Business-Cases und Foliebeispiele - B2B Marktanalysen
DTO Research: Business-Cases und Foliebeispiele - B2B MarktanalysenDTO Research: Business-Cases und Foliebeispiele - B2B Marktanalysen
DTO Research: Business-Cases und Foliebeispiele - B2B Marktanalysen
 
B2B Marktanalysen und Markteintrittsstrategien für Afrika
B2B Marktanalysen und Markteintrittsstrategien für Afrika B2B Marktanalysen und Markteintrittsstrategien für Afrika
B2B Marktanalysen und Markteintrittsstrategien für Afrika
 
DTO Research: Marktanalysen und Strategieberatung für B2B und Industrie
DTO Research: Marktanalysen und Strategieberatung für B2B und IndustrieDTO Research: Marktanalysen und Strategieberatung für B2B und Industrie
DTO Research: Marktanalysen und Strategieberatung für B2B und Industrie
 
DTO Research: Experts for industry market analysis and strategic consulting
DTO Research: Experts for industry market analysis and strategic consultingDTO Research: Experts for industry market analysis and strategic consulting
DTO Research: Experts for industry market analysis and strategic consulting
 
B2B Meetings in Germany for trade fair participants and delegates
B2B Meetings in Germany for trade fair participants and delegatesB2B Meetings in Germany for trade fair participants and delegates
B2B Meetings in Germany for trade fair participants and delegates
 
MAFO-Card Studie: Der Wert von Daten - Was passiert eigentlich mit Marktforsc...
MAFO-Card Studie: Der Wert von Daten - Was passiert eigentlich mit Marktforsc...MAFO-Card Studie: Der Wert von Daten - Was passiert eigentlich mit Marktforsc...
MAFO-Card Studie: Der Wert von Daten - Was passiert eigentlich mit Marktforsc...
 
Short study brand benchmark excavator germany 2016 - www.machinery-research.de
Short study brand benchmark excavator germany 2016 - www.machinery-research.deShort study brand benchmark excavator germany 2016 - www.machinery-research.de
Short study brand benchmark excavator germany 2016 - www.machinery-research.de
 
Kurzstudie Markenbenchmark Bagger ab 10 Tonnen ind Deutschland 2016 online ve...
Kurzstudie Markenbenchmark Bagger ab 10 Tonnen ind Deutschland 2016 online ve...Kurzstudie Markenbenchmark Bagger ab 10 Tonnen ind Deutschland 2016 online ve...
Kurzstudie Markenbenchmark Bagger ab 10 Tonnen ind Deutschland 2016 online ve...
 
Cleaning-Markets.de: Marktforschung und Marktanalysen für Reinigungsmaschinen...
Cleaning-Markets.de: Marktforschung und Marktanalysen für Reinigungsmaschinen...Cleaning-Markets.de: Marktforschung und Marktanalysen für Reinigungsmaschinen...
Cleaning-Markets.de: Marktforschung und Marktanalysen für Reinigungsmaschinen...
 
After-Sales Benchmarks in Industriemarktforschung und Beratung
After-Sales Benchmarks in Industriemarktforschung und BeratungAfter-Sales Benchmarks in Industriemarktforschung und Beratung
After-Sales Benchmarks in Industriemarktforschung und Beratung
 
Das MAFO-Card Konzept - Ihr Marktforschungsnetzwerk
Das MAFO-Card Konzept - Ihr MarktforschungsnetzwerkDas MAFO-Card Konzept - Ihr Marktforschungsnetzwerk
Das MAFO-Card Konzept - Ihr Marktforschungsnetzwerk
 
DTO Research Presentation (Russian)
DTO Research Presentation (Russian)DTO Research Presentation (Russian)
DTO Research Presentation (Russian)
 
правильное освоение в2в рынков
правильное освоение в2в рынковправильное освоение в2в рынков
правильное освоение в2в рынков
 

Dto research studie telemarketing

  • 1.
  • 2.
  • 3.
  • 4.
  • 5.
  • 6. Empfehlungsmarketing ist mit 78 Empfehlungsmarketing 78% Prozent Nutzung bei den Befragten der beliebteste Vertriebsweg.  Dennoch nutzen aktuell noch fast 45 Telemarketing 44% Prozent der Befragten Telemarketing, um Neuaufträge zu generieren. Bestandsmanagement 67%  67 Prozent der Unternehmen, die vermutlich über einen festen Bestand an Kunden verfügen, bearbeiten Internetmarketing 67% diesen, um Neuaufträge zu akquirieren.  Auch Internetmarketing (Social Media Sonstige 23% / Website etc.) erfreut sich bei 67 Prozent der Befragten großer Beliebtheit. *Mehrfachantworten möglich
  • 7. Empfehlungsmarketing ist mit großem Empfehlungsmarketing 55% Abstand der beliebteste Akquiseweg bei über 50 Prozent der Befragten.  Um Empfehlungsmarketing jedoch Telemarketing 10% effektiv einsetzen zu können, muss ein bestehendes Netzwerk vorhanden sein, aus dem sich dauerhaft Bestandsmanagement 15% qualifizierte Empfehlungen generieren lassen. Internetmarketing 13%  Gerade für Unternehmen, die noch nicht so lange am Markt sind oder nicht über ein geeignetes Netzwerk Sonstige 7% verfügen, ist dieser Vertriebsweg daher nicht oder nur eingeschränkt zugänglich.
  • 8. Radio 10% TV 10% *Mehrfachantworten möglich Website 85% Zeitung 37% andere Printmedien 69% Social Media 66% Telefon 56% Messen und Netzwerke 53% Direktbesuche durch den 68% Außendienst Sonstige 12%
  • 9.
  • 10.
  • 11. „Kommunikations- methode die Marketing „Beraten von „Werben von potentiellen Neukunden Strategien unterstützt“ potentiellen via Telefon“ Neukunden via „Telefonumfragen Telefon“ zur 87% „Pflege im Netzwerk“ Marktanalyse“ 31% „Sonstiges“ „Halten von (Stamm-) Kunden via Telefon“ „Inbound = 6% 64% Dienstleistungs- angebot für den Kunden“ *Mehrfachantworten möglich
  • 12.
  • 13. Versicherungen 51% Telekommunikation 70% *Mehrfachantworten möglich Verlagswesen 42% Maschinenbau 14% Automobil 19% Software 39% Kleidung 10% Medizinprodukte 18% Gastronomie / Event 29% Non-Profit Organisationen 45% Bauwesen 9% Sonstige 14%
  • 14.
  • 15. Mehr als die Hälfte der befragten Unternehmen nutzt Telemarketing als Vertriebs- und Kommunikationskanal.  Das ist umso erstaunlicher vor dem Hintergrund, dass nur 10 Prozent der Unternehmen diesen Kanal als besten 46% Vertriebsweg sehen. 54%  Dies lässt vermuten, dass die Telemarketingaktivitäten nicht professionell geplant und vorbereitet werden und folglich nicht den erhofften Erfolg bringen.  Gerade in Branchen wie Beratung/Coaching, Bildung oder IT/Software wird dieser Vertriebsweg Ja Nein immer noch sehr rege eingesetzt.
  • 16. Zu den Hauptvorteilen von Sonstige 2% Telemarketing zählen vor allem die Schneller Multiplikator für die Schnelligkeit bei der Kontakt- Unternehmensbekanntheit 26% bearbeitung und die Möglichkeit, zügig ein Grundinteresse bei Leicht erlernbar 16% potentiellen Kunden festzustellen. Dies geben 54 bzw. 77 Prozent der Telefontermine sind leichter zu bekommen als Vor-Ort-Termine 49% Befragten als Hauptnutzen an. Grundinteresse kann schneller  Probleme sehen viele der Befragten abgeklärt werden 77% jedoch in der Umsetzung bzw. Personalfindung für ein geeignetes Schnell und effektiv 54% Telemarketing. Nur 16 Prozent der Befragten empfinden Telemarketing Kostengünstig 50% als leicht erlernbar. Dies liegt vermutlich auch an der hohen persönlichen Hemmschwelle und einer nicht zu unterschätzenden Misserfolgs-Quote. *Mehrfachantworten möglich
  • 17. Von den Unternehmen, die angeben Sonstige 25% Telemarketing zu nutzen, sind die meisten im Bereich Telekommunikation 4% Beratung/Coaching oder Software/IT tätig. Insgesamt 45 Prozent der Personaldienstleistungen 7% Befragungsteilnehmer nutzen Telemarketing in diesen Bereichen. Software und IT- 21% Dienstleistungen  Allerdings gibt es branchenübergreifend viele Beratung und Coaching 24% Unternehmen, die den Vertriebsweg Telemarketing einsetzen. Dies erklärt Versicherungen und Finanzdienstleistungen 8% den verhältnismäßig hohen Wert von 25 Prozent bei Sonstige. Marketing und Werbung 11%
  • 18. Aktive Kundenbetreuung  Telemarketing kann sehr vielfältig und Service 83% eingesetzt werden. Auch wenn aktiv keine Kunden über das Telefon Servicehotline bei geworben werden, so setzen 83 Problemen 55% Prozent der Umfrageteilnehmer, die diesen Kanal nutzen, Telemarketing Vertriebshotline 46% ein, um Kunden aktiv zu betreuen und den Servicebereich zu betreiben. Aktiver Verkauf per Telefon 42%  42 Prozent der Unternehmen nutzen Telemarketing als aktiven neue Produktinformationen 42% Vertriebskanal und sprechen hierüber ihre potentiellen Kunden direkt an.  Zudem nutzen 42 Prozent der Sonstige 4% Unternehmen das Telefon, um neue Produkt-Informationen zu verbreiten. *Mehrfachantworten möglich
  • 19. Bei Unternehmen, die Telemarketing Terminabsprachen 90% einsetzen, erfolgt dies zu 90 Prozent mit dem Ziel, Termine mit Kunden oder Direkter Verkauf von Produkten 49% potentiellen Kunden zu vereinbaren.  Den direkten Vertrieb von Produkten Kundenbetreuung 92% via Telefon betreiben 49 Prozent der befragten Unternehmen. Marktforschung (z.B.  Telemarketing wird also primär zur Kundenzufriendenheitsanalysen) 34% Bestandspflege und Kundenbindung eingesetzt und nicht zum direkten Produktinformationen 49% Produktvertrieb an Neukunden. Sonstige *Mehrfachantworten möglich
  • 20. Externe Dienstleister werden bei den Vertrieb In-house 79% Unternehmen, die aktuell Telemarketing nutzen, eher weniger in Anspruch genommen. 79 Prozent Call-Center In-house 20% der Unternehmen nutzen den In- house Vertrieb für ihre Telemarketingaktivitäten. Call-Center extern 16%  Auch die klassischen Call-Center werden eher sporadisch eingesetzt. Nur 16 Prozent der Unternehmen Fachabteilung intern 35% nutzen ein externes und lediglich 20 Prozent ein internes Call-Center. Externer Dienstleister (z.B.  Externe Dienstleister zum Büroservice) 12% Kundenmanagement werden ebenfalls eher selten eingesetzt. Auf diesen Service setzen 12 Prozent der Befragten. *Mehrfachantworten möglich
  • 21. 4%  Unternehmen, die aktuell auf den Einsatz von Telemarketing setzen, werden dies auch mehrheitlich in Zukunft machen. 96 Prozent der Umfrageteilnehmer geben an, dass ihr Unternehmen auf diesen Vertriebs- und Kommunikationskanal auch zukünftig baut.  Gerade einmal 4 Prozent der Befragten werden zukünftig ihre Telemarketingaktivitäten einstellen.  Dies spricht für eine sehr hohe 96% Beliebtheit von Telemarketing, allerdings nur bei solchen Unternehmen, die Telemarketing Ja Nein aktuell einsetzen.
  • 22. Zukünftig planen die befragten Vertrieb In-house 83% Unternehmen, weiterhin überwiegend den Vertrieb In-house für die Telemarketingaktivitäten einzusetzen. Call-Center In-house 19% Mit 83 Prozent liegt der Planwert damit sogar um 4 Prozent höher als der aktuelle Wert (79 Prozent). Call-Center extern 19%  Auch die Nutzung von externen Call- Centern wird zunehmen. Sind es aktuell 16 Prozent der Unternehmen, Fachabteilung intern 38% die auf externe Dienstleister zurückgreifen, so planen dies Externer Dienstleister (z.B. zukünftig 19 Prozent. Büroservice) 13% *Mehrfachantworten möglich
  • 23. 88 Prozent – und damit der größte Teil – der befragten Unternehmen setzen Telemarketing im B2B Bereich ein. 27%  Trotz stärkerer gesetzlicher Richtlinien seit dem Jahr 2009, nutzen immer noch 39 Prozent diesen Vertriebs- und Kommunikationskanal im B2C Bereich.  27 Prozent der befragten 61% 12% Unternehmen setzen Telemarketing sowohl im B2B als auch im B2C Bereich ein. B2B B2C Beides
  • 24. Von den Unternehmen, die aktuell 12% noch keine Telemarketingaktivitäten betreiben, wollen dies auch 88 Prozent so beibehalten.  12 Prozent planen den zukünftigen Einsatz von Telemarketing für ihre Vertriebs- und Kommunikationsarbeit.  Folglich ist zukünftig eine leichte Steigerung bei der Zahl der Unternehmen zu verzeichnen, die Telemarketing für sich nutzen möchten, da 96 Prozent der aktuellen 88% Nutzer künftig bestehen bleiben. Ja Nein
  • 25. Wie bei den aktuellen Vertrieb In-house 74% Telemarketingnutzern, sind auch bei den Unternehmen, die planen Telemarketing einzusetzen, interne Call-Center In-house 5% Lösungen am beliebtesten.  Vor allem der Vertrieb In-house soll bei 74 Prozent der Befragten diesen Call-Center extern 16% Aufgabenbereich übernehmen.  Vergleichbar mit den Unternehmen, Fachabteilung intern 26% die aktuell schon Telemarketing nutzen, sind externe Call-Center Lösungen eher unterrepräsentiert. Bei Externer Dienstleister (z.B. dem neu geplanten Büroservice) 11% Telemarketingeinsatz setzen nur 16 Prozent auf externe Call-Center und 11 Prozent auf sonstige externe Dienstleister. *Mehrfachantworten möglich
  • 26. „Ja, der Markt für Telemarketing wird immer bestehen bleiben und eine essentielle Rolle im Verkauf spielen.“ 27% „Ja, der Markt für Telemarketing wird auch zukünftig noch bestehen bleiben, aber allmählich durch Internet- kommunikation zurückgehen.“ 57% „Zukünftig wird Telemarketing keine Rolle mehr spielen!“ 16%
  • 27.
  • 28.
  • 29. Ø = 2,48 gut befriedigend ausreichend x 2 3 4 44,0% 34,3% 9,6%   
  • 30. Mehr als die Hälfte der Befragten gibt 4% an, wenig oder gar kein Interesse auf Kundenseite durch die Telemarketing- 28% aktivitäten wecken zu können.  28 Prozent geben sogar an, aufgrund des mangelnden Interesses, überhaupt 38% kein Telemarketing anzubieten.  Bei immerhin 42 Prozent der Umfrageteilnehmer ist das Interesse auf der Gegenseite so groß, dass sich der Einsatz von Telemarketing lohnt.  Es gibt aber durchaus Kunden, die es 30% schätzen über Telemarketing angesprochen zu werden. Bei 4 Prozent der Unternehmen ist das Interesse ist sehr groß Interesse auf Kundenseite sehr groß Mäßiges Interesse, aber ausreichende Rentabilität Interesse ist sehr gering Kein Telemarketing aufgrund mangelnden Interesses
  • 31.  1,2% 4,3% 33,3% 45,7% 15,4% n=162
  • 32. Die Abschlussquoten, die aufgrund von über 50% 5% Telemarketing zustande kommen, werden von den befragten bis 50% 13% Unternehmen sehr unterschiedlich beurteilt. bis 25% 18%  Während 18 Prozent der Unternehmen angeben bei mehr als 25 Prozent ihrer Telefonkontakte einen Auftrag bis 10% 23% generieren zu können, geben 64 Prozent dagegen an, 10 Prozent oder bis 5% 26% weniger Abschlüsse bei ihren Telefonaten zu erzielen. weniger als 1% 15%  41 Prozent der befragten Unternehmen haben dabei eine Abschlussquote von 5 Prozent oder weniger.
  • 33. Nach Angabe von 66 Prozent der ab 50% 7% Befragten lohnt sich Telemarketing erst ab einer Abschlussquote von ab 25% 25% mindestens 10 Prozent.  Dies erklärt auch den Nichteinsatz von ab 10% 34% Telemarketing bei 46 Prozent, da 64 Prozent der Befragten eine Abschlussquote von 10 Prozent oder ab 5% 21% weniger bei ihren Telemarketing- aktivitäten haben. ab 1% 6%  Für 12 Prozent der befragten Unternehmen ist Telemarketing schon schon unter 1% 6% ab einer Abschlussquote von unter 5 Prozent rentabel, da entweder Telefonressourcen optimal eingesetzt werden oder die Margen bei den Abschlüssen sehr hoch sind.
  • 34. Gut, werde gerne Mittel, kann Eher negativ, ist sehr Sehr negativ, Sehr positiv, über diesen Weg schon mal zeitaufwendig und könnte man sich finde ich gut informiert nerven uninteressant auch sparen x 1 2 3 Ø = 3,48 4 5 5,0% 6,0% 48,0% 21,0% 20,0%   
  • 35.
  • 36. Versicherungen und Finanzen 11% Telekommunikation 5% Verlagswesen und 3% Textarbeiten Automobil 4% Software und IT 14% Medizin und Gesundheit 3% Non-Profit Organisationen 4% Beratung und Bildung 24% Marketing und Werbung 10% Handel 4% Bauwesen und 4% Immobilien Sonstige 14%
  • 37. 0 bis 9 39% 10 bis 49 24% 50 bis 99 10% 100 bis 249 7% 250 bis 499 5% 500 und mehr 16% n=284
  • 38.