Successfully reported this slideshow.
Mag. Martin Schobert, Research & Development fvw Online Marketing Day, Frankfurt Destinations-Marketing: Direkt zum Ziel
Mag. Martin Schobert Kurzurlauber (6 – 7 x jährlich) bekennender Österreichfan 10 Jahre Österreich Werber. Marketingfachma...
Web
 
 
 
 
Direkt zum Ziel? 5 Thesen
<ul><li>Wir schaffen ein „Web of Data“ </li></ul><ul><li>Bedingungslose Kundenorientierung! </li></ul><ul><li>Den „Long Ta...
Wir schaffen ein „Web of Data“
 
http://www.slideshare.net/adunne/designing-for-a-web-of-data
http://www.slideshare.net/adunne/designing-for-a-web-of-data
Bedingungslose Kunden-orientierung
Das Bedürfnis muss erfüllt werden <ul><li>Fülle von Angeboten, daher stärkere Selektion nötig. Orientierung. </li></ul><ul...
Aufmerksamkeitsverteiler <ul><li>ÖW Website </li></ul>Communities Social Bookmarking Anbieter Communities
Kontextualisierung <ul><li>Erfolgreiche Konzepte im Web versuchen das Bedürfnis der Benutzer zu „erraten“ </li></ul><ul><l...
Den „Long Tail“ nutzen
<ul><li>Quelle: http://changethis.com/10.LongTail </li></ul>
Best Of Konzept <ul><li>In der Fülle der Angebote muss es einfache Orientierung geben: Hervorhebung bestimmter Angebote „B...
Sie brauchen eine Online Identität
 
 
Loveable and Linkable
(Re)kombi-nieren statt erfinden
 
Fazit. Wo geht die Reise hin … <ul><li>Emotion </li></ul><ul><li>Online Brandmanagement </li></ul><ul><li>Emotionale Zielg...
Danke! Danke! Sie waren ein großartiges Auditorium. Österreich Werbung Research & Development Margaretenstraße 1, A-1040 W...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

fvw online marketing day - Destinationsmarketing Direkt zum Ziel

2.593 Aufrufe

Veröffentlicht am

Präsentation von Martin Schobert, Bereichsleiter Research & Development der Österreich Werbung beim 1. fvw online marketing day. Inhalt: 5 Thesen für Destinationen zum Erfolg im Online-Marketing.

Veröffentlicht in: Business
  • Als Erste(r) kommentieren

fvw online marketing day - Destinationsmarketing Direkt zum Ziel

  1. 1. Mag. Martin Schobert, Research & Development fvw Online Marketing Day, Frankfurt Destinations-Marketing: Direkt zum Ziel
  2. 2. Mag. Martin Schobert Kurzurlauber (6 – 7 x jährlich) bekennender Österreichfan 10 Jahre Österreich Werber. Marketingfachmann. Seit 7/2007 Bereichsleiter Research & Development (CIO) Schobert 2.0: Doppel-Blogger, Facebooker, Xingler, LinkedIn-Versuchskaninchen, Dopplrianer und ein mittelfleissiger Travel-Buddie und – ich gebe es zu – ein „Im-Büro-youtube-Konsument“. [email_address] blog.austriatourism.com blog.austria.info
  3. 3. Web
  4. 8. Direkt zum Ziel? 5 Thesen
  5. 9. <ul><li>Wir schaffen ein „Web of Data“ </li></ul><ul><li>Bedingungslose Kundenorientierung! </li></ul><ul><li>Den „Long Tail“ nutzen </li></ul><ul><li>Sie brauchen eine Online Identität </li></ul><ul><li>(Re-)Kombinieren statt Erfinden </li></ul>
  6. 10. Wir schaffen ein „Web of Data“
  7. 12. http://www.slideshare.net/adunne/designing-for-a-web-of-data
  8. 13. http://www.slideshare.net/adunne/designing-for-a-web-of-data
  9. 14. Bedingungslose Kunden-orientierung
  10. 15. Das Bedürfnis muss erfüllt werden <ul><li>Fülle von Angeboten, daher stärkere Selektion nötig. Orientierung. </li></ul><ul><li>Gestiegene Nutzungskompetenz, daher besser Auswahl möglich </li></ul><ul><li>Bessere Technologien, daher besserer Vergleich </li></ul>Angebotsorientiert Nachfrageorientiert Das bedeutet: Usability, Findability, Accessability und besonders Content Usability müssen radikal auf die Nachfrage der User abgestimmt werden. Marketingtexte und „Vanilla Paragraphen“ und „Angebots-Vielfalt“ der Destination zu kommunizieren werden als störend empfunden.
  11. 16. Aufmerksamkeitsverteiler <ul><li>ÖW Website </li></ul>Communities Social Bookmarking Anbieter Communities
  12. 17. Kontextualisierung <ul><li>Erfolgreiche Konzepte im Web versuchen das Bedürfnis der Benutzer zu „erraten“ </li></ul><ul><li>Die Darstellung von relevanten verwandten Items hilft den Benutzer zum gewünschten Produkt zu führen </li></ul>
  13. 18. Den „Long Tail“ nutzen
  14. 19. <ul><li>Quelle: http://changethis.com/10.LongTail </li></ul>
  15. 20. Best Of Konzept <ul><li>In der Fülle der Angebote muss es einfache Orientierung geben: Hervorhebung bestimmter Angebote „Best Of“ </li></ul><ul><li>Gesamtes Angebot muss vorhanden aber nicht dargestellt sein „Long Tail“ </li></ul><ul><li>Druck zur Spezialisierung steigt! </li></ul>Best Of Long Tail Angebot
  16. 21. Sie brauchen eine Online Identität
  17. 24. Loveable and Linkable
  18. 25. (Re)kombi-nieren statt erfinden
  19. 27. Fazit. Wo geht die Reise hin … <ul><li>Emotion </li></ul><ul><li>Online Brandmanagement </li></ul><ul><li>Emotionale Zielgruppen-Ansprache zur Markenkommunikation </li></ul><ul><li>„ Spielerische“ Elemente </li></ul><ul><li>Information </li></ul><ul><li>Breite im Angebot (Long Tail, Mash-Up relevanten Contents, …) </li></ul><ul><li>Tiefe in der Darstellung (Kontextualisierung, Best Of, …) </li></ul><ul><li>Beantwortung von Fragen anstatt Angebotsdarstellung </li></ul><ul><li>Aktion </li></ul><ul><li>Direkt zum Ziel = konkretes Bedürfnis potentieller Gäste erfüllen </li></ul><ul><li>User zur Aktion aktivieren </li></ul><ul><li>Messbare Ergebnisse und Nutzen - für User und Destination </li></ul>Reine Information reicht nicht mehr …
  20. 28. Danke! Danke! Sie waren ein großartiges Auditorium. Österreich Werbung Research & Development Margaretenstraße 1, A-1040 Wien Tel. (01) 588 66-382 [email_address] www.austriatourism.com blog.austriatourism.com

×